Firms To Watch: DCM

Heuking Kühn Lüer Wojtek ist ein regelmäßiger Begleiter mittelständischer Unternehmen bei kleinen bis mittelgroßen Anleiheemissionen.
Bei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbHMeet the Team steht die Begleitung von mittelständischen Unternehmen im Zentrum der Anleiheemissionsberatung.
x

Thumbs upLive

Clients are currently raving about this firm’s Billing Transparency in Corporate/Commercial

View Firm Profile

DCM in Deutschland

Umfasst die Beratung im gesamten Debt Capital Markets-Bereich, einschließlich einer Auflistung der stärksten Kanzleien in der Beratung zu High-Yield-Transaktionen, wobei das Ranking auch Überschneidungen zum Bereich Strukturierte Finanzierungen und Verbriefungen aufweist.

Hengeler Mueller

Hengeler Mueller ist ein regelmäßiger Begleiter von Banken und Finanzdienstleistern bei Anleiheemissionen, wo man zuletzt verstärkt im nachhaltigen Finanzierungsbereich im Rahmen der Ausgabe grüner Anleihen bewegte, sowie bei Emissionsprogrammen, darunter die einiger DAX-Unternehmen. Zudem betreute man während des Berichtszeitraums Unternehmen zu Anleiheemissionen - einige darunter mit Covid-19-Bezug - wie Wandelanleihen und Standalone-Schuldverschreibungen, während die Beratung zu Rückkaufprogrammen für Anleihen ebenso zu den Stärken des Teams zählt. Geleitet wird dieses von Hendrik Haag, dessen Schwerpunkt auf kapitalmarktbasierten Finanzierungen neben der Emission von Anleihen auch strukturierte Anlageprodukte umfasst. Unterstützt wird er unter anderem vom ECM- und DCM-Experten Alexander Rang.

Praxisleiter:

Hendrik Haag

Weitere Kernanwälte:

Alexander Rang; Dirk Bliesener

Referenzen

‘Hendrik Haag: Exzellente Kenntnis der Marktstandards und -Trends auch bei weniger üblichen Konstellationen und Strukturen.’

‘Hendrik Haag: Erfahren, engagiert, angenehm im persönlichen Umgang.’

Häufige Einbindung in Erstellung von Musterbedingungen, die Branchenstandard sind.’

Dr. Hendrik Haag hat eine sehr pragmatische und verbindliche Arbeitsweise. Sehr gute Marktkenntnisse.’

Linklaters

Linklaters deckt im Rahmen der Beratung von Bookrunnern und Emittenten die gesamte DCM-Produktpalette ab und zeichnet sich durch besondere Expertise in den Bereichen Straight Debt, Hybrid-, Wandel- und Umtauschschuldverschreibungen sowie in der Auflegung von Emissionsprogrammen aus. Innerhalb der Anleiheberatung wurde man zuletzt verstärkt zu nachhaltigen und grünen Produkten mandatiert, wofür Managing Associate Martin Rojahn ein zentraler Kontakt ist. Er ist Teil der von Kurt Dittrich geleiteten Finance-Praxis; Dittrich spezialisiert sich auf die Beratung von strukturierten Kapitalmarktprodukten, während Peter Waltz zu den Hauptansprechpartnern für Emittenten und Banken bei klassischen Anleihetransaktionen mit Fokus auf Wandel-, Umtausch- und Hybridanleihen zählt. DCM- und ECM-Experte Alexander Schlee betreut unter anderem Euro-, Yankee- und High-Yield-Bonds.

Praxisleiter:

Kurt Dittrich

Referenzen

‘Große Erfahrung in DCM-Transaktionen, insbesondere auch mit non-plain-vanilla-Instrumenten (Hybridbonds; regulatorische Instrumente).’

Kurze Kommunikationswege, auch zu den Partnern; Kostensicherheit (vorgegebene Kostenrahmen werden eingehalten).’

‘Peter Waltz: Große Erfahrung mit Transaktionen aller Art; tiefe Kenntnis der rechtlichen Grundlagen regulatorischer Instrumente; tiefe Kenntnis der praktischen Abläufe von Transaktionen (sowie ihrer rechtlichen Aspekte).’

‘Alexander Schlee: Große Erfahrung mit Transaktionen aller Art; kurzfristige Verfügbarkeit, auch zu Tagesrandzeiten; pragmatische Lösungen.

