Beratung von Unternehmen in Deutschland

Umfasst die präventive und forensische Beratung von Unternehmen zu wirtschaftsstrafrechtlichen Sachverhalten, wobei hier teilweise auch Überschneidungen zum Bereich Compliance bestehen.

Clifford Chance

Mandanten können bei Clifford Chance nicht nur auf umfassende Compliance und Internal Investigations Expertise bauen, sondern ebenfalls auf langjährige Erfahrung in der wirtschaftsstrafrechtlichen Vertretung von Banken und internationalen Unternehmen. Zu den Kernkompetenzen des angesehenen zwei Partner starken Teams zählt insbesondere die Beratung in grenzüberschreitenden Mandaten zu korruptions-, kapitalmarkt- und steuerstrafrechtlichen Sachverhalten, wobei die fachliche Expertise grundsätzlich jedoch das gesamte Spektrum des Wirtschaftsstrafrechts umfasst. Der zu den führenden Strafverteidigern in Deutschland gehörende Heiner Hugger ist besonders versiert in Ermittlungsverfahren und grenzüberschreitenden Fällen, David Pasewaldt fokussiert sich auf die Beratung zu Kapitalmarktstrafrechtsverstößen, Steuerhinterziehung sowie Vorwürfen der Korruption und Counsel Julia Baedorff agiert mit einem Schwerpunkt auf kapitalmarkt- und steuerstrafrechtliche Belange.

Praxisleiter:

Heiner Hugger

Weitere Kernanwälte:

David Pasewaldt; Julia Baedorff

Feigen · Graf Rechtsanwälte

Feigen · Graf Rechtsanwältes Team aus 'ausgezeichnet qualifizierten, sehr engagierten und kollegialen' Rechtsanwälten besticht durch 'bemerkenswerte Expertise im Wirtschaftsstrafrecht' sowie die weitreichende Erfahrung bei der Beratung von Finanzinstitutionen und Industrieunternehmen hinsichtlich der Koordination komplexer Ermittlungsverfahren mit oftmals internationalen Bezügen. Die höchst etablierte Einheit hat zudem umfangreiche Kapazitäten im Segment der wirtschaftsstrafrechtlichen Präventivberatung und war zuletzt vermehrt in Mandaten mit Cum-Ex-Bezug eingebunden. Walther Graf gilt als 'souverän, weitblickend und absoluter Profi', Hanns Feigen verfügt über 'längjährige Berufserfahrung und hervorragende juristische Kenntnisse', der 'kluge StrategeBernd Groß ist häufig in Cum-Ex-Mandaten aktiv und der 'brillante KopfTilman Reichling berät ebenfalls verstärkt zu steuerstrafrechtlichen Sachverhalten.

Referenzen

Matthias Sartorius – jung, aber bereits sehr profiliert und fachlich exzellent.

Ein homogenes Team, das strafrechtliche Beratung auf höchstem Niveau anbietet. Gute Altersstruktur. Sehr gut aufgestellt in der Individualverteidigung als auch in der Unternehmensvertretung.

Tilman Reichling ist ein brillianter Kopf, sehr kollegial und durchsetzungsstark.

Bernd Groß ist ein kluger Stratege und sehr angenehm in der Zusammenarbeit.

Die Kanzlei Feigen + Graf ist meiner Ansicht nach DIE führende Kanzlei im Wirtschaftsstrafrecht in Deutschland. Alle Rechtsanwälte sind ausgezeichnet qualifiziert, sehr engagiert und kollegial. Die Zusammenarbeit ist immer sehr angenehm, sachlich und lösungsorientiert. Leistungen werden nicht erbracht, um Stunden abrechnen zu können, sondern weil – und nur wenn – dies im Mandanteninteresse liegt.

Tilman Reichling ist ein hervorragender Jurist, mit exzellenten Kenntnissen insbesondere, aber nicht nur, im Steuerstrafrecht. Herr Dr. Reichling kämpft auf höchstem Niveau für seine Mandanten und ist dabei in der Zusammenarbeit stets sehr kollegial und zuverlässig. Einen ausgezeichneten Ruf hat darüber hinaus zu Recht Herr Dr. Bernd Groß, der insbesondere in Cum-Ex-Verfahren allgegenwärtig ist und für seine Mandanten im Allgemeinen sehr gute und pragmatische Lösungen erkämpft. Zunehmend habe ich darüber hinaus mit Rechtsanwalt Dr. Moritz Lange zu tun, der ebenfalls fachlich sehr qualifiziert und in der Zusammenarbeit sehr angenehm ist.

Schnelle Reaktion, hohe Fachkompetenz und die Team-Arbeit ist auch ruhig in Stress-Situationen.

