Maritimes Wirtschaftsrecht in Deutschland

Umfasst die Beratung maritimer Wirtschaftsunternehmen zu gesellschafts- und finanzrechtlichen und regulatorischen Belangen, zum maritimen Anlagenbau und Offshore-Wind sowie zu Fragestellungen rund um Bau und Gebrauch von Schiffen auf nationalen und internationalen Wasserstraßen.

Arnecke Sibeth Dabelstein

Bei Arnecke Sibeth Dabelstein nutzt man weiterhin die Synergien aus dem Zusammenschluss von 2018 zwischen Arnecke Sibeth und Dabelstein & Passehl und bietet damit eine umfassende Beratung im Bereich Maritime Wirtschaft. Finanzierungsfragen, Beratung zum Schiffbau und zum Seearbeitsrecht gehören ebenso zum Dienstleistungsangebot wie Restrukturierung und Insolvenz sowie die Begleitung in Transportversicherungsfällen und streitigen Angelegenheiten. Praxisgruppenleiter Jan Dreyer zählt Reedereien, Banken und Offshore-Zulieferer zu seinen Mandanten und weist besondere Expertise in der Vertragsgestaltung und -verhandlung im Schiffbau und der Zulieferindustrie auf. Für seeversicherungsrechtliche und seerechtliche Themen wird Dieter Schwampe empfohlen, der auch regelmäßig als Schiedsrichter ernannt wird. An der Schnittstelle zwischen der maritimen Wirtschaft und dem Gesellschaftsrecht kommt Jan Tjarko Eichhorn mit seiner umfassenden Erfahrung bei der Gründung von Joint Ventures und Kooperationsvereinbarung zum Zuge.

Praxisleiter:

Jan Dreyer

Weitere Kernanwälte:

Dieter Schwampe; Jan Tjarko Eichhorn

CMS

CMS steht Mandanten aus der See- und Schifffahrt sowohl im Tagesgeschäft als auch bei der Vertragsverhandlung, bei Transaktionen und bei Schadensfällen beratend zur Seite. Das Spezialgebiet von Jan Wölper ist die Beratung führender Container- und Tank-Reedereien, Werften und Seeversicherer insbesondere bei Schiffshavarien. Christoph Zarth ist sowohl im operativen Geschäft als auch bei Transaktionen für Unternehmen aus den Bereichen Schifffahrt, Transport und Logistik, Schiffs- und Anlagenbau, Offshore-Windenergie und internationaler Handel tätig. Auch Jost Kienzle ist mit der maritimen Wirtschaft vertraut und nimmt sich insbesondere komplexen Streitigkeiten vor Gerichten und Schiedsgerichten an.

Weitere Kernanwälte:

Christoph Zarth; Jan Wölper; Jost Kienzle

Fleet Hamburg

Fleet Hamburg legt einen Schwerpunkt auf die maritime Wirtschaft und zeichnet sich insbesondere durch die ausgewogene Expertise im deutschen als auch im englischen Recht aus. Als Full-Service-Kanzlei für Schifffahrt und internationalen Handel betreut das Team unter der Leitung von Dharshini Bandara und Arthur Steinmann Reedereien, Schifffahrtsunternehmen, Versicherer und Handelshäuser in der gesamten Bandbreite des Seerechts und vertritt die vorwiegend europäischen Mandanten auch in Gerichts- und Schiedsverfahren. Bandara befasst sich mit allen Aspekten des trockenen und nassen Seerechts und betreut Mandanten auch in streitigen Angelegenheiten vor englischen Gerichten, während Steinmann zudem im Offshore-Bereich versiert ist und sowohl Hersteller als auch Zulieferer von Windenergieanlagen berät. Philipp Drömann pflegt Mandantenbeziehungen zu internationalen Seeversicherern und verfügt zudem über seearbeitsrechtliches Wissen. Klaus Kostka berät mit seiner langjährigen Erfahrung Entwickler und Hersteller von Schiffskomponenten, Schiffs- und Versicherungsmakler sowie internationale Speditionen. Christoph Hasche trat im Mai 2019 in den Ruhestand ein, steht der Sozietät aber weiterhin als Of Counsel zur Verfügung.

Praxisleiter:

Dharshini Bandara; Arthur Steinmann

Weitere Kernanwälte:

Klaus Kostka; Philipp Drömann

Referenzen

‘Das Team hat sehr gute Schifffahrtskenntnisse und große Expertise im Gesellschaftsrecht.’

