Informationstechnologie und Digitalisierung in Deutschland

Umfasst das klassische IT-Recht, einschließlich IT-Verträge, und Digitalisierungsthemen. IT-Transaktionen und Outsourcing sowie die datenschutzrechtliche Beratung werden in zwei gesonderten Rankings behandelt.

Bird & Bird LLP

Bird & Bird LLP stellt ihren Mandanten eines der größten IT- und Digitalisierungsteams Europas zur Verfügung, in dessen Rahmen die deutsche Gruppe um Fabian Niemann (Düsseldorf) bei vielen Mandatsbeziehungen oft eine führende Rolle einnimmt und bei diversen Trendthemen wie dem Internet der Dinge, Cloud-Lösungen, KI und Blockchain wegweisend aktiv wird. Alexander Duisberg wird insbesondere bei Anliegen der agilen Softwareentwicklung und Big Data im Automobilsektor sehr geschätzt, während Henriette Picot sich unter anderem auf Lizenzierung, Vertrieb, und E-Commerce spezialisiert. Im Mai 2021 wurde in Hamburg Miriam Ballhausen in die Partnerschaft aufgenommen; bemerkenswert war ihre Federführung bei einem Leuchtturmprojekt im Bereich Smart Cities in Verbindung mit einer deutschen Großstadt. Zum Team gehört außerdem Lennart Schüßler, der nationale und internationale Anbieter und Kunden aus verschiedenen Industriezweigen im Bereich IT und Urheberrecht berät. Zum Mandantenstamm zählen neben zahlreichen DAX30-Mandanten und globale Konzernen ebenfalls Unternehmen aus dem deutschen öffentlichen Bereich, wie etwa die Bundesdruckerei, Gematik und KfW, sowie Rundfunk- und kommunale Unternehmen.

Praxisleiter:

Fabian Niemann

Referenzen

‘Schnell, gut und on-the-spot.’

Kernmandanten

Aiways

AUDI AG

Bazaarvoice

Bundesdruckerei

Cathay Pacific

Dexcom

Easyjet

Equinix

European Stability Mechanism

FLIR Systems

Fresenius

Infosys

Intel

JDA Software

Lexmark

Microsoft

Platform Industrie 4.0 – Legal TestBed

ProVitako

Qlik

QVC

Q-Sys

Rackspace

SAP

TechMahindra

TomTom

Western Digital

Highlight-Mandate

  • Beratung von Audi zu diversen IT-rechtlichen Aspekten, einschließlich Datenlizensierungsverträgen, Connected Car-Diensten und Blockchain-Projekten.
  • Beratung von Plattform Industrie 4.0 – Legal TestBed bei einem Projekt zur Erprobung von Industrie 4.0 unter realen technischen und rechtlichen Bedingungen.
  • Beratung von SAP zu zahlreichen strategischen und innovativen Themen, beispielsweise Cloud-Anforderungen, Dateneigentum, Künstliche Intelligenz, Machine Learning und FOSS.

CMS

CMS ist im IT-Bereich mit dem Münchener Team um Markus Häuser sowie der Kölner Praxis um Florian Dietrich, der seit 2021 die Leitungsposition innehat, im Markt weithin stark vertreten. Besondere Expertise besteht unter anderem zu Fragen der digitalen Transformation, insbesondere bezüglich der Einführung von Blockchain-Lösungen in der FinTech-, Telekommunikations-, Energie- und Automobilbranche, wobei Häuser oft federführend agiert. Dietrich zeichnet sich hingegen für sein Know-how sowohl bei nationalen als auch internationalen Regulierungsfragen aus, das er für führende Onlineplattformen wie eBay und Airbnb einsetzt.

Weitere Kernanwälte:

Axel Funk

Kernmandanten

Accenture

Airbnb

Currenta

Daimler

eBay

Hamburg Commercial Bank

Microsoft

NORD/LB

Panasonic Automotive Systems

Wayfair

Highlight-Mandate

  • IT- und datenschutzrechtliche Beratung von Accenture in Zusammenhang mit dem Einsatz der Blockchain-Technologie, der Entwicklung eines Handbuchs und Guidelines zur rechtskonformen Durchführung von Social Media Listening Aktivitäten.
  • Beratung von eBay im Hinblick auf Plattformregulierung (Omnibus Directive, Digital Services Act, Elektrogesetz, Verpackungsgesetz) und den Roll-out neuer Features und Produkte, insbesondere Beratung zur weiteren Einführung der neuen Zahlungsabwicklung mit eBay als Zahlungsdienstleister.
  • Beratung von Panasonic Automotive im Bereich eMobility und Infotainment.

Noerr

Noerrs anerkannte Digital Business-Gruppe um Thomas Thalhofer in München und Torsten Kraul in Berlin zählt weiterhin zu der Spitze des deutschen IT- und Digitalisierungsmarkts und kann aufgrund ihrer Einbindung in die Full-Service-Struktur der Kanzlei interdisziplinäre Beratung von Mandanten aus verschiedensten Branchen, darunter fallen Automotive, Finanzwesen und Versicherungen auf, und zu vielfältigen Themen, vor allem Internet der Dinge, datengetriebene Geschäftsmodelle, KI und Blockchain-Anwendungen, ermöglichen. Auch bei innovativen Projekten und Studien ist die Praxis aktiv, wie etwa im Falle einer interdisziplinären Studie zu den Erfolgsfaktoren für Smart Cities. Ein weiterer Fokus des Teams liegt auf digitalen Transaktionen. David Bomhard ist in der IT-Vertragsgestaltung ‘äußerst versiert’.

Referenzen

‘Schnelle Reaktion auf Anfragen. Umfangreiche Fach- und Branchenkompetenz. Sehr angenehme Zusammenarbeit. Lieferung der Verträge erfolgt in jeglicher Hinsicht auf sehr hohem Niveau.’

‘Volle, kompetente, vertrauensvolle und stringente Rundum-Betreuung von Verhandlungsbeginn bis -ende mit sehr großer Überzeugungskraft und Durchsetzungsstärke gegenüber dem Verhandlungspartner, d.h. Planung, Entwurf von Vertragstexten, Verhandlungsführung, Koordination, Beratung und Bewertung aus einer Hand. Die Anwälte sind stets verfügbar und arbeiten äußerst zügig.’

‘Thomas Thalhofer ist sehr kompetent und erfahren in der IT-Vertragsgestaltung und besticht durch seine stringente und praxisorientierte Verhandlungsführung, die stets von sehr großer Zielorientierung und Durchsetzungskraft geprägt ist.’

‘David Bomhard ist äußerst versiert in der IT-Vertragsgestaltung und zeichnet sich durch besondere Detailkenntnis innerhalb der Vertragstexte aus, ohne jemals den Überblick und den Sinn für den Gesamterfolg zu verlieren.’

‘Thomas Heitzer ist sehr kompetent und erfahren und überzeugt durch seine tiefe instruktive Sachkenntnis, durch die er in der Lage ist, auch den Verhandlungspartner mitzunehmen und zu überzeugen.’

Taylor Wessing

Taylor Wessing besticht mit einem breit aufgestellten, europäisch ausgerichteten und sehr erfahrenen IT-Team um Axel Freiherr von dem Bussche. Die Praxis legt einen eindeutigen Schwerpunkt auf die digitale Transformation, in dessen Rahmen zu Digitalisierungsprojekten der Arbeitswelt, des eigenen Hauses (Stichwort: Smart Homes), des Gesundheitssektors und der Mobilität beraten wird. Zudem wird das Team regelmäßig von internationalen Top-Technologieplayern auch in den Bereichen künstliche Intelligenz, Machine Learning und virtuelle Realität zu Rate gezogen sowie an der Schnittstelle zwischen E-Commerce und KI. Detlef Klett  wird unter anderem für die Begleitung der öffentlichen Hand in Sachen IT-Infrastruktur sehr geschätzt. Tobias Schelinskiist ein extrem praxis- und lösungsorientierter Spezialist für alle IT-Themen’ und leitet die Industriegruppe Logistik und Transport der Kanzlei. Maraike Gehrmann wird empfohlen.

Referenzen

‘Sehr praxisorientiert, gute Risikoeinschätzung, sehr gute Rechtskenntnisse.’

‘Christian Frank: Sehr umfassende Kenntnisse im IT Recht, sehr gut vernetzt, klare Vorstellung von praktischer Relevanz einzelner Regelungen.’

‘Jonathan Kropp: Schnelle Reaktionszeit verbunden mit umfangreiches Fachkompetenz.’