Herr Reichling hat hohe juristisch-dogmatische Kompetenz, Herr Feigen besticht durch längjährige Berufserfahrung und hervorragende juristische Kenntnisse und Herr Groß ist ein Spezialist im Bereich Cum/Ex.

Sehr kollegiales, aufgeschlossenes Team. Bemerkenswerte Expertise im Wirtschaftsstrafrecht.

RA Dr. Fontaine: besonders konstruktive, unkomplizierte Zusammenarbeit, schnell und sicher in der Bewertung rechtlicher Einzelfragen. Kreativ und zielorientiert.

Feigen Graf ist seit vielen Jahren führend in der Beratung und Koordination von Strafverfahren für Unternehmen. Das gesamte Team ist daher sehr professionell in der Kommunikation im Verteidigungssockel. Anders als Großkanzleien hat die Einheit einen klassisch strafrechtlichen Background, so dass auch die Perspektiven der Individualverteidiger erkannt, antizipiert und verstanden werden. Zudem ist die Einheit mit ausreichender Anwaltsstärke in der Lage, auch große Strafverfahren in großen Unternehmen zu koordinieren.

Walther Graf: Souverän, weitblickend, absoluter Profi.

Bernd Groß: Vollprofi, sehr professionell auch bei internationalen Sachverhalten.

Sartorius: Koordiniert Verfahren hervorragend, herausragend im Arbeitgeberstrafrecht.

Top-Rechtsanwalt Reichling: Sehr guter Jurist.

Lange: Koordiniert große Verfahren (z.B. Cum-Ex) hervorragend.

Kernmandanten

Aristo Pharma

Carglass

Deutsche Bahn AG

Deutsche Bank AG

Diverse ausländische Banken

Ev. Krankenhaus Lippstadt

Flughafen Köln Bonn

Hansainvest

innogy SE

K+S AG

Ontario Teachers` Pension Plan

RWE AG

Saatgut-Treuhandverwaltungs GmbH

Strabag SE

Wessing & Partner

Wessing & Partner's Reputation als 'sehr gut organisierte Kanzlei, mit hoher Expertise in den Bereichen Wirtschaftsstrafrecht und Compliance' spiegelt sich im Segment der Unternehmensvertretung durch ein beständig hohes Mandatsaufkommen aus dem Finanzwesen, der Automotiv- sowie Großindustrie wider; zuletzt wurde das Team zudem verstärkt von Unternehmen aus dem Industrieanlagenbau und -betrieb zu Rate gezogen. Während das Steuerstrafrecht insbesondere aufgrund diverser Cum-Ex-Verfahren innerhalb der Praxis stetig an Gewicht gewinnt, bilden die medizinstrafrechtliche Betreuung von Krankenhäusern, Kartellstraf- sowie Kartellordnungswidrigkeitsverfahren und auch Datenschutzstrafverfahren weitere Schwerpunkte der breit aufgestellten Einheit. Heiko Ahlbrecht, dessen 'Erfahrung und Fachkompetenz Alleinstellungsmerkmal am Markt hat', leitet die Praxis.

Praxisleiter:

Heiko Ahlbrecht

Referenzen

Sehr zeitnaher Support, marktgerechte Bepreisung und sehr hohe Fachkompetenz in einem für meine Tätigkeit relevanten Fachgebiet.

Dr. Heiko Ahlbrecht, seine Erfahrung und Fachkompetenz hat Alleinstellungsmerkmal am Markt.

Schnelle Einarbeitung in eine komplett neue Branche und den rechtlichen Besonderheiten. Sehr gutes Netzwerk zu anderen Kanzleien, um fachliche Zusatzexpertise einzuholen. Sehr engagiertes Interesse an jedem Detail. Sehr tiefes Einsteigen in die Materie – nicht der Hauch von Oberflächlichkeit. Das schafft eine sehr persönliche und vertrauensbildende Atmosphäre.

Fehlen jeglicher Überheblichkeit oder gefühlter Überlegenheit der Ansprechpartner. Nicht der Hauch von Arroganz (Haben wir leider bei sehr vielen großen Kanzleien in der Vergangenheit erlebt). Sehr persönliche Beratung und Gespräche, sowie sehr gut formulierte Schriftsätze (Dr. Basar). Exzellente Rhetorik (Dr. Basar). Ergebnisorientierte Betreuung des Mandats.

Sachnahe, pragmatische Beratung; gute Verbindung zu Behörden, respektvoller und guter Umgang mit allen Beteiligten.

Prof. Dr. Heiko Ahlbrecht: versteht und vertieft Sachverhalte und verwertet sie vollständig für die Rechtsberatung. Ruhiges und angemessenes Vorgehen, hohes Problemverständnis.

Eine kleinere, sehr gut organisierte Kanzlei, mit hoher Expertise in den Bereichen Wirtschaftsstrafrecht und Compliance.

