Namen Der Nächsten Generation

Rising Stars

Firms To Watch: ECM

Mit dem Zugang von Joseph Marx und Simon Weiss im Juni 2022, zuvor bei McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP, baute Willkie Farr & Gallagher LLP die ECM-Kapazitäten deutlich aus und begleitet Banken und mittelständische Emittenten unter anderem bei De-SPAC-Transaktionen und Bezugsrechtskapitalerhöhungen.

ECM in Deutschland

Umfasst die Beratung bei Equity-Transaktionen wie Börsengängen, Bezugsrechtsemissionen, Kapitalerhöhungen und Folgeemissionen sowie bei beschleunigten Bookbuilding-Verfahren und Blocktrades.

Hengeler Mueller

Hengeler Mueller agiert vornehmlich auf Unternehmensseite, wo man Mandanten ein breites Kompetenzportfolio bietet, einschließlich Kapitalerhöhungen und Börsengänge. Darüber hinaus agiert man für Bankenkonsortien in unter anderem Dual-Track-Verfahren, und kann umfangreich zu Transaktionen in grenzüberschreitenden Szenarien beraten. Durch die breite kapitalmarktrechtliche Aufstellung ist das Team zudem in der Lage, Mandate mit Bezug zu gesellschaftsrechtlichen Themen sowie an der Schnittstelle zu DCM, wie beispielsweise bei Debt-to-Equity-Swap-Strukturen, abzudecken. Zu den zentralen Ansprechpartnern zählen Reinhold Ernst (IPOs, öffentliche Übernahmen, Umstrukturierungen) und Alexander Rang (IPOs, Kapitalerhöhungen, Aktienplatzierungen).

Weitere Kernanwälte:

Dirk Busch; Reinhold Ernst; Wolfgang Groß; Alexander Rang


Highlight-Mandate


Latham & Watkins LLP

Latham & Watkins LLP deckt durch einen integrierten Corporate Finance-Ansatz die komplette Bandbreite des ECM-Geschäfts ab, einschließlich Transaktionen, die sich mit den Bereichen DCM, Restrukturierung sowie Banking & Finance überschneiden. Besondere Expertise demonstriert man hierbei in der Beratung zu alternativen Formen der Eigenkapitalfinanzierung und der Begleitung deutscher Emittenten bei Börsengängen in den USA. An der Spitze der Praxisgruppe steht Oliver Seiler, der in der Begleitung von Börsengängen, Block Trades und Kapitalerhöhungen versiert ist. Öffentliche Übernahmen, Carve-outs und Transaktionen im internationalen Kontext zählen zum Mandatsportfolio von David Rath. Associate Camilla Kehler-Weiß ist ein weiteres Kernmitglied und deckt den ECM-Bereich umfassend ab.

Praxisleiter:

Oliver Seiler


Weitere Kernanwälte:

David Rath; Camilla Kehler-Weiß


Referenzen

‘Team mit großer juristischer Expertise im ECM-/Kapitalmarktgeschäft, das in den vergangenen Jahren einen herausragenden Track Record namhafter ECM-Deals aufgebaut hat. Neben den juristischen Kompetenzen überzeugen auch die Projekt-Management-Skills und der hohe Einsatz.’

‘Oliver Seiler ist eine herausragende Anwaltspersönlichkeit mit tiefem Erfahrungsschatz. In den letzten Jahren war er mit seinem Team an vielen namhaften Transaktionen beteiligt. Er überzeugt nicht nur durch seine hohe fachliche Kompetenz, sondern auch durch seinen pragmatischen Ansatz und seine angenehme Art. Er hat David Rath zum jüngeren Partner aufgebaut, der schon als Senior Associate überzeugt hat und nun sicherstellt, dass das Team jederzeit mit ausreichenden Ressourcen und entsprechender Seniorität auftreten kann.’

‘Exzellente Arbeit leistet auch Camilla Kehler-Weiß, die das insgesamt sehr stark besetzte Team von Associates anführt.’

