Vergaberecht in Deutschland

Umfasst die Beratung bei der Vergabe öffentlicher Aufträge und Konzessionen durch Träger der öffentlichen Verwaltung.

Baker McKenzie

Baker McKenzies zwei Partner umfassendes Vergaberechtsteam weist erhebliche Expertise im Gesundheits-, Pharma-, Rüstungs- und Verteidigungssektor sowie im IT-Bereich auf. Geleitet wird die Praxis vom hoch angesehenen Marc Gabriel, der Auftraggeber und Unternehmen in Vergabe- und Nachprüfungsverfahren vertritt. Susanne Mertens ist eine weitere zentrale Figur und berät öffentliche Auftraggeber und Bieter insbesondere in den Bereichen Infrastruktur und Transportsysteme und bei Stadtentwicklungsprojekten. Hauptansprechperson in Düsseldorf ist Counsel Katharina Weiner, die seit rund elf Jahren deutsche und ausländische Unternehmen in Bezug auf das deutsche und europäische Vergaberecht berät.

Praxisleiter:

Marc Gabriel

Highlight-Mandate

  • Vergaberechtliche Beratung und Vertretung eines Pharmaunternehmens anlässlich einer deutschlandweit initiierten Ausschreibungswelle über sog. Open-House Arzneimittelrabattverträge zu einem onkologischen Wirkstoff zum Schutz zwei ihrer wichtigsten Präparate im Bereich der Onkologie.
  • Beratung und Vertretung der Hexal AG und der 1 A Pharma GmbH zur Abwehr diverser Klagen von Krankenkassen vor unterschiedlichen Sozialgerichten zur Geltendmachung von Vertragsstrafen- und Schadensersatzforderungen wegen Lieferausfällen bei der Durchführung von Arzneimittelrabattverträgen mit Streitwerten von mehreren Millionen Euro.
  • Vergaberechtliche Begleitung des Start-Up-Unternehmens Vivy GmbH (ehem. UVita GmbH) im Vergabeprozess um die Ausschreibung der „Elektronischen Gesundheitsplattform“ des führenden IT-Dienstleisters im Bereich von Betriebskrankenkassen, Ersatzkassen und Innungskassen.
  • Beratung und Vertretung eines weltweit führendenTechnologie-konzerns und Hersteller von Schienenverkehrstechnologiein einem Vergabenachprüfungsverfahren vor der Vergabekammer Berlin und dem Berliner Kammergericht zur Verhinderung einer ausschreibungslosen Direktvergabe eines Auftrags durch die Berliner Verkehrsbetriebe über die Lieferung von 80 U-Bahnwagen an die Stadler Pankow AG.

Bird & Bird LLP

Die breit aufgestellte Vergaberechtspraxis von Bird & Bird um den Düsseldorfer Praxisgruppenleiter Jan Byok agiert in zahlreichen Sektoren, darunter IT, Gesundheit, Sicherheit und Verteidigung, Infrastruktur, Energie und dem Verkehrswesen. Das Team wird sowohl von Bietern als auch Auftraggebern bei Fragestellungen zum Vertragsrecht sowie zu Regulierungen, Finanzierungen und Streitbeilegungsprozessen mandatiert. Ferner setzt man im Bereich Life Sciences auf eine zunehmend grenzüberschreitende sowie praxis- und standortübergreifende Beratung, beispielsweise beim europaweiten Markteintritt internationaler Pharmakonzerne. Im Bereich Legal Tech haben öffentliche Auftraggeber über die e-Vergabe-Plattform Access die Möglichkeit, ihre Vergabeunterlagen rechtssicher zu verwalten und eine gleichgestellte Kommunikation mit Bietern zu erzielen. Alexander Csaki, der im Münchener Büro sitzt, ist eine weitere Schlüsselfigur.

Praxisleiter:

Jan Byok

Referenzen

Der Praxisbereich Vergaberecht arbeitet auf einem sehr hohen Niveau, ohne die Interessen und Anforderungen der Mandantschaft aus dem Blick zu verlieren. Das Team von Bird & Bird zeichnet sich vor allem durch eine hohe Flexibilität, Zuverlässigkeit und Kompetenz aus.

Jan Byok und sein Team bieten nicht nur juristisch einwandfreie Beratung, sondern auch praxistaugliche Lösungen. Dies setzt eine schnelle Auffassungsgabe und einen guten Überblick über den Markt und seine Akteure voraus.

Martin Conrads und Alexander Csaki sind ein eingespieltes Team, welches selbst komplexeste vergaberechtliche Fallkonstellation schnell und zuverlässig analysiert und stets hochqualitative Lösungen anbietet.

 

Kernmandanten

Aphria Deutschland GmbH

Dachverband kommunaler IT-Dienstleister

Süddeutsche Gemeinden

Süddeutsche Landeshauptstadt

Highlight-Mandate

  • Umfassende rechtliche Begleitung der Aphria Deutschland GmbH bei der erfolgreichen Beteiligung an einem Vergabeverfahren zu Anbau, Weiterverarbeitung, Lagerung, Verpackung und Lieferung von Cannabis für medizinische Zwecke sowie Vertretung in einem diesbezüglich noch laufendem Nachprüfungsverfahren.
  • Beratung eines bedeutenden IT-Dienstleisters im GKV-Bereich und Leitung des Verhandlungsverfahrens mit Teilnahmewettbewerb mit verkürzten Fristen zur Vergabe des Entwicklungsauftrages “elektronische Patientenakte”.
  • Vergabe-, vertrags-, IT- und datenschutzrechtliche Beratung und Begleitung eines Bundeslandes in einem Verhandlungsverfahren zur Beschaffung einer polizeilichen Analysesoftware-Plattform.
  • Vertrags- und vergaberechtliche Beratung eines führenden Softwarehersteller bei zahlreichen komplexen  IT-Vergaben mit Auftragswerten im dreistelligen Millionen-EUR-Bereich.
  • Umfassende Beratung eines globalen Werkzeugmaschinenherstellers bzgl. der Gestaltung einer zentralen, globalen Ausschreibungs- und Beschaffungsplattform sowie vertragsrechtliche Beratung in diesem Zusammenhang.

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Die 15-köpfige Vergaberechtspraxis von Heuking Kühn Lüer Wojtek PartGmbB gehört zu den ersten Adressen für Vergaberecht und wird von der hoch angesehenen Ute Jasper geleitet. Das Team ist in zahlreiche innovative Großprojekte auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene involviert, beispielsweise in den Bereichen Elektromobilität, Baulandoffensive und künstliche Intelligenz. Obwohl man sowohl auf Seiten der Auftraggeber als auch auf Bieterseite tätig ist, so liegt der Fokus klar auf der Beratung der öffentlichen Hand. Die Zusammenarbeit mit anderen Rechtsbereichen wie dem Steuerrecht, dem Kartellrecht und dem Gesellschaftsrecht ist auch eine wichtige Komponente der Praxis. Laurence Westen und Christopher Marx gehören ebenso zum Kernteam.

Praxisleiter:

Ute Jasper

Referenzen

Wichtig ist, dass unterschiedliche Facetten eines Projektes von jeweiligen SpezialistInnen bearbeitet werden, aber die Kommunikation untereinander hervorragend funktioniert und Arbeitsergebnisse zielgerichtet zusammengeführt werden. Das ist hier der Fall. Es gibt kurze Reaktionszeiten. Das ganze erfolgt transparent und reibungslos

Pragmatismus, Gelassenheit, Zielstrebigkeit und eine pragmatische Herangehensweise.

Das Vergaberechtsteam von HKLW ist fachlich exzellent im Bereich Vergaberecht. Es zeichnet sich durch pragmatische, praxisgerechte und kreative Lösungen aus. HKLW hat für jede noch so komplizierte Frage eine Antwort. Auch in verfahrenen Situationen findet die Kanzlei strategisch und rechtlich gute Lösungen.

Das Team um Frau Jasper ist eng miteinander verdrahtet, untereinander stets bestens informiert, liefert immer zuverlässig fristgerecht fundierte rechtliche Stellungnahmen, die praxisgerecht aufbereitet und vor allem auch so umsetzbar sind. Auch in Krisensituationen ist das Team in angemessener Größe zur Stelle und scheut sich nicht vor schwierigen Diskussionen mit “wenig vergaberechtsafinen Personen”. Sie vermögen auch hier mit Fachkompetenz und Pragmatismus zu überzeugen. Es ist spürbar, dass dem Team die Arbeit miteinander Spaß macht.

Frau Jasper besitzt ein sehr beeindruckendes Fachwissen. Sie kann sehr gut Projekte strukturieren und gibt dem Mandanten das Gefühl “Alles wird gut”! Sie kann ebenfalls so kommunizieren, dass auch Nichtvergabrechtler sie verstehen.

Laurence Weston – Ein sehr engagierter und zuverlässiger Anwalt, der stets die Nerven behält und einen ähnlich pragmatischen Ansatz hat wie Frau Dr. Jasper. In der vergaberechtlichen Materie kennt er sich hervorragend aus und bringt auch komplexe Sachverhalte auf einen lösungsorientierten Punkt.

Christopher Marx – Er ist sehr angenehm und unkompliziert im Umgang, besitzt hervorragendes Fachwissen und ist dabei kein bisschen arrogant. Er versteht es, komplizierte Dinge nicht noch mehr zu verkomplizieren, sondern im Gegenteil einfach darzustellen. Er denkt nicht nur juristisch, sondern auch strategisch, was im Vergaberecht sehr wichtig ist.

Kernmandanten

Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

ESWE Verkehrsgesellschaft mbH

Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR

BAW Bundesanstalt für Wasserbau

Stadt Köln

IPM Immobilien Projektmanagement Düsseldorf GmbH

Highlight-Mandate

  • Unterstützung des Verbands Region Stuttgart bei den Verhandlungen mit DB Regio, der Änderung des bestehenden Verkehrsvertrages sowie bei der vergaberechtlichen Zulässigkeit von Auftragsänderungen bezüglich des automatisierten Fahrens von S-Bahnen.
  • Beratung der ESWE Verkehrsgesellschaft mbH umfassend bei dem geplanten Bau der City-Bahn zwischen Wiesbaden und Mainz, insbesondere zu Fragen des Vergabe-, Kommunal- Verkehrs- Steuer- und Beihilferechts. Vorbereitung und Begleitung bei sämtlichen Ausschreibungen.
  • Beratung der Bundesanstalt für Wasserbau bei der Vorbereitung und Durchführung eines Vergabeverfahrens zur Beschaffung der Entwurfsplanung, des Baus und der betriebsfertigen Lieferung zweier multidisziplinärer Mehrzweckschiffe.
  • Vergaberechtliche Beratung der Regiobahn GmbH bei der Verlängerung der S-Bahn-Linie S28.
  • Beratung der Stadt Köln beim Erweiterungsbau für das Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud und Verwaltungsflächen Blockbebauung.

