Handel, Vertrieb und Logistik in Deutschland

Umfasst die Beratung zur Gestaltung von allen Arten von Vertriebs- und Logistikverträgen, zum Aufbau und der Umstrukturierung von Vertriebssystemen sowie das Schnittstellenthema Vertriebskartellrecht.

Baker McKenzie

Beim Commercial & Trade-Team von Baker McKenzie unter der Federführung von Ulf Wauschkuhn handelt es sich um einen der Marktführer für vertrags- und vertriebsrechtliche Angelegenheiten, insbesondere für große Projekte mit internationaler und globaler Reichweite. Aufgrund der multijurisdiktionalen Reichweite weist das Mandantenportfolio eine Reihe weltbekannter Firmen auf, wobei ein besonderer Fokus auf den Bereichen Automotive, Fashion und Versicherungsunternehmen liegt. Praxisleiter Wauschkuhn deckt die gesamte Bandbreite des Handelsrechts ab und berät zum Aufbau und zur Umstrukturierung von Vertriebssystemen. Der Trendbereich Onlinevertrieb wird hauptsächlich von Katharina Spenner abgedeckt, während Johannes Teichmann besondere Expertise beim Aufsetzen von Handelsvertreter- und Vertriebshändlerverträgen mit internationalem Bezug aufweist. Die Kanzlei unterstützt Mandanten auch bei vertriebsrechtlichen Gerichtsverfahren sowie in außergerichtlichen Streitigkeiten.

Praxisleiter:

Ulf Wauschkuhn

Weitere Kernanwälte:

Katharina Spenner; Johannes Teichmann

Referenzen

‘Katharina Spenner ist fachlich exzellent und menschlich überragend – die Zusammenarbeit ist ein großes Vergnügen. Besonders hervorzuheben ist außerdem ihr Verhandlungsgeschick.’

‘Johannes Teichmann und Associate Ingmar Oltmanns überzeugen neben Qualität, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit insbesondere mit Praxisbezogenheit und -tauglichkeit der Beratung.’

‘Johannes Teichmann verfügt über Fachwissen auf höchstem Niveau gepaart mit der Fähigkeit dieses gewinnbringend umzusetzen, sowohl im Vertrag als auch in der Verhandlung.’

Kernmandanten

Allianz Deutschland

Amazon

Asics

Daimler

VF Corp.

Esprit

Amer Sports

GEA Group

Rimowa

Karl Storz

MAN Truck & Bus

Luxottica

Schneider Electric

Highlight-Mandate

  • Beratung der Comdirect Bank AG bei der strategischen Geschäftsfelderweiterung im Bereich E-Commerce.
  • Vertretung von Rimowa in einem vertriebsrechtlichen Verfahren vor dem Land- und Oberlandesgericht Köln und in einer Streitigkeit aus einem Liefervertrag.
  • Beratung von Amer Sports in vertrags- und vertriebsrechtlichen Angelegenheiten im Hinblick auf die Marken Salomon, Wilson, Atomic und Suunto.
  • Beratung von Esprit in verschiedenen vertragsrechtlichen Angelegenheiten, unter anderem beim Abschluss eines neuen Servicevertrags zum operativen Betrieb des Onlineshops.
  • Vertretung der Pioneer Corporation in Berufungsverfahren in einem großen handels- und patentrechtlichen Prozess.

CMS

CMS besticht im Bereich Handels- und Vertriebsrecht mit einer starken Branchenfokussierung der einzelnen Anwälte sowie mit sukzessive ausgebauten Schnittstellen zu TMC und IP. Im Automotive-Sektor ist besonders Praxisgruppenleiter Gerald Gräfe versiert, der Mandanten über die gesamte Wertschöpfungskette von Zulieferer- bis Endkundenverträgen begleitet – insbesondere im Bereich digitale Fahrzeugvermarktung. Robert Budde ist dagegen auf die Implementierung und Umstrukturierung von Vertriebssystemen spezialisiert, während Peter Endres hauptsächlich für Mandanten aus der Konsumgüterindustrie agiert. Insgesamt bearbeitet das Team immer häufiger Anfragen in Zusammenhang mit Brexit und beschäftigt sich verstärkt mit dem allgegenwärtigen Trendthema Digitalisierung.

Praxisleiter:

Gerald Gräfe

Weitere Kernanwälte:

Robert Budde; Peter Endres

Referenzen

‘Das Team verfügt über hervorragende Branchenkenntnis und denkt sehr unternehmerisch. Man spricht mit den Anwälten auf Augenhöhe als Business Partner und nicht als “Berater”.’

‘Alle Anwälte haben ein hohes Maß an Motivation und setzen sich für den unternehmerischen Erfolg des Mandanten ein.’

‘Die enge Verzahnung von Commercial und IP ermöglicht sehr gute Beratungsergebnisse.’

‘Hans-Clemens Köhne verfügt über herausragende Kenntnisse im Bereich des Vertriebs- und Wettbewerbsrecht und exzellente Branchenkenntnis. Seine pragmatische und sehr unternehmerische Denkweise führt zu sehr erfolgreichen Ergebnissen, die in kürzester Zeit und in moderater Stundenanzahl erreicht werden. Seine IP-Kenntnisse runden die hervorragende Beratung ab.’ 

Kernmandanten

Coherent, Inc.

Honeywell International Inc.

