Zurück zu Deutschland

Namen Der Nächsten Generation

Entertainment in Deutschland

Umfasst die Beratung von Einzelpersonen und Unternehmen in den Bereichen des Fernseh-, Film und Musikrechts sowie zu Digitalen Medien, einschließlich einer Auflistung der stärksten Praxen in den Bereichen Digital Content, Gaming und urheberrechtliche Streitigkeiten.

CMS

Die konsolidierte Medienpraxis von CMS ist in der Beratung von Online-Plattformen, Inhalt-Produzenten und Medienhäusern marktführend. Die Spezialisierung auf Vertrags- und Urheberrecht steht im Zentrum des Angebotsportfolios und stützt sich unter anderem auf der Expertise und Visibilität von Anwälten wie Pietro Graf FringuelliOle Jani und Praxisleiter Sebastian Cording. Letzterer setzt dabei einen besonderen Schwerpunkt auf Sportrecht und berät unter anderem die deutsche Fußball-Liga, die UEFA (über das Kanzlei-Netzwerk) sowie die World E-Sports Association, die unter anderem von seinen IT-Kenntnissen profitieren kann. Regulierung, Prozessführung und Medientransaktionen stellen weiterhin ein Standbein der Praxis dar. Patrick Ehinger  gehört zu den Aufsteigern im Bereich Ausgestaltung digitaler Geschäftsmodelle sowie Erwerb und Verwertung von Rechten und Lizenzen für Mediennutzung.

Praxisleiter:

Sebastian Cording

Noerr

Transaktionskanzlei Noerr ist im Mediensektor sehr breit aufgestellt. Gerade im Transaktionssegment begleitet das Team verschiedene Medienhäuser bei Übernahmen sowie bei der Gründung und Umsetzung von Joint Ventures. Nichtsdestotrotz gehört die Beratung im Urheberrecht, zu Lizenzierungen und zu Sponsoring auch zu den Kernkompetenzen. Die Marktrelevanz der Gruppe zeigt sich außerdem durch das Engagement in aktuelle Themen wie den Tarifvertrag zur Kurzarbeit in der Filmwirtschaft, das durch Expertise an den Schnittstellen zum Arbeits- und Gesellschaftsrecht ermöglicht wird. Im Content-Bereich berät das Team um Johannes Kreile Produzenten sowie Streamingplattformen. Die Einheit setzt nunmehr auf die Gaming-Beratung, sowohl bezüglich Wettenregulierung als auch im Zusammenhang mit Videospielen und E-Sports. Of Counsel Ulrich Michel ist auf Urheberrecht, Film, Fernsehen, Musik, Werbung und PR spezialisiert, sowie auf Online-Recht. Katharina Domnick  wechselte im Januar 2020 zu Brehm & v. Moers.

Praxisleiter:

Johannes Kreile

Weitere Kernanwälte:

Ulrich Michel

Kernmandanten

Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P.

Sony Pictures Entertainment

Warner Bros.

Sony Music Entertainment Germany GmbH

Heinrich Bauer Media Group

Evan GmbH

Bavaria Fiction GmbH

ARTE G.E.I.E.

Constantin Medien AG

Highlight-Mandate

  • Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P./ Show German HoldCo GmbH (neue operative Gesellschaft): Erwerb der Wiedemann & Berg TV GmbH; Einstieg von Mediawan bei Leonine als Minderheitsgesellschafter.
  • Sony Pictures Entertainment: Umfassende Medien-, förder-, gesellschafts- und steuerrechtliche Beratung von SPE bei der Begründung eines Joint Venture zur Herstellung und Auswertung des Films „The Girl in the Spider’s Web“, sowie bei der Gestaltung und der Verhandlung aller Transaktions- und Produktionsverträge.
  • Evan GmbH: Umfassende rechtliche und steuerliche Beratung der Evan GmbH bei der Umstrukturierung und Erweiterung des von der Evan GmbH initiierten und geführten Blockchain Netzwerks „evan.network“, der Begebung von Krypto-Token, der Vereinbarung und Neugestaltung umfassender Lizenzverträge und Durchführung.

SKW Schwarz Rechtsanwälte

SKW Schwarz Rechtsanwälte stellt sich weiterhin als eine der wichtigsten Medienkanzleien Deutschlands. Auf der traditionellen Film-rechtlichen Kernkomponente der Kanzlei wurden in den letzten Jahren neue Elemente angeschlossen, die nun wesentlich zum kontinuierlichen Erfolg der Praxis beitragen. Letztlich wurde das Angebot durch Musikrecht-Expertise erweitert, doch werden das höchste Lob und die größten Verdienste immer noch in der Filmbranche geerntet. Dort konnte Mathias Schwarz einen Kurzarbeits-Tarifvertrag für Filmproduktionen verhandeln, der die von COVID-19 verunsicherten Filmemacher entlasten konnte: Dazu war unter anderem die Schnittstelle zum Arbeitsrecht entscheidend. Hoch angesehener Martin Diesbach berät die größten Unternehmen weltweit zu Medien- und Urheberrecht, Regulierungs- und lizenzrechtlichen Fragestellungen. Praxisleiter Norbert Klingner ist auf Film- und Serienproduktionen spezialisiert und vertritt dabei Produzenten, Animationsdienstleister und Weltvertriebe.

Praxisleiter:

Norbert Klingner

Weitere Kernanwälte:

Mathias Schwarz; Martin Diesbach

Referenzen

 

‘Das Medien Team von SKW Schwarz ist fachlich hervorragend, verhandlungssicher, ergebnisorientiert. Top Kanzlei.’

‘Norbert Klingner ist sehr stark im nationalen und internationalen Medienrecht. Er hat viel Erfahrung auch auf Verleih und Senderseite, sodass er Rechtsfragen ideal unterstützen kann. Zudem ist er sehr gut vernetzt mit Kollegen aus anderen Spezialgebieten.’

‘Setzen weiterhin den Marktstandard in exzellenter Beratung bei allen medienrechtlichen Fragestellungen.’

‘Norbert Klingner hat ein überaus freundliches, zuvorkommendes und fachlich herausragendes Team zusammengestellt. Die Kanzlei ist gut organisiert. Auch bei einem hohen Arbeitsaufkommen, werden dringliche Belange immer situationsgerecht priorisiert. Überaus engagierte, höchst qualifizierte Beratung zum vielfältigen Themenspektrum im internationalen Lizenzrecht. Wenn es um spezifische Expertise aus anderen Fachbereichen (Arbeitsrecht, Insolvenzrecht) geht, greift er auf weitere Kollegen zurück. Wirklich ausgezeichnete Arbeit.’

‘Norbert Klingner ist ein überaus engagierter Anwalt mit langjähriger Erfahrung. Einer der besten Medienanwälte Deutschlands. Er ist immer auf dem absolut aktuellsten Stand zu Regelungen im Urheberrecht, im Filmförderungsgesetz usw. Er berät äußerst weitsichtig und fachlich makellos. Ein besonderes Merkmal ist, dass er seinen Klienten gegenüber äußerst transparent ist und sein Wissen jederzeit zu vermitteln versucht.’

Kernmandanten

Expedia

Beta Film

Münchner Verlagsgruppe

Fundacio Gala- Salvador Dali

Blue eyes Fiction

SamFilm GmbH

Produzentenallianz

Wiedemann & Berg

HomeAway

Grid Esports

Koch Films

The Match Factory

Epic Games (“Fortnite”)

Sony Pictures Entertainment

Highlight-Mandate

  • Koch Films: Umfassende Beratung und Begleitung, Vertragsgestaltung und Verhandlung beim Kauf eines großen mittelständischen Filmvertriebs in Deutschland (KSM) Idealtypische Verbindung der film- und medienrechtlichen Kompetenz von SKW mit dem Coprorate/M&A-Bereich
  • Expedia: Verhandlung und Erstellung eines Vertrages über Influencerservices im Rahmen von Social Media Posts und Blogbeiträgen
  • Epic Games (Spiel “Fortnite”): Umfassende Beratung und zunehmendem Ausbau des Mandats im Hinblick auf die diversen, neu akquirierten Tochterunternehmen von Epic Games. Wichtige Mandantin, die in unser IT-/technologiegetriebendes Mandantenportfolio passt, auch im Hinblick auf eSports. Derzeit laufend: Cross-Selling in Richtung IT & Digital Business.

DLA Piper

Stefan Engels und sein Medienteam sind für DLA Piper eine der dynamischsten Abteilungen kanzleiweit in Deutschland. Die sowohl beratend als auch forensisch tätige Gruppe bietet Lösungen zu den aktuellsten Fragestellungen, wie etwa in Sachen Verbreitung von Inhalten und neue Geschäftsmodelle, aber auch bei klassischen Themen wie Urheberrecht, Lizenzen und Verträge sowie Regulierung und Persönlichkeitsrecht. Gaming (inklusive Glücksspiel und Videospiele), Sport und E-Sport stellen weitere Schwerpunkte und die Kerntätigkeit unter anderem von Kai Tumbrägel dar. Bis vor den obersten Gerichten werden Mandanten wie Fernsehsender und Verlage medienrechtlich vertreten. Neben dem Transaktionsgeschäft, das traditionell sehr stark ist, gilt das Musikrecht als wachsender Bereich.

Praxisleiter:

Stefan Engels

Weitere Kernanwälte:

Kai Tumbrägel

Referenzen

‘Hervorragende breite Abdeckung und gute Verzahnung im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes und Medienrechts, sodass eine Beratung und Betreuung aus einer Hand gewährleistet ist.’