Allen & Overy LLP

Allen & Overy LLPs Vergaberechtsteam unter der Leitung von Praxisgruppenleiter Olaf Otting strukturiert Vergabeverfahren für öffentliche Auftraggeber, berät Bieter in Vergabeverfahren und vertritt Mandanten in Nachprüfungsverfahren, insbesondere in den Bereichen Projektentwicklung, Städteausbau und Immobilieninvestitionen. Die Vergaberechtsexpertise kommt auch bei der Transaktionsarbeit zum Tragen; ein Bereich, der einen nicht unbedeutenden Teil der Praxis ausmacht. Neben den Branchen Infrastruktur und Verkehr bilden das Gesundheitswesen, Energie und Verteidigung weitere Schwerpunkte. Counsel Udo Herbert Olgemöller ist auch eine Schlüsselfigur des Teams.

Praxisleiter:

Olaf Otting

Weitere Kernanwälte:

Udo Herbert Olgemöller

CMS

CMS' sehr großes Vergaberechtsteam, das sieben Partner umfasst und in acht Städten präsent ist, deckt zahlreiche Sektoren ab, darunter Technologie und IT, die Pharmabranche und das Gesundheitswesen (inklusive E-Health), Verteidigung und Sicherheit sowie die Bereiche Immobilien, Bau und Infrastruktur. Die Expertise im Vergaberecht kommt auch anderen Rechtsbereichen zu Gute, etwa den Vertrags-, Gesellschafts-, Insolvenz-  Steuer- und Arbeitsrechtsteams. Die Praxisgruppenleitung hat das Viergespann bestehend aus Hermann Müller, Christian Scherer-Leydecker, Jakob Steiff und Volkmar Wagner inne.

Referenzen

Die Erreichbarkeit ist außergewöhnlich gut, wir erhielten umgehend ausführliche Informationen/ Entwürfe von Schriftsätzen im Nachprüfungsverfahren.

‘Jakob Steiff: sehr kompetenter Ansprechpartner – wir erhielten viele Lösungsvorschläge für Fragestellungen bereits in der Vorbereitung eines sehr komplexen Vergabeverfahrens.’

Kernmandanten

Albert Ziegler GmbH

BRUKER AXS GmbH

Deutsche Lufthansa AG FRA CJ

GE Healthcare Buchler GmbH & Co. KG

hkk Krankenkasse Körperschaft des öffentlichen Rechts

Land Schleswig-Holstein

Linde AG Lindes Gases Division

SAGA-Unternehmensgruppe

Stadt Frankfurt am Main

Thales Management & Services Deutschland GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung der Albert Ziebler GmbH, ein führender Hersteller von Feuerwehrfahrzeugen bei der Angebotserstellung im Rahmen eines großvolumigen Vergabeverfahrens über die Beschaffung von mehreren Flugfeld-Löschfahrzeugen für den Flughafen München.
  • Umfassende Beratung des Kreisausschusses des Landkreises Hersfeld-Rotenburg als Auftraggeber bei der Neukonzipierung von Ausschreibungsunterlagen für die EU-weite Vergabe von Rettungsleistungen im Landkreis im Konzessionsmodell.
  • Vergaberechtliche und prozessuale Vertretung der GE Healthcare Buchler GmbH & Co. KG im Rahmen eines Beschaffungsverfahrens mehrerer Krankenkassen in Brandenburg über Kontrastmittel.
  • Vergaberechtliche Beratung von area 42 Entwicklungsgesellschaft mbH, einer großen Projektgesellschaft in Sachen Stadionausbauprojekt Wuppertal sowie Neubau einer Multifunktionshalle und von Parkhäusern.
  • Beratung der Stadt Frankfurt am Main bei der Investorenauswahl in einem EU-weiten Verhandlungsverfahren für die Errichtung und den Betrieb einer Multifunktionshalle mit 13.000 Zuschauern (PPP-Projekt).

Dentons

Dentons konnte durch den Zugang von Andreas Haak und seinem Team von Senior Associates and Associates im Februar 2019 von Taylor Wessing die Vergaberechtspraxis wesentlich verstärken. Haak ist nun Managing Partner im neuen Düsseldorfer Büro und leitet das Vergaberechtsteam gemeinsam mit Wolfram Krohn und Peter Braun. Das Team kann signifikante Expertise in den Bereichen IT, Gesundheit, Verteidigung und Sicherheit sowie Infrastrukturprojekten vorweisen. Das Tätigkeitspektrum erstreckt sich dabei von der Konzeption über die Strukturierung bis zur Durchführung von Vergabeverfahren für Bundes- und Landesbehörden sowie Kommunen und Versorgungsunternehmen. Eine weitere Kernkompetenz ist die Beratung von Bieterunternehmen in nationalen und internationalen Vergabeverfahren, aber auch die Vertretung von öffentlichen Auftraggebern in Vertragsverletzungsverfahren vor der Europäischen Kommission.

Weitere Kernanwälte:

Tobias Schneider; Christian Miercke

Kernmandanten

ALBA Group

Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) / Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und  Nutzung der Bundeswehr

Bundesministerium des Innern, für Heimat und Bau

Dell GmbH

Deutsche Post AG und DP Inhouse Services GmbH

D.S.C. Dienstleistungs-Service Center GmbH

Duisburger Hafen AG (duisport)

Exxonit GmbH

Goethe + Schweitzer GmbH

IHK GFI – Gesellschaft für Informationsverarbeitung mbH

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Land Brandenburg

Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungs-GmbH (LMBV)

logport Ruhr GmbH

Private Universität Witten/Herdecke

Prospitalia GmbH

Rhein-Kreis Neuss

Roche Diagnostics

Ricoh Deutschland GmbH

Securitas Gruppe

Servico AG

Stadler Rail

Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister (Zentrale Stelle)

thyssenkrupp Industrial Solutions AG, thyssenkrupp Marine Systems GmbH

Weltbank

WISAG Gruppe

Xtreme Air GmbH

Highlight-Mandate

  • Umfassende vergaberechtliche und vertragsrechtliche Beratung des Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) / Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr bei der Vorbereitung und Durchführung des Vergabeverfahrens zur Beschaffung Schwerer Transporthubschrauber (STH). Begleitung und Unterstützung des derzeit größten Beschaffungsvorhabens des Bundes.
  • Vertretung des Landesbetriebs Forst Brandenburg bei der vorbereitenden Konzeptionierung der Direktvergabe als auch dem sich anschließenden Nachprüfungsverfahren vom Team um Herrn Dr. Braun im Rahmen der Modernisierung des Frühwarnsystems „FireWatch“ des Landesbetriebs Forst Brandenburg.
  • Vertretung der D.S.C., einer Tochtergesellschaft des Berliner Apotheker-Vereins, in einer komplexen Auseinandersetzung zwischen großen Pharmaunternehmen (GlaxoSmithKline und Sanofi-Aventis), der AOK Nordost, den Apotheker-Verbänden in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg Vorpommern, der D.S.C. als Dienstleistungsgesellschaft der Apotheken und einem Impfstoffhersteller (Mylan) im Hinblick auf Vereinbarungen zwischen der AOK Nordost als Vertreter der gesetzlichen Krankenkassen im Nordosten, den dortigen Apotheker-Verbänden und ihrer Dienstleistungsgesellschaft D.S.C. zu Versorgung mit Grippeschutzimpfstoffen durch die Krankenkassen sowie dem Bezug solcher Impfstoffe durch die Apotheken bei Mylan.
  • Beratung eines internationalen Herstellers von Medizinprodukten zur Selbstreinigung nach Erteilung einer Vergabesperre durch die Weltbank (Vergabeverbot). Vertretung des Unternehmens vor der EU-Kommission, der EBRD und den nationalen Behörden, jeweils zur Verteidigung gegen eine nationale Vergabesperre.
  • Laufende Beratung eines internationalen Anbieters für Cloud-Dienste in vergaberechtlichen Grundsatz- und Einzelfragen, u.a. in Fragen der Datensicherheit, einschließlich des Schutzes von Daten gegen den Zugriff ausländischer Behörden.

Gleiss Lutz

Die vergaberechtliche Praxis der Zwei-Partner-Einheit von Gleiss Lutz, die sich durch außergewöhnliche Stärke im Gesundheitswesen, insbesondere an der Seite der gesetzlichen Krankenkassen, auszeichnet, ist auch zunehmend in den Bereichen Technologie, IT, Verkehr und Infrastruktur sowie Sicherheit und Verteidigung tätig. Spürbar ist die verstärkte Vernetzung der Vergaberechtspraxis mit anderen Praxisgruppen wie der Kartellrechtsgruppe und dem Compliance-Team, vor allem bei vergaberechtlichen Themen wie der Selbstreinigung. Das sowohl auf Bieter- als auch Auftraggeberseite tätige Team wird von Praxisgruppenleiter Andreas Neun von Berlin aus angeführt. Counsel Christiane Freytag und der in Stuttgart stationierte Marco König sind weitere Schlüsselfiguren.

Praxisleiter:

Andreas Neun

Weitere Kernanwälte:

Marco König; Christiane Freytag

Kapellmann und Partner

Kapellmann und Partner ist in der Beratung von öffentlichen und privaten Auftraggebern im Bau-, Liefer- und Dienstleistungssektor, im Gesundheitswesen und bei Privatisierungen versiert. Dabei fokussiert sich das Team auf Vergabe-, Nachprüfungs- und Vorlageverfahren vor der Vergabekammer, deutschen Gerichten und dem EuGH. Das Duo Hendrik Röwekamp und Matthias Finke leitet die Vergaberechtspraxis, in der auch Alexander Fandrey eine Schlüsselfigur ist. Zudem fand im Januar 2019 die Ernennung von drei assoziierten Partnern statt.

Referenzen

‘Breites Fachwissen, viele Kompetenzbereiche, unkompliziert ansprechbar. Wenn ein Ansprechpartner nicht erreichbar ist, ist immer Vertreter verfügbar.

Rechtsanwalt Dr. Wolters: breites Fachwissen, das er praxis- und zielorientiert einsetzt; unkompliziert und verlässlich im Umgang; verständliche Ansprache von Nichtjuristen. In-house sehr akzeptiert als Berater.

 

Leinemann & Partner

Leinemann & Partner unter der Leitung von Senior Partner Ralf Leinemann ist sowohl auf Auftraggeber- als auch auf Bieterseite bei Vergabe- und Nachprüfungsverfahren tätig und legt dabei den Fokus auf die Bereiche ÖPNV, Bau, Gesundheit, IT und Sicherheit.

Praxisleiter:

Ralf Leinemann

BEITEN BURKHARDT

Mit Frank Obermann an der Spitze der Praxisgruppe Government & Public Sector konzentriert sich BEITEN BURKHARDT im Vergabebereich ausschließlich auf die Beratung auf Auftraggeberseite und verfolgt dabei einen integrierten, standortübergreifenden Ansatz. Die Gruppe berät bei Projekten der öffentlichen Hand zu allen Fragen im Vergaberecht, Öffentlichen Recht sowie auch im Vertrags- und im Gesellschaftsrecht. Zu den Branchenschwerpunkten zählt neben den Bereichen IT, Infrastruktur, Gesundheit, Energie und Verkehr auch vermehrt der Rüstungs- und Verteidigungssektor, in dem man öffentliche Auftraggeber auf Bundes- und Länderebene berät.