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Gardena – Husqvarna Group

Brembo

Onkyo & Pioneer

Alfred Kärcher SE & Co. KG

Linde AG

Birkenstock GmbH & Co. KG

INEOS Manufacturing Deutschland GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung des französischen multinationalen Caterers und Autobahnraststätten-Suppliers Elior beim Abschluss eines Franchise- und eines Entwicklungskooperationsvertrags mit dem Franchisegeber gastro & system GmbH.
  • Laufende Beratung von Gardena in vertrags- und vertriebsrechtlichen Fragen sowie zur Produkt-Compliance.
  • Beratung und Überarbeitung der neuen Franchiseverträge für Segafredo Deutschland.
  • Beratung von Accor bei der Standardisierung der Einkaufsverträge.
  • Ständige Beratung von eBay im Hinblick auf eBay.de und dem Roll-out neuer Features und Produkte sowie an der Schnittstelle zu PayPal.

Hogan Lovells International LLP

Die Handels- und Vertriebsrechtsgruppe bei Hogan Lovells International LLP lässt Aspekte der Digitalisierung und Globalisierung vollumfänglich in ihre Dienstleistungen einfließen und berät somit zu einer Vielzahl aktueller Fragestellungen wie zum Beispiel E-Commerce, 3D-Printing und autonomes Fahren. Das globale Full-Service-Angebot und die internationale Vernetzung sind dabei eine Selbstverständlichkeit. Im Rahmen des sektorumfassenden Beratungsansatzes besteht ein herausragender Schwerpunkt auf der Automotive-Industrie, wo insbesondere Teamleader Patrick Ayad glänzt. Florian Unseld legt einen Praxisschwerpunkt auf Logistik, Konsum- und Industriegüter und steht Mandanten bei allen Fragen des Handels-, Vertriebs- und Verbraucherschutzrechts zur Seite. Counsel Sebastian Schnell weist besondere Expertise in der Bearbeitung von Vertragsprojekten und -verhandlungen auf. Das besonders vielfältig aufgestellte Team besitzt auch spezifisches Sektorwissen in Energie und Chemie, Pharma und Medizin sowie Medien- und Informationstechnologie.

Praxisleiter:

Patrick Ayad

Weitere Kernanwälte:

Florian Unseld; Sebastian Schnell

Referenzen

‘Die Einbindung ausländischer Büros in gewissen Themen erscheint auf den Punkt und rechtliche Rückmeldungen sind gut verständlich.’

‘Das Team verfügt über ausgezeichnete Branchenkenntnis und entwickelt praktisch anwendbare Lösungen.’

‘Patrick Ayad hat eine klare Vorstellung von den Erwartungen des Mandanten und agiert entsprechend. Er bindet, wo nötig, Kollegen aus anderen Fachbereichen ein und bietet Beratung aus einer Hand.’

‘Patrick Ayad ist besonders kompetent und verschreibt sich den Themen.’

Kernmandanten

British American Tobacco

Daimler

Dell

Fertin Pharma

FLSmidth

Ford of Europe

Fox Factory

Groupon

Hyundai and Kia

Lego

Lockheed Martin

Moët Hennessy

MorphoSys

Nanobiotix

Orexigen Therapeutics

OWM

Schwartauer Werke

Senvion

Texas Instruments

Wacker

Woodward, Inc.

ZF

Highlight-Mandate

  • Beratung von zwei Automobilherstellern bei mehreren innovativen Beschaffungsmodellen im Bereich Automobil- und Mobilitätsprodukte sowie -dienstleistungen.
  • Restrukturierung des Vertriebsnetzes in Europa für Daimler im Zuge der Elektrifizierung der Marke smart im Jahr 2020.
  • Beratung eines US-amerikanischen Luft-, Raumfahrt- und Verteidi-gungsunternehmens in einem hochvolumigen Rüstungsprojekt  betreffend die Entwicklung und Lieferung verteidigungsstrategischer Rüstungsgüter an das Bundesministerium der Verteidigung im Rahmen eines komplexen Joint Ventures und einer Subunternehmerstruktur.
  • Regelmäßige, umfassende Beratung von Wacker zu verschiedenen Handelsverträgen und Vertriebsfragen, einschließlich Vertrags- und Regulierungsberatung.
  • Beratung der Fertin Pharma bei der Auflösung und Neuverhandlung einer internationalen Kooperationsvereinbarung.

Noerr

Um sich den Herausforderungen der Digitalisierung im Handel- und Vertriebsrecht zu stellen, bündelt Noerr entsprechende Expertise in der Digital Business Group, die genauso wie die Gesamtpraxisgruppe Vertriebssysteme unter der Leitung von Karl Rauser steht. Das breit aufgestellte Team unterstützt Mandanten aus den verschiedensten Branchen von der Entwicklung und Umsetzung innovativer Geschäftsmodelle bis zum Auf- und Ausbau von geeigneten Einkaufs-, Vertriebs- und Logistiksystemen. In den Sektoren Automotive und Mobilität überzeugt insbesondere Albin Ströbl gleichermaßen mit seiner Expertise und seiner illustren Mandantenliste. Tom Billing ist besonders im Industriebereich Banking und Finance erfahren. Auch die Schnittstellenberatung gehört zu den Stärken der Praxis: Franchise-Experte Karsten Metzlaff übernimmt auch zahlreiche komplexe Fragestellungen im Vertriebskartellrecht. Associate Cathrin Wentzel leistet wichtige Mitarbeit in der Praxisgruppe Automotive und ist auf Lieferverträge und -beziehungen spezialisiert.