‘Martin Rojahn: Große Erfahrung mit Transaktionen aller Art; gute und “geräuscharme” Verhandlung von Verträgen; pragmatische Lösungen; profunde Kenntnis der praktischen Abläufe von Transaktionen.

‘Das Team ist im Bereich Wandelanleihen sehr gut aufgestellt. Wir haben seit 2014 insgesamt 5 Anleihen mit Hilfe von Linklaters platziert sowohl unter NY-Recht als auch unter deutschem Recht. Bei den NY-Recht-Transaktionen haben wir parallel zur Anleihe Derivate-Transaktionen abgeschlossen. Das Linklaters-Team hat alles aus einer Hand betreut über aller Jurisdiktionen hinweg.’

‘Peter Waltz ist aus unserer Sicht der Anwalt für Wandelanleihen in Deutschland und war während der Transaktion auch in kritischen Phasen und zu ungewöhnlichen Zeiten immer erreichbar. Hervorzuheben ist seine Problemlösungskompetenz. Da er auch häufig auf der Bankenseite berät, wird seine Aussage auch von den Banken akzeptiert, obwohl er auf Emittentenseite berät.’

White & Case LLP

White & Case LLPs integrierte deutsch-US-amerikanische Kapitalmarktrechtspraxis zählt nationale und internationale Investmentbanken und zunehmend Emittenten – darunter einige aus dem Immobiliensektor – zum Mandantenstamm. Diesen betreut man umfassend zu sämtlichen Fremdkapitalprodukten, einschließlich Standalone- (Unternehmens-) Anleihen, Pfandbriefe, Debt-Issuance-, Commercial-Paper- und strukturierter Programme sowie zu alternativen Finanzierungsinstrumenten wie Schuldscheinen und Namensschuldverschreibungen. Für eine verstärkte Nachfrage sorgten zuletzt außerdem grüne beziehungsweise ESG-linked Anleihen. Dieser Themenvielfalt widmen sich unter anderem Karsten Wöckener, der zentrale Kontakt für die deutsche Praxis, und die im Januar 2022 zur Partnerin ernannte Cristina Freudenberger. Für den High-Yield-Bereich – eine besondere Stärke der Kanzlei – zeichnen Rebecca Emory und Gernot Wagner verantwortlich. Im August 2021 verstärkte man sich außerdem mit Yannick Adler (zuvor bei Cravath, Swaine & Moore LLP), der Unternehmensfinanzierungen und Kapitalmarkttransaktionen nach New Yorker Recht begleitet.

Referenzen

‘Alle Kollegen sind sehr freundlich und hilfsbereit auch in Fragen, die nicht unmittelbar mit dem Mandat im Zusammenhang stehen.’

‘Karsten Wöckener ist jederzeit erreichbar und ansprechbar. Er hat Vorschläge, um das Mandat effizient zu gestalten. Man hat als Mandant nicht das Gefühl, dass es ihm um die reine Abrechnung geht.’

‘Sehr gute Kenntnis des Marktes; pragmatische Herangehensweise; hervorragende Verfügbarkeit und Engagement.’

‘Überaus verbindliche und lösungsorientierte Persönlichkeiten.’

‘Sehr gute Erreichbarkeit, halten sehr starker Belastung stand, tolle Arbeitsqualität.’

Kernmandanten

ADLER Group S.A., vormals ADO Properties S.A.

Bankhaus Lampe KG

Barclays Bank Ireland PLC

BofA Securities, Inc.

Bundesrepublik Deutschland (Bund)

Citigroup Global Markets

Commerzbank AG

Crédit Agricole Corporate and Investment Bank

Credit Suisse Securities (Europe) Limited

Deutsche Bank AG

DIC Asset AG

Eintracht Frankfurt Fußball Aktiengesellschaft

E.ON SE

ETC Holdings Ltd

Eurogrid GmbH

Hapag-Lloyd AG

HSBC

J.P. Morgan Securities plc

Jefferies International Ltd.

Landesbank Baden-Württemberg

M.M. Warburg & CO

Merrill Lynch International

Morgan Stanley

MUFG Securities (Europe) N.V.