Praxisleiter:

Frank Obermann

Referenzen

Das Team selbst ist stets aufmerksam, es reicht ein Stichwort und die groben Zusammenhänge des Themas sind selbst bei der Telefonrezeptionistin vorhanden, die dann gut Auskunft geben kann über die Personen oder bestimmte Dokumente in der Kanzlei.

Gut erreichbar. Strukturiert geführt. Immer ein kompetenter Ansprechpartner verfügbar.’

Lars Hettich – fachlich auf sehr hohem Niveau, vorausschauend, strategisch aufgestellt. Inhaltlich immer auf dem aktuellen Stand der Diskussion und argumentativ sehr überzeugend. Herr Opheys fachlich gleichfalls auf hohem Niveau, strategisch aufgestellt. Inhaltlich immer auf dem aktuellen Stand und argumentativ sehr überzeugend.

Müsste jemand das Vergaberecht neu erfinden, ich würde Lars Hettich vorschlagen. In der Arbeit mit Ihm wird deutlich, dass er von A wie Anlagenbau über M wie Möbelfabrik und W wie Werbekampagne bis hin zu Z wie internat. Zahlungsmittel auf dem aktuellen Stand der Vergabe-Rechtsprechung ist. Das Führen der Akte/n ist akribisch und man kann sich sicher sein, dass im Falle eines Falles alles belegbar ist.

Kernmandanten

Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS)

Landesbetrieb IT des Landes NRW

Auswärtiges Amt

TransnetBWGmbH / Ampiron GmbH

MWIDE Ministerium für Wirtschaft, Innovation und Digitalisierung des Landes NRW

Freistaat Sachsen, Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste

Land Sachsen-Anhalt, Ministerium der Finanzen

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern

Krankenhaus GmbH Landkreis Weilheim-Schongau

GKV Spitzenverband

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)

SBK Siemens-Betriebskrankenkasse

Highlight-Mandate

  • Beratung und Begleitung der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) bei der Vorbereitung und Durchführung von Beschaffungsvorhaben zur Modernisierung des Digitalfunks BOS.
  • Beratung und Begleitung des Landesbetriebs IT des Landes NRW (IT.NRW) bei mehreren Vergabeverfahren für den Bau eines Rechenzentrums.
  • Beratung und Begleitung des Auswärtigen Amtes bei der Vorbereitung und Durchführung von mehreren EU-weiten Vergabeverfahren.
  • Vergabe-, energie und regulierungsrechtliche Beratung von TransnetBW GmbH / Amprion GmbH im Zusammenhang mit der Beschaffung besonderer netztechnischer Betriebsmittel.
  • Beratung und Begleitung des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW bei einer umfangreichen Vergabe von Beraterleistungen für das Projekt “Digitale Verwaltung NRW”.

BLOMSTEIN Rechtsanwälte

BLOMSTEIN Rechtsanwältes 'äußerst schlagkräftiges Team' ist hauptsächlich auf Bieterseite tätig und berät nationale sowie internationale Unternehmen zu Vergabe- und Nachprüfungsverfahren. Dabei kann man auf beträchtliche Erfahrung in einer Vielzahl von Bereichen zurückgreifen, einschließlich Gesundheit, Verteidigung und Sicherheit, Dienstleistungen, Infrastruktur, Energie sowie IT und Technologie. Pascal Friton und Roland Stein sind die Hauptansprechpersonen. Florian Wolf wurde im Januar 2019 zum Senior Associate ernannt.

Weitere Kernanwälte:

Pascal Friton; Roland Stein; Florian Wolf

Referenzen

Die Kanzlei verfügt über ein junges, sehr agiles und erfahrenes Team im Vergaberecht. Die Zusammenarbeit ist professionell und auf höchstem Niveau. Die Kanzlei berät u.a. auch internationale Mandanten und wird entsprechend auch international als verlässlicher Partner wahrgenommen.

‘Hohe Spezialisierung im Vergaberecht. Kennen die Behördenpraxis der Vergabestellen sehr gut.’

Sehr professionell, sehr schnell und sehr gut ansprechbar, höchste Qualität, exzellente Beratung. Eigeninitiative in genau dem richtigen Maß.

‘Guter Mix aus langjähriger Erfahrung. Schnell und smart, durch die Sozialisierung in einer Großkanzlei besser und effizienter als herkömmliche Vergaberechtsboutiquen. Für uns erste Wahl bei übergreifenden Projekten im Vergaberecht!’

Roland Stein ist brillant und sieht vor allem klar die kommerziellen Zusammenhänge.

Roland Stein, exzellente Beratung, anwaltlicher Biss, sehr bemüht um ein gutes und offenes Verhältnis zum Mandanten.

Roland Stein – Präzise in der Bearbeitung der Mandate mit einen hohen Maß an Kompetenz und Erfahrung im Vergaberecht. Pascal Friton – Ergänzt die Beratung von internationalen Mandanten insbesondere mit seiner Expertise im Außenwirtschaftsrecht.

Pascal Friton und Roland Stein – beide verlässlich, smart und zielorientiert.

Kernmandanten

B. Stumpp & S. Baier

CG Gruppe

DiaMed Diagnostika Deutschland

Falck-Gruppe

German Naval Yards

Hellmann Worldwide Logistics Road & Rail / Lion Inc.

Hochtief Solutions

juris

Kapsch Traffic / CTS Eventim

KfW Bankengruppe

Land Berlin

TenneT

Trapeze Germany

Highlight-Mandate

  • Beratung und Vertretung von  B. Stumpp & S. Baier hinsichtlich der Ausschreibung der Bundeswehr für neue Kampfschuhe, einschließlich der Vertretung in zwei unterschiedlichen Nachprüfungsverfahren vor der VK Bund.
  • Beratung und Vertretung der DiaMed Diagnostika Deutschland in Bezug auf eine Ausschreibung der Universität Aachen sowie Beratung zu einer Ausschreibung der Universitätsklinik Regensburg.
  • Beratung von German Naval Yards im Rahmen des Vergabverfahrens MKS 180 (Fregatte).
  • Beratung der Hellmann Worldwide Logistics Road & Rail / Lion Inc. im Hinblick auf eine gerichtliche Durchsetzung eines gegen das Bundesverteidigungsministerium gerichteten Anspruchs auf Zahlung einer Erlösbeteiligung in Höhe von rund EUR 5 Mio.
  • Vertretung von Hochtief Solutions in einem Nachprüfungsverfahren vor dem Kammergericht Berlin gegen eine Berliner Landesgesellschaft (Errichtung eines Wohnquartiers).

CBH Rechtsanwälte

Die in Köln stationierte Vergaberechtspraxis von CBH Rechtsanwälte Cornelius, Bartenbach, Haesemann & Partner begleitet die öffentliche Hand bei nationalen und europaweiten Ausschreibungen, unterstützt Bieter bei der strategischen Angebotserstellung und vertritt öffentliche Auftraggeber sowie Bieter in Nachprüfungsverfahren. Die Hauptschwerpunkte bei der Beratung liegen in den Branchen private Bauwirtschaft, Dienstleistungen, Gesundheit und Rüstungswesen. Stefan Hertwig und Andreas Haupt sind die Hauptansprechpersonen.

Referenzen

‘Besonders hervorzuheben ist die wertvolle Kombination der Abdeckung sowohl des Vergaberechts als auch des Zuwendungs- und Beihilferechts, die bei der Durchführung von Fördermittelprojekten von enormem Vorteil ist.’ 

‘Stefan Hertwig ist ein absoluter Spezialist im Zuwendungs- und Beihilferecht, fachlich herausragend, durchsetzungsstark und zielorientiert.’

‘Andreas Haupt ist ein fachlich herausragender Vergaberechtsspezialist, schnell, pragmatisch, kreativ und lösungsorientiert.’

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Das breit aufgestellte Vergaberechtsteam von GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, das für die 'hervorragenden Branchenkenntnisse' anerkannt wird, tritt meist auf Auftraggeberseite auf, aber vertritt auch gelegentlich Bieter in Nachprüfungsverfahren. In Frankfurt berät man zu Dienstleistungs- und Bauvergaben, während der Fokus im Berliner Büro auf dem Energiebereich liegt und am Hamburger Standort unter anderem IT-Vergabe-Mandate an der Tagesordnung stehen. Der in Frankfurt stationierte Praxisgruppenleiter Lutz Horn wird von Heiko Hofmann und Kai-Uwe Schneevogl (auch Frankfurt) unterstützt sowie von Jan Peter-Scharf, Oliver Jauch und Kersten Wagner-Cardenal (alle Hamburg). Christoph Riese agiert von Berlin aus.

Praxisleiter:

Lutz Horn

Referenzen

Sehr serviceorientiert mit schneller Reaktion.

Sehr gute Kundenorientierung, sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis und immer lösungsorientiert.

‘Kai-Uwe Schneevogl war sehr freundlich und fachlich kompetent und zeigte eine schnelle Reaktion, falls Fragen auftauchten. Das gleiche gilt auch für Frau Schneider, die mit ihm im Team arbeitete. Ich fühlte mich sehr gut beraten und betreut.

Graf von Westphalen

Die drei Partner umfassende Vergaberechtspraxis von Graf von Westphalen weist neben der Beratung im Infrastruktursektor besondere Stärken in den Bereichen Gesundheit und IT auf. Das Team wird meistens von der öffentlichen Hand bei Vergabeverfahren sowie Nachprüfungsverfahren mandatiert. Die in Düsseldorf ansässige Praxisgruppenleiterin Bettina Meyer-Hofmann berät vor allem Universitätsklinika im Gesundheitsbereich, während im Münchener Büro Ingrid Reichling signifikante Expertise im Sicherheits- und IT-Bereich vorweisen kann, und der in Hamburg stationierte Dietrich Drömann in der Infrastrukturbranche unterwegs ist. Das Team stärkte sich zudem mit der Einstellung von drei Associates.

Praxisleiter:

Bettina Meyer-Hofmann

Weitere Kernanwälte:

Ingrid Reichling; Dietrich Drömann

Referenzen

Exzellent bei IT-Vergaben.’

Flexibilität und Schnelligkeit bei der Bearbeitung von Anfragen; Vergabeverfahren rasch abgewickelt und ohne Nachprüfungsverfahren; gute Ideen und Vorschläge; erklären gut und nehmen alle Beteiligten gut mit.’

Bettina Meyer-Hofmann – stark im Vergaberecht. Sie versteht es, verschiedene Interessen – auch auf Auftraggeberseite – in Einklang zu bringen; sehr angenehm im Umgang, gut erreichbar und verfügbar.

Ingrid Reichling – gründlich und pragmatisch mit sehr guten innovativen Vergabestrategie-Ideen, umsetzungsstark.’