Praxisleiter:

Karl Rauser

Weitere Kernanwälte:

Karsten Metzlaff; Albin Ströbl; Tom Billing; Mansur Pour Rafsendjani; Cathrin Wentzel

Referenzen

‘Felix Muhl zeichnet sich neben der selbstverständlich hohen fachlichen Qualität insbesondere durch hohe Einsatzbereitschaft, Motivation und Zuverlässigkeit aus.’

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Bei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH setzt man als Multiplikator oftmals auf die Zusammenarbeit mit Verbänden, so zum Beispiel auch in der schwerpunktmäßigen Beratung der Textil- und Bekleidungsindustrie, wo etwa Christoph von Burgsdorff federführend tätig ist. Eine weitere Fokussierung der Praxisgruppe unter der Leitung von Volker Steimle, der auf dem Gebiet der grenzüberschreitenden Transaktionen und Streitigkeiten aktiv ist, bildet der Bereich Logistik: Neben der langjährigen Beratung zu Logistik-Outsourcings und logistischen Großprojekten nimmt man sich auch kompletten Neustrukturierungen von Logistikketten an. Anne Wegner verfügt über herausragende Sektorexpertise in der Automobilindustrie sowie in der Chemikaliendistribution und vertritt Logistik-Mandanten auch gegenüber Kartellbehörden sowie in Vertragsverhandlungen. Frank Gutsche pflegt langfristige Mandantenbeziehungen zu deutschen Mittelständlern und berät deren ausländische Pendants beim Markteinstieg in Deutschland.

Praxisleiter:

Volker Steimle

Referenzen

‘Luther verfügt über sehr gut aufgestellte und vernetzte Fachbereiche mit hohem Detailwissen im Handels- und Vertriebsrecht.’

‘Die Praxis hat branchenbezogenes Know-how zur Textil- und Bekleidungsindustrie und den spezifischen Anforderungen aufgebaut, gerade auch bezogen auf die zunehmend wichtiger werdenden Nachhaltigkeitsaspekte und den Bezügen in Richtung Umweltrecht und Produkthaftung.’

‘Volker Steimle entwirft Verträge innerhalb kurzer Zeit ziel- und bedarfsgerecht.’

‘Steffen Gaber bietet proaktive, fundierte, schnelle und präzise Beratung und ist sehr gut auf Anforderungen von Rechtsabteilungen eingestellt.’

Kernmandanten

Harley-Davidson

Fiat

SAME Deutz-Fahr

Saint-Gobain

TE Connectivity (Tyco Electronics)

Haldex AB

Carcoustics

SONA AutoComp

Heinrich Georg Maschinenfabrik

H. Stoll AG & Co. KG

Würth Elektronik

Bausparkasse Schwäbisch Hall AG

Quin GmbH

SL Rasch GmbH

VAUDE Sport GmbH & Co. KG

Mahle GmbH

Douglas

Karcher AG

Alfred Kärcher GmbH & Co. KG

Alpiq AG

Extrude Hone GmbH

Elektrizitätswerke Zürich

Knapp AG

Cointreau Holding

Highlight-Mandate

  • Prüfung und Verhandlung von Handelsdokumenten für die Einführung eines fahrerlosen Transportsystems für Alfred Kärcher.
  • Beratung von Alpiq beim Rollout eines E-Car-Mietmodells einschließlich B2C- und B2B-Verträge.
  • Begleitung der Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH bei der Produkteinführung und dem Aufbau eines neuen nationalen und internationalen Händlernetzwerks für das eBike XCYC.
  • Beratung der KNAPP AG bei der Verhandlung und Umsetzung eines Vertrags über Lieferung und Inbetriebnahme eines Intralogistik- und IT-Systems.
  • Umfassende Beratung von Søstrene Grene Import A/S bei ihrem Markteintritt in Deutschland und dem Aufbau eines Filialnetzes im gesamten Bundesgebiet sowie unterstützend auch in Österreich und der Schweiz.

Osborne Clarke

Das Vertriebsrechtsteam von Osborne Clarke mit Praxisleiter Carsten Dau operiert primär an der Schnittstelle zwischen Vertrieb, Datenschutz, E-Commerce, IP und Kartellrecht. Damit ist man auch für aktuelle Themen wie datenbasierte individualisierte Preisgestaltung und die Monetarisierung nutzergenerierter Daten bestens gewappnet. Grenzüberschreitende Projekte und internationale Zusammenarbeit gehören insbesondere bei der Beratung zahlreicher Markenhersteller zum Tagesgeschäft. Uwe Brossette ist auf die Gestaltung sowie den Ausbau komplexer Vertriebssysteme spezialisiert und zählt Unternehmen aus der Retail- und Automobilbranche zu seinen Mandanten. Die Branchenschwerpunkte Konsumgüter und Anlagenbau werden von Dau abgedeckt, der sich besonders bei der Strukturierung von Vertriebssystemen von der Konkurrenz abhebt.