Société Générale

Symrise AG

UBS AG

UniCredit Bank AG

VERBUND AG

Highlight-Mandate

  • Beratung der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium der Finanzen, das seinerseits durch die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH vertreten wurde, bei der erstmaligen Emission einer grünen Bundesanleihe. Die grüne Bundesanleihe hat einen Nominalbetrag von €6,5 Milliarden, eine Laufzeit von 10 Jahren und einen fixen Kupon von 0,00 Prozent.
  • Beratung der VERBUND AG bei seiner Emission grüner und nachhaltiger Schuldverschreibungen mit einem Volumen von €500 Millionen.
  • Beratung der Adler Real Estate S.A., vormals ADO Properties S.A. (Luxemburg), bei mehreren Transaktionen, darunter die öffentliche Übernahme der Adler Real Estate AG durch ein Umtauschangebot, die gleichzeitige strategische Kooperation mit der Consus Real Estate AG und die anschließende Übernahme der Kontrolle über die Consus Real Estate AG, die Bezugsrechtsemission in Höhe von €450 Millionen und drei Unternehmensanleihen in Höhe von €400 Millionen (September 2020), €400 Millionen (November 2020) und €1,5 Milliarde (Januar 2021).

Clifford Chance

Während des Berichtszeitraums nahm bei Clifford Chance die - regelmäßig in Kooperation mit dem Londoner Büro durchgeführte - Beratung zu Anleihen mit ESG-Bezug zu, die inzwischen einen festen Bestandteil des Tätigkeitsportfolios bildet. Andere typische Mandatierungen betreffen Straight Debt und Standalone-Anleiheemissionen sowie die Auflegung und Aktualisierung von EMTN-Programmen und Commercial-Paper-Programmen. Außerdem ist man mit Gregor Evenkamp gut für die Beratung von Schuldscheindarlehen-Plattformen im FinTech- und Blockchain-Sektor aufgestellt. Er ist Teil des von Sebastian Maerker geleiteten Teams, der zuletzt insbesondere für Bankenkonsortien auftrat.

Praxisleiter:

Sebastian Maerker

Weitere Kernanwälte:

Gregor Evenkamp; George Hacket

Referenzen

‘Sebastian Maerker: Sehr gute Kenntnis der Marktstandards und -trends.’

‘Höchst angesehen bei Kunden und im Markt mit substantiellem Marktanteil und Dealflow in Deutschland. Fast immer auf Banken- oder Emittentenseite dabei.’

‘Fähigkeit auch neue Strukturen zum Beispiel bei Green Bonds erfolgreich mitzustrukturieren und mitzudenken.

‘Sebastian Maerker ist im Markt sehr hoch angesehen und seine Meinung zählt beim Emittenten selbst wenn er auf Bankenseite agiert.

‘Sebastian Maerker ist in jeglicher Situation ruhig und besonnen und immer mit pragmatischem Blick wie ein Problem zu lösen oder Deal erfolgreich abgeschlossen werden kann.

Latham & Watkins LLP

Latham & Watkins LLP zählt weiterhin zu den Marktführern im Bereich der Hochzinsanleihen und wird diesbezüglich von Emittenten und Banken mandatiert, die zudem von der internationalen Vernetzung beziehungsweise der in den deutschen Büros angebotenen Beratung nach englischem und US-Recht profitieren. Die Beratungstätigkeit in der Paradedisziplin High-Yield konnte man zuletzt im Real Estate-Sektor weiter ausbauen, während man auch routinemäßig Investment-Grade-Anleihen, einschließlich Green Bonds, betreut. Neben der geographischen Verzahnung ist die praxisübergreifende Verflechtung, insbesondere mit den Bereichen Bank- und Aquisitionsfinanzierung und strukturiere Finanzierung, ein Merkmal der Mandatsarbeit, wie es unter anderem in der Beratung zu ABS- und Factoring-Programmen zum Ausdruck gebracht wird. Das Team steht unter der Leitung von Rüdiger Malaun, der genauso wie Alexander Lentz seinen Schwerpunkt auf den Hochzinsbereich legt. Im Juli 2020 verstärkte man sich außerdem mit Counsel Yoseph Choi, zuvor bei Cleary Gottlieb Steen & Hamilton, der neben DCM- auch ECM-Mandate bearbeitet.

Praxisleiter:

Rüdiger Malaun

Weitere Kernanwälte:

Alexander Lentz; Yoseph Choi

Referenzen

‘Top Full-Service, sehr wertvoll nicht nur first-time Issuer. Umfassende Kenntnis des Marktes und aller Player, extrem gute Projektsteuerung.’

‘Rüdiger Malaun ist ein absoluter Top-Player im HY-Markt.’

