Produkthaftung in Deutschland

Umfasst Beratungsmandate zu Compliance-Themen und Produktrückrufen sowie die Vertretung in Prozessen bei Produkthaftungsfällen.

Hogan Lovells International LLP

Hogan Lovells International LLP hat eine hoch angesehene Praxis, die das volle Leistungsspektrum zu Produkthaftungsklagen bedient. Das Team wird regelmäßig in sowohl individuellen als auch Sammelklagen zu produktsicherheitsrechtlichen Problematiken mandatiert und berät zudem zu Lieferkettenstreitigkeiten sowie Risikomanagement- und Compliancemandaten. Hierbei legt das Team Schwerpunkte in verschiedenen Industrien: Ina Brock ist eine versierte Beraterin zu Fällen im Bereich Life Sciences, während Sebastian Polly ein Experte im Automobilsektor ist. Matthias Schweiger kennt sich mit internationalen Haftungsfällen aus, während Counsel Tobias Ackermann für seine breite Expertise hervorgehoben wird. Die Streitbeilegungspraxis der Kanzlei wird von Tanja Eisenblätter und Karl Pörnbacher geleitet.

Noerr

Noerrs spezialisiertes Team wird regelmäßig zur Abwehr von Produkthaftungsansprüchen instruiert und vertritt zudem Mandanten in behördlichen Notifizierungsverfahren sowie zu Rückrufen auf sowohl nationaler als auch internationaler Ebene. Die Gruppe hat eine bemerkenswert starke Stellung bei Unternehmen aus der Automobilbranche, für die insbesondere der fachlich sehr versierte Michael Molitoris als Ansprechpartner gilt. Arun Kapoor ist erfahren in haftungsrechtlichen Streitigkeiten sowie in produktbezogenen Verwaltungsverfahren und Christine Volohonsky war zuletzt ebenfalls sehr visibel. Oliver Sieg und Anke Meier leiten die Streitbeilegungspraxis.

Praxisleiter:

Oliver Sieg; Anke Meier

Highlight-Mandate

  • Magna Management AG: Beratung und Vertretung von Magna Management AG im Zusammenhang mit einer Klage gegen verschiedene Automobilzulieferer der Kategorie 2.

BACH LANGHEID DALLMAYR

BACH LANGHEID DALLMAYR verfügt über 'hohes Branchen- und Rechtswissen' und genießt eine besonders gute Reputation hinsichtlich der Vertretung von Versicherern in Haftungsfragen: Hier hat man erwähnenswerte Erfahrung in einer Reihe von Branchen, wie beispielsweise Automotive, Pharmazie, Luftfahrt, und Konsumgüter und deckt zudem das gesamte Spektrum an produkthaftungsrechtlichen Themen ab. Rainer Büsken, der 'neben der hohen fachlichen Expertise auch immer einen Blick auf das Machbare' hat, ist besonders erfahren in Fragen des Krisenmanagements und leitet die Gruppe gemeinsam mit Martin Alexander, der 'fachlich hervorragende Expertise' besitzt und sich in internationalen Fragestellungen auskennt. Marcel Hohagen besticht zudem durch 'ruhige und gelassene Mandatsführung' und Carsten Hösker aufgrund 'sehr guter Rechtskenntnisse'.

Weitere Kernanwälte:

Carsten Hösker; Marcel Hohagen

Referenzen

Personell sehr gut aufgestellt; gute Führung durch die Partner. Hoher Grad an Selbständigkeit und Eigenständigkeit.

Rainer Büsken: Anerkannte Anwaltspersönlichkeit, die auch auf der Gegenseite geschätzt wird. Hat neben der hohen fachlichen Expertise auch immer einen Blick auf das machbare.’

Martin Alexander: fachlich hervorragende Expertise, die er hoch effektiv umsetzt, was zur Verschlankung der Prozesse führt.’