Kernmandanten

Bank of America Merrill Lynch


Barclays


Cheplapharm AG


Citigroup


Commerzbank AG


Credit Suisse


Deutsche Bank


Goldman Sachs


J.P. Morgan Chase


Morgan Stanley


Highlight-Mandate


  • Beratung der CHEPLAPHARM AG, einer führenden internationalen Plattform für etablierte Markenmedikamente, bei der Vereinbarung über ein strukturiertes Investment mit den globalen Investmentfirmen Atlantic Park und GIC mit einem Gesamtvolumen von €550 Millionen.
  • Beratung des Bankenkonsortiums bei einer Barkapitalerhöhung der TUI AG mit Bezugsrechten aus genehmigtem Kapital, mit der ein Bruttoerlös von ca. €1,8 Milliarden erzielt wurde.
  • Beratung des Bankenkonsortiums beim geplanten Carve-out und dem anschließenden Börsengang an der Frankfurter Wertpapierbörse von thyssenkrupp Nucera (vormals Uhde Chlorine Engineers).

Linklaters

Die Kapitalmarktrechtspraxis von Linklaters setzte ihre Beteiligung an den größten Transaktionen des Jahres auch in diesem Berichtszeitraum fort; symbolhaft dafür war die Beratung von Porsche und Volkswagen zum Börsengang der Porsche AG. Neben IPOs wird man unter anderem zu Spin-offs, Kapitalerhöhungen und Block Trades beauftragt, wobei man auf Banken- sowie Emittentenseite agiert. Praxisgruppenleiter Marco Carbonare überzeugt vor allem im Rahmen internationaler Transaktionen, beispielsweise betreffend Skandinavien, Österreich und die USA, und besitzt angrenzende Kompetenzen in gesellschaftsrechtlichen und M&A-Themen. Beratungsschwerpunkte von Alexander Schlee umfassen Börsengänge und Bezugsrechtskapitalerhöhungen.

Praxisleiter:

Marco Carbonare


Weitere Kernanwälte:

Alexander Schlee; Carsten Rauch


Referenzen

‘Professionelle Schnittstellen auch zu anderen Bereichen, wie Gesellschaftsrecht und Arbeitsrecht, vorhanden.’

‘Marco Carbonare hat weitreichende und hilfreiche IPO-Erfahrungen. Volle Hingabe für das Projekt.’

Highlight-Mandate


Clifford Chance

Durch den integrierten Ansatz kann Clifford Chance Mandanten nahtlos zu Schnittstellenthemen zwischen ECM und DCM beraten und zeichnet sich zudem durch die enge Kooperation mit der Private Equity-Praxis aus. Man agiert hierbei sowohl für Emittenten als auch für Underwriter in diversen Transaktionen, wie Dual Track-IPOs, SPACs und Kapitalerhöhungen sowie Privatplatzierungen und Hybridanleihen. George Hacket besitzt besondere Kenntnisse im US-Wertpapierrecht, die er oftmals im Rahmen internationaler Wertpapiertransaktionen einsetzt, und ist zusammen mit Counsel Axel Wittmann, dessen Erfahrungsspektrum Börsengänge, Wandelanleihen und Themen rund um Compliance umfasst, Teil des ECM-Kernteams.

Weitere Kernanwälte:

George Hacket; Axel Wittmann


Referenzen

‘Eine der marktführenden Kanzleien, Senior Statesman George Hacket und Axel Wittmann als junge Garde dominieren neben wenigen anderen Kanzleien den ECM-Markt in Deutschland (und als international Counsel auch in Österreich). Sehr pragmatischer, lösungsorientierter Zugang!’

‘George Hacket: Seit zwei Jahrzehnten herausragende Figur im ECM-Bereich. Sehr verlässlich, gute Handschlagqualität, besonnen und ruhig, aber immer fokussiert.’

‘Einzigartige Verbindung über verschiedene Fachgebiete hinweg, gut vernetzte Teams, reibungslose Ausführung in allen Bereichen.’

Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP

Grenzüberschreitende Transaktionen, insbesondere solche mit US-Bezug, bilden eine zentrale Beratungskompetenz für Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLPs Kapitalmarktpraxis, die dementsprechend oft mit den US-Büros kooperiert, jedoch auch gesonderte Expertise zum US-Wertpapierrecht in Frankfurt besitzt. Zum Alltagsgeschäft des deutschen Teams zählen neben klassischen IPOs und Zweitplatzierungen auch SPACs und Dual Track-Finanzierungen. An der Spitze der Praxisgruppe steht Stephan Hutter, der neben dem Kapitalmarktrecht auch Themen an der Schnittstelle zu Compliance und M&A bedient. Auf Counsel-Ebene sind Lukas Greilich und Caspar Schmelzer zu nennen, die beide umfangreiche ECM-Expertise besitzen und somit regelmäßig Börsengänge und Kapitalerhöhungen begleiten.

Praxisleiter:

Stephan Hutter


Weitere Kernanwälte:

Lukas Greilich; Caspar Schmelzer


Referenzen

‘Starkes Team mit guter Kultur.’

‘Stephan Hutter zählt zu den stärksten Kapitalmarktanwälten in der DACH-Region, der sehr praxisorientiert und wirtschaftsbewusst ist. Jemand, den man an seiner Seite haben möchte.’

Kernmandanten

Armira


Celonis


MorphoSys


SIGNA Sports United N.V.


ÖBAG


SIGNA Group


Medigene


Razor Group


Schletter


Berenberg


BNP Paribas


Bank of America


Citigroup


Deutsche Bank


Goldman Sachs


Jefferies


JP Morgan


Morgan Stanley


UBS


ONWARD Medical N.V.


R+V Versicherung AG


Highlight-Mandate


  • Beratung von Armira bei der Ankerinvestition in Höhe von €30 Millionen als Teil einer €60 Millionen umfassenden Privatplatzierung neuer Aktien der tonies SE.
  • Beratung der thailändischen Central Group und der österreichischen Immobiliengesellschaft SIGNA bei der gemeinsamen Übernahme der britischen Kaufhauskette Selfridges von deren derzeitigen Eigentümern, der Familie Weston, für rund £4 Milliarden.
  • Beratung der SIGNA Sports United N.V. bei einer mit der SIGNA Holding GmbH abgeschlossenen Eigenkapitalzusage in Höhe von €130 Millionen.

Allen & Overy LLP

Im Berichtszeitraum standen bei Allen & Overy LLP vor allem Bezugsrechtsemissionen, Wandelanleihen und Kapitalerhöhungen im Vordergrund, die man weiterhin aufseiten Emittenten und Banken betreut. Knut Sauer führt das Team und demonstriert besondere Expertise in der Mandatsarbeit an der Schnittstelle zwischen ECM und Corporate, während Marc Plepelits als Leiter der deutschen US Corporate Finance-Praxis einen Schwerpunkt auf die Begleitung von Transaktionen mit USA-Bezug legt, während sein geographischer Fokus auch die DACH-Region umfasst.

Praxisleiter:

Knut Sauer


Weitere Kernanwälte:

Marc Plepelits


Referenzen

‘Die Arbeitsergebnisse werden immer perfekt, sicher, nicht übertrieben und sehr schnell geliefert.’

Mark Plepelits: In den letzten fünf Jahren, seit er das Mandat innehat, verlief alles reibungslos.

Kernmandanten

Autodoc AG


Berenberg Bank


Commerzbank


CORESTATE Capital Holdings AG


Deutsche Beteiligungs AG


Gerry Weber AG


Hello Fresh SE


IHO Verwaltung


MAX Automation


ProSiebenSat.1 Media SE


Roland Berger


Senvion S.A.


SGL Carbon


tado GmbH


Uniper


Highlight-Mandate


  • Beratung eines Cornerstone-Investors im Zusammenhang mit dem €9,4 Milliarden Börsengang der Porsche AG.
  • Beratung von TUI AG im Zusammenhang mit einer Kapitalerhöhung mit Bezugsrechten, mit der ein Bruttoerlös von ca. €1,8 Milliarden erzielt werden soll.
  • Beratung eines Bankenkonsortiums bei der erfolgreichen Platzierung von Wandelschuldverschreibungen der Rheinmetall AG im Gesamtvolumen von €1 Milliarde.