‘Klaus Kostka hat eine kurze Reaktionszeit für stets klaren und fundierten Rat.’

‘Arthur Steinmann arbeitet sehr gründlich und ist im positiven Sinne hartnäckig.’

LEBUHN & PUCHTA

LEBUHN & PUCHTA bietet Mandanten aus der maritimen Wirtschaft umfassende Beratungsleistungen, die sich von der Finanzierung über Betrieb und Schadensfälle bis zur Entsorgung von Schiffen zieht. Die Sozietät setzt ihre spezifischen Branchenkenntnisse auch in angrenzenden gesellschaftsrechtlichen Angelegenheiten sowie zunehmend in Compliance-Fragen unter Beweis. Jüngst wurde das Team unter der Leitung von Ulrich Stahl und Sabine Rittmeister, die im Januar 2019 zur Salary Partnerin ernannt wurde, auch vermehrt in Marktkonsolidierungen und Insolvenzen aktiv. Matthias Wittschen legt den Fokus seiner Praxis auf gesellschaftsrechtliche Beratung mit Anknüpfung im maritimen Wirtschaftsrecht. Meeresbodenbergbau-Experte Edward Maguin berät auch zum englischen Recht und ist zusätzlich als französischer Advocat zugelassen. Ein besonderes Forte der Praxisgruppe ist außerdem die Beratung im maritimen Anlagenbau und im Bereich Offshore-Windenergie, wo vor allem Johannes Trost empfohlen wird. Die aufstrebende Associate Sarah Gahlen weist Expertise in Schiffsfinanzierungen und -transaktionen auf.

Praxisleiter:

Sabine Rittmeister; Ulrich Stahl

Kernmandanten

Aibel AS

Blue Star Group

E.R. Capital Holding

Highlight-Mandate

  • Beratung des Konsortiums bestehend aus Aibel und Keppel FELS bei seinem Gebot für die Lieferung des Umrichtersystems DolWin5, einschließlich der Offshore-Plattform DolWin epsilon, an TenneT.
  • Beratung der Blue Star Group beim Erwerb eines Containerschiffes im Rahmen einer Chinese-Lease-Struktur.
  • Beratung einer europäischen Werft in einem Gerichtsverfahren um den Neubau eines Errichterschiffs für Offshore-Windparks.
  • Beratung einer führenden deutschen Massengut-Reederei in Bezug auf versicherungsrechtliche Fragen.
  • Beratung einer deutschen Passagierschiff- und Gütertransport-Reedereigruppe bei der Übernahme von zwei Schifffahrtslinien im spanischen Passagier- und Güterfährverkehr.

Dr Schackow & Partner

Dr Schackow & Partner begleitet Akteure der maritimen Wirtschaft in allen rechtlichen Fragen, Verhandlungen und Streitfällen. Seeversicherungsrecht, Restrukturierungen sowie Reiserecht gehören zu den besonderen Stärken der Kanzlei. Kai Busch verfügt über Know-how in den Bereichen Prospekthaftung und Havarien, während Julius Drumm primär mit Werften, Reedern und Kreuzfahrtveranstaltern Projekte entwickelt und diese strukturiert.

Weitere Kernanwälte:

Julius Drumm; Kai Busch

Blaum Dettmers Rabstein

Blaum Dettmers Rabstein berät an den Standorten Hamburg und Bremen Reedereien, Frachtunternehmen, Seeversicherer sowie Terminalunternehmen im maritimen Wirtschaftsrecht. Zu den zentralen Kompetenzfeldern des Teams gehören Hafeninfrastrukturprojekte, Schadensfälle und Havarien ebenso wie die Restrukturierungsberatung, Schiffsfinanzierungen und die Reedereibetreuung. Die Gesamtleitung der Transportgruppe hat Kay Uwe Bahnsen inne, der auf Seehandelsrecht spezialisiert ist und auch in der Regressführung sehr aktiv ist. Claus Holzhüter verfügt ebenfalls über Erfahrung in der Regressführung und zählt beispielsweise Terminalbetreiber zu seinen Mandanten. Auch auf Associate-Ebene ist die Kanzlei auf Schifffahrt spezialisiert: Markus Häußer berät insbesondere bremische Assekuradeure und Transportdienstleister im Zusammenhang mit der maritimen Wirtschaft und Jette Gustafsson steht Versicherern und industriellen Rohstoffherstellern bei Schadensfällen zur Seite.