Kernmandanten

BayWa AG

Cheplapharm Arnzeimittel GmbH

Citigroup

Credit Suisse

Demire Deutsche Mittelstand Real Estate AG

Deutsche Bank

Goldman Sachs

Grünenthal

HSBC

HSE24 Home Shopping Europe GmbH

J.P. Morgan

Landesbank Hessen-Thüringen, Bayerische Landesbank

Kepler Cheuvreux

Morgan Stanley

ODDO BHF

Peach Property Group AG

profine GmbH

Triton

Tui Cruises

Highlight-Mandate

  • Beratung des Bankenkonsortiums bestehend aus Berenberg, Deutsche Bank, Goldman Sachs Bank SE als Joint Global Coordinators und Crédit Agricole CIB, DZ Bank AG und Société Générale als Joint Bookrunners bei der Emission von 2.50%-Sustainability-Linked Senior Notes der Hapag Lloyd AG in Höhe von €300 Millionen.
  • Beratung der Grünenthal GmbH bei der Emission einer Anleihe in zwei Tranchen mit einem Gesamtvolumen von €650 Millionen. Die Anleihe umfasst eine Tranche von €400 Millionen Euro Senior Secured Notes (3,625% p.a.) mit Fälligkeit 2026 sowie eine Tranche von €250 Millionen Euro Senior Secured Notes (4,125% p.a.) mit Fälligkeit 2028.
  • Beratung der TUI Cruises GmbH bei der erstmaligen Emission einer unbesicherten fünfjährigen Anleihe in Höhe von €300 Millionen und einem Koupon von 6,500% p.a.

Allen & Overy LLP

Allen & Overy LLP betreut schwerpunktmäßig Banken und Finanzdienstleister - wenngleich das Mandantenportfolio auch Emittenten umfasst - bei diversen Anleiheemissionen, der Auflegung von Debt-Issuance-Programmen und (Sustainability-linked-) Anleihe-Finanzierungen. Marc Plepelits, Leiter der US-Corporate-Finance-Praxis, ist der zentrale Kontakt für das letztgenannte Segment und arbeitet bei diesbezüglichen Mandatierungen oft mit dem Londoner Standort zusammen. Neben ihm ist Stefan Henkelmann, der regelmäßig die Federführung bei Immobilienanleihen übernimmt, jedoch unter anderem auch besicherte Anleihen, Corporate Bonds und Hybridinstrumente betreut, Teil des von Martin Scharnke geleiteten Teams. Scharnke ist neben dem klassischen Anleihegeschäft auch im Derivatebereich, einschließlich regulatorischer Fragestellungen, versiert.

Praxisleiter:

Martin Scharnke

Weitere Kernanwälte:

Stefan Henkelmann; Marc Plepelits

Kernmandanten

alstria office REIT-AG

BNP Paribas

Bundesrepublik Deutschland

Citigroup

Credit Suisse

Deutsche Bank

ECE Real Estate Partners

GERRY WEBER

Goldman Sachs

Helaba

Oesterreichische Kontrollbank

ProSiebenSat.1

RAG-Stiftung

Société Générale

TUI AG

UniCredit

Highlight-Mandate

  • Beratung der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium der Finanzen und dieses wiederum vertreten durch die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH, im Zusammenhang mit der erfolgreichen Emission einer grünen Bundesanleihe mit einem Volumen von €6 Milliarden.
  • Beratung eines aus 13 Banken bestehenden Konsortiums bei der Emission von Anleihen durch Siemens Financieringsmaatschappij N.V. in einem Gesamtvolumen von $10 Milliarden.
  • Beratung der ProSiebenSat.1 Media SE bei der Auflegung eines Debt-Issuance-Programms für zukünftige Anleihefinanzierungen.

Hogan Lovells International LLP

Hogan Lovells International LLP wird hauptsächlich von Banken mandatiert, wenngleich das Mandantenportfolio auch Emittenten aufweist, und betreut diese regelmäßig bei der Aktualisierung von Debt-Issuance- und Commercial-Paper-Programmen und der Platzierung von diversen Anleihen, einschließlich Social Bonds und Green Bonds. Daneben bildet die regulatorische Beratung ein weiteres Standbein und schließt Themen betreffend EU-Prospektregime und CBD-Umsetzungsgesetz ein. Die Praxisleitung teilen sich Sven Brandt, der neben DCM auch strukturierte Finanzierungen (einschließlich derivater Instrumente) und Verbriefungen betreut, und Michael Schlitt, der neben dem Kapitalmarktrechtsteam auch dem Corporate Capital Markets- und Securities-Team vorsteht.

