Firms To Watch: Interne Untersuchungen

Rosinus Partner ist eine junge Boutique unter der Leitung von Christian Rosinus und Michelle Wiesner-Lameth, die bei der Aufklärung von internen Sachverhalten mit starker strafrechtlicher Expertise punktet.

Interne Untersuchungen in Deutschland

Umfasst praxisübergreifende Kapazitäten in der Begleitung von internen Untersuchungen bei wirtschaftsstrafrechtlichen Vorwürfen.

Hogan Lovells International LLP

Mit einem interdisziplinären Team aus Juristen, IT- und Investigationsspezialisten befasst sich die Einheit von Hogan Lovells International LLP schwerpunktmäßig mit Mandaten aus den Bereichen Automotive, Life Sciences, Healthcare, Technologie, Medien, Telekommunikation und Finanz. Diesem Mandantenstamm steht man zudem mit LegalTech-Tools und Fortbildungen zu Compliance und internen Untersuchungen proaktiv zur Seite. Neben Untersuchungen im Zusammenhang mit zivilrechtlichen Haftungsansprüchen sowie der strafrechtlichen Verteidigung sind auch Cyberkriminalität und Lieferketten-Compliance häufig nachgefragte Themen. Counsel Dorina Bruns ist in der Begleitung von grenzüberschreitenden Untersuchungen erfahren und tritt hierbei häufig mit Counsel und Director of Investigations Marcus Busch auf. Désirée Maier ist strafrechtlich versiert und legt einen Fokus auf den Life Sciences-Bereich, während Christian Ritz in kartellrechtlichen Ermittlungsverfahren erfahren ist und Olaf Schneider in Straf- und Verwaltungsverfahren. Der Compliance-Experte Sebastian Lach leitet die Praxis, der seit Januar 2022 auch Angelina Leder (Compliance und interne Untersuchungen) als Partnerin angehört.

Praxisleiter:

Sebastian Lach

Referenzen

‘Schnell, zuverlässig, kollegial und erfahren in der Branche.’

‘Christian Ritz: Sehr große Erfahrung gepaart mit hohem Pragmatismus und extremer Lösungsorientierung.’

‘Hohe Service-Bereitschaft; Übernahme von Verantwortung; starker Blick für das Wesentliche.’

‘Sebastian Lach mit extremer Effizienz; sehr responsiv; sehr angenehme Zusammenarbeit; hervorragende fachliche Expertise.’

Kernmandanten

BMW AG

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

ZF Friedrichshafen AG

Alpine

Freudenberg

Hitachi ABB Power Grids

Medela

Motel One

ProSiebenSat.1 Media

United Nations (UNODC)

Volkswagen AG

Highlight-Mandate

  • Vertretung der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG bei internen Untersuchungen, einschließlich der Unterstützung bei der Durchsuchung durch Behörden sowie der globalen Koordination proaktiver Behördenkommunikation.
  • Vertretung der BMW AG im EU-Kartellverfahren Pkw-Emissionen.
  • Beratung eines führenden Biotechnologieunternehmens zu Fragen des Anwaltsprivilegs bei internen Untersuchungen in verschiedenen europäischen Ländern.

Clifford Chance

In praxisübergreifender Zusammenarbeit bietet Clifford Chance ein breites Beratungsangebot, auf das schwerpunktmäßig Unternehmen des produzierenden Gewerbes und des Finanzmarkts zugreifen. Diese begleitet man bei Themen betreffend Geldwäsche und Cum-Ex sowie im Rahmen von Vorwürfen der Steuerhinterziehung, während man auch vermehrt zum Datenschutz, der elektronischen Kommunikation mit Behörden und ESG-bezogenen Fragestellungen berät. Die Praxis steht unter der gemeinsamen Leitung von Strafrechtler Heiner Hugger und Healthcare-Experten Peter Dieners. Ines Keitel deckt die Schnittstelle zwischen Arbeitsrecht und Datenschutz ab und Thomas Voland hat tiefe Kenntnisse zum europäischen Regulierungsrecht. David Pasewaldt ist auf Strafrechts-Compliance spezialisiert.