Prof. Dr. Jürgen Wessing und Dr. Eren Basar: Persönlich sehr angenehme Zusammenarbeit, ausgezeichnete Erreichbarkeit, zeitnahe Rückmeldung und sehr kompetente und praktikable Beratung (Wirtschaftsstrafrecht und Compliance). Guter und konstruktiver Draht zu Behörden (StA, etc.).

Effizient, verlässlich, pragmatisch und absolut top in der fachlichen Beratung: Ein Team, auf das man sich in Krisen 150%ig verlassen kann!

Prof. Dr. Albrecht berät mit Ruhe und Erfahrung und gleichzeitig praxisnah zu allen Risiken eines Falles und ist in Krisensituationen ein umsichtiger und starker Partner.

Andreas Pfister ist klug, präzise, effizient und unterstützt dadurch Inhouse-Teams in Krisensituationen als externe “Allzweckwaffe” bei allen dringend zu lösenden Themen so gut, wie jeder interne Unternehmensjurist – eine echte Hilfe!

DLA Piper

Eingebettet in die globale Kanzleistruktur vertritt DLA Pipers wirtschaftsstrafrechtliche Praxis sowohl geschädigte Unternehmen als auch Unternehmen in der Krise regelmäßig in thematisch vielfältigen, häufig grenzüberschreitenden Verfahren: Die Expertise des Teams umfasst die gesamte Bandbreite des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts, einschließlich Cyberkriminalität, Geldwäsche- und Umweltdelikte sowie Außenwirtschafts- und Zollstrafrecht. Der vorrangig aus Finanzinstitutionen und Großkonzernen der Automobil- und Fertigungsindustrie bestehende Mandantenstamm kann zudem auf eine erfahrene Internal Investigations-Praxis, Expertise im Segment der Präventivberatung sowie Erfahrung bei der Vertretung vor Ermittlungsbehörden und Gericht vertrauen. Christian Schoop bedient das gesamte Spektrum des Wirtschaftsstrafrechts und setzt besondere Schwerpunkte im Bereich Umweltdelikte und Cyberattacken, Senior Counsel Jürgen Taschke ist eine beliebte Beraterwahl für börsennotierte Unternehmen und Emanuel Ballo ist der Ansprechpartner für strafrechtliche Compliance. Daniel Zapf wurde zum Counsel ernannt.

Praxisleiter:

Christian Schoop

Weitere Kernanwälte:

Jürgen Taschke; Emanuel Ballo

Referenzen

Agiles, flexibles Team, das permanente Erreichbarkeit sicherstellt, eine optimale Rechtsberatung gewährleistet und die Kosten jederzeit im Blick behält.

Kernmandanten

TCI Management Fund Limited

Highlight-Mandate

  • Weltweit operierender Hersteller von Kabeln für die Automobil- und Fahrstuhlindustrie: Beratung und Verteidigung des Unternehmens im Zusammenhang mit einem eingeleiteten Steuerstrafverfahren, welches Bußgeld- und Strafsachenstelle nach Einreichung eines Offenlegungsschreibens eröffnete. Die Beratungsleistung umfasst die Aufarbeitung des Sachverhaltes durch Gespräche mit Verantwortlichen und das Erstellen einer umfassenden Unternehmensstellungnahme im Steuerstrafverfahren. Ferner Koordination eines Verteidigerteams von zehn externen Rechtsanwälten, welches die beschuldigten Geschäftsführer vertritt.
  • International tätige Reederei: Beratung im Zusammenhang mit dem Verdacht von Korruption und Untreue in Millionenhöhe. Der ehemalige CEO wird verdächtigt, Gelder abgeführt zu haben und machte nach seinem Ausscheiden aus der Gesellschaft Ansprüche gegen die Mandantin geltend.

Freshfields Bruckhaus Deringer

Freshfields Bruckhaus Deringer's wirtschaftsstrafrechtliche Praxis ist zunehmend in Individualverteidigungsmandaten aktiv, baut ihre sehr gute Marktstellung jedoch weiterhin vorrangig aufgrund hochkarätiger Unternehmensmandatierungen aus. Das Team um die angesehene Simone Kämpfer verfügt über Expertise in allen Stadien straf- und bußgeldrechtlicher Verfahren, sowie insbesondere zu den Themen Betrug, Untreue, Insiderhandel, Korruptionsdelikte und steuerstrafrechtlichen Sachverhalten, und arbeitet zudem eng mit der anerkannten Untersuchungspraxis der Kanzlei zusammen. Counsel Daniel Travers berät auch zu Geldwäsche und Handelsrechtsverletzungen.

