Namen Der Nächsten Generation

Produkthaftung in Deutschland

Umfasst Beratungsmandate zu Compliance-Themen und Produktrückrufen sowie die Vertretung in Prozessen bei Produkthaftungsfällen.

Hogan Lovells International LLP

Das Team von Hogan Lovells International LLP ein breites Spektrum produkthaftungsrechtlicher Fragestellungen, wie nationale und internationale Produktrückrufe und Produkt-Compliance. Diesem Themenkatalog widmen sich auch Automotive-Spezialist Sebastian Polly und Ina Brock, die häufig von Unternehmen aus der Pharmaindustrie mandatiert wird, während der Branchenfokus der Einheit auch die Bereiche Konsumgüter, Technologie, Anlagenbau und Energie erfasst. Matthias Schweiger hat Erfahrung in komplexen Produkthaftungsfällen mit grenzüberschreitenden Aspekten, für die man regelmäßig die Expertise weiterer Standorten hinzuholt, und ist neben dem umfassend im Produkthaftungsbereich tätigen Tobias Ackermann ein weiteres Kernmitglied des Teams.

Weitere Kernanwälte:

Tobias Ackermann

Highlight-Mandate

  • Beratung eines globalen Zertifizierungsinstituts zur weltweiten Verteidigung gegen Haftungsklagen.
  • Beratung eines weltweit führenden Pharmaunternehmens nach Produktrückrufen in 26 Märkten, einschließlich der Koordination der Abwehr von potenziellen Haftungsansprüchen.
  • Beratung von führenden Automobilherstellern zu verschiedensten Themen der Bereiche Produkthaftung, Produktsicherheit und Produkt-Compliance.

BACH LANGHEID DALLMAYR

BACH LANGHEID DALLMAYR berät hauptsächlich zu Haftungs-, Produkthaftungs- und Produktsicherheitsfragen und wird hierbei in erster Linie für Versicherer aktiv. Diese profitieren vom fundierten Wissen des Teams zu den marktüblichen Deckungskonzepten im deutschen und europäischen Ausland sowie vom Legalign Global-Verbund, den die Kanzlei mit anderen auf die Haftungs- und Versicherungsbranche spezialisierten Kanzleien gründete, und auf das das Team bei grenzüberschreitenden Mandaten zugreift. Die fachlichen Kompetenzen werden durch eine umfassende Sektorexpertise in unter anderem Life Sciences, Konsumgüter, Automotive, Pharma und Lebensmittel komplementiert. Die beiden Praxisleiter Rainer Büsken und Martin Alexander zählen zu den zentralen Kontakten für Produktrückrufe sowie Alexander auch für grenzüberschreitende Krisensituationen. Der Versicherungsrechtler Carsten HöskerMarcel Hohagen (umfassend im Produkthaftungsbereich tätig) sowie Associate Jendrik Böhmer, der einen Schwerpunkt auf Technologiefragen im produkthaftungsrechtlichen Kontext legt, sind weitere Kernmitglieder.

Referenzen

‘BLD verfügt über ein breit aufgestelltes Team für den Bereich Produkthaftung (wie auch für andere Lines).’

‘Hervorzuheben sind Carsten Hösker und Dr. Jendrik Böhmer hinsichtlich Fachwissen und Verhandlungsgeschick bei komplexen Produkthaftpflichtangelegenheiten und hier insbesondere der Kfz-Rückruf.’

‘BLD hat für jede Versicherungssparte ausgesprochen kompetente, sehr erfahrene und auch pragmatisch agierende Teams, die nach meinem Eindruck bestens eingespielt sind. Die Zusammenarbeit ist unkompliziert und stets angenehm.’

‘Wahre Spezialisten in ihrem Gebiet. Sehr eingespielt auf Klienten aus der Versicherungsbranche, inklusive dem Londoner Markt. Expertise sowohl in der Durchsetzung als auch der Abwehr von Haftungsansprüchen. Berater, denen man vertrauen kann, und die Sicherheit geben.’ 

‘Martin Alexander: Hoch geschätzt, sehr erfahren, wirtschaftlich klug, erste Wahl als Berater in komplexen, internationalen Lieferkettenstreitigkeiten und Haftungsfragen.’

‘Carsten Hösker: Technisch exzellent, erfahren, responsiv mit einem guten Sinn für Humor.

‘Marcel Hohagen: Sehr kompetent und responsiv.’

‘Dr. Martin Alexander: Hohe Fachkompetenz gepaart mit unaufgeregtem Umgang und Auftritt.’

