Dr Martin Soppe > Osborne Clarke > Hamburg, Germany > Anwaltsprofil

Osborne Clarke
TANZENDE TÜRME, REEPERBAHN 1
20359 HAMBURG
Germany
Martin Soppe photo

Abteilung

Gewerblicher Rechtsschutz

Position

Dr. Martin Soppe berät Unternehmen in urheber- und medienrechtlichen Fragen, im
Lizenz- und Werberecht und bei der fortschreitenden Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle.

Er ist spezialisiert auf Urheber- und Lizenzvertragsrecht im Medienbereich;
besondere Expertise hat er zudem im klassischen Medienrecht, im Pressevertriebsrecht und
allen verbundenen Rechtsfragen. Er ist seit vielen Jahren mit den Vertragsbeziehungen zu
Media- und Werbeagenturen sowie wettbewerbsrechtlichen Fragen in der Anzeigen- und
Werbevermarktung vertraut. Auch verfügt er über besondere Erfahrung in Compliance-Fragen
im Medienbereich.

Karriere

Martin Soppe war gut vierzehn Jahre inhouse bei Gruner + Jahr tätig, davon neun Jahre
als Leiter der Verlagsrechtsabteilung. Während dieser Tätigkeit war er mit allen in einem
internationalen Medienunternehmen anfallenden Rechtsfragen befasst.

Seit seinem Beitritt zu Osborne Clarke berät und vertritt Martin Soppe zahlreiche Unternehmen
aller Größenordnungen insbesondere in Fragen des Medienwirtschaftsrechts im weitesten
Sinne, im Recht der Werbevermarktung und im Äußerungsrecht.Martin Soppe studierte Jura
in Hannover und Genf. Er absolvierte sein Referendariat in Hamburg und New York und war
promotionsbegleitend als Assistent am Max-Planck-Institut für Ausländisches und
Internationales Privatrecht tätig. Später nahm er an Executive-Education-Programmen des
INSEAD und der Harvard Business School teil.

Martin Soppe ist Vizepräsident der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer und Vorsitzender
des Fachausschusses für Urheber- und Medienrecht. Zudem ist er Mitglied des
Rechtsausschusses des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) und der
Arbeitsgemeinschaft der Verlagsjustitiare, Teilnehmer des Studienkreises für Presserecht
und Pressefreiheit und publiziert regelmäßig zu branchenspezifischen Themen.

Sprachen

Deutsch, Englisch

Anwalts-Rankings

Deutschland > Gewerblicher Rechtsschutz > Markenrecht

Bei Osborne Clarke ergibt die Kombination aus einem erfahrenen forensischen Team und einer solide aufgezogenen Prosecution-Praxis eine erfolgreiche Marken- und Designrechtspraxis. Auffällig ist die breite Aufstellung des Teams von Praxisgruppenleiter Marcus Sacré, der von Köln aus agiert und seinen Sektorschwerpunkt auf die Automobilwirtschaft und die Konsumgüterindustrie legt. Mit Litigator und Marken- und Wettbewerbsrechtler Matthias Kloth in Hamburg, Moderecht- und Konsumgüterspezialistin Andrea Schmoll in Köln, die zudem Expertise im Influencer Marketing aufweist, und dem Urheber- und Medienrechtler Martin Soppe in Hamburg verfügt man über ein besonders schnittstellenaffines Team, dem neben mittelständischen und großen deutschen Unternehmen auch international bekannte Konzerne vertrauen.