Praxisleiter:

Simone Kämpfer

Weitere Kernanwälte:

Daniel Travers

VBB Rechtsanwälte

VBB Rechtsanwälte steht Unternehmen in der Krise sowohl im Rahmen der Koordination des Gesamtverfahrens als auch bei Sockelverteidigungen zur Seite, verfügt jedoch ebenso über Expertise auf präventiver Ebene sowie im Bereich interner Untersuchungen. Das in komplexen Großverfahren versierte Team berät ihre industriegruppenübergreifende, häufig internationale Mandantschaft so beispielsweise zu Verdachtsfällen des Subventionsbetrugs, der Korruption, Untreue sowie zu Kapitalmarktsdelikten, IT-Strafrecht und arbeits- und steuerstrafrechtlichen Sachverhalten. Renate Verjans agiert häufig in internen Ermittlungen und Matthias Brockhaus hat Erfahrung in medizin- und pharmastrafrechtlichen Belangen.

Praxisleiter:

Renate Verjans

White & Case LLP

White & Case LLPs wirtschaftsstrafrechtliches Profil ist klar von der Internationalität des Mandantenstamms, der grenzüberschreitenden Natur etlicher Mandate sowie der engen Kooperation mit der Compliance- und Untersuchungspraxis der Kanzlei geprägt. Zuletzt vertrat das von Karl-Jörg Xylander geführte, vier Partner umfassende Strafrechtsteam verstärkt Unternehmen des Finanzwesens  in behördlichen Ermittlungen, insbesondere in Ordnungswidrigkeitsverfahren der BaFin, sowie in Cum-Ex-Verdachtsfällen. Des Weiteren wurde die Praxis mit Mandaten bezüglich Korruption, Steuerhinterziehung und Untreue betraut. Nils Clemm hat einen starken Fokus auf die Finanzindustrie und weitreichende Erfahrung in der Kommunikation mit Strafverfolgungsbehörden, Tine Schauenburg war zuletzt in zahlreichen internen Untersuchungen eingebunden und Thomas Helck 'verfügt über exzellente Kenntnisse des Strafrechts'.

Praxisleiter:

Karl-Jörg Xylander

Weitere Kernanwälte:

Nils Clemm; Thomas Helck; Tine Schauenburg

Referenzen

Dr. Helck verfügt über exzellente Kenntnisse im Bereich Strafrecht, was nicht zuletzt auf seine langjährige Tätigkeit als Staatsanwalt zurückzuführen ist.

Sehr in den Details des Falles, ausgewogene und zutreffende Empfehlungen. Sehr gute Expertise des Strafrechts.

Dr. Felix Dörr & Kollegen

Dr. Felix Dörr & Kollegen ist insbesondere für die Schlagkraft in Individualverteidigungsmandaten bekannt, steht jedoch auch immer wieder Finanzdienstleistern und Industrieunternehmen in wirtschafts- und steuerstrafrechtlichen Belangen zur Seite. Während Felix Dörrs Team in allen Stadien straf- und bußgeldrechtlicher Verfahren bewandert ist, unterstützt man ebenso interne Untersuchungen sowie Compliance-Abteilungen bei strafrechtlichen Aspekten.

Praxisleiter:

Felix Dörr

Knierim & Kollegen Rechtsanwälte

Knierim & Kollegen Rechtsanwälte verfügt im Segment der wirtschaftsstrafrechtlichen Unternehmensvertretung über einen facettenreichen Erfahrungsschatz zu internen Untersuchungen, Compliance sowie der Begleitung von Unternehmen in strafrechtlichen, häufig grenzüberschreitenden Verfahren. Das vier Partner umfassende Team bearbeitet so unter anderem Mandate zu Untreue, Betrug, Korruption, Datenschutz- und Umweltdelikten sowie Außenwirtschaftsstrafrecht und wird ebenfalls bei Verdachtsfällen der Steuerhinterziehung sowie Insolvenzverschleppung von Unternehmen zu Rate gezogen. Anna Oehmichen sticht vor allem durch die Internationalität ihrer Mandate hervor und Namenspartner Thomas Knierim hat starke Expertise in korruptionsstrafrechtlichen Belangen.

Praxisleiter:

Thomas Knierim

Weitere Kernanwälte:

Anna Oehmichen

Krause & Kollegen

Krause & Kollegen betreut Industrieunternehmen sowie Finanzmarktakteure im Rahmen strafrechtlicher Ermittlungen und Verfahren, sowie zu Fragen der Präventivberatung und Compliance; in letzterem Bereich berät das Team besonders häufig zu Produktfragen und kapitalmarktrechtlichen Themen. Von der forensischen Expertise der fünf Partner starken Praxis profitierten zuletzt häufig Medizin- und Pharmakonzerne sowie Unternehmen der öffentlichen Daseinsvorsorge in behördlichen Verfahren sowie zahlreiche Emittenten in Aufsichts- und Bußgeldverfahren der BaFin. Zudem werden regelmäßig Ministerien sowie Bundesbehörden in Parlamentarischen Untersuchungsausschüssen unterstützt und auch der Cum-Ex-Komplex trägt zu einer beständig hohen Mandatsauslastung der Strafrechtsboutique bei. Daniel Krause ist äußerst renommiert in Industrie- und Strafverteidigerkreisen.