Breite und Tiefe der Fähigkeiten innerhalb des Produkthaftungsteams und in “angrenzende” Bereiche, z.B. Produktrückruf, Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Wettbewerbsrecht; Verständnis und Erfahrung von Zuständigkeitsfragen und grenzüberschreitenden Ansprüchen, die sich aus globalen Streitigkeiten in der Lieferkette ergeben.’

Hohes Branchen- und Rechtswissen. Großes Engagement. Extrem gutes Preis-Leistungsverhältnis.’

Carsten Hösker: Sehr gute Rechtskenntnisse. Bezieht im Mandat klar Stellung und gibt damit dem Mandanten die Möglichkeit, sich zu entscheiden. Absolut zu empfehlen.

Marcel Hohagen – Ruhige und gelassene Mandatsführung.’

Highlight-Mandate

  • Industrieversicherer und Hersteller von Automobilprodukten: Beratung im Zusammenhang mit Schadenersatzzahlungen im dreistelligen Millionenbereich.
  • Automobilzulieferer: Vertretung wegen Aus- und Einbaukosten nach Rückruf- oder Gewährleistungsaktionen im Zusammenhang mit fehlerhaften Pumpen, Bremsen und Lampen.
  • Internationaler Industrieversicherer: Vertretung in dem Regress gegen den Hersteller von kontaminierten Milchpulver nach weltweiter Rückrufaktion.

CMS

CMS ist versiert in Groß- und Serienschadensverfahren, berät jedoch auch zur Durchsetzung von Forderungen von geschädigten Unternehmen und zu Rückrufen; zuletzt verteidigte man beispielsweise Daimler in zahlreichen Schadensersatzanspruchsklagen von Dieselfahrzeugkunden. Tobias Bomsdorf gilt als versierter Ansprechpartner für Industrieversicherer, nationale und internationale Großkonzerne und mittelständische Unternehmen. Thomas Lennarz und Nicolas Wiegand leiten die Praxisgruppe.

Weitere Kernanwälte:

Tobias Bomsdorf

Gleiss Lutz

Das Team von Gleiss Lutz besitzt Expertise im Straf-, Zivil-, und öffentlichem Recht, die regelmäßig von Industrieunternehmen in Streitigkeiten in Anspruch genommen wird. Man ist hierbei auf einem breiten Spektrum von Fällen aktiv und verfügt zudem über Erfahrung hinsichtlich des Managements von internationalen Produktrückrufen. Eric Wagner ist ein versierter Ansprechpartner zu Themen wie dem autonomen Fahren, E-Commerce und Industrie 4.0 und Marc Ruttloff ist versiert im Bereich Produkt-Compliance. Stefan Rützel leitet die Streitbeilegungspraxis.

Praxisleiter:

Stefan Rützel

Weitere Kernanwälte:

Eric Wagner; Marc Ruttloff

Taylor Wessing

Taylor Wessing ist eine beliebte Adresse für Unternehmen der Pharmazie-, Technologie- und Produktionsindustrien, die das Team regelmäßig zu Fragen des Produkthaftungs- und sicherheitsrechts sowie bei Rückrufen, auch auf internationalen Ebene, zu Rate ziehen. Henning Moelle ist zudem versiert in regulatorischen Produkt-Compliance-Fragen, während Philipp Behrendt oftmals in der Abwehr von Ansprüchen auftritt; er leitet die Streitbeilegungspraxis.

Praxisleiter:

Philipp Behrendt

Weitere Kernanwälte:

Henning Moelle

Kernmandanten

Chubb Insurance

Easyjet

Fujitsu

Grünenthal

Melitta

Volkswagen

Highlight-Mandate

  • Grünenthal: International Lead Counsel bei der Verteidigung gegen Produkthaftungsklagen wegen angeblicher Geburtsschäden durch Thalidomid (Contergan®).
  • Volkswagen: Mandatierung im Rahmen der Abwehr von Verbraucherklagen wegen der Dieselthematik.
  • Rewe: Beratung in Streitigkeiten.