‘Stefan Engels wird als exzellenter Anwalt und sehr guter Stratege und Taktiker, der hervorragend vernetzt ist und über sehr tiefe Kenntnisse der Medienbranche und des Mediengeschäfts verfügt, besonders geschätzt. Hervorzuheben ist sein Engagement und die Fähigkeit auch über das konkrete Mandat hinaus zu blicken und sich umfassend für den Mandanten einzusetzen.’

Kernmandanten

Axel Springer SE

Bauer Media Group

COPA 11 GmbH

LEGO System A/S

Mr. Green & Co. AB

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Sat.1 SatellitenFernsehen GmbH

Stillfront Group AB

Television Event and Media Marketing AG

Trustly Group AB

ZeniMax Media

Highlight-Mandate

  • Stillfront Group AB: Beratung des globalen Spiele-Publishers mit Sitz in Stockholm bei verschiedenen Transaktionen im Gaming-Bereich.
  • Trustly Group AB: Beratung und Vertretung des führenden globalen Fintech- und Zahlungsdienstleistungsunternehmens  umfassend in Fragen des Glücksspielrechts sowie des Regulierungs- und Medienrechts.
  • Sat.1 SatellitenFernsehen GmbH: Vertretung des führenden Fernsehsenders in vier Sprungrevisionsverfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht wg. Grundsatzfragen zu Dauerwerbesendungen.

Greenberg Traurig Germany

Nicht auf die regulatorische Beratung begrenzt, sondern sich bis hin zur Entwicklung von Geschäftsmodellen, der Vertragsgestaltung und Vertretung in Streitigkeiten erstreckend deckt das Angebot von Greenberg Traurig Germany die gesamte Palette des Medienrechts ab. Dank einer engen Anbindung an die IT-, arbeits- und steuer- sowie finanzierungs-, telekommunikations- und kartellrechtlichen Praxisgruppen der Sozietät gilt die Gruppe als Full-Service-Berater der Medienbranche. Das Team pflegt intensive Mandantenbeziehungen zu Unternehmen aus den Bereichen Film und TV, digitale Medien und Streaming – sowohl in Deutschland als auch international – und steht diesen mit Dauerberatung beispielsweise im Sachen Filmfinanzierung und Filmförderung, Musikrechte und Lizenzierungen kompetent zur Seite. Stefan Lütje leitet die Praxis; sein Name wird im Markt mit der Beratung von Netflix bei lokalen Content-Produktionen assoziiert. Aufsteigende Senior Associate Laura Zentner fokussiert sich auf Urheber- und Medienrecht sowie den gewerblichen Rechtsschutz und das Vertragsrecht.

Praxisleiter:

Stefan Lütje

Weitere Kernanwälte:

Laura Zentner

Kernmandanten

ZDF Enterprises

Paramount Pictures

John Strelecky

CBS Corp.

Ehrlich Entertainment

Media Broadcast

Rise FX

Universal Pictures

Joyn (ProSiebenSat.1; Discovery)

Netflix

Rlaxx TV (Foxxum Group)

Highlight-Mandate

  • John Strelecky: Verhandlung des Options- und Drehbuchvertrages zur Verfilmung des Buch-Bestsellers von John Strelecki “The Why Café” (“Das Café am Ende der Welt”) durch Rat Pack/Constantin. Beratung des Autors und Sicherung seiner Einbindung in den Entwicklungs- und Produktionsprozess bei der erstmaligen Verfilmung des Welt-Bestsellers als deutsche Produktion.
  • Rlaxx TV (Foxxum Group): Umfassende Beratung im Zusammenhang mit der Einführung der neuen Streaming- und Live-TV-Plattform “Rlaxx TV” in Deutschland und anderen Territorien. Die Beratung umfasst insbesondere die Erstellung und Verhandlung von Verträgen mit Inhalteanbietern, Plattformen/Geräteherstellern, Werbevermarktern und technischen Dienstleistern sowie die Erstellung der Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie, einschließlich markenrechtlicher und regulatorischer Beratung, Beratung zu musikrechtlichen und Verwertungsgesellschafts-Themen sowie Entwicklung eines Vergütungs- und Beteiligungsmodells für alle Vertragspartner.
  • carte blanche International GmbH Film- und Fernsehproduktion: Beratung in allen produktions-, finanzierungs- und vertriebsrechtlichen Fragen, insbesondere auch persönlichkeitsrechtlicher und Haftungsfragen, bei der Koproduktion “Die Getriebenen” mit dem rbb (Verfilmung des gleichnamigen Buches über die Flüchtlingskrise 2015).

Lausen Rechtsanwälte

Insbesondere bei Audio-, Musik- und IT-bezogenen urheberrechtlichen Fragen ist das Team von Lausen Rechtsanwälte sehr anerkannt. Die Gruppe übernimmt die Vertretung von Content-Anbietern bis zum EuGH, jüngst im Falle des viel diskutierten Verfahrens zur Haftung von Online-Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten, bei dem die hoch angesehene Kerstin Bäcker und – als IT- und Verlagsrechtlerin – Ursula Feindor-Schmidt federführend tätig waren. Martin Schippan ist auch forensisch für Verlage, Zeitungen und Zeitschriften auf sehr hohem Niveau tätig. Praxisleiter Matthias Lausen berät intensiv Medienunternehmen aus den USA, Europa und Südafrika bei der Lizenzierung von digitalen Plattformen. Tim Kraft schloss sich im März 2020 der Kanzlei als Salary-Partner an; zuvor war er Inhouse-Berater bei SUPER RTL.

Praxisleiter:

Matthias Lausen

Referenzen

‘Absolut zuverlässig und schnell in der Bearbeitung auch kniffliger Themen, die eine tief gehende Einarbeitung erfordern.’

‘Kerstin Bäcker denkt sehr business-orientiert und kann klare Leitlinien formulieren, an die man sich halten kann. Somit ist sie ein extrem geschätzter Partner und Ratgeber, der durch seine Kompetenz und gute Einschätzung von Situationen wirklich hilft, Entscheidungen sicher zu treffen. Mitarbeiter der Kanzlei vertreten nicht nur fachlich exzellent, sondern sind darüber hinaus auch als Vertreter des Mandanten in Gesprächen mit externen Verhandlungspartner gern gesehen und respektiert.’

‘Sehr verlässliches Team, sehr gutes Wissen im Urheberrecht, unkomplizierte, freundliche und effiziente Zusammenarbeit.’

‘Sehr erfahrene Anwälte im Urheber- und Medienrecht.’

‘Martin Schippan ist ein sehr erfahrener und engagierter Anwalt mit hoher Expertise.’

Kernmandanten

Boxine GmbH (Tonies)

Bookwire GmbH

Börsenverein des Deutschen Buchhandels

Coalition for responsible sharing (Gruppe 17 internationaler Verlage, u.a. Elsevier, IEEE, American Chemical Society, Wolters Kluwer)

Elsevier B.V.

MINT Digital, Zürich

Verlagsgruppe Random House GmbH

SESAC New York

Stage Entertainment GmbH

SUISA Digital, Lichtenstein

Süddeutsche Zeitung GmbH

SWMH (Südwestdeutsche Medienholding GmbH)

Thinxpool TV GmbH / MyTeam TV (TV-Sender auf Magenta Sport mit exklusiver Übertragung der Basketball-Bundesliga, Eishockey-Bundesliga, Fußball 3.Liga, Frauenfußball Bundesliga

Highlight-Mandate

  • Elsevier (u.a.) ./. Cyando AG, welches mit Peterson ./. YouTube verbunden wurde.: Grundsatzverfahren vor dem EuGH zur Haftung von Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten (YouTube, Instagram, Facebook) und Sharehostern mit weltweiter Bedeutung.
  • Boxine GmbH: Umfassende Betreuung bei allen lizenz- und urheberrechtlichen Fragen bei diesen Expansionen und der Ausweitung des Portfolios und Geschäftsmodells.
  • Süddeutsche Zeitung GmbH sowie zwei SZ-Journalisten: Verteidigung eines der renommiertesten deutschen Zeitungsverlage sowie der Pressefreiheit in einem Schadensersatzprozess um 78,5 Mio. Euro.

Morrison & Foerster LLP

Nach jahrelanger Positionierung unter den stärksten Kanzleien im Medienrecht, konnte Morrison & Foerster LLP die Nachhaltigkeit der Praxis wieder bestätigen. Die traditionelle Begleitung von grenzüberschreitenden Medientransaktionen und strategischen Entwicklungen konnte erneut Früchte tragen. Die Transaktions- sowie die globale Medienpraxis ist um Christoph Wagner aufgestellt, der erstklassige Mandanten aus Deutschland und, durch das internationale Kanzleinetzwerk, vor allem den USA (Silicon Valley und Hollywood) berät. Die sehr geschätzte Christiane Stützle, Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht, leitet die globale Film- und Entertainment-Gruppe. Sie unterstützt Finanzierungs-, Produktions- und Vertriebsprojekte um das klassische Filmgeschäft, doch wird auch an den Schnittstellen zu Content, Technologie und Regulierung aktiv. Letzteres Segment wird von Andreas Grünwald verantwortet.

Weitere Kernanwälte:

Andreas Grünwald

Referenzen

‘Einzigartig an der Praxis ist die Kombination von profunder Kenntnis der Kunstbranche sowie ihrer Belange und Fragestellungen und die fundierte Beratung an der Vorderfront des deutschen und europäischen Urheberrechts. Das gesamte Team engagiert sich weit über das übliche Maß hinaus, ist immer auf dem Laufenden was Rechts- und Branchenentwicklungen angeht und Christiane Stützle berät ganz ausgezeichnet.’