Praxisleiter:

Carsten Dau

Weitere Kernanwälte:

Uwe Brossette

Kernmandanten

Bose

Byton

Coopervision

Dyson

Fever-Tree

Furla Germany

Grifols

REWE

Tupperware

Wirecard

WeightWatchers

Highlight-Mandate

  • Begleitung von Volkswagen und dem Audi Partnerverband in den Verhandlungen zum neuen Geschäftsmodell im VW Konzern.
  • Intensive Beratung und Verhandlung für den Verband der Toyota und Lexus Händler Deutschland mit der Toyota Deutschland GmbH über eine Änderung zum Händlervertrag.
  • Fortsetzung der Beratung von Tupperware beim Aufbau eines eigenen Online-Shops als neuer Vertriebskanal neben dem traditionellen Heimvorführungs- und Party-Geschäft.
  • Strategische und rechtliche Beratung eines Joint Ventures eines Energielieferanten und eines Herstellers von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge bei der Entwicklung eines Geschäftsmodells für eine Ladeinfrastruktur.
  • Beratung eines internationalen Leasinggebers bei Vertragsverhandlungen mit einem weltweit tätigen E-Commerce-Unternehmen.

Taylor Wessing

Taylor Wessing setzt verstärkt auf internationale Zusammenarbeit und Mandate, wobei spezifische Länderschwerpunkte auf China, Brasilien und Italien liegen. Unter der Leitung von Teamvorsteher Martin Rothermel legt man den inhaltlichen Fokus auf den Konsum- und Industriegütervertrieb und ist besonders auf dem Gebiet der Vertragsgestaltung und -beratung stark. Rothermel vertritt Mandanten auch in streitigen Angelegenheiten und agiert regelmäßig als Schiedsrichter. Der Automotive-Schwerpunkt wird von Peter Hofbauer bearbeitet, der nicht nur weltbekannte Hersteller, sondern auch Automobilzulieferer zu seinem Mandantenstamm zählt. In derselben Branche ist auch Sonja Ackermann versiert, die besonders in der Beratung zu Leasingverträgen und Mobilitätsdienstleistungen glänzt. Produkthaftungsexperte Heiko Franke machte sich im Februar 2019 selbständig und der langjährige Partner Alf Aretz trat im Monat davor in den Ruhestand ein.

Praxisleiter:

Martin Rothermel

Weitere Kernanwälte:

Peter Hofbauer; Sonja Ackermann

Referenzen

‘Peter Hofbauer ist brillant, da er eine Situation immer genau von allen Seiten beleuchtet, sodass wirklich alle möglichen und unmöglichen Risiken zutage kommen, um dann eine sehr pragmatische und maßgeschneiderte Lösung zu präsentieren. Unglaublich in welche Richtungen und um welche Ecken er denkt.’

‘Sonja Ackermann denkt sich extrem schnell in komplizierte Themen rein, um genauso schnell eine fantastische Umsetzung zu bieten und das voller Leichtigkeit und Frische. Sie ist ein richtiges Genie.’

Kernmandanten

Volkswagen

Suzuki

Alix Partners

Daimler

Mitel

Galeria Kaufhof

Zeppelin Group

FAGE

Fresenius

Bosch

Highlight-Mandate

  • Umfassende Beratung von Suzuki im Handels- und Vertriebsrecht wie z.B. die Beratung zu Kooperationsverträgen, Ein- und Verkaufs-AGB, Händlerverträgen, Zuliefererverträgen sowie die Begleitung in Streitigkeiten.

DLA Piper

Das Commercial-Team bei DLA Piper begleitet Mandanten entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Die Praxis unter der Leitung von Thilo von Bodungen zeichnet sich durch die Nähe zum operativen Geschäft der Mandanten aus und koordiniert die Zusammenarbeit an der Schnittstelle zu anderen Praxisbereichen. Neben Chemie, Luftfahrt und Maschinenbau ist man auch in den Konsumgüter- und Einzelhandelsektoren sehr aktiv. Von Bodungen ist vor allem im Vertragsrecht versiert und berät auch zu Joint Ventures und Outsourcing. Automotive-Expertin Sylvia Ebersberger, die sich insbesondere auf die Unterstützung von Transformationsprozessen und Innovationsprojekten fokussiert, wurde im Mai 2019 in die Partnerriege aufgenommen.

Praxisleiter:

Thilo von Bodungen

Weitere Kernanwälte:

Sylvia Ebersberger; Susanne Weckbach

Referenzen

‘Die Commercial-Praxis von DLA Piper zeichnet sich durch schnelle Reaktionszeiten, exzellenten Rechtsrat und mandantenorientierten Service aus.’

‘Sehr erfahrenes, gut eingespieltes Team in allen Fragen des Vertriebs- und Einkaufsvertragsrechts, aber auch zu Produkthaftungsfragen und allgemeinem Wirtschaftsrecht.’

‘Thilo von Bodungen und Silke Goschler sind herausragende Juristen, die sich in komplexe Szenarien einarbeiten und praktisch verwendbaren Rechtsrat erteilen. Ihre Qualitäten insbesondere in der Vertragsgestaltung sind hervorragend.’

‘Thilo von Bodungen verfügt über sehr viel Erfahrung und hervorragende Fähigkeiten in allen Fragen des Vertriebs- und Einkaufsvertragsrechts. Die spezifischen Einkaufs- und Vertriebsprozesse des Unternehmens werden sofort verstanden und den Wünschen des Mandanten entsprechend in Vertragsklauseln abgebildet.’ 

