Streitigkeiten im Finanzdienstleistungssektor in Deutschland

Umfasst Konflikte mit kapitalanlagerechtlichem Hintergrund. Konfliktparteien sind in der Regel Emittenten von Finanzprodukten auf Beklagten- und Investoren/Anleger auf Klägerseite.

Allen & Overy LLP

Die Finanzexperten von Allen & Overy LLP sind in der Beratung von Banken, Finanzdienstleistern, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Fonds und Versicherern erfahren und agieren bei streitigen Angelegenheiten oftmals praxis- und standortübergreifend. So ist man ein gefragter Partner bei der Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen und Schadensersatzklagen sowie bei Fragen betreffend Finanzprodukte und Themen an der Schnittstelle zum Steuer- und Strafrecht. Zu den zentralen Kontakten zählen Bank- und Finanzrechtsexperte Jan Erik Windthorst, Associate Anja Schelling, die ihren Fokus auf die Prozessführung in kapitalmarktnahen Corporate-Mandaten legt, sowie Praxisgruppenleiter Wolf Bussian, der einen reichen Erfahrungsschatz zu den Themenkomplexen Cum-Ex sowie Cum-Cum hat.

Praxisleiter:

Wolf Bussian

Weitere Kernanwälte:

Jan Erik Windthorst; Anja Schelling

Highlight-Mandate

  • Beratung und Vertretung eines deutschen Finanzinstituts zur Abwehr von Forderungen in dreistelliger Millionenhöhe.
  • Beratung und Vertretung einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in mehreren gerichtlichen und außergerichtlichen Auseinandersetzungen mit einer Vielzahl von Beteiligten wegen angeblicher Pflichtverletzungen im Rahmen der Erstellung eines Sanierungsgutachtens.
  • Beratung des Investmentbankingarms einer internationalen Großbank bei der Durchsetzung von Forderungen in zweistelliger Millionenhöhe gegen ein weltweit operierendes deutsches DAX-Unternehmen im Zusammenhang mit der Kündigung eines Vertrags über komplexe Finanzdienstleistungen.

Hengeler Mueller

Die Einheit von Hengeler Mueller kombiniert das Fachwissen aus dem Bank-, Finanz- und Kapitalmarktrecht mit weitreichender Erfahrung in der Begleitung streitiger Verfahren betreffend Aktiendeals um den Dividendenstichtag und KapMuG-Verfahren. Diesbezüglich wird man von Banken, Versicherern und Finanzdienstleitern mandatiert. Praxisgruppenleiter Markus Meier ist in kapitalmarktrechtlichen Mandaten versiert und hat zusätzliche IT-Expertise, während Maximilian Bülau häufig Mandate zur Wertpapierregulierung und betreffend Handels- und Finanzierungsverträge begleitet und Antonia Hösch Bankenhaftungsthemen und versicherungsrechtliche Streitigkeiten betreut.

Praxisleiter:

Markus Meier

Linklaters

Linklaters ist eine anerkannte Größe im Bereich der finanzrechtlichen Streitigkeiten und begleitet Banken und weitere Finanzdienstleister in nationalen und internationalen Konflikten. Besondere Expertise weist man hierbei in der Aufarbeitung der Cum-Ex- und Cum-Cum-Thematik auf sowie in KapMug-Verfahren. Dabei arbeitet die Einheit synergetisch mit den bank- und bankaufsichtsrechtlichen Experten der Kanzlei zusammen. Insolvenzrechtliche Dispute sind Schwerpunkte von Teamleiter Alexandros Chatzinerantzis und Associate Martin Bär. Weitere integrale Mitglieder des Teams sind die in der Organhaftung versierte Kirstin Schwedt sowie Christian Schmitt, zu dessen Beratungsportfolio Prospekthaftung und kapitalmarktrechtliche Dispute zählen.

Clifford Chance

Die kombinierte Expertise zu bank-, steuer- und wirtschaftsstrafrechtlichen Fragestellungen führt bei Clifford Chance zu regelmäßigen Mandatierungen von Finanzdienstleistern, Versicherern und Vermögensverwaltern aus dem In- und Ausland, wobei man im vergangenen Berichtszeitraum insbesondere an der Schnittstelle zum Bankenaufsichtsrecht aktiv wurde. Das Team unter der Leitung von Michael Kremer hat weitreichende Erfahrung in der Aufarbeitung von Cum-Ex- und Cum-Cum-Transaktionen und deren Folgedisputen und agiert hier oftmals in Kooperation mit Litigator Burkhard Schneider und dem Steuerrechtler Felix Mühlhäuser. Weitere Schlüsselfiguren sind Strafrechtler Heiner Hugger und Senior Associate Sibylle Haas (Litigation und Arbitration).

