Firms To Watch: Private Clients und Nonprofits

Bei Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH werden Familien, vermögende Privatpersonen, Erben und Stiftungen umfassend von Frank Grischa Feitsch beraten.
Das Team um Christoph Meyer bei SKW Schwarz Rechtsanwälte 'liefert hervorragende Arbeit' in der Beratung von Stiftungen sowie im Bereich des Familienrechts.
x

Thumbs upLive

Clients are currently raving about this firm’s Billing Transparency in Corporate/Commercial

View Firm Profile

Private Clients und Nonprofits in Deutschland

Umfasst die Beratung einerseits im Bereich Private Clients von (U)HNWI und Family Offices in der Nachfolgeplanung, bei Schenkungen, Stiftungsgründungen, der Steueroptimierung, und Dokumenten wie Testamente und Eheschließungen, sowie andererseits im Nonprofit-Sektor die stiftungsrechtliche Beratung und die Beratung von gemeinnützigen Organisationen in verschiedenen Rechtsbereichen und bei Streitigkeiten.

Flick Gocke Schaumburg

Flick Gocke Schaumburg wird als eine der führenden Kanzleien für die Beratung von Private Clients und den dritten Sektor angesehen. Mit starken Kompetenzen im Steuerrecht berät man zur Nachfolgeplanung, zu Schenkungen, Eheverträgen und Scheidungsfolgenvereinbarungen sowie zu Stiftungs- und Vereinstätigkeiten. Mandatierungen erfolgen von Familienunternehmen, vermögenden Privatpersonen, Wohlfahrtsverbänden und Stiftungen aller Art. Zu den zentralen Kontakten zählen der Gemeinnützigkeitsrechtspezialist Stephan Schauhoff und der Steuerrechtsexperte Christian von Oertzen. Für Belange an der steuerlichen Schnittstelle werden außerdem oftmals die Steuerberater Jan BronAndreas Söffing und Christian Kirchhain herangezogen.

Referenzen

‘Sehr hohe Fachkenntnisse, sehr hohe Verfügbarkeit, menschlich sehr gute Zusammenarbeit, flexibel, hohe Akzeptanz im Markt bei Marktteilnehmern.’

‘Hohe Fachkompetenz, hohe Verfügbarkeit, Flexibilität, bemüht im Suchen von Alternativen, menschlich herausragend.’

‘Einzigartige Positionierung bei der Beratung von Familienunternehmen und deren Gesellschaftern.’

‘Baßler ist erfahren und kreativ.’

‘Breit aufgestellte Expertise im Private Clients-Bereich. Berührungspunkte bei diversen Kunden.’

‘Dr. Christian von Oertzen zeichnet sich durch tiefe Kompetenz und ein unaufgeregtes Wesen aus; kommt gut bei Mandanten an.’

POELLATH

Mandanten schätzen an POELLATH die 'Verbindung des Know-hows in den Bereichen Steuern sowie Erb- und Familienrecht mit einem starken Schwerpunkt auf dem internationalen Familienrecht'. Das Team ist für Unternehmerfamilien, vermögende Privatpersonen und Stiftungen sowie für ausländische Trusts tätig und dies auf dem gesamten Spektrum der für diesen Bereich relevanten Themen. Andreas Richter, der neben der klassischen anwaltlichen Tätigkeit auch in Aufsichtsräten und Beiräten von Familienunternehmen und Family Offices, als Testamentsvollstrecker und im Vorstand gemeinnütziger Stiftungen auftritt, Stiftungs- und Nonprofit-Spezialistin Katharina Gollan und Stephan Viskorf, der sich oftmals steuerlichen Fragestellungen widmet, leiten gemeinsam die Praxisgruppe. Maximilian Haag ist in der Betreuung grenzüberschreitender Mandate erfahren.

Referenzen

‘Dr. Stephan Viskorf: Außergewöhnliches Maß an Lösungsoriertierung und Kreativität. Hohe Überzeugungskraft und starkes Vertrauen auch auf der “Gegenseite”.’

‘Die Verbindung des Know-hows in den Bereichen Steuern sowie Erb- und Familienrecht mit einem starken Schwerpunkt auf dem internationalen Familienrecht decken nur wenige Kanzleien in Deutschland ab. Da gerade in Unternehmerfamilien Hochzeiten über Landesgrenzen hinweg nicht selten sind, hat sich Poellath hier eine strategisch wertvolle Marktstellung erarbeitet.’

