Nonprofit-Sektor in Deutschland

Umfasst die Beratung von Mandanten zu Fragestellungen in Bezug auf Stiftungen und gemeinnützige Organisationen.

Flick Gocke Schaumburg

Die Nonprofit-Praxis von Flick Gocke Schaumburg genießt einen exzellenten Ruf im Markt und kann ein breites Mandantenportfolio vorweisen, das sich von Vereinen, Stiftungen und Genossenschaften über Aktiengesellschaften und Konzerne erstreckt, aber auch Verbände und juristische Personen des öffentlichen Rechts beinhaltet. Das Team berät zu zahlreichen Themen, insbesondere Stiftungserrichtungen und steuerrechtlichen Angelegenheiten. Für steuerrechtliche Fragen innerhalb einer gemeinnützigen Organisation ist Christian Kirchhain ein Hauptansprechpartner. Stephan Schauhoff leitet die Gruppe und kann auf seine breit gefächerte Expertise zurückgreifen. Auch Andreas Erdbrügger und Judith Mehren werden anerkannt.

Praxisleiter:

Stephan Schauhoff

Weitere Kernanwälte:

Christian Kirchhain; Andreas Erdbrügger; Judith Mehren; Tanja Schienke-Ohletz; Bastian Liegmann

Referenzen

Die Praxis kann sich auf die speziellen Fragestellungen sehr gut einstellen und gerade in den Bereichen Gemeinnützigkeit und Umsatzsteuer rechtssichere und gleichwohl pragmatische Lösungen erarbeiten.’

Das NPO-Team arbeitet sehr konstruktiv zusammen und erarbeitet passende Lösungen auf einem sehr hohen fachlichen Niveau.’

Stephan Schauhoff hat einen weitreichenden Erfahrungsschatz.’

Christian Kirchhain hat stets gute, praktikable Ideen.

Highlight-Mandate

  • Beratung zum Vorhaben der Restitution der aufgehobenen Zeppelin-Stiftung.
  • Beratung einer Stiftung zu gemeinnützigkeitsrechtlichen Spezialfragen.
  • Vorbereitung einer Anteilsübertragung eines Unternehmers auf eine unternehmensverbundene gemeinnützige Stiftung.
  • Beratung eines Unternehmers bezüglich der Errichtung einer gemeinnützige Stiftung.

P+P Pöllath + Partners

P+P Pöllath + Partners gilt als einer der Marktführer in der Beratung des Nonprofit-Sektors. Man wird regelmäßig von Stiftungen, gemeinnützigen Organisationen und Privatpersonen aus den Bereichen Wissenschaft, Kunst und Kultur, Bildung und Entwicklungszusammenarbeit mandatiert und berät diese unter anderem bezüglich der Errichtung verschiedener Institutionen, Social Venture-Fonds und zu Restrukturierungen. Oft erfolgt die Beratung des erfahrenen Teams in enger Zusammenarbeit mit den Praxisgruppen M&A und Private Funds. Die Gruppe wird von den Experten Andreas Richter und Christoph Philipp, der in der Nachfolgeberatung versiert ist, geleitet. Counsel Katharina Gollan ist eine weitere höchst aktive Ansprechpartnerin für Stiftungen und Nonprofit-Organisationen.

Praxisleiter:

Andreas Richter; Christoph Philipp

Weitere Kernanwälte:

Stephan Viskor; Maximilian Haag; Katharina Gollan

Highlight-Mandate

  • Beratung einer gemeinnützigen Stiftung bei der Satzungsänderung im Zusammenhang mit einer weiteren erheblichen Zustiftung sowie zur Neuausrichtung in den verschiedenen zukünftigen Schritten der Stiftung.
  • Vollständige Überarbeitung der Satzung einer gemeinnützigen rechtsfähigen Stiftung.
  • Erstellung eines Sondergutachtens im Zusammenhang mit dem Bauvorhaben eines Vereins und Vorstellung in der Mitgliederversammlung.
  • Führung eines finanzgerichtlichen Verfahrens für eine rechtsfähige Stiftung nach Aberkennung der Gemeinnützigkeit.
  • Erstellung eines Gutachtens zur Business Judgement Rule für den Stiftungsvorstand einer rechtsfähigen Stiftung.