Praxisleiter:

Michael Kremer

Freshfields Bruckhaus Deringer

Weitere Kernanwälte:

Michael Rohls

Gleiss Lutz

Banken, Fonds, Private Equity-Häuser und andere Finanzdienstleister vertrauen auf die Erfahrung des Teams bei Gleiss Lutz. Besonders tief hat man sich einerseits in die Materie zur zivilrechtlichen Aufarbeitung der Cum-Ex-Thematik eingearbeitet und anderseits in Themen an der insolvenzrechtlichen Schnittstelle, wie die Begleitung des Insolvenzverwalters der Wirecard AG unter Beweis stellt. Das Team wird von Stefan Rützel geleitet und zählt den haftungsrechtlich versierten Eric Wagner zu den Kernmitgliedern sowie Andrea Leufgen und Florian Wagner, die in finanzrechtlichen Streitigkeiten mit Transaktionsbezug erfahren sind.

Praxisleiter:

Stefan Rützel

Highlight-Mandate

  • Gerichtliche Vertretung eines international tätigen Finanzdienstleisters bei der Abwehr von Ausgleichsansprüchen mit Bezug zu Cum-Ex-Transaktionen.
  • Beratung des Insolvenzverwalters der Wirecard AG zur internen Aufarbeitung der Vorwürfe und der zivilrechtlichen Durchsetzung von Ansprüchen.

SERNETZ • SCHÄFER

Die Boutique SERNETZ • SCHÄFER stützt sich auf die drei Säulen Litigation, Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Corporate und verbindet die ersten beiden Themenbereiche, um deutschen Groß- und Landesbanken, staatlichen Instituten, Private Equity-Fonds und Kapitalverwaltungsgesellschaften ein spezialisiertes Beratungsangebot zu bieten. Frank Schäfer, der gemeinsam mit Helge Großerichter (neben der Prozessführung auch in Schiedsverfahren aktiv) die Praxis leitet, ist ein erfahrener Ansprechpartner für bank- und aufsichtsrechtliche Streitigkeiten. Ferdinand Kruis ist ein weiterer Kontakt für Litigation-, Arbitration- und Mediation-Mandate.

Weitere Kernanwälte:

Ferdinand Kruis

Referenzen

‘Betreuung durch Partner als Leitbild und Garant für kontinuierlich ausgezeichnete Beratungsqualität und hohe Wissenskontinuität.’

‘Scharfsinnig, analytisch brillant und argumentatorisch treffsicher.’

‘Team München verfügt über ein hervorragendes Banking Litigation-Team.’

‘Helge Großerichter ist sehr erfahren.’

‘Ferdinand Kruis ist ein begnadeter Jurist; hervorragende Schriftsätze; taktisch klug.’

‘Enge, vertrauensvolle und insbesondere kollegiale Zusammenarbeit als Grundlage für den gemeinsamen Erfolg in der außergerichtlichen wie auch der gerichtlichen Streitbeilegung.’

‘Enormes Fachwissen sowohl i.R. Spezialisierung auf einzelne Themen-/Rechtsgebiete wie auch übergreifend und “Helfer/Berater” in jeder Sache.’

‘Wirtschaftliche Lösungen für den Mandanten stehen im Vordergrund.’

Kernmandanten

Bayern LB

Hamburg Commercial Bank AG (vormals HSH Nordbank AG)

Hypo Real Estate

Wirecard Bank

Highlight-Mandate

  • Vertretung der Hamburg Commercial Bank AG (vormals HSH Nordbank AG) gegen die Klage von 45 überwiegend internationalen Anleihegläubigern vor dem LG Kiel auf Wiederauffüllung von stillen Beteiligungen nach angeblich unzulässiger Herabschreibung beziehungsweise angeblich unzulässiger Dotierung des Sonderpostens für Allgemeine Bankrisiken.
  • Vetretung der Bayern LB in einer Insolvenzanfechtungsklage.
  • Umfassende strategische Beratung der UniCredit Bank AG im Zusammenhang mit dem (angeblichen) EC-Gebühren-Kartell der deutschen Kreditwirtschaft; Abwehr von Kartellschadensersatzansprüchen und Beratung grundsätzlicher Lititgation-Fragen.