‘Schnelle Reaktionszeiten. Internationalität. Breite Abdeckung von rechtlichen Themengebieten.’

‘Sehr gutes IT-Background-Wissen. Sehr effiziente Kommunikation. Schnelle Reaktionszeiten.

‘Außergewöhnliche Kompetenz im Games-Sektor, alle relevanten Rechtsgebiete mit Spezialisten besetzt, um alle Fragen für die Branche zu bearbeiten.’

‘Tobias Schelinski ist ein extrem praxis- und lösungsorientierter Spezialist für alle IT-Themen, von komplexen vertraglichen Regelungen über Verbraucher- bis hin zu Datenschutz.’

Kernmandanten

AutoScout24 GmbH

Debeka Gruppe

ENX Association

Exit Games

Fujitsu Enabling Software Tech GmbH

sennder

Highlight-Mandate

  • Beratung der Debeka Gruppe im Rahmen eines umfassenden IT-Auslagerungsvorhabens zu IT-, datenschutz- und versicherungsaufsichtsrechtlichen Fragestellungen.
  • Umfassende Beratung der ENX Association zu zivil-, vertrags-, IP-, wettbewerbs- und IT-rechtlichen Fragestellungen beim Aufbau eines branchenweiten Audit-Systems einschließlich von Mechanismen zum Austausch von Audit-Ergebnissen zur IT-Sicherheit in der Automobilindustrie.
  • IT-rechtliche Beratung des Berliner Unicorns sennder bei der Übernahme des Europageschäfts von Uber Freight.

Baker McKenzie

Baker McKenzie besticht neben weitreichender Expertise in IT-Sachverhalten ebenso durch ihre enge Zusammenarbeit mit den US-amerikanischen Kanzleibüros sowie ein breites Full-Service-Angebots. Unter der Leitung von Holger Lutz und Michel Schmidl, die jeweils die Teams in München und Frankfurt leiten, werden internationale Mandanten insbesondere zu Marketingaktivitäten (vor allem im Social Media Bereich), E-Commerce- und Telekommunikationsrechts sowie bei IT-Rechtsstreitigkeiten und M&A-Deals im IT-Bereich umfassend beraten. Florian Tannen wird oft bei Mandatsbeziehungen in der Automobilbranche tätig.

Weitere Kernanwälte:

Florian Tannen

Highlight-Mandate

  • Beratung eines großen asiatischen Automobilherstellers im Bereich eines neuartigen (digitalen) Vertriebskonzepts für Neufahrzeuge (betreffend Sonderausstattung und zusätzliche Funktionalitäten) und des Online-Vertriebs von Fahrzeugen.
  • Begleitung eines großen asiatischen Automobilherstellers bei der Strukturierung und Konsolidierung der konzernweiten Automobilsoftwareentwicklung.
  • Beratung eines großen asiatischen Automobilherstellers bei der Strukturierung und Ausgestaltung seines Telematik-Angebotes, einschließlich Vertragsgestaltung und Datenschutz.

CSW Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer

Das IT-Angebot von CSW Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer wird von Gründungspartner Isabell Conrad und Jochen Schneider koordiniert und ist durch tiefgreifende Schnittstellenkompetenz zwischen IT-, Medien- und IP-Recht geprägt. Zu den Tätigkeitsschwerpunkten der Gruppe gehören darüber hinaus das E-Commerce- und IT-bezogene Wettbewerbs- und Kartellrecht. Zudem spielt Vertragsgestaltung eine zentrale Rolle für die Einheit, insbesondere bei SaaS-, FinTech-Anliegen und agilen Projektmethoden. Conrad spezialisiert sich vor allem auf die Beratung von Medien- und Telekommunikationsunternehmen, während Carsten Siara an der Schnittstelle zum Urheberrecht aktiv ist. Maria-Urania Dovas ging im Januar 2022 zu Langwieser Rechtsanwälte.

Praxisleiter:

Isabell Conrad

Weitere Kernanwälte:

Jochen Schneider; Carsten Siara

DLA Piper

Bei DLA Piper ist das IP- und Technologie-Team zwischen Hamburg, München und Köln aufgeteilt und wird von Stefan Engels und Thilo von Bodungen gemeinsam geleitet. Grenzüberschreitende Projekte können aufgrund des internationalen Netzwerkes problemlos betreut, als auch ausländische Mandanten (unter anderem dank der Kompetenzen in US-amerikanischen und britischen Handels- und Transaktionsrecht) ‘klar und prägnant’ beraten werden. Im Mittelpunkt der Beratung stehen Themen wie Data Analytics, digitale Transformation, Internet der Dinge und künstliche Intelligenz, wobei Jan Geert Meents in diesen Bereichen als ausgewiesener Experte gilt. Jan Pohle spezialisiert sich auf internationale und nationale IT-Compliance-, Datenschutz- und Cybersicherheitsprojekte. Schnittstellenkompetenzen bestehen unter anderem zu Bereichen wie dem Finanzrecht, Steuerrecht und Datenschutz.

Referenzen

‘Das Team ist einfach zu erreichen und immer vorhanden, einem ausländischen Mandanten die wichtigsten Nuancen des deutschen Rechts und der deutschen Praxis zu erklären. Sie helfen ihm, die Best Practices bei der Arbeit auf dem deutschen Markt zu verstehen. Sie erklären die wichtigsten Rechtsgrundsätze klar und prägnant und wissen genug über das US-amerikanische und britische Handelsrecht, um die wichtigsten Unterschiede durchzugehen, die man bei der Strukturierung von Transaktionen beachten muss.’

‘Jan Pohle und Thorsten Ammann sind sehr kommunikativ. Ihr Englisch ist vorbildlich, ebenso wie ihre Fähigkeit, komplexe Rechtsfragen auf Englisch zu erklären. Besonders hilfreich ist ihr Stil, da sie sich immer gerne die Zeit nehmen, die wichtigsten Unterschiede in Recht, Mandanten und Praxis zu besprechen, die man bei der Geschäftstätigkeit in Deutschland berücksichtigen muss.’

Hogan Lovells International LLP

Hogan Lovells International LLP präsentiert sich als eine europäisch und international sehr gut vernetzte Kanzlei, dessen multi-jurisdiktionale Aufstellung sich auch in der IT-Praxis in zahlreichen grenzüberschreitenden Mandaten niederschlägt: Darunter zählen zum Beispiel Projekte in Verbindung mit Fragen des internationalen Datentransfers, Datenpannen und Ransomware-Attacken sowie Telemedizin und Finanztransaktionen. Zudem beriet das Team zuletzt ebenfalls häufig zu Cloud-Diensten, Cookies, E-Privacy und der digitalen Transformation (insbesondere auch in der Immobilienwirtschaft). Burkhart Goebel leitet die globale IP-, Medien- und Technologie-Praxis, während Andreas Bothe das deutsche Team verantwortet. Miriam Gundt aus dem Düsseldorfer Büro ist für das europäische Geschäft zuständig, während Marcus Schreibauer und Stefan Schuppert zu den Kernanwälten jeweils in Düsseldorf, wo auch Counsel Sarah-Lena Kreutzmann aktiv ist, und München gehören.

Kernmandanten

ABB Group

adidas

ANIMUS GmbH & Co. KG

Catena-X

ExB Labs GmbH

IKB Deutsche Industriebank AG

Muniche Re

Nagravision SA

PHOENIX CONTACT

Tafel Deutschland e.V.

Texas Instruments

Highlight-Mandate

  • Beratung von Catena-X bei der Gründung eines der Vorzeigeprojekte für die digitale Infrastruktur zum Aufbau europäischer Cloud-Strukturen.
  • Beratung der Bitfield AG bei dem Aufbau eines großvolumigen Cryptocurrency Mining Geschäftes und eines zugehörigen Investments in spezialisierte Computersysteme, inklusive der Beratung zur Strukturierung der Datenströme sowie IT- und Datensicherheit.
  • Laufende IT-rechtliche Beratung sowie Beratung und Unterstützung einer deutschlandweit operierenden Unternehmensgruppe im Bereich Infrastruktur und Verkehr mit wachsendem Auslandsgeschäft in mehreren strategisch relevanten Projekten beim Entwurf und der Verhandlung von IT-Projektverträgen, Softwarelizenzverträgen, IT-Serviceverträgen, Hardwarebeschaffungsverträgen, Hostingverträgen, SAP-/ und CRM-Systemen.

