Köln in Deutschland

Im Regionalteil werden bedeutende ortsansässige Kanzleien sowie deren besondere Spezialisierungen und Stärken in allen Aspekten des Wirtschaftsrechts dargestellt. Großkanzleien und Boutiquen finden Sie in unseren bundesweiten Bewertungen, untergliedert nach Praxisbereichen.

Die Stadt Köln bietet mit drei Flughäfen in unmittelbarer Nähe, einem Güterhafen mit gut ausgebautem Schienennetz sowie einer exzellenten Autobahnanbindung ideale Voraussetzungen für einen wirtschaftlich starken Standort.Wirtschaftlich attraktiv zieht die Stadt verschiedene Branchen an. Darunter befinden sich die Bereiche Logistik, Handel, IT & Kommunikation sowie Life Sciences, wobei der letztgenannten Branche der gute Ruf der Metropole als Hochschul- und Forschungsstandort zugutekommt. Des Weiteren gehören verschiedenste Akteure der Medien- und Kreativwirtschaft sowie der Versicherungsbranche zur ökonomischen Landschaft der Stadt. Der Mittelstand ist ein wahres Powerhouse und dies speziell im produzierenden Gewerbe. So ist beinahe ein Fünftel aller Kölner Arbeitnehmer in der Produktion tätig. Zu den global bekannten Marken mit rheinischer Verbindung zählen unter anderem 4711, Ford, FedEX und die Verlagsgruppe Bastei-Lübbe.Der Beratungsfokus der lokal ansässigen Kanzleien spiegelt die wirtschaftliche Vielfalt und damit einhergehenden Anforderungen wider. Die Sozietäten Loschelder, Oppenhoff und CBH Rechtsanwälte bieten ein breites Beratungsportfolio zu wirtschaftsrechtlichen Themen. Classen Fuhrmanns & Partner ist besonders im transaktionsbezogenen Umfeld stark und hier mit Fokus auf den Mittelstand, den auch die Kanzleien Hecker, Werner, Himmelreich sowie Wirtz & Kraneis als Beratungszielgruppe vor Augen haben. Seitz Rechtsanwälte Steuerberater und Bietmann Rechtsanwälte Steuerberater PartmbB bieten umfassende Expertise im Arbeitsrecht, während die letztgenannte Einheit mit dem Zugang von Michael Brückner im Januar 2021 von Müller Eicks & Winand auch die bau-, architekten- und immobilienrechtliche Expertise stärken konnte.Weitere personelle Veränderungen hatte CBH Rechtsanwälte mit der Partnerernennung von Thomas Ritter im Januar 2021 sowie dem Ausscheiden von Werner Mues und Joachim Strieder im Dezember 2020 (beide traten in den Ruhestand ein) zu verzeichnen. Ebenso im Januar 2021 beförderte Loschelder Simon Kohm zum Partner, während bei Oppenhoff Myriam Baars-Schilling im März 2021 den bisherigen Kanzleisprecher Gilbert Wurth ablöste.

CBH Rechtsanwälte

CBH Rechtsanwälte besticht mit einem breit gefächerten Beratungsangebot zu wirtschaftsrechtlichen Themen. Verbände, Stiftungen, DAX30- sowie mittelständische Unternehmen schätzen die Expertise im Gesellschafts-, Bau- und Immobilienrecht. Darüber hinaus ist die Beratung zum Vergabe-, Medien-, IT- und IP-Recht ein prominenter Themenkomplex des Kölner Standorts. Für internationale Fragestellungen arbeitet die Sozietät mit einem internationalen Netzwerk zusammen sowie mit dem Büro in Brüssel, während man für die bundesweite Mandatsarbeit mit drei weiteren Standorten in Deutschland gut aufgestellt ist. Seit März 2021 steht die Kanzlei unter dem neuen Management von IP-Spezialistin Nadja Siebertz und dem im Handels- und Vertragsrecht versierten Johannes Ristelhuber. Markus Ruttig ist ein weiterer Kontakt für Fragen des Gewerblichen Rechtsschutzes, während Dieter Korten Corporate- und transaktionsbezogene Fragen betreut, und Andreas Haupt das Vergabe- sowie Verwaltungsrecht zu seinen Beratungsschwerpunkten zählt. Der Arbeitsrechtler André Ueckert ist auch als Wirtschaftsmediator aktiv. Die Partnerriege der arbeitsrechtlichen Praxis wurde zum Jahreswechsel 2020/ 2021 mit der Ernennung von Thomas Ritter erweitert, während sich zeitgleich Werner Mues (Arbeitsrecht) und Joachim Strieder (Bau- und Architektenrecht) in den Ruhestand verabschiedeten.