Praxisleiter:

Kay Uwe Bahnsen

Ehlermann Rindfleisch Gadow (ERG)

Als höchst spezialisierte Maritime-Boutique bietet Ehlermann Rindfleisch Gadow (ERG) Beratung im Zusammenhang mit dem An- und Verkauf von maritimen Wirtschaftsgütern, der Registrierung von Schiffen und Hypotheken sowie der Beratung zum Abschluss von Charter- und Bereederungsverträgen. Die Praxisgruppe unter der gemeinsamen Leitung von Stefan RindfleischKlaus Dimigen und Sven Deters berät auch zum englischen Recht sowie zum Recht der Marshallinseln und ist zusätzlich zum Standort in Hamburg auch in London vertreten. Im Schifffahrtsbereich gehören Private Equity-Investoren und Hedgefonds genauso wie Schiffseigentümer zu den Mandanten und damit ist die Sozietät an zahlreichen Schiffsfinanzierungen beteiligt. Für diesen letztgenannten Bereich ist Hendrik Brauns der Hauptkontakt. Carolin Schmeding ist insbesondere im Bereich der Sale-and-Lease-Back-Strukturen versiert.

Praxisleiter:

Stefan Rindfleisch; Klaus Dimigen; Sven Deters; Hendrik Brauns

Weitere Kernanwälte:

Carolin Schmeding

Referenzen

‘Die Kanzlei ist in der Schifffahrt und Finanzbranche sehr gut vernetzt.’

‘Stefan Rindfleisch und Hendrik Brauns sind beide sehr freundlich, sachkundig und schnelle Arbeiter mit großer Erfahrung im Schiffsfinanzierungsbereich und auch in anderen maritimen Feldern.’

‘Der eloquente Stefan Rindfleisch ist ein sehr guter Netzwerker und Dealmaker.’

‘Stefan Rindfleisch ist einer der erfahrensten Anwälte für alle Aspekte der Schifffahrt.’

Ince

Der Recherchezeitraum war bei Ince von einem einschneidenden Personalwechsel geprägt: Die Kanzlei musste um die Jahreswende 2018/2019 den Abgang des Dispute Resolution-Teams einschließlich Eckehard Volz, Daniel Jones, Volker Lücke und Tim Schommer zu Clyde & Co LLP verkraften. Co-Praxisgruppenleiter Markus Eichhorst führt den Wiederaufbau dieses Teams an und ist selbst in mehreren Schiedsverfahren und Versicherungsstreitigkeiten involviert. Die Sozietät bewährt sich dennoch mit ihrer Kompetenz im Bereich Schiffsfinanzierung für deutsche und internationale Banken sowie Finanzinstitute und Private Equity-Investoren. In diesem Themenbereich tut sich insbesondere Co-Teamvorsitzender Jan Hungar hervor, der auch Transaktionen und Joint Ventures im maritimen Umfeld begleitet. Des Weiteren berät das Team bei der Vertragsgestaltung und zunehmend im Offshore-Energie-Sektor. Julia Wiechell leitet das spezialisierte Yachting-Team, das neben der Beratung zum Bau und zu Transaktionen von Superyachten auch zu Business-Jets berät.  

Praxisleiter:

Markus Eichhorst; Jan Hungar

Weitere Kernanwälte:

Julia Wiechell

Referenzen

‘Das Team verfolgt eine internationale Ausrichtung und hat besondere Expertise im Seeschifffahrts- und Transportrecht.’

‘Das Team ergänzt sich sehr gut in den einzelnen Erfahrungsbereichen, ist gut organisiert und abgestimmt.’

‘Ince demonstriert geballte Shipping-Kompetenz, auch bei komplexen Transaktionen und ist eine der Top-Kanzleien für Shipping.’

‘Eva-Maria Braje ist sehr gut erreichbar und hat eine besondere Sensibilität für Prioritäten der Mandanten. Ihre Verhandlungsstärke und gute Vernetzung im Markt sind ebenfalls hervorzuheben.’

‘Jan Hungar ist ein engagierter, erfahrener und pragmatischer Anwalt mit sehr guten Branchenkenntnissen im maritimen Bereich. Er ist fachlich versiert und menschlich unkompliziert.’

‘Sami Chowdhury löst auch komplizierteste Verhandlungssituationen mit viel Geduld und Fingerspitzengefühl im Sinne des Mandanten.’