Kantenwein Zimmermann Spatscheck & Partner

Die Aufarbeitung von Cum-Ex-Fragestellungen und daraus resultierenden Regressansprüchen sowie Verlustbeteiligungen bilden zwei Stützpfeiler der Streitbeilegungspraxis von Kantenwein Zimmermann Spatscheck & Partner, wobei man zuletzt auch verstärkt an der Schnittstelle zum Insolvenzrecht agierte. Zum Mandantenportfolio zählen deutsche und internationale Banken, Finanzdienstleister und Investoren. Praxisleiter und Bank- und Kapitalmarktrechtler Marcus van Bevern hat einen bankkaufmännischen Hintergrund und somit auch Inhouse-Erfahrung. Die in Verfahren mit Cum-Ex-Bezug erfahrene Carolin Sabel sowie der versierte Prozessrechtler und Steuerrechtsexperte Stefan Hackel sind weitere zentrale Kontakte.

Praxisleiter:

Marcus van Bevern

Weitere Kernanwälte:

Stefan Hackel; Carolin Sabel

Highlight-Mandate

  • Beratung und Vertretung einer ausländischen Bank bei Regressansprüchen im Zusammenhang mit Cum-Ex-Transaktionen.
  • Beratung und Vertretung einer Kapitalverwaltungsgesellschaft bei Regressansprüchen im Zusammenhang mit Cum-Ex-Transaktionen.

Latham & Watkins LLP

Investoren, Aktionäre und Zahlungsdienstleister zählen zum Mandantenstamm von Latham & Watkins LLP und machen insbesondere von der Expertise des Teams in zivil- und strafrechtlichen Fragestellungen sowie in streitigen Aufsichtsrechts- und Versicherungsthemen Gebrauch. Die Gruppe steht unter der Leitung des in Wertpapierstreitigkeiten erfahrenen Christoph Baus und schließt Counsel Stefan Patzer ein; er begleitet unter anderem konfliktreiche versicherungs- und insolvenzrechtliche Mandate.

Praxisleiter:

Christoph Baus

Weitere Kernanwälte:

Stefan Patzer

Noerr

Das Konfliktlösungsteam von Noerr berät deutsche und internationale Banken zu diversen strittigen Themen aus dem Bereich Banking und Finance. Dies schließt die grenzüberschreitende Mandatsbegleitung, insbesondere mit Bezug zu den USA und dem Vereinigten Königreich, ein. Das Team steht unter der Leitung der Prozessanwältin Christine Volohonsky, die besondere Erfahrung in der Begleitung insolvenzbedingter Streitigkeiten an den Tag legt, wohingegen Hans Christian Kirchner den Fokus auf bank- und wertpapierrechtliche Fragestellungen legt und häufig Kreditinstitute vor staatlichen Gerichten und Schiedsgerichten vertritt. Kolja Dörrscheidt (Massenklagen als auch großvolumige Individualstreitigkeiten) und die beiden assozierten Partner Christian Dolff  (nationale und internationale Prozessführung) und Dieter Hettenbach (Schwerpunkt auf Kapitalanleger-Musterverfahren nach dem KapMuG und Musterfeststellungsklagen) zählen ebenfalls zum Kernteam. Im Juli 2021 verstärkte man sich außerdem mit Strafrechtler Volker Rosengarten von Quinn Emanuel Urquhart & Sullivan, LLP.

White & Case LLP

Mit Schwerpunkten auf den Bereichen Banking Litigation und Versicherungsrecht begleitet White & Case LLP vornehmlich Banken aus dem In- und Ausland und agiert dabei regelmäßig praxis- und standortübergreifend. Das Team steht unter der Leitung von Markus Langen, der über tiefgreifende Erfahrung im Haftpflichtbereich und der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen verfügt. Weitere zentrale Figuren sind die in Massenklagen versierten Christian Wirth und Sonja Hoffmann.

Praxisleiter:

Markus Langen

Weitere Kernanwälte:

Christian Wirth; Sonja Hoffmann

Kernmandanten

IKB Deutsche Industriebank AG

Hamburg Commercial Bank

Landesbank Baden-Württemberg

Unicredit Bank AG

Credit Suisse (Deutschland) AG

DZ BANK AG

Highlight-Mandate

  • Verteidigung der Hamburg Commercial Bank AG (HCOB) in mehreren Investorenklagen vor den Landgerichten Kiel und Hamburg.