Highlight-Mandate

  • Erfolgreiche Durchführung eines Nachprüfungsverfahrens für Heckler & Koch GmbH als Antragstellerin.  
  • Beratung der Stadt Pirmasens, Landkreis Kaiserslautern zum Grundsatz-Urteil des Verfassungsgerichtshofs Rheinland-Pfalz vom 16.12.2020. Es handelte sich hierbei um einen verfassungsgerichtlichen Musterprozess hochverschuldeter rheinland-pfälzischer Kommunen gegen das Land auf bessere Finanzausstattung.
  • Prozessvertretung des BDGU – Bundesverband deutscher Glückspielunternehmen e.V. in Verfahren gegen Medienunternehmen wegen Werbung für illegales Glücksspiel.  

Loschelder

Loschelder bietet ein breit aufgestelltes Beratungsportfolio und setzt Akzente in den Bereichen M&A, Gesellschafts-, Vergabe-, Kartell- und Arbeitsrecht sowie im Bau- und Immobilienrecht. Zudem zeigt man sich im Energie-, Planungs- und Datenschutzrecht versiert. Für letzteres sind Kristina Schreiber und der im Januar 2021 zum Partner ernannte Simon Kohm die zentralen Ansprechpartner. Weitere integrale Mitglieder des Teams sind der Fachanwalt für Arbeitsrecht Detlef Grimm sowie Raimund Schütz, dessen Schwerpunkte im Verwaltungs- und Kartellrecht liegen.

Oppenhoff

Mit insgesamt drei Standorten in Deutschland und einem Full-Service-Ansatz begleitet Oppenhoff Unternehmen aus dem In- und Ausland zu diversen Fragestellungen, wobei die Beratung im Kartell-, Gesellschafts-, Vertriebs- und Steuerrecht einen Tätigkeitsschwerpunkt bildet. Ergänzt wird dies durch einschlägige Erfahrung in den Bereichen Datenschutz, Compliance und M&A; der letztgenannte Bereich steht unter der Leitung von Stephan König. Die Gesellschaftsrechtlerin Myriam Baars-Schilling, die im März 2021 Gründungspartner Gilbert Wurth (arbeitsrechtliche Restrukturierung und Sanierung) als Kanzleisprecher ablöste, ist ein weiterer zentraler Kontakt. Die fachliche Expertise wird durch fundiertes Sektorenwissen in den Segmenten Healthcare und Versicherungen komplementiert.

Weitere Kernanwälte:

Stephan König; Gilbert Wurth

Bietmann Rechtsanwälte Steuerberater PartmbB

Bietmann Rechtsanwälte Steuerberater PartmbB ist seit 1990 im Kölner Markt und Umgebung aktiv. Von den insgesamt zehn deutschen Standorten befinden sich sieben im rheinischen Gebiet. Zum Angebot der Einheit zählt die Beratung im Arbeits-, Gesellschafts- und Insolvenzrecht sowie im Restrukturierungsbereich, wenngleich man sich auch Fragestellungen betreffend das kirchliche Arbeitsrecht, Medizinrecht und das öffentliche Recht annimmt. Aufgrund dieser Themenbreite vertritt man neben zahlreichen Unternehmen auch die öffentliche Hand. Schlüsselfiguren sind der Arbeitsrechtler Andreas Bietmann und Gründungspartner Rolf Bietmann, dessen Schwerpunkte im Arbeits- und Wirtschaftsrecht liegen. Letzterer bringt seine Erfahrung auch bei der Verfassung von arbeitsrechtlichen Gutachten ein. Im Januar 2021 wechselte Michael Brückner von Müller Eicks & Winand ins Team und stärkt als Leiter der Baurechtsabteilung die Expertise im Bau-, Architekten- und Immobilienrecht.