Kernmandanten

Bauer Media Group

EWE Vertrieb GmbH

Harman

Shure Incorporated

Sixt Leasing SE

Highlight-Mandate

  • Entwurf von Vertragsmustern für EWE Vertrieb GmbH rund um den Kauf und die Errichtung von Fotovoltaikanlagen.
  • Laufende Beratung von Shure bei ihrem weltweiten Vertriebssystem und bei allen kaufmännischen Angelegenheiten.
  • Umfassende Beratung der Sixt Leasing im Rahmen des gesamten operativen Geschäfts, einschließlich der Erstellung der Vertragsdokumentation, Beratung in Bezug auf die Vorgehensweise im Rahmen der Online-Bestellprozesse und der Umsetzung von neuen Geschäftsmodellen.
  • Laufende Beratung der Bauer Media Group bezüglich medienbezogener geschäftlicher Vereinbarungen, im Besonderen bezüglich Kooperationen für die Veröffentlichung von Werbeanzeigen, Entwicklung neuer Medienangebote und Logistikverträge.

Freshfields Bruckhaus Deringer

Freshfields Bruckhaus Deringer berät insbesondere bei neuartigen Fragestellungen des Vertriebs im Rahmen der digitalen Transformation von Geschäftsmodellen. Zudem ist man in streitigen Auseinandersetzungen tätig, zum Beispiel bei der Beendigung von Händler- und Importeursbeziehungen. Rolf Trittmann, der gleichzeitig die Leitung der Sektorengruppe Automotive innehat, legt einen weiteren Praxisschwerpunkt auf den Großanlagenbau.

Praxisleiter:

Rolf Trittmann

Friedrich Graf von Westphalen & Partner

Der internationale Ansatz steht in der vertriebsrechtlichen Praxis von Friedrich Graf von Westphalen & Partner an erster Stelle. Dabei erstreckt sich die Beratung auf alle Vertriebsformen inklusive forensischer Tätigkeit, wobei schwerpunktmäßig zur Auswahl der Vertriebsform sowie zur Vertragsgestaltung beraten wird. Das Team rund um Hendrik Thies trumpft zusätzlich mit Nischenwissen im Bereich Designmöbel auf. Das Kompetenzfeld von Co-Praxisleiter Sven Köhnen ist traditionell besonders auf die Automobilbranche ausgerichtet, wo man primär die Händlerseite vertritt, aber auch Mandanten aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche gewinnen an Bedeutung.

Praxisleiter:

Sven Köhnen; Hendrik Thies

Referenzen

‘Das Team bietet umfassende Beratung in komplexen Rechtsfällen, wo Handels-, Zivil- und Verwaltungsrecht zusammentreffen.’ 

‘Hendrik Thies verknüpft bei komplexen Fällen mehrere Rechtsgebiete und hat eine zielführende Verhandlungstaktik.’

Kernmandanten

Autohaus am Westbahnhof GmbH

Mitsubishi Motors Deutschland

MMD Automobile GmbH

Citroen Händlerverband

Europäischer Mercedes-Benz Händlerverband

Getinge-Gruppe

GHOST-Bikes GmbH

Honda Händlerverband

IVECO Händlerverband

MAQUET-Gruppe

Otto Ganter GmbH & Co. KG

Propan Rheingas GmbH & Co KG

RPC-Gruppe

RPC Bramlage GmbH

Verband der Hyundai Vertragspartner Deutschland e.V.

Verband der KIA-Händler und KIA-Servicepartner Deutschland e.V.

Volvo-Lkw Vertragspartnerverband

Gleiss Lutz

Bei Gleiss Lutz überzeugt man mit einem Full-Service-Ansatz und dem entsprechenden Spielraum in großen und vielschichtigen Mandaten. Das Team berät umfassend zu nationalen und internationalen Handels- und Vertriebsstrukturen mit einem besonderen Fokus auf dem Aufbau und der Überarbeitung von Vertriebssystemen. Das hochkarätige Mandantenportfolio mit besonderer Ausprägung in den Sektoren Automotive, Industrie und Anlagenbau sowie Gesundheitswesen wird von der Praxisgruppe um Eric Wagner und Ulrich Denzel begleitet.

Praxisleiter:

Eric Wagner; Ulrich Denzel

Graf von Westphalen

Bei Graf von Westphalen ist man in allen Bereichen des Vertriebsrechts tätig, insbesondere im Handelsvertreter-, Versicherungsvertriebs-, Vertragshändler-, Kfz-Vertragshändler- und Franchiserecht. Praxisvorsteher Raimond Emde verfügt über einen ausgezeichneten Ruf für seine Arbeit an der Schnittstelle zum Versicherungsrecht und tritt auch regelmäßig in internationalen Schiedsverfahren auf. Ein weiterer Fokus des Teams liegt im Kfz-Vertrieb und insbesondere in der Beratung der Reisemobil- und Caravan-Branche.

Praxisleiter:

Raimond Emde

Weitere Kernanwälte:

Philine Fabig

Kernmandanten

ALTE LEIPZIGER

Highlight-Mandate

  • Beteiligung am Verkauf der Rechtsschutzsparte durch die Mandantin Alte Leipziger an die Itzehoer Versicherung.

Haver & Mailänder Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Die Handels- und Vertriebsrechtspraxis bei Haver & Mailänder Rechtsanwälte Partnerschaft mbB setzt insbesondere auf Synergien mit den Bereichen Vertriebskartellrecht, Datenschutz und Arbitration. Neben der praxisgruppenüberschreitenden Beratung zeichnet man sich auch durch Kompetenzen in grenzüberschreitenden Angelegenheiten aus. Die Ernennung des auf internationales Handels- und Vertriebsrecht spezialisierten Christian Aufdermauer zum Praxisleiter Mitte 2019 unterstreicht diese Ausrichtung zusätzlich. Alexander Hübner ist hauptsächlich im Öffentlichen Recht tätig und nimmt sich oftmals vergaberechtlichen Fragen an. Auf der Mandantenliste finden sich unter anderem Automobilzulieferer, Medizinprodukte- und Lebensmittelhersteller sowie Unternehmen aus den Sektoren Maschinenbau und Textilien.