‘Christiane Stützle kennt und versteht die Herausforderungen der Kunstbranche und findet für oft sehr komplexen Fragestellungen immer ausgezeichnete, pragmatische und fundierte Lösungen. Sie unterstützt mit unermüdlichem Einsatz bei der so wichtigen Durchsetzung der verfassungsrechtlich gewährleisteten Freiheit der Kunst in ihrer sich stets fortentwickelnden Ausprägung im digitalen Zeitalter. Ihr fundierter und großer Einsatz ist ganz besonders schätzbar.’

Kernmandanten

Martin Eder

Twentieth Century Fox

Axel Springer

SoundCloud

Zebralution

Highlight-Mandate

  • Twentieth Century Fox/20th Century Studios: Beratung der Bestandsmandantin bei dem Erwerb der Twentieth Century Fox durch Disney, mit Blick auf die Integration von Fox in den Disney Konzern, neben der fortlaufenden Beratung im operativen Geschäft.

Straßer Ventroni Freytag Rechtsanwälte

Die kompakte Boutique-Kanzlei Straßer Ventroni Deubzer Freytag & Jäger stoßt auf sehr breite Resonanz im Münchener sowie nationalen Medienmarkt. Die Gruppe wird vor allem für die hochqualitative Beratung großer deutschen Telekommunikationsunternehmen, Fernsehsender und TV-Produzenten geschätzt, doch das Team berät auch Start-ups, Sportvereine und IT-Unternehmen. Urheber-, medien- und lizenzrechtliche Beratungsprojekte, die den Kern des Serviceportfolios darstellen, werden unter anderem von Co-Praxisleiter Robert Straßer übernommen; Stefan Ventroni wird zudem als 'sehr wertvoller Rechtsberater' vor allem für das Musikrecht beschrieben, während Stefan Freytag sich mit UWG-bezogenen, online-, verlags- und presserechtlichen Vertragsberatungen sowie gerichtlichen Vertretungen auseinandersetzt.

Praxisleiter:

Robert Straßer; Stefan Ventroni; Stefan Freytag

Referenzen

‘Die Kanzlei zeichnet sich durch eine fachlich sehr fundierte und gleichzeitig praxisnahe, stets businessorientierte Beratung aus.’

‘Stefan Ventroni verfügt über langjährige Erfahrung im Musikrecht. Er ist bestens vernetzt mit allen wichtigen Playern in einem bisweilen unübersichtlichen Markt. Er berät fachlich exzellent, ohne dabei die Interessen und Ziele des Business aus den Augen zu verlieren.’

‘Sehr gut zusammengestelltes Team mit sehr breiter Kenntnis rund um alle für die Medienbranche und Medienunternehmen relevanten juristischen Aspekte – vom Medienrecht bis zum Gesellschaftsrecht; sehr schnelle Reaktionszeit und sehr hohes Engagement, schnell und kompetent zu beraten; sehr persönlicher, vertrauensvoller und sympathischer Kontakt auf Augenhöhe mit dem Mandanten.’

‘Stefan Ventroni vertritt ein sehr schätzbares juristisches Berufsethos. Er ist auch in Rechtsstreitigkeiten sehr um Ausgleich bemüht; rät ehrlich von gerichtlichen Auseinandersetzungen ab, wenn er diese für nicht zielführend hält, agiert also immer sehr im Sinne des Mandanten; ist in der Lage, juristische Sachverhalte hervorragend zu erklären und zu vermitteln.’

‘Sehr gute Rechtskenntnisse (insbesondere im Urheber- und Medienrecht), sehr gutes technisches Verständnis und sehr hohe Verfügbarkeit.’

‘Stefan Ventroni hat ausgezeichnete Kenntnisse im Urheber- und Medienrecht und bringt dazu auch noch ein außergewöhnlich hohes technisches Verständnis mit. Das macht ihn als Rechtsberater sehr wertvoll.’

Kernmandanten

Anschutz Entertainment Group

ARD ZDF Medienakademie

Bilderfest GmbH

Condé Nast Germany GmbH

d4l data4life (vormals HPS Gesundheitscloud)

DeinKinoticket GmbH

Deutsche Telekom AG

EGYM Gruppe

FC Bayern München

Flixbus

Keshet Tresor TV Germany / Tresor TV

Kinopolis Gruppe

LIQID Investments

Loewe Verlag / gondolino Verlag

Massachusetts Medical Society

Media Saturn

ProSiebenSat.1 Media SE

Qunomedical

Seriotec GmbH

tausendkind GmbH

Tele München Gruppe

Tellux Gruppe

Thomas Sabo

Wolters Kluwer Deutschland

Highlight-Mandate

  • Deutsche Telekom AG: Regelmäßige Urheber-, Medien- und lizenzrechtliche Beratung, insbesondere beim Erwerb von Content-Lizenzen und Kooperationen im Bereich Subscription-Video-On-Demand.
  • Keshet Tresor TV Germany: Rechtliche Beratung der gesamten Markteinführung des israelischen TV-Marktführers und der weiteren Expansion auf dem deutschen Markt.
  • Wolters Kluwer Deutschland GmbH: Urheber- und Verlagsrecht, Wettbewerbsrecht, Markenrecht und Prozessvertretung.

Taylor Wessing

Unter der Leitung von Axel Freiherr von dem Bussche unterstützt Taylor Wessings Medienabteilung unter anderem Onlineplattformen, Verlage und Start-ups bei Fragen zu neuen Geschäftsmodellen, dem Äußerungsrecht und  an der Schnittstelle zum IP-Recht. Der Praxisbereich TMT ist jedoch viel breiter aufgestellt und kann Medien und Internetdienstleister nicht nur laufend beraten, sondern auch bei Gesetzgebungsprozessen und Rechtsstreiten vor den europäischen Gerichten vertreten. In Hamburg setzt Gregor Schmidt außerdem Schwerpunkte unter anderem auf Urheberrecht, E-Commerce und Transaktionen. In Frankfurt ist Svenja-Ariane Maucher an der Schnittstelle zu IT für Dauermandate in der Videospielbranche tätig. Jonathan Kropp und zwei weitere Anwälte wurden zu Salary-Partnern ernannt.

Referenzen

‘Die Kanzlei ist schnell und lösungsorientiert, zudem pragmatisch und business-minded.’

‘Gregor Schmidt ist schnell, pragmatisch, fachlich höchst kompetent und persönlich sehr angenehm.’

‘Sehr kompetent, unternehmensorientiert und wirtschaftlich denkend mit großer Branchenerfahrung.’

‘Christian Frank: top vernetzt, hoch erfahren. Jonathan Kropp: sehr praxisorientiert, gute unternehmerische Denke, sehr hilfsbereit, pragmatisch und hochkompetent.’

Kernmandanten

Bertelsmann SE & Co KG

FC Bayern München

Grand City Properties

Kolibri Games

NetBet (Online Casino)

Nintendo

NKB / G One

Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG

Wargaming Group Limited

Highlight-Mandate

  • Nintendo: Umfassende und laufende Beratung eines der weltweit führenden Games-Unternehmen zu zahlreichen Fragen des eCommerce, des Verbraucherschutzes, des Urheberrechts, Wettbewerbsrechts, Jugendschutzrechts und Lizenz- und Vertriebsrechts; u.a. rechtliche Begleitung der Entwicklung und des Vertriebs diverser Spiele und Apps.
  • Kolibri Games: Beratung von einer der führenden Developer von mobilen Free-to-Play- Games und einer der Marktführer bei sogenannten „Idle Games“ bei der Übernahme durch Ubisoft, eines der größten Videogames Unternehmen weltweit.

Brehm & v. Moers

Brehm & v. Moers wird von zahlreichen Medienmandanten insbesondere für die breite, interdisziplinäre Aufstellung geschätzt, sei es das Film-spezifische Vertragsrecht, Musik- und Video-Streaming Angelegenheiten oder Projekte an der Schnittstelle zwischen Medien- und Gesellschafts- oder Arbeitsrecht. Dabei arbeitet das Team an den drei Standorten Berlin, Frankfurt und München 'übergreifend auf sehr hohem Niveau'. Die Beratung in den Bereichen Games, IT, Digital Business und Medientransaktionen komplettieren das sehr umfangreiche Angebot, das unter anderem auch E-Sportler, E-Sport-Teams sowie Veranstalter von E-Sport-Events und Influencern anlockt. 2020 konnte sich die Praxis mit dem Zugang von Katharina Domnick , die von Noerr wechselte, sowie der Partnerernennung von Matthias Grundmann weiter verstärken.

Referenzen

‘Sie arbeiten immer als Team bei schwierigen Fragen. Hoch professionell und super genau.’

‘Partner, Partnerinnen und Associates arbeiten in verschiedenen Fachbereichen übergreifend auf sehr hohem Niveau.’

‘Katharina Domnick; Idealbesetzung für Grundsatzentscheidungen.’

‘Stefan v. Moers: Sehr gute Branchenkenntnis und Kommunikation, großer Sachverstand, schnelle Erfassung komplizierter Sachverhalte. Stratege und sehr gute Steuerung bei zielorientierter Umsetzung und Bewertung von Aufgabenstellungen. Sehr angenehmer und erfahrener Berater.’