Kernmandanten

Hapag-Lloyd AG

Norddeutsche Landesbank Girozentrale

Notos Consult

hsh portfoliomanagement AöR

Hamburg Commercial Bank (vormals HSH Nordbank AG)

Highlight-Mandate

  • Beratung eines Haftpflichtversicherers in einem Anlagenbaurechtsstreit mit allfälligem Schiedsverfahren in Kopenhagen.
  • Vertretung in einem seerechtlichen Schiedsverfahren für ein deutsches Logistikunternehmen betreffend Havarie-Grosse.
  • Deckungsberatung für Versicherer bezüglich einer Verkehrshaftungsversicherung zu einem internationalen Haftungsfall des Versicherten.
  • Regelmäßige Beratung von Hapag-Lloyd in japanischen Steuerleasingtransaktionen zur Containerfinanzierung durch unterschiedliche Leasinggeber und Fremdkapitalgeber.
  • Beratung der HSH Nordbank AG als größtes Syndikatsmitglied in einem Bankenkonsortium im Zusammenhang mit der globalen Restrukturierung aller der Danaos Gruppe gewährten Darlehen.

Watson Farley & Williams LLP

Watson Farley & Williams LLP bietet Mandanten im Bereich maritimes Wirtschaftsrecht ein Full-Service-Angebot mit herausragender Expertise im Bereich Schiffsfinanzierungen. Der 'zielorientierteChristian Finnern leitet die Praxisgruppe Maritime Service, die einen besonderen Schwerpunkt auf Investitionen, Joint Ventures und M&A-Transaktionen legt. Nischenexpertise weist die Sozietät zudem in der Gestaltung von Kaufverträgen für gebrauchte Schiffstonnage sowie in der Erstellung von Schiffsbauverträgen für Spezialschiffe auf. Neben Private Equity-Investoren sind auch namhafte Reedereien auf der Mandantenliste vertreten, die beispielsweise bei alltäglichen Fragen zur Flaggenführung, Registrierung und zu Verträgen beraten werden. Maren Brandes und Clemens Hillmer agieren als Co-Leiter der Praxisgruppe Banking & Finance hauptsächlich auf dem Gebiet nationaler und internationaler Finanzierungs- und Leasingtransaktionen. In Zusammenarbeit mit dem Standort in London steht man Mandanten auch zu Fällen unter englischem Recht bei.

Praxisleiter:

Christian Finnern

Weitere Kernanwälte:

Maren Brandes; Clemens Hillmer

Referenzen

‘Kompetente Kanzlei mit einem starken und sehr praxisorientierten Team.’

‘Auch bei Corporate-Transaktionen zeigt das Team erstklassige Qualität.’

‘Christian Finnern hat ein ausgeprägtes Gespür für Transaktionsdynamik sowie ausgezeichnetes Shipping-Know-how und ist sehr gut vernetzt.’

‘Christian Finnern hat eine Hands-on-Mentalität, exzellente Auffassungsgabe, hohe Flexibilität sowie eine starke Durchsetzungsfähigkeit in Verhandlungen.’

‘Frank Dunne ist ein herausragender, weltweit anerkannter Fachmann mit bestem Netzwerk und weitreichenden Kontakten.’

Kernmandanten

Zeaborn-Gruppe

MPC Container Ships ASA

Ernst Russ AG

Highlight-Mandate

  • Beratung der Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG bei einem Darlehen an einen von Oaktree gemanagten Kreditfonds zur Refinanzierung von Sale-and-Lease-Back-Schiffs-Transaktionen.
  • Beratung der Zeaborn-Gruppe aus Bremen bei der Übernahme aller Anteile im Joint Venture ZEAMARINE von New Mountain Capital mit Sitz in New York.
  • Beratung der MPC Container Ships ASA beim Erwerb von Abgasreinigungssystemen.
  • Beratung der MPC Container Ships ASA aus Oslo beim Erwerb der Containerschiffs-Flotte der Cido Shipping Gruppe aus Südkorea.
  • Beratung der Elbfeeder Inc. bei der Errichtung einer Investment-Plattform für Containerschiffe für die Ernst Russ AG mit einem ausländischen Joint Venture Partner.

Ahlers & Vogel

Ahlers & Vogel legt an den Standorten Hamburg und Leer einen besonderen Schwerpunkt auf das maritime Wirtschaftsrecht. Jan-Erik Pötschke und Wilm Steingröver sind in diesem Praxisbereich die Schlüsselfiguren. Pötschkes Mandantenportfolio besteht vornehmlich aus Reedern, Werften, P&I-Clubs und Schiffsmanagern, die er beispielsweise bei Charter­party­auseinandersetzungen, Schiffsan- und verkäufen und Frachtvertragsstreitigkeiten unterstützt. Steingröver kommt bei Seeunfällen und Schiffskollisionen zum Einsatz. Martin Rosenzweig berät zudem die Zulieferindustrie und betreut Yachtprojekte und Schiffsfinanzierungen.

