The Legal 500

Twitter Logo Youtube Circle Icon LinkedIn Icon

Jones Day

NEXTOWER, THURN-UND-TAXIS-PLATZ 6, 60313 FRANKFURT AM MAIN, GERMANY
Tel:
Work +49 69 97 26 39 39
Fax:
Fax +49 69 97 26 39 93
Web:
www.jonesday.com
Düsseldorf, Frankfurt am Main, München

Deutschland 2017: Arbeitsrecht

Arbeitsrecht
Arbeitsrecht - ranked: tier 5

Jones Day

Jones Day wird regelmäßig in großen internationalen Projekten mandatiert, häufig mit pensions-, datenschutz- und sozialversicherungsrechtlichem Bezug. Die kompakte Praxisgruppe leistet ‘hervorragenden Service’ und ‘insbesondere die Bearbeitungszeiten verdienen höchstes Lob’. Zuletzt beriet die Kanzlei die französische Bank BNP Paribas beim europaweiten Erwerb eines Betriebsteils der Royal Bank of Scotland, wobei insbesondere Betriebsübergangsthemen im Vordergrund standen. Zu weiteren Kernmandanten zählen der ADAC und Ahlstrom. Die ‘unendlich geduldige’ Teamleiterin Friederike Göbbels wird empfohlen.

[von unten nach oben]

Deutschland 2017: Bank- und Finanzrecht

Kreditrecht
Kreditrecht - ranked: tier 6

Jones Day

Jones Day gilt als ‘sehr gute Kanzlei und ist auf jeden Fall weiterzuempfehlen’, auch für die Beratung zu Akquisitions-, Unternehmens-, Immobilien- und Assetfinanzierungen. Man berät sowohl zu rein deutschen Deals als auch international, hier insbesondere grenzüberschreitend mit den USA. Zu den jüngsten Highlights zählen die Beratung von Blackstone bei der Finanzierung des Erwerbs eines Immobilienportfolios von Real I.S. und Pandox bei der Finanzierung des Erwerbs eines 18 Hotels umfassenden Immobilienportfolios. Ein langjähriger Mandant ist Goldman Sachs. Das ‘sehr gut qualifizierte’ Team unter der Leitung von Sandra-Christiane Kamper musste sich jüngst von Anna Lindgren, die in den Ruhestand trat, verabschieden. European Counsel Sascha Schmidt gilt als ‘selbstständig, systematisch vorgehend und gut erreichbar’.

[von unten nach oben]

Deutschland 2017: Branchenfokus

Telekommunikation
Telekommunikation - ranked: tier 2

Jones Day

Das ‘sehr gute’ Team von Jones Day um den renommierten Holger Neumann in Frankfurt hat tiefgreifende Expertise zu regulatorischen, vertragsrechtlichen und Datenschutz-Fragen in der Telekommunikationsbranche. Es vertritt beispielsweise Liquid Broadband in Verwaltungsgerichtsverfahren hinsichtlich der Nichtberücksichtigung des Mandanten im Auktionsverfahren für Mobilfunkfrequenzen durch die Bundesnetzagentur. Außerdem ist man für Verizon Deutschland in verschiedenen Verfahren zu Regulierungsverfügungen und Zusammenschaltungsentgelten und für Deutschlandradio in Verwaltungsgerichtverfahren gegen die Bundesnetzagentur in Bezug auf Entgelte für die Übertragung von UKW-Hörfunksignalen tätig. Des Weiteren vertritt man einen namhaften OTT-Anbieter in Bezug auf regulatorische Verpflichtungen.

[von unten nach oben]

Deutschland 2017: Gesellschaftsrecht und M&A

M&A: internationale Großdeals (€500m+)
M&A: internationale Großdeals (€500m+) - ranked: tier 3

Jones Day

Die ‘sehr gute’ M&A-Praxis bei Jones Day unter Leitung von Ansgar Rempp besticht mit einem ‘attraktiven Preis-Leistungsverhältnis’ und begleitet hauptsächlich grenzüberschreitende und großvolumige Transaktionen speziell im amerikanisch-deutschen Bereich, sowie Inbound-Transaktionen aus China. So beriet Ulrich Brauer am Düsseldorfer Standort Goldman Sachs beim Kauf des aus zehn Boutique Hotels bestehenden Hotelportfolios von der Hotelgruppe K+K, ein Unternehmen im Besitz der österreichischen Familie Koller. Rempp beriet den Kaliumchlorid-Produzenten Potash Corporation im Rahmen der feindlichen Übernahme des Kasseler Bergbau- und Rohstoffunternehmens K+S und My Linh Vu-Grégoire in Frankfurt wurde von XIO beim Kauf des Augenheilkunde-Unternehmens Lumenis mandatiert. Des Weiteren beriet Christian Fulda in München das US-amerikanische Pharmazieunternehmen Cardinal Health beim Kauf der Medizingerätetochter Cordis, einer der führenden Hersteller von Stents und Katheter, von Johnson & Johnson. Stefan Schneider wurde im Münchner Büro zum Partner ernannt.