BEITEN BURKHARDT

BEITEN BURKHARDT hat langjährige Erfahrung in der Beratung von Stiftungen bezüglich einer Reihe von Themenfeldern. Neben der Tätigkeit in der Stiftungsverwaltung, der Nachfolgeplanung und im Steuerrecht arbeitet das Team besonders eng mit der Gesellschaftsrechtspraxis der Kanzlei zusammen und berät im Rahmen von Transaktionen zu Unternehmensbeteiligungen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt zudem in der Vertretung von Stiftungen und gemeinnützigen Organisationen gegenüber Behörden und vor Gericht. Gerrit Ponath hat Expertise in einer Vielzahl von stiftungs- und vereinsspezifischen rechtlichen Fragen, während Lucas van Randenborgh für seine steuerrechtliche Expertise hervorgehoben wird. Zusammen leiten sie die Praxisgruppe, der auch die in der Unternehmensnachfolgeplanung versierten Guido Krüger und Katharina Fink angehören.

Praxisleiter:

Gerrit Ponath; Lucas van Randenborgh

Weitere Kernanwälte:

Klaus Zimmermann; Rudolf Herfurth; Guido Krüger; Katharina Fink

Referenzen

Es wird aktiv und aus dem Gespräch heraus die Wahrscheinlichkeit abgeklärt, ob das Hinzuziehen eines weiteren Fachbereiches sinnvoll ist. Im Zweifel wird der direkte Weg zum Kollegen gesucht und Kontakt hergestellt.’

Gerrit Ponath ist in der Qualität der Beratung und in der Effizienz der Lösungswege herausragend. Das fundierte, extrem breite Hintergrundwissen lässt ihn deutlich positiv hervorstechen.

Kernmandanten

Else Kröner-Fresenius Stiftung

Anneliese-Brost-Stiftung

Deutsche Bank Stiftungsverwaltung

Familie Schambach-Stiftung

Deutsche Gesellschaft für Qualität e. V.

Stiftung Adel

Dietmar Hopp Stiftung

World Vision

Goethe Uni Frankfurt

IGAIW – Institut für Geschichte der Arabisch-Islamischen Wissenschaften

Highlight-Mandate

  • Übernahme von Verwaltungs- und Beratungsaufgaben für diverse Stiftungen in der Stiftungsverwaltung der Deutschen Bank.
  • Vertretung der Else Kröner-Fresenius Stiftung in einigen gerichtlichen Verfahren.
  • Beratung der Familie Schambach-Stiftung zu steuerlichen Gemeinnützigkeits- und Compliance-Aspekten.
  • Rechtliche Betreuung der gemeinnützigen Gesellschaften der NRW Stiftung.
  • Vertretung IGAIW gegenüber Behörden und in diversen Gerichtsverfahren.

Winheller Rechtsanwälte

Winheller Rechtsanwälte setzt einen starken Schwerpunkt auf die Beratung des dritten Sektors. Das 'hochspezialisierte' Team ist eine häufig gewählte Adresse für Unternehmen, Privatpersonen, Verbände und öffentliche Einheiten, insbesondere aus dem Gesundheitssektor. Praxisgruppenleiter Johannes Fein berät vor allem Berufsverbände und Religionsgemeinschaften. Er sowie auch Stefan Winheller sind im Steuerrecht versiert. Olga Stepanova fokussiert sich auf den Datenschutz und Compliance-Fragen. Die Gruppe wird vermehrt nicht nur in nationalen, sondern auch internationalen Mandaten tätig und konnte zudem ein signifikantes Wachstum auf personeller Ebene verzeichnen: Die im Steuerrecht versierten Neuzugänge Uwe Müller und Alice Romisch kamen jeweils von KPMG und PwC und Susanne Articus, die Nonprofit-Organisationen berät, wechselte von Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ins Team. Zum Jahreswechsel 2020 konnte man zudem Experte im Sport- und Gemeinnützigkeitsrecht Thomas Dehesselles von Sonntag & Partner für sich gewinnen.