Referenzen

‘Spezialwissen und Detailtiefe der Anwälte für dieses Spezialgebiet begeistern.’

‘Bearbeiten qualifiziert übergeordnete und detaillierte Fragestellungen.’

Gleiss Lutz

Mit einem interdisziplinären Team bietet Gleiss Lutz gebündelte Expertise zu internen Untersuchungen, Compliance und White Collar Crime. In dieser Aufstellung assistiert man bei der Aufarbeitung von Cum-Ex sowie der andauernden Dieselthematik und nahm sich zuletzt vermehrt datenschutzrechtlichen und regulatorischen Fragestellungen an. Daneben stellt die Mandatsarbeit an der kartellrechtlichen Schnittstelle, einschließlich damit einhergehender Untersuchungen, eine besondere Stärke des Teams und insbesondere von Christian Steinle und Martin Raible dar. Für Themen an der Schnittstelle zum Außenwirtschaftsrecht und der Exportkontrolle ist Burghard Hildebrandt ein zentraler Kontakt. Eike Bicker leitet die Praxis.

Praxisleiter:

Eike Bicker

Referenzen

‘Gutes Team im Bereich Investigation.’

‘Dr. Eike Bicker ist ein sehr guter Anwalt und sehr engagiert.’

‘Dr. Eike Bicker ist ein außergewöhnlicher Berater. Nachdem er in Krisensituationen von zwei verschiedenen, führenden globalen Unternehmen kontaktiert wurde, hat er im Angesicht von unvorhergesehenen Herausforderungen insgesamt mit seinen ruhigen, besonnenen und klaren Anweisungen beeindruckt.’

‘In allen Bereichen sehr gut aufgestellt und sehr ausgeklügelt.’

‘Dr. Eike Bicker ist außergewöhnlich.’

‘Das Untersuchungsteam von Gleiss Lutz ist sich selbst immer einige Schritte voraus, was zu scharfsinnigen Resultaten führt und zu passenden Empfehlungen, um die Krise zu überstehen.’ 

‘Eike Bicker ist ein eindeutiger Anführer und Mastermind.’ 

‘Exzellentes Fachwissen und Erfahrung, unglaublich gute organisatorische Fähigkeiten.’

Highlight-Mandate

  • Tätigkeit als Lead Counsel für die globale interne Untersuchung und Litigation für den Insolvenzverwalter von Wirecard.
  • Durchführung interner Untersuchungen zu Cum-Ex sowie umfassende zivilrechtliche Beratung von diversen Finanzinstituten und Banken.
  • Umfassende Beratung der Aufsichtsräte der Volkswagen AG, Audi AG und der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG bei der Aufarbeitung der Dieselthematik und allen damit zusammenhängenden rechtlichen Fragen.

Noerr

Eng verzahnt mit der strafrechtlichen Praxis begleitet das Team von Noerr Mandanten bei Verdachtsfällen und Untersuchungen. Sophia Habbe ist in der Betreuung komplexer behördlicher und interner Untersuchungen erfahren und leitet gemeinsam mit Torsten Fett das Team, dessen aktien- und kapitalmarktrechtliche Expertise regelmäßig in die Mandatsarbeit einfließt. Für Themen betreffend Exportkontrolle und das Außenhandelsrecht ist Bärbel Sachs ein zentraler Kontakt, während Christian Pelz Mandanten oftmals in strafrechtlichen Ermittlungsverfahren begleitet. Im Januar 2021 wurde Karolin Fitzer (Fokus auf Antikorruption) zur Associated Partnerin ernannt und das Team mit dem Zugang von Associated Partner Stefanie Bischof von DLA Piper verstärkt. Bischof beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit grenzüberschreitenden und behördlichen Untersuchungen.

Kernmandanten

Adler Modemärkte AG

BSH Hausgeräte GmbH

Deutsche Bahn AG

Deutsche Börse AG

Fresenius Kabi AG

Fujitsu Technology Solutions GmbH

Hella GmbH & Co. KGaA

Philipp Morris GmbH

Schaltbau Holding AG

Zimmer Biomet Holdings

Highlight-Mandate

  • Begleitung der beiden deutschen Tochterunternehmen eines europäischen Pharmakonzerns bei Ermittlungen der italienischen Kartellbehörde und des Bundeskartellamtes und bei der sich anschließenden internen Untersuchung.

