Metropolregion Nürnberg und Franken in Deutschland

Diese Metropolregion ist durch große geografische und kulturelle Vielfalt geprägt, da sie sowohl Städte und Landkreise in Mittelfranken und Oberfranken als auch südliche Teile Thüringens und Gebiete in Unterfranken und der Oberpfalz einschließt. Eine Besonderheit der Region ist das starke Zusammenspiel zwischen Stadt und Land: Einerseits gibt es die bedeutenden Zentren Nürnberg, Erlangen und Fürth, welche Spitzenleistungen in Medizin, Hochtechnologie und Infrastruktur erbringen und andererseits bildeten sich nach der Gründung der Metropolregion Nürnberg im Jahr 2005 auch Regionalkampagnen heraus, die seitdem insbesondere die Lebensmittelproduktion und andere Produkte aus den ländlichen Gebieten fördern.

Als wichtigste Branche der Region weist die Informations- und Kommunikationstechnologie eine starke Verflechtung von Dienstleistung und Technik auf, die sich in Softwarelösungen, Unternehmensanwendungen sowie der Medizintechnik und Produktions- und Mobilitätsautomatisierungen niederschlägt. Zudem sorgt die hohe Innovationsleistung in den Bereichen Biotechnologie, Life Sciences, Antriebstechnik, intelligente Verkehrssysteme und Bahntechnik für zahlreiche Patentanmeldungen.

Nicht umsonst ist die Region als Deutschlands Spitzencluster für Medizintechnik bekannt. Im 'Medical Valley Europäische Metropolregion Nürnberg' beschäftigt man sich mit Themen der digitalen Gesundheitswirtschaft in vier Technologie- und Gründerzentren in Erlangen, Forchheim, Weiden und Bamberg.

In der Infrastruktur gilt Nürnberg als Wiege der ersten vollautomatischen U-Bahn Deutschlands sowie der Magnetschwebebahn und betreibt aktuell den zweitgrößten Verkehrsverbund der Bundesrepublik. Weiterhin ist der Großraum Nürnberg das deutsche Zentrum der Marktforschung und beschäftigt rund ein Sechstel aller Berufsträger. Zu den bedeutenden Konzernen der fränkischen Region gehören Adidas, Puma, Datev, Playmobil, die Nürnberger Versicherungsgruppe sowie die Schreibwarenriesen Schwan-Stabilo, Faber-Castell und Staedtler.

Zu den regionalen Erfolgen des Jahres 2020 gehört unter anderem die Nominierung der Stadt und Metropolregion Nürnberg zur Europäischen Kulturhauptstadt 2025.

Regionale Kanzleien wie Beisse & Rath Partnerschaft von Rechtsanwälten und THORWART sind seit Jahrzehnten – in ersterem Fall seit über einem Jahrhundert – in Nürnberg aktiv und weiterhin umtriebig: Letztere Kanzlei konnte jüngst unter anderem durch Partnerzugänge die Praxisbereiche Arbeitsrecht und Baurecht weiter stärken. Wirtschaftskanzleien wie diese und wie Meyerhuber Rechtsanwälte stehen im Wettbewerb zueinander als Full-Service-Berater für Mittelständler. 2016 eröffnete zudem die Corporate- und Steuerrecht-Boutique THEOPARK Rechtsanwälte und Steuerberater Partnerschaft mbB ihre Türen und konnte sich am Nürnberger Markt behaupten. Auch regionale Player wie Bissel + Partner in Erfurt verfügen über genügend Kraft, um im nationalen Kontext zu beraten.

Im Regionalteil werden bedeutende ortsansässige Kanzleien sowie deren besondere Spezialisierungen und Stärken in allen Aspekten des Wirtschaftsrechts dargestellt. Großkanzleien und Boutiquen finden Sie in unseren bundesweiten Bewertungen, untergliedert nach Praxisbereichen.

Beisse & Rath Partnerschaft von Rechtsanwälten

Die Nürnberger Kanzlei Beisse & Rath Partnerschaft von Rechtsanwälten kann auf eine jahrhundertelange Kanzleigeschichte zurückblicken und ist somit tief im regionalen Markt verwurzelt. Das Dienstleistungsportfolio, das auf die Interessen des Mittelstandes zugeschnitten ist, ist in mehrere Abteilungen breit aufgegliedert. Darunter stellen M&A, Gesellschafts-, Steuer-, IT- und Immobilienrecht den Kern der Beratung dar. Gesellschaftsrechtler und Namenspartner Peter Rath kümmert sich unter anderem um Mandanten aus der Möbel- und Maschinenbaubranche bei Nachfolgefragen und Auseinandersetzungen verbundener Personengesellschaften, und Stephan Lodde übernimmt die Beratung von Familienstiftungen bei Anliegen der Vermögensverwaltung. Felix Hechtel berät Käufer und Verkäufer bei der Erstellung und Verhandlung von M&A-Transaktionsdokumenten und bei Verkäufen mit komplexen Share Deals. Mit zusätzlichen arbeitsrechtlichen Kapazitäten bietet die Boutique dem Mittelstand ein attraktives Full-Service-Angebot an.