Osborne Clarke

Osborne Clarkes IT-rechtliche Expertise wird vor allem bei Digitalisierungsvorhaben eingesetzt wie beispielsweise in Blockchain-Projekten im Mobilitätsbereich sowie Data Ownership-Projekten im Bereich Renewable Energy. Des Weiteren ist das Team um Flemming Moos besonders versiert im europäischen E-Commerce-Recht. Ulrich Bäumer berät zu der Erstellung und Verhandlung komplexer internationaler IT-Projektverträge, Counsel Adrian Schneider  begleitet die Entwicklung und Einführung innovativer IT-Produkte in den Bereichen Cloud-Infrastruktur, Smart Data und Machine Learning, und Kostantin Ewald leitet die Technologie-, Medien und Kommunikationssektorgruppe.

Praxisleiter:

Flemming Moos

Referenzen

‘Sehr gutes Coaching bei den Vertragsverhandlungen und auch ein sehr gutes Netzwerk, von dem der Mandant profitieren kann. Auch sehr klare Struktur beim Verhandlungsprozess.’

‘Osborne Clarke ist ein zuverlässiger, professioneller und herausragender Partner in allen Bereichen. Besonders bei der Unterstützung von komplexen und multilateralen Lizenzvereinbarungen kann man sich keine bessere und kompetentere Rechtsberatung vorstellen. Im Speziellen die starke Präsenz und Erfahrung bei der Beratung zu Rechtsthemen im SaaS und PaaS macht Osborne Clarke unersetzlich.’

‘Konstantin Ewald überzeugt durch eine unnachahmliche Kompetenz bei der Gestaltung und Verhandlung von komplexen IT-Lizenzvereinbarungen und bei Fragen zum internationalen Softwarelizenzvertragsrecht. Gepaart ist dieses Fachwissen mit einer sehr umgänglichen und sympathischen Art, weshalb man sich über jeden Austausch freut. Über alle Prozesse hinweg ist er extrem reaktionsschnell und einfach im Umgang.’

‘Arne Katharina Ruhwinkel, die bei vielen IT-Lizenzvereinbarungen operativ und zielstrebig unterstützt und berät.’

‘Counsel Adrian Schneider ist positiv hervorzuheben. Er berät zu allen datenschutzrechtlichen Belangen, insbesondere im nationalen und internationalen Kontext und auch er ist, wie das ganze Team von Osborne Clarke, immer freundlich, gut vorbereitet und mit großem Fachwissen ausgestattet.’

‘Ulrich Bäumer zeichnet sich durch hohe Sachkenntnis aus und entwickelt sehr schnell ein gutes Verständnis für die Bedürfnisse des Mandanten. Er ist sehr gut in der Branche verdrahtet und angenehm im Umgang. ‘

‘Adrian Schneider: Erfahrener IT-Rechtler, der praxisnahe Lösungen entwickelt und auch komplexe Vertragswerke kurzfristig durchdenken kann.’

Highlight-Mandate

  • Vertragsrechtliche Beratung von Cancom Managed Services GmbH und Verhandlung von IT-Verträgen mit Kunden und Subunternehmen für Cloud-Services, insbesondere für EU-Institutionen.
  • Unterstützung von Clinomic GmbH in vielen IT-Projekten, bei der Produktentwicklung und dem Produkt-Rollout sowie bei Joint Ventures und bei Förderverträgen.
  • Laufende IT-rechtliche Beratung von Dassault Systemes zu mehreren IT-rechtlichen Verfahren und Lizenzverträgen.

SKW Schwarz

Neben dem Mittelstand gelingt es SKW Schwarz Rechtsanwälte ebenfalls internationale Großkonzerne wie Adidas, Apple und LinkedIn bei Digitalisierungsanliegen zu unterstützen; vor allem war die Gruppe zuletzt häufig zur Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle involviert. Zudem ist die Einheit im Mobilitätsbereich sehr aktiv und berät beispielsweise Automobilkonzerne bei der Beschaffung von Fahrzeug-Softwares und bei Entwicklungskooperationen, und auch das Thema Abkündigungen von Komponenten der Internetinfrastruktur wird durch enge Kooperation mit dem IP-Team abgedeckt. Kompetenzen bestehen zudem in relevanten regulatorischen Sachverhalten. Matthias Orthwein leitet das Team, dem auch die im Januar 2021 zur Partnerin ernannte Elisabeth Noltenius sowie Daniel Meßmer  angehören; letzterer ist besonders erfahren zum Schutz von IT-Infrastrukturen und Netzen.

Praxisleiter:

Matthias Orthwein

Referenzen

‘Matthias Orthwein ist ein sehr erfahrener IT-Anwalt, der gut beim Mandanten ankommt und eine angenehme Verhandlungsführung bei Verträgen hat.’

Kernmandanten

Apple

LinkedIn Ireland

Adidas AG

ESport League

Robert Bosch GmbH

Luneau Technology Deutschland GmbH

Red Bull GmbH

Wort&Bild Verlag

1822direkt Gesellschaft der Frankfurter Sparkasse GmbH

Expedia/Trivago

Highlight-Mandate

  • Beratung von Apple bei regulatorischen Fragen und Compliance-Anforderungen an der Schnittstelle von Medienrecht und IT-Recht.
  • Begleitung der Robert Bosch GmbH bei Vertragsverhandlungen zur Kooperation mit einem chinesischen Anbieter von KI-Systemen und Datenpools für autonomes Fahren.
  • Beratung einer Reihe von Unternehmen bei der Gründung einer Weltliga im E-Sport (CS:GO), inklusive sämtlicher Vermarktungsrechte entsprechender digitaler Produkte sowie Datenlizenzierung.

Gleiss Lutz

Die fächerübergreifende IT-Tätigkeit von Gleiss Lutz ist auf die vielfältigen Beratungsschnittstellen zurückzuführen, die die Aktivität der Kanzlei prägen. Die Kompetenzen der Gruppe im Bereich digitale Wirtschaft erstrecken sich von IT- über Medien- und Datenschutz-, bis hin zum M&A- und Compliance-Recht hinaus. Diese Interdisziplinarität wird auch aus den Erfahrungen und Spezialisierungen der Anwälte ersichtlich: So ist Moritz Holm-Hadulla beispielsweise ein Kartellrechtler, der aber auch einen Schwerpunkt in den Bereichen der Digitalisierung sowie neuer Technologien und Medien setzt. Besonders häufig ziehen Mandanten der Gesundheitsbranche das Team zu Rate: So werden AOKs beispielsweise häufig von Praxisleiter Stefan Weidert bei Vertragsgestaltungen zur Einführung der elektronischen Patientenakte begleitet.

Praxisleiter:

Stefan Weidert

Weitere Kernanwälte:

Moritz Holm-Hadulla

Referenzen

‘Sehr sachkundig und gut orientiert in der Digitalisierung sowie geschäftsorientierter Ansatz zur Analyse und Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen.’

‘Stefan Weidert ist bei Fragen rund um den digitalen Bereich sehr hilfreich und in seiner Beratung äußerst sachkundig, auf den Punkt und zugänglich.’

Kernmandanten

Bundesdruckerei GmbH

AOK Bundesverband

Northern Data Software GmbH

Satisfai Health Inc.

Oracle Group

Zur Rose Group AG

Volkswagen AG

ProSiebenSat.1 Media SE

Schaeffler

Carl Zeiss Meditec AG

 

Highlight-Mandate

  • Umfassende Begleitung der Bundesdruckerei bei der Verhandlung von Verträgen für die Herstellung und Weiterentwicklung von ID-Dokumenten, unter anderem Reisepass, Personalausweis, Aufenthaltskarte, sowie bei verschiedenen Softwareprojekten.
  • Beratung des AOK Bundesverbandes bei der Ausgestaltung und Verhandlung mit Anbietern zur Weiterentwicklung der zentralen Plattform AOK Mein Leben, inklusive zum Beispiel der Entwicklung einer elektronischen Patientenakte.
  • Beratung der Northern Data Software GmbH bei der Vertragsgestaltung zu Planung, Fertigung und Betrieb von Hochleistungsrechenzentren, auf deren Rechnern zum Beispiel Krypto-Mining und andere Blockchain-Anwendungen vorgenommen werden können.

GvW Graf von Westphalen

Graf von Westphalens TMC- und IP-Praxisgruppe betreut umfänglich zu IT-Belangen mit einem besonderem Fokus auf die Schnittstellen zu Gesundheits-, M&A- und öffentlichem Recht, wobei vor allem Themen der digitalen Transformation im Zentrum der Beratung stehen. Stephan Menzemer, der die Praxis sowie das kanzleiinterne internationale Desk leitet, ist häufig in öffentlich-rechtlichen Projekten sowie im Privatsektor aktiv und wird regelmäßig bei nationalen und internationalen Transaktionen zu Rate gezogen. Thomas Schuster schloss sich im März 2021 von PwC Legal (PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft) kommend dem jüngst eröffneten Stuttgarter Büro an und berät zu öffentlich-rechtlichem IT- und Datenschutzrecht unter Einschluss des Verfassungsrechts. Zudem erweiterte man mit dem Zugang von Axel von Walter und weiteren Anwälten von BEITEN BURKHARDT Kompetenzen im IT-, E-Commerce, Urheber- und Medienrecht.

