M&A: Großdeals (€500m+) in Deutschland

Umfasst die Beratung im M&A-Bereich bei Großdeals im Wert von 500 Millionen Euro und aufwärts. Die Beratung zu mittelgroßen Deals wird in einem gesonderten Ranking behandelt.

Freshfields Bruckhaus Deringer

Freshfields Bruckhaus Deringer berät zum gesamten Spektrum transaktionsrechtlicher Belange und ist im Rahmen großvolumiger Deals überwiegend für große internationale Konzerne und Finanzinvestoren aktiv. Rick Van Aerssen und Christoph Seibt leiten die in häufig grenzüberschreitenden Deals tätige Praxis gemeinsam.

Weitere Kernanwälte:

Andreas Fabritius

Hengeler Mueller

Hengeler Mueller ist im Rahmen großvolumiger M&A-Transaktionen eine beliebte Beraterwahl für große multinationale Konzerne und börsennotierte Unternehmen, die vorrangig aus den regulierten Industrien stammen; besonders hervorzuheben ist hier die Aktivität der Kanzlei in hochvolumigen Transaktionen im Mediensektor. Maximilian Schiessl hat weitreichende Erfahrung in grenzüberschreitenden Deals und Hans-Jörg Ziegenhain agiert häufig an der Schnittstelle zu Private Equity.

Linklaters

Linklaters begleitet großvolumige Transaktionen vor allem für strategische Investoren, Private Equity-Fonds, DAX30-Unternehmen und internationale Konzerne, die neben der transaktionsrechtlichen Expertise ebenfalls von der engen Zusammenarbeit mit den Gesellschafts-, Private Equity- und Kapitalmarktrechtspraxen der Kanzlei profitieren. Ralph Wollburg und Hans-Ulrich Wilsing gelten als etablierte Transaktionsexperten und Tim Johannsen-Roth leitet die Praxis von Düsseldorf aus.

Praxisleiter:

Tim Johannsen-Roth

Clifford Chance

Energie, Healthcare, Automotive, Technologie und Infrastruktur zählen bei Clifford Chance zu den Branchenschwerpunkten im Large-Cap-Segment, wobei das Team vorrangig Großkonzerne, DAX30-Unternehmen sowie Finanzinstitute und -investoren berät; angrenzende Expertise besteht zudem im Gesellschafts- und Konzernrecht sowie zu Private Equity. Zudem kann die von Thomas Krecek und Anselm Raddatz geleitete Einheit im Rahmen von grenzüberschreitenden Deals problemlos auf die Expertise ihrer zahlreichen globalen Standorte zugreifen.

Referenzen

Abdeckung aller Rechtsbereiche, die für ein Unternehmen der Pharmaindustrie im täglichen Geschäft relevant sind; Identifikation mit Projekten/Fragen, zu denen Clifford berät (kein klassisches “Beraten von außen”); Servicegedanke steht an erster Stelle.

Gleiss Lutz

Der gehobene Mittelstand, internationale Großkonzerne, Familienunternehmen, Finanzinstitute aber auch die öffentliche Hand konsultieren Gleiss Lutz häufig hinsichtlich Verschmelzungen, Akquisitionen und Verkäufen im Energie-, Telekommunikations-, Infrastruktur-, Technologie- und Finanzdienstleistungssektor; hierbei berät das Team ebenso zu gesellschafts-, restrukturierungs-, und finanzierungsrechtlichen Aspekten der Deals. Bei grenzüberschreitenden Projekten beruft sich die Einheit auf ein Netzwerk an lokal führenden Best-Friends-Kanzleien. Die Praxisgruppe wird von Ralf Morshäuser in München geleitet.

Praxisleiter:

Ralf Morshäuser

Referenzen

Die Kanzlei Gleiss Lutz verfügt durch in allen Bereichen über herausragende Juristen und Rechtswanwälte, die auch im Team hervorragend zusammenarbeiten. Das gilt auch für den Bereich M&A/Gesellschaftsrecht. Für mich ist die Kanzlei Benchmark und führend in Deutschland.