Praxisleiter:

Peter Rath

Bissel + Partner

Trotz der regionalen Ausprägung, die auf den Standort Erlangen zurückzuführen ist, gelang der Sozietät Bissel + Partner schon vor mehr als zwei Jahrzehnten der Sprung an die Marktspitze, und die Kanzlei ist seitdem auch überregional und deutschlandweit tätig. Dieser Erfolg wurde durch den Ausbau des Beratungsportfolios ermöglicht, das sich von den Ursprüngen in den Bereichen Compliance und Strafrecht, die von anerkannte Anwälte wie zum Beispiel Martin Reymann-Brauer abgedeckt werden, bis zum Gesellschafts-, Handels- und Immobilienrecht erstreckt. Namenspartner Carsten Bissel ist in der Hotellerie-Branche gut vernetzt und setzt dabei einen Fokus auf Immobilientransaktionen, Projektentwicklungen und baurechtliche Anliegen. Karl-Heinz Lörtzer stellt seine langjährige Erfahrung im Steuerrecht bei Transaktionen zur Verfügung.

Praxisleiter:

Carsten Bissel

Meinhardt, Gieseler & Partner

Meinhardt, Gieseler & Partner ist in Nürnberg die Expertenkanzlei für Wirtschaftsrecht, die sich von der Konkurrenz insbesondere aufgrund der strategischen Spezialisierung auf die Beratung von Banken unterscheiden lässt. Fachliche Kompetenzen sind im Bank-, Gesellschafts-, Handels- und Arbeitsrecht vorhanden, sowie auch im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes. In letzterem Segment ist die Wirtschaftsrechtsboutique in der Spielwarenbranche besonders gut vernetzt. Norbert Gieseler ist Hauptansprechpartner unter anderem im Unternehmenssteuerrecht und im Bereich Nachfolge.

Kernmandanten

Huber GmbH & Co. KG

Volksbank Reutlingen

Sparkasse Nürnberg

VR Bank Nürnberg

MEN Mikro Elektronik GmbH

REHAU AG + Co.

SCHEMA Holding GmbH (und Tochterges.)

TEAMChallenge GmbH

DRAW.Tec GmbH & Co. KG

SA.BI.NE trend GmbH

Optik Schlemmer GmbH & Co. KG

Undercover GmbH

Highlight-Mandate

  • Sill Optics GmbH & Co. KG: Beratung auf Verkäuferseite beim Erwerb durch Investor PINOVA Capital (Volumen 35 Mio €).
  • Kettler Holding GmbH: IP-Beratung im Rahmen des Erwerbs durch den Finanzinvestor Lafayette Mittelstand Capital.

Fries Rechtsanwälte

Die Kanzlei Fries Rechtsanwälte ist mit Büros in Nürnberg, Bamberg, Würzburg und Schweinfurt an mehreren Standorten der Metropolregion präsent. Das Serviceangebot im Arbeits-, Bau- und Vergaberecht lockt sowohl mittelständische Unternehmen als auch Privatpersonen an. Namenspartner Thomas Fries konzentriert sich ergänzend auf das Gesellschafts-, Handels- und Tarifrecht.

Praxisleiter:

Thomas Fries

Meyerhuber Rechtsanwälte

Meyerhuber Rechtsanwälte zielt darauf, den Mittelstand mit einem Full-Service-Ansatz zu bedienen. Als eine der größten Kanzleien in Franken, bietet die Sozietät erfahrene Spezialisten vor allem in den Bereichen Gesellschafts-, Arbeits-, Bank-, Bau-, Familien-, Verwaltungs- und Strafrecht an. Alfred Meyerhuber ist in Ansbach ansässig und im Steuerrecht und Erbrecht tätig.

Praxisleiter:

Alfred Meyerhuber

THEOPARK Rechtsanwälte und Steuerberater Partnerschaft mbB

Die Nürnberger Boutique-Kanzlei THEOPARK Rechtsanwälte und Steuerberater Partnerschaft mbB konnte seit der Gründung in 2016 einen signifikanten Marktanteil in der Region gewinnen. Regionale, auch international tätige mittelständische Unternehmen mandatieren das sechsköpfige Team in verschiedenen Disziplinen. Das Gesellschaftsrecht stellt der Kern des Beratungsangebots dar; man deckt alle Themen, von der Gründung über Umstrukturierungen bis hin zu Krisenphasen und Insolvenz, ab. M&A-Projekte (auch im Falle von grenzüberschreitenden und in die Krise geratenen Unternehmen) werden unter anderem von Rainer Schaaf begleitet. Handels-, Vertriebs-, Steuer- und Kartellrecht gehören auch zum Dienstleistungsportfolio.

THORWART

Seit Jahrzehnten betreut die Nürnberger Kanzlei THORWART mittelständische Unternehmen in Nordbayern und Mitteldeutschland. Über die schon konsolidierte Kernkompetenz im Wirtschaftsrecht hinweg wurden im Jahr 2019 durch die Neuanstellung von Ulrike Vestner auch die Bereiche Bau- und Architektenrecht erweitert. Schwerpunkte im Gesellschafts- und Handelsrecht sowie Arbeits- und Insolvenzrecht sind durch die Tätigkeit der Kernanwälte Alexander Frey und Rolf Otto Seeling erkennbar. Sanierungs- und Insolvenzberatung werden von Namenspartnerin Kerstin Thorwart abgedeckt. Arbeitsrechtler Lars Hausigk verstärkte im September 2020 das Gera Büro. Seit 2019 ist die Sozietät auf Innovationskurs und wird durch Verbesserungen der IT-Systeme und durch Digitalisierungsprojekte grundlegend modernisiert.

Praxisleiter:

Kerstin Thorwart

Kernmandanten

Engelhardt Real Estate Group

VR meine Bank e.G.

Jura Kaffeemaschinen