CMS

CMS unterstützt Emittenten und begleitende Banken in verschiedenen Kapitalmarkttransaktionen, einschließlich Börsengänge, Kapitalerhöhungen, Übernahmen und Aktiendividenden, und ergänzt dies durch Expertise in Segmentwechseln und der kapitalmarktrechtlichen Compliance. Durch die Beratungsstärke im Bereich der erneuerbaren Energien deckt man außerdem Transaktionen und Fragestellungen im ESG-Kontext ab. Andreas Zanner ist neben dem Kapitalmarkt- auch im Gesellschafts- und Übernahmerecht erfahren; er teilt sich die Praxisgruppenleitung mit Philipp Melzer, dessen Expertise ergänzend zu ECM auch DCM einschließt.

Praxisleiter:

Andreas Zanner; Philipp Melzer


Referenzen

‘Sehr kundenorientiert, gutes Miteinander auf Partner-, Junior- und Backoffice-Niveau ermöglicht schnelle Reaktionen, fachlich versiert UND pragmatisch in der Umsetzung. Es entsteht der Eindruck, dass die Kolleg:innen sich mit CMS identifizieren und gerne dort arbeiten – das ist zum Wohl des Mandanten. Auch in der länderübergreifenden Zusammenarbeit gute Erfahrung. (Deutschland, Italien, Frankreich).’

‘Philipp Melzer: Sehr gute Fachkenntnis, verweist bei Bedarf rechtzeitig an Fachkollegen, erfreulich uneitel, menschlich und wertebasiertes Handeln, kundenorientiert (erkennt unsere Bedürfnisse oft, bevor diese uns klar sind), koordiniert sein (interdisziplinäres) Team hervorragend.’

‘Sehr etabliertes ECM-Team, sehr gute Branchenkenntnis. Guter Zugang zu Emittenten. Immer erreichbar. Auch im Bereich Kryptowertpapiere aktiv und gut aufgestellt.’

Highlight-Mandate


  • Beratung der Porsche AG im Vorfeld wie auch im Zuge des IPOs mit einem Deal-Volumen von €9,4 Milliarden.

Gleiss Lutz

Bei Gleiss Lutz konzentriert man sich vor allem auf die emittentenseitige Beratung im ECM-Bereich und zählt neben mittelständischen Unternehmen auch internationale Großkonzerne zum Mandantenportfolio. Kapitalerhöhungen, Aktiendividenden, Börsengänge sowie M&A- und Restrukturierungsfragen gehören dabei zu den Kompetenzen der Praxisgruppe, die durch die enge Zusammenarbeit mit internationalen Kanzleien sowie dem 2022 eröffneten Londoner Büro auch für die Begleitung grenzüberschreitender Transaktionen gut aufgestellt ist. Praxisleiter Stephan Aubel bietet umfassende Kapitalmarkt- und Gesellschaftsrechtsexpertise, während Hoimar von Ditfurth (Kapitalmark- und Gesellschaftsrecht) 2023 in den Ruhestand eintrat.

Praxisleiter:

Stephan Aubel


Weitere Kernanwälte:

Alexander Gebhardt


Referenzen

‘Sehr partnergetriebene Arbeit. In die Arbeit fließt viel Erfahrung ein. Höchste Verfügbarkeit auch für Mandanten, die nicht sehr groß sind.’

‘Stephan Aubel: Sehr erfahrener Partner, hohe Verpflichtung zum Mandanten.’