‘Dr. Viskorf ist ein starker Analytiker steuerlich komplexer Lagen, wie sie bei Private Clients immer wieder anzutreffen sind.’

‘Wir haben ein großes grenzüberschreitendes Mandat mit Maximilian Haag. Er ist hochprofessionell, ein Schnelldenker und bewahrt stets den Blick fürs Ganze. Klienten vertrauen ihm (zu Recht).’

‘Der zuständige Tax-Partner Dr. Maximilian Haag ist äußerst kompetent und responsiv und liefert konkrete Antworten. Zudem ist der Umgang mit ihm sehr angenehm und professionell.’

Highlight-Mandate

  • Umfassende Beratung bei der Nachfolgeplanung eines international agierenden UHNWIs mit umfangreichen Umstrukturierungen, insbesondere im Hinblick auf bestehende Investmentstrukturen.
  • Beratung bei der Nachfolgeplanung eines UHNWIs mit der Bündelung der operativen Unternehmensgruppe und der Immobiliengruppe unter einer Holding unter Vermeidung der Grunderwerbssteuer und Erwerbssteuer unter gleichzeitiger Optimierung der Schenkungssteuer.
  • Beratung im Zuge einer streitigen Auseinandersetzung mehrerer Familienstämme mit internationalen Bezügen und großer, komplexer Konzernstruktur mit verschiedenen Geschäftsfeldern und Vermögensarten.

Noerr

Noerr ist in der Beratung von Familienunternehmen, Unternehmerfamilien und vermögenden Privatpersonen erfahren und betreut Vermögens-, Nachfolge- und Stiftungsthemen sowie Fragen zum Gesellschafts- und Steuerrecht als auch der Prozessführung aus einer Hand. Besondere Expertise weist man hierbei in der Begleitung von grenzüberschreitenden Mandaten und Family Corporate Governance-Themen auf. Transaktionsexperte Tobias Bürgers und Private Client-Spezialist Wolfram Theiss leiten die Gruppe.

Weitere Kernanwälte:

Gerald Reger; Frank Schuck

Referenzen

‘Kompetent.’

SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Der Schwerpunkt von SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH liegt auf der Beratung von Unternehmern, vermögenden Privatpersonen und Family Offices. Diesen Mandantenstamm begleitet man in der Nachfolgeplanung, Vermögensverwaltung und -strukturierung sowie in Fragen des Gesellschafts-, Steuer-, Ehegüter-, Stiftungs- und Gemeinnützigkeitsrecht. Der Erbrechtsspezialist Stephan Scherer leitet gemeinsam mit dem in der Errichtung gemeinnütziger Organisationen versierten Martin Feick die Praxisgruppe.

Weitere Kernanwälte:

Robert Opris

Kernmandanten

Gesellschafter der Voith GmbH & Co. KGaA

Gesellschafter von Freudenberg & Co.

Highlight-Mandate

  • Laufende Nachfolgeberatung der Gesellschafter der Voith GmbH & Co. KGaA.
  • Beratung im Zusammenhang mit der Nachfolgeplanung von im In- und Ausland lebenden Gesellschaftern von Freudenberg & Co., einschließlich Abschluss von Eheverträgen und Beratung bei internationalen Sachverhalten.

ADVANT Beiten

Das Team bei ADVANT Beiten wurde jüngst insbesondere im Rahmen der Errichtung von Familiengesellschaften und Familienpools sowie zu Schenkungen und vorweggenommenen Erbfolgen mandatiert, deckt jedoch die gesamte Produktpalette, einschließlich steuerrechtlicher Themen, ab. Gerrit Ponath ist ein zentraler Kontakt für vermögende Privatpersonen und (Familien-)Unternehmen und leitet die Praxisgruppe gemeinsam mit dem in der steuerlichen Optimierung von Vermögen erfahrenen Lucas van Randenborgh.

Referenzen

‘Der Service bei Beiten Burkhardt ist hervorragend, überaus schnell und man kann sich jederzeit an den bzw. die Ansprechpartner wenden.’

‘Die Stiftungsrechtsexperten verstehen genau die Bedürfnisse von Stiftungen und man wird frühzeitig auf anstehende Rechtsänderungen in der “Branche” hingewiesen.’

