Mr Ralf Emig > Maikowski & Ninnemann > Berlin, Germany > Anwaltsprofil

Maikowski & Ninnemann
KURFÜRSTENDAMM 54-55
10707 BERLIN
Germany

Position

Partner (since 2016)

Karriere

Patent Attorney (since 2011)
CEIPI-Tutor
lecturer at the Humboldt-Universität zu Berlin

Sprachen

German, English, French and Spanish

Mitgliedschaften

GRUR, LES, VPP, Bundesverband der Patentanwälte

Ausbildung

studies in mechanical engineering at the university of Karlsruhe (TH) and the Escuela Técnica Superior del Universidad del País Vasco – Bilbao, ESP with focus on fluid dynamics and combustion engines, diploma thesis at the Daimler AG (then DaimlerChrysler AG) in the field of simulations of motoric combustion (2001-2007), scholar of the scholarship program “Research and Technology” of the Daimler AG;

Anwalts-Rankings

Deutschland > Gewerblicher Rechtsschutz > Patentrecht: Patentanwälte: Anmeldungen und Amtsverfahren

Maikowski & Ninnemann hebt sich durch seine zweigleisige Ausrichtung auf Anmelde- und Amtsverfahren auf der einen und Patentstreitigkeiten auf der anderen Seite am Markt ab. Die durch diese Aufstellung gewonnene Erfahrung prädestiniert die Kanzlei im Prosecution-Bereich für Mandate mit Streitpotential und macht sie zu einer beliebten Wahl für große deutsche und internationale Mandanten, die in stark umkämpften Märkten aktiv sind, beispielsweise aus der Technologie- und Elektronik-Branche. Seit 2015 hat die Kanzlei ihren Anteil am Markt durch die Gewinnung mehrere Großmandate sichtbar ausgebaut und konnte auch 2020 weitere bekannte internationale Spieler in ihre Mandantschaft aufnehmen. Auch personell standen die Zeichen mit der Partnerernennung von Frederick Kramer (Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Physik, Elektrotechnik) im Januar 2021 weiter auf Wachstum. Zu den Hauptansprechpartnern im Team gehören der renommierte Gunnar Baumgärtel (Kraftfahrzeugtechnik, Maschinenbau, Messtechnik, Software- und Halbleitertechnologie), Felix Gross  (Verfahrenstechnik, Kunststofftechnik, Medizintechnik, Maschinenbau, Softwareerfindungen), Ralf Emig (Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Automatisierungstechnik, Medizintechnik, Softwareentwicklung), Christoph Schröder (Elektrotechnik, Medizintechnik, Automobiltechnik, Maschinenbau, Softwareerfindungen) und Fabian Sokolowski (Medizintechnik, Chemie und Biotechnologie), alle in Berlin, Andreas Tanner (Elektrotechnik, Informationstechnik, Medizintechnik und Maschinenbau) in München und Matthias Hoffmann (molekulare Biologie, Gentechnik, Biotechnologie und Chemie) in Leipzig.

Deutschland > Gewerblicher Rechtsschutz > Patentrecht: Patentanwälte: Streitbeilegung

Maikowski & Ninnemann gehört zu den aktivsten Prozesspraxen unter den deutschen Patentanwaltskanzleien. Mandanten profitieren von der strategischen Entscheidung der Kanzlei, sowohl in Prozessen als auch in Anmelde- und Amtsverfahren in gleichem Maße tätig zu sein, sodass die Erfahrung der Prosecution-Praxis und die des Litigation-Flügels gegenseitig Mehrwert kreieren. Man betreut zahlreiche HighTech-Unternehmen, unter anderem aus der Technologiebranche und dem Elektroniksektor, ist aber technisch sehr vielseitig aufgestellt. Zunehmend sind im Mandatsvolumen auch Patente zu künstlicher Intelligenz sichtbar. Die Schlüsselfiguren im Team sind Gunnar Baumgärtel (unter anderem Maschinenbau, Soft- und Halbleitertechnologie), Felix Gross (unter anderem Verfahrenstechnik, Kunststofftechnik, Maschinenbau, Software), Ralf Emig (unter anderem Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Medizintechnik), Andreas Tanner (unter anderem Elektrotechnik, IT, Medizintechnik), Christoph Schröder (unter anderem Elektrotechnik, Medizintechnik, Maschinenbau) und Fabian Sokolowski (unter anderem Medizintechnik, Chemie, Biotechnologie). Hauptstandort der Kanzlei ist Berlin. Weitere Standorte sind München, Leipzig und Frankfurt. Frederick Kramer (Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Physik, Elektrotechnik) in Frankfurt wurde im Januar 2021 zum Partner ernannt.