Kernmandanten

Volkswagen AG


SLM Solutions


va-Q-tec AG


Schaltbau Holding AG


LEG Immobilien AG


Gané Advisory GmbH


Highlight Communications AG


Delivery Hero


Talanx


SCHMID Group


Highlight-Mandate


  • Beratung des Aufsichtsrats der Volkswagen AG beim angestrebten Börsengang der Dr. Ing. H.C. F. Porsche AG.
  • Beratung von SLM Solutions beim öffentlichen Übernahmeangebot von Nikon, einschließlich einer 10% Kapitalerhöhung, sowie bei der Ausgabe einer weiteren Tranche von Wandelschuldverschreibungen und Begleitung der Gläubigerversammlungen zur Änderung von Anleihebedingungen.
  • Beratung der SCHMID Group bei der Börseneinführung am New York Stock Exchange und bei damit zusammenhängenden Transaktionen.

Hogan Lovells International LLP

Hogan Lovells International LLP zeichnet sich durch ein enges Zusammenspiel der Kapitalmarkts- und Corporate-Praxis aus und verfügt darüber hinaus über besondere Expertise im Bereich der Scrip Dividend-Transaktionen. Auf Banken- und Emittentenseite agierend deckt das Team Themenbereiche wie Kapitalerhöhungen sowie IPOs ab und begleitet Mandanten unter anderem bei der Durchführung von Aktiendividenden. Praxisgruppenleiter Michael Schlitt deckt zahlreiche Facetten des Kapitalmarktrechts, einschließlich Block Trade-Transaktionen und Hybridanleihen, ab.

Praxisleiter:

Michael Schlitt


Weitere Kernanwälte:

Susanne Ries; Mark Devlin; Sebastian Biller


Referenzen

‘Breit aufgestelltes Team mit umfassender Erfahrung bei der Beratung sowohl von Emittenten als auch Banken.’

‘Michael Schlitt: Sehr erfahren und gut vernetzt. Sebastian Biller: Hervorragende Team-Erweiterung mit Public M&A-Expertise.’

‘Sehr gutes Team, sehr angenehm in der Zusammenarbeit, pragmatisch und fachlich sehr gut.’

‘Michael Schlitt und Susanne Ries sind ein sehr gut eingespieltes Team, sehr gute Mandantenorientierung. Lösungsorientiertes Arbeiten, sehr angenehm in der Zusammenarbeit.’

‘Eine der führenden Kanzleien in allen Belangen des Kapitalmarktrechts.’

‘Team mit großer juristischer Expertise und Transaktionserfahrung im ECM-Kapitalmarktgeschäft, das einen ausgezeichneten Track Record namhafter ECM-Deals hat.’

‘Michael Schlitt ist eine herausragende Anwaltspersönlichkeit mit exzellenten rechtlichen Kenntnissen und tiefem Erfahrungsschatz. Er überzeugt nicht nur durch seine hohe fachliche Kompetenz, sondern auch durch seinen lösungsorientierten Ansatz, den hohen persönlichen Einsatz und die jederzeitige Verfügbarkeit. Er hat ein exzellentes Team aufgebaut, das jederzeit in der Lage ist, große Transaktionen zu begleiten.’

‘Sebastian Biller sucht kreative Lösungen, zuverlässig.’

Kernmandanten

AKASOL AG


Barclays Bank Ireland PLC


Baader Bank AG


BayWa AG


Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH (Finanzagentur)


Commerzbank AG


DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG


Deutsche Bank AG


DIC Asset AG


Fresenius SE & Co. KGaA


Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG


Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG


SHOP APOTHEKE EUROPE N.V.


S&T AG


va-Q-tec


voxeljet AG


Highlight-Mandate


  • Beratung der Barclays Bank Ireland PLC, die Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG und die Deutsche Bank AG bei der Kapitalerhöhung der SFC Energy AG.
  • Beratung der Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH beim Abschluss einer Rückführungsvereinbarung mit der TUI AG.
  • Beratung der Fresenius SE & Co. KGaA bei der Durchführung ihrer ersten Aktiendividende.