‘Nina Scheumann – schnell, erfasst auch schwierige IT-Themen rasch.

Kernmandanten

Digital Healthcare NRW e. V.

DRK-Rettungs- und Transportdienste Hildesheim/Hannover gGmbH

Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG)

Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

Universitätsklinikum Regensburg (UKR)

Universitätsklinikum Düsseldorf

Highlight-Mandate

  • Vergabe- und vertragsrechtliche Beratung und gerichtliche Vertretung der DRK-Rettungs- und Transportdienste Hildesheim/Hannover gGmbH im Zusammenhang mit Rettungsdienstleistungen.
  • Laufende vergaberechtliche Beratung zu allen Beschaffungsvorhaben der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.  im Bereich Lieferungen und Dienstleistungen, v.a. IT-Beschaffungen.
  • Allgemeine vergaberechtliche Beratung und Unterstützung des Universitätsklinikum Regensburg bei mehreren Vergabeverfahren zur Beschaffung von Medizinprodukten und bei Sanierungsarbeiten, insbes. Beratung und Vertretung beim Umgang mit Rügen und in Nachprüfungsverfahren.

Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Das achtköpfige Vergaberechtsteam von Heussen wird von Bietern und öffentlichen Auftraggebern zu Ausschreibungs- und Nachprüfungsverfahren, aber auch zu anderen vergaberechtlichen Fragestellungen wie beispielsweise dem Preisrecht mandatiert. Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt vor allem bei Ausschreibungen mit bau- und IT-rechtlichem Hintergrund, wo man in der Lage ist an den Schnittstellen zum Kartell- und Energierecht praxisübergreifend zu beraten. Auch die Beratung von Mandanten in der Verteidigungsbranche ist von zunehmender Bedeutung für die Kanzlei. Uwe-Carsten Völlink in München leitet die Praxis und wird von Norbert Huber sowie von dem in Stuttgart stationierten Mark Münch unterstützt. Iris Meeßen wurde im Juli 2018 zur Associate Partnerin ernannt. Zudem verstärken drei neue Associates das Team.

Praxisleiter:

Uwe-Carsten Völlink

Weitere Kernanwälte:

Norbert Huber; Mark Münch; Iris Meeßen

Referenzen

Die Vernetzung innerhalb der Kanzlei funktioniert aus unserer Sicht sehr gut, d.h. wenn in einem konkreten Fall spezielle Fragen aus einem anderen Rechtsgebiet auftauchen, wird der/die entsprechende Spezialist/in zugezogen und die Probleme werden gelöst.

Uwe-Carsten Völlink sowie auch Norbert Huber zeichnen sich durch hervorragende vergaberechtliche Expertise aus. Die Kenntnisse besonderer vergaberechtlicher Gegebenheiten im südbayerischen Raum waren für die durch unsere Projektmanagementgesellschaft durchgeführten Ausschreibungen von unschätzbarem Wert.

Uwe-Carsten Völlink bietet hochqualifizierten, pragmatischen Rechtsrat.

‘Uwe-Carsten Völlink steht voll im Thema. Dabei hat er aber im Vergleich zu den meisten anderen Rechtsanwälten die Fähigkeit, Sachverhalte und deren Optionen verständlich und nachvollziehbar darzulegen. Zudem lautet die Standard-Antwort nicht “es kommt darauf an”, sondern es werden konkrete Handlungsvorschläge mit Risikoabschätzung erstellt, so dass in der Praxis gehandelt werden kann und man nicht wieder alleine dasteht.

Wir wurden bisher von Uwe-Carsten Völlink, Iris Meeßen, Mark Münch und Markus Neumaier betreut. Für meinen Teil kann ich sehr einfach festhalten, dass alle uns betreuenden Rechtsanwälte äußerst kompetent und lösungsorientiert sind, sich immer die nötige Zeit nehmen, um alle Fragen zu beantworten und dabei vor allem auch auf das unterschiedliche juristische Knowhow aller Ansprechpartner einzugehen verstehen.’

Kernmandanten

ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH

Free State of Bavaria – Wirtschaftsministerium

FMS Wertmanagement AöR

Goethe-Institut e.V.

Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG

MBDA Deutschland GmbH

Helmholtz Zentrum München

Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Airbus DS GmbH

Highlight-Mandate

  • Vertretung der Airbus Defence and Space GmbH in Preisprüfungsverfahren.
  • Begleitung der Erste Abwicklungsanstalt bei diversen EU-Ausschreibungsprojekten.
  • Beratung des Freitstaats Bayern bei Mustervergabeunterlagen.
  • Beratung und Vertretung der Gasteig München GmbH im Gesamtprojekt zur Generalsanierung des Münchner Gasteig.
  • Begleitung des Goethe-Institut e. V. bei Ausschreibung von weltweiten IT-Finanzdienstleistungen.

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbHs Vergaberechtsteam setzt bei der Beratung von öffentlichen Auftraggebern, Fördermittelempfängern und Bietern auf eine standort- sowie fachübergreifende Beratung. Die Lieferung von Schienenfahrzeugen und komplexen Bauvorhaben im Gesundheitsbereich bilden wesentliche Säulen der vergaberechtlichen Praxis. IT-Vergaben, Vergaben von Dienstleistungsaufträgen und die Breitbandversorgung gehören zu den weiteren Kernkompetenzen. Geleitet wird die Praxis von dem in Hannover ansässigen Ulf-Dieter Pape.

Praxisleiter:

Ulf-Dieter Pape

Kernmandanten

BVG Berliner Verkehrsbetriebe AöR

LNVG

DSK

Klinikum Braunschweig

Land NRW

Highlight-Mandate

  • Umfassende vergabe- und vertragsrechtliche Beratung der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben / Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie für den Neubau des BSI in Bonn. Vorbereitung und Durchführung einer ÖPP-Ausschreibung, Gestaltung der Vergabeunterlagen, rechtliche Verhandlungsführung.
  • Beratung der Berliner Verkehrsbetriebe zu vergaberechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Fahrzeugbeschaffung, der Verkehrsbetrieb beabsichtigt, U-Bahnen und Straßenbahnen sowie die Ersatzteile hierfür zu beschaffen.
  • Umfassende Rechtsberatung der Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH im Zuge des geplanten Neubaus des Zentralklinikums Lörrach.
  • Vergaberechtliche Beratung Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH bei der Zugbeschaffung Expresskreuz Bremen-Niedersachsen.
  • IT.N WAN 3.0 – Vergabe- und vertragsrechtliche Beratung des Landes Niedersachsen / Landesbetrieb IT.Niedersachsen (IT.N) im IT-Großprojekt ‘WAN 3.0’..

Lutz Abel Rechtsanwalts PartG mbB

Mathias Mantler leitet LUTZ | ABEL RECHTSANWALTS PARTG MBBs 'schlagkräftige Einheit', die eine 'starke Präsenz im süddeutschen Raum' hat und als 'eines der besten und größten Teams in München' gilt, nicht zuletzt Dank der Beratung von großen Infrastrukturprojekten sowie Universitäten, Forschungseinrichtungen und universitätsnahen Einrichtungen. Der Beratungsbedarf bei der Beschaffung von Lieferungen und Dienstleistungen von  IT-Lösungen nimmt auch weiterhin zu. Die Gruppe wird zudem von Ministerien hinsichtlich politischer vergaberechtlicher Fragestellungen mandatiert. Die zum Kernteam gehörenden Christian Kokew und Hendrik Stamm werden als 'herausragende Vergaberechtler' angesehen. Tobias Osseforth ist ein weiteres Kernmitglied und berät umfassend zur Durchführung von EU-weiten und nationalen Vergabeverfahren, einschließlich E-Vergabe-Systemen.

Praxisleiter:

Mathias Mantler

Weitere Kernanwälte:

Tobias Osseforth; Christian Kokew

Referenzen

Eine schlagkräftige Einheit mit vielen Köpfen.’

‘Schnelle, lösungsorientierte Herangehensweise an die Sachverhalte mit entsprechend schneller Zuarbeit – hervorragende Erreichbarkeit.

Lutz Abel verfügt über ein sehr kompetentes, sehr kundenorientiertes Team und fundierte Kenntnisse in allen relevanten vergaberechtlichen Angelegenheiten. Die Beratung erfolgt in sehr klarer und verständlicher Form. Die Anwälte sind sehr professionell und es herrscht immer eine sehr freundliche Atmosphäre.

Unsere Ansprechpartner bei Lutz Abel leisten eine herausragende Arbeit in ihrem Bereich, haben ein professionelles Auftreten, gepaart mit einer Brise Humor ohne dabei den Ernst der Lage zu verkennen. Man fühlt sich sehr gut aufgehoben und exzellent beraten.

Mathias Mantler berät uns juristisch auf exzellentem Niveau, persönlich engagiert und stets mit dem Bestreben, unsere Ziele bestmöglich zu erreichen. Er vertritt und stark in Verhandlungen. Die Zusammenarbeit ist sehr vertrauensvoll.’

Christian Kokew berät uns seit Jahren kontinuierlich in Fragen des Vergaberechts. Bei Bedarf ist Flexibiliät und kurzfristige Verfügbarkeit gegeben. Exzellenter Service kombiniert mit perfektem Verständnis der kommerziellen und technischen Anforderungen in unseren Branchen. Sehr talentiert und kreativ bei der Suche nach den richtigen Lösungen, die an unsere Bedürfnisse angepasst sind. Findet immer pragmatische Lösungen.’

Tobias Osseforth habe ich als wandelndes Lexikon des Vergaberechts kennengelernt. Es gibt keinen Bereich des Vergaberechts, in dem er sich nicht brillant auskennt.

Anne-Christine Wieler hat mich in der Ausschreibung fachlich sehr gut begleitet und unterstützt. Sie war in der Lage mir, die für mich neue, komplexe rechtliche Materie bezüglich der europaweiten Ausschreibung so zu erklären, dass ich sie gut verstehen konnte. Ihr Fachwissen bewerte ich als sehr gut, denn sie hat mir auf alle meine Fragen stets eine Antwort geben können. Zudem schätze ich ihre Verbindlichkeit und Zuverlässigkeit, genauso wie ihren Humor mit dem sie, an der richtigen Stelle eingesetzt, der für mich meist sehr trockenen Materie den Schrecken genommen hat. Ich würde Anne-Christine Wieler jederzeit weiterempfehlen.