‘Wir erfahren insgesamt eine sehr schnelle und äußerst professionelle Beratung in vielen Fragen, insbesondere im Stiftungs- und Steuerrecht, aber auch darüber hinaus. Überaus kompetente Kenntnisse sind in allen Rechtsgebieten vorhanden.’

‘Allen voran ist hier unser Hauptansprechpartner Herr Dr. Ponath zu nennen, der nicht nur ein hervorragender Kenner der Stiftungsszene, sondern darüber hinaus jederzeit ansprechbar ist und stets hervorragende und maßgeschneiderte Lösungen entwickelt.’

Kernmandanten

Dagmar Westberg Stiftung

Deutsche Bank Stiftungsverwaltung

Else Kröner-Fresenius-Stiftung

Familie Schambach-Stiftung

World Vision Stiftung / World Vision e.V.

Glasmeister Heinz Familienstiftung/Gemeinnützige Carl August Heinz Stiftung

Helga Ravenstein-Stiftung

CMS

Im Bereich Nachfolgeplanung und Vermögensstrukturierung berät man bei CMS Unternehmer, einschließlich Start-up-Unternehmer, und Privatpersonen schwerpunktmäßig zu Governance-Themen und Stiftungslösungen, wobei die Praxis regelmäßig in Kooperation mit dem Gesellschaftsrechtsteam sowie standortübergreifend agiert. Die beiden Erbrechtsspezialisten Christian Blum und Dirk Schauer leiten gemeinsam die Gruppe.

Weitere Kernanwälte:

Thomas Meyer

Referenzen

‘Auf die CMS-Beratung ist in jeder Hinsicht Verlass. Zeitliche Vorgaben werden immer eingehalten. CMS blickt vorausschauend und proaktiv über den Tellerrand hinaus.’

‘Die enge Abstimmung zwischen Christian Blum und Dirk Schauer ist zu jeder Zeit wahrnehmbar und vereinfacht die Erörterung komplexer Sachverhalte mit der Private Clients-Praxis. Zudem ergänzen sich die unterschiedlichen Mandatsschwerpunkte der Anwälte sehr gut.’

‘Fachlich ist das Team um Christian Blum und Dr. Dirk Schauer überzeugend, auch als Anbieter einer Zweitmeinung. Die ruhige und unaufgeregte Kommunikation auf Augenhöhe macht Freude.’

‘Die Praxis hat eine hohe Expertise im Erb- und Testamentsvollstreckungsrecht. Die Kollegen haben sehr schnell auf neue Entwicklungen reagiert und den Mandanten stets eine zeitnahe Rückmeldung gegeben. Es war immer jemand erreichbar, was einen deutlichen Unterschied zu anderen Kanzleien darstellt. Es erfolgten stets konkrete Absprachen und Abstimmungen, sodass die Mandanten durchgehend informiert und involviert waren. Eine zentrale Fähigkeit ist die Entwicklung von zielführenden und besonderen Ideen.’

‘Herr Dr. Thomas Meyer hat eine große Expertise im Erb- und Testamentsvollstreckungsrecht. Er ist ideenreich und orientiert sich sehr an den Bedürfnissen des Mandanten.’

Oppenhoff

Unternehmer, Inhaberfamilien und vermögende Privatpersonen mandatieren Oppenhoff regelmäßig in Fragen zur Unternehmens- und Vermögensnachfolge sowie zum Gesellschafts-, Steuer-, Gemeinnützigkeits- und Stiftungsrecht und agieren hierbei regelmäßig praxisübergreifend. Axel Wenzel leitet das Team, das Eversheds Sutherland im Februar 2021 Sebastian Zeeck (Handels-, Gesellschafts-, Insolvenz- und Steuerrecht) abgewinnen konnte. Gregor Seikel ist ein weiterer zentraler Kontakt für diverse Nachfolgethemen und familiäre Konflikte.

Praxisleiter:

Axel Wenzel

Referenzen

‘Oppenhoff ist unser juristischer “One-stop-Shop”. Hier werden alle unsere z.T. sehr komplexen rechtlichen Fragestellungen geklärt – von Steuer- über Arbeitsrecht, Vertragsrecht und Datenschutz. Inhouse werden bestimmte Fragen gleich mit den entsprechenden Fachabteilungen geprüft, sodass wir einen abgestimmten Rat erhalten.’