[von unten nach oben]

Deutschland 2017: Gewerblicher Rechtsschutz

Patentrecht: Anmeldungen und Amtsverfahren
Patentrecht: Anmeldungen und Amtsverfahren - ranked: tier 2

Jones Day

Das Team aus 15 Patentanwälten bei Jones Day wird insbesondere aufgrund der Stärke bei Amtsverfahren empfohlen und gehört außerdem zu den wenigen internationalen Großkanzleien, die auch im Patentanmeldegeschäft tätig sind. Die Praxis wird für ‘schnelle Bearbeitungszeiten’ anerkannt sowie die ‘sehr gute Branchenkenntnis’, vor allem im Life Sciences Bereich. Eine besondere Stärke ist die Nutzung von Resultaten aus US-amerikanischen Discovery-Verfahren für Amtsverfahren in Europa. Diese Strategie kam beispielsweise bei der Vertretung von Akebia Therapeutics in mehreren Einspruchsverfahren vor dem Europäischen Patentamt gegen Pharma-Patentanmeldungen des Wettbewerbers FibroGen zum Einsatz. Außerdem vertritt man Celgene in mehreren Einspruchsverfahren zu Pharma-Patenten. Zu den weiteren Mandanten zählen Sunrise Medical, Rational und die Samvardhana Motherson Group. Dorothée Weber-Bruls in Frankfurt hat einen ‘ausgeprägten Geschäftssinn’; Martin Weber in München wird auch empfohlen.

[von unten nach oben]

Patentrecht: Streitbeilegung
Patentrecht: Streitbeilegung - ranked: tier 3

Jones Day

Das ‘sehr schnelle und zuverlässige’ Team aus Patent- und Rechtsanwälten von Jones Day gewinnt Anerkennung vor allem für die Tätigkeit in Patentprozessen im pharmazeutischen Bereich. Zu den Highlight-Mandaten zählt wieterhin die Vertretung der MSD-Tochter Idenix Pharmaceuticals gegen Gilead in einer weltweiten Serie von Verletzungs- und Nichtigkeitsverfahren um das Hepatitis-C- Therapeutikum Sofosbuvir, sowie die Vertretung von Celgene in Auseinandersetzungen mit verschiedenen Generikaherstellern um Patente für Krebsmedikamente. Auch in anderen Bereichen hat das Team umfangreiche Erfahrungen und punktet vor allem mit der internationalen Aufstellung der Kanzlei, die insbesondere bei grenzüberschreitenden Streitfällen zum Tragen kommt. Neben einer Stärke bei der Planung und Koordinierung von parallelen Rechtsbeistandsverfahren verfügt man zudem über besondere Expertise bezüglich der Nutzung von Resultaten aus US-amerikanischen Discovery-Verfahren für Prozesse in Europa. Ein Beispiel dafür ist die Vertretung von Lufthansa Technik in Patentverletzungsprozessen in Deutschland und den USA gegen einen US-Zulieferer von Kabinenelektronik. Christian Paul und Gerd Jaekel werden empfohlen.

[von unten nach oben]

Deutschland 2017: Immobilien- und Baurecht

Immobilienrecht
Immobilienrecht - ranked: tier 3

Jones Day

Jones Day fokussiert sich im Immobilienrecht auf Transaktionen, Finanzierungen sowie das Miet- und Maklerrecht. Schlüsselfigur Lutz Hülsdunk hat außerdem Expertise im Bereich von Distressed Assets und Zwangsversteigerungen. Zuletzt beriet er gemeinsam mit Nicole Kadel und Sandra-Christiane Kamper erstmals Blackstone beim Kauf eines multisektoralen Portfolios in vier europäischen Ländern. Kadel war außerdem als deutsche Ansprechpartnerin für CBRE Global Investment Partners tätig, die sich am Pan European Logistics Venture, ein Investmentfonds der TH Real Estate, beteiligten und sieben Logistikobjekte aus vier Ländern erwarben. Des Weiteren beriet man an der Schnittstelle zu anderen Rechtsgebieten Pandox beim Kauf eines deutschen, 18 Hotels umfassenden Portfolios. Christian Trenkel wechselte kürzlich im Agust 2016 von Clifford Chance.