Kernmandanten

“Die Brücke” gGmbH

AICHER GROUP GmbH & Co. KG

Allentown Deutschland GmbH

Altenhilfe der Stadt Augsburg

Arbeitsgemeinschaft 2. S-Bahn Stammstrecke Tunnel Hauptbahnhof (Wayss & Freytag, Max Bögl, Ed. Züblin, Bauer Spezialtiefbau)

Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH

Bundesgartenschau Mannheim 2023 gGmbH

Erzdiözese München und Freising

Landeshauptstadt München – Baureferat

Landkreis Ebersberg

Landkreis Mühldorf a. Inn

Landkreis Neu-Ulm

Landratsamt Ebersberg – Sachgebiet Bildung und IT

Landratsamt Starnberg

Medgas Technik GmbH

Stadt Heilbronn

Studentenwerk München

Studierendenwerk Tübingen-Hohenheim A.d.ö.R

Technische Universität München

Theaterakademie August Everding (Prinzregententheater)

Universitätsklinikum Heidelberg

Highlight-Mandate

  • Vertretung der AICHER GROUP GmbH & Co. KG in einem  Nachprüfungsverfahren bezüglich Sanitätsdienst auf dem Oktoberfest (2018 – 2021).
  • Erfolgreiche Vertretung der Allentown Deutschland GmbH in einem Nachprüfungsverfahren gegen die Tecniplast Deutschland GmbH.
  • Vergabe- und baubegleitende Beratung der ARGE i.R.d. bezüglich der 2. S-Bahn Stammstrecke München.

Müller-Wrede & Partner Rechtsanwälte

Das Vergaberecht zählt bei Müller-Wrede & Partner Rechtsanwälte zu den traditionellen Schwerpunkten bei der Rechtsberatung. Das in Berlin ansässige Team unter der Leitung von Malte Müller-Wrede ist für öffentliche Auftraggeber, beispielsweise bei der rechtssicheren Ausgestaltung von Vergabeverfahren, sowie für Bieter aktiv, und setzt auf umfangreiche und interdisziplinäre Expertise in den Bereichen ÖPNV und SPNV, Infrastruktur, IT, Bauleistungen sowie dem Gesundheitswesen. Die Vertretung in Nachprüfungsverfahren ist eine weitere Kernkompetenz.

Praxisleiter:

Malte Müller-Wrede

avocado rechtsanwälte

Mit 'hoher fachlicher Kompetenz' leiten Markus Figgen, Klaus Greb  und Rebecca Schäffer die sechsköpfige Truppe von avocado rechtsanwälte, die sich auf die Begleitung von IT-Vergaben, Ausschreibungen von Abwasser- und Abfallentsorgungsleistungen und damit zusammenhängenden Bau-, Dienst- und Lieferleistungen spezialisiert. Weitere Betätigungsfelder umfassen den Planungs-, Projektsteuerungs-, Post- und Transportbereich.

Referenzen

Hohe fachliche Kompetenz, sehr kurze Antwortzeiten, sehr angenehmer, menschlicher Kontakt auf Augenhöhe.

Die Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Greb ist immer unkompliziert, schnell und von pragmatischen Lösungen geprägt. Die Ergebnisse sind qualitativ hochwertig. Auch auf kurzfristige Änderungen reagiert er gelassen und flexibel.’

Dr. Klaus Greb – versierter Vergaberechtler, der in kürzester Zeit perfekte Schriftsätze liefert.’

Dr. Rebecca Schaffer: pfiffig und gewissenhaft, sehr gute Adaption von praktischen Ansätzen in der Argumentationsführung.

Boesen Rechtsanwälte

Die Bonner Vergaberechtspraxis Boesen Rechtsanwälte berät Mandanten sowohl auf Auftraggeber- als auch auf Bieterseite bei der Klärung der Anwendbarkeit des Vergaberechts und der Ausgestaltung von Vergabeverfahren und Ausschreibungsunterlagen. Das von Namenspartner Arnold Boesen geleitete Team positioniert sich dabei in den Bereichen IT, Bau und Dienstleistungen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Vertretung von Auftraggebern und Bietern in Nachprüfungsverfahren.

Praxisleiter:

Arnold Boesen

Clifford Chance

Die Beratung in den Bereichen Gesundheitswesen und Infrastruktur gehören zu den herausragenden Stärken der von Counsel Steffen Amelung geleiteten Vergaberechtspraxis von Clifford Chance. Das Team begleitet Mandanten bei der Durchführung von europaweiten Vergabeverfahren und vertritt Bieter in Nachprüfungsverfahren. Die Zusammenarbeit mit dem Projektfinanzierungsteam im Infrastruktursektor (ÖPP/PPP) ist auch hervorzuheben.

Praxisleiter:

Stefan Amelung

Weitere Kernanwälte:

Timo Robert Heppner

Kernmandanten

Astellas Pharma GmbH

Technische Universität München

GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG

Bayer Vital GmbH

Bieterkonsortium DaViT

Siemens AG

Stadt RodgauBieterkonsortiumVINCI / STRABAG

 

Highlight-Mandate

  • Vertretung von Astellas als Beigeladene und Berufungsklägerin im Verwaltungsstreitverfahren der Leineweber Apotheke gegen die BKK Diakonie vor dem Verwaltungsgericht Minden und dem Oberverwaltungsgericht Nordrhein- Westfalen wegen Offenlegung von Rabattvertragskonditionen nach dem IFG, sowie nunmehr (seit Dezember 2018) auch im Revisionsverfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht.
  • Beratung der Technischen Universität München bei der Realisierung von 20 neuen wirtschaftswissenschaftlichen Professuren mit kompletter Ausstattung und Infrastruktur.
  • Vergabe- und vertragsrechtliche Beratung bei der Strukturierung und Ausschreibung einer Kooperationspartnerschaft zur thermischen Klärschlammbehandlung.
  • Beratung eines deutschen Forschungszentrums im Bereich Gesund und Umwelt bei der Ausgliederung einzelner Geschäftsbereiche.
  • Vertretung der GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG vor der Vergabekammer des Bundes und dem OLG Düsseldorf im Nachprüfungsverfahren gegen AOK Nordost und D.S.C. Dienstleistungs-Service-Center GmbH, Berlin wegen Abschluss von Verträgen über die Rabattierung von tetravalenten Grippeimpfstoffen.

Dolde Mayen & Partner

Bei Dolde Mayen & Partner steht die Beratung von öffentlichen Auftraggebern bei Abfall- und Entsorgungsdienstleistungsvergaben an zentraler Stelle. Weitere Schlüsselkompetenzen liegen in der Begleitung von städtebaulichen Projekten und großen Bauvorhaben sowie bei Dienstleistungsvergaben, wie Architekten- und Ingenieurleistungen und ÖPNV. Im IT-Bereich ist man auf Bieterseite tätig. Tina Bergmann, die meist Vergabestellen bezüglich Bauleistungen berät und seit kurzem verstärkt bei der Vergabe von Aufträgen zur Versorgung von Kitas tätig ist, leitet die Praxis gemeinsam mit Andrea Vetter.

Kernmandanten

Messe Stuttgart

Highlight-Mandate

  • Beratung eines Entsorgungsunternehmen zur EU-weiten Ausschreibung der Bioabfallverwertung für drei Jahre, Fragen zu Abfallschlüsseln, Näheprinzip gemäß der EU-Abfallrahmenrichtlinie.
  • Vertretung eines Energieversorgungsunternehmen im Vergabenachprüfungsverfahren eines Vergabeverfahrens zur Vergabe von Mobilfunkdienstleistungen.
  • Begleitung eines Landkreises in Baden-Württemberg bei der Vergabe von Busdienstleistungen.
  • Begleitung mehrerer Gemeinden in Baden-Württemberg bei den europaweiten Vergabeverfahren zur Vergabe der KiTa- und Schulverpflegung.
  • Begleitung der Messe Stuttgart bei den europaweiten Vergabeverfahren für die Projektsteuerung, die Planung und die Bauvergaben der Messeerweiterung (Dienstleistungsgebäude, Halle 11, Kongresszentrum West, Eingang West und Parkierung).

FPS

Annette Rosenkötter leitet das Vergaberechtsteam bei FPS und wird dabei von Aline Fritz unterstützt. Der Hauptfokus der Praxis liegt auf dem IT-Vertragsrecht mit weiteren Schlüsselkompetenzen in der Beratung im Baubereich und bei Dienstleistungen, wo man in Vergabe- und Nachprüfungsverfahren auf Auftraggeber- sowie Bieterseite tätig ist. Jutta Möller stieß im Januar 2019 von Kleiner Rechtsanwälte als neue Equity Partnerin hinzu. Auch auf Associate-Ebene wurde das Team verstärkt.

Praxisleiter:

Annette Rosenkötter

Weitere Kernanwälte:

Aline Fritz; Ahdia Waezi; Tim Kuhn

GSK Stockmann

Die Zugpferde der vergaberechtlichen Praxis bei GSK Stockmann sind weiterhin die Beratung rund um die Immobilie und im Gesundheitswesen. Das Team setzt zudem auf das verstärkt an Bedeutung gewinnende Thema Smart City, in dem man bereits im Bezug auf die neu entwickelten Verfahrensarten der Innovationspartnerschaft und den wettbewerblichen Dialog Erfahren sammeln konnte. Praxisgruppenleiterin Jenny Mehlitz wurde im Januar 2019 zur Partnerin ernannt. Arne Gniechwitz ist eine weitere Schlüsselfigur und hat seinen Beratungsschwerpunkt im Infrastrukturbereich, wo er insbesondere Hafenbehörden und Flughafenbetreiber berät und Expertise in der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung vorweisen kann.

Praxisleiter:

Jenny Mehlitz

Weitere Kernanwälte:

Wolfgang Würfel; Arne Gniechwitz

Kernmandanten

Land Berlin, HOWOGE Unternehmensgruppe, HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft, mit beschränkter Haftung

STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH

Land Berlin, BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH

Hamburg Port Authority wg. Neuer Köhlbrandquerung

Land Sachsen-Anhalt, Landesbetrieb Bau- und Liegenschaftsmanagement, Sachsen-Anhalt (-BLSA-), Direktion

Accor Unternehmensgruppe, AccorHotels Deutschland GmbH

Land Berlin, HOWOGE Unternehmensgruppe, HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft, mit beschränkter Haftung

Busch GmbH & Co. KG

Pro Potsdam GmbH, Niederlassung Potsdam

Private Internatsschule Neubeuern

Hanse- und Universitätsstadt Rostock vertreten durch das Hafen- und Seemannsamtes

Zweckverband Wassergemeinschaft des Kreis Stormarn

Highlight-Mandate

  • Begleitung der HOWOGE Unternehmensgruppe bei der Projektentwicklung eines Wohnhochhauses.
  • Beratung der Tochtergesellschaft des Land Berlins bei der Beschaffung von Neuerrichtung, Finanzierung und Betrieb eines Labor-Gebäudes.
  • Rechtliche Beratung der Hamburg Port Authority hinsichtlich der Projektorganisation zum Bau der Neuen Köhlbrandquerung.
  • Beratung von Accor Unternehmensgruppe, AccorHotels Deutschland GmbH bei der  Vergabe eines Hotelmanagementvertrages auf dem Gelände des Flughafen München.
  • Vertretung von Busch GmbH & Co. KG im Nachprüfungsverfahren bei der Vergabe von Polizeihelmen zur Terrorabwehr.