Das Team ist jederzeit erreichbar, die Rückmeldungen erfolgen schnell (unsere Fragen eilen meist). Sie denken kreativ in viele Richtungen, um unsere ambitionierten Stiftungsvorhaben rechtlich zu ermöglichen. Gleichzeitig macht die Zusammenarbeit großen Spaß, weil wir neben der geballten Kompetenz auch immer auf eine überaus freundliche Betreuung zählen können.’

‘Ein fachlich sehr breit aufgestelltes Team mit ausgezeichneten Fachanwälten – das interdisziplinäre Arbeiten funktioniert hervorragend. Exzellente Außendarstellung.’

‘Dr. Axel Wenzel: Exzellenter Fachanwalt, ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten, hohe emotionale Intelligenz, sehr souverän in der Ausstrahlung und Menschenführung; extrem kundenorientiert und zielorientiert.’

‘Was uns bei Oppenhoff gefällt und die Zusammenarbeit für uns besonders angenehm macht, ist, dass wir nur wenige, uns vertraute Ansprechpartner haben. Von dem sehr qualifizierten Inhouse-Netzwerk und internen Arbeitsvorgängen kriegen wir so nur sehr wenig mit, trotzdem erhalten wir immer umgehende Rückmeldungen zu unseren Anliegen bzw. eine klare und zuverlässige Abarbeitung unserer Themen.’

‘Dr. Gregor Seikel betreut uns seit vielen Jahren ausgezeichnet und hat sich so unser vollstes Vertrauen erarbeitet. Er ist jederzeit für uns ansprechbar und verfügbar. Alle Anliegen werden von ihm in Zusammenarbeit mit seinem Team fachmännisch und lösungsorientiert bearbeitet und erledigt. Die Zusammenarbeit mit ihm ist ein echter Mehrwert für uns.’

‘Sehr nahbares Team an hochprofessionellen Individuen, die eine sehr ausgeprägte Offenheit für Neues an den Tag legen und nicht in festgefahrenen Denkmustern und Prozessen agieren.’

‘Die freundliche, lockere, aber auch höchstprofessionelle Art der Einzelpersonen überzeugt auf ganzer Linie. Man fühlt ich rundum perfekt betreut und weiß einen zuverlässigen Partner an seiner Seite, der auch in schwerwiegenden Krisen Ruhe und Übersicht behält.’

Kernmandanten

Alfred Landecker Foudation

JAB Family Office

Familie Reimann

Sebastian Vettel

Adventana Foundation

UBS Switzerland AG

Highlight-Mandate

  • Ganzheitliche juristische Begleitung der Alfred Landecker Foundation in innovativen gemeinnützigen Projekten.
  • Umfassende Beratung einer der reichsten Familien Deutschlands und Europas, insbesondere im Gesellschaftsrecht, Erbrecht und Familienrecht.
  • Umfassende Beratung eines gemeinnützigen Konzerns bei der Neuausrichtung der Konzernstruktur.

Taylor Wessing

Taylor Wessing bietet ‘sehr hohes juristisches Niveau bei multinationalen und höchstkomplexen Vertragsgestaltungen im familien- und erbrechtlichen Bereich’. Das Team deckt hierbei die Bereiche Unternehmen, Grundbesitz, Kunst sowie Immobilien ab und betreut ein inhaltlich breites Spektrum an Vermögensstrukturen. Diese spielen sich zunehmend im grenzüberschreitenden Kontext ab, wofür man durch die enge standortübergreifende Zusammenarbeit prädestiniert ist. So ist auch Axel Godron in der internationalen Nachfolgeplanung erfahren. Er leitet die Praxisgruppe gemeinsam mit dem Transaktionsspezialisten Martin Kraus.

Referenzen

‘Das Team ist belastungsfähig, hoch ausgebildet, kompetent und freundlich in der Kommunikation.’

‘Die zu lösenden Probleme werden im Gesamtzusammenhang dargestellt, Lösungsalternativen aufgezeigt mit Vor- und Nachteilen. Nach erfolgter Entscheidung wird zum weiteren Verlauf der Angelegenheit Feedback gegeben, d.h. der Kunde ist stets informiert über den Sachstand.’