Weitere Kernanwälte:

Jochen Seitz; Sina Hekmat

Referenzen

Sehr gute Vernetzung zwischen US Büro und Frankfurter Büro, Beratung zu unterschiedlichen Rechtsordnungen aus einer Hand, hervorragende Expertise im Kapitalmarktrecht.’

‘Sina Hekmat verfügt über große Expertise im US-Recht. Er ist für Mandanten immer erreichbar und extrem schnell bei der Beantwortung von Anfragen.’

‘HL verfügt im DCM-Bereich über ein fachlich wie personell stark aufgestelltes Team, das v.a. im Bereich der Prospekterstellung über hervorragende Expertise verfügt und gleichzeitig in der Lage ist, die im Rahmen entsprechender Projekte notwendigen operativen Schritte zu begleiten und unterstützen. Zudem bietet das international breit aufgestellte Netzwerk den Vorteil, auch bei Betroffenheit mehrerer Rechtsordnungen einen zentralen Ansprechpartner zu haben, der die Koordination übernimmt und die Ergebnisse ggf. zusammenführt.’

Kernmandanten

Bayerische Landesbank BNP Paribas

Bundesrepublik Deutschland –Finanzagentur GmbH

Commerzbank

Credit Suisse

Deutsche Bank AG

Deutsche Kreditbank AG

DZ Bank AG

Erste Group AG

Marex Financial

Natixis Pfandbriefbank AG

Nord/LB Norddeutsche

Girozentrale

Raiffeisenlandesbank International

Shop Apotheke N.V.

Unicredit Bank

va-Q-tec

Volkswagen Financial Services

Highlight-Mandate

  • Beratung der Bayerischen Landesbank bei der jährlichen Aktualisierung des €60 Milliarden-Debt-Issuance-Programmes.
  • Beratung der Commerzbank AG bei der jährlichen Aktualisierung des €5 Milliarden-Debt-Issuance-Programms der Eurogrid GmbH und der jährlichen Aktualisierung des €50 Milliarden-Debt Issuance-Programms der Deutschen Pfandbriefbank AG.
  • Beratung der Barclays Bank Ireland PLC, Crédit Agricole Corporate and Investment Bank, DekaBank Deutsche Girozentrale, DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank und der UBS AG London Branch bei der erstmaligen Platzierung eines €500 Millionen Green Bonds der Deutschen Pfandbriefbank AG.

Norton Rose Fulbright

Norton Rose Fulbright betreut sowohl Banken als auch Emittenten bei sämtlichen Anleiheemissionen, einschließlich bei der Begebung verstärkt nachgefragter ESG-linked Bonds, sowie bei der Auflegung und Aktualisierung von Emissionsprogrammen (wie EMTN-Programmen, Debt-Issuance-Programmen und Commercial-Paper-Programmen). Zudem deckt man diverse angrenzende regulatorische Themen ab, die regelmäßig unter der Federführung von Christoph Enderstein bearbeitet werden. Hierzu zählt beispielsweise die Beratung zu den Ausweichbestimmungen für Referenzzinssätze, die im Zusammenhang mit der Emission von Floating Rate Notes verwendet werden. Für US-rechtliche Mandate zieht man die Kollegen aus dem Londoner Büro heran. Neben Enderstein gehört Frank Regelin dem Kernteam an; seine Expertise umfasst das Kapitalmarkt- und Aktienrecht sowie öffentliche Übernahmen und M&A.

Referenzen

‘Freundlichkeit, Zuverlässigkeit und eine pünktliche Arbeitsweise zeichnen das Team aus. Auch in wechselnden Zusammensetzungen ist das Team stets bestens abgestimmt und liefert dem Kunden einen hohen Mehrwert.’

‘Herr Enderstein als Partner versteht es perfekt die Kundenperspektive einzunehmen und versteht es, in perfekter Weise seine Kunden mitzunehmen um Entscheidungen effizient im Sinne der Kunden treffen zu können.’

‘Gute Abdeckung durch mehrere Partnerkontakte.’

‘Christoph Enderstein ist eine große Bereicherung für das Team.