‘Guido Hettinger: Großes Know-how im Bereich Produktion und im Hinblick auf technische das Mandat begleitende Fragestellungen, große Erfahrung und Praxis im Bereich neuer Medien.’

‘Matthias Grundmann: Hervorhebenswert gut im Bereich Produktionsvereinbarungen und internationale Produktionsvereinbarungen nebst Finanzierungsfragen. Gute Vernetzung im Bereich von Verwertungsgesellschaften und Förderungen. Ausgezeichnete Kenntnisse auch in Detailfragen in diesem Bereich.’

Kernmandanten

Adorum GmbH

Barefoot Films GmbH

Billy Media Berlin GmbH

Boosey & Hawkes

Chimera Entertainment GmbH

Deck 13 GmbH

Deutsche Columbia Pictures Filmproduktion GmbH

Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

DZ Bank GmbH

Etermax GmbH

European Game Composers

Exozet Berlin GmbH

FFP New Media GmbH

Florin Filmproduktion GmbH & Co. KG

Gamer Legion GmbH

Guaranteed Complitions

Holocafe GmbH

KCRW Berlin

Mies van der Rohe Estate

Natixis Coficine

Neue Bioskop Film GmbH

Neue Gestaltung GmbH

Riva Filmproduktion GmbH

Warner Bros. Pictures (UK)

Wüste Filmproduktion GmbH

Highlight-Mandate

  • Assemble Entertainment GmbH: Publisher für Computerspiele, der 2017 den deutschen Entwicklerpreis gewonnen hat. Umfassende Beratung bei der Gestaltung von Entwicklungsverträgen und AGB.
  • Boosey & Hawkes // Concord Musik Publishing: Medienarbeitsrechtliche Beratung sowie urheber- und urhebervertragsrechtliche Begleitung der Akquisition der Sikorski Musikverlags-Gruppe.
  • Deutsche Columbia Pictures Filmproduktion GmbH und Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH: Umfassende Beratung für zwei deutsche Filmproduktionen.

K&L Gates LLP

K&L Gates LLP ist in der Beratung der Medienbranche mit einem breit aufgestellten TMT-Team in Berlin vertreten. Das Angebot beinhaltet eine Kombination von Medienrecht und IT-Recht: Bereiche, in denen Urheberrechtlerin Friederike Gräfin von Brühl und Praxisleiter Martin von Albrecht jeweils besonders versiert sind. Die umfassende Begleitung von Sendeunternehmen, Verwertungsgesellschaften und Online-Plattformen bei Fragestellungen der TV-, Film- und Musikbranchen bildet den größten Teil des Dienstleistungsportfolios der Gruppe. Außerdem werden Verfahren zu Themen wie Leermedienvergütung, der urheberrechtlichen Nutzereigenschaft von Wohnungseigentümergemeinschaften und Vergütung von Synchronisierungs-Rechte bis zum BGH geführt.

Praxisleiter:

Martin von Albrecht

Weitere Kernanwälte:

Friederike Gräfin von Brühl

Kernmandanten

JOYN GmbH

VAUNET e.V.

VAUNET e.V. ./. GEMA wegen Music-on-Demand

Sanrio GmbH (Hello Kitty)

RTL Interactive GmbH

VG Media GmbH – RTL bzw. Sat.1 ./. Netlantic

VG Media GmbH ./. WEG Ferienpark Glockenberg

VG Media GmbH ./. ZPÜ

Maxdome (Joyn) ./. KM

ProSiebenSat.1 Media SE

Highlight-Mandate

  • Joyn GmbH: Umfassende Beratung im Bereich der Rechte, die von Verwertungsgesellschaften zu lizenzieren sind. Joyn ist ein innovatives Angebot, das neben Video-on-Demand auch Live-TV und Catch-up-TV anbietet und damit in mehrere Tarife der GEMA fällt.
  • VAUNET ./. GEMA wegen Tarif Music-on-Demand: Gesamtvertragsverfahren vor der urheberrechtlichen Schiedsstelle beim DPMA zur Überprüfung einer 50%igen Tariferhöhung der GEMA.
  • VG Media ./. WEG Ferienpark Glockenberg: Gerichtsverfahren mit branchenweiter Bedeutung, das die Rechtsprechung des BGH bezüglich der urheberrechtlichen Verantwortlichkeit von Wohnungseigentumsanlagen relativiert hat.

McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP

Das kompakte Medienteam von McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP nimmt auch große und herausfordernde Aufgaben in Angriff. Die erfahrenen Anwälte sind in anspruchsvolle Verfahren, insbesondere im Bereich Internet-Werbeblockierung, Verbreitungs- und Tarifrecht sowie Urheberrecht, stark involviert. So wenden sich deutsche aber auch internationale Marktführer aus dem Medienbereich an die Gruppe um  Wolfgang von Frentz und Ralf Weisser. Erst genannter ist unter anderem an der Schnittstelle zum IT-Recht und transaktionsbegleitend tätig. Weisser widmet sich zudem Regulierungsthemen in der TMT-Branche.

Kernmandanten

Deutschlandradio

Global Icons LLC – Brand Licensing Agency

IP Deutschland/ RTL Interactive

RTL Television

VG Media

VAUNET | Verband Privater Medien e.V.

ProSiebenSat.1 Media AG

Sport1 Medien AG

Highlight-Mandate

  • ProSiebenSat1 Media AG: Vertretung in einem Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof (gemeinsam mit dem Modehaus Fussl) zur Entscheidung, ob bundesweit verbreitete Fernsehprogramme lokal unterschiedliche Werbung vermarkten dürfen, was momentan nicht möglich ist.
  • VAUNET │ Verband privater Medien e.V.: Vertretung im Rahmen der Übernahme Vodafone / Liberty Global bzw. Unitymedia.
  • IP Deutschland / RTL Interactive: Erfolgreiche Vertretung im Verfahren gegen die Eyeo GmbH am Bundesgerichtshof zum Einsatz des Online Werbeblockers „Ad-Block-Plus“.

ADVANT Beiten

ADVANT Beiten verfügt über eines der renommiertesten Gaming-Teams in Deutschland, das oft von internationalen Kanzleien als bevorzugter lokaler Partner für Urheberrecht, Compliance und jugendschutzrechliche Angelegenheiten mandatiert wird. Andreas Lober ist dabei der Hauptansprechpartner und berät bei der Vermarktung und dem Vertrieb sowie der urheberrechtlichen Absicherung von Videospielen, aber auch bei Verträgen und streitigen Verfahren. Gaming-Anwalt Wotjek Ropel wird ebenso empfohlen. Im Content-Bereich zählen soziale Medien, Streaming-Anbieter und Influencer zum Mandantenstamm, der jüngst um die neuen Mandanten SPIEGEL Online und SPIEGEL TV wachsen konnte.

Referenzen

‘Andreas Lober ist weiterhin einer der am besten informierten und vernetzten Gaming-Anwälte in Deutschland. Dank seines umfassenden Überblicks in die Branche ist er in der Lage, Schlussfolgerungen sehr schnell zu ziehen.’

‘Das Gaming-Team von Beiten Burkhardt genießt einen ausgezeichneten Ruf in der Branche und wird von einer Reihe erstklassiger Gaming-Studios und -Verlage eingesetzt. Andreas Lober verfügt über eine breite Wissensbasis und ist sehr reaktionsschnell.’

‘Wotjek Ropel berät hervorragend.’

Kernmandanten

Epic Games

Supercell

ZeniMax Media

Bandai Namco

DER SPIEGEL GmbH & Co. KG  (SPIEGEL ONLINE)

SPIEGEL TV GmbH

manager magazin new media GmbH

RTL Mediengruppe Deutschland

Deutscher Fußball-Bund e. V. und DFB GmbH

1&1 Drillisch AG

CORRECTIV-Recherchen für die Gesellschaft gemeinnützige GmbH

Highlight-Mandate

  • Epic Games: Europaweite und umfassende Dauerberatung eines der derzeit bedeutendsten Unternehmen der Gamesindustrie. Beratung in allen in Europa auftretenden Fragen. Highlight aus dem Jahr 2019 war hier die Beratung im Zusammenhang mit dem Fortnite Worldcup als weltweit höchst dotiertes E-Sport-Turnier.
  • Supercell: Europaweite und umfassende Dauerberatung eines der derzeit bedeutendsten Unternehmen im Bereich Mobile Games (Publisher von “Brawl Stars”, “Clash Royale” und “Clash of Clans”) in Bezug auf technisch komplexe urheberrechtliche Streitigkeiten.
  • ANTENNE BAYERN: Rechtliche Begleitung und Absicherung  der preisgekrönten 15-teiligen Podcast-Produktion “Geheimakte Peggy”. Betroffene hatten Ansprüche gegen die Zugänglichmachung geltend gemacht.

Bird & Bird LLP

Bird & Bird LLP ist in München unter anderem mit einer starken Abteilung für Medien, Entertainment und Sport vertreten. Mit der besonders fortgeschrittenen sportrechtlichen Praxis konnte das Team das Vertrauen von namhaften deutschen und internationalen Mandanten erringen, die zu Fragestellungen rund um den sportlichen Auf- und Abstieg, Disziplinarstrafen sowie Testimonial-Verträge betreut werden. Praxisleiter Joseph Fesenmair ist dabei der wichtigste Ansprechpartner. Markus Körner hat hingegen Expertise im Medien-, Wettbewerbs- und Urheberrecht sowie bei regulatorischen Angelegenheiten. Diese wird bei hochkarätigen Projekten, beispielsweise für die Deutsche Medienagentur, die GEMA, aber auch für IT- und Telekommunikationsunternehmen eingesetzt.