Praxisleiter:

Stephan Menzemer

Referenzen

‘Stephan Menzemer ist als herausragender Partner zu nennen. Sehr verbindlich, angenehm im Umgang, pragmatisch, dabei sehr kompetent.’

‘Sehr gute Zusammenarbeit, hohe Kundenorientierung, sehr gute Kompetenz, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Engagement.’

‘Stephan Menzemer: Fachkompetenz, Erfahrung, Engagement, ausgleichender Vermittler und ruhiger Kopf auch in schwierigen Verhandlungssituationen.’

‘Die Praxis ist besonders dafür zu loben, dass sie das richtige Maß zwischen rechtlicher Expertise und wirtschaftlichem Denken vereint. Sie sind enorm digital. Die Arbeit ist immer von profunder Rechts- und Branchenkenntnis (auf Seiten von Auftraggebern und Auftragnehmern) geprägt, was sich sehr hilfreich auswirkt. Die Ansprechpartner der Kanzlei sind stets äußerst kompetent und responsiv. Das Team ist ausreichend tief gestaffelt (von Equity Partnern bis zu Associates) und setzt Ressourcen entsprechend selektiert und – auch aus Mandantensicht – ökonomisch ein. Sie bringen in jeder Situation den Vertrag zustande und steuern auch erfolgreich Projekte.’

‘Im Bereich Informationstechnologie und Digitalisierung möchte ist Stephan Menzemer zu erwähnen. Er verfügt über tiefe Markteinsicht und besondere Expertise auf Seiten von Agenturen, Digitalisierern wie auch auf Seiten von Auftraggebern und Auftragnehmern. Er führt Verhandlungen zu einem erfolgreichen Ende. Er hat eine 360 Grad-Marktübersicht und nutzt seine exzellenten rechtlichen Kenntnisse und Verhandlungsfähigkeiten zur Erzielung von Abschlüssen in Mandanteninteresse.’

‘Michael Herold ist ein Experte insbesondere in der IT, aber auch in der Digitalisierung und hat dort viel Erfahrung. Besonders stark im Bereich Healthcare und Digitalisierung.’

Kernmandanten

AEF Agricultural Industry Electronics Foundation e.V.

Asseco Solutions AG, Asseco Solutions GmbH, Asseco Solutions s.r.l.

Biospring GmbH

Cognizant Technology Solutions GmbH

Infoniqa Holding GmbH

Infosys Limited

Konecranes Group

Mecklenburgische Versicherungs-Gesellschaft a.G.

ratyonal GmbH

STARK Deutschland GmbH

TCI Transformation Consulting International GmbH

trivago N.V.

Universitätsklinikum Frankfurt

Versorgungswerk der Landesärztekammer Hessen

WEFRA LIFE-Group

Highlight-Mandate

  • Unterstützung auf globaler Ebene von AEF Agricultural Industry Electronics Foundation im Zusammenhang mit software-, lizenz- und kartell- sowie datenschutzrechtlichen Fragen.
  • Beratung von Biospring GmbH im Zusammenhang mit der Lizenzierung des neuen Bestandsführungs- sowie Compliance-IT-Systems.
  • Unterstützung von Infosys Limited im Rahmen ihrer Partnerschaft mit der Daimler AG zur Transformation des IT‑Betriebsmodells und der IT‑Infrastrukturlandschaft der Bereiche Arbeitsplatz Services, Service Desk, Rechenzentren, Netzwerke und SAP-Basis.

Greenberg Traurig Germany

Greenberg Traurig Germany verfügt über starke Beratungskompetenzen an mehreren Schnittstellen zum IT-Recht, wie etwa in Verbindung mit Medien-, Datenschutz- und Telekommunikationsrecht, und besticht zudem durch die große Internationalität der Praxis der globalen Kanzlei. Das deutsche Team um Viola Bensinger wird oft bei Software-Projekten, regulatorischen Anliegen zu Themen wie Geoblocking und der digitalen Gesundheit, M&A sowie Streitigkeiten um Verträge und SAP-Einführungen tätig. Carsten Kociok  hat besondere Expertise in den Bereichen E-Commerce, digitale Zahlungssysteme und Zahlungsverkehr und berät Mandanten aus dem Finanzdienstleistungssektor umfassend. Im Januar 2021 wurde Laura Zentner zur Local Partnerin ernannt.

Praxisleiter:

Viola Bensinger

Referenzen

‘Das GT-Team zeichnet sich besonders aus in einer außerordentlichen fachlichen Kompetenz, einem äußerst professionellen (strukturiert, konstruktiv und ergebnisorientiert) Arbeitsstil gepaart mit einer überdurchschnittlichen Leistungsfähigkeit, sowie einem ausgezeichneten Aufgaben- und Problemverständnis bei interdisziplinären Aufgabenfeldern (z.B. Politik, Wirtschaft und Technik).’

‘Viola Bensinger zeichnet zum einen ihre außerordentlich hohe fachliche Kompetenz auf dem Gebiet Vertragswesen im öffentlichen Bereich und in den Fachthemen Datenschutz und Datensicherheit aus. Zum anderen ist Frau Dr. Bensinger eine äußerst souveräne und kompetente Verhandlungsführerin. Ihre soziale und vor allem freundliche Art vervollständigen das Bild.’

‘Das Team ist sehr reaktiv an Anfragen. Sie haben ein echtes Verständnis und Erfahrung mit digitalen Geschäftsherausforderungen und können eine große Unterstützung beim Schutz von Interessen in einer sich digitalisierenden Welt bieten. ’

‘Viola Bensinger vermittelt immer das tolle Gefühl, sich an Seite des Mandanten zu engagieren, die Situation zu analysieren, als würde sie von der ersten Minute an zum Team gehören. Sie hält, was sie verspricht, pünktlich, in Qualität, mit Hintergrundinformationen und Erläuterungen zu möglichen Risiken.’

Kernmandanten

Zoom

GlobalLogic

AB Volvo

ZTE Corp./ZTE Services Deutschland GmbH

Amazon

PayPal

Foxxum GmbH / Rlaxx TV GmbH

RBI – Restaurant Brands International

CA Immo

NDC / Garbe Industrial Real Estate GmbH

Laser- und Medizintechnologie GmbH

Medtronic, Inc.

Digital Turbine

Beos AG

Hanova Wohnen GmbH

EDGE-Technologien (OVG Real Estate)

Help AG

Greenbyte AB

Finn

Lateral

Highlight-Mandate

  • Beratung von GlobalLogic bei zahlreichen Software-Projekten.
  • Beratung von Foxxum/Rlaxx TV bei all ihren PaaS-Entwicklungen und Verträgen sowohl mit Geräteherstellern und Content-Anbietern als auch mit Technologieanbietern.
  • Beratung von EDGE Technologies bei der Implementierung und Nutzung von sogenannten Smart Services und intelligenten Technologien in der Immobilienbranche.

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojtek s ‘sehr gute und etablierte IT Praxis’ ist versiert in IT-Projekten im privaten sowie öffentlichen Sektor sowie im Rahmen von IT-Streitigkeiten, insbesondere zu Themen wie Lizenzierung und Gebührenhöhe, Übernahme von SAP-Management und gescheiterten IT-Projekten. In einem Highlight des Kölner Teams beriet Dominik Eickemeier zu einem internationalen Softwareprojekt im Automobilbereich; er leitet die Praxis gemeinsam mit dem in Frankfurt ansässigen Markus Lennartz, der für seine Expertise in Cybersicherheitsarchitekturen bekannt ist.

Referenzen

‘Sehr gute etablierte IT-Praxis. Sie hat ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Pragmatische und realistische Herangehensweise. Sehr gute Branchenkenntnis.’

‘Michael Schmittmann ist immer gut erreichbar. Delegiert an den jeweils richtigen oder bringt sich selber ein. Hat den Markt, die Möglichkeiten und Best Practice gut im Griff .’