White & Case LLP

White & Case LLP unterstützt schwerpunktmäßig Akteure aus den Sektoren Finanz, Automotive, Medien und dem produzierenden Gewerbe bei der Navigation durch die Themenkomplexe Geldwäsche, Korruption und Untreue. Hierbei kommen Mandanten die Schnittstellenkompetenzen in den Bereichen Bankenregulatorik, Corporate, IP, Datenschutz und Kapitalmarktrecht zugute sowie die enge Zusammenarbeit mit den Steuerstrafrechtsexperten, die im Rahmen von Mandaten mit Cum-Ex- und Cum-Cum-Bezug hinzugezogen werden. So wird Thomas Helck im Rahmen von Betrugs- und Steuerhinterziehungsvorwürfen zu Rate gezogen, während Nils Clemm und Praxisgruppenleiter Karl-Jörg Xylander an der Schnittstelle zwischen Compliance und dem Strafrecht agieren. Tine Schauenburg begleitet Mandanten in der Abwehr und Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen gegen Organe.

Praxisleiter:

Karl-Jörg Xylander

Baker McKenzie

DAX30-Unternehmen und internationale Konzerne mandatieren Baker McKenzie im Rahmen von Geldwäsche- und Korruptionsvorwürfen sowie bei kartellrechtlichen Fragestellungen. Neben LegalTech-Tools und einem breiten Schulungsangebot stellt die Einheit auch ein Forensik-Team zur Verfügung, das unter anderem bei eDiscovery behilflich ist. Während des Berichtszeitraums waren der Datenschutz, Hinweisgebersysteme, das Verbandssanktionengesetz und der Themenkomplex ESG oftmals Gegenstand der Mandatsarbeit. Bei internationalen Untersuchungen greift man auf das globale Netzwerk der Kanzlei zurück. Geleitet wird die Praxis vom LegalTech-Experten Nicolai Behr und Andreas Lohner, der häufig Organe bei Haftungsfragen begleitet. Für ESG-Fragen ist Anahita Thoms ein zentraler Kontakt. Weitere Schlüsselfiguren sind Arbeitsrechtler Steffen Scheuer sowie Strafrechtlerin Annika Schürmann, die im Sommer 2021 zur Partnerin ernannt wurde.

Highlight-Mandate

  • Beratung eines MDAX-Unternehmens zu einer umfangreichen internen Untersuchung und Beratung im Zusammenhang mit Produktsicherheitsrisiken sowie einer möglichen Benachteiligung von Hinweisgebern.
  • Begleitung eines Schweizer Konzerns bei der Untersuchung von Verdachtsmomenten auf Korruption und Betrug im Zusammenhang mit großvolumigen Maskenkäufen.
  • Begleitung eines börsennotierten US-Pharmaunternehmens zu einer umfassenden internen Untersuchung im Bereich der Exportkontrolle vor dem Hintergrund staatsanwaltlicher Ermittlungen und einem strafgerichtlichen Verfahren.

DLA Piper

Das Full-Service-Angebot von DLA Pipers Investigation-Team findet vornehmlich bei globalen Konzernen und börsennotierten Unternehmen Anklang. Eine starke Verbindung besteht zum strafrechtlichen Flügel der Kanzlei; in diesem Bereich sind Emanuel Ballo, Senior Counsel Jürgen Taschke und Praxisleiter Christian Schoop versiert. Außerdem verfügt Schoop über Spezialkenntnisse im Bereich der Umweltdelikte und Cyberattacken. Ebenfalls zu Umweltverstößen berät Guido Kleve, der die Schnittstelle zum regulierten Bereich abdeckt. Counsel Daniel Zapf hat einen Fokus auf grenzüberschreitende Untersuchungen und Antigeldwäsche-Compliance. Counsel Stefanie Bischof (grenzüberschreitende und behördliche Untersuchungen) wechselte im Februar 2021 zu Noerr.