Praxisleiter:

Johannes Fein

Referenzen

Das Team ist durch seine Größe und Erfahrung einzigartig am Markt. Die Kollegen haben für jedes NPO-Problem die richtigen Antworten.’

Alle Anwälte sind fachlich äußerst kompetent und können Wissen zielgruppengerecht vermitteln.

Olga Stepanova ist eine herausragende Rechtsanwältin. Sie ist sehr engagiert, nimmt sich Zeit und vermittelt Sicherheit und Kompetenz – eine ideale Anwältin!’

Kernmandanten

Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland KdöR

Mein Grundeinkommen e.V.

Dr. Jürgen und Irmgard Ulderup Stiftung

Heifer Project International

Islamic Relief – Humanitäre Organisation in Deutschland e.V

Lions Club International – Multi-Distrikt 111-Deutschland

Stefan-Morsch-Stiftung

AIDS-Hilfe Hessen e.V.

Selbsthilfe e.V.

Deutsche Herzstiftung

Highlight-Mandate

  • Beratung im Gesellschafts- und Verbandsrecht sowie Satzungsgestaltung für die Deutsche Diabetes Föderation.
  • Beratung des Heifer Project International bezüglich des Markteintritts in Deutschland, aber auch zu gesellschafts- und gemeinnützigkeitsrechtlichen sowie gewerblicher Rechtsschutz-Aspekten.
  • Beratung der Horse Boy Foundation im US-Recht und im deutschen Gemeinnützigkeitsrecht sowie Satzungsgestaltung.
  • Unterstützung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten der Stefan-Morsch-Stiftung und Beratung bezüglich spezifischen datenschutzrechtlichen Fragestellungen.

Noerr

Noerrs Praxis im Nonprofit-Bereich überzeugt mit einer etablierten interdisziplinären Aufstellung, wodurch verschiedene Expertisen, wie beispielsweise im Gesellschafts- und Steuerrecht sowie auch in der Konfliktlösung, schnell abgerufen werden können. Das größte Standbein liegt in der Beratung von Familienunternehmen und Private Clients, aber man hat auch nennenswerte Erfahrung im Bereich von Familien- und gemeinnützigen Stiftungen. Tobias Bürgers berät zum Gesellschaftsrecht, während Wolfram Theiss insbesondere im Erbrecht versiert ist. Counsel Caroline Picot ist ebenfalls höchst aktiv.

Praxisleiter:

Tobias Bürgers; Wolfram Theiss

Weitere Kernanwälte:

Caroline Picot

Oppenhoff & Partner

Das Mandantenportfolio von Oppenhoff & Partner besteht sowohl aus Unternehmern, Inhaberfamilien und Gesellschaftern als auch aus Konzernen und mittelständischen Unternehmen, die zu allen Aspekten des Gemeinnützigkeits- und Stiftungsrechts beraten werden. Durch die praxisgruppenübergreifende Zusammenarbeit können aber auch Themen wie Steuerrecht, Außenwirtschafts- und Beihilferecht sowie Compliance abgedeckt werden. Axel Wenzel ist insbesondere auf grenzüberschreitende Fragen spezialisiert.

Praxisleiter:

Axel Wenzel

Weitere Kernanwälte:

Harald Gesell; David Falkowski

dtb rechtsanwälte

Die im Kunst- und Kulturbereich spezialisierte Boutique dtb rechtsanwälte berät Nonprofit-Unternehmen, Privatpersonen, Behörden und Verbände zur vollen Bandbreite des Gemeinnützigkeitsrechts. Die Hauptansprechpartner sind Bertold Schmidt-Thomé und Pascal Decker, die besonders erfahren in Fragen zum Stiftungsrecht sowie in der Beratung bei der Gestaltung von Nachlässen und der Unternehmensnachfolge sind. Zum Team gehört auch Laura Schopp, die sich sowohl auf die Prozessführung als auch das Urheber- und Vertragsrecht fokussiert. Das Portfolio der Kanzlei weist eine zunehmende Tätigkeit in internationalen Mandaten auf.