‘Sehr vorteilhaft ist der gelebte Full-Service-Ansatz mit einem zentralen Ansprechpartner, der auch Spezialthemen entweder selbst oder in enger Zusammenarbeit mit einem internen Spezialisten bearbeitet.’

‘Sehr hohes juristisches Niveau bei multinationalen und höchstkomplexen Vertragsgestaltungen im familien- und erbrechtlichen Bereich. Sehr hohe Bereitschaft, den Wünschen der Mandantschaft nachzukommen. Sehr hohe Praxisorientiertheit (= “Kann der Vertrag auch gelebt werden?”). Sehr hohe empathische und kommunikative Fähigkeiten; Teamstärke; hohe Erfahrungswerte im Familien- und Erbrecht, die in anderen Großkanzleien so nur selten vorhanden sind.’

Winheller Rechtsanwälte

Neben den traditionellen Bereichen wie Gemeinnützigkeitsrecht, Vermögensstrukturen und Steuerthemen wenden sich Mandanten - darunter gemeinnützige Organisationen und vermögende Privatpersonen - auch mit Fragen zu Kryptowährungen an das Team von Winheller Rechtsanwälte. Johannes Fein teilt sich die Teamleitung mit dem Steuerrechtsexperten Lars-Olaf Leskovar, der sich der Kanzlei im Mai 2020 von GvW Graf von Westphalen anschloss. Boris Piekarek und Thomas Dehesselles sind weitere zentrale Kontakte für die Bereiche Stiftungen und Private Clients.

Referenzen

‘Insgesamt sehr guter Teamspirit und sehr engagiert. Die Kanzlei zeigt dauerhaft und konstant gesellschaftliche Verantwortung durch umfassendes ehrenamtliches Engagement im Nonprofit-Bereich.’

‘Alle Anwälte sind fachlich äußerst kompetent und können Wissen zielgruppengerecht vermitteln. Allgemein sind alle Mitarbeiter engagiert, die Zusammenarbeit ist ausgezeichnet und sehr konstruktiv. Sehr hoher Servicelevel.’

‘Kompetenz und Zuverlässigkeit haben unsere Erwartungen immer erfüllt.’

Kernmandanten

ADAC Berlin-Brandenburg e.V.

Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland KdöR

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Deutsche Bauchemie e.V.

Deutsche Herzstiftung e.V.

Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt

DMSB – Deutscher Motor Sport Bund e.V.

Dr. Jürgen und Irmgard Ulderup Stiftung

Stiftung Knochenmark- und Stammzellspende Deutschland (SKD)

Technologiestiftung Berlin

VAUNET – Verband Privater Medien e.V.

1. FSV Mainz 05 e.V.

Highlight-Mandate

  • Beratung des 1. FSV Mainz 05 e.V. zu Verfahrensfragen im Zusammenhang mit Wahlen.
  • Beratung der Deutschen Ehrenamtsstiftung rund um ihre Fortbildungs- und Förderprogramme.
  • Unterstützung des ADAC Berlin-Brandenburg e.V. bei der Durchführung der virtuellen Mitgliederversammlung.

dtb rechtsanwälte

dtb rechtsanwälte setzt Akzente in der Stiftungs-, Gemeinnützigkeits-, Kunst- und Erbrechtsberatung von Künstlern, Kunstsammlern, Auktionshäusern und Museen. Man glänzt dabei mit 'sehr guten Marktkenntnissen und langjähriger Erfahrung'. Bertold Schmidt-Thomé ist ein versierter Ansprechpartner für Unternehmer und ihre Erben und Gründer sowie für Stiftungen. Pascal Decker komplementiert dies durch Erfahrung im Presse- und Markenrecht.

Referenzen

‘Professionelles und doch warmes Klima. Alle scheinen sich um den Mandanten zu kümmern, zu allen hat man mit Fragen leichten Zugang, ob der RA oder die Bürokraft, die für Abrechnungen zuständig ist. Mandanten fühlen sich auch als Menschen gut aufgehoben.’

‘Berthold Schmidt-Thomé arbeitet unkonventionell und ist extrem effizient. Vor allem aber versteht er, was wir mit unserer Stiftung machen wollen und denkt sich in deren Strukturen hinein. Die Bereitschaft, eine dringende Frage auch im Urlaub zu bearbeiten, hat mich überrascht und noch zufriedener gemacht.’