Dr. Ralph Morshäuser – sehr erfahren auch im Bereich Distresed M&A. Dr Stefan Aubel – brillanter Jurist. Dr. Andreas Spahlinger – führend auch in der Schnittstelle zu Insolvenzrecht.

Kernmandanten

BAWAG Group

Bertelsmann

Bosch

Deutsche Telekom

HeidelbergCement

Henkel

Infineon Technologies

Mitsubishi

Linde Group

Refinitiv

Schaeffler Group

Scout24

Siemens

Volkswagen Group

Highlight-Mandate

  • Robert Bosch: Beratung im Zusammenhang mit dem weltweiten Carve-out und Verkauf ihrer Verpackungssparte an CVC Capital Partners.
  • Schaeffler: Beratung bei mehreren Transaktionen im Rahmen seiner strategischen Transformation.
  • Linde Group: Beratung beim Carve-out und Verkauf von Unternehmensteilen in Schweden, Norwegen und Deutschland.

Latham & Watkins LLP

Das M&A-Team vonLatham & Watkins LLP arbeitet eng mit der eigenen Corporate-Praxis zusammen, die ebenfalls unter der Leitung von Burc Hesse  steht. Large-Cap-Transaktionen begleitet das Team so vor allem für große deutsche und internationale Konzerne, DAX30- sowie andere börsennotierte Unternehmen, wobei zuletzt ein starker Fokus bei öffentlichen Übernahmen lag; hierbei können Mandanten neben der transaktionsrechtlichen Expertise ebenso auf die Fachkenntnis der kanzleiinternen Restrukturierungs-, Kapitalmarktrechts-, Insolvenz- und Private Equity-Praxisgruppen zählen. Auch sonst verfolgt die Einheit einen Full-Sercive-Ansatz und kann bei ausländischen Mandaten und grenzüberschreitenden Projekten mit weiteren globalen Büros der Kanzlei zusammenarbeiten. Natalie DaghlesMartin Neuhaus und Harald Selzner wechselten im Herbst 2020 zu Noerr.

Praxisleiter:

Burc Hesse

Referenzen

Extrem proaktives, praktisches Team. Hervorragend geeignet, um kurze und knackige Rückmeldungen zu allen gestellten Fragen zu geben. Immer einen pragmatischen Ansatz wählen, ohne Kompromisse bei wesentlichen Punkten einzugehen. Hervorragende Verhandlungsfähigkeiten, die für beide Seiten zu einer Win-Win-Situation führen.

Associates: verfügbar, engagiert, Teamplayer, äußerst kompetent, unterstützend, fleißig. Partner: sehr gut über die Situation informiert. Übernehmen in allen schwierigen Angelegenheiten die Führung. Ausgezeichnete Verhandlungsführer. IMMER viel besser vorbereitet als die anderen Parteien. Extremes Engagement und Sorgfalt zeigen.’

Kernmandanten

Aareal Bank AG

BayWa AG

Canada Pension Plan Investment Board (CPPIB)

Ceconomy

Cerner

DuMont

Hyundai

Körber AG

Linde AG

Novelis Inc.

Omnicom

PNE AG

Prüftechnik AG

Rhön Klinikum AG

RWE

PreussenElektra

EnBW

Vattenfall

Scout24 AG

ZF Friedrichshafen

Highlight-Mandate

  • Hyundai: Beratung beim Investment in IONITY , einem Gemeinschaftsunternehmen führender OEMs zum Betrieb eines pan-europäischen High-Power Ladesäulennetzwerkes.
  • Scout24: Beratung bei der Veräußerung von AutoScout24 an Hellman & Friedman in Höhe von €3 Milliarden, einschließlich zum europaweiten Carve-out des AutoScout24-Geschäftsbereichs sowie aktien- und kapitalmarktrechtlicher Vorstandsberatung.
  • ZF Friedrichshafen: Beratung bei mehreren großvolumigen Transaktionen, wie beispielsweise der Veräußerung des Body Control Systems-Geschäfts an Luxshare und bei der Übernahme des führenden Automobilzulieferers WABCO in Höhe von $7 Milliarden.