Praxisleiter:

Pascal Decker; Bertold Schmidt-Thomé

Weitere Kernanwälte:

Laura Schopp

Kernmandanten

Schüco International KG

Bayer AG (BayerKultur)

AP Globale Mumbai

Radial Stiftung

UEG ADM ApS

Karg Stiftung

Allianz Kulturstiftung

Jürgen Ponto Stiftung

Highlight-Mandate

  • Beratung der AP Globale Mumbai bei der Gründung einer Stiftungsuniversität.
  • Konzeptionierung von Grundsätzen und Richtlinien zur Vermögensanlage der Stiftung der Lindauer Nobelpreistagungen.
  • Advised the Foundation for the Lindau Meeting of Nobel Laureates, Stiftung der Lindauer Nobelpreistagungen, on the design of principles and guidelines for asset investment.

Kantenwein Zimmermann Spatscheck & Partner

Kantenwein Zimmermann Spatscheck & Partner wird regelmäßig von Stiftungen, Unternehmern, Privatpersonen und Fördervereinen mandatiert. Das Team ist in der Beratung zu jeglichen Aspekten des Stiftungsrechts erfahren, insbesondere der Gründung von Stiftungen sowie in Fragen zum Tagesgeschäft. Annett Kuhli ist neben ihrer Expertise im Gemeinnützigkeitsrecht auch im Steuerrecht sowie der Steuerberatung versiert. Of Counsel Thomas Kantenwein ist ebenfalls als Steuerberater und auch als Wirtschaftsprüfer tätig.

Praxisleiter:

Thomas Kantenwein; Annett Kuhli

Referenzen

Das Team überzeugt mit hoher fachliche Qualität, individueller Beratung, die effektiv und zielführend mit dem Blick fürs Wesentliche ist.

Die Gruppe ist kompetent, stets am Puls des Mandanten und bestens vernetzt.’

Thomas Kantenwein findet stets interessengerechte Lösungen und hat eine  natürliche Autorität und Charisma.

Annett Kuhli ist gewissenhaft, gut vorbereitet und informiert.

Kernmandanten

Stiftung „Hilfe für bedrohte Tierwelt“

Eleonore-Beck-Stiftung

Animus Stiftung für Kinder und Jugendliche

Zoologische Gesellschaft Frankfurt

Highlight-Mandate

  • Beratung der Eleonore-Beck-Stiftung  in Beratung bezüglich Vermögensumschichtung und Finanzmittelbeschaffungsverträgen.
  • Steuerliche Beratung einer Stiftung aus dem Kunstbereich.
  • Beratung zu Rücklagen und Steueraspekten sowie das Entwerfen eines Stipendiaten-Programms für eine Stiftung.
  • Neufassung der Stiftungssatzung für eine Stiftung.

Rödl & Partner

Rödl & Partner kann eine breite Praxis vorweisen, die die Beratung zu Nachfolge, Gemeinnützigkeitsrecht und Steuergestaltung mit einschließt. Das Team wird außerdem in Fällen mit Bezug zum Stiftungs- und Spendenrecht zu Rate gezogen. Das Mandantenportfolio besteht aus Unternehmern, Gesellschaftern und Privatpersonen. Elke Volland leitet die Gruppe, die sich sowohl aus Rechtsanwälten als auch Steuerberatern zusammensetzt. Die ehemalige Co-Leiterin Tanja Creed wechselte jedoch im Juli 2019 in eine Führungsposition bei Riedel Holding.

Praxisleiter:

Elke Volland