Praxisleiter:

Christian Schoop

Referenzen

‘Christian Schoop ist sehr kenntnisreich und verfügt über eine große praktische Erfahrung im Bereich Compliance und Strafrecht sowie bei internen Ermittlungen. Diese Erfahrung und seine überlegte und ruhige Art kommen den Mandanten freilich besonders zugute.’

‘Sehr angenehme Zusammenarbeit, hohe Kompetenz der Anwälte (auch im internationalen Verbund).’

‘Dr. Emanuel Ballo: Kompetenz, Arbeitsstil, Erreichbarkeit und Flexibilität.’

‘Das Team um Partner Christian Schoop hat einen strafrechtlichen Fokus und sieht daher Compliance-Themen vor allem aus diesem Blickwinkel. Das kann im Sinne der Risikovermeidung für das Management hilfreich sein.’

Kernmandanten

H&M

HNA Airport Group

Highlight-Mandate

  • Beratung eines MDAX-Konzerns im Zusammenhang mit der internen Aufklärung etwaiger Vetragsverstöße zweier Vetragsparteien eines Joint Ventures.
  • Beratung der HNA Airport Group zu einer internen Untersuchung und Verteidigung wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung und der Untreue sowie des Subventionsbetrugs.

Gibson, Dunn & Crutcher LLP

Bei internen Untersuchungen fließt das Know-how des Teams von Gibson, Dunn & Crutcher LLP aus den Bereichen Compliance, Straf- und Kartellrecht zusammen, um Krisenszenarien in nationalen und internationalen Konstellationen zu besänftigen. Hierbei steht man insbesondere mit den Büros in Nordamerika im regen Austausch. Zu den zentralen Kontakten der deutschen Einheit zählen der Compliance-Experte Benno Schwarz, Finn Zeidler, der seinen Industriefokus auf Hightech, Finanz und Automotive legt, und der Strafrechtler Markus Rieder. Kartellrechtler Kai Gesing wurde im Januar 2021 zum Partner ernannt und deckt die Themen Datenschutz und Cyberkriminalität im Kontext von Untersuchungen ab.

Hengeler Mueller

Mit gebündelter Compliance- und Strafrechtsexpertise deckt das Team von Hengeler Mueller eine große Auswahl an Themengebieten ab, darunter die Betreuung im Rahmen von Betrugs- und Bestechungsvorwürfen sowie Themen betreffend Cum-Ex. In grenzüberschreitenden Mandaten bedient sich das Team einem Netzwerk ausländischer Wirtschaftskanzleien. Fabian Quast ist in Compliance und internen Untersuchungen erfahren sowie zusätzlich im Bereich der IT-Forensik. Daniel Weiß hat Expertise im Finanzaufsichtsrecht und Vera Jungkind deckt die Schnittstelle zwischen dem Datenschutzrecht und Compliance ab. Die im strafrechtlichen Bereich erfahrenen Partner Sven Henrik Schneider, Wolfgang Spoerr und Constantin Lauterwein sind weitere zentrale Kontakte.

Referenzen

‘Hengeler Mueller zeichnet sich durch die gleichbleibend hohe Qualität in fast allen Rechtsgebieten aus. Zudem verfügt die Kanzlei über ein hervorragendes Netzwerk.’

‘Dr. Fabian Quast zeichnet sich nicht nur durch sein hervorragendes Fachwissen, insbesondere im Bereich der internen Untersuchungen aus, sondern auch durch seine Fähigkeit, komplexe Sachverhalte in kurzer Zeit zu durchdringen und rechtlich aufzuarbeiten. Hinzu kommt auch, dass er im Bereich der IT-Forensik versiert ist und somit (internationale) Untersuchungen schnell und fokussiert vorantreiben kann.’