Kernmandanten

Agri Resources Group

Barclays

Citigroup

Commerzbank

Daimler

Danske Bank

Deutsche Bank

Goldman Sachs

Greencells

Homann Holzwerkstoffe

HSBC

ICF Bank

IKB Deutsche Industriebank

J.P. Morgan

Landeskreditbank Baden-Württemberg – Förderbank (“L-Bank”)

Merrill Lynch

Royal Bank of Canada

Sixt

The Toronto-Dominion Bank

UBS

UniCredit Bank

Highlight-Mandate

  • Beratung der Daimler AG und fünf weiterer Daimler-Gruppenunternehmen im Zusammenhang mit der jährlichen Aktualisierung und Betreuung des Daimler €70 Milliarden- EMTN-Programms, der Begebung von Anleihen unter dem Programm sowie bei aufsichtsrechtlichen und kapitalmarktrechtlichen Fragestellungen. 
  • Beratung der Deutschen Bank Aktiengesellschaft zum deutschen und englischen Recht im Zusammenhang mit der jährlichen Aktualisierung und Betreuung des Deutsche Bank €80 Milliarden Debt-Issuance-Programms, der Begebung von Anleihen unter dem Programm sowie bei aufsichtsrechtlichen und kapitalmarktrechtlichen Fragestellungen. 
  • Beratung der Deutschen Bank AG im Zusammenhang mit der Emission von vier Standalone-Anleihen im Gesamtvolumen von ¥1,75 Milliarden.  

Gleiss Lutz

Gleiss Lutz steht in der integriert gesellschafts- und kapitalmarktrechtlichen Zusammenstellung schwerpunktmäßig Emittenten zur Seite, wenngleich man insbesondere im Hochzinsbereich auch für Banken agiert. Innerhalb der Anleiheberatung verzeichnete man zuletzt eine verstärkte Nachfrage nach Finanzierungsinstrumenten mit Wandelkomponenten wie Wandelanleihen, Optionsanleihen und Pflichtwandelanleihen einerseits und nach ESG-linked Instrumenten andererseits. Für grenzüberschreitende Mandate beziehungsweise für Platzierungen bei US-Investoren nach Rule 144A arbeitet man mit US-Partnerkanzleien zusammen. Kai Arne Birke leitet das Team und verfügt über besondere Erfahrung bei Anleiherestrukturierungen.

Praxisleiter:

Kai Arne Birke

Kernmandanten

Bausch Health Companies Inc.

Linamar

Mahle

Nice & Green

Nord/LB / finpair

PUMA SE

Schaltbau Holding AG

SLM Solutions Group AG

Robus Capital Management Limited

Volkswagen Financial Services

Wieland-Werke AG

ZKW Group GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung der SLM Solutions Group AG bei der Ausgabe der zweiten von insgesamt bis zu drei Tranchen von Wandelschuldverschreibungen einschließlich der Durchführung einer Gläubigerversammlung aufgrund einer Finanzierungsvereinbarung mit dem größten Aktionär Elliott im Volumen von insgesamt mehr als €60 Millionen.
  • Beratung von Robus und Whitebox / Gerry Weber bei der Finanzierung im Zusammenhang mit dem zweiten Lockdown durch Exchange Offer an die bestehenden Anleihegläubiger.
  • Beratung von Bausch Health Companies Inc. bei der Emission von High-Yield-Bonds im Volumen von $1,25 Milliarden.

Mayer Brown LLP

Mayer Brown LLPs DCM-Praxis steht unter der Leitung von Patrick Scholl, der zudem der regulatorischen Beratungspraxis vorsteht, wodurch auch die Mandatsarbeit im Fremdkapitalbereich von dieser Schnittstellenkompetenz geprägt ist. So mandatiert der vorwiegend aus Banken zusammengesetzte Mandantenstamm das Team regelmäßig bei EU-Prospektregime-Fragestellungen für den Vertrieb von strukturierten Produkten und Anleihen sowie der Aktualisierung von Debt-Issuance-Programmen, Basisprospekten und Commercial-Paper-Programmen. Daneben begleitete man während des Berichtszeitraums einige Namensschuldverschreibungsemissionen und Anleiherestrukturierungen.