Praxisleiter:

Rolf Bietmann

Weitere Kernanwälte:

Andreas Bietmann; Michael Brückner

Referenzen

‘Die Kanzlei Bietmann ist sehr breit aufgestellt. Wir finden immer jeweils für unsere Themengebiete sehr kompetente Ansprechpartner, die sich auch intern fachübergreifend jeweils gut abstimmen. Andere Kanzleien haben oft Ressourcenprobleme, wenn es wirklich brennt. Die Kanzlei Bietmann ist immer da. Auch stellen wir bei anderen Kanzleien fest, dass sehr stark zugearbeitet werden muss.’

Die Lösungsvorschläge der Kanzlei Bietmann sind oft sehr kreativ und unterscheiden sich deutlich vom Wettbewerb.’

‘Wir hatten vor allem mit Andreas Bietmann zu tun. Die letzten Mandate, die wir erteilt haben, betrafen das Gebiet des Arbeitsrechts. Auch hier ist Herr Dr. Bietmann ein exzellenter Experte! Kein Vergleich mit anderen Kanzleien, mit denen wir auch zusammenarbeiten mussten. Seine Beratung war stets sehr kreativ, präzise und überzeugend und hat schließlich immer wieder zum Erfolg geführt. Einen solchen Service findet man nur selten, das hat uns sehr beeindruckt.’

‘Akribische Recherche, die Bereitschaft, auch mal “um die Ecke” zu denken, extrem gute Expertise in den jeweiligen Fachbereichen, sehr selbstbewusstes Auftreten vor Gericht, ohne arrogant zu wirken. Niemand “pfuscht” in dem Gebiet, von dem er nur “allgemeines juristisches Wissen” hat, immer wird der jeweilige Experte hinzugezogen. Ungewöhnlich auch die Bereitschaft, bei Medienanfragen immer in Abstimmung mit dem Mandanten, möglichst offen zu antworten, ohne sich hinter “laufenden Verfahren” zu verstecken.’

‘Rolf Bietmann und Andreas Bietmann sind im Arbeitsrecht nahezu unschlagbar. Reichhaltige Prozesserfahrung, Kenntnisse auch der letzten Nuance im Arbeitsrecht, die Bereitschaft, auch dann anzutreten, wenn nicht unbedingt Ruhm und das große Geld winken. Beide genießen auch unter ihrer Kollegenschaft erheblichen Respekt. Beide geben “Herzblut” für ihre Mandantschaft. Null Scheu, auch mit großen Institutionen in den juristischen Clinch zu gehen. Sehr gut auch das Verhandlungsgeschick im prozessualen Vorfeld, um es im Sinne des Mandaten erst gar nicht zum Prozess kommen zu lassen.’

‘Vertrauenswürdig, rechtschaffend, 100% Ausarbeitung der gestellten Aufgabe, gutes Zeitmanagement, perfekte Erreichbarkeit.’

‘Nach einem Wechsel zur Kanzlei Bietmann wurden wir sehr gut aufgenommen und immer höchst professionell betreut. Alle Anfragen, die sich oft spontan ergeben, wurden extrem schnell bearbeitet. Wir haben mit unterschiedlichen Bereichen des Teams zu tun; Steuer- und Vereinsrecht, aber auch Haftungsfragen. Bei übergreifenden Themen kannten sich alle Ansprechpartner sehr gut aus.’

‘Sehr gute Beratung und schnelle Bearbeitung der Fälle durch hervorragende interne Vernetzung. Fragen werden sehr kompetent, umfassend und schnell aufgeklärt.’

Highlight-Mandate

  • Beratung und Vertretung der Handwerkskammer zu Köln in der arbeits- und dienstrechtlichen Auseinandersetzung mit ihrer Geschäftsführung.
  • Arbeitsrechtliche Beratung des Betriebsrats Borbet Solingen GmbH.
  • Beratung der Wärtsila Voyage Gruppe Deutschland bei arbeitsrechtlichen Themen wie Fragen der Umstrukturierung, des Arbeitsvertragsrechts und des Betriebsverfassungsrechts.