Linklaters

Bei Untersuchungen zu Compliance-Verstößen, kartellrechtlichen Ermittlungen und Organhaftungsfragen assistiert das Team von Linklaters neben Akteuren aus der Finanzindustrie auch Unternehmen aus der Technologie-, Automotive- und Fertigungsindustrie. Straf- und Bußgeldverfahren sowie die Aufarbeitung von Cum-Ex-Fällen gehören dabei ebenfalls zum Repertoire. Die Praxis steht unter der gemeinsamen Leitung von Gesellschaftsrechtler Hans-Ulrich Wilsing, der vermehrt Organe zu Corporate Governance-Themen berät, und Kerstin Wilhelm, die im Strafrecht und der Streitbeilegung versiert ist und darüber hinaus Erfahrung in der Begleitung grenzüberschreitender Untersuchungen hat. Weitere Teammitglieder sind der Steuerrechtler Jens Blumenberg und Daniela Seeliger, die neben Compliance-Programmen auch die kartellrechtliche Schnittstelle abdeckt.

Weitere Kernanwälte:

Jens Blumenberg; Daniela Seeliger

Referenzen

‘Gute Zusammenarbeit, auch im großen Team ohne Reibungsverluste.’

‘Hohes Fach-Know-how.’

‘Das Team bei Linklaters wird von Frau Dr. Kerstin Wilhelm geleitet. Sie hat im Rahmen der Kanzlei Linklaters Zugriff auf signifikante Personal-Kapazitäten.’

‘Frau Dr. Kerstin Wilhelm ist eine Rechtsanwältin und Partnerin, die insbesondere im Bereich internationaler interner Untersuchungen über ein breites Erfahrungsspektrum verfügt und sich durch exzellente Fachexpertise auszeichnet.’

‘Ich arbeite vorwiegend mit Frau Dr. Daniela Seeliger. Ihre besondere Stärke ist es, juristische Inhalte und Compliance-Themen auch operativ tätigen Mandanten ohne juristische Vorkenntnisse überzeugend und gut verständlich zu vermitteln. Frau Seeliger ist sehr responsiv und rechnet sehr fair ab.’

Allen & Overy LLP

Interne Untersuchungen unter der Leitung von Allen & Overy LLP haben oftmals kartellrechtliche Verstöße, Korruptionsstraftaten, datenschutzrechtliche Delikte sowie Cum-Ex-Transaktionen zum Inhalt. Im Mandantenportfolio befinden sich vornehmlich Banken und Finanzinstitute, jedoch auch international agierende Industrieunternehmen und Konzerne. Die beiden Teamleiter Jan Erik Windthorst und Wolf Bussian sind insbesondere bei zivilrechtlichen Streitigkeiten gefragt. Börries Ahrens ist in kartellrechtlichen Belangen erfahren und Gottfried Breuninger ist für seine ausgeprägte steuerrechtliche Expertise bekannt. Steuerrechtlichen Themen widmet sich auch Ellen Birkemeyer, die sich der Einheit im Frühjahr 2021 von KPMG Law in Germany anschloss. David Schmid begleitet oftmals grenzüberschreitende Untersuchungen und ist seit Mai 2021 Counsel. Der Datenschutzexperte Ulrich Baumgartner verabschiedete sich im September 2020 in die Selbstständigkeit.

Kernmandanten

Google, Inc.

Scout24 AG

SGS

Fresenius SE & Co. KGaA

Evonik Industries AG

Highlight-Mandate

  • Durchführung einer umfangreichen internen Untersuchung für eine große Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zur Sachverhaltsermittlung im Zusammenhang mit der Abschlussprüfung eines international tätigen Konzerns.
  • Beratung von Google, Inc. im Zusammenhang mit der deutschen Sektorenuntersuchung in Sachen Online Ads sowie im Zusammenhang mit Ermittlungen diverser Kartellbehörden.
  • Beratung und gerichtliche Vertretung einer internationalen Investmentbank in einem Schadensersatzprozess von Investoren im Zusammenhang mit der Investition in ein riskantes Steuermodell.