Noerr

Noerrs Expertise zu Akquisitionen, Verkäufen und Verschmelzungen wird komplementiert durch tiefgreifende Industrieexpertise in der Telekommunikations-, Technologie- und insbesondere Energiebranche. Hierbei berät die M&A-Praxis  neben dem Mittelstand ebenso börsennotierte Unternehmen sowie deutsche und internationale Großkonzerne. Im Rahmen grenzüberschreitender Transaktionen fokussiert sich die Praxis unter anderem auf den asiatischen Raum, dem man durch ein China-Desk sowie einem sich zunehmend etablierenden Japan-Desk gerecht wird; für transatlantische und europäische Deals kann das Team zudem problemlos mit weiteren Büros im europäischen und amerikanischen Raum kooperieren. Geleitet wird die Praxisgruppe von Florian Becker und Alexander Hirsch.

Weitere Kernanwälte:

Referenzen

Gute Organisation innerhalb es Teams.

Top Erreichbarkeit und Reaktionsgeschwindigkeit; herausragende Ergebnisse; über den Tellerrand denkend; verbindlich und serviceorientiert;Kombination aus Fach- und Branchenkenntnissen; Best in class.

Gilt für alle Partner: Brillante Fachkenntnisse; echte Persönlichkeiten; integer und loyal; schnell und höchste Professionalität; lösungsorientiert; Best in class.

Kernmandanten

Andritz Gruppe

AURELIUS Equity Opportunities

Bauer Media Group

comdirect bank

Condor Flugdienst

Cushman & Wakefield

Deutsche Telekom

Firmenich SA

Gasum Oy

Hertha BSC

Thomas Cook Group

ISS Deutschland

Kaufland

Kohlberg Kravis Roberts & Co. (KKR)

Mutares

Panasonic Corporation

PPRO Holding

RIB Software

Wumei Technology Group

3G Capital

Highlight-Mandate

  • Condor Flugdienst GmbH: Beratung von Condor bei der Sanierung im Schutzschirmverfahren, der angekündigten Übernahme durch Polska Grupa Lotnicza (PGL) und der zweiten Rettung nach Absage der Übernahme durch PGL in Folge der Covid-19-Krise.
  • RIB Software SE: Beratung im Rahmen eines Übernahmeangebots der Schneider Electric.
  • Wumei Technology Group, Inc.: Beratung beim Erwerb des chinesischen Geschäftsbetriebs der METRO Gruppe und der Vereinbarung einer strategischen Partnerschaft mit dem MDAX-Konzern.

Sullivan & Cromwell LLP

Das international bestens vernetzte Transaktionsteam von Sullivan & Cromwell LLP betreut im Large-Cap-Bereich vornehmlich internationale Konzerne, DAX30-Unternehmen und multinationale Finanzinvestoren; hierbei zählen private und öffentliche Übernahmen, Verschmelzungen und Akquisitionen ebenso zum Beratungsspektrum wie Carve-outs. Carsten Berrar und York Schnorbus leiten die Praxis gemeinsam und Konstantin Technau sowie Max Birke zählen ebenfalls zu den Schlüsselfiguren.

Weitere Kernanwälte:

Konstantin Technau; Max Birke

Kernmandanten

Axioma

Bayer

Carsales.com

Covivio

Delivery Hero

Diebold Nixdorf

Fiserv

Goldman Sachs

Lazard

Lone Star Funds

Merck

Morgan Stanley Infrastructure Partners

Softbank

Standard Industries

TLG Immobilien

Uniper

Highlight-Mandate

  • Bayer AG: Beratung beim Verkauf ihrer Arzneimittelsparte für Haus- und Nutztiere an das US-Unternehmen Elanco Animal Health in Höhe von $7,6 Milliarden.
  • Delivery Hero: Beratung bei der Übernahme des südkoreanischen Essensdienstes Woowa Brothers in Höhe von $4 Milliarden.
  • TLG Immobilien: Beratung bei der Milliardenfusion mit Aroundtown, durch die ein Anbieter von Bürohäusern mit einem kombinierten Immobilienportfolio im Wert von ca. €25 Milliarden  entstanden ist.