Noerr

Zum Kompetenzspektrum der Kapitalmarktrechtspraxis von Noerr zählen neben Börsengängen auch Kapitalerhöhungen und Bezugsrechtsemissionen, bei denen die Kanzlei im Berichtszeitraum vermehrt auf Bankenseite auftrat, wenngleich sich weiterhin zahlreiche Unternehmen unter den Mandanten befinden. Holger Alfes ist Co-Leiter der Praxisgruppe und neben ECM auch in der Begleitung von M&A- und Finanzierungstransaktionen versiert. Julian Schulze De la Cruz, der Aktionäre, Banken und börsennotierte Unternehmen zu seinen Mandanten zählt, rundet die Führungsriege ab. Philip Schmoll ist ein weiteres Mitglied des Kernteams und ein zentraler Ansprechpartner für Themen an der Schnittstellen zum Gesellschaftsrecht und zu Compliance.

Praxisleiter:

Holger Alfres; Julian Schulze De la Cruz


Weitere Kernanwälte:

Laurenz Wieneke; Stephan Schulz; Philip Schmoll


Referenzen

‘Sehr starke Kombination aus breiter kapitalmarkt- und aktienrechtlicher Erfahrung, sowohl auf Emittenten- als auch (insbesondere) auf Bankenseite.’

‘Julian Schulze De la Cruz: Sehr erfahren, ausgeglichen und pragmatisch.’

‘Das Team ist sehr nah dran an der Praxis, auch der Verwaltungspraxis der BaFin und kann daher sehr passgenau beraten. Es versteht daneben die praktischen Schwierigkeiten der Unternehmen und kann daher sehr pragmatische Lösungen anbieten und mitgehen.’

‘Philip Schmoll: Sehr umsichtig und dienstleistungsorieniert.’

‘Stephan Schulz ist ein sehr schlauer Gesellschafts- und Kapitalmarktrechtler. Kein Thema, zu dem er keine fundierte Meinung hat oder entwickelt.’

Kernmandanten

B. Metzler seel. Sohn & Co. Aktiengesellschaft


CECONOMY AG


Daimler Truck AG


GREENFORCE FUTURE FOOD AG


H&K AG


Hypoport SE


ODDO BHF AG


Quirin Privatbank


SML Group


Stifel Europe Bank AG


TAG Immobilien AG


The Social Chain AG


Highlight-Mandate


  • Beratung von TAG Immobilien AG bei einer €202 Millionen Bezugsrechtskapitalerhöhung.
  • Beratung der H&K AG bei einem Debt-to-Equity-Swap und einer Bezugsrechtsemission zur Durchführung eines Debt-to-Equity-Swaps.
  • Beratung der Konsortialbanken B. Metzler seel. Sohn & Co. Aktiengesellschaft und Stifel Europe Bank AG beim verschobenen Börsengang des Energiespeicherspezialisten INITILION AG.

Norton Rose Fulbright

Norton Rose Fulbright berät auf beiden Seiten des Kapitalmarkts und hat Expertise in Börsengängen und Kapitalerhöhungen sowie im Aktienrecht und der Schnittstelle zu Public M&A. Die Praxis unterstützt Emittenten und Banken in laufenden aktien- sowie wertpapierrechtlichen Angelegenheiten und kann unter Einbezug der Büros in London und den USA auch grenzüberschreitende Mandate schnittstellenlos bearbeiten. Praxisgruppenleiter Frank Regelin und Benedikt Gillessen verfügen beide über umfangreiche Erfahrung im Aktien- und Kapitalmarktrecht.

Praxisleiter:

Frank Regelin; Benedikt Gillessen


Kernmandanten

ATHOS KG


DZ BANK Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank


Jefferies


Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG


Deutsche EuroShop AG


ERWE Immobilien AG


Voltabox AG


Unicredit Bank AG


Quirin Privatbank AG


Highlight-Mandate


White & Case LLP

White & Case LLP deckt das gesamte ECM-Beratungsspektrum ab und kann bei Bedarf Kompetenzen in nahegelegenen Themenkomplexen wie DCM und Restrukturierung hinzuschalten. Durch das weite globale Netzwerk der Kanzlei ist man außerdem für die Begleitung grenzüberschreitender Transaktionen prädestiniert, wenngleich man auch an den deutschen Standorten Mandate neben dem deutschen Recht ebenso nach englischem und US-Recht betreut; zu den zentralen Ansprechpartnern für US-bezogene Mandate zählen Rebecca Emory und Gernot Wagner, die beide in New York zugelassen sind und sowohl den ECM- als auch den DCM-Bereich, einschließlich Hochzinsanleihen, umfassend bedienen.