Praxisleiter:

Joseph Fesenmair

Weitere Kernanwälte:

Markus Körner

Kernmandanten

Amazon Game Server

Collins Aerospace

Deutsche Medienagentur

Diverse Wettanbieter mit Sitz innerhalb und außerhalb der EU

GEMA

Großes deutsches Telekommunikationsunternehmen

International tätiges IT-Unternehmen

JuicePlus

LivePerson

Mastercard

Mozilla Foundation

Nationale Anti-Doping-Agentur eines anderen Staates

Philip Morris GmbH

ProSiebenSat.1 Gruppe

PRS for Music

S20 EV

Take-Two Interactive

WMF

Highlight-Mandate

  • Internationales Komitee: Strategische Beratung in allen markenrechtlichen Fragestellungen sowie weitere Sachverhalte, inkl. Verfahren.
  • ProSiebenSat.1 Gruppe: Umfangreiche Beratung zu transaktionalen IP-Angelegen sowie Vertretung in diversen vertrags- und urheberrechtlichen Auseinandersetzungen.
  • Take-Two Interactive: Urheberrechtliche Klage vor dem Landgericht Köln wegen Herstellung und Verbreitung eines “Mod Menu”.

FREY Rechtsanwälte

FREY Rechtsanwälte positioniert sich im Kölner und deutschen Markt besonders erfolgreich als Medienboutique mit Spezialisierung im Sportsektor. Das Team berät Sportveranstalter, Fußball-Clubs, Werbe- und Vermarktungsunternehmen, Rundfunksender sowie diverse Online-Mediendienste bei Fragestellungen zur Verwertung und Lizenzierung von digitalem Content, Vertragsgestaltungen, Live-Streaming-Angeboten und Werbung sowie im Bereich urheberrechtlicher Streitigkeiten. Dieter Frey und Matthias Rudolph leiten die Praxis.

Kernmandanten

Deutsche Telekom AG + verbundene Unternehmen

Deutsche Bahn AG + verbundene Unternehmen

Splendid Medien AG

Deutsche Nationalbibliothek AöR

SPORTTOTAL AG + verbundene Unternehmen

ekz.bibliotheksservice GmbH + verbundene Unternehmen

ESBD – eSport-Bund Deutschland e.V.

ALSO Deutschland GmbH

Ströer SE & Co. KGaA + verbundene Unternehmen

1. FC Köln GmbH & Co. KGaA

VLN Veranstaltungs- und Vermarktungs GmbH & Co. KG

„Ja zum Nürburgring“ e.V.

ADAC Mittelrhein e.V. + ADAC Travel & Event Mittelrhein GmbH

bigSmile Entertainment GmbH

divibib GmbH

Faßbender Tenten GmbH & Co. KG

Henkel AG & Co. KGaA

Veranstaltergemeinschaft Langstreckenrennen Nürburgring OHG

Highlight-Mandate

  • Telekom Deutschland GmbH: Vertretung in einem hochvolumigen Verfahren vor der Schiedsstelle nach dem Verwertungsgesellschaftengesetz beim Deutschen Patent- und Markenamt, betreffend die Anwendbarkeit des Tarifs der VG Media auf die Weitersendung von TV-Programmen im Rahmen der Entertain-Plattform sowie die Angemessenheit des Tarifs.
  • Splendid Medien AG: Beratung zu einem hochvolumigen Factoring-Deal im internationalen Filmlizenz-Geschäft; Erstellung umfangreicher Vertragsentwürfe, Begleitung bei Vertragsverhandlungen, Abwicklung im Verhältnis zu kreditgebenden Banken und Lizenznehmern.
  • SPORTTOTAL AG (sporttotal.tv gmbh): Beratung zur Umsetzung eines neuen Rundfunksenders (# Dabei): Markenlizenzvertrag und Einspeisevertrag mit der Telekom, rechtliche Begleitung bei der regulatorischen und operativen Umsetzung.

Hengeler Mueller

Hengeler Muellers urheber-, internet- und medienrechtliches Team um Albrecht  Conrad ist in diesen Bereichen 'nicht zu schlagen'. Besonders hervor sticht die Vertretungstätigkeit vor Gerichten bis zu den höchsten Instanzen, inklusive vor dem europäischen Gerichtshof, beispielsweise im Zusammenhang mit Öffentlichkeitskampagnen, Haftung für hochgeladene Inhalte und Verantwortlichkeit bei der Nutzung von Fotos. Zu den hochkarätigen Mandanten gehören unter anderem ausländische Internetdienstleistungen wie Google und Ubisoft aber auch nationale Player wie die Bundesvereinigung der Musikveranstalter und die Vodafone Kabel Deutschland GmbH.

Praxisleiter:

Albrecht Conrad

Referenzen

‘Das Team um Conrad Albrecht ist im Bereich Urheberrecht/Internet/Medien nicht zu schlagen. Albrecht Conrad verbindet akademische Tiefe mit herausragender Branchenkenntnis und top-notch Service. Beides, die Qualität der Beratung und der Service Level, sind exzellent. Herausragend sind auch die Leistungen von Albrecht Conrad und Wolfgang Spoerr im Bereich Litigation.’

‘Die herausragenden Partner sind Albrecht Conrad und Wolfgang Spoerr. Das Team von Associates und Counsel um Albrecht Conrad hat durch die Bank eine außerordentlich hohe Qualität. Zu nennen ist insbesondere Tobias Schubert. Zudem: Fabian Seip, Amit Datta und Matthias Berberich. Alle sind exzellente Urheber- und Medienrechtler. Dieses Team erbringt nicht nur herausragende Leistungen (und Service), es macht auch in der Zusammenarbeit großen Spaß.’

Klinkert Rechtsanwälte PartGmbB

Die kleine Frankfurter Medieneinheit bei Klinkert Rechtsanwälte PartGmbB unterscheidet in der Beratung zwischen der Urheberrecht- und der Sportwirtschaftsrechtspraxisgruppe, jeweils unter der Leitung von Piet Bubenzer und André Soldner. Lizenz- und andere Verträge sowie die Bewertung von Geschäftsmodellen und die Vertretung bei Auseinandersetzungen deutscher, international tätigen Unternehmen gehören unter anderem zum Dienstleistungsportfolio. Sportrechtler Hermann Schlindwein machte sich im Dezember 2019 selbstständig.

Kernmandanten

1 & 1 Mail & Media

BMI Building Group

Deezer S.A.

Deutscher Fachverlag GmbH

Deutsche Fußball Liga

Deutsche Grammophon

Diverse Ärzte und Zahnärzte gegen Jameda

documenta und Museum Fridericianum gGmbH

Faber Castell

Hochtief AG / Nexplore

Magine Germany GmbH

Napster (Rhapsody International/Napster Luxembourg)

Refinery29

Highlight-Mandate

  • 1 & 1 Mail & Media: Urheberrechtlicher Streit vor der Urheberrechtsschiedsstelle beim DPMA gegen die VG Media über das Leistungsschutzrecht für Presseverleger.
  • Deezer S.A.: Gestaltung von AGB, Gestaltung und Durchführung von Werbemaßnahmen sowie Erstellung und Verhandlung von Verträgen mit Business- und Content-Partnern, Verwertungsgesellschaften, und bei streitigen Auseinandersetzungen, u.a. bei urheberrechtlichen Streitigkeiten sowie bei Streitigkeiten mit Verbrauchschutzorganisationen.
  • Deutscher Fachverlag GmbH Mediengruppe: Urheber und Presserecht, Informationstechnologie und sämtlichen zugehörigen datenschutzrechtlichen Fragen.

KVLEGAL

Die kompakte Berliner Kanzlei KVLEGAL unterscheidet sich, indem sie bei urheber-, design-, presse-, IT- und medienrechtlichen Streitigkeiten auf sehr hohem Niveau auftritt und sich somit im Wettbewerb mit viel größeren Einheiten behauptet. Urs Verweyen führt grundlegende Musterverfahren 'kompetent,  zielführend und erfolgreich', wie beispielsweise jüngst im Bereich der Geräte- und Speichermedienabgaben oder im Zusammenhang mit angemessener Nachvergütung im Filmbereich. 'Ausgezeichneter' Urheberrechtler Christlieb Klages berät unter anderem Film- und Medienproduktionsunternehmen.

Weitere Kernanwälte:

Fabian Haslob

Referenzen

‘Präzision und Kenntnisse.’

‘Christlieb Klages gehört sicher zu den herausragenden Urheber- und Persönlichkeitsrechtlern seiner Generation. Schnelle Response und ein sicheres Gespür für das, was benötigt wird, zeichnen ihn aus. Gepaart mit dem tiefen Erfahrungswissen, das er mitbringt, ergibt das eine sehr gute Mischung, sowohl, wenn es darum geht, eigene Rechte zu schützen, als auch sich gegen nicht fundierte Angriffe zu verteidigen.’

‘Man merkt sofort, hier trifft man auf Fachleute, die die Materie genau kennen und einem jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen. Dabei kommt es der Kanzlei zugute, dass sie bereits in zahlreichen Fällen stets erfolgreich für die Mandanten eingetreten sind. Der Erfolg dieser Kanzlei spricht für sich!’

‘Urs Verweyen ist ein äußerst kompetenter Anwalt, der sich durch großes Fachwissen in allen Bereichen medialen Rechts bestens auskennt. Die Zusammenarbeit ist immer sehr angenehm, zielführend und erfolgreich.’