Praxisleiter:

Daniel Krause

Noerr

Von vier deutschen Standorten aus betreut Noerrs wirtschaftsstrafrechtliche Praxis vorrangig Unternehmen der produzierenden Industrie sowie der Gesundheits- und Automobilbranchen zu Betrug, Untreue, Außenwirtschaftsstrafrecht, Korruption und Chemikalienrechtsdelikten, wobei das zwei Partner umfassende Team sowohl auf Geschädigten- als auch Beschuldigtenseite agiert. Eingebettet in die Streitbeilegungs- und Complianceabteilung der Kanzlei kann das Team neben präventiver und streitiger Expertise ebenso auf die Fachkenntnis angrenzender Praxisgruppen wie der Steuer- und Gesellschaftsrechtspraxis zugreifen. So vertrat man zuletzt häufig Unternehmen im Zusammenhang mit steuerstrafrechtlicher Selbstanzeige sowie zu Cum-Ex-Sachverhalten. Christian Pelz ist im Wirtschaftsstrafrecht sowie in Compliance-Belangen umfassend versiert und hat zudem Erfahrung bei der Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen von Unternehmen, die aus strafbaren Handlungen seitens Mitarbeitern, Organen und Geschäftspartnern entstanden. Martin Schorn ist der Ansprechpartner für wirtschaftsstrafrechtliche Sachverhalte im Gesundheits- sowie IT-Sektor.

Praxisleiter:

Christian Pelz

Weitere Kernanwälte:

Martin Schorn

Referenzen

Gut vernetzt nicht nur in Deutschland.

Christian Pelz, Partner Litigation/Compliance: Souveräner, unaufgeregter Auftritt, Beratung immer an den Bedürfnissen des Mandanten orientiert, mit sachlichen Lösungsvorschlägen. Kein bloßer Textbook Advice, sondern an den tatsächlichen Problemen orientierte und mit Organisationsverständnis vorgebrachte Lösungsvorschläge.

Dr. Christian Pelz und Dr. Martin Schorn sind sehr gut in der Unternehmensverteidigung, professionell und kollegial.

Highlight-Mandate

  • SIG Sauer Inc.: Verteidigung des renommierten Waffenherstellers vor dem LG Kiel im Verfahren über Einziehung von Taterträgen aus Waffenlieferungen an die Beschaffungsbehörde der US-Streitkräfte mit endgültigem Bestimmungsort Kolumbien.

Rosinus Partner

Rosinus Partners 'fachlich hoch kompetente und exzellente, zielführende Beratung' richtet sich in unternehmensbezogenen Strafrechtsmandaten an einen breitgefächerten nationalen und internationalen Mandantenstamm, der unter anderem Banken, Versicherungen sowie Logistik- und Bauunternehmen umschließt. Neben der Abdeckung klassischer wirtschaftsstrafrechtlicher Themen wie Untreue, Betrug und Korruption, ist ebenso die steuerstrafrechtliche Expertise des Teams hervorzuheben; diese wurde zuletzt insbesondere im Rahmen diverser Cum-Ex-Verfahren unter Beweis gestellt. Während Christian Rosinus, der als 'durchsetzungsstarker Strafverteidiger mit sehr guten Verhandlungsqualitäten' gilt, Schwerpunkte im Steuerstrafrecht sowie in der präventiven Complianceberatung setzt, ist Michelle Wiesner-Lameth, die 'hohe fachliche Anerkennung auch seitens der Behörden' genießt, insbesondere im Arbeitsstrafrecht sowie bei der Vertretung geschädigter Unternehmen versiert.

Referenzen

Fachlich hoch kompetente und exzellente, zielführende Beratung, sehr gut organisierte und strukturierte Arbeitsweise, sehr zügiger und bei Bedarf sehr kurzfristiger Rücklauf von qualitativen Arbeitsergebnissen, selbst bei größerem Umfang sowie ein hoher Grad an Erreichbarkeit, auch außerhalb gewöhnlicher Geschäftszeiten, und eine bewusste Abdeckung aller möglichen Risiken.

Die Partner bei Rosinus | Partner sind enorm engagiert, das Größtmögliche zu erreichen, aber dabei das Machbare im Auge zu behalten. Sie haben immer das Mandat ganzheitlich im Blick (breiter rechtlicher und auch strategischer Blick ”über den Tellerrand”) und binden alle Beteiligten ein.