‘Hoch spezialisierte Kunstexperten, sehr gute Marktkenntnisse, langjährige Erfahrungen.’

‘Berthold Schmidt-Thomé: Qualifikation als Kunsthistoriker ist Alleinstellungsmerkmal, sehr gute Marktkenntnisse, beste Vernetzung im Kunstmarkt.’

Kernmandanten

Berlinische Galerie

The Feuerle Collection

Welti-Furrer Fine Art AG

Highlight-Mandate

  • Laufende vorgerichtliche Beratung und Vertretung in Konfliktfällen einer Galerie in Berlin.
  • Umfassende Beratung der The Feuerle Collection bei allen Aktivitäten mit Bezug zu Deutschland.
  • Erb- und kunstrechtliche Beratung der Welti-Furrer Fine Art AG.

Kantenwein Zimmermann Spatscheck & Partner

Kantenwein Zimmermann Spatscheck & Partner beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Erbschaftsteuerplanung, Unternehmensnachfolge und der Strukturierung von Family Offices und ist zudem in den Bereichen Stiftungsrecht und Gemeinnützigkeit versiert. Auf dieses Angebot greifen Familienunternehmen, vermögende Privatpersonen und Stiftungen zu. Annett Kuhli-Spatscheck hat besondere Beratungsexpertise an den Schnittstellen zwischen dem Gesellschafts- und Steuerrecht sowie der Nachfolgeberatung und Streitbeilegung. Of Counsel Thomas Kantenwein ist ein versierter Berater von vermögenden Personen bei gemeinnützigen Aktivitäten.

Weitere Kernanwälte:

Thomas Kantenwein; Stefan Hackel

Referenzen

‘Dr. Thomas Kantenwein: Stratege und exzellenter Mediator.

‘Die Kanzlei wickelt die Belange einer gemeinnützigen Stiftung für uns ab. Die Arbeit erfolgt überaus korrekt, stets im Zeit- und Kostenplan. Dokumente werden umgehend erstellt. Der Umgang ist sehr freundlich und partnerschaftlich. Räume werden stets zur Verfügung gestellt. Die Fachkompetenz entspricht voll umfänglich den Ansprüchen.’

‘Frau Dr. Annett Kuhli-Spatscheck schätzen wir sehr.’

Highlight-Mandate

  • Nachfolgeberatung sowie rechtliche und steuerliche Beratung eines eigens gegründeten Family Offices für einen Unternehmer und Gesellschafter.
  • Beratung eines Familienunternehmens zur Umstrukturierung insbesondere wegen Einleitung der Unternehmensnachfolge sowie steuerrechtliche und zivilrechtliche Beratung beim Gesellschafterwechsel mit einem Volumen von circa €450 Millionen.
  • Beratung einer vermögenden Privatperson in rechtlichen und steuerlichen Fragen einschließlich Nachfolge und Steuerstruktur.

Rittershaus

Rittershaus berät zur Unternehmens- und Vermögensnachfolge sowie zur Errichtung von Stiftungen. Im familienrechtlichen Rahmen wird das Team von internationalen Privatpersonen und Familienunternehmen bei Scheidungen und Testamentsvollstreckungen mandatiert sowie mit Themen, die die Konfliktlösungskompetenzen des Teams beanspruchen. Werner Born und Michael Kühn leiten die Praxisgruppe.

Weitere Kernanwälte:

Pawel Blusz

Kernmandanten

Europapark

Vision-Group, Mannheim

Highlight-Mandate

  • Vetretung einer Privatperson in einem Familienstreit mit zahlreichen gesellschaftsrechtlichen Gerichtsprozessen gegen die Kinder aus erster Ehe.
  • Beratung des Europaparks in der Strukturierung weiterer Stiftungen mit Bezug ins Ausland.
  • Beratung der Vision-Group bei der Etablierung einer neuen steueroptimierten Holding-Struktur für Immobilienerwerbe im gewerblichen und vermögensverwaltenden Bereich inklusive Nachfolgekonzept.

Rödl & Partner

Rödl & Partner berät unter der Leitung der Steuerrechtsexpertin Elke Volland Unternehmer, Gesellschafter und Privatpersonen zu diversen Stiftungs-, Steuer- und Nachfolgethemen.

Praxisleiter:

Elke Volland

Weitere Kernanwälte:

Christian Rödl