‘Fabian Haslob – ein sehr angenehmer Mann, der mit seiner Fachkenntnis und seinem Erfahrungsschatz – speziell für mich im Bereich Film und Fernsehen – hervorragendes leistet. Er strahlt eine Ruhe aus, die einem sofort das Gefühlt gibt, sehr gut in der Kanzlei aufgehoben zu sein und bestens beraten zu werden.’

‘In der Praxis findet sich sehr viel Fachwissen und Erfahrung wieder, die Erreichbarkeit ist sehr gut und auch die Kommunikation an sich funktioniert super.’

‘Christlieb Klages arbeitet sehr lösungsorientiert, ist sehr gut erreichbar und hilft auch bei sehr dringenden Angelegenheiten kurzfristig weiter.’

‘Hohe Kompetenz im gesamten Team.’

Kernmandanten

AG DOK

Akademie der Künste

Berliner Dom (Oberpfarr- und Domkirche zu Berlin)

Dunja Hayali (TV-Journalistin, ZDF Morgenmagazin u.a.)

Easy Does It

Extra Computer GmbH

FinCompare GmbH

Hrspielstudio XBerg GmbH

Hyrican Informationssysteme AG

Inter Sales GmbH

Jürgen Vogel

MBTV-Produktions GmbH

Metro Markets (eCommerce-subsidiary of Metro Group)

Milla & Partner GmbH

reBuy reCommerce GmbH

Steidl Verlag (STEIDL GmbH & Co. KG)

Verband zur Rücknahme und Verwertung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten e.V. (VERE e.V.)

Wortmann AG

Zentralverband Informationstechnik und Computerindustrie e.V. (ZitCo)

Highlight-Mandate

  • ZItCo e.V., Wortmann AG u.a.: Bereits seit 2009 umfassende, auch politische Beratung und Vertretung des führenden Interessenverbands mittelständischer Computer-Hersteller, und der Mitglieder (u.a. größte unabh. Computerhersteller Wortmann AG, Extra Computer GmbH; Inter Sales GmbH u.v.a.m.) zu Geräte- und Speichermedienabgaben und Vertretung in Vielzahl von Verfahren vor Schiedsstelle UrhR, OLG München und Bundesgerichtshof; neu Übernahme der Beratung des Verband zur Rücknahme und Verwertung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten e.V. (VERE e.V.).
  • AG DOK: Vertragsanwalt der Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm, einschließlich der Beratung von über 900 Filmemachern; in 2019/20 Tarifverhandlungen sowie Verhandlung von Gesamtvereinbarungen.
  • FinCompare GmbH: Umfassende Beratung und wettbewerbsrechtliche Prozessvertretung des stark wachsenden Berliner FinTech-StartUps.

Osborne Clarke

Infolge Ulrich Baumgartners Abgang im Oktober 2019 übernahm 'der Grand Seigneur der Games-Anwälte' Konstantin Ewald die Führung der Medien- und Digital-Entertainment-Gruppe bei Osborne Clarke. Das 'sehr kompetente' Team beherbergt den 'extrem engagierten' Felix Hilgert, der im Januar 2020 in die Partnerschaft aufgenommen wurde, sowie weitere Anwälte, die an den Schnittstellen zu IP, Datenschutz und M&A tätig sind. Weltmarktführer in der Gamingbranche sowie auf den deutschen Markt fokussierte Unternehmen vertrauen Ewald und seinem Team die Dauerberatung aber auch komplexe Streitigkeiten an. TV-Sender, Verlage und Mediengruppen gehören ebenso zum Mandantenstamm.

Praxisleiter:

Konstantin Ewald

Weitere Kernanwälte:

Felix Hilgert; Phillipp Sümmermann

Referenzen

‘Das Team schlechthin in Deutschland für alles rund um die Computerspielbranche. Sehr kompetentes Team im Ganzen. Konstantin Ewald und Felix Hilgert weisen hohe Branchenkompetenz und großes, weltweites Netzwerk in der Computerspielbranche auf. Große Verhandlungskompetenz und proaktives wirtschaftliches Denken.’

‘Sehr engagiert, hohe Aktualität bei Rechtsentwicklungen. Konstantin Ewald, unaufgeregt stets Herr der Lage. Felix Hilgert, extrem engagiert. Adrian Schneider, solide und zuverlässige Zusammenarbeit.’

‘Führende Kanzlei in Deutschland für Games-Law mit umfassender Expertise im Vertragsrecht, Jugendschutzrecht und Datenschutzrecht.’

‘Konstantin Ewald ist der Grand Seigneur der Games-Anwälte, der alle kennt und alles weiß und dies hervorragend mit seiner anwaltlichen Expertise verbinden kann. Felix Hilgert ist verdientermaßen neuer Partner im Entertainment-Team und hat ein gutes Gespür für die Bedürfnisse der Games-Branche entwickelt und berät daher schnell, unkompliziert und praxisnah.’

Kernmandanten

Activision Blizzard Deutschland GmbH

AppLovin, Inc.

Electronic Arts

Facebook

Game – Verband der deutschen Games-Branche

Gameforge AG

ProSiebenSat. 1 Media SE

Sony Interactive Entertainment

Take2 Interactive

Warner Bros

Highlight-Mandate

  • AppLovin, Inc.: Jugendschutzrechtliches Neuland mit großer Medienaufmerksamkeit (“simuliertes Glücksspiel”).  
  • Facebook: Fortlaufende Beratung zu medienrechtlichen Fragestellungen, zu Mediaagenturverträgen u.a.
  • Gameforge AG: Beratung des Weltmarktführers im Browsergamesbereich; nun auch bei komplexen Litigation-Themen sowie gesellschaftsrechtliche Dauerberatung.

Baker McKenzie

Baker McKenzies Praxis kennzeichnet sich durch die umfangreiche medienregulatorische, urheberrechtliche und markenrechtliche Kompetenzen, die das Team auch forensisch einsetzt. Die Kanzlei baut die Bereiche Film, Musik und Video-on-Demand aus und ist unter anderem in der Beratung einer großen Anzahl von sozialen Medien zu verschiedenen Medien- und IT-Themen tätig. Die internationale Videospiel-Praxis stellt den dritten Fokus der Gruppe dar. Dabei gilt Sebastian Schwiddessen, der in München ansässig und für Projekte in EMEA zuständig ist, als Hauptansprechpartner. Holger Lutz in Frankfurt leitet die Gruppe.

Praxisleiter:

Holger Lutz

Weitere Kernanwälte:

Sebastian Schwiddessen

Kernmandanten

Valve

Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Apple / iTunes

GEMA

Pinterest

Google & YouTube Deutschland

Nameless Media

THQ Nordic

Devolver Digital

CD Project Red

G-Loot

CD Project Red

Highlight-Mandate

  • Valve Corporation: Laufende medienregulatorische Beratung inkl. Gerichts- und Verwaltungsverfahren, v.a. zu Jugendschutz-, Glücksspiel- und E-Commerce-Recht in Deutschland und mehreren weiteren Märkten.
  • Sony Deutschland: Umfangreiche medienregulatorische, urheberrechtliche und markenrechtliche Beratung inkl. Gerichts- und Verwaltungsverfahren in Deutschland und mehreren Märkten.
  • Google und YouTube Deutschland: Laufende medienregulatorische Beratung u.a. zu Jugendschutz und Filmabgaberecht in Bezug auf YouTube, Google Play Movies, YouTube Kids, YouTube Movies und (neu hinzugewonnen) Googles neuem Videospieldienst “Google Stadia”.

Boehmert & Boehmert

Ehemaliger Praxisleiter von Boehmert & Boehmert, Jan Bernd Nordemann, verließ die Kanzlei und gründete im Dezember 2019 die Einheit Nordemann  in Berlin. Unter den übrigen Teammitgliedern befinden sich weithin renommierte Urheberrechtler wie Martin Schaefer.

Praxisleiter:

Martin Schaefer

GRAEF Rechtsanwälte

GRAEF Rechtsanwältes Team um Ralph Oliver Graef wird insbesondere für die Tätigkeit im Gaming-Bereich geschätzt. In diesem Segment konnten jüngst weitere Mandanten, wie beispielsweise ein Veranstalter verschiedener E-Sport-Turniere und -Ligen, gewonnen werden. Zudem berät man auch zum Film- und Urheberrecht, wie etwa bei der Verkaufsbegleitung von TV-Formaten, der Betreuung von Serienprojekten als internationale Koproduktionen sowie im Zusammenhang mit rechtlichen Auseinandersetzungen.

Praxisleiter:

Ralph Oliver Graef

HERTIN & Partner

Der erfahrene Paul Hertin leitet das Medien-Team von HERTIN & Partner. Sandra Wagner ist Rechtsanwältin für Fragestellungen und Fallgestaltungen insbesondere im Urheber- und Medienrecht, Marken- und Designrecht sowie im Internet- und Persönlichkeitsrecht.

Praxisleiter:

Paul Hertin

Weitere Kernanwälte:

Sandra Wagner

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojteks Medienteam ist in Düsseldorf und Köln vertreten. Die zwei Medieneinheiten werden jeweils von Michael Schmittmann und Dominik Eickemeier, der seit 2019 in dieser Funktion tätig ist, geleitet. Das Mandantenpool der Gruppe schließt TV-Sender, Rundfunkunternehmen, Lotteriekonzerne und Events-Veranstalter ein, die das Team zu Themen wie beispielsweise der urheberrechtlichen Lizenzoptimierung, das Weitersenderecht, und der Vertragsgesteltung berät.

Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Hermann Waldhauser leitet Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft mbHs IP-, IT- und medienrechtliches Team und berät unter anderem die traditionellen Branchen Film, TV, Radio, Musik und Werbung, aber auch Software-Produzenten und neue Medien. Gerade Player in letzterem Segment können sich zuversichtlich an die Kanzlei wenden, vor allem wenn es um Mandatsbeziehungen an der Schnittstelle zu IP- und IT-Recht geht. Soziale Medien, Steaming-Plattformen, Viral Advertising, E-Commerce und Online-basierte Unternehmen zählen zu den häufigsten Mandanten.

Praxisleiter:

Hermann Waldhauser

Weitere Kernanwälte:

Marcus Hotze

Referenzen

‘Das Team deckt eine große Bandbreite an Kompetenzen ab, die Koordination funktioniert relativ schnell.’

‘Eingehen auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden, hohe Beratungskompetenz, hohe Fachexpertise, freundlicher Umgang.’

‘Sehr gute ganzheitliche themenübergreifende Betreuung, wahre Interdisziplinarität, sehr kompetentes und flexibles Team: engagiert, pro-aktiv, patent.’

‘Marcus Hotze ist ein sehr geschätzter Fachanwalt: hilfsbereit, jederzeit ansprechbar, gut vernetzt, verlässlich, schnell und äußerst kompetent. Sehr zu empfehlen.’

Kernmandanten

PlanetHome Group GmbH

nicko cruises

Bayerische Staatsoper

Rituals Cosmetics Germany GmbH

LCD Berlin Awards

The DIGITALE GmbH

Alfred Kärcher

Frank Otto Medienbeteiligungs GmbH

WEKA-Verlagsgruppe

KG Hamburg 1 Fernsehen

RTL2 Fernsehen GmbH & Co. KG

Brandarena GmbH & Co. KG

Flowkey

Deutsche Werbefilmakademie e.V.

Image Skincare

Cyando AG

BBU Verband Berlin-Brandenburger Wohnungsunternehmen e.V.

CMPro Content Media Production GmbH

Schalk & friends GmbH

GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen mbH

Highlight-Mandate

  • Alfred Kärcher SE & Co. KG: Umfassende Beratung im Medienrecht etwa zu Social Media Kampagnen und Agenturverträgen.
  • BBU Verband Berlin-Brandenburger Wohnungsunternehmen e.V. sowie diverse Wohnungsgesellschaften: Medienrechtliche Beratung bei der Ausgestaltung der Plattform „Wohnungstauschbörse“.
  • Braindogs Entertainment GmbH: Medienrechtliche Beratung des Filmproduzenten u.a. bei neuem Spielfilm-Projekt.

Lentze Stopper

Sportrecht-Boutique Lentze Stopper ist auf stetigem personellen Wachstumskurs. Im Januar 2020 konnte Simon Karlin vom Associate zum Partner ernannt sowie im Februar ein neuer Partner von Martens RechtsanwälteChristian Keidel, gewonnen werden. Er schloss sich an Gregor Lentzes und Martin Stoppers Team an, das sich auf die Beratung von Verbänden, Clubs, Testimonials, Sponsoren und Agenturen ausschließlich im Sportbereich fokussiert. Dabei werden verschiedenste Fachbereiche, wie etwa Arbeits-, Datenschutz-, E-Sport-, Gesellschafts-, Kartell- und Medienrecht sowie Streitigkeiten abgedeckt.  

Referenzen

‘Hervorragende Experten in den verschiedenen Bereichen des Sports und Event-related Fragestellungen. Ihr Team ist schnell, professionell und sehr erfahren mit einem bereits gut ausgebauten Netzwerk relevanter Geschäftskontakte. Auch unter Zeitdruck zeigten sie immer eine gute Leistung.’

‘Schnelle Verfügbarkeit und Feedback! Hervorragendes Netzwerk und eine lange Geschichte der Zusammenarbeit mit vielen relevanten Stakeholdern. Sie sind sehr gut darin, sich an die Bedürfnisse der Kunden anzupassen.’

‘Experten in verschiedensten Bereichen des Sport- und Vereinsrecht.’

Kernmandanten

Deutscher Fußball-Bund (DFB)

DFB Euro GmbH

Deutsche Fußball Liga (DFL)

International Biathlon Union  (IBU)

Deutsche Sport Marketing (DSM)

FC Bayern München

Bayer 04 Leverkusen

Eintracht Braunschweig

1. FC Köln

Fenerbahce Istanbul

Deutscher Golf-Verband (DGV)

International Shooting Federation (ISSF)

Federation Inernational de Volleyball

Athletia Sports

ryghts

Kinexon

Olympiapark München

Bayerischer Fußball-Verband (BFV)

Basketball Bundesliga (BBL)

FC Bayern München Basketball

Deutscher Ski-Verband (DSV)

Deutscher Ringer-Bund (DRB)

International Shooting Federation (ISSF)

On target Football Consultants

game – Verband der deutschen Games-Branche

Markus Högl Management (MHM)

deltatre Germany

arena11 sportsgroup

Diverse Fußball-Landesverbände

Highlight-Mandate

  • DFB Euro GmbH: Komplettberatung im Zusammenhang mit der Bewerbung, Planung und Umsetzung der UEFA EURO 2024 in Deutschland sowie der Corona-bedingten Verschiebung der UEFA EURO 2020 in das Jahr 2021.
  • DFB und Fußball-Landesverbände: Strategische Beratung rund um den Umgang mit der Corona-Pandemie Insbesondere Begutachtung von Szenarien des Abbruchs/der Fortsetzung der sportlichen Wettbewerbe und Implikationen hieraus.
  • IBU: Beratung im Bereich Medienrecht Vertragsverhandlungen und -drafting zur Vergabe der medialen Rechte Kartellrechtliche Hintergrundprüfung.

Nordemann Czychowski & Partner Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte mbB

Die als Spin-Off von Boehmert & Boehmert gegründete Kanzlei Nordemann Czychowski & Partner Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte mbB zeichnet sich durch ein umfassendes IP- und IT-Angebot aus. Ein großer Teil der Mandantschaft stammt aus dem Mediensektor: führende Unternehmen in den Bereichen Film (auch aus den USA), Fernsehen, Musik, Videospiele, Verlage, Sport und bildender Kunst mandatieren das Team um Jan Bernd Nordemann vor allem für die Expertise im Urheberrecht - sei es bei Streitigkeiten oder für die Herstellung von Gutachten, Verträgen oder für urheberrechtliche Politikberatung.

Praxisleiter:

Jan Bernd Nordemann

Weitere Kernanwälte:

Julian Waiblinger; Christian Czychowski

Referenzen

‘Die Kanzlei ist die allererste Adresse für Urheberrechtsfragen. Das Team hat durchgängig eine herausragende Expertise und ist hoch engagiert und bestens vernetzt. Jan Bernd Nordemann ist eine Koryphäe im Urheberrecht. Julian Waiblinger ist einer der aufstrebenden Urheberrechtler mit breiter Expertise im Urheberrecht in allen Medienbranchen.’

Kernmandanten

DFL – Deutsche Fußballliga e. V.

Elsevier Inc., Springer Nature

Marktkirche Hannover St. Georgii et Jacobi

NINTENDO of EUROPE GmbH und NINTENDO Co., Ltd.

Re:sources Germany GmbH (Rechtsabteilung der weltweiten Publicis Werbeagenturgruppe)

Universal Pictures

Wiener Philharmoniker

Nolde-Stiftung Seebüll

Amboss GmbH

Avenso GmbH (LUMAS)

BB RADIO

Deutsche Kinemathek

Reed Smith

Reed Smith ist für die Vertretung und Beratung internationaler Medienunternehmen sowie Online-Plattformen bekannt, die die Gruppe bei Transaktionen, gesellschafts-, urheber- und jugendschutzrechtlichen sowie medienregulatorischen Fragestellungen zu Rate ziehen. Im August 2020 verlor das Team um Alexander Klett den ehemaligen Co-Praxisleiter Stephan Rippert, der zu Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wechselte.

Praxisleiter:

Alexander Klett

Schalast Law | Tax

Die medienrechtliche Praxis von Schalast & Partner Rechtsanwälte wird von Udo Kornmeier geleitet. Sich auf Lizenz-, Produktions-, Verfilmungs- und Werbeverträge fokussierend, berät das Team Presseunternehmen und Rundfunkbetreiber bei presse- und urheberrechtlichen Fragestellungen und vertritt sie auch bei Verfahren vor den Landesmedienanstalten. Das Angebot wird durch die Zuschaltung weiterer Kompetenzen - sowohl interne, beispielsweise in Zusammenarbeit mit der IT- und Kartellrechtspraxis, als auch externe, durch das internationale Netzwerk Multilaw - vervielfältigt.