Allen & Overy LLP

Allen & Overy LLPs von Nicolaus Ascherfeld geleitete Gruppe berät Finanzinvestoren und -institute, internationale Großkonzerne und börsennotierte und deutsche Blue-Chip-Unternehmen bei Akquisitionen, Verkäufen und Verschmelzungen im In- und Ausland; hierbei können Mandanten ebenfalls auf die gesellschafts-, kapitalmarkt-, aktien-, finanz- und konzernrechtliche Expertise sowie langjährige Erfahrung im Private Equity-Bereich bauen. Zu den Sektorenschwerpunkten zählen unter anderem Life Sciences, Versicherungen, Energie, Infrastruktur und Telekommunikation und das Team ist zudem versiert in Distressed M&A-Sachverhalten.

Praxisleiter:

Nicolaus Ascherfeld

Referenzen

Eingespieltes, langjährig zusammenarbeitendes Team, das innerhalb der Kanzlei auf Ressourcen zu nahezu jedem relevanten Rechtsgebiet (auch international) zurückgreifen kann. Sehr transaktionserfahren, belastbar, fachlich immer auf Markthöhe, sehr zuverlässig, immer termingerechtes Arbeiten, konstruktive Beratungspraxis und Verhandlungsführung mit Fokus auf erfolgreichem Transaktionsabschluss.

Dr. Hans Diekmann: Spitzenanwalt auf internationalem Niveau, deutschlandweit einer der allerbesten, extrem erfahren und fleißig, überaus belastbar, dabei immer ruhig, ständig erreichbar, liefert schnell, hält sich an Termine, schnelle Auffassungsgabe, sehr genau und auf den Punkt, fachlich sehr vielseitig und jeweils hochversiert, hilft sehr konkret bei Entscheidungsfindung, konstruktiver Verhandler. Dorothee Kupiek: Sehr erfahrene Senior Associate, sehr belastbar, vielseitige Beratungspraxis, hervorragende Teamfähigkeiten.

Kernmandanten

Friede Springer and Mathias Döpfner

TUI AG

ISRA VISION AG

Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement (HGV)

KWS SAAT SE

Elmos Semiconductor Aktiengesellschaft

CPO Holding (GmbH & Co.) KG

Viridium Group

PAI Partners

Advent International

Bridgepoint

CORESTATE Capital Holding S.A.

Schroders plc

Cathay Capital Private Equity

Tokai Carbon Co. Ltd.

Zurich Insurance Plc

ENGIE

Great-West Lifeco Inc.

Highlight-Mandate

  • Friede Springer und Mathias Döpfner: Beratung bei der öffentlichen Übernahme der Axel Springer SE durch KKR, einschließlich des Delisting-Angebots im Jahr 2020.
  • TUI AG: Beratung bei der Einbringung ihres Hapag-Lloyd Cruises gebündelten Luxus-Kreuzfahrtgeschäft in TUI Cruises, das in Hamburg ansässige 50:50-Joint-Venture zwischen der TUI und Royal Caribbean Cruises aus Miami (Royal Caribbean).
  • RAG-Stiftung: Beratung der Mandantin als Teil eines Konsortiums unter Führung der Private-Equity-Investoren Advent und Cinven, beim Erwerb des Geschäftsbereichs Aufzugstechnik von der thyssenkrupp AG in Höhe von €17,2 Milliarden.

Cleary Gottlieb Steen & Hamilton

Nationale sowie grenzüberschreitende Transaktionen im LargeCap-Bereich führt Cleary Gottlieb Steen & Hamilton hauptsächlich für deutsche und multinationale Unternehmen durch, wobei auch Finanzinstitutionen das Team häufig mandatieren. Abseits reiner transaktionsrechtlicher Sachverhalte berät das Team zudem zu steuer-, kartell- und aufsichtsrechtlichen Aspekten und ist ebenfalls in den Bereichen Private Equity und Venture Capital versiert. Gabriele Apfelbacher agiert seit Januar 2020 aus einer Of Counsel-Position heraus und Oliver Schröder ging im Dezember 2019 zu SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.