Praxisleiter:

Patrick Scholl

Referenzen

‘Mayer Brown zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass ein sehr großer Praxisbezug in der juristischen Beratung erfolgt. Neben Lösungsorientierung wird die beratende Funktion intensiv wahrgenommen. Mayer Brown verfügt über ein sehr gutes (sowohl fachlich als auch bezogen auf Länder) internationales Netz, so dass Fragestellungen übergreifender Natur durch das Hinzuziehen der entsprechenden nationalen Einheiten, sehr gut geklärt werden können. Auch die internationalen Einheiten verfügen über eine hohe fachliche Kompetenz und Ausrichtung an der Praxis. Zudem schätze ich neben der Termintreue, dass unsere Ansprechpartner uns dauerhaft begleiten. Darüber hinaus ist das Preis-Leistungsverhältnis im Vergleich zu anderen Kanzleien sehr gut. Ich schätze auch sehr, die frühzeitige aktive Information, sofern sie wesentliche rechtliche Änderungen ergeben, die unser Geschäft betreffen und die hohe Bereitschaft für den persönlichen Austausch.’

‘Hohe fachliche Kompetenz mit Praxisbezug; Termintreue; Beratungsansatz wird intensiv gelebt.’

‘Enorme Marktkenntnis gepaart mit Spezialwissen im Bereich der strukturierten Wertpapiere zeichnet die Praxis aus.’

‘Dr. Patrick Scholl ist ein exzellenter Jurist mit Blick auf die wesentliche Fragestellung. Stets verfügbar und ansprechbar, liefert er mandantenorientierte, praxisgerechte Lösungen für die spezielle Branche.’

‘DasTeam agiert schnell, ist präzise und auch pragmatisch.’

‘Patrick Scholl: Zuverlässig, tiefes Wissen und schnelle Hilfe.’

‘Unter der Leitung von Dr. Patrick Scholl hat sich das Team zu einer renommierten Praxis im deutschen Markt entwickelt. Die Arbeitsweise des Teams ist kreativ, engagiert und sehr effizient. Besonders hervorzuheben sind die hohe Beratungskompetenz, hervorragende Fachkenntnisse, sehr schnelle Reaktionszeiten und eine durchweg überdurchschnittliche Arbeitsqualität. Wir schätzen die profunde Expertise und die professionelle Unterstützung durch das Team bei der Bewältigung umfangreicher und vielfältiger Aufgaben in den Bereichen Anleiheemissionen, strukturierte Produkte und OTC-Derivate außerordentlich.’

‘Dr. Patrick Scholl verfügt über ein außergewöhnlich breites Wissen im Bereich Debt Capital Markets und hat eine herausragende Expertise bei der Beratung von komplexen derivativen Produkten. Seine Beratung ist stets professionell und auf höchstem Niveau. Besonders hervorzuheben ist seine Fähigkeit auch in komplexen Situationen, schnelle und verbindliche Lösungsvorschläge aufzuzeigen. Wir schätzen an der Zusammenarbeit mit Dr. Scholl seine ausgezeichnete fachliche Kompetenz, ein exzellentes Gespür für die wirtschaftlichen Zusammenhänge und ein tiefes Verständnis des Marktes gepaart mit stets kompetenter und angenehmer Beratung. Diese Eigenschaften ermöglichen es ihm, in Verbindung mit einem sehr hohen Maß an Kundenorientierung und einer ausgeprägten Service-Mentalität stets proaktiv und unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse seinen Mandaten zu beraten und mit einer exzellenten Verfügbarkeit zeitnah auf die Anliegen seiner Mandaten zu reagieren.’

Noerr

Noerr ist insbesondere in der Mittelstandsanleihe-Beratung versiert und betreut regelmäßig Fremdkapitalprodukte, die die praxisübergreifende Zusammenarbeit erfordern, wie im Zusammenhang mit Kryptowährungen stehende Anleiheprodukte. Zum Tätigkeitsfeld zählt hierbei die Beratung zu Anleiheemissionen, Anleiherestrukturierungen und die Aktualisierung von EMTN-Programmen. Aktien- und Kapitalmarktrechtsspezialist Holger Alfes und Julian Schulze De la Cruz (ECM, DCM, M&A und Corporate) zählen zu den zentralen Kontakten.

