Thomas H Schmitz > HOYNG ROKH MONEGIER > Dusseldorf, Germany > Anwaltsprofil

HOYNG ROKH MONEGIER
STEINSTRASSE 20
40212 DÜSSELDORF
Germany
Thomas H Schmitz photo

Abteilung

Wettbewerbsrecht, Designrecht, Markenrecht, Urheberrecht

Position

Partner

Karriere

Thomas H. Schmitz, Rechtsanwalt seit 1998, berät inländische und ausländische Mandanten in verschiedenen Gebieten des gewerblichen Rechtsschutzes, insbesondere im Marken- und Designrecht, im Wettbewerbs- und Urheberrecht. Er ist ein erfahrener Prozessanwalt mit Schwerpunkt im Bereich widerrechtlicher Nachahmungen und Markenverletzungen. Seine Tätigkeit umfasst weiter die Beratung bei der Entwicklung von Werbe- und Marketingstrategien und bei der Produktentwicklung. Er entwirft und verhandelt Lizenz- und Kooperationsverträge und berät bei dem Erwerb und der Übertragung gewerblicher Schutzrechte.

Schon während seines Studiums an den Universitäten in Köln und Lausanne spezialisierte Thomas H. Schmitz sich auf den gewerblichen Rechtsschutz. Diese Spezialisierung vertiefte er weiter in verschiedenen Rechtsanwaltskanzleien sowie in der Rechtsabteilung eines großen Telekommunikationsunternehmens. Thomas Schmitz ist außerdem Dozent an der Hagen Law School und Gastdozent an der Universität Maastricht.

Sprachen

Englisch, Französisch

Mitgliedschaften

AIDV, AIPPI, AIPLA, GRUR, INTA, IPO, MARQUES

Ausbildung

1990 Universität zu Köln, 1992/93 Universität Lausanne, 1996 1. Staatsexamen Köln, 1998 2. Staatsexamen Düsseldorf

Anwalts-Rankings

Deutschland > Gewerblicher Rechtsschutz > Markenrecht

Bei HOYNG ROKH MONEGIER verlieh man der Soft-IP-Praxis mit der Partnerernennung von Christina Tenbrock im Januar 2020 mehr Gewicht am Markt. Praxisgruppenleiter Thomas Schmitz betreut gemeinsam mit Tenbrock strategisch wichtige und umfangreiche Mandate, sowohl solche rein beratender Natur als auch streitiger Art. Die Erfahrung des Teams in der Begleitung von Werbekampagnen und Produkteinführungen auf nationaler und internationaler Ebene wird dabei von großen deutschen und internationalen Unternehmen abgerufen, die dem Team oft auch lizenzvertragliche Mandate anvertrauen. Die Begleitung von Transaktionen ist eine weitere Stärke.