[von unten nach oben]

Deutschland 2017: Informationstechnologie und Outsourcing

Datenschutz
Datenschutz - ranked: tier 2

Jones Day

Jones Days Datenschutz- und Cyber Security-Praxis konnte 2016 wieder zahlreiche Mandatierungen im Rahmen von komplexen Compliance- und Datentransferprojekten und den Bereichen Cyber Security und eHealth verzeichnen, wobei grenzüberschreitende, aus dem asiatischen und amerikanischen Raum stammende Instruktionen einen beachtlichen Teil der Beratungskapazitäten einnahmen. So berät man beispielsweise fortlaufend Internet Corporation of Names and Numbers (ICANN) zu datenschutzrechtlichen Belangen und in Verhandlungen mit deutschen und europäischen Datenschutzbehörden. In einem weiteren Leuchtturmmandat im Gesundheitssektor begleitet man zudem Cardinal Health zu datenschutzrechtlichen Aspekten bei der Implementierung eines Compliance-Programms, sowie RTI Surgical zu datenschutzrechtlichen Fragestellungen im Rahmen eines SAP-Implementierungsprogramms. Des Weiteren betreut das von der angesehenen Undine von Diemar geleitete Team unter anderem Salesforce.com und FinancialForce.com laufend in datenschutzrechtlichen Anliegen.

[von unten nach oben]

Informationstechnologie (einschließlich Verträge)
Informationstechnologie (einschließlich Verträge) - ranked: tier 4

Jones Day

Jones Days IT-Team überzeugt durch ‘außergewöhnlich gute Arbeit’ und demonstriert ‘tiefgehende Expertise’ im IT-Bereich insbesondere auf transaktionsbegleitender Ebene sowie in Mandaten mit Cloud-Bezug. Das von der anerkannten Undine von Diemar geführte Team berät so fortlaufend Langzeitmandanten Salesforce.com, ein führender Cloud-Computing-Anbieter, bei Vertragsverhandlungen mit Kunden, betreut ADVA Optical Networks im Zusammenhang mit IT-Vertriebs- und Beschaffungsverträgen sowie FinancialForce.com zur Lokalisierung von SaaS-Verträgen. Schnittstellenkompetenz bewies man zudem bei der Beratung von Supercomputerhersteller Cray in einem IT-Vergabeverfahren. Of Counsel Wolfgang Büchner ist außerdem in diversen IT-Schiedsverfahren aktiv und Ted-Philip Kroke gehört ebenso zu den Schlüsselfiguren.

[von unten nach oben]

Deutschland 2017: Kapitalmarktrecht

Strukturierte Finanzierungen und Verbriefungen
Strukturierte Finanzierungen und Verbriefungen - ranked: tier 4

Jones Day

Jones Days ‘extrem gutes’ Team liefert im Rahmen der Strukturierung von Finanztransaktionen für unterschiedliche Assetklassen ‘immer hochwertige Arbeit’. Vor allem bei Verbriefungstransaktionen in der Automobilbranche ist man eine gefragte Beratungsgröße: So wurde man erstmals von Volkswagen Financial Services beim Aufsatz der €10 Milliarden Driver Master Verbriefungsplattform zur Verbriefung von Autodarlehen mandatiert und beriet MAN Financial Services, der Finanzierungstochter von MAN in der LKW- und Bussparte der VW-Gruppe, im Zusammenhang mit einem LKW-Leasing-Verbriefungsprogramm. Im Derivate-Segment gehörte die Beratung der Deutschen Bank hinsichtlich einer geplanten öffentlichen Übernahme in Deutschland zu den Highlights; die Bank war über eine Derivatekonstruktion als Drittkäufer von Aktien für die Bieterin in einem öffentlichen Übernahmeangebot tätig. Regulatorische Expertise in grenzüberschreitenden Sachverhalten demonstrierte unter anderem Nick Wittek zuletzt bei der Beratung der BNP Paribas mit Pariser und Londoner Kollegen hinsichtlich der Erstellung eines länderübergreifenden Gutachtens im regulatorischen Bereich für Derivate. Zudem konnten LBBW und Société Générale als neue Mandanten gewonnen werden. Der häufig empfohlene Ulf Kreppel wird aufgrund seines ‘Mitdenkens, der Branchenkenntnis, den guten Ideen für Problemlösungen und die stets gute Kommunikation mit Mandanten und anderen Anwälten’ geschätzt.