Weitere Kernanwälte:

Rebecca Emory; Gernot Wagner; Thilo Diehl


Referenzen

‘Alleinstellungsmerkmale des Teams sind seine Größe und die breite fachliche Aufstellung. Das Team ist stets erreichbar und bringt die Transaktionen voran.’

‘Gernot Wagner und Rebecca Emory sind extrem starke Partner. Sie verfügen über herausragende rechtliche Expertise. Was sie aber ausmacht, ist ihr Antrieb, Transaktionen insgesamt, sowohl rechtlich als auch kommerziell, über die Ziellinie zu bringen.’

‘Sehr gute Praxis, schnelle Abwicklung, sehr professionell.’

Kernmandanten

Qatar Investment Authority (QIA)


GIC Private


wefox


Deutsch Bank


Citigroup / Société Générale


Highlight-Mandate


  • Beratung der Qatar Investment Authority (QIA) als Cornerstone-Investor beim IPO der Porsche Aktiengesellschaft in Höhe von €9,1 Milliarden, im Rahmen dessen Porsche mit €75 Milliarden bewertet wurde.
  • Beratung des Bankenkonsortiums unter der Führung von Citigroup und Société Générale bei der €1,3 Milliarden Kapitalerhöhung der Siemens Energy AG.
  • Beratung der GIC Private Limited als Co-Investor bei der Emission einer Pre-IPO-Pflichtwandelanleihe in Höhe von €550 Millionen durch Cheplapharm.

Ashurst LLP

Unter der Federführung von Matthias von Oppen, der im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie in Mandaten mit China-Bezug überzeugt, umfasst das Portfolio von Ashurst LLP die Beratung von Aktionären, Emittenten und Banken in sämtlichen inländischen und grenzüberschreitenden Transaktionen. Die inhaltliche Expertise ergänzt man mit Kompetenzen in den Sektoren Immobilien, Technology, Digital Economy und erneuerbare Energien.

Praxisleiter:

Matthias von Oppen


Weitere Kernanwälte:

Gerrit Clasen


Referenzen

‘Das Team ist sehr gut eingespielt und sehr verständig. Sehr bedachte und angenehme Umgangsweise.’

‘Große Aufmerksamkeit des Partners und sehr pragmatischer Ansatz.’

‘Zielorientierte Herangehensweisen und außerdem bringen sie immer wieder neue Konzepte und Ideen ein, die von uns sehr geschätzt werden.’

Kernmandanten

IBU-tec advanced materials AG


Vulcan Energy Resources Limited


hGears AG


Domicil Real Estate AG


Noratis AG


BNP PARIBAS


Berenberg Bank


Jefferies


Commerzbank


Hauck & Aufhäuser


M.M.Warburg


Stifel


Highlight-Mandate


  • Beratung von Vulcan Energy Resources Ltd. zu einem prospektpflichtigen globalen Rule 144A Offering und einer Kapitalbeteiligung durch Stellantis.
  • Beratung von Vulcan Energy Resources Ltd. zum Dual Listing im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse.
  • Beratung eines Konsortiums von sieben Banken im Zusammenhang mit dem €375 Millionen Börsengang von Mister Spex.

DLA Piper

Unter enger Zusammenarbeit mit den US-amerikanischen Teams von DLA Piper kann die Kanzlei eine breite Palette an ECM-Themen abdecken und ist somit ein attraktiver Ansprechpartner für deutsche und internationale Mandanten. Roland Maaß ist ein zentraler Kontakt der Praxis und berät unter anderem zu IPOs, Kapitalerhöhungen und SPACs. Kerstin Schnabel ergänzt das Beratungsangebot durch Expertise in kapitalmarktrechtlicher Compliance.