Clyde & Co LLP

Clyde & Co LLP eröffnete Anfang 2019 einen neuen Standort in Hamburg und landete mit der Übernahme von Daniel JonesEckehard VolzVolker Lücke und Tim Schommer von Ince einen regelrechten Coup. Das Team berät zu deutschem und englischem Recht und ist vor allem in den Nischenbereichen Yachten, Offshore-Windenergie und in der Öl- und Gasindustrie unterwegs. Jones leitet das Team der im englischen Recht qualifizierten Anwälte, das auf Schiffsbauverträge, Charterpartys, Schiffsmanagementverträge und Frachtbriefe spezialisiert ist. Teamleiter und Seerechtsexperte Volz übernimmt insbesondere die Beratung zu Schadensereignissen, Bergungsrecht und Vertragsstreitigkeiten, während Lücke auf einen reichen Erfahrungsschatz in der Versicherungsbranche zählt. Auf der Mandantenliste von Schommer finden sich zahlreiche Yachtmandanten, die er beispielsweise bei der Registrierung und der Vercharterung betreut.

Praxisleiter:

Eckehard Volz

Weitere Kernanwälte:

Daniel Jones; Volker Lücke; Tim Schommer

Referenzen

‘Clyde hat ein vergleichsweise junges, sehr dynamisches und im positiven Sinne aggressives Team. Fachlich fühlt man sich bei ihnen uneingeschränkt perfekt aufgehoben.’

‘Das Team um Volker Lücke ist stets erreichbar und hat auch bei kleineren Fragen immer ein offenes Ohr.’

‘Volker Lücke ist sehr besonnen, hochprofessionell und fachlich ausgezeichnet.’

‘Jakob Haas ist für sein junges Alter schon unheimlich professionell, sehr verlässlich und auch fachlich top.’

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Der Schwerpunkt des Schifffahrtsteams bei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH liegt auf dem Offshore-Sektor. Die Praxisgruppe mit dem Trio Benjamin Hub, Florian Schulz und Lars Frohne an der Spitze ist zudem im An- und Verkauf von Seeschiffen aktiv und berät Mandanten regelmäßig zu Umweltvorschriften und umweltrechtlichen Aspekten der maritimen Wirtschaft. Hub und Schulz bringen besonderes Know-how im Schnittstellenbereich zum Gesellschaftsrecht mit und betreuen daher Fondsgesellschaften, Reedereien und Bankhäuser gleichermaßen.

Praxisleiter:

Benjamin Hub; Florian Schulz; Lars Frohne

Kernmandanten

Siem Europe S.à r.l.

Thomas Miller Holding Ltd.

Highlight-Mandate

  • Beratung von Siem bei der Veräußerung von 76% der Anteile an der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft.
  • Beratung von Thomas Miller beim Erwerb der Hanseatic Underwriters und Unternehmen der Zeller Associates Gruppe.
  • Beratung der Inhaber des Hamburger Versicherungsmaklers OWL Marine Insurance-Brokers GmbH & Co. KG beim Verkauf der Gesellschaft an den Londoner Versicherungsmakler Jardine Lloyd Thompson.
  • Erstellung eines Cluster Poolvertrages für 30 Containerschiffe der Hanseatic Unity Chartering.
  • Beratung des Verbands deutscher Reeder im Zusammenhang mit umweltrechtlichen Anforderungen an die Seeschifffahrt.

REMÉ Rechtsanwälte

Die Transport-, Schifffahrts- und Versicherungsrechtsboutique REMÉ Rechtsanwälte zählt überwiegend Transport- und Verkehrshaftungsversicherer sowie Reedereien und Speditionsunternehmen zu ihrem Mandantenstamm und hebt sich durch das Schnittstellenwissen in versicherungsrechtlichen Fragen von der Konkurrenz ab. Speziell Managing Partner Ingo Gercke trumpft in diesem Bereich mit seiner Erfahrung in der Abwicklung von Schadensfällen und in der Prozessvertretung auf. Jobst von Werder ist ebenfalls für maritime Streitigkeiten zuständig und betreut in diesem Zusammenhang vor allem Versicherer des Schifffahrtssektors.