Weitere Kernanwälte:

Gabriele Apfelbacher

Kernmandanten

Casa Tarradellas

Citi

Citi und JP Morgan

Crédit Suisse

CVC Capital Partners

DCC

GIC

Goldman Sachs

Merck KGaA

Highlight-Mandate

  • Casa Tarradellas: Beratung bei ihrem geplanten Erwerb einer Beteiligung von 60% am Herta-Geschäft mit Wurst- und Fleischwaren und Teigprodukten von Nestlé.

Hogan Lovells International LLP

Hogan Lovells International LLP wird von börsennotierten Unternehmen und Großkonzernen in nationalen und grenzüberschreitenden Large-Cap-Deals zu Rate gezogen, wobei das Team insbesondere Expertise in den regulierten Industrien einschließlich Infrastruktur, Energie, Gesundheit und Life Sciences aufweist. Lutz Angerer , der die M&A und Corporate-Gruppe von München aus leitet, hat einen Beratungsfokus auf den Life Sciences-Sektor und verfügt zudem über Schnittstellenexpertise zum Aktien- und Kapitalmarktrecht. Volker Geyrhalter , Leiter der kontinentaleuropäischen M&A und Corporate-Gruppe, ist versiert in Restrukturierungen, Private Equity und Venture Capital.

Praxisleiter:

Lutz Angerer 

Kernmandanten

Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH (Deutsche Finanzagentur)

Covestro AG

Daimler Group

Dialog Semiconductor

drom fragrances GmbH & Co. KG

Endemol Shine Group Germany

ESTEVE

Ford Motor Company

Harry-Brot

Intuitive Surgical Inc.

Media-Saturn-Holding GmbH

Sasol-Gruppe

TSR Recycling GmbH & Co.KG

Vienna House Hotelmanagement GmbH

Vifor Pharma

Highlight-Mandate

  • drom fragrances GmbH & Co. KG: Beratung beim Verkauf an Givaudan, den Weltmarktführer für Aromen- und Duftstoffe.
  • Ford Motor Company: Beratung bei einer $2,6 Milliarden-Investition von Volkswagen in das autonome Fahrzeugplattformunternehmen von Ford, Argo AI (Argo).
  • Covestro AG: Beratung beim Verkauf ihrer europäischen Polyurethan-Systemhäuser in Deutschland, den Niederlanden, Dänemark, Spanien und Italien an H.I.G. Capital.

Jones Day

Jones Days Mandantenstamm umfasst DAX30-Unternehmen, internationale Konzerne und Finanzinvestoren, die das von Ansgar Rempp geführte Team in häufig grenzüberschreitenden Large-Cap-Transaktionen umfassend betreut; zuletzt beriet man vermehrt zu Inbound-Transaktionen über das kanzleiinterne China-Desk und auch Konvergenzmandate zum Private Equity-Bereich tragen zu einer konstant guten Auslastung der Praxis bei. Das Team verfügt über besonders tiefgreifende Branchenexpertise in den Bereichen Automotive, Energie und IT/Software. Dr Philipp Grzimek ging im Juli 2020 zu Norton Rose Fulbright.

Praxisleiter:

Ansgar Rempp

Weitere Kernanwälte:

Adriane Sturm; Markus Weber

Referenzen

Eine Anwaltskanzlei, von der wir einen Service aus einer Hand erhalten können, unabhängig davon, ob es sich um eine kurze Einführung der deutschen Unternehmensvorschriften für einen ausländischen Investor handelt, um die deutschen Gesetze einzuhalten, oder um die Kunden beim Aufbau der Partnerschaftsvereinbarungen mit den JV-Partnern oder zu unterstützen sogar eine Anfrage zur Lösung der Streitigkeiten mit den JV-Partnern. Immer beeindruckt von der Effizienz und Qualität des Service / der Beratung, die wir erhalten haben.