CMS

In Krisenzeiten bietet das Team von CMS Mandanten aus den regulierten Bereichen Energie, Rüstung und Healthcare ‘praxisnahe’ Beratung. International agierende Konzerne und Unternehmen können auf weitere globale Standorte zurückgreifen und bei Bedarf das hauseigene LegalTech-Angebot beanspruchen. Das Team steht unter der Leitung von Harald Potinecke, der neben dem Produkthaftungsrecht auch umfassende Erfahrung im Bereich der internen Untersuchungen und Compliance-Verstöße vorweisen kann. Der strategischer Krisenmanager Joachim Kaetzler, Strafrechtler Daniel Kaiser und Corporate Governance-Experte Eckart Gottschalk sind weitere zentrale Kontakte. Florian Block betreut häufig den Auf- und Ausbau von Compliance Management Systemen, während Counsel Laura Blumhoff vermehrt Unternehmen in Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren vertritt.

Praxisleiter:

Harald Potinecke

Referenzen

‘Praxisnah.’

‘Sehr kompetente schnell reagierende Ansprechpartner.’

Highlight-Mandate

  • Durchführung einer internen Untersuchung bei einem deutschen Familienkonzern aufgrund schwerwiegender Betrugsvorwürfe und Manipulation von Rechnungen.
  • Durchführung einer internen Untersuchung bei einem Strategie- und Beratungsunternehmen aufgrund von Verstößen im Bereich Arbeitsrecht, Sozialversicherungsrecht und HR-Compliance.
  • Interne Untersuchung bei einem Immobilien- und Bauunternehmen aus Großbritannien aufgrund von Bestechlichkeitsvorwürfen gegen eigene Mitarbeiter aus dem Haus bei der Vergabe von Aufträgen.

Latham & Watkins LLP

Mit starken Schnittstellenkompetenzen im Bankenaufsichts-, Kartell-, Arbeits-, Sanktions- und Wirtschaftsstrafrecht sowie dem Corporate-Bereich begleitet Latham & Watkins LLP vornehmlich große deutsche Unternehmen und internationale Konzerne in Krisensituationen, einschließlich grenzüberschreitender Untersuchungen, die in Kooperation mit weiteren globalen Standorten der Kanzlei abgewickelt werden. Für Mandate an der Schnittstelle zu Corporate und dem Wirtschaftsstrafrecht sind Tobias Larisch und Thomas Grützner die richtigen Ansprechpartner. Tim Wybitul ist im Datenschutz erfahren und Stefan Bartz in Litigation.

Weitere Kernanwälte:

Stefan Bartz

Kernmandanten

Deutsche Wohnen

BayWa AG

Scholz Holding GmbH

Pohlmann & Company

Pohlmann & Company ist innerhalb der Begleitung grenzüberschreitender Untersuchungen insbesondere in der Betreuung von Themen mit USA-Bezügen erprobt. Auf diese Expertise greifen vor allem  Mandanten aus den regulierten Industrien Infrastruktur, Energie und Healthcare zurück. Vorstände und andere Organe finden in Praxisgruppenleiter Andreas Pohlmann einen erfahrenen Berater, dessen Schwerpunkte auf den Bereichen Compliance und Corporate Governance liegen. Diesen Themen widmet sich auch Nicole Willms und komplementiert dies mit gesellschaftsrechtlicher Expertise. Counsel Tim Uschkereit deckt vornehmlich das Genehmigungs- und Umweltrecht ab. Dominique Abrokwa (Compliance und interne Untersuchungen) verließ die Einheit im Frühjahr 2020 und ist jetzt für Hitachi tätig.

Praxisleiter:

Andreas Pohlmann

Kernmandanten

Andersch AG

Celanese-Gruppe

Deutsche Lufthansa AG

Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

ESWE Versorgungs AG

GEA Group AG

International Chemical Investors Group S.E.

Krones AG

Paul Hartmann AG

Rentschler Biopharma SE

Ticona (jetzt Celanese Services Deutschland GmbH)

VTG

Zalando

Highlight-Mandate

  • Durchführung von internen Untersuchungen und umfassende Beratung von Zalando SE zu Compliance und Corporate Governance-Themen aller Art.