Hogan Lovells International LLP

Hogan Lovells International LLPs Vergaberechtspraxis profitiert von einem praxisübergreifenden Ansatz, der auf der engen Zusammenarbeit mit anderen Teams wie unter anderem im Kartellrecht, Gesellschaftsrecht und Gewerblichen Rechtsschutz basiert. Besondere Tätigkeitsschwerpunkte lassen sich im Life Sciences- und Rüstungsbereich verzeichnen. Dabei fokussiert man sich auf die umfassende Begleitung von komplexen Vergabeverfahren, die von strategischer Bedeutung für Mandanten sind, beispielsweise wenn es um Markteintritte geht. Thomas Dünchheim ist der Leiter der deutschen Praxisgruppe Government Regulatory, der auch Marc Schweda und Falk Schöning angehören.

Praxisleiter:

Marc Schweda

Weitere Kernanwälte:

Thomas Dünchheim; Falk Schöning

Referenzen

‘Das Team verfügt über weitreichende juristische Expertise.’

‘Marc Schweda ist äußerst kompetent im Vergaberecht, sowohl im Sach- als auch Prozessrecht.’

Kernmandanten

Autobahn Tank & Rast GmbH

AVG Abfallentsor-gungs- und Ver-wertungsgesell-schaft Köln mbH

AXA AG

Baxter Deutschland GmbH

Bracco Imaging Deutschland GmbH

Bundesverband der Deutschen Sicherheits- und Verteidigungsin-dustrie e.V.

Erste Abwick-lungsanstalt

Intuitive Surgical, Inc.

Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung

NRW.Bank

Stadt Wülfrath

STEAG GmbH

Stadtwerke Velbert

Highlight-Mandate

  • Beratung Abfallentsorgungs- und Verwertungsgesellschaft Köln mbH bei der Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens, das eine Klärschlammverbrennungsanlage bauen und betreiben soll.
  • Fortlaufende Beratung der AXA AG im Vergaberecht (u.a. bei der Beteiligung an europaweiten Vergabeverfahren für Versicherungsleistungen).
  • Vergaberechtliche Beratung von Baxter Deutschland GmbH in diversen Ausschreibungen von Krankenhäusern für Dialysegeräte.
  • Vergaberechtliche und strategische Beratung der Bracco Imaging Deutschland GmbH im Rahmen von verschiedenen Beschaffungsvorhaben gesetzlicher Krankenkassen für Röntgenkontrastmittel u.a. im Sprechstundenbedarf.
  • Vergaberechtliche Beratung der Erste Abwicklungsanstalt bei verschiedenen Beraterverträgen.

K&L Gates LLP

Die vierköpfige Vergaberechtspraxis von K&L Gates LLP um Annette Mutschler-Siebert agiert sowohl auf Bieter- als auch auf Auftraggeberseite. Das Team kann dabei auf beträchtliche Expertise bei der Beratung von SPNV- und ÖPNV-  sowie  Infrastrukturprojekten, einschließlich PPP-Projekten, zurückgreifen. Das Vergaberechtsteam fungiert oftmals als Türöffner für die Mandatierung in größeren komplexen Verfahren, in denen man folgend andere Praxisgruppen einbezieht, wie beispielsweise das Finanzierungsteam. Counsel Marion Baumann ist eine weitere Schlüsselfigur.

Weitere Kernanwälte:

Marion Baumann

Referenzen

Die Praxis hat Stärken im Bereich Vergaberecht und Kartellrecht. Die Verzahnung beider Rechtsgebiete bietet erhebliche Vorteile und wird in der Zukunft immer wichtiger, beispielsweise aufgrund des neuen Wettbewerbsregisters des Bundeskartellamtes.

Das Team ist immer sehr gut abgestimmt und kennt den Stand des Mandats. Es ist immer jemand verfügbar und die Reaktionszeiten sind sehr gut.

Annette Mutschler-Siebert verfügt über hohe Fachkompetenz in allen Bereichen des Vergaberechtes aber auch im Kartellrecht.’

 

Kernmandanten

Telio Communications GmbH

ALIUD PHARMA GmbH

Électricité de France SA

Ströer SE & Co KGaA

Highlight-Mandate

  • Fortlaufende Beratung der Telio Communications GmbH in Konzessions- und Dienstleistungsvergaben sowie Vertretung in Nachprüfungsverfahren.
  • Laufende vergaberechtliche Beratung von ALIUD PHARMA GmbH in Ausschreibungen von Arzneimittel-Rabattverträgen.
  • Umfassende vergaberechtliche Bieterberatung von Ströer SE & Co. KGaA, zuletzt in einem Vergabeverfahren der BVG in Berlin bzgl. der Außenwerbung bei Wartehallen, einschließlich Prüfung der Vergabeunterlagen und Stellung von Bieterfragen sowie Entwurf einer Rüge.

KPMG Law in Germany

Das als 'hoch kompetent' angesehene Vergaberechtsteam von KPMG Law in Germany  unter der Leitung von Moritz Püstow berät hauptsächlich öffentliche Auftraggeber zu Baurechtsvergaben, insbesondere im Infrastruktur- und Gesundheitssektor. Dabei kann das Team seine Stärken ausspielen, wenn es um Strategie- und Konzeptionsberatung geht. Im IT-Bereich lässt sich auch Expertise verorten. Henrik-Christian Baumann wurde im Oktober 2018 zum Equity Partner ernannt und Armin Huhn zum Non Equity-Partner. Zum gleichen Zeitpunkt verließ Simon Wollenberg die Kanzlei und ist nun für ein französisches Unternehmen tätig.

Praxisleiter:

Moritz Püstow

Weitere Kernanwälte:

Henrik-Christian Baumann

Referenzen

Hochkompetent.

Henrik Baumann ist für uns ein sehr kompetenter, zuverlässiger, richtungsweisender, loyaler und sehr genauer Ansprechpartner.

Highlight-Mandate

  • Beratung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur bei der Durchführung der notwendigen Vergabeverfahren für die Einführung der Infrastrukturabgabe für die Benutzung von Bundesfernstraßen (PKWMaut).
  • Vertretung der Berufsgenossenschaft Holz und Metall erfolgreich im Rüge- und Nachprüfungsverfahren zu einer Vergabe über Postdienstleistungen.
  • Beratung der Charité Universitätsmedizin bauvergabe- und bauvertragsrechtlich beim Großbauvorhaben ATIZ (Projektvolumen ca. 70 Mio. EUR).
  • Beratung der Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg zu vergaberechtlichen Einzelfragen, u.a. zu Rechtsfragen an der Schnittstelle zwischen Vergaberecht und Datenschutzrecht.
  • Beratung der Futurium gGmbH über einen Rahmenvertrag im Vergaberecht nebst angrenzenden Rechtsgebieten.

Oppenländer Rechtsanwälte

Das traditionell stark im Gesundheitssektor verankerte Team bei Oppenländer Rechtsanwälte agiert in diesem Bereich sowohl für Original- als auch Generikahersteller sowie für Betreiber von Zytostatika-Apotheken, unter anderem im Rahmen von Arzneimittelrabattverträgen. Vergaben im SPNV und ÖPNV bilden einen weiteren Beratungsschwerpunkt. Hervorzuheben ist auch die vergaberechtliche Beratung von Praxisgruppenleiter Matthias Ulshöfer an der Schnittstelle zum Kartellrecht.

Praxisleiter:

Matthias Ulshöfer

Weitere Kernanwälte:

Christofer Lenz; Corina Jürschik

Referenzen

‘Das Team zeichnet sich durch eine gute Zusammenarbeit und Außendarstellung aus. Die Partner folgen den aktuellen Entwicklungen und publizieren selbst zu aktuellen Themen. Die Vermittlung gegenüber Nicht-Juristen findet in sehr verständlicher Manier statt, bis hin zu begrüßenswert plakativer Gegenüberstellung von Vor- und Nachteilen. Die Kanzlei zeichnet darüber hinaus klare Lösungsmöglichkeiten für Probleme auf.

Christofer Lenz und Corina Jürschik stellen nicht nur in einer sehr verständlichen Form die rechtlichen Anforderungen und Hürden vor, sondern zeigen auch nachhaltige, tragfähige und in wirtschaftlicher Sicht gut funktionierende Lösungswege auf. Ihr Wissen über öffentliche Personenverkehrsdienste und Verwaltungsrecht sowie Vergaberecht ist objektiv bewertet und auch aus Fachkollegensicht beeindruckend.

Christofer Lenz ist bei allen unseren Entscheidungsträgern nicht nur fachlich, sondern auch menschlich anerkannt, auch deshalb weil er hochkomplexe Sachverhalte mit enormer finanzieller Tragweite kontextgerecht absolut auf den Punkt bringen kann. Christofer Lenz strahlt eine souveräne fachliche Autorität aus, die seinen profunden und sehr hilfreichen Ausarbeitungen ein zusätzliches ausschlaggebendes Gewicht in entscheidungsrelevanten Versammlungen verleiht.’

Corina Jürschik ist ebenso termintreu, mit sehr hoher Wirksamkeit und absolut zuverlässig sowie immer rasch erreichbar. Corina Jürschik und Christofer Lenz arbeiten auch unter Zeitdruck und schwierigsten Randbedingungen sehr effektiv. Für Impulsvorträge z.B. im Fernsehen und bei überregionalen Fachverbänden ist Christofer Lenz eine vollkommen überzeugende und überragende Lichtgestalt.’

Kernmandanten

Accord Healthcare Ltd. (UK)

Dexcel Ltd. (Israel); Dexcel Pharma GmbH

Apurano Pharmaceuticals

Bremer Straßenbahn AG

GDS Global Solutions Display S.A. (Italien)

Dürener Kreisbahn GmbH

Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH

Mast Diagnostika GmbH

Ministerium für Verkehr BW

Th. Geyer GmbH & Co. KG

VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg

Verkehrsbetriebe Karlsruhe/Albtal Verkehrsgesellschaft

WDF Wohnungs- und Dientsleistungsgesellschaft Fellbach mbH

Stadtwerke Heidenheim

Konzept- e für Bildung und Soziales GmbH

Biotec Ölspurnassreinigungs GmbH

Bietergemeinschaft von Gemmingen

Highlight-Mandate

  • Beratung von Accord Healthcare zu vergaberechtlichen Fragen.  
  • Beratung der Bietergemeinschaft von Lemmingen bei der Ausschreibung von Cannabis zu medizinischen Zwecken durch die neue Cannabisagentur.
  • Beratung der Biotec Ölspurnassreinigungs GmbH bei Neuausschreibung der Reinigung der Straßen des Landkreises Heilbronn.
  • Beratung der Bremer Straßenbahn AG bei Direktvergaben und zum Tariftreuegesetz.
  • Beratung der Dexcel Ltd. zu mehreren Ausschreibungsverfahren großer gesetzlicher Krankenkassen (AOK, TK, DAK etc.).

Raue

Unter der Leitung von Bettina Tugendreich ist Raue sowohl auf Auftraggeber- als auch Bieterseite tätig. Der Beratungsumfang erstreckt sich von der Beratung zu Vergabeverfahren, (europaweiten) Ausschreibungen für Konzessionen und Planungsleistungen, Vergaben von Dienstleistungen bis hin zu Nachprüfungsverfahren. Das Team ist in den Sektoren Infrastruktur, insbesondere im Verkehrsbereich, Energie und Gesundheit aktiv.

