Steuerrecht in Deutschland

Umfasst die Beratung und Vertretung in mehreren steuerrechtlichen Bereichen, darunter die Steueroptimierung von Geschäftsbereichen, Steuerkonflikte mit Finanzbehörden sowie steuerliche Aspekte bei grenzüberschreitenden Geschäftsaktivitäten und die steuerliche Begleitung von M&A- und PE-Transaktionen.

Allen & Overy LLP

Die Schwerpunkte von Allen & Overy LLP liegen im transaktionsbezogenen Steuerrecht, einschließlich Immobilientransaktionen, sowie im bank- und finanzrechtlichen Steuerrecht, was unter anderem die Beratung zur Kapitalertragssteuer umfasst. Bekannt ist die Kanzlei des Weiteren für die Beratung zu steuergetriebenen internen Untersuchungen, vor allem im Zusammenhang mit Cum-Cum und Cum-Ex-Geschäften. Auch in Fragen rund um Grundsteuer und Grunderwerbssteuer ist das Team versiert und übernimmt darüber hinaus regelmäßig die laufende steuerliche Beratung von Unternehmen und leitet für diese Due Diligence-Maßnahmen ein. Man vertritt Unternehmen zudem gerichtlich und außergerichtlich bei Auseinandersetzungen mit Steuerbehörden und bei Betriebsprüfungen. Praxisgruppenleiter Gottfried Breuninger ist Leiter der deutschen und Chair der internationalen Steuerpraxis.

Praxisleiter:

Gottfried Breuninger

Weitere Kernanwälte:

Heike Weber; Michael Ehret

Baker McKenzie

Zu den Schwerpunkten von Baker McKenzie zählen die Unternehmenssteuerplanung, umsatz- und zollsteuerrechtliche Sachverhalte, Verrechnunspreisregulationen sowie Betriebsprüfungen und Steuerstreitverfahren. Darüber hinaus berät die Kanzlei zur steuerlichen Strukturierung von M&A-Transaktionen und Reorganisationen und agiert hierbei regelmäßig grenzüberschreitend mit besonderer Kompetenz im Schnittstellenbereich zwischen deutschem und US-amerikanischem Steuerrecht. Die Praxisgruppenleiter Thomas Schänzle und Christoph Becker verfügen über besondere Erfahrung in der Beratung zum Konzern- und Umwandlungssteuerrecht sowie in der Besteuerung von Personengesellschaften. Im Januar 2020 konnte man Thomas Gierath, der zuvor bei Reed Smith die deutsche Steuerpraxis leitete und über langjährige Erfahrung im nationalen und internationalen Transaktionssteuerrecht verfügt, für sich gewinnen.

Praxisleiter:

Thomas Schänzle; Christoph Becker

Weitere Kernanwälte:

Thomas Gierath

Referenzen

Die Kanzlei hat herausragende fachliche Kenntnisse und ein tiefes Verständnis für die Themen, die die Mandanten bewegen.

Die Betreuung erfolgt umfassend und ist sehr professionell. Die entwickelten Lösungen und steuerlichen Konzepte werden sehr gut aufbereitet und abgesichert.

Thomas Schänzle versteht die wichtigsten kommerziellen Treiber hinter dem Geschäftsmodell seiner Mandanten.

Kernmandanten

Körber AG

Highlight-Mandate

  • Beratung eines Marketingunternehmens hinsichtlich eines Steuerstreits mit der Finanzverwaltung in Hinblick auf ungeklärte Verrechnungspreisfragen.
  • Beratung des Automobilzulieferers LKQ Corporation beim Erwerb der Stahlgruber GmbH.
  • Beratung des Maschinenbauherstellers Körber AG beim Verkauf der United Grinding Group (UGG) an Patinex einschließlich einer vortransaktionellen Reorganisation.
  • Beratung eines Finanzinstituts im Zusammenhang mit der Einführung der Investmentsteuerreform 2018 und deren Integration in die Prozesse und IT-Systeme der Tochtergesellschaft.
  • Steuerliche und gesellschaftsrechtliche Beratung eines Logistikkonzerns im Nachgang der öffentlichen Übernahme eines Wettbewerbers.

BEITEN BURKHARDT

Die Schwerpunkte von BEITEN BURKHARDT liegen einerseits in den Bereichen Immobiliensteuerrecht und Compliance, andererseits in der steuerlichen Projektberatung. Zu dieser zählen unter anderem die umwandlungssteuerrechtliche Beratung, die Entwicklung von Transaktions- und Finanzierungsstrukturen sowie die steuerliche Reorganisation von Konzernstrukturen. Die Kanzlei berät auch zu umsatzsteuerlichen Themen, erstellt Bewertungsgutachten und begleitet Pensionsfonds sowie berufsständische und betriebliche Versorgungseinrichtungen zu den steuerlichen Aspekten ihrer Tätigkeit. Praxisgruppenleiter Helmut König berät unter anderem zum internationalen Steuerrecht und zählt Immobilienunternehmen, Automobilzulieferer und Handelsunternehmen zu seinen Mandanten. Innerhalb der Praxis berät man auch Körperschaften des öffentlichen Rechts zu deren wirtschaftlichen Aktivitäten.