Dr. Christian Rosinus: Fachlich hoch kompetent, immer auf den Punkt – brillanter Kopf, der stets das große Ganze im Blick behält.

Dr. Michelle Wiesner-Lameth: Sehr strukturiert, enorm engagiert und mit dem Blick fürs Wesentliche.

Das Team verfügt über ein solides Verständnis wirtschaftlicher Zusammenhänge und kennt die Anforderungen an strafrechtliche Unternehmensberatung aus langjähriger Praxis.

‘Dr. Christian Rosinus gehört für mich seit Jahren zu den versiertesten und fähigsten Wirtschaftsstrafrechtlern. Er führt Mandate mit großer Umsicht und taktischem Gespür.

Schnelle Reaktion auf den strafrechtlich relevanten Beratungsbedarf und Entwicklung einer Strategie für den Mandanten, dabei Fokussierung auf die eigenen Kernkompetenzen und ggf. Hinzuziehen von weiteren Experten im Bedarfsfall.

Zu Dr. Christian Rosinus: schnelle Auffassungsgabe und klares Aufzeigen der notwendigen Aktivitäten sowie der Strategie im Hinblick auf den Bedarf des Mandanten, dabei klare Kommunikation ”es wird dem Mandanten nicht nach dem Mund geredet”; darüber hinaus kompetenter Umgang mit den Behörden. Zu Dr. Michelle Wiesner-Lameth: hohe fachliche Kompetenz auch im Arbeitsrecht- bzw. Arbeitsstrafrecht, hohe fachliche Anerkennung auch seitens der Behörden einschl. Betriebs- und Sozialversicherungsprüfer.

Sehr engagierte Kanzlei, die stets das Beste für Ihre Mandanten tut und hervorragend deren Interessen vertritt.

Dr. Christian Rosinus ist absolut kollegial, fachlich hervorragend und hat ein ausgezeichnetes Gespür für die Psychologie in Strafverfahren, die maßgeblich über den Ausgang eines Strafverfahrens entscheidet. Michelle Wiesner-Lameth ist abolut engagiert und bearbeitet ihre Mandate mit 100 %igem Einsatz.

Dr. Christian Rosinus ist ein hervorragender Jurist mit schneller Auffassunsgabe. Seine Beratung ist pragmatisch, ohne die of anzutreffende Überbetonung strafrechtlicher Risiken, auch wenn sie eher theoretischer Natur sind.

Christian Rosinus ist ein durchsetzungsstarker Strafverteidiger mit sehr guten Verhandlungsqualitäten.

Christian Rosinus ist ein sehr erfahrener, nahbarer und unverstellter Kollege, der seine Stärken zielgerichtet zum Einsatz bringt, genauso zielgerichtet und im Sinne des Mandantenwohls an Kollegen abgibt/einbindet, wenn es anderer Stärken/Expertisen bedarf. Gut organisierte Mandatsführung; offene/transparente Zusammenarbeit; kurze Wege und unmittelbare Erreichbarkeit machen die Zusammenarbeit zu einem erfreulichen Erlebnis.

Kernmandanten

Bank

Große internationale Versicherungsgesellschaft

International tätiges Handelsunternehmen

Führendes Baustoffunternehmen

Mittelständischer Baustoffkonzern

Bau- und Baudienstleistungsunternehmen

Bauunternehmen

Internationaler Baukonzern

Transportunternehmen mit über 3000 Mitarbeitern

Logistikkonzern

Automobilzulieferer

Logistikunternehmen im Bereich Zustellung

Logistikunternehmen als Tochtergesellschaft eines Baukonzerns

Internationale Kanzlei mit Sitz in Brüssel

Unternehmen der Lebensmittel-Branche

Highlight-Mandate

  • Finanzinstitut: Steuerstrafrechtliche Vertretung in einem Cum/Ex- Ermittlungsverfahren sowie Koordination der Unternehmensvertretung und Individualverteidigung.
  • Große internationale Versicherungsgesellschaft: Beratung als Geschädigte durch die Untreue eines Geschäftspartners, einschließlich der Initiierung strafrechtlicher Ermittlungen sowie Ausbringung eines internationalen Arrests, welcher zur Sicherung von Vermögenswerten führte.
  • Immobilieninvestor: Betreuung eines geschädigten Immobilieninvestors bzw. der jeweiligen Investmentvehikel zu verschiedenen strafrechtlich relevanten Sachverhalten – u.a. ging es um die Vorwürfe der Untreue durch die Wohnungsverwaltung und Abrechnungsbetrug durch Architekten.