[von unten nach oben]

Deutschland 2017: Kartellrecht

Kartellrecht
Kartellrecht - ranked: tier 4

Jones Day

Die deutsche Kartellrechtspraxis bei Jones Day wird aufgrund ihrer ‘herausragenden und zupackenden Beratung’ geschätzt und legt einen besonderen Schwerpunkt auf fusionskontrollrechtliche Mandate, bei denen das Team von der engen Kooperation mit den internationalen Praxisgruppen profitiert. Die Investmentgesellschaft Blackstone Group wurde beim Kauf eines Immobilienportfolios von Real I.S. fusionskontrollrechtlich unterstützt, und der Arzneimittelhersteller Baxalta mandatierte die Kanzlei für kartellrechtliche Beratung im Zusammenhang mit dem Erwerb durch den irischen Pharmakonzern Shire. In letzter Zeit trat vermehrt auch das Compliance-Thema in den Vordergrund; so beriet man in diesem Bereich etwa den Paketdienstleister DPD. Empfohlen werden Thomas Jestaedt, Johannes Zöttl und Carsten Gromotke; letzterer überzeugt durch ‘herausragende Erfahrung in allen Bereichen des Kartellrechts’. Alex Petrasincu stieg als Counsel bei Hausfeld ein.

[von unten nach oben]

Deutschland 2017: Private Equity

Transaktionen
Transaktionen - ranked: tier 4

Jones Day

Bei Jones Day haben Mandanten bei Bedarf ‘schnellen Zugriff auf relevante Ansprechpartner angrenzender Fachbereiche’. Die Private-Equity-Gruppe selbst ist jedoch bereits breit aufgestellt und berät häufig im Rahmen von Immobilientransaktionen, so zuletzt Blackstone beim Erwerb eines Immobilienportfolios von Real I.S. Weitere Beispiele für MidCap-Transaktionen waren die Beratung von VR Equitypartner bezüglich des Verkaufs aller Gesellschaftsanteile am Zentrum Mikroelektronik Dresden an eine Tochtergesellschaft der Integrated Device Technology, sowie die Begleitung von Findos beim Verkauf von Maier Sports an Schwan-STABILO. Ivo Posluschny war bei letztgenanntem Mandat federführend tätig, gemeinsam mit Stefan Schneider, der im Januar 2016 zum Partner ernannt wurde. Zudem werden auch Ansgar Rempp und Philipp Grzimek empfohlen.

[von unten nach oben]

Deutschland 2017: Restrukturierung und Insolvenz

Restrukturierung
Restrukturierung - ranked: tier 4

Jones Day

Jones Day ist im Restrukturierungsbereich und im damit verbundenen M&A-Geschäft ‘häufig sichtbar’. Die siebenköpfige Praxisgruppe arbeitet standort- und fachbereichsübergreifend zusammen und berät vorwiegend Investoren, Geldgeber und Unternehmen, insbesondere immer häufiger in insolvenznahen Fragen. So beriet man beispielsweise das Textilunternehmen American Apparel in Restrukturierungsfragen sowie bei der Prüfung von möglichen Insolvenzrisiken und ein Automobilhersteller mandatierte die Kanzlei im Zusammenhang mit der Insolvenz von Vertriebshändlern. PaperlinX und XIO Group sind weitere wichtige Mandanten. Ansgar Rempp im Düsseldorfer Büro genießt einen Ruf als ‘sehr guter und cleverer Anwalt’ und der am Münchner Standort agierende Olaf Benning gilt als ‘kreativ’.

[von unten nach oben]

Deutschland 2017: Streitbeilegung

Handelsrechtliche Konflikte
Handelsrechtliche Konflikte - ranked: tier 5

Jones Day

Jones Day ist bekannt für die Tätigkeit im Energiesektor, in dem insbesondere Johannes Willheim in einigen großvolumige Streitigkeiten aktiv war. Dieter Strubenhoff leitet die Praxis.

[von unten nach oben]


Co-Publishing von:
Jones Day

  • US rules regarding offshore accounts

    The Hiring Incentives to Restore Employment Act 2010, enacted on 18 March 2010, imposes a new US withholding tax and reporting regime, known as the Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA). The FATCA regime applies generally to payments made after 31 December 2012, except on obligations (to be defined in future guidance) outstanding on 18 March 2012. Substantial effort is required by foreign entities to bring their worldwide operations and policies into compliance with the FATCA rules as of the effective date.

    - Jones Day

Co-Publishing weltweit

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beitrüge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an