Praxisleiter:

Bettina Tugendreich

Referenzen

Hervorragende Umgangsformen und Kommunikationsfähigkeiten sowie Fachkenntnisse, auch  über die Landesgrenzen hinaus (Regional & Global).

Bettina Tugendreich verfügt über sehr gute Branchen- und Produktkenntnisse; Fachkenntnisse; und verfügt über ein internationales Team an Ansprechpartnern.

 

Redeker Sellner Dahs

Die in Bonn ansässige Vergaberechtspraxis von Redeker Sellner Dahs fokussiert sich auf die Beratung von öffentlichen Auftraggebern bei Vergabe- und auch Nachprüfungsverfahren in diversen Sektoren wie IT und Gesundheit. Das Team wird von Heike Glahs und Matthias Ganske gemeinsam geleitet und von Olaf Reidt und Thomas Stickler aus dem Berliner Büro unterstützt.

Weitere Kernanwälte:

Olaf Reidt; Thomas Stickler

Kernmandanten

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)

Bundesstadt Bonn

Wasser- und Schifffahrtsamt Freiburg

Bundesrepublik Deutschland/Wasserstraßenverwaltung

Stadt Solingen

Stadt Krefeld

AOK Rheinland-Pfalz/Saarland

VEBOWAG (Vereinigte Bonner Wohnungsbaugenossenschaft)

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

BWI GmbH

SBB Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung Gemeinnützige Gesellschaft mbH

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR)

Fachkundige Stelle im Sinne von § 176 f. SGB III (Zertifizierer) in Form einer GmbH mit Sitz in Hessen

Private Bildungsträger-GmbH aus Niedersachsen

ELW Entsorgungsbetriebs der Landeshauptstadt Wiesbaden

Josef Schwaiger Omnibusunternehmen

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen

TriWiCon Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Wiesbaden

Warnow-Wasser- und Abwasserverband

Zweckverband Thüringer Wintersport

Highlight-Mandate

  • Umfassende Beratung und Begleitung des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte im Zusammenhang mit dem im Sommer 2018 neu gestarteten Vergabeverfahren zum Anbau und zur Lieferung von medizinischem Cannabis.
  • Umfassende vergabe- und datenschutzrechtliche Beratung und Begleitung der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung Gemeinnützige Gesellschaft mbH bei der Ausschreibung einer IT-Systemlösung für die internetbasierte Bewerber- und Stipendiatenverwaltung.
  • Vertretung der Stadt Solingen in den EuGH-Verfahren betr. die Bereichsausnahme im Rettungsdienst.

BBG und Partner

Für BBG und Partner steht die Beratung von öffentlichen Auftraggebern in Vergabe- und Nachprüfungsverfahren im Vordergrund. Neben der Spezialisierung auf Großprojekte im SPNV-Bereich konzentriert sich die Kanzlei zunehmend auf die Bereiche Energie, IT, Gesundheit, Kampfmittelräumung sowie auf die Beschaffung von Liefer- und Bauleistungen. Geleitet wird die Praxis vom 'sehr präzisen und verhandlungsstarken' Niels Griem und von Malte Linnemeyer.

Referenzen

Sehr engagiert; auch kurzfristige und dringliche Anfragen werden zeitnah und kompetent beantwortet; große Fachkompetenz in Spezialgebieten (PBefG), aber auch in allgemeinen Themengebieten (VwGO, BGB); kreative Lösungsansätze und Ideen.

Es besteht die herausragende Fähigkeit sich in die jeweilige Situation zu versetzen. Dadurch sind die Antworten auf die Fragestellungen ohne erhebliche Nachfragen sofort nutzbar.

Eine sehr spezialisierte Kanzlei mit äußerst engagierten Anwälten zu sehr fairen Konditionen.

Exzellentes Fachwissen gepaart mit unternehmerischem Verständnis. Sehr gutes Ausdrucksvermögen, mündlich und in Schriftsätzen. Hohe Flexibilität, auch bei mitunter sehr kurzfristigen Anfragen. Nimmt betriebsinterne Spezifika bestens auf und verwertet diese für das juristische Verfahren.’

Highlight-Mandate

  • Vergaberechtliche Beratung der Bayerischen Eisenbahngesellschaft im Rahmen des Verfahrens zur Vergabe der SPNV-Leistung („Augsburger Netze“).
  • Vertretung der EWE Netz GmbH beim Erstreiten einer einstweiligen Unterlassungsverfügung im Verfahren zur Vergabe von Gas- und Stromkonzessionen der Stadt Aurich sowie erfolgreiche Verteidigung der Verfügung im Berufungsverfahren.
  • Beratung der KreisAbfallVerwertungsGesellschaft mbH Minden-Lübbecke bei der Beschaffung von Planungs- und Bauleistungen  zur Errichtung eines Sekundärbrennstoffkraftwerks.  
  • Beratung des Landes Berlins bei der Vergabe des gesamten S-Bahnverkehrs in Berlin sowie bei der Beschaffung von Neufahrzeugen.
  • Vergaberechtliche Beratung der PaderSprinter GmbH bei der Beschaffung von NOx-Minderungssystemen.

DLA Piper

Die vergaberechtliche Praxis bei DLA Piper kann mit signifikanter Erfahrung in den Bereichen IT, Gesundheit und Infrastruktur aufwarten und pflegt dabei eine enge Zusammenarbeit mit anderen Praxisgruppen wie Kartellrecht und Gesellschaftsrecht. Im Gesundheitssektor konnte das von Praxisgruppenleiter Ludger Giesberts angeführte Team eine Zunahme an Ausschreibungen bei Technologiepartnerschaften verzeichnen, während man im Infrastrukturbereich nach wie vor die meisten Mandate verzeichnet. Hier betreut man unter anderem Hafenprojekte. Frank Roth, der Mandanten in Nachprüfungsverfahren vertritt, und Counsel Regina Fock  gehören auch zum Kernteam.

Praxisleiter:

Ludger Giesberts

Weitere Kernanwälte:

Frank Roth; Regina Fock

Kernmandanten

Flughafen Köln/Bonn

Highlight-Mandate

  • Beratung des Flughafens Köln/Bonn bei der Durchführung eines wettbewerblichen Verfahrens zur Suche eines Investors für Bau und Betrieb eines Flughafenhotels.
  • Beratung eines internationalen Konsortiums bei dessen Beteiligung am bisher größten Autobahn ÖPP-Projekt in Deutschland (A3).
  • Vertretung eines führenden Healthcare-Technologieunternehmens im Nachprüfungsverfahren zu einem Verhandlungsverfahren über eine Technologiepartnerschaft.

Gaßner, Groth, Siederer & Coll.

Das Vergaberechtsteam von Gaßner, Groth, Siederer & Coll. ist auf die Begleitung von öffentlichen Auftraggebern bei Vergabeverfahren, vor allem bei Dienstleistungs- und umfangreichen Anlagenausschreibungen, sowie auf Bau-, Beschaffungs- und Beteiligungsvorhaben spezialisiert. Dabei unterstützt man Mandanten bei der Erstellung von Konzepten, Vergabeunterlagen, Vertragswerken sowie bei der Prüfung von Angeboten. Die Vertretung von Auftraggebern und Bietern in Nachprüfungsverfahren ist eine weitere Schlüsselkompetenz.

Praxisleiter:

Frank Wenzel

Haver & Mailänder Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Die vergaberechtliche Praxis bei Haver & Mailänder Rechtsanwälte Partnerschaft mbB unter der Leitung von Alexander Hübner ist in zahlreichen Branchen wie dem Gesundheitssektor (insbesondere im Pharmabereich), ÖPNV, SPNV, aber auch im Rüstungssektor, wo man forensisch aktiv ist, tätig. Besonders hervorzuheben ist die Betreuung von Auftraggebern und Bietern bei innovationsgetriebenen Infrastrukturprojekten sowie die Beratung großer staatlicher Kunst- und Kulturprojekte, etwa betreffend die Beschaffung von weltweiten Kunsttransporten zu Blockbuster-Ausstellungen.

Praxisleiter:

Alexander Hübner

Referenzen

Die Kanzlei lebt einen engen interdisziplinären Austausch der Fachkollegen und ist sehr effektiv organisiert. Obgleich einer hohen Arbeitsbelastung sind die Reaktionszeiten immer schnell.

Einerseits finde ich die von Haver & Mailänder erzielten Ergebnisse sehr gut in der Praxis umsetzbar. Andererseits habe ich den Eindruck, dass mit sehr hohem Anspruch an die Qualität und großer Termintreue gearbeitet wird.

Alexander Hübner, Fachanwalt für Vergaberecht zeigt sich äußerst kompetent für die Belange der pharmazeutischen Industrie. Hier kommt es auf ein verzahntes Wissen zwischen dem Vergaberecht, dem SGB V und Besonderheiten in der umsatzsteuerrechtlichen Sonderbehandlung an.

Alexander Hübner kennt sich in unterschiedlichen Branchen einfach gut aus. Man muss ihm die eigenen Abläufe nicht lange erklären. Das zeigt sich oftmals daran, dass es auch nach einem konkreten Auftrag z.B. bei neuer Rechtsprechung Hinweise gibt, die für uns gut umsetzbar sind. Wir sind mit ihm einfach sehr zufrieden.

Highlight-Mandate

  • Lkw Toll Collect Vergabeverfahren des BMVI Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur.

Hengeler Mueller

Der in Berlin stationierte Jan Bonhage leitet Hengeler Muellers Vergaberechtspraxis, dessen Mandantschaft aus nationalen und internationalen Unternehmen besteht. Dabei setzt man bei der Vertretung in Vergabe- und Nachprüfungsverfahren vor den nationalen und europäischen Gerichten auf relevante Expertise in den Bereichen Gesundheitswesen, Verkehr, Infrastruktur, Energie sowie Verteidigung. Man agiert auch an den Schnittstellen zur öffentlichen Förderung, dem Beihilferecht und im Zusammenhang mit Selbstreinigungsmaßnahmen.

Praxisleiter:

Jan Bonhage

Kernmandanten

Deutsche Telekom AG

IDEXX GmbH

National Express Rail GmbH

Nord Stream 2 AG

Ørsted A/S (ehemals DONG Energy)

Wall GmbH

Highlight-Mandate

  • Vertretung in Vergabeverfahren des Beschaffungsamts für die Bundeswehr, BAAINBw (Verteidigung und Sicherheit).
  • Vergaberechtliche Beratung der IDEXX GmbH; Beanstandung und Nachprüfungsverfahren Sachsen-Anhalt.
  • Beratung der Deutsche Telekom AG als Gesellschafterin der Toll Collect GmbH bei der Ertüchtigung des Lkw-Mautsystems für die Erhebung von Maut auf allen Bundesstraßen.
  • Vergabe- und vertragsrechtliche Beratung und Vertretung in Verhandlung mit Verkehrsverbünden zu Verkehrsverträgen im Regional-Personenschienenverkehr.
  • Vergaberechtliche Beratung der Nord Stream 2AG zu Planungs- und Bauvorhaben im Fährhafen Sassnitz.