Hengeler Mueller

Sowohl geschädigte Unternehmen als auch Mandanten in wirtschaftsstrafrechtlicher Krise können bei Hengeler Mueller auf die enge Verzahnung zwischen Strafrechts-, Compliance- und Untersuchungspraxis sowie auf ein breites wirtschafts- und steuerstrafrechtliches Kompetenzspektrum bauen. So vertrat das Team um Wolfgang Spoerr zuletzt diverse Banken und Finanzdienstleister in Cum-Ex-Strafverfahren, agierte in Verfahren hinsichtlich Bestechung im Gesundheitswesen sowie zu Korruptions- und Steuerdelikten. Zum international geprägten Mandantenstamm zählen zudem DAX-Konzerne sowie mittelständische und ausländische Unternehmen. Constantin Lauterwein wurde zum Partner ernannt und Dirk Uwer ist besonders versiert in strafrechtlichen Verfahren im Umwelt-, Energie- und Gesundheitssektor.

Praxisleiter:

Wolfgang Spoerr

Weitere Kernanwälte:

Dirk Uwer; Constantin Lauterwein

Herbert Smith Freehills LLP

Die Einbindung in die globale Kanzleistruktur führt bei Herbert Smith Freehills LLP auch im wirtschaftsstrafrechtlichen Segment zu einem beeindruckend hohen Anteil an grenzüberschreitenden Mandaten sowie einer durch Internationalität geprägten Mandantschaft, die vorrangig aus Unternehmen der Finanz-, Automobil-, Technologie- und Infrastruktursektoren besteht. Die auf die Unternehmensvertretung fokussierte Strafrechtspraxis um Dirk Seiler betreut so gleichermaßen Mandanten, die in den Fokus von Strafermittlungen geraten sind, als auch geschädigte Parteien zu Untreue-, Betrugs- und Korruptionssachverhalten, sowie Geldwäsche und Cyberkriminalität. Bemerkenswert ist zudem die enge Verzahnung der Strafrechtspraxis mit den Compliance- und internen Untersuchungsabteilungen der Einheit.

Praxisleiter:

Dirk Seiler

Kernmandanten

Microsoft Deutschland GmbH, Microsoft Corporation (USA)

Ford-Werke GmbH

Pfizer Inc. (USA), Pfizer Products Inc. (USA), Pfizer GmbH (Deutschland)

Fritz Winter Eisengießerei GmbH & Co. KG

Highlight-Mandate

  • Internationaler Automobilhersteller: Beratung und Vertretung im Zusammenhang mit systematischen Wirtschaftsstraftaten (Betrug, Untreue, Korruption, Geldwäsche) durch Mitarbeiter, Zulieferer und Subunternehmer zum Nachteil des Automobilherstellers.
  • Deutscher Infrastrukturkonzern: Vertretung im Rahmen der strafrechtlichen Ermittlungsverfahren der Frankfurter Staatsanwaltschaft gegen den ehemaligen Geschäftsführer und weitere Beschuldigte in einem bedeutsamen Fall von Korruption, Betrug und Untreue durch den ehemaligen Geschäftsführer einer ehemaligen Tochtergesellschaft der Mandantin sowie Beratung in Fragen der Vermögensrückgewinnung im strafrechtlichen Ermittlungsverfahren.
  • Deutsche Geschäftsbank: Beratung und Vertretung einer großen deutschen Geschäftsbank zu einem Betrugsfall im Rahmen eines staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahrens.

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wird besonders häufig von nationalen und internationalen Unternehmen der Finanz- und Gesundheitsbranche sowie dem verarbeitendem Gewerbe in wirtschafts- und steuerstrafrechtlichen Belangen konsultiert. Das Team um den renommierten André Große Vorholt vertrat so zuletzt diverse nationale und internationale Finanzinstitutionen in Cum-Ex-Verfahren und war zudem unter anderem in korruptions- und außenwirtschaftsstrafrechtlichen Prozessen und Untreueverfahren tätig. Des Weiteren ist die Praxis in strafrechtlichen Compliance-Sachverhalten und Sockelverteidigungen versiert und arbeitet in internen Untersuchungen eng mit kanzleiinternen Experten zusammen.

Praxisleiter:

André Große Vorholt

PARK Wirtschaftsstrafrecht

PARK Wirtschaftsstrafrechts breites Kompetenzspektrum zeichnet sich auch im unternehmensbezogenen Wirtschaftsstrafrecht durch thematisch vielfältige Mandatierungen ab, jedoch ist die von Tido Park geleitete Praxis insbesondere für ihre Expertise in kapitalmarktstrafrechtlichen Belangen sowie dem internationalen Strafrecht bekannt. Weitere Schwerpunkte bestehen im Compliance-Segment sowie dem Arbeits- und Steuerstrafrecht; in letzterem Bereich sind der Namenspartner sowie Ulf Reuker besonders aktiv. Malte Cordes hat einen expliziten Fokus auf Unternehmensvertretung und Tobias Eggers steht Mandanten präventiv und reaktiv mit Compliance-Expertise zur Seite.