Praxisleiter:

Christian Aufdermauer

Weitere Kernanwälte:

Alexander Hübner

Referenzen

‘Die Mischung aus exzellentem juristischem Know-How und einem tiefen Verständnis des “Business” führt zu praxistauglichen Lösungen, die den Geschäftserfolg massiv begünstigen und juristisch optimal sind. Die juristischen Aufgabenstellungen werden mit hohem persönlichem Engagement, einem hervorragenden Augenmaß für das Machbare und einer hohen Kreativität gelöst.’

‘Hans-Georg Kauffeld besticht nicht nur mit seiner Intelligenz und seinem Wissen, sondern auch mit seiner Kreativität, in der Praxis wirksame Lösungen zu entwerfen.’

‘Hans-Georg Kauffeld erledigt selbst komplexe Aufgaben mit hoher Präzision, in kürzester Zeit und immer zum vereinbarten Zeitpunkt.’

‘Hans-Georg Kauffeld verfügt über einen  außergewöhnlichen “Sense of Business”. Seine herausragende Persönlichkeit ist in jeder Hinsicht ein Gewinn, mit Ruhe und Augenmaß findet er die optimalen Lösungen, sei es in der juristischen Auseinandersetzung oder auf dem Wege der Verhandlung im Vorfeld.’ 

‘Beate Bruckmaier verfolgt mit Hartnäckigkeit die beste mögliche Lösung und die Maximierung in der Abbildung unserer Interessenlage.’

Kernmandanten

Amann & Söhne GmbH & Co. KG

Konecranes GmbH

MTD-Products-Gruppe GmbH

REMONDIS

Highlight-Mandate

  • Entwicklung neuer Vertriebsverträge und Errichtung einer neuen Vertriebsgesellschaft in Tschechien für MTD Products.
  • Beratung aller Remondis-Niederlassungen in Baden-Württemberg und Bayern beim Vertrieb von Entsorgungsleistungen für Private, die öffentliche Hand (Vergaberecht) und Gewerbebetriebe.

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Das Vertriebsrechtsteam bei Heuking Kühn Lüer Wojtek unter der Federführung von Reinhard Siegert  ist hauptsächlich auf der Herstellerseite tätig, betreut aber auch einige ausgewählte Händler. Man unterhält eine Vielzahl an langjährigen Mandantenbeziehungen insbesondere in den Sektoren Chemie, Maschinenbau und Automobilindustrie, wo unter anderem Audi zum renommierten Portfolio zählt. Siegert deckt schwerpunktmäßig die Schnittmenge zum Kartellrecht ab, während Martin Reufels auf vertragsrechtliche Fragen spezialisiert ist. Martin Imhof nimmt sich vermehrt Themen rund um internationales Handelsbeziehungen an und Thorsten Wieland beschäftigt sich mit IP-Aspekten im Bereich Handels- und Vertriebsrecht.

Praxisleiter:

Reinhard Siegert

Referenzen

‘Das Team antwortet immer schnell und gibt gute Ratschläge in kommerziellen Verhandlungen mit Lieferanten.’

Kernmandanten

AUDI AG

AGCO Group

Casall SE

Eisenwerk Brühl GmbH

Hako GmbH

HUK-COBURG Haftpflicht-Unterstützungskasse

Jungheinrich AG

KHS GmbH

KDK GmbH

Nissan Motors

Renault Deutschland AG

Yamaha Motors

Bird & Bird

Der zentrale Baustein der Handels- und Vertriebsrechtsgruppe bei Bird & Bird ist die Beratung von Zulieferern im Automotive-Bereich. Das Team mit Christian Kessel und Matthias Spilker an der Spitze berät die entsprechenden Mandanten entlang der gesamten Handelskette vom Bieterverfahren über die Vertragsgestaltung bis zum Produkthaftungsfall. Die Partnerriege an den Standorten Frankfurt beziehungsweise Hamburg wurde mit den jeweiligen Ernennungen von Philipp Egler und Lars Kyrberg im Mai 2019 deutlich verstärkt.

Praxisleiter:

Christian Kessel; Matthias Spilker

Weitere Kernanwälte:

Philipp Egler; Lars Kyrberg

Kernmandanten

Cooper Standard

Dayco Products LLC

Fuyao Glass America Inc.

Kautex Textron GmbH & Co. KG

TenneT Offshore GmbH

Highlight-Mandate

  • Außergerichtliche Beratung von Cooper Standard im Rahmen eines Schadensfalles mit einem Logistikunternehmen.
  • Beratung von Dayco Products zu Standardverträgen eines großen deutschen OEMs. Außergerichtliche Beratung in einem Produkthaftungsfall.
  • Beratung von Fuyao Glass zur Abwehr eines Gewährleistungsfalles gegenüber einem Tier 1-Zulieferer in zwei möglichen Jurisdiktionen; Schiedsgerichtsverfahren in Finnland und Gerichtsverfahren in Polen.