Classen Fuhrmanns & Partner

Die Beratung der Sozietät Classen Fuhrmanns & Partner stützt sich vornehmlich auf das Gesellschaftsrecht und den Transaktionsbereich mit Bezügen zu Private Equity und Venture Capital. Grenzüberschreitend arbeitet das Team häufig mit einem Netzwerk aus Best-Friends-Kanzleien zusammen und wird so den Ansprüchen von internationalen Unternehmen und Konzernen gerecht, während der inländische Fokus auf den Mittelstand gerichtet ist. Weiteres Know-how hat das Team im Arbeits-, Bank- und Kapitalmarktrecht sowie dem nationalen und internationalen Vertragsrecht. In letzterem ist Frauke Classen sehr versiert, insbesondere an der Schnittstelle zum Arbeitsrecht, wodurch sie auch regelmäßig in arbeitsrechtlichen Prozessen auftritt. Achim Fuhrmanns berät routinemäßig Vorstände und Gesellschafter und vertritt diese vermehrt in Streitigkeiten in- und außerhalb von Gerichten. Michael Störring bespielt die bank- und kapitalmarktrechtlichen Schnittstellen, während Sarah Fani Yazdi sowie Gesellschaftsrechtler Dirk Classen vermehrt nationale und grenzüberschreitende Transaktionen begleiten.

Weitere Kernanwälte:

Sarah Fani Yazdi; Michael Störring

Referenzen

‘Ich habe die Kanzlei durch Empfehlung im Rahmen einer kritischen Situation eines Unternehmens kennengelernt. Es ist dem Team gelungen, durch zähe Verhandlungen die Einrichtung einer von den Banken geforderten doppelnützigen Treuhand so lange zu verhindern, bis ein tragfähiges Konzept zur Restrukturierung gefunden war, dem dann die Banken auch zugestimmt haben. Außerdem hat uns die Kanzlei bei den Verhandlungen über den Eintritt eines Privat Equity-Unternehmens (Buy-and-Build) eng und äußerst erfolgreich begleitet.’

‘Bei den Vertragsverhandlungen war Herr Dr. Dirk Classen federführend. Er ist schnell und präzise in der Erfassung sich verändernder Situationen und strahlt jederzeit eine souveräne Ruhe aus. Er verlässt niemals die Sachebene, auch wenn Verhandlungspartner versuchen, sich durch einen aggressiven Auftritt Vorteile zu verschaffen. Insbesondere schätze ich seine Fähigkeit, im Duktus der M&A-Welt zu argumentieren und zu verhandeln. Er ist aber gleichzeitig in der Lage, den Gesellschaftern, sozusagen in Prosa, die rechtliche Situation verständlich darzustellen. Das liegt vor allem daran, dass er keinerlei Hang zur Selbstdarstellung durch permanente Verwendung von Anglizismen hat. Eitelkeit ist ihm fremd. Ich würde ihn jederzeit weiterempfehlen und arbeite gerne mit ihm zusammen.’

‘Michael Störring: Ein hervorragender Jurist, materiellrechtlich sowie prozessual brillant.’

‘Stete Erreichbarkeit, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und ein sehr angenehmes Auftreten verstehen sich bei Herrn Michael Störring von selbst.’

‘Für uns ist Classen Fuhrmanns und Partner im Bezug auf die Arbeitsschwerpunkte Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht und Vertragsrecht ein sehr passender Partner. Verfügbarkeit, Schnelligkeit, stets gleiche Ansprechpartner und das Abdecken aller für uns wichtigen Fachrichtungen macht Classen Fuhrmanns und Partner zu einem wichtigen Partner und Berater seit vielen Jahren.’

‘Unser Hauptansprechpartner ist Herr Dirk Classen. Seine Arbeitsweise ist präzise, klar, schnell und sehr lösungsorientiert. Wir schätzen seine Fähigkeiten, auch komplexe Sachverhalte einfach und neutral darzustellen, um notwendige Entscheidungen treffen zu können. In Verhandlungssituationen ist Herr Classen sehr sicher, stets ausgezeichnet informiert und fokussiert.’

Kernmandanten

Kajo Neukirchen GmbH

Vercammen & Cie. GmbH

Masa GmbH

BE Beteiligungen Fonds GmbH & Co. KG

Artefact Germany GmbH

MMC Studios Köln

Flashtalking GmbH

whiteID GmbH & Co.KG

Phoenix Mecano

eTherapists GmbH

Lahnpaper GmbH

Befeni GmbH

Another Monday Service GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung aller Gesellschafter der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) zur Veräußerung der Geschäftsanteile an das französische Hochschul-Netzwerk AD Education (ADE).
  • Beratung aller Gesellschafter der Aachener Maschinenbau GmbH (AMBA) bei der Veräußerung ihrer Anteile an der AMBA (führender Entwickler und Produzent von Spezialmaschinen und Komponenten für die metallverarbeitende Industrie) an die QVM Privatkapital.
  • Beratung eines internationalen Industriekonzerns bei der Veräußerung einer Tochtergesellschaft an einen ausländischen Investor und bei einer Beteiligung an einem deutschen Technologieunternehmen.