Weitere Kernanwälte:

Roland Maaß; Kerstin Schnabel


Referenzen

‘Das Team um Roland Maaß verfügt über umfangreiche Transaktionserfahrungen sowohl auf Banken- als auch auf Emittentenseite, was die Zusammenarbeit mit dem Team unglaublich angenehm macht.’

‘Das Team steuert seine Workstreams komplett selbstständig und proaktiv, so dass man sich als Mandant fast zurücklehnen kann. Der Beratungsansatz ist immer zielorientiert und hands-on. Diese Erfahrung und Projektsteuerung zeichnen das Team eindeutig aus und heben Roland Maaß und sein Team von anderen Kanzleien ab.’

‘Roland Maaß: Umfassende Transaktionserfahrung, proaktiver und zielorientierter Beratungsansatz, auch sehr pragmatisch in streitigen Themen.’

Kernmandanten

exceet Group S.C.A.


Anzu Capital


Highlight-Mandate


  • Beratung der except Group S.C.A. beim Unternehmenszusammenschluss der im regulierten Markt der Frankfurter Börse (Prime Standard) notierten exceet Group S.C.A. mit der APEX Group.
  • Beratung des US-Investors Anzu Capital bei einem Investment in die deutsche, an der NASDAQ in den USA börsennotierte Voxeljet AG im Wege einer Kapitalerhöhung.
  • Beratung der VARTA AG bei der Kapitalerhöhung (Private Placement) vor dem Hintergrund einer laufenden Sanierung der VARTA AG.

Heuking

Heuking konzentriert sich vorrangig auf die Betreuung mittelständischer Unternehmen bei verschiedenen Kapitalmarkttransaktionen, darunter routinemäßig Kapitalerhöhungen und Börsengänge. Mirko Sickinger (Aktienrecht, IPOs, Compliance) und Anne de Boer (IPOs, Finanzierungen) leiten die Praxis gemeinsam.

Praxisleiter:

Mirko Sickinger; Anna de Boer


Weitere Kernanwälte:

Thorsten Kuthe


Highlight-Mandate


Taylor Wessing

Durch Taylor Wessings kombinierte kapitalmarkt- und gesellschaftsrechtliche Beratungskompetenzen betreut man Mandanten zu einem breiten ECM-Spektrum, das die laufende aktienrechtliche Beratung ebenso umfasst wie die Vorbereitung von Börsengängen. Dies entspricht dem Kompetenzkatalog von Praxisgruppenleiter Marc-Oliver Kurth, der öffentliche Übernahmen, Anleiheemissionen und Kapitalerhöhungen begleitet.

Praxisleiter:

Marc-Oliver Kurth


Weitere Kernanwälte:

Oliver Rothley; Sebastian Beyer


Referenzen

‘Sehr homogen; gute Zusammenarbeit und Abdeckung der Mandate. Zuverlässig, schnell, qualitativ hochwertig, divers.’

‘Schnell, belastbar, fleißig, fachlich sehr gut, kreativ.’

Kernmandanten

Aap Implantate AG


Aroundtown SA


FSA e.V.


Grand City Properties SA


The New Meat Company


M1 Kliniken AG


Bundesministerium der Verteidigung


KPS AG


Quirin Privatbank AG


Allane SE (vormals Sixt Leasing)


Secunet Security Networks AG


Highlight-Mandate


  • Beratung des FSA e.V. und dessen Gremien im Zusammenhang mit der Sanierung dessen Tochtergesellschaft Noventi Health SE und der Leistung eines Eigenkapitalfinanzierungsbeitrags (einschließlich der Ausgabe eines Wandeldarlehens der Gesellschaft).
  • Beratung beim Aktienrückkaufprogramm der Aroundtown SA. im Volumen von €1 Milliarde.
  • Beratung der Triathlon Holding GmbH im Zusammenhang mit dem Pflichtangebot betreffend die Aktien der Voltabox AG.