CMS

CMS berät Industrieversicherer, große Mittelständler und DAX30-Konzerne, die meist aus den Sektoren Automotive und Pharma sowie dem Maschinen- und Anlagenbau stammen, zu diversen produkthaftungsrechtlichen Fragestellungen. Zuletzt wurden große Industrieschäden, Arzneimittelhaftungsfälle und weltweite Rückrufen begleitet, wobei man bei der Bearbeitung internationaler Aspekten weitere Standorte der Kanzlei hinzuholt. Der im Maschinen- und Anlagenbau versierte Tobias Bomsdorf wird oftmals zu Gewährleistungsfällen mandatiert sowie zu industriellen Großschäden. Das Team steht unter der gemeinsamen Leitung von Thomas Lennarz und Nicolas Wiegand.

Weitere Kernanwälte:

Tobias Bomsdorf

Kernmandanten

Daimler

Highlight-Mandate

  • Beratung der Daimler AG in Hinblick auf geltend gemachte Schadensersatzansprüche von Dieselfahrzeugkunden. Vertretung in einer Vielzahl von Klagen vor deutschen Gerichten (erste Instanz und Berufungsverfahren) und für die Diesel-Einzelverfahren im Ausland.
  • Beratung eines deutschen Industrieversicherers im Rahmen von Industrieschäden.
  • Beratung eines führenden europäischen Pharmakonzers bei Arzneimittelhaftungsfällen in Deutschland (einschließlich bei vermeintlichen Impfschäden).

Gleiss Lutz

Integriert in die zivil-, öffentlich- und strafrechtliche Beratung der Kanzlei begleitet das Team von Gleiss Lutz zu Produktrückrufen und haftungsrechtlichen Themen. Mittelständische und große Akteure schätzen die Expertise zu regulatorischen Fragestellungen und der Produkt-Compliance. Aktuelle Themenfelder sind Autonomes Fahren, E-Mobility und Herstellerhaftung. Die Praxis steht unter der Leitung von Stefan Rützel und schließt den im Haftungsrecht erfahrenen Eric Wagner und den Produkt-Compliance-Fachmann Marc Ruttloff ein.

Praxisleiter:

Stefan Rützel

Weitere Kernanwälte:

Eric Wagner; Marc Ruttloff

Highlight-Mandate

  • Strategische Beratung und Prozessvertretung der Daimler AG bei der Abwehr von Kundenklagen im Zusammenhang mit der Dieselthematik.

Taylor Wessing

Nationale und internationale Produktrückrufe, die Abwehr und Durchsetzung von Haftungsansprüchen sowie strittige Folgethemen aus der Produkt-Compliance gehören zum Beratungsangebot der Dispute Resolution-Einheit von Taylor Wessing. Mandanten stammen häufig aus den Sektoren Technologie, Pharma und dem produzierenden Gewerbe und können mithilfe des internationalen Netzwerks auch grenzüberschreitend begleitet werden. Henning Moelle ist in der Produkthaftung und der Begleitung von Produktrückrufen im Pharmabereich erfahren, wohingegen Praxisgruppenleiter Philipp Behrendt vermehrt im Produktsicherheitsbereich mandatiert wird.

Praxisleiter:

Philipp Behrendt

Weitere Kernanwälte:

Henning Moelle

Highlight-Mandate

  • Internationale Verteidigung von Grünenthal gegen Produkthaftungsklagen wegen angeblicher Geburtsschäden durch Thalidomid (Contergan®).

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Unter der Leitung von Volker Steimle zeigt man sich bei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in der Beratung zu den Themenblöcken Produkthaftung, Produktsicherheit, Marktkorrekturmaßnahmen und Produktrückrufen erfahren und wurde im Zuge der Covid-19-Pandemie oftmals im Rahmen medizinische Schutzausrüstungen betreffenden Qualitätsfragen mandatiert. Den sektoriellen Fokus legt man auf Maschinenbau und Automotive und das produzierende Gewerbe. Jens-Uwe Heuer-James ist in der Gestaltung und Verhandlung komplexer technischer Vertragswerke versiert und der im Sommer 2021 zum Partner ernannte Kuuya Chibanguza in produkthaftungsbezogenen IT- und AI-Fragen.

Praxisleiter:

Volker Steimle

Referenzen

‘Jens Uwe Heuer-James und Dr. Kuuya Chibanguza: Sehr gute Auffassungsgabe, schnelle Einarbeitung in neue Sachverhalte; zeitlich sehr flexibel, wenn es darauf ankommt.’