Praxisleiter:

Tido Park

Weitere Kernanwälte:

Malte Cordes; Tobias Eggers; Ulf Reuker

Redeker Sellner Dahs

Redeker Sellner Dahs' integrierte Wirtschaftsstrafrechtspraxis ist vollumfänglich für Individuen und Unternehmen in allen Stadien des Strafverfahrens, einschließlich Revisionsinstanzen, tätig und verfügt zudem über langjährige Erfahrung in der präventiven Complianceberatung sowie Krisenkommunikation mit den Medien. Das von Heiko Lesch und Bernd Müssig geführte Team betreut ihren aus mittelständischen, Groß- und DAX-Unternehmen, Finanzinstitutionen sowie Behörden und Ministerien bestehenden Mandantenstamm so unter anderem bei Verdachtsfällen von Untreue, Betrug, Korruption und Insolvenzstraftaten sowie bei Betriebsunfällen und in außenwirtschaftsstrafrechtlichen Belangen. Die umfassende thematische Expertise der Praxis erstreckt sich zudem auf das Steuer-, Medizin- und Medienstrafrecht sowie auf Kartellordnungswidrigkeitsverfahren und internationales Strafrecht.

Praxisleiter:

Heiko Lesch; Bernd Müssig

Thomas, Deckers, Wehnert & Elsner

Zusätzlich zum hohen Renommee in Individualstrafsachen, erstreckt sich Thomas, Deckers, Wehnert & Elsners Präsenz im wirtschaftsstrafrechtlichen Segment ebenso auf die Unternehmensvertretung: Namhafte Finanzinstitutionen und Industriekonzerne werden von der Düsseldorfer Einheit so unter anderem im Zusammenhang mit Umwelt-, Kartell- und Embargoverstößen, Untreue, Betrug, Korruption und steuerstrafrechtlichen Sachverhalten präventiv sowie in Ermittlungsverfahren betreut. Das Team verfügt auch über Erfahrung in der wirtschaftsstrafrechtlichen Beratung von geschädigten Unternehmen. Anne Wehnert ist besonders visibel.

Tsambikakis & Partner Rechtsanwälte

Von vier deutschen Standorten aus setzt Tsambikakis & Partner Rechtsanwälte 'hohes Wirtschaftsverständnis, schnelle Einsatzbereitschaft und tolle teamübergreifende Zusammenarbeit' in einer stetig wachsenden Anzahl an wirtschafts-, medizin- und steuerstrafrechtlichen Mandaten unter Beweis. Während die wirtschafts- und steuerstrafrechtliche Betreuung der Gesundheitsbranche einen klaren Sektorenfokus der fünf Partner umfassenden Strafrechtseinheit darstellt, tritt das Team ebenso regelmäßig in Korruptionsverfahren in der Glücksspielbranche sowie in Cum-Ex-Prozessen auf. Zu bemerken ist zudem die von der Kanzlei im April 2020 lancierte Tsambikakis App, die Unternehmen und Individuen digitale Rundumbetreuung bei drohenden und eingetretenen Durchsuchungen oder Haftsituationen ermöglicht. Michael Tsambikakis fokussiert sich auf den Gesundheits- und Pharmasektor, während der häufig empfohlene Ole Mückenberger das Team durch Compliance-Expertise ergänzt.

Praxisleiter:

Michael Tsambikakis

Referenzen

Das Team hat mir in meiner delikaten Angelegenheit immer das Gefühl gegeben, den Prozess sehr gut im Griff zu haben. Sowohl die rechtlich fundierte Bewertung als auch die praktikable Umsetzbarkeit wurden angesprochen.

Thorsten Zebisch ist ein erfahrener Experte, der den Prozess sicher führt. Associate Alexander Kubik leistet sehr gute Hintergrundarbeit mit gewinnenden Ideen.

Hohes Wirtschaftsverständnis, schnelle Einsatzbereitschaft, tolle teamübergreifende Zusammenarbeit!

Ole Mückenberger: Hohes Verständnis für das Zusammenwirken von Strafrecht und Arbeitsrecht und Complianceabläufe; hohes Engagement.

Flexibel in der Umsetzung und im Zeitmanagement.

Ole Mückenberger: überdurchschnittliche Kommunikation, sehr gute Auffassungsgabe.

Kernmandanten

Propan Rheingas GmbH & Co KG

Tipico

Verschiedene Klinikkonzerne und Krankenhäuser

Highlight-Mandate

  • Propan Rheingas: Kartellordnungswidrigkeitenverfahren.