Der Partner, mit dem wir mit Jones Day zusammenarbeiten, ist Martin Schulz für unsere JV-Pläne mit unserem lokalen Partner. Im Vergleich zu unserer Berufserfahrung mit anderen Partnern oder Anwaltskanzleien können wir feststellen, dass Martin sehr erfahren ist und die Branche, in der wir arbeiten, sehr gut kennt. Die Kommunikation, die wir haben, verläuft immer reibungslos und wir müssen keine Zeit dafür aufwenden ihn zu verstehen, was unsere Erwartungen sind. Er kann leicht erkennen, welche Bedenken wir bezüglich des Projekts haben würden, und Ratschläge geben, die unseren Bedürfnissen entsprechen. Sehr oft werden die Vorschläge in Überlegungen einbezogen, die wir möglicherweise nicht berücksichtigen, aber Martin würde darüber nachdenken, was für uns wirklich hilfreich ist, um den Projektfortschritt zu steuern. Am wichtigsten ist, dass er immer sein Bestes gibt, um uns sofort und rechtzeitig die Hilfe zu geben, die wir brauchen.

Kernmandanten

Amadeus FiRe

Bayer

Celonis

EDF

Edge Case Research

Freudenberg

GE

Hoerbiger

IBM

Koch Industries

KWS Saat

Lincoln Electric

Mahle

Materion Corporation

Panalpina Welttransport

Pandox

Parkwind Ost

Polyone

Sanofi

SAP

Shanghai Fosun

Timken

Total

Highlight-Mandate

  • SAP SE: Beratung Erwerb von Qualtrics in Höhe von $8 Milliarden.
  • Polyone: Beratung beim Erwerb des globalen Farb- und Additiv-Masterbatch-Geschäfts von Clariant in Höhe von $1,5 Milliarden.
  • Shanghai Fosun: Beratung beim Erwerb der FFT-Gruppe.

Baker McKenzie

Die Mehrheit der betreuten Large-Cap-Deals von Baker McKenzie beinhalten grenzüberschreitende Komponenten, wobei der Bezug zu Europa, den USA, Japan und China besonders stark ist. Das Team betreut so vorrangig große internationale Konzerne, deutsche börsennotierte Unternehmen und Finanzinvestoren im Rahmen von Akquisitionen und Verkäufen sowie zu Carve-outs und Post-Merger-Mandaten. Branchenexpertise ist besonders in den Bereichen Telekommunikation, Gesundheit und Automotive vorhanden; in letzterem Sektor ist Peter Wand besonders versiert. Das Team steht unter der gemeinsamen Leitung von Christian Atzler und Ingo Strauss.

Kernmandanten

Evonik

Bayer

Metro

GEA

Sika

ZF Friedrichshafen

Visa

Deutsche Hospitality

SPIE

Hitachi Chemicals

Abott

Schneider Electric

Toppan Printing

Evergrande Health

Air Liquide

Sulzer

Dassault Systemes

Grundfos

Highlight-Mandate

  • Evonik: Beratung beim Verkauf seines Methacrylatgeschäfts an den Finanzinvestor Advent International.
  • Bayer: Beratung beim Verkauf seiner Anteile an dem Chemieparkbetreiber Currenta.

CMS

Das M&A und Corporate-Team vonCMS steht unter der gemeinsamen Leitung von Maximilian Grub in Stuttgart, Ernst-Markus Schuberth in Düsseldorf und Richard Mitterhuber in München. Large-Cap-Transaktionen werden für Großkonzerne, Finanzinvestoren und Unternehmen im in- und ausländischen Raum begleitet, wobei die Praxisgruppe viel Erfahrung in der Energie-, Infrastruktur- und Telekommunikationsbranche für sich beanspruchen kann. Thomas Meyding ist besonders versiert in Transaktionen im Automobil- und Mediensektor sowie mit Hinblick zu Finanzfragestellungen.

Weitere Kernanwälte:

Thomas Meyding

Gibson, Dunn & Crutcher LLP

Deals im Large-Cap-Sektor betreut das M&A-Team vonGibson, Dunn & Crutcher LLP häufig synergetisch mit der hauseigenen Private Equity-Praxis, zudem wartet das Team mit relevanter Expertise zu steuer-, finanzierungs-, arbeits-, konzern- und kartellrechtlichen Sachverhalten auf. Bei Mandaten mit Auslandsbezug kann die Einheit sich auf weitere weltweite Büros berufen, wobei der Bezug in die USA besonders stark ist. Zu den Mandanten gehören vornehmlich Private Equity- und strategische Finanzinvestoren sowie multinationale Konzerne. Lutz Englisch, Ferdinand Fromholzer, Markus NauheimDirk Oberbracht und Wilhelm Reinhardt sind die Ansprechpartner.