Seitz Rechtsanwälte Steuerberater

Seitz Rechtsanwälte Steuerberater setzt in der Beratung vornehmlich auf die drei Säulen Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht/M&A und Steuerrecht. Mit Thomas Kania, Stefan Seitz und Marc Werner als Kontaktpunkte für arbeitsrechtliche Belange ist man besonders im kollektiven Arbeitsrecht sowie in der Begleitung von Gewerkschaftsverhandlungen versiert, wohingegen das M&A-Team vermehrt in gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten berät und Transaktionen mit Private Equity- und Venture Capital-Bezug begleitet. Für dieses Segment sind Daniel Grewe und Wolfgang Schüler die Schlüsselpartner. Zum Mandantenstamm gehören börsennotierte und mittelständische Unternehmen, die bei grenzüberschreitenden Transaktionen vom internationalen Netzwerk der Kanzlei profitieren. Sonderexpertise hat man zudem an der Schnittstelle zum Sport- und Vertragsrecht, was sich nicht zuletzt durch die Gründung der Sportagentur Seitz Sports äußerte.

Praxisleiter:

Stefan Seitz

Kernmandanten

PSA/Opel

PSA/Peugeot

PSA/Citroen

Signa Gruppe / Karstadt, Kaufhof

Thyssenkrupp Elevator

Advent

Cinven

Osram

Bayer AG

HUAWEI Jabil Inc.

GoDaddy Inc.

Flowserve Inc.

Nemak Group

PSA/Peugeot-Bank

Roche Pharma

Sony Europe

R&V Versicherung

Unternehmensgruppe Theo Müller

Esprit

Douglas

Universitätsklinik Köln

Diehl

SportsTotal

AXA Versicherung AG

EA Electronic Arts

DuMont

WKW Gruppe

Voith

Hülsta

Micro Focus

Hecker, Werner, Himmelreich

Bei Hecker, Werner, Himmelreich stechen die Fähigkeiten im privaten und öffentlichen Baurecht heraus, die insbesondere in Immobilienprojekten und Bauvorhaben zum Einsatz kommen. Des Weiteren hat das Team Expertise im Versicherungs- und Gesellschaftsrecht sowie im Erb- und Verwaltungsrecht, auf das regelmäßig diverse Unternehmen sowie die öffentliche Hand zugreifen. Zum Kernteam zählen Frank Heerspink (Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht), Frank Siegburg (Architekten- und Ingenieurrecht), Stefan Nüsser (Handels- und Gesellschaftsrecht) sowie Lutz Schade (Steuerrecht).

Lenz und Johlen

Rund um das Bau-, Planungs- und Umweltrecht dreht sich der Beratungsfokus bei Lenz und Johlen. Die Kölner Kanzlei betreut regionale Immobilien- und Bauprojekte diverser Größenordnungen. Zum Mandantenportfolio zählen insbesondere Dienstleister aus dem Gesundheitssektor, wie Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser, sowie Akteure aus dem Lebensmitteleinzelhandel, Projektentwickler, Städte und Gemeinden. Im Rahmen umweltrechtlicher Fragen kommt die Expertise in den Bereichen erneuerbare Energien und grünes Wohnen zum Einsatz mit Schwerpunkten auf energieeffiziente Bauvorhaben und klimaschutzrelevante Fragestellungen. Dank dieses Erfahrungsschatzes begleitet man auch Bauvorhaben im grünen Energiebereich, wie Windparks, wofür Felix Pauli der zentrale Ansprechpartner ist. Rainer Voß ist in verwaltungs- und planungsrechtlichen Thematiken versiert, während Thomas Lüttgau vermehrt für Mandanten aus dem Einzelhandel aktiv ist. Thomas Elsner berät zum Bau- und Architektenrecht.