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH  genießt vor allem aufgrund ihrer tiefgreifenden Kompetenzen zum IT-Vertragsrecht und Lizenzverhandlungen einen guten Ruf im IT-Markt, wobei in diesen Bereichen insbesondere der Praxisleiter Wulff-Axel Schmidt sehr versiert und anerkannt ist. Zusätzlich zur Beratung von klassischen IT-Themen ist die Einheit auch im Rahmen von gerichtlichen und außergerichtlichen Streitigkeiten aktiv, insbesondere zwischen IT-Dienstleistern und Lizenzgebern; hier ist Michael Rath besonders bekannt, der zudem auch Schnittstellenkompetenzen zu Compliance aufweist. Maximilian Dorndorf ist ein weiterer Prozessanwalt, der insbesondere bei Softwareprojekten, Forschungs- und Entwicklungsprojekten sowie zu Themen wie Know-how-Schutz und Datenschutz agiert.

Praxisleiter:

Wulff-Axel Schmidt

Referenzen

‘Das Luther-Team um Michael Rath ist immer erreichbar und von Köln aus auch schnell für f2f-Besprechungen präsent. Rath lässt sich auch spät Abends noch telefonisch greifbar und lässt dann sehr zeitnah besprochene Inhalte selbst oder durch sein Team umsetzen. Er ist absolut termintreu und liefert “Fertigprodukte” von durchweg guter Qualität, die meistens ohne Nacharbeit 1:1 umgesetzt werden können.’

Kernmandanten

Continental Aktiengesellschaft

Bernard Krone Holding SE & Co. KG

Deutsche Telekom AG

arvato Systems / Bertelsmann

AirBerlin

Bayer

BASF

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)

Celesio

Deutsche Bank / Postbank

E.ON

Evonik Industries

Miele

ThyssenKrupp

SIG

Procter & Gamble

Reemtsma

Infosys

Metro

Imperial Tobacco Limited

Fiege Logistik Stiftung & Co. KG

Highlight-Mandate

  • Beratung von Arvato Systems / Bertelsmann-Gruppe im Zusammenhang mit der Prüfung der Anforderungen der EBA-Richtlinie und der BaFin an die Bereitstellung von IT-Dienstleistungen sowie bei der rechtlichen Ausgestaltung des Teils IT-Compliance und des Frameworks für die Bertelsmann Collaboration Plattform.
  • Beratung von Bernard Krone Holding SE & Co. KG bei der Gestaltung von Lizenz- sowie Forschungs- und Entwicklungsverträgen im Zusammenhang mit Investments im Rahmen der Digitalisierungsstrategie des Unternehmens im Bereich Telematik.
  • Umfassende Beratung des Continental-Konzerns bei der Neueinführung des SAP ERP Systems S/4 HANA, u. a. Verhandlungen mit SAP, Aufsetzung eines Bieterprozesses und Vertragsverhandlungen mit den SAP-Partnern.

Pinsent Masons Germany LLP

Die IT-rechtliche Beratung von Mandanten aus der Automotive-Branche stellt für Pinsent Masons Germany LLP einen strategischen Fokus dar und so berät das Team häufig zu datenschutz- und IT-rechtlichen Belangen bezüglich des vernetzten Autos. Zudem beschäftigt sich die von Stephan Appt geleitete Praxis mit Verträgen, Daten und BPO-Projekten sowie Robotik. Die Leitung des globalen Teams für Technologie, Wissenschaft und Industrie hat Florian von Baum inne, während Nils Rauer das TMT-Team in Frankfurt leitet.

Praxisleiter:

Stephan Appt

Weitere Kernanwälte:

Florian von Baum; Nils Rauer

Kernmandanten

Bose

Deutsche Digitale Bibliothek

Honda Motor Europe Limited

Mitsubishi Corporation

Netflix, Inc.

Oracle Deutschland B.V. & Co. KG

PAYONE GmbH

The Telegraph Media Group

Wolters Kluwer I CCH Tagetik

Analog Devices

Signicat AS

Telefónica Germany

Unilever

Visteon Electronics Germany GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung von Honda zu Datenschutz und dem vernetzten Auto.
  • Vertretung der Deutschen Digitalen Bibliothek in einem Musterverfahren bezüglich technischer Maßnahmen zum Schutz urheberrechtlich geschützter Inhalte.
  • Beratung von Bose bei Kooperationen mit Fahrzeugherstellern in Bezug auf Bose-Hard- und Software.

ADVANT Beiten

ADVANT Beitens internationale Präsenz, die sich 2020 schon in Richtung USA erstreckt hatte, wurde im September 2021 in Europa durch die Gründung der ADVANT-Allianz mit der italienischen Kanzlei Nctm Studio Legale und der französischen ADVANT Altana noch verstärkt. Dadurch zielt die schon in Deutschland anerkannte Videospielpraxis darauf ab, eine noch einflussreichere Position im europäischen Markt anzunehmen. In der Beratung bei Videospielanliegen zeichnete sich im Berichtszeitraum Wojtek Ropel besonders aus; er wird oft bei der Entwicklung, Lizenzierung und dem Vertrieb von Softwareprodukten und der rechtlichen Umsetzung neuer Geschäftsmodelle tätig. Matthias Stecher und Andreas Lober leiten die Praxis aus München und Frankfurt respektive.

Weitere Kernanwälte:

Holger Weimann; Wojtek Ropel

Referenzen

‘Holger Weimann: Hohe Verfügbarkeit, exzellente Kompetenz, guter Verhandlungsführer und hohe Fähigkeit, in operativ umsetzbare und zeitnahe Lösungen zu denken, sehr gute Mandantenbetreuung, hohe Verlässlichkeit.’

Kernmandanten

Deutscher Hebammenverband e.V.

Die Autobahn GmbH des Bundes

Suzhou Tztek Technology Co Ltd

WEISSER RING Stiftung

RemotemyApp Sp.z.z.O.

Highlight-Mandate

  • IT-rechtliche Begleitung der Autobahn GmbH des Bundes im Transformationsprozess der Autobahnverwaltung.

Covington

Mit starker Präsenz an der Schnittstelle von IT und Life Sciences ist Covington & Burling LLP insbesondere bei Projekten zur digitalen Gesundheit aktiv, in denen das Team neben IT-rechtlicher Erfahrung ebenfalls auf kanzleiinterne regulatorische Kompetenzen sowie Expertise im Datenschutz, Vertragsrecht, IP, Gesellschafts- und M&A-Recht zugreifen kann. Lars Lensdorf hat tiefgreifende Expertise zu den Themen Digitalisierung und Industrie 4.0, insbesondere bei Bank- und Finanzdienstleistungen, sowie im öffentlichen Vergaberecht, und Moritz Hüsch legt seinen Schwerpunkt auf das Internet der Dinge und komplexe Lizenzverträge und -kooperationen; das Duo teilt sich die Leitung der Praxis.

Kernmandanten

Broadridge Deutschland GmbH

Broadridge Financial Solutions Ltd.

GEA Group AG

SmartRecruiters

Highlight-Mandate

  • Beratung der GEA Group AG bei einer Vielzahl von nationalen und internationalen IT-Verträgen.
  • Beratung von Broadridge bei diversen IT-Verträgen.
  • Beratung von SmartRecruiters bei IT-Verträgen zur Bereitstellung einer elektronischen Recruiting-Plattform und der Erbringung damit verbundener Leistungen.

FPS

FPS‘ IT-Team fokussiert sich auf die Beratung von Softwareherstellern und Dienstleistern bei Projektverträgen und bei der Entwicklung und Vermarktung innovativer Produkte. Auch auf Kundenseite ist die Einheit tätig: Hierbei werden Unternehmen und Behörden bei der Beschaffung von IT-Leistungen und Digitalisierungsanliegen beraten. Zu den Unterscheidungsmerkmalen der Praxis zählt unter anderem die enge Zusammenarbeit von IT- und Vergaberechtlern, die für öffentliche Auftraggeber und Bieter bei großvolumigen Ausschreibungsverfahren tätig werden. Die Hauptansprechpartner sind Hauke Hansen und Christoph Süßenberger in Frankfurt und Jörg Kornbrust in Berlin. Seit 2020 baut die Kanzlei die Bereich PropTech, Mobility und E-Health aus.

Kernmandanten

Accenture GmbH

BondIT Ltd.

Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung

Catalina Marketing Corp.

ChefsList GmbH

Dassault Systèmes SE

DATA4 Group

e-shelter security GmbH

essentry GmbH

Evangelische Schulstiftung in der EKBO

HEAG mobilo GmbH

Investa Holding GmbH

LB Immobilienbewertungsgesellschaft mbH

Maxon Computer GmbH

Microsoft Corp.

PTC Inc.

Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH

Samson AG

Tallence AG

WEKANDO IT SOLUTIONS GmbH

wellabe GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung des Bundesamts für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung beim Aufbau einer Plattform zur Durchführung einer Online-Fachkonferenz samt Bürgerbeteiligung sowie einer Online-Konsultationsplattform.
  • Beratung der Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH bei der Ausschreibung eines ÖPNV-Produktes Shuttle on Demand im IT-Recht und Datenschutz.
  • Vertretung der Dassault Systèmes SE in einem Rechtsstreit mit einem Automobilzulieferer wegen jahrelangen Verstößen gegen Lizenzverträge.

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbBs IP- und IT-Commercial-Team bietet vor allem Beratung zu Themen wie E-Commerce-, SaaS- und Cloud- sowie Digitalisierungslösungen an. Florian Schmitz, der insbesondere als IT-Outsourcing und BPO-Experte bekannt ist, leitet das Team und berät vornehmlich DAX-Unternehmen, namhafte Mandanten wie Samsung und Rheinmetall Electronics sowie mehrere Bundesländer. Axel Czarnetzki legt seinen Schwerpunkt auf IT-Vertragsrecht und Lizenzverträge.

Praxisleiter:

Florian Schmitz

Weitere Kernanwälte:

Axel Czarnetzki

Referenzen

‘Gute Empathie für die Erfassung der Organisation und ihrer Abläufe. Hohe Überzeugungskompetenz von internen Kritikern. Klare Ziele und Einhaltung von Zeitplänen.’

‘Axel Czarnetzki hat sich neben seiner juristischen Expertise auch fachlich aus seinen Erfahrungen mit anderen Kunden für IT-Anwendungen aktiv umfassend beratend eingebracht. Zu jeden Einzelfragen ist er jederzeit ansprechbar und sorgt umgehend für Beantwortung, auch in Urlaubszeiten.’

Kernmandanten

AGF Videoforschung GmbH

Deutsche Bank AG

Deutsche Telekom AG

Erzbistum Köln

European XFEL

Frankfurter Allgemeine Zeitung

HELLA Group

IRT – Institut für Rundfunktechnik GmbH

Land Bayern

Land Hessen

Land Rheinland-Pfalz

paydirekt GmbH

Rheinmetall Electronics GmbH

Samsung Electronics GmbH

T-Systems International GmbH

verimi GmbH

VOI Group

WEAT Electronic Datenservice GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung von Samsung Electronics GmbH, häufig bei Schnittmengen zwischen IT und anderen Rechtsbereichen (beispielsweise Versicherungslösungen beim Vertrieb von Smartphones, Samsung Pay und Gesundheits-Apps).
  • Beratung von Rheinmetall Cyber Solutions GmbH bei vertraglich-rechtlicher Gestaltung des Vertriebs ihrer neu entwickelten IT-Security-Lösung.
  • Beratung der HELLA Group bei der teilweisen Neuausrichtung ihrer IT: Begleitung einer Ausschreibung für Outsourcing/SAP Services einschließlich Vertragsgestaltung und Verhandlungen mit mehreren Bietern sowie Begleitung bei der Verhandlung von Cloud-Service-Verträgen mit diversen Anbietern unter besonderer Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Aspekte.

Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verfügt über eine erfolgreiche und breite IP-, IT- und Medienpraxis unter der Leitung von Hermann Waldhauser, die sich auf drei Säulen stützt: Die Herstellung und Vermarktung von geistigen und technischen Produkten; IT- und Datenschutzrecht, das sowohl auf streitiger Ebene als auch bei Verträgen und Transaktionen angegangen wird; und E-Commerce. Die drei Felder werden respektive von Waldhauser, Markus Junker und Mark Münch verantwortet. Zuletzt waren zudem FinTech und die Beratung von Banken bei Fragen von SaaS-Verträgen besonders relevant für die Praxis.

Praxisleiter:

Hermann Waldhauser

Weitere Kernanwälte:

Markus Junker; Mark Münch

Kernmandanten

Alfred Kärcher GmbH & Co. KG und Tochterunternehmen

WEKA-Verlagsgruppe

The DIGITALE

Cyando AG

WE DO communication GmbH

schalk&friends GmbH

Fidor Bank AG and affiliates

Brandenburger Gruppe, Brandenburger Liegenschaftsverwaltung GmbH & Co. KG

Infolytics AG

Hochschule für angewandte Wissenschaften München

MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG

MentIQ

Goethe -Institut e.V.

Knowis AG

eurodata AG

Hartl GmbH & Co. KG

Schölly Fiberoptic GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung der DigiTale unter anderem bei Agentur-Rahmen- und Einzelverträgen.
  • Beratung von Kärcher Futuretech bei Ausschreibungen mit IT- und datenschutzrechtlichen Bezügen.
  • Beratung des Goethe Instituts bei der europaweiten Ausschreibung einer Online Proctering-Lösung (Tool zum Abnehmen von Online-Prüfungen).

McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP

McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP berät sowohl den deutschen Mittelstand als auch internationale Konzerne, die häufig in den Technologie-, Medien- und Telekommunikationsbranchen verwurzelt sind, sowie Finanzinstitute zu einer breiten Palette IT-rechtlicher Belange wie beispielsweise IT-rechtliche Vertrags- und Regulierungsfragen, die sowohl beratend als auch forensisch betreut werden. Wolfgang von Frentz gilt als TMT- und Datenschutzexperte und ist unter anderem in der Entwicklung von IT-Systemen zur Optimierung von Produktion und Vertrieb spezialisiert. Er leitet die Praxis zusammen mit Ralf Weisser, der sich häufig mit Themen wie Industrie 4.0, Konnektivität, Cloud Computing und Onlineshopping auseinandersetzt.

Weitere Kernanwälte:

Christian Masch 

Referenzen

‘Wolfgang von Frentz und sein Team sind super kompetent.’

Kernmandanten

Denios AG

ProSiebenSat1 Media SE

Intersnack Group GmbH & Co. KG

Unister

Deutsche Telekom AG

HD.Hospitality GmbH

IP Deutschland/ RTL Interactive

SURFTOWN Hallbergmoos GmbH

ZWILLING J.A. Henckels AG

Telekonnekt GmbH

GFK SE

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Orion Engineered Carbons GmbH

RTL Television

Highlight-Mandate

  • Beratung von Orion Engineered Carbons GmbH zu Software-as-a-Service-Vertrag über eine Industrie 4.0 Softwarelösung zur Analyse von Produktionsdaten. Weiteres Mandat zur Vertragsgestaltung für die Transition auf AWS-Cloud-Lösungen über einen Reseller und Dienstleister, AllClouds, sowie Enterprise Agreement mit AWS.
  • Beratung von Telefónica Germany GmbH & Co. OHG in einem Streitfall mit der Atos Information Technology GmbH über die Kostendeckung für Dritte und reibungslose Transformation auf neue Dienstleister nach absehbarer Beendigung eines der damals größten IT-Outsourcing-Verträge der ersten Generation.
  • Beratung von SURFTOWN Hallbergmoos GmbH zum Vertragsschluss über das Design sowie für den Einkauf der Technologie für den ersten großen künstlichen Surfpark in Deutschland.

Oppenhoff

Oppenhoffs IT- und Telekommunikationsteam fokussiert sich auf IT-getriebene Transaktionen, die aus der Corporate-Praxis stammen; auf Digitalisierungsanliegen, die von einer abgesonderten Digitalisierungsgruppe erarbeitet werden; und auf Themen des klassischen IT-Rechts, wie etwa SaaS, Open-Source und AGBs. Expertise besteht zudem im Bereich Cybersicherheit, von der vor allem Mandanten aus der Gesundheits-, Automotive- und Energiebranche profitieren. Marc Hilber und Jürgen Hartung führen die Praxis.

Weitere Kernanwälte:

Mareike Heesing; Michael Abels

Referenzen

‘Zuverlässiges, praxisnahes Team mit kreativen und belastbaren Lösungsvorschlägen. Oppenhoff & Partner ist ein starker und verlässlicher Partner, der immer erreichbar ist und auch kurzfristig den gewünschten Erfolg zu angemessenen Kosten bietet.’

‘Vom Associate bis zum Partner wird durchweg hervorragende Arbeit geleistet und eine 24/7 Verfügbarkeit realisiert. Selbst Associates verfügen über erstaunlich tiefgreifende Fachkenntnisse, sodass hier der Mandant “Ausbildungszeiten” von Berufsanfängern nicht mitbezahlen muss. Aufgrund flacher Hierarchien und Vertrauen in die Associates durch die Partnerschaft wird zudem vermieden, dass Kosten durch Abstimmungsverluste unnötig erhöht werden.’