Praxisleiter:

Ingo Gercke

Weitere Kernanwälte:

Jobst von Werder

Segelken & Suchopar

Segelken & Suchopar koordiniert komplexe Verfahren weltweit und berät zu Versicherungspolicen, Verträgen und Havarien. Thomas Wanckel, Jan Albers und Thomas Mälzer sind die Ansprechpersonen für Schifffahrts- und Binnenschifffahrtsrecht.

Weitere Kernanwälte:

Thomas Wanckel; Jan Albers; Thomas Mälzer

Allen & Overy LLP

Allen & Overy LLP begleitet weltweit Schiffskäufe, Darlehenskäufe und Joint Venture-Strukturen in der maritimen Wirtschaft. Finanzierungs- und Refinanzierungsfragen gehören primär in den Aufgabenbereich von Wolfgang Melzer und bei komplexen Schiffskreditportfolio-Transaktionen glänzt Nicolaus Ascherfeld aus dem Bereich M&A. Beide lassen ihre Erfahrung mit Charterparteien, Schiffsmanagement-Verträgen und Pooling Agreements sowie mit regulatorischen Fragen wie Sanktionen und IMO 2020 in die Beratung einfließen.

Weitere Kernanwälte:

Wolfgang Melzer; Nicolaus Ascherfeld

Norton Rose Fulbright

Norton Rose Fulbright bietet Rundumberatung für Mandanten der globalen Schifffahrtsindustrie, darunter Commercial- und Investmentbanken, Leasinggeber, Schiffseigner, Charterer, Werften, P&I-Clubs und Schiffsmanager. Der Schwerpunkt des Shipping-Teams am Standort Hamburg unter der Leitung von Timo Noftz besteht aus Schiffsfinanzierungen, Restrukturierungen und in letzter Zeit vermehrt auch aus Mandaten aus dem Kreuzfahrtschiffsbereich. Dabei arbeitet die Praxisgruppe in den vorwiegend internationalen Angelegenheiten eng mit weiteren Standorten der Gesamtsozietät zusammen.

Praxisleiter:

Timo Noftz

Kernmandanten

Costamare

Stena

Cross Ocean Partners

Berenberg Bank

Taylor Wessing

Taylor Wessing führt unter der Bezeichnung Industrial Plants & Technology Projects eine maritime Praxis mit Fokus auf Schiff- und Anlagenbau. Die Federführung des Teams hat Michael Baumhauer inne, dessen besonderes Know-how die Vertragsgestaltung im maritimen Anlagenbau ist. Auch Janina Pochhammer ist hauptsächlich in maritimen Anlagebauprojekten aktiv und wickelt die entsprechende Vertragsverhandlung und -gestaltung ab. Zum Aufgabenbereich der Kanzlei gehört außerdem der Bereich Erneuerbare Energien und in diesem Zusammenhang insbesondere die rechtliche Betreuung von Offshore-Windkraftanlagen.

Praxisleiter:

Michael Baumhauer

Weitere Kernanwälte:

Janina Pochhammer

Referenzen

‘Das Team hat große Erfahrung in der Beratung des operativen Projektgeschäfts und dadurch schnelle und unkomplizierte Bereitschaft und Beratung.’

‘Janina Pochhammer zeigt hohes Engagement gepaart mit erstaunlicher Praxisnähe und sehr schneller Unterstützung in komplizierten Projektstrukturen.’

Kernmandanten

Becker Marine Systems GmbH (BMS)

Blohm + Voss B.V. & Co. KG

Fr. Lürssen Werft GmbH & Co. KG

MHI Vestas Offshore Wind A/S

Schottel GmbH

Senvion GmbH

Western Marine Shipyard Limited

Highlight-Mandate

  • Beratung der Becker Marine Systems GmbH bei der Abwehr von Schadensersatzansprüchen und der Geltendmachung eigener Ansprüche in einer grenzüberschreitenden Auseinandersetzung.
  • Laufende rechtliche Beratung der Blohm + Voss B.V. & Co. KG in allen Bereichen des Schiff- und Anlagenbaus, beispielsweise beim Umbau eines Öl- und Gasförderschiffes.
  • Beratung der Fr. Lürssen Werft GmbH & Co. KG als weltweit bedeutendste Werft für Megayachten im Rahmen eines Großbrandschadens.
  • Beratung der Western Marine Shipyards Ltd., Bangladesh beim Bau von Fischereifabrikschiffen.
  • Umfassende Beratung des operativen Geschäfts der Senvion GmbH in Bezug auf diverse On- und Offshore Windparks.