Referenzen

‘Immer erreichbar und aussagekräftig, schnelle Rückmeldungen und sehr fundierte zuverlässige Auskünfte.’

‘Felix Pauli: Fachübergreifende hervorragende Beratung und Prozessvertreter. Höchst zufrieden mit den schriftlichen Stellungnahmen. Sehr gute Erreichbarkeit, flexibel bei Terminwünschen.’

Kernmandanten

1. FC Köln GmbH & Co. KGaA

ABO Wind AG

Action Deutschland GmbH

Aldi GmbH & Co. KG

Aqualand Freizeitbad GmbH & Co. KG

AREAM GmbH

Art Invest Real Estate

Bauhaus AG

Bauwens GmbH & Co. KG

Becken Development GmbH

BIMA Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

BIP GmbH Baumanagement und Objektsteuerung

BMR energy solutions GmbH

Centershop-Korn Vertriebs GmbH & Co. KG

Confiserie Paul Reber GmbH & Co. KG

Corpus Sireo Real Estate GmbH

Covestro AG

Decathlon Sportartikel GmbH & Co. KG

Development Partner

EGP Trier

ENNI Stadt & Service Niederrhein AöR

Euroboden GmbH

Evangelische Kirchengemeinde Köln und Region

Evangelische Kirchengemeinde Köln und Umgebung

GAG Immobilien AG

Gemeinde Engelskirchen

Gemeinde Morsbach

Gerchgroup AG

Globus SB Warenhaus Holding GmbH & Co. KG

Gontermann Peipers GmbH

Hafen Düsseldorf Reisholz Entwicklungsgesellschaft mbH

Hagedorn, Gütersloh

Haus Rabenhorst O. Lauffs GmbH & Co. KG

HBB Hanseatische betreuungs- und Beteiligungs GmbH

Honestis AG

IG Gastro Interessengemeinschaft Kölner Gastronomen

Instone Real Estate Group AG

ITG Düsseldorf

Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH

Kölner Sportstätten GmbH

Korthaus GmbH

Lidl Dienstleistungs GmbH & Co. KG

Martin Wurzel HTS Baugesellschaft mbH, Manfeld, Sachsen-Anhalt

Meire

Ministerium für Wirtschaft Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE NRW)

Möbel Martin

Moderne Stadt GmbH, Köln

Mr. Wash Autoservice AG

New Re GmbH

Ostermann

Pandion Real Estate GmbH

Ratisbona Handelsimmobilien

Regiobahn Mettmann

Rhein-Sieg-Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH

Stadt Gevelsberg

Stadt Niederkassel

Stadt Rheinbach

Stadt Stolberg

Stadt Witten

Ten Brinke Projektentwicklung GmbH

Terracolonia GmbH

Tönnies Holding ApS & Co. KG

Waldner Wohnungsbau GmbH

Highlight-Mandate

  • Begleitung der Tönnies Holding Aps & Co. KG in ordnungsrechtlichen Schließungsverfahren und Klageverfahren gegen Schließungsanordnungen. Erfolgreiche Abstimmung mit den Behörden bei der Wiedereröffnung mit Hygienekonzepten.
  • Vetretung des Landes NRW im Klageverfahren der Deutschen Umwelthilfe auf Fortschreibung des Klimaschutzplans beim OVG für das Land Nordrhein-Westfalen.
  • Bauplanungsrechtliche Beratung von Development Partners beim Neubau des Hochhausturms Gateway Düsseldorf.

Wirtz & Kraneis

Wirtz & Kraneis wartet mit Spezialexpertise im Versicherungs-, Steuer- und Haftpflichtrecht auf, die oftmals von mittelständischen Unternehmen in Anspruch genommen wird. Bei Fragen der Unternehmensnachfoge bietet die Einheit auch Know-how im Erb- und Familienrecht. Randolf Mohr (Gesellschaftsrecht, M&A, Steuerrecht, Unternehmensnachfolge), Tobias Kordes (Steuerrecht, Gesellschaftsrecht, Prozessführung), Thomas Klein (Gesellschafts- und Steuerrecht, insbesondere Gesellschafterauseinandersetzungen und M&A), Martin Jäger (Bank- und Kapitalmarktrecht, Immobilienrecht) und Volker Schmitz-Vollbracht (unter anderem Insolvenzrecht und IT) zählen zu den zentralen Kontakten.