Clifford Chance

Clifford Chance demonstriert besondere Stärke in der Implementierung von komplexen Vertriebsstrukturen auf globaler Ebene und berät zu spezialisierten Vertriebsverträgen. Die Praxisgruppe unter der Leitung von Gunnar Sachs überzeugt auch mit regulatorischer Expertise sowie individuellen Sektorschwerpunkten und unterhält ein Netzwerk in sämtlichen Jurisdiktionen. Sachs ist auf die Bereiche Health Care, Life Sciences und Konsumgüter spezialisiert. Des Weiteren ist man auch an der Schnittstelle zur starken Kartellrechtsgruppe der Kanzlei rund um Marc Besen tätig und berät regelmäßig zu vertriebskartellrechtlichen Fragen.

Praxisleiter:

Gunnar Sachs

Weitere Kernanwälte:

Marc Besen; Michael Dietrich

Referenzen

‘Exzellente Expertise, hervorragende Reaktionszeiten und unternehmerisches Denken zeichnen das Team von Clifford Chance aus.’

Kernmandanten

Douglas

REWE

Pfizer Consumer Healthcare

Highlight-Mandate

  • Prüfung der Marktbedingungen für Online- und Offline-Verkäufe im Rahmen der fusionskontrollrechtlichen Beratung für Douglas.
  • Laufende Compliance-Beratung von REWE bei Verhandlungen mit Markenherstellern und Fragen des Category-Managements.
  • Laufende Beratung von Pfizer Consumer Healthcare zum Arzneimittel-, Medizinprodukte- und Lebensmittelvertrieb.

Eversheds Sutherland

Bei Eversheds Sutherland steht die Ausarbeitung und Restrukturierung von Vertriebssystemen, insbesondere im Franchisesegment, sowie die Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen in vertrags-, haftungs- und handelsrechtlichen Streitigkeiten im Vordergrund. Co-Praxisleiter Alexander Niethammer betreut primär Mandanten aus den Automotive-, Technologie- und E-Commerce-Sektoren zu Vertriebsverträgen und -kanälen. Joos Hellert hat ebenfalls eine Führungsfunktion inne und konzentriert seine Praxis auf Franchising in den Konsumgüter- und Lebensmittelsektoren.

Praxisleiter:

Alexander Niethammer; Joos Hellert

Kernmandanten

Autoliv

Avis Budget

Burger King

COR Sitzmöbel

Kering

Resysta

Veoneer

White Stuff

Highlight-Mandate

  • Beratung des schwedischen Zulieferes Venoeer für autonomes Fahren zum Vertrieb von digitalen Fahrerassistenzsystemen.
  • Laufende Beratung des französischen Luxuskonzerns Kering Group im Zusammenhang mit sogenannter Fast Fashion, mit dem Hintergrund, die jeweilige Rechtsprechung in Europa zu prüfen, um eine Strategie von konzerneigenen Markenherstellern, wie Gucci und Saint Laurent, gegenüber sogenannter Fast Growing Fashion zu entwickeln.
  • Vertretung von Burger King in diversen Streitigkeiten mit Franchisenehmern in Deutschland und anderen europäischen Ländern.
  • Beratung von Resysta beim Aufbau eines weltweiten Vertriebssystems und Lizenzmodells für einen nachhaltigen Holzersatzstoff.

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB nimmt sich allen Fragen des Absatzes von Waren und Dienstleistungen an. Die Abteilung unter der Leitung von Christoph Siefarth ist hierbei vor allem im Vertriebsrecht tätig, wodurch Vertriebshändlerverträge und internationale Vertriebssysteme zu den zentralen Kompetenzfeldern gehören. Florian Schmitz ist insbesondere im Themenbereich Outsourcing aktiv und Oliver Spieker deckt die Schnittstellen zum Gewerblichen Rechtsschutz und Geistigen Eigentum ab.

Praxisleiter:

Christof Siefarth

Weitere Kernanwälte:

Oliver Spieker; Florian Schmitz

Referenzen

‘Kompetenz und Ansprechpartner für alle Geschäftsvorfälle, mittlerweile jahrelanges Vertrauen und ein sehr gutes Geschäftsverständnis für uns.’

‘Oliver Spieker und Harald Ick sind herausragende Spezialisten auf Ihren Gebieten. Sehr hohe Qualität der Arbeit.’

Oppenhoff & Partner

Oppenhoff & Partner deckt alle Bereiche des traditionellen Handels- und Vertriebsrechts ab: Die Abteilung von Marc Hilber berät bei der Vertragsgestaltung sowie der Konfliktlösung entlang der Wertschöpfungskette und ist schwerpunktmäßig im Vertriebsrecht engagiert. Insgesamt agiert die Kanzlei für eine weitreichende Bandbreite an Mandanten, besondere Sektorexpertise weist man jedoch im Luxus-Konsumgüterbereich auf. Simon Spangler, der 2019 zum Partner ernannt wurde, deckt insbesondere die Schnittstelle zum Vertriebskartellrecht ab. Der Praxisbereich erfordert auch enge Zusammenarbeit mit Leistungsträgern anderer Abteilungen, so beispielsweise mit Außenwirtschaftsexperten Stephan Müller.