‘Marc Hilber, Jürgen Hartung und Mareike Heesing zeichnen sich besonders aus.’

‘Marc Hilber und sein Team sind in der Lage, sowohl ein gutes technologisches als auch wirtschaftliches Verständnis der Materie mit einer punktgenauen Rechtsberatung und Betreuung des Mandanten zu verbinden. Die Qualität der Rechtsberatung macht es trotz der Komplexität der Fragestellungen leicht, eine fundierte Entscheidung über das weitere Vorgehen zu treffen.’

Kernmandanten

RWE Renewables GmbH

Andagon/Aqua

Nexus

SMS group

Johnson & Johnson

Bergfreunde GmbH (Backcountry Gruppe)

Kramer & Crew

Zurich Versicherung

Highlight-Mandate

  • Beratung von RWE Renewables GmbH zu komplexen urheberrechtlichen Fragen.
  • Umfassende Beratung von Andagon/Aqua zu neuer Collaboration-Plattform.
  • Beratung des IT-Dienstleisters Nexus zu verschiedenen IT-Projekten, unter anderem mit BoschSiemens Hausgeräte, Siemens Schweiz, Flughafen Köln/Bonn und Deutsche Post AG.

Reed Smith LLP

Reed Smith LLPs kombinierte IT- und Datenschutzpraxis kann auf die starke Vernetzung der deutschen und internationalen Büros bauen, deren grenzüberschreitende Zusammenarbeit es ermöglicht, nicht nur deutsche, sondern auch internationale Mandanten wie Technologieunternehmen und Start-Ups mit globaler Reichweite zu betreuen. Letztere repräsentieren einen großen Teil der Mandantschaft und profitieren von flexiblen Beratungs- und Preismodellen, die die Sozietät anbietet. Thomas Fischl, der an der Schnittstelle zum Medienrecht agiert, leitet die Praxis gemeinsam mit Andreas Splittgerber, der sich vor allem auf IT-Vertragsrecht und Internetrecht sowie auf die Vertretung bei Streitigkeiten zwischen Internetplattformen fokussiert.

Weitere Kernanwälte:

Philipp Süss

Referenzen

‘Andreas Splittgerber und Team zeichnet eine außergewöhnliche Qualifikation in datenschutzrechtlichen Fragen aus und insbesondere in der Herangehensweise, innovative Geschäftsmodelle im Austausch mit der Datenschutzaufsicht rechtlich abzusichern.’

‘Andreas Splittgerber unterscheidet neben der ausgezeichneten fachlichen Qualifikation insbesondere seine Fähigkeit die (datenschutz-)rechtliche Sicht als eine Komponente der zu treffenden Geschäftsentscheidungen zu begreifen und es Entscheidern zu ermöglichen, sie gegen andere Komponenten abzuwägen. In innovativem Umfeld ist Andreas Splittgerber dadurch maßgeblich für die Entwicklung eines (daten-)rechtlich konformen Geschäftsmodells. Darüber hinaus bewahrt er auch in Situationen höchster Anspannung einen kühlen Kopf und gibt den Dingen Leichtigkeit.’

‘Andreas Splittgerber führt Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit nutzergenerierten Inhalten, z.B. Ansprüche wegen Verleumdung. Er ist ein hartnäckiger Prozessanwalt, der den Mandanten gut versteht. Er ist auch technisch stark und für internationale Kunden sehr “benutzerfreundlich”.’

avocado rechtsanwälte

avocado rechtsanwälte hat einen starken Fokus auf geistiges Eigentum, Medien und Informationstechnologie und betreut Mandanten zu IT-, aber auch datenschutzrechtlichen, Themen wie beispielsweise Digitalisierungsprojekte im Zusammenhang mit Cloud-Diensten, welche sich an der Schnittstelle von IT und Datenschutz bewegen. Der Einsatz von IT-Produkten auf Blockchain-Basis steht auch im Mittelpunkt der Beratung vom Praxisleiter Jan Peter Voß.

Praxisleiter:

Jan Peter Voß

Referenzen

‘Sehr enge laufende Abstimmung mit der Mandantin auf Augenhöhe.’

‘Jan Peter Voß ist für Mandanten immer ansprechbar.’

‘Die Kanzlei Avocado zeichnet sich in ihrer Beratung durch eine sehr praxisbezogene, an den Unternehmensinteressen ihrer Mandantschaft ausgerichtete Herangehensweise aus. Insbesondere ist dabei positiv zu vermerken, dass Vertragsverhandlungen sehr zielorientiert geführt werden, dabei aber immer die Maßgaben des mandatierenden Unternehmens im Blick behaltend. Weiterhin werden die Mandate sehr selbstständig und in zeitkritischen Fällen auch sehr kurzfristig betreut.’

‘Thorsten Lieb, Jan Peter Voß und Jörg Michael Voß arbeiten zielorientiert und auf den zügigen Abschluss des Vertrages ausgerichtet, ohne dabei die vertraglichen Kriterien des Mandanten aus dem Blick zu verlieren.’

‘Äußerst angenehme, vertrauensvolle Zusammenarbeit, sehr guter Informationsfluss zwischen Kollegen der Kanzlei, immer auf wirtschaftlich sinnvolles Vorgehen bedacht.’

‘Jörg Michael Voß: Sehr gutes Vertrauensverhältnis, sachliche und fachliche Kompetenz, zeitorientiert, absolut zuverlässig, immer ansprechbar, egal wann und zu welchem Thema.’

‘Schnelle, präzise und praxistaugliche Auskünfte, zudem in einem angemessenen preislichen Rahmen.’

‘Jörg Michael Voß ist sympathisch und stets erreichbar und bietet praxisorientierte Lösungen an.’

Kernmandanten

anykey GmbH

Basler Versicherungen

Best Gaming Technology AG

Brandt & Partner GmbH

Brandt Software-Produkte GmbH

Bundesrechtsanwaltskammer, BRAK

dab: Daten-Analysen & Beratung GmbH

Deutsche Telekom AG und Tochtergesellschaften

DFL Deutsche Fußball Liga GmbH

DIC Asset AG, DIC Onsite GmbH

Faubel & Co. Nachf. GmbH

Heraeus Holding GmbH und deren IT-Tochtergesellschaft Heraeus infosystems GmbH

imc Test & Measurement GmbH

ITecon GmbH

KMC Media Consult GmbH

Landeshauptstadt Mainz

Media Frankfurt GmbH

Merck Group

msg global solutions Deutschland GmbH

Partslife GmbH

R+W Antriebselemente GmbH

Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft mbH

SMC Deutschland GmbH

Syncd GmbH

TK8 Sports Academy GmbH / Toni Kroos App

Walstead

Wicklmayr Real Estate GmbH

WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

ZMG – Zeitungs Marketing Gesellschaft mbH & Co. KG c

Highlight-Mandate

  • Datenschutz- und IT-rechtliche Beratung von anykey GmbH sowie Vertragsgestaltung von unter anderem IT-Service-Rahmenverträgen.
  • Laufende Beratung von Basler Versicherungen im IT- und Datenschutzrecht, IT-Litigation und IT-Outsourcing.
  • Laufende IT- und datenschutzrechtliche Beratung der Best Gaming Technology AG.

Deloitte Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Deloitte Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH bietet ein umfangreiches Angebot im digitalen Bereich an, das nicht nur die klassischen IT-Fragestellungen einschließt, sondern, dank des Einsatzes von Digitalisierungsberatern, KI-Experten, Cyber- und Prozessspezialisten von Deloitte Digital Consulting sowie vom Risk Advisory-Team und dem kanzleiinternen, internationalen Netzwerk, auch die aktuellsten Themen abdeckt, wie etwa Digitalisierung, Cloud-Computing, Internet der Dinge und digitale Geschäftsmodelle. Tobias Fuchs leitet das Münchener Team und berät unter anderem zu Themen der digitalen Transformation . Zu seinem Team stoßen im Juli 2020 der IP-Experte Klaus Brisch von DWF sowie im Januar 2021 der IP- und Datenschutzrechtler Adrian Merklinger  hinzu. Die Compliance-Expertin Sophie Bings baut das Thema digitale Transformation und Regulierung auf.

Praxisleiter:

Tobias Fuchs

Referenzen

‘Katharina Scheja ist sehr pragmatisch und mandantenorientiert. Sehr angenehme Zusammenarbeit.’

‘Effiziente und lösungsorientierte Arbeit und Beratung. Fachliche Exzellenz.’