Kernmandanten

Fresenius Medical Care

Deutsche Finanzagentur

CECONOMY

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG

Mutares SE & Co. KGaA

Gateway Real Estate AG

Deutsche Industrie REIT-AG

Deutsche Konsum REIT-AG

Baader Bank AG

ODDO BHF AG

Quirin Privatbank

TAG Immobilien

The Social Chain AG

Highlight-Mandate

  • Beratung der Bundesrepublik Deutschland‒FinanzagenturGmbH bei einem Stabilisierungspaket der TUI AG durch den Wirtschaftsstabilisierungsfonds.
  • Beratung von Fresenius Medical Care bei dem Update des €10 Milliarden EMTN-Programms und der erfolgreichen Platzierung von zwei Anleihen mit einem Gesamtvolumen von €1,25 Milliarden.
  • Beratung der TAG Immobilien bei der erfolgreichen Platzierung einer Wandelanleihe über €470 Millionen sowie dem teilweisen Rückkauf bestehender Wandelschuldverschreibungen in Höhe von €131 Millionen.

Simmons & Simmons

Mit Schwerpunkt auf die bankenseitige Beratung, wenngleich man auch für Emittenten agiert, betreut man bei Simmons & Simmons die Emission von Anleihen, darunter Hybrid-, Umtauch-, Wandel-und ESG-Anleihen, die Restrukturierung bestehender Schuldscheindarlehen und die Errichtung von Debt-Issuance-, EMTN- und Commercial-Paper-Programmen. Neben der Anleiheemissionsbetreuung steht Thomas Scharfenberg routinemäßig bei der Aktualisierung von Debt-Issuance-Programmen an der Federführung und ist zudem ein zentraler Kontakt für strukturierte Produkte, während Felix Biedermann unter anderem ESG-linked Anleihen betreut.

Referenzen

‘Sehr serviceorientiert, gutes Preis-Leistungsverhältnis.

‘Felix Biedermann, Thomas Scharfenberg: Beide haben viel Erfahrung in Capital Markets-Produkten, sind sehr pragmatisch und arbeiten kosteneffizient.’

Kernmandanten

BayernLB

UniCredit Bank AG

Deutsche Bank AG

ING

JPMorgan

Lansdowne Partners

Münchener Hypothekenbank eG

NatWest Markets Plc

Prime Capital

Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH

Exporo AG

Highlight-Mandate

  • Beratung der Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH in kapitalmarktrechtlichen Fragen bei der Vorbereitung der Emission des ersten Green Bonds durch die Bundesrepublik Deutschland. Die Beratung umfasste auch die Rahmenbedingungen für Green Bonds. 
  • Beratung der Deutschen Bank Aktiengesellschaft als Dealers’ Counsel bei der Aktualisierung des EMTN-Programms der Robert Bosch GmbH. Volumen: €12,5 Milliarden.
  • Beratung der Prime Capital AG im Zusammenhang mit der Emission von Anleihen zur Refinanzierung eines Solarparkportfolios. Die Transaktion war Europas größte Transaktion im Renewables-Mezzanine-Markt im Jahr 2020. 

Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP

Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP legt in der grenzüberschreitenden Arbeit einen Schwerpunkt auf Mandate in der DACH-Region einerseits und auf Mandate mit US-Bezug andererseits; für letztere ist man mit dem aus deutschen und US-amerikanischen Anwälten zusammengesetzten Team gut aufgestellt. Inhaltlich handelte es sich hierbei während des Berichtszeitraums insbesondere um Hochzinsanleihen und Wandelschuldverschreibungen, die man für Underwriter und Emittenten betreute. Stephan Hutter leitet die Kapitalmarktrechtspraxis und steht somit neben DCM-Mandaten auch routinemäßig bei Eigenkapitaltransaktionen an der Federführung.

Praxisleiter:

Stephan Hutter

Kernmandanten

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG

Morgan Stanley & Co. International plc

UBS Europe SE

MorphoSys AG

SIGNA Group

Highlight-Mandate

  • Beratung des Bankenkonsortiums bestehend aus HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, Morgan Stanley & Co. International plc und UBS Europe SE bei der Emission von Wandelschuldverschreibungen der ams AG mit einem Gesamtnennbetrag von €760 Millionen.
  • Beratung der MorphoSys AG bei der Emission von Wandelschuldverschreibungen mit einem Gesamtnennbetrag von €325 Millionen.
  • Beratung der Global Coordinators eines Bankenkonsortiums bestehend aus UBS Europe SE und HSBC Bank plc bei der Emission einer Hochzinsanleihe der ams AG in zwei Tranchen von jeweils €650 Millionen und $400 Millionen.

Sullivan & Cromwell LLP

Praxisleiter:

Carsten Berrar

Weitere Kernanwälte:

Krystian Czerniecki; Max Birke