Praxisleiter:

Marc Hilber

Weitere Kernanwälte:

Simon Spangler; Stephan Müller

Kernmandanten

Dorel Germany GmbH

Union Tank Eckstein GmbH & Co. KG

CBRE

TFK – Trends for Kids GmbH

Bundesverband deutscher Kinderausstatter

DERTICKETSERVICE.DE

Airport Research Center

Highlight-Mandate

  • Vertriebsrechtliche Beratung der Union Tank Eckstein bei Projekten in mehreren Ländern, insbesondere auf der Beschaffungsseite.
  • Beratung von CBRE bei verschiedenen Projektverträgen (Master Service Agreements) mit deutschen Großkunden.
  • Regelmäßige Compliance-Beratung des Bundesverbands deutscher Kinderausstattungshersteller im Vertriebskartell-, Marken- und Wettbewerbsrecht sowie Schulungen zur neuen EU-Geoblocking-Verordnung.
  • Neugestaltung einer Ticketvertriebskooperation für DERTICKETSERVICE.DE.
  • Beratung des Airport Research Center zu Vertriebsstrukturen für den Softwarevertrieb, einschließlich der Erstellung von Softwarevertriebsverträgen für internationale Flughafenprojekte.

Orth Kluth Rechtsanwälte

Bei Orth Kluth Rechtsanwälte setzt man auf Full-Service-Rechtsberatung mit besonderer Nähe zum operativen Geschäft der langjährigen Mandanten. Die Kanzlei mit Branchenschwerpunkten in den Bereichen Automotive, Verkehr, innovative Antriebe und Erneuerbare Energien befindet sich auf Wachstumskurs und verzeichnete im ersten Halbjahr 2019 vier Zugänge auf Associate-Ebene. Das Team wird von einem bewährten Quartett geleitet: Christiane Hoffbauer spezialisiert sich auf Vertriebsrecht, Julius Böckmann übernimmt die Federführung in Streitigkeiten und Frank Wältermann ist besonders im Bereich Handel und Haftung tätig. Dafni Nikolakudi ist die zentrale Ansprechperson für internationale Anlagenbauer.

Praxisleiter:

Julius Böckmann; Christiane Hoffbauer; Dafni Nikolakudi; Frank Wältermann

Referenzen

Für unser Unternehmen, das mit über 80% Exportanteil weltweit seine Produkte verkauft, ist eine schnelle, hochprofessionelle juristische Expertise in den unterschiedlichsten Fachbereichen erforderlich. Orth Kluth Rechtsanwälte bietet dieses breit gestreute, jedoch tiefgreifende Fachwissen an. Dabei ist besonders, dass sich die Praxis im Vergleich zu anderen Kanzleien auch ein sehr gutes technisches Verständnis zu unseren Produkten angeeignet hat. Abschließend ist neben extrem schnellen Reaktionszeiten zu bemerken, dass Orth & Kluth Rechtsanwälte in Verhandlungen mit Kunden praktikable Ansätze zur Lösungsfindung beisteuert und dabei in der Lage ist, komplexe juristische Sachverhalte kundengerecht zu kommunizieren.

Christiane Hoffbauer ist unsere Hauptansprechpartnerin und bindet nach eigenem Ermessen uns Spezialisten im Hause oder auch in Sonderfällen Externe mit ein. Sie ist für uns jederzeit erreichbar und hat in vielen Jahren der Zusammenarbeit bis heute noch keinen einzigen von uns gesetzten Termin verpasst.

Kernmandanten

bofrost* Gruppe

Dematic GmbH

National Express Gruppe

National Express Rail GmbH

Outokumpu Oyj (Finnland)

Rhein-Main-Verkehrsverbund

Terex

TÜV Rheinland AG

ValeoSiemens eAutomotive Germany GmbH

VAT Vakuumventile AG

VDM Metals GmbH

Wickeder Westfalenstahl

Wolffkran GmbH

Highlight-Mandate

  • Vertragliche Beratung des Rhein-Main-Verkehrsverbunds für die Beschaffung und Instandhaltung von Zügen mit innovativem Wasserstoff-Antrieb.

SKW Schwarz Rechtsanwälte

Bei SKW Schwarz Rechtsanwälte deckt man Handel, Vertrieb und Logistik mit einer starken Ausrichtung auf grenzüberschreitende Mandate unter einem Dach ab. Oliver Korte leitet den Bereich Handels- und Vertriebsrecht und der 'sehr ergebnisorientierteNiels Witt ist für die Abteilung Logistik zuständig. Die gesamte Praxisgruppe ist standortübergreifend auf der beratenden Schiene sowie forensisch tätig und befasst sich verstärkt mit LegalTech. Auf der internationalen Mandantenliste finden sich neben Vertretern aus den Sektoren Lebensmittel und Medizinprodukte auch Logistik-Unternehmen und Versicherer.

Praxisleiter:

Oliver Korte; Niels Witt

Referenzen

‘Das Team bei SKW Schwarz besteht aus fachlich kompetenten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die eine angenehme und verbindliche Zusammenarbeit sowie ein vertrauensvolles Miteinander auf Augenhöhe pflegen.’

‘Pragmatisches, konsensorientiertes Vorgehen unter Berücksichtigung der jeweiligen Verhandlungssituation – so lässt sich die Zusammenarbeit mit Oliver Korte zusammenfassen.’

‘Oliver Korte hat eine sehr effiziente, umsichtige Arbeitsweise. Außerdem überzeugt er mit seiner Schnelligkeit, der Einhaltung von Zusagen und sehr guter Arbeitsqualität.’ 

‘Niels Witt zeigt hohe Kompetenz und großes Geschick in Verhandlungen mit der Gegenseite.’

‘Niels Witt berät fachkundig, schnell und sicher und nimmt dabei auf spezifische Bedürfnisse Rücksicht.’

Kernmandanten

Eurofins-Gruppe