Lexton Rechtsanwälte

Das Vergaberecht ist eines der Hauptsäulen bei Lexton Rechtsanwälte, dessen Team über 'umfassendes Fachwissen' in diesem Bereich verfügt. Gründungspartner und Praxisgruppenleiter Peter Michael Probst, der als 'herausragender Spezialist im Vergaberecht' gilt, ist schwerpunktmäßig im Gesundheits- und Krankenhauswesen sowie im Verkehrssektor unterwegs. Im Gesundheitsbereich ist man vor allem für einige namhafte Kliniken tätig. Dabei berät das Team Mandanten umfassend: Von der Vorbereitung und Durchführung von Vergabeverfahren bis hin zur Prüfung und Wertung von Angeboten sowie der Vertretung von Bietern in Nachprüfungsverfahren.

Praxisleiter:

Peter Michael Probst

Weitere Kernanwälte:

Fabian Winters

Referenzen

Das Team bei Lexton ist unschlagbar schnell und zuverlässig in der Beantwortung von komplexen Vergaberechtsfragen. Es werden keine endlosen Frageorgien gestellt, sondern zielgerichtet Antworten gegeben, die dann mit einer entsprechenden fundierten Einschätzung unterschiedliche Handlungsempfehlungen ermöglichen.

Sehr gute fachliche Beratung bei gleichzeitiger Spontanität sowie “pragmatische” Herangehensweise.

Sehr professionelles, starkes Team. Fachlich sehr kompetent, schnelle Bearbeitung und verbindlich. Komplexe Sachverhalte werden von allen Seiten beleuchtet und immer das Beste Ergebnis erzielt. Uneingeschränkt empfehlenswert.

Äußerst hohes fachliches Know-How; kollegiales Zusammenarbeiten Lösungsorientiertheit und Kommunikation auf Augenhöhe.

Mit Peter Michael Probst haben wir einen Partner in Vergaberechtsfragen, der eine neutrale Beratung mit einer dann zielgerichteten individuellen Handlungsempfehlung in einer aus meiner Sicht hervorragend kurzen Zeit erstellt. Herr Fabian Winters steht dem in nichts nach und bestätigt den hervorragenden Bearbeitungsstandard.’

Peter Michael Probst bewertet den Vorgang nicht nur umfassend auf der juristischen Ebene, sondern übermittelt auch hervorragende praktische Vorschläge zur Umsetzung.

Peter Michael Probst – herausragender Spezialist im Vergaberecht, sehr sympathisch und engagiert.

Peter Michael Probst und Fabian Winters zeichnen sich durch ihre schnelle Auffassungsgabe, ihre strukturierte Arbeitsweise und ausgezeichneten Kenntnisse insbesondere im Vergaberecht aus. Beide sind verbindlich, terminorientiert, behalten den Überblick und haben eine sehr angenehme Kommunikationsart und -weise.

Highlight-Mandate

    Menold Bezler

    Das elfköpfige Team von Menold Bezler, das vor allem im süddeutschen Raum aktiv ist, agiert explizit auf öffentlicher Auftraggeberseite und begleitet diese bei der Konzeption und Durchführung von nationalen wie europaweiten Vergabeverfahren, Investorenwettbewerben und Nachprüfungsverfahren. Die Beratung erfolgt in zahlreichen Sektoren, wie Bau, IT und Digitalisierung, ÖPNV und Verkehr sowie Gesundheit, und oftmals an der Schnittstelle zum Bau-, IT-, Kartell-, und Beihilferecht. Beatrice Fabry und Frank Meininger leiten die Praxis gemeinsam.

    Weitere Kernanwälte:

    Martin Ott; Karsten Kayser

    Referenzen

    Durch das sehr umfangreiche Team aus nahezu allen Rechtsgebieten am Standort Stuttgart wird die Mandatierung und Betreuung durch die Kanzlei Menold Bezler einzigartig. Die Beratung und Prozessführung ist sicherlich auf hohem Niveau anzusiedeln. Die Kanzlei ist eine der ganz Großen in der Region Stuttgart.’

    Die Berufsträger der unterschiedlichen Disziplinen (Vergabe- und IT-Recht) sind stets ansprechbar. Eine Rückmeldung erfolgt häufig binnen Stunden.

    Verlässlichkeit, hohe Güte der Beratung, Freundlichkeit und stets sehr gute Erreichbarkeit u.a. auch durch die Vielzahl der in etlichen Rechtsgebieten (z.B. Vergaberecht) tätigen Kolleginnen und Kollegen. Ausgezeichnete Erfahrungen haben wir insbesondere mit Beatrice Fabry, Stefan Meßmer und Julia Schneider machen dürfen.

    Martin Ott – klare, verständliche und adressatengerechte Schriftsätze sowie schnelle und doch äußerst sorgfältige Gutachten.

    Highlight-Mandate

    • Umfassende vergaberechtliche, bauvertragsrechtliche, öffentlich-rechtliche und arbeitsrechtliche Beratungsleistungen für die Bundesverwaltung im Geschäftsbereich des BMVI im Zusammenhang mit dem Pilotprojekt “Instandsetzung unter laufendem Betrieb” einer Schleuse am Neckar.
    • Vergabe-, beihilfe- und vertragsrechtliche Beratung des Zweckverbandes Breitband Landkreis Waldshut im Rahmen der Konzessionsvergabe zur Überlassung des Betriebs von Hoch- und Höchstgeschwindigkeitsnetzen (Breitband) an einen privaten Netzbetreiber.
    • Vergabeverfahren zum Neubau des Wildparkstadions in Karlsruhe mit europaweitem Ausschreibungswettbewerb zur kombinierten Vergabe von Planungs- und Bauleistungen.
    • Vergabe- und bauvertragsrechtliche Beratung der Stadt Kehl in mehreren europaweiten Verhandlungsverfahren mit vorangegangenem Teilnahmewettbewerb zum zweiten Bauabschnitt des grenzüberschreitenden Großprojekts Tramlinie Straßburg-Kehl. Der Auftragswert des zweiten Bauabschnitts beträgt ca. 21 Mio. €. Die Gesamtkosten betrugen ca. 107 Mio.
    • Umfassende vergaberechtliche, vertragsrechtliche, IT-rechtliche und wettbewerbsrechtliche Beratungsleistungen im Zusammenhang mit einem Pilotprojekt im Rahmen der Digitalisierungsstrategie des Landes Baden-Württemberg.

    Noerr

    Die vergaberechtliche Praxis bei Noerr, deren Hauptschwerpunkt weiterhin in der Betreuung von Bietern liegt, ist zunehmend auf Auftraggeberseite aktiv, insbesondere für Bundes- und Landesministerien. Kompetenzen lassen sich in der Beratung zu städtebaulichen Entwicklungen sowie in den Bereichen Public Sector-Compliance und New Mobility verzeichnen. Die Vertretung in Nachprüfungsverfahren gehört ebenso zum Beratungsumfang. Olav Wagner leitet das Team, dem auch Associated Partner Julian von Lucius und Holger Schmitz angehören.

    Praxisleiter:

    Olav Wagner

    Weitere Kernanwälte:

    Julian von Lucius; Holger Schmitz

    Oppenhoff

    Die vergabrechtliche Praxis bei Oppenhoff tritt vorrangig auf Bieterseite auf und kann mit signifikanter Expertise bei Privatisierungen sowie in den Bereichen Wehrtechnik, Energie und Gesundheit aufwarten. Das Tätigkeitsspektrum reicht von der umfassenden Beratung bei der Vorbereitung von Angeboten in nationalen und europäischen Vergabeverfahren bis hin zur Vertretung vor Gericht und in Nachprüfungsverfahren. Das drei Partner starke Team, dem auch der anerkannte Heiko Höfler angehört, wird von Stephan Müller geleitet.

    Praxisleiter:

    Stephan Müller

    SKW Schwarz Rechtsanwälte

    Das Gesundheitswesen und der IT-Bereich stehen im Zentrum der vergaberechtlichen Praxis bei SKW Schwarz Rechtsanwälte. Praxisgruppenleiter René Kieselmann vertrat erfolgreich das Deutsche Rote Kreuz Solingen zum Thema Bereichsausnahme Rettungsdienst vor dem Europäischen Gerichtshof und rechnet folgend mit einem erhöhten Beratungsbedarf in diesem Segment. Die Beratung an der Schnittstelle zu anderen Rechtsgebieten, beispielsweise dem Beihilferecht, ist eine weitere Schlüsselkomponente.

    Praxisleiter:

    René Kieselmann

    Weitere Kernanwälte:

    Mathias Pajunk

    Referenzen

    Das Team arbeitet Hand in Hand und ist stets telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Die unmittelbare Erreichbarkeit ist bei der Abklärung auch spontan aufgetretener Punkte im täglichen Arbeitsleben unumgänglich.

    Die Kommunikation ist sehr gut. Wir erhalten immer zeitnah eine qualifizierte Rückmeldung. Anhand der Rückmeldungen können wir daraus schließen, dass unsere Anfragen, auch wenn sie noch so geringfügig sind, als wichtig wahrgenommen werden. Die schriftliche als auch die mündliche Kommunikation wird von beiden Seiten gern genutzt und bringt schnelle und effiziente Lösungsansätze.

    Die Einzelpersonen verfügen über umfangreiches Wissen auf deren Gebiet. Nichts wird “einfach mal so ausgesprochen”, alles hat Hand und Fuß. Die Schriftsätze sind sehr genau und stichhaltig. Dinge werden konkret benannt und argumentiert – so wie es sein soll.

    Kernmandanten

    Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband Solingen e. V.

    WHG Wohnungsbau- und Hausverwaltungs-GmbH Eberswalde

    Highlight-Mandate

    • Erfolgreiche Beratung des Deutschen Rote Kreuz Solingen in einem Nachprüfungsverfahren der privaten Konkurrenz Falck bis zum EuGH.

    Taylor Wessing

    Taylor Wessings Vergaberechtspraxis, die nach dem Wechsel von Andreas Haak zu Dentons im Februar 2019 mittlerweile von dem zwei Monate später zum Equity Partner ernannten Michael Brüggemann geleitet wird, berät sowohl die öffentliche Hand bei der Vorbereitung und Durchführung von Vergabeverfahren als auch private Unternehmen bei vergaberechtlichen Fragestellungen.

    Praxisleiter:

    Michael Brüggemann

    Referenzen

    Ich schätze Rechtsanwalt Brüggemann für seine Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit sowie die kurzen Reaktionszeiten.

    Michael Brüggemann – hervorragender Vergaberechtler mit sehr strukturierter, zielorientierter Vorgehens- und Arbeitsweise selbst bei höchster Arbeitsbelastung.