Reed Smith LLP

Die Corporate Governance- und Compliance-Gruppe von Reed Smith LLP bietet rechtlichen Beistand im Rahmen von Geldwäsche- und Datenschutz-Themen sowie finanzrechtlichen Disputen und greift hierbei oftmals auf die Expertise in Ermittlungsverfahren und strafrechtlichen Angelegenheiten zurück. Praxisleiter Rolf Hünermann beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Gesellschafts- und Strafrecht und Counsel Philip Schmidt liefert kapitalmarktrechtliches und transaktionsbezogenes Know-how. Christian Stempfle (Prozessführung und Wirtschaftsstrafrecht) verließ die Einheit im September 2021 und ist nun für Peters, Schönberger & Partner tätig.

Praxisleiter:

Rolf Hünermann

Weitere Kernanwälte:

Philip Schmidt

Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP

In Kooperation mit der Streitbeilegungspraxis ist man bei Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP für die Abwicklung streitanfälliger Themenkomplexe gut aufgestellt und in der Lage, umfassend zu Sanktionen sowie Vorwürfen der Bestechung und der Steuerhinterziehung zu beraten. Dabei kommt Mandanten auch die Erfahrung des Teams in der Zusammenarbeit mit den Aufsichts-, Steuer- und Strafverfolgungsbehörden in Deutschland und den USA zugute. Praxisgruppenleiter Bernd Mayer und Counsel Jens König sind in der Begleitung von internen Untersuchungen erfahren. European Counsel Michael Albrecht komplementiert dieses Angebot durch Fachkenntnisse zu europäischen Finanzsanktionen. Anke Sessler ist in der Begleitung grenzüberschreitender Projekte erfahren und bespielt die Streitbeilegungsschnittstelle.

Praxisleiter:

Bernd Mayer

Debevoise & Plimpton LLP

Unter den Mandanten von Debevoise & Plimpton LLP befinden sich oftmals Industrie- und Handelsunternehmen, Technologieunternehmen und -investoren sowie Private Equity-Fonds. Für die Mandatsarbeit zieht man oftmals die US-Büros der Kanzlei heran und begleitet so standortübergreifend Fragestellungen betreffend Korruption, Compliance-Verstöße, Datenschutz und Cybersicherheit. International Counsel Friedrich Popp leitet die Gruppe und ist an der Litigation-Schnittstelle aktiv.

Praxisleiter:

Friedrich Popp

Weitere Kernanwälte:

Thomas Schürrle

Herbert Smith Freehills LLP

In Krisensituationen zeigt sich die Einheit von Herbert Smith Freehills LLP in der Unternehmensverteidigung, Geschädigtenvertretung sowie der strafrechtlichen Beratung erfahren. Oft haben Mandate Untreue-, Korruptions- und Geldwäschebeschuldigungen zum Inhalt und können dank der internationalen Vernetzung länderübergreifend bearbeitet werden. Praxisgruppenleiter Dirk Seiler berät häufig an der Schnittstelle zwischen Straf- und Zivilrecht. Enno Appel zählt Banken und internationale Konzerne zu seinen Mandanten und wurde im Mai 2021 zum Counsel ernannt. Counsel Friso Heukamp ist im Wirtschaftsstrafrecht und in der Konfliktlösung erfahren.

Praxisleiter:

Dirk Seiler

Weitere Kernanwälte:

Enno Appel; Friso Heukamp; Jin-Bum Yoon

Referenzen

‘Proaktives und konstruktives Engagement mit einer hohen Erfolgsrate vor Gericht. Immer auf der Suche nach Lösungen. Wenig Input benötigt, um Dinge zum Abschluss zu bringen.’

‘Dirk Seiler hat einen Hintergrund als Strafverteidiger und hat besondere Erfahrung mit der Verfolgung von Schadensersatzansprüchen gegen Wirtschaftsstraftäter.’

‘Erfahrenes Team um Dirk Seiler und Enno Appel; verstehen ihr Handwerk; profitieren insbesondere von ihrem strafrechtlichen Hintergrund.’

‘Dirk Seiler und Enno Appel: Beide sehr zu empfehlen und wissen, wie interne Untersuchungen zu führen sind.’

‘Die Erfahrung mit Dirk Seiler und Jin-Bum Yoon ist außerordentlich positiv. Ebenfalls sehr zuverlässig, freundlich und gut organisiert ist das Praxisteam, mit dem ich bisher zusammengearbeitet habe.’