Praxisleiter:

Udo Kornmeier

Referenzen

‘Schalast & Partner ist ein 360 Grad Dienstleister. ‘

Kernmandanten

Henssler Gastro GmbH (Steffen Henssler)

3p (Record Company), Moses Pelham und weitere – “Metall auf Metall”

Parviz Mir-Ali (Komponist)

Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP)

European Association of Communication Directors (EACD)

Deutscher Rat für Public Relations

The Radio Group GmbH

Highlight-Mandate

  • 3p (Record Company), Moses Pelham und weitere – “Metall auf Metall”: Beratung und Vertretung in einem medienwirksamen Verfahren um die musikalische Wiederverwendung einer Rhythmussequenz aus dem Kraftwerkt-Titel „Metall auf Metall“ zu entscheidenden Grundsatzfragen zum deutschen und europäischen Urheberrecht.
  • Fachverband für Rundfunk- und BreitbandKommunikation (FRK): Beratung und Vertretung des FRK, einen Zusammenschluss von kleinen und mittleren Kabelnetzbetreibern, Internet Service Providern, Wohnungsbaugesellschaften und Stadtwerken, in einem Verfahren gegen die größten deutschen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ARD und ZDF wegen der Zahlung der Einspeisevergütung.
  • The Radio Group GmbH: Beratung und Vertretung des Unternehmens und ihrer Tochtergesellschaften Lokal-Radio Cottbus GmbH und Brandenburger Lokalradios GmbH in einem Verfahren gegen Deutschlands größten Vermarkter von Radiowerbung, die RMS Radio Marketing Service GmbH & Co. KG (RMS) hinsichtlich nicht gewährter Vermarktung.

Scheuermann Westerhoff Strittmatter

Scheuermann Westerhoff Strittmatter stützt sich auf das Duo Angelika Strittmatter und Burkhard Westerhoff, um den Bedürfnissen der Musikbranche entgegenzukommen. Verlage und Prominente im Musiksektor sowie Online-Plattformen und TV-Sender werden umfassend beraten, unter anderem presserechtlich, bei Transaktionen und IT-Fragestellungen. Oliver Poche ist Ansprechpartner für die Begleitung sozialer Medien; Hanno Fierdag übernimmt die Vertretung von Mandanten in Streitigkeiten.

Weitere Kernanwälte:

Oliver Poche; Hanno Fierdag

Referenzen

‘Die Praxis ist extrem reaktionsschnell unglaublich sicher in der rechtlichen Beurteilung und stets offen die rechtlichen Optionen mit Priorität auf eine schnelle Bereinigung zu fokussieren.’

‘Angelika Stittmatter ist eine extrem smarte Persönlichkeit, sehr klar in der Kommunikation und Beurteilung, sicher und zuverlässig.’

‘Schlagfertiges, hochkompetentes Team aus Partnern, die sich bei Bedarf gut ergänzen und entsprechend verzahnen. Offener, ehrlicher Umgang und transparente, effektive Beratung. Hohes Fachwissen gepaart mit guter Branchenkenntnis und starkem Netzwerk. Kurzfristige Verzahnung mit Kanzleien und Anwälten aus anderen Fachbereichen falls erforderlich.’

‘Oliver Poche: hohe Fachkenntnis, starke Branchenkenntnis, ausgeprägtes Netzwerk. Effektive Beratung unter Berücksichtigung aller korrespondierenden Faktoren und Stakeholder. Fähigkeit und Bereitschaft, Sachverhalte bei Bedarf gut zu erklären, die Mandantschaft also auch zu eigener Bewertung der Sachlage zu befähigen. Vertrauensvolle, partnerschaftliche, engagierte Zusammenarbeit. Zielführende Verhandlungsstärke bei guter Einschätzung der Gegenseite.’

‘Das Team von SWS Scheuermann Westerhoff Strittmatter zeichnet sich durch eine hohe Professionalität und Effizienz aus. Besonders hervorzuheben ist, dass neben der ausgezeichneten rechtlichen Beratung auch die wirtschaftlichen Gesichtspunkte angemessen und zutreffend berücksichtigt werden. Durch die langjährige Erfahrung in der Musikindustrie ist das Team mit allen Facetten des Musikrechts und den Gepflogenheiten der Branche vertraut.’

‘Hohes Fachwissen, nicht nur juristisch, sondern auch im praktischen Bereich der Musik und des Musikgeschäfts’

‘Hanno Fierdag: absolut engagiert, sehr gute Beratung, ausgezeichnete Branchenkenntnisse’

Kernmandanten

Zebralution GmbH

Concorde Musik GmbH

Dojo Werbeagentur GmbH

Flyings Steps Entertainment GmbH

Sony ATV Germany

Ahead Media GmbH

UNVERZAGT Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB

Nach den Abgängen vom ehemaligen Praxisleiter Harro von Have und von Christoph Fey, die zusammen im Januar 2020 die Kanzlei Von Have Fey gründeten, leitet Andreas Pense das Medienteam von UNVERZAGT Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB. Die neu aufgestellte Gruppe engagiert sich als Berater der Medienbranche bei der Entwicklung, Finanzierung, Herstellung und Auswertung von audiovisuellen Produkten für TV- und On-Demand-Plattformen sowie bei Vetragsverhandlungen, Transaktionen und Förderungsmodellen für die Games-Branche.

Praxisleiter:

Andreas Pense

White & Case LLP

Das Entertainment-Team von White & Case LLP wird unter anderem für den 'sehr starken Auftritt vor Gericht' anerkannt. Sehr geschätzt ist auch die Verzahnung zum Telekommunikations- und Kartellrecht sowie die Internationalität der Praxis, die von Norbert Wimmer, Experte im Telekommunikations-, Medien- und Rundfunkrecht, geleitet wird. Er berät unter anderem öffentliche Körperschaften, Unternehmen und private Investoren aus Deutschland und dem Ausland. Counsel Katharina Nawrath verfügt über 'hervorragende Marktkenntnisse'.

Praxisleiter:

Norbert Wimmer

Weitere Kernanwälte:

Katharina Nawrath

Referenzen

‘Inhaltlich und tonal ausgewogene, detailgenaue Schriftsatzarbeit. Sehr starker Auftritt vor Gericht.’

‘Das Team im Praxisbereich Entertainment zeichnet sich neben umfassenden rechtlichen Kenntnissen und Erfahrungen in den Bereichen Medien-, Telekommunikations- und Kartellrecht auch durch ein tiefes Wissen um die wirtschaftlichen, technischen und politischen Zusammenhänge aus. Die hervorragende rechtliche Beratung erfolgt deshalb immer mit strategischen Weitblick und großer Praxisrelevanz. Die Arbeitsweise ist schnell, verlässlich, präzise und hands-on. Die Zusammenarbeit mit dem Praxisteam ist deshalb seit Jahren geprägt von Vertrauen und Erfolg.’

‘Norbert Wimmer verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung im Bereich Medien-, TK- und Kartellrecht und hat hierbei insbesondere sehr erfolgreich Infrastrukturbetreiber beraten. Hervorragende analytische Fähigkeiten gepaart mit tiefen Marktkenntnissen machen ihn zu einem vertrauensvollen Partner, dessen Rat von Unternehmen weit über die rechtlichen Fragestellungen hinaus sehr geschätzt wird. Norbert Wimmer ist reaktionsschnell, spot-on und nicht formalistisch.’

‘Katharina Nawrath verfügt über tiefe Kenntnisse im Medienrecht, die sie Dank ihrer hervorragenden Marktkenntnisse in der Beratung praxisnahe einsetzt, sodass die Zusammenarbeit mit ihr immer einen unmittelbaren und nachhaltigen Mehrwert erzeugt. Sie arbeitet und reagiert schnell, präzise und vertrauensvoll und ist eine verlässliche Partnerin bei der erfolgreichen Durchführung komplexer Gerichtsverfahren.’

Kernmandanten

Facebook

Unitymedia

Daimler

Medienanstalt Berlin-Brandenburg ./. Springer SE

Highlight-Mandate

  • facebook: Seit dem Jahr 2011 Facebooks Rechtsberater im Hinblick auf alle zivilrechtlichen Gerichtsstreitigkeiten außerhalb der USA. Beratung zu hochaktuellen Themen weltweit auf sechs Kontinenten: Dies beinhaltet die Bereiche IP (Markenrecht/Urheberrechtsstreitigkeiten), Datenschutz, regulatorische und wettbewerbsrechtliche Fragen, Wahlrecht, Content-Prüfungen (z.B. Fragen zu Verleumdung, freien Meinungsäußerung und Zensur), Haftungsfragen von Hosting-Providern und Vermittlern sowie andere strafrechtliche und zivilrechtliche Prüfungen. Beratung zudem hinsichtlich Zahlungsvorgängen und Produkten, einschließlich der Markteinführung des Hardwareproduktes, Portal.
  • Unitymedia: Sehr umfangreiche langjährige Auseinandersetzung des zuvor zweitgrößten deutschen Kabelnetzbetreibers, der nun Teil des Vodafone-Konzerns ist, mit den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten i.S. „Paradigmenwechsel“ bei Verbreitungsverträgen: zivilgerichtliche, verwaltungsgerichtliche und Kartellverfahren, mit denen – neben dem BKartA – zahlreiche Zivil- und Verwaltungsgerichte befasst waren. Nach einer im Februar 2020 veröffentlichten Leitsatzentscheidung des BGH und nachfolgendem (entgeltlichem) Vergleichsschluss auch mit ARTE sind alle Fragen nunmehr langjährig im Sinne der Mandantin geklärt.
  • Medienanstalt Berlin-Brandenburg ./. Springer SE: Vertretung in verwaltungsgerichtlichen Verfahren – Grundsatzauseinandersetzung um rundfunkrechtliche Zulassungspflicht der Live-Streaming-Dienste (Bild Live u.ä.) der Springer-Gruppe. Im September 2019 Entscheidung des VG Berlin zu Gunsten der mabb. Springer hat daraufhin bei der mabb eine Rundfunkzulassung beantragt und unlängst erhalten.