Praxisleiter:

Helmut König

Weitere Kernanwälte:

Birgit Faßbender

Referenzen

Birgit Faßbender zeichnet sich durch ihr herausragendes Know-how, ihr gutes Business-Verständnis, die sehr gute Zusammenarbeit und ihr hervorragendes Netzwerk aus.

Kernmandanten

Fair Parken GmbH

Johann Wolfgang Goethe-Universität

Five Guys Germany GmbH

Mammoet Holding B.V.

RED. the network

Delphi/Aptiv

Lakeward Gruppe

Adler Real Estate AG

Aroundtown SA

Cerberus Funds

Highlight-Mandate

  • Verteidigung eines Handelsunternehmens im Einspruchsverfahren parallel zum steuerstrafrechtlichen Ermittlungsverfahren im Bezug auf den Vorwurf der Teilnahme in einem Umsatzsteuerkarussell.
  • Steuerliche Strukturierung der Gesellschaftsverhältnisse von Fair Parken GmbH.
  • Laufende steuerliche Beratung und Erstellung von betrieblichen Steuererklärungen für Roeckl GmbH & Co. KG.
  • Steuerliche Beratung von Adler Real Estate AG zur Compliance des Gesamtkonzerns.
  • Steuerliche Beratung von Aroundtown SA bezüglich der Investitionen in deutsche Immobilien über die niederländischen Tochtergesellschaften des Konzerns.

Cleary Gottlieb Steen & Hamilton

Zu den Kernbereichen der Steuerrechtspraxis von Cleary Gottlieb Steen & Hamilton zählen konzernsteuerrechtliche Themen, wie die Steuergestaltung von unternehmensinternen Strukturen, steuerrechtliche Angelegenheiten betreffend Immobilien-, Private Equity- und M&A-Transaktionen, die Beratung zu kapitalmarktbezogenen Steuergestaltungen und die Unterstützung bei Betriebsprüfungen. Daneben übernimmt man regelmäßig bilanzsteuerrechtliche Mandate, die steuerrechtliche Begleitung von Restrukturierungsmaßnahmen sowie die Analyse von Verrechnungspreissystemen. Neben Unternehmen zählen auch wohlhabende Privatpersonen zum Mandantenstamm, die das Team zu erbschaftssteuerrechtlichen Fragestellungen und Nachfolgethemen mandatieren. Daniel Weyde ist einer der transaktionssteuerrechtlichen Schlüsselfiguren des Teams.

Weitere Kernanwälte:

Daniel Weyde

Kernmandanten

American Express

Deutsche Bank

Deutsche Telekom

Falabella

Latour Capital & Bpifrance

Lavazza

LVMH/Rimowa

Highlight-Mandate

  • Steuerliche Begleitung der American Express Gruppe bei der Veräußerung der emnos Gruppe durch die American Express Tochtergesellschaften Loyalty Partner GmbH und Payback GmbH an die Robur Gruppe.
  • Beratung der Deutschen Bank im Hinblick auf eine Liability Management-Transaktion in Bezug auf Anleihen, die auf dem US-amerikanischen Markt begeben wurden.
  • Beratung der Deutschen Telekom AG bei der Begebung von Rule 144A-Anleihen in Höhe von $1,75 Milliarden.
  • Beratung des Einzelhandelskonzerns Falabella beim Erwerb des Online-Marktplatzbetreibers Linio für rund $138 Millionen.
  • Beratung von Latour Capital und der Investmentbank Bpifrance beim gemeinsamen Erwerb des Umwelt-Geschäftsbereichs der Plastic Omnium für rund €220 Millionen.

Clifford Chance

Die Praxis von Clifford Chance legt ihren Fokus auf die steuerrechtliche Begleitung von Private Equity-, Finanzierungs- und M&A-Transaktionen, die steuerliche Bewertung von Kapitalmarktprodukten sowie auf die steuerrechtliche Beratung zu Börsengängen. Darüber hinaus betätigt man sich in der Strukturierung von offenen und geschlossenen Fonds und berät zum Umwandlungssteuerrecht sowie zu den steuerlichen Aspekten von Immobilientransaktionen. Für das letztgenannte Segment ist Thorsten Sauerhering der Hauptkontakt. Praxisgruppenleiter Felix Mühlhäuser berät Investoren, Banken und Unternehmen zu nationalen und grenzüberschreitenden Finanzierungstransaktionen und betreut die Strukturierung von Investitionskonzepten, während Olaf Mertgen den Schwerpunkt auf das Transaktionssteuerrecht legt. Das Team ist des Weiteren in der Begleitung von Betriebsprüfungen sowie Ermittlungs- und Rechtsbehelfsverfahren erfahren.