Freshfields Bruckhaus Deringer

Freshfields Bruckhaus Deringer berät zu Produktrückrufen und ist ebenfalls in Gerichtsverfahren aktiv. Die international vernetzte Gruppe wird von Mandanten aus der Konsumgüter-, Automobil- und Chemiebranche mandatiert und ist am Markt besonders visibel aufgrund ihrer Tätigkeit für Volkswagen. Marcel Kaufmann,  Thomas Kreifels und Moritz Becker sind die Schlüsselkontakte.

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Mit starken Fachkenntnissen im Bereich Maschinen und Automobil wird das Team von Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH zu produkthaftungs- und produktsicherheitsrechtlichen Fragen, häufig in Form von Gewährleistungs- und Haftungsfällen, zu Rate gezogen. Die Praxisgruppenleiter Volker Steimle und Jens Heuer-James sind außerdem erfahren in der Vertragsgestaltung und Senior Associate Kuuya Chibanguza kennt sich mit Haftungsrisiken im digitalen Kontext aus.

Praxisleiter:

Volker Steimle

Weitere Kernanwälte:

Jens Heuer-James; Kuuya Chibanguza

Kernmandanten

Harley-Davidson

Transdev

Makita

Saint-Gobain Isover

Rittal

SAME Deutz-Fahr

Eni

Ottobock Se & Co. KGaA

Highlight-Mandate

  • Bekleidungshersteller: Beratung bezüglich der Thematik des Einsatzes einer persönlichen Schutzausrüstung in der Auseinandersetzung mit den Marktaufsichtsbehörden.
  • Hersteller von Hochleistungskeramik: Vertretung in einem Regressverfahren gegen einen deutschen Hersteller von Waschmaschinen und Haushaltswaren und dessen Sachversicherer nach Schmelzofenbrand und Betriebsstillstand.
  • Automobilzulieferer: Beratung in einem Rechtsstreit mit dem Kraftfahrtbundesamt wegen EU-Altfahrzeugverordnung.

Bird & Bird LLP

Bird & Bird LLP berät im Bereich der Produkthaftung sowohl präventiv als auch in Haftpflicht- und Gewährleistungsstreitigkeiten. Das Team, das von Jiri Jaeger geleitet wird, ist insbesondere in Auseinandersetzungen in den Automobil-, Technologie-, und IT-Sektoren versiert. Christian Kessel und Matthias Spilker sind die Hauptansprechpartner; beide habe zudem Expertise in vertragsrechtlichen Streitigkeiten.

Praxisleiter:

Jiri Jaeger

Weitere Kernanwälte:

Christian Kessel; Matthias Spilker

Friedrich Graf von Westphalen & Partner

Friedrich Graf von Westphalen & Partner pflegt enge Mandatsbeziehungen zu Herstellern aus den Spielzeug-, Medizinprodukte- und Elektronikbranchen. Das Team, dessen Ansprechpartner Carsten Laschet und Tobias Lenz sind, berät präventiv bei der Vertragsgestaltung und in streitigen Haftungsfällen.

Weitere Kernanwälte:

Carsten Laschet; Tobias Lenz

reuschlaw Legal Consultants

reuschlaw Legal Consultants berät präventiv in der Produktentwicklungsphase, zum Produkthaftungsrecht sowie zu Krisen- und Rückrufmanagement. Die spezialisierte Boutique ist traditionell in der Maschinenbau- und Automobilzuliefererindustrie aktiv, wobei sich das Mandantenportfolio über die letzten Jahre hinweg auch um Namen aus den Konsumgüter-, Medizin- und Kosmetikgüterbereichen erweitern konnte. Philipp Reusch ist ein versierter Prozessrechtler und Daniel Wuhrmann und Miriam Schuh sind ebenfalls aktive Teammitglieder.

Praxisleiter:

Philipp Reusch

Weitere Kernanwälte:

Daniel Wuhrmann; Miriam Schuh