‘Söntje Julia Hilberg und ihre Kollegen ermöglichen durchweg eine kurzfristige Reaktion auf Anfragen und zeichnen sich durch pragmatische, lösungsorientierte und effiziente Arbeit aus. Die fachliche Expertise ist exzellent. ’

Kernmandanten

Ärzte ohne Grenzen e.V.

Daimler AG

Deutsche Bahn AG

EFRE-Forschungsprojekt Tech Rad

Einrichtungspartnerring GmbH & Co. KG (EPR)

G&L Geißendörfer & Leschinsky GmbH

GS1 Germany GmbH

International Data Spaces e.V.

KSB SE & Co. KGaA

Martin Bauer Group

Lufthansa AirPlus Servicekarten GmbH

Rohde & Schwarz Gruppe

Highlight-Mandate

  • Beratung von Einrichtungspartnerring GmbH & Co. KG zur Einführung des Digital Privacy Managers.
  • Beratung von Medical Measurement Systems B.V. zur Einführung des Digital Privacy Managers.
  • Begleitung der Lufthansa AirPlus Servicekarten GmbH bei der vollständigen digitalen Business Transformation.

Latham & Watkins LLP

Latham & Watkins LLPs IT-Team begleitet Mandanten bei der Gestaltung und Verhandlung von Verträgen, der Analyse neuer Geschäftsmodelle im Hinblick auf die Vorgaben des Verbraucherschutzrechts und bei IT- und IP-Fragen im Rahmen von M&A-Transaktionen. Thies Deike  ist hierbei ein wichtiger Ansprechpartner mit einem Fokus auf die Bedürfnisse des Finanzsektors. Datenschutz ist ein weiterer wichtiger Bereich für die Praxis.

Praxisleiter:

Thies Deike

Pricewaterhousecoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft

PwC Legal (PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft) ist auf die Beratung von großen IT-Implementierungs- und Outsourcing-Projekten spezialisiert. Das Team um Tobias von Tucher in München und Jan-Peter Ohrtmann in Düsseldorf wird insbesondere für das Engagement bei Technologietransfer und -Transaktionen aber auch rund um Lizenzierungsanliegen und Verträge gepriesen. Associate Janina Thieme     legt ihren Schwerpunkt auf die Projektbegleitung und Vertragsgestaltung zu den Themen Cloud-Computing, internationales Datenmanagement und Compliance.

Weitere Kernanwälte:

Janina Thieme

Kernmandanten

Scandlines Deutschland GmbH

Highlight-Mandate

  • Großes IT-Beschaffungsverfahren der öffentlichen Hand einschließlich einer gerichtlichen Auseinandersetzung um die vertragsgemäße Erfüllung.
  • Beratung der Scandlines Deutschland GmbH in IT-rechtlichen Fragen, insbesondere die Gestaltung und Verhandlung eines IT-Vertrages für die Beschaffung und Implementierung einer Softwarelösung.
  • Beratung und Vertretung der Cherry GmbH im Zusammenhang mit der streitigen Beendigung eines IT Outsourcing-Vertrags mit einem großen deutschen IT-Systemhaus. Im Anschluss vertragsrechtliche Beratung bei der Verhandlung von IT-Outsourcing- und verschiedenen IT-Dienstleistungsverträgen mit dem größten deutschen IT-Systemhaus.

TCI Rechtsanwälte

TCI Rechtsanwälte kümmerte sich zuletzt maßgeblich um die Cloud-Bedürfnisse von Mandanten aus der Unternehmerlandschaft sowie der öffentlichen Hand, wobei das Team unter anderem auf Verhandlungen mit Lösungsanbietern wie Microsoft spezialisiert ist. Zudem nahm die Beratung bei Digitalisierungsprojekten, Lizenzverträgen und in Sachen IT-Vergaberecht weiter zu. Die Hauptansprechpartner sind Stephan Schmidt in Mainz, Thomas Stögmüller in München und Markus Schmidt in Berlin.

Weitere Kernanwälte:

Christian Welkenbach 

Referenzen

‘Die Praxis verfügt über exzellente Spezialisten, die zeitnah greifbar sind.’

‘Thomas Stögmüller kann komplexe Sachverhalte einfach erklären und seine Beratung übersieht nichts. ’

Kernmandanten

Aareon AG

arago GmbH

BKA, Bundesministerium des Innern

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

CompuGroup MedicalSE& Co. KGaA

Dawonia

Deutsche Rentenversicherung Bund

Deutscher Genossenschafts-Verlag eG

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.

Entimo AG

Innowerk-IT GmbH

InVision AG

IT.NRW

Klopotek & Partner GmbH, Klopotek North America Inc., Klopotek SAS, Klopotek BV

KNAPP

Kreisverwaltung Mainz-Bingen

Land Berlin, Polizeipräsident

Linkando GmbH

palleos healthcare GmbH

Port Sol 19 GmbH

Powercloud

Soltain GmbH

Technogroup Technogroup IT-Service GmbH (an evernex company)

Trend Micro

Highlight-Mandate

  • Beratung von arago GmbH im Bereich IT-Recht und bei Vertragsverhandlungen.
  • Verhandlung der Konditionenverträge des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat mit Microsoft.
  • Umfassende IT- und datenschutzrechtliche Beratung der Gesellschaft und diverser verbundener Unternehmen unter anderem zu e-Rezept, Auswirkungen von Schrems-II, Open-Source-Einsatz und Verhandlung von strategischen Verträgen.

von BOETTICHER Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB

von BOETTICHER Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbBs IT-Team ist unter anderem im Rahmen des internationalen Netzwerks Lawyers Associated Worldwide global bestens vernetzt, was sich auch in Mandatierungen durch Weltkonzerne und international agierende kleinere Unternehmen widerspiegelt. Der in Berlin ansässige Anselm Brandi-Dohrn ist häufig bei grenzüberschreitenden Transaktionen aktiv, während sich Sven Schlotzhauer am Münchner Standort auf die Beratung von Online-Plattformen spezialisiert, und Angelika Hoche Verizon Media zu jeglichen IT-Belangen in Deutschland begleitet.

Kernmandanten

IDG Gruppe

National Instruments Gruppe

Verizon Media

ComTrade d.o.o.

Claris International

Fuba Automotive Electronics GmbH

Ventiv Technology Group International Ltd

Stiftung Wissenschaft und Politik

Highlight-Mandate

  • Beratung und Vertretung eines Weltkonzerns in Auseinandersetzung gegen die öffentliche Hand bei einem in Schieflage geratenen Softwareentwicklungsprojekt.
  • Beratung und Vertretung eines Weltkonzerns in Auseinandersetzung mit größter deutscher Bad Bank über Outsourcing-Rahmenvertrag.
  • Beratung eines Weltkonzerns in Auseinandersetzung mit Luftfahrtkonzern über Auslegung eines Outsourcing-Vertrages.

Waldeck Rechtsanwälte PartmbB

Waldeck Rechtsanwälte PartmbBs Praxis für digitale und Technologie-Anliegen fokussiert sich auf Projekte im Bereich Breitbandausbau, Blockchain und, dank der interdisziplinären Kompetenz in Bankrecht, bargeldloses Zahlen. Thomas Helmut Fischer und Jens-Holger Petri sind die Hauptansprechpartner und nicht nur Experten für IT-, sondern auch für Outsourcing- und Vergaberecht. Das Team ist unter anderem für die langjährige Mandantsbeziehung mit der Deutschen Telekom im Markt bekannt.

White & Case LLP

White & Case LLPs Jost Kotthoff, der für seine Tätigkeit in den Bereichen Outsourcing und IT-Transaktionen bekannt ist, leitet die IT- und Digitalisierungspraxis der Kanzlei. Cloud- und Vertragsrecht sowie Finanztechnologie gehören zu den aktivsten Bereichen der Praxis; dabei ist Martin Munz  in Hamburg der richtige Ansprechpartner. Sylvia Lorenz  berät darüber hinaus rund um digitale Plattformen, insbesondere bei Vertragsverhandlungen.

Praxisleiter:

Jost Kotthoff

Weitere Kernanwälte:

Martin Munz; Sylvia Lorenz

Highlight-Mandate

  • Beratung der Deutschen Bank AG bei der Vereinbarung einer mehrjährigen strategischen Partnerschaft mit Google Cloud.
  • Beratung einer Leasinggesellschaft beim Einkauf der zentralen Software für die Kundenvertragsverwaltung nebst entsprechender Pflegeleistungen.
  • Vertretung verschiedener Mandanten bei außergerichtlichen und gerichtlichen Anliegen in Bezug auf gescheiterte IT-Projekte.