Kernmandanten

Harley-Davidson

Transdev

Makita

Saint-Gobain Isover

Rittal

SAME Deutz-Fahr

Eni

Ottobock Se & Co. KGaA

Highlight-Mandate

  • Beratung eines Spezialisten für textile Vollversorgung und Textil-Leasing zur Verkehrsfähigkeit der von der Gegenseite gelieferten PSA-Schutzanzüge und OP-Masken sowie Beratung zu Rückruf und Vertretung gegenüber Marktaufsichtsbehörden.
  • Beratung eines Reisemobilherstellers zum Produktrückruf aufgrund möglicherweise versagender automatischer Sitzarretierungen unter Mitwirkung des OEM und Vorbereitung der Verteidigung gegen die Abwehr von Ansprüchen des OEM.
  • Beratung der Ottobock SE & Co. KGaA bei der Gestaltung, der Verhandlung und dem Abschluss eines Rahmenliefervertrages über die Lieferung von der Produkt-Compliance unterliegender medizinischer Produkte an einen in der UK ansässigen Konzern.

Noerr

Bei Noerr liegen den strittigen Mandaten oftmals globale Rückrufe zugrunde, während man auch bei Haftungsansprüchen, der Abwehr und Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen und im Zusammenhang mit Produkt-Compliance auftritt. Einen besonderen Schwerpunkt hat das Team im Automotive-Bereich und bei technikbezogenen Fragestellungen. Gruppenleiter Oliver Sieg ist in versicherungsrechtlichen Streitigkeiten erfahren. Weitere integrale Mitglieder des Team sind der Versicherungs- und Rückversicherungsexperte Helmut Katschthaler und der im Produktsicherheitsrecht versierte Arun Kapoor.

Praxisleiter:

Oliver Sieg

Weitere Kernanwälte:

Helmut Katschthaler; Arun Kapoor

Highlight-Mandate

  • Beratung und Vertretung eines Herstellers von elektrischen Antriebssystemen für Boote im Zusammenhang mit der Geltendmachung von Rückrufkosten gegenüber einem Zulieferer.
  • Beratung und Vertretung eines Automobilherstellers in einem Rechtsstreit gegen einen Automobilzulieferer im Zusammenhang mit der Erstattung der Kosten eines Fahrzeugrückrufs.
  • Beratung und Vertretung eines mittelständischen Automobilzulieferers gegen einen global agierenden Automobilhersteller zur Abwehr von Ansprüchen auf Rückrufkostenregress sowie zu damit zusammenhängenden Fragen des Versicherungsschutzes.

Bird & Bird LLP

Bird & Bird LLP setzt zum einen auf die präventive Beratung, die man durch umfassende Produkt-Compliance-Expertise erzielt, sowie auf haftungsrechtliche Szenarien und Produktrückrufe. Die Branchenschwerpunkte liegen dabei auf den Bereichen Technologie, IT und Automotive, wodurch das Mandantenportfolio zahlreiche Automobilzulieferer beinhaltet. Christian Kessel, Matthias Spilker und Associate Lydia Steckel sind jeweils in vertragsrechtlichen Streitigkeiten erfahren. Jiri Jaeger ist Praxisleiter der Dachgruppe Dispute Resolution.

Praxisleiter:

Jiri Jaeger

Referenzen

‘Hohe Expertise im Bereich Produkthaftung und Automotive.’

‘Flexibles Team, das sich auch schnell in komplexe Sachverhalte einarbeiten kann.’

‘Matthias Spilker und Lydia Steckel weisen eine hohe Expertise in Produkthaftungsfällen im Automotivbereich auf.’

reuschlaw Legal Consultants

reuschlaw Legal Consultants setzt auf die präventive Beratung während der Produktentwicklung, tritt jedoch auch in Krisenszenarien im Zusammenhang mit Produktrückrufen und dem Produkthaftungsrecht auf und dies auf nationaler als auch internationaler Ebene. Hierbei bilden traditionellerweise Industrieunternehmen aus den Branchen Automotive und Maschinenbau Teil des Mandantenstamms und suchen oftmals den Rat von Praxisleiter Philipp Reusch zu Produktsicherheit und Rückrufmanagement. Weitere Schwerpunkte setzt man auf die Sektoren Pharma und Cosmetics. Automotive-Experte Daniel Wuhrmann und die im Medizinprodukterecht aktive Miriam Schuh sind weitere Kernmitglieder des Teams.

Praxisleiter:

Philipp Reusch

Weitere Kernanwälte:

Daniel Wuhrmann; Miriam Schuh