‘Dr. Dirk Seiler und Jin-Bum Yoon: Wir sind sowohl von der taktischen Vorgehensweise als auch von der Zuverlässigkeit, Erreichbarkeit und Hartnäckigkeit sowie der Qualität der Schriftsätze sehr überzeugt.’

‘Das gesamte Team hat langjährige Erfahrung und ist spezialisiert.’

Kernmandanten

Microsoft Deutschland GmbH, Microsoft Corporation (USA)

Ford-Werke GmbH

Pfizer Inc. (USA), Pfizer Products Inc. (USA), Pfizer GmbH (Deutschland)

Fritz Winter Eisengießerei GmbH & Co. KG

Highlight-Mandate

  • Durchführung einer internen Untersuchung für einen internationalen Automobilhersteller im sogenannten Diesel-Abgasskandal.
  • Durchführung einer internen Untersuchung für ein Unternehmen der Energiewirtschaft wegen Verdachts von Compliance- und Strafrechtsverstößen.
  • Begleitung einer Untersuchung für ein deutsches Unternehmen aus dem Bereich Infrastruktur in einem Korruptionsfall.

Jones Day

Eingebettet in das Compliance-Beratungsangebot der Kanzlei begleitet das Team von Jones Day vornehmlich DAX-Unternehmen und internationale Akteure bei aus Krisenszenarien entstandenen steuer-, kartell-, arbeits- und datenschutzrechtlichen Problematiken. Praxisgruppenleiter Thomas Preute ist in der Geschäftsführerhaftung sowie dem Kartell- und Wettbewerbsrecht erfahren. Thomas Mahlich betreut handels- und zivilrechtliche Streitigkeiten, während Of Counsel Martin Kock den Fokus auf Corporate und M&A beziehungsweise die korrespondierende Investigations-Schnittstelle legt. Die Compliance-Spezialistin Karin Holloch verabschiedete sich im Januar 2021 in die Selbstständigkeit.

Praxisleiter:

Thomas Preute

Weitere Kernanwälte:

Thomas Mahlich; Martin Kock

Highlight-Mandate

  • Beratung und Vertretung einer Mandantin im Zusammenhang mit dem dritten Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages.
  • Durchführung einer internen Untersuchung und Beratung des Mandanten bei der Kooperation mit Strafverfolgungsbehörden bei einem börsennotierten global tätigen Pharmaunternehmen.
  • Durchführung mehrerer grenzüberschreitender interner Untersuchungen zu diversen Themen bei einem deutschen, international tätigen Unternehmen.

Morrison Foerster

Integriert in das globale Netzwerk und im regen Austausch mit den nordamerikanischen Büros begleitet das Team von Morrison Foerster Mandanten bei internen Untersuchungen. Die Expertise setzt sich überwiegend aus dem Gesellschafts-, Außenwirtschafts-, Vergabe- und Kartellrecht zusammen und wird vornehmlich von Mandanten aus der Bank- und Finanzindustrie in Anspruch genommen. Roland Steinmeyer leitet die Einheit und ist in der Abwicklung von Corporate Governance- und strafrechtlichen Thematiken erfahren. Patrick Späth legt seinen Schwerpunkt auf Compliance und gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten.

Praxisleiter:

Roland Steinmeyer

Referenzen

‘Sehr erfahren.’

‘Gute Integration und Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Bereichen. Besonders gut in der Koordination internationaler Fälle.’

‘Sehr gut in die internationale Einheit eingebunden.’

‘Patrick Späth: Sehr viel Erfahrung und Judiz!’

‘Sehr erfahrener, international vernetzter Senior Partner im Tandem mit sehr mandantenorientiertem Jungpartner international aufgestellt, große Praxiserfahrung aus zahlreichen US-Kanzleien.’

‘Patrick Späth ist sehr erfahren in internen Untersuchungen, auch in Verbindung mit Beratung in Schiedsverfahren.’

Kernmandanten

Daimler AG

Hamburg Commercial Bank AG

Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale Anstalt des öffentlichen Rechts (Helaba)