Kernmandanten

Atlas Copco AB

CANAL+ Gruppe

Celanese Corp.

Credit Suisse

HJM Investment GmbH & Co. KG

Lazard & Co. GmbH

Robert Bosch GmbH

Highlight-Mandate

  • Atlas Copco AB: Beratung im Zusammenhang mit einem freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot in Höhe von €50 pro Aktie in bar für alle ausstehenden Aktien der in Deutschland börsennotierten ISRA VISION AG.

Kirkland & Ellis International LLP

Die Münchner M&A-Praxis der Kanzlei Kirkland & Ellis International LLP betreut regelmäßig öffentliche Übernahmen und ist zudem stark im Private Equity-Bereich aktiv. Jörg Kirchner agiert seit Januar 2020 als Of Counsel.

Weitere Kernanwälte:

Benjamin Leyendecker; Jörg Kirchner

Norton Rose Fulbright

Norton Rose Fulbright agiert im Large-Cap-Segment mit einem Fokus auf die Gesundheits-, Energie-, Technologie-, Automobil-, Finanz- und Versicherungsindustrie und berät hier neben internationalen Konzernen und börsennotierten Unternehmen ebenfalls Finanzinvestoren. Katrin Stieß betreut häufig Investoren und Banken hinsichtlich Transaktionen im Technologiesektor und Frank Henkel gilt ebenfalls als Ansprechpartner für Investoren bei Deals in den Automobil- und Technologiesektoren. Philipp Grzimek kam im Juli 2020 von Jones Day und verstärkt das Münchner Team der Kanzlei. Stefan Feuerriegel in Hamburg und Frank Regelin in Frankfurt leiten die Einheit.

Weitere Kernanwälte:

Katrin Stieß ; Frank Henkel

Kernmandanten

ADLER Real Estate AG

Bayerische Motoren Werke (BMW)

Aktiengesellschaft

Bilcare Research AG

Brookfield Management

Canopy Growth

Niederländische Pensionsfonds APG

Signal Iduna Holding AG und msg group GmbH

Tenova S.p.a. (Techint group)

Vodafone

Energizer Holdings, Inc

Highlight-Mandate

  • Adler Real Esate AG: Beratung bei dem Abschluss einer Zusammenschlussvereinbarung über den Unternehmenszusammenschluss zwischen der ADLER Real Estate AG und der ADO Properties SA.
  • Energizer Holdings, Inc.: Beratung bei der Veräußerung des VARTA-Verbraucherbatteriegeschäfts an die Varta AG.
  • BMW: Beratung beim Abschluss eines Joint Ventures mit der Daimler AG (Daimler).

White & Case LLP

White & Case LLPs Transaktionsexpertise kommt besonders häufig in Large-Cap-Deals in der Energie-, Technologie-, Automobil- und Immobilienbranche zum Vorschein: Hierbei berät das von Darragh Byrne geführte Team multinationale Konzerne, börsennotierte Unternehmen und Finanzinstitute sowohl im Inland als auch grenzüberschreitend umfassend zu allen rechtlichen Aspekten einer Transaktion. Sebastian Pitz wechselte von Freshfields Bruckhaus Deringer, während Ulrich Büdenbender und Peter Rosin Ende 2019 die Kanzlei verließen um Rosin Büdenbender zu gründen.

Praxisleiter:

Darragh Byrne

Kernmandanten

ADO Properties S.A.

DIC / Sun Chemical

EWE AG

LANXESS

Nestlé

Polish Aviation Group (PGL)

Highlight-Mandate

  • ADO Properties S.A.: Beratung im Zusammenhang mit dem freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot für die ADLER Real Estate AG (ADLER).
  • Nestlé: Beratung bei der Gründung eines Joint Ventures mit Casa Tarradellas mit ihren jeweiligen Beteiligungen von 40% und 60%.
  • DIC / Sun Chemical: Beratung bei der Übernahme des globalen Pigmentgeschäfts von BASF – BASF Colors & Effects (BCE).