Praxisleiter:

Felix Mühlhäuser

Weitere Kernanwälte:

Stefan Behrens; Thorsten Sauerhering; Olaf Mertgen

Referenzen

Die Praxis besticht mit ihren ausgezeichneten Branchenkenntnissen.

Sehr innovativ und stets unternehmerisch denkend.

Das Team ist stets über die neuesten rechtlichen und steuerlichen Entwicklungen informiert. Es agiert sehr agil, bearbeitet Anfragen sehr schnell und findet immer die passenden Antworten.

Besonders die geduldige und beharrliche Ermittlung der Sachverhalte, deren Dokumentation und Auswertung waren beeindruckend. Dabei war der Austausch immer angenehm.

Stefan Behrens besticht durch seine akribische Analyse und die hervorragenden Kenntnisse, insbesondere auf dem Gebiet der Grunderwerbssteuer.

Thorsten Sauerhering verknüpft hervorragendes steuerliches und juristisches Fachwissen mit kaufmännischen Gedankengängen und Verhandlungsgeschick.

Kernmandanten

Aareal Bank

ABN AMRO

Amundi

BayWa r.e. renewable energy

Capstone Asset Management

Commerzbank

Deutsche Apotheker‐ und Ärztebank eG

Deutsche Bank AG

Fresenius

Hyundai Asset Management Co, Ltd

Nordic Capital

Oldenburgische Landesbank AG

PRIMONIAL Real Estate Investment

Software

Symrise

Unibail‐Rodamco

Volkswagen

Wilh. Werhahn KG

Highlight-Mandate

  • Beratung von L’Etoile Properties Real Estate Investment Management GmbH beim Erwerb eines Logistikobjekts bei Hannover für rund €86 Millionen.
  • Beratung von Hyundai Asset Management beim Erwerb der ehemaligen Lufthansa-Konzernzentrale in Köln.
  • Beratung von NorthStar beim Verkauf des Frankfurter Wolkenkratzers Trianon für €670 Millionen.
  • Beratung von Capstone Asset Management bei der Weiterveräußerung der neuen Zalando-Zentrale in Berlin für €233 Millionen.
  • Beratung der Oldenburgischen Landesbank AG beim Erwerb eines 2.655 Darlehen umfassenden Kreditportfolios der Ersten Abwicklungsanstalt.

CMS

Die Praxis von CMS berät zu nationalen und grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen und begleitet Mandanten bei der steuerrechtlichen Strukturierung von Investitionen in Immobilienportfolios und im Energiesektor. Daneben zählt die Beratung von vermögenden Privatpersonen zu Nachfolgethemen und erbschaftssteuerrechtlichen Sachverhalten zum Angebot der Kanzlei wie auch die Umsetzung von Compliance-Maßnahmen und die steuerliche Bewertung von Verrechnungspreisstrukturen. Praxisgruppenleiter Heino Büsching begleitet Industrieunternehmen, Fondsgesellschaften und Dienstleistungsunternehmen bei Betriebsprüfungen und berät sie im Zusammenhang mit steuerlichen Due Diligence-Maßnahmen. Banken und Finanzdienstleister gehören ebenso zu den Mandanten des Teams.

Praxisleiter:

Heino Büsching

Referenzen

Die Partner weisen mit ihrer ständigen Leistungsbereitschaft eine hohe Anpassungsbereitschaft an den Arbeits- und Verhandlungsstil von Mandanten auf. Die Kanzlei hat außerdem tiefe Branchenkenntnisse und hält zeitliche und inhaltliche Vorgaben optimal ein.

Kernmandanten

Circle Media Group B.V.

IVG AG

Spigraph SAS

NATSU Foods GmbH & Co. KG

STRABAG Property and Facility Services GmbH

Afinum

Highlight-Mandate

  • Beratung des Landes Niedersachsen bei der Kapitalstärkung und Neuausrichtung der NORD/LB.
  • Begleitung von Highland Group Holdings Ltd., Siemens Financial Services und Copenhagen Infrastructure Partners bei der Veräußerung des Offshore-Windparks Veja Mate.
  • Steuerrechtliche Beratung von IVG AG bei der Veräußerung der TRIUVA Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH.
  • Beratung eines Vermögensträgers bei der Überführung und Anlage des aus dem Verkauf des eigenen Unternehmens gewonnenen Erlöses in eine offene Investment-AG.
  • Steuerrechtliche Beratung der Spigraph-Gruppe beim Verkauf der Beteiligungsgesellschaften ALOS GmbH in Deutschland und ALOS Solution AG in der Schweiz an Kyocera Document Solutions Europe B.V.

Deloitte Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Deloitte Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH berät zu Maßnahmen der Korruptionsvorbeugung sowie zur steuerstrafrechtlichen Umsetzung von Compliance- und Präventivmaßnahmen. Darüber hinaus verteidigt die Kanzlei vermögende Privatpersonen und Geschäftsführungen bei vorprozesslichen und gerichtlichen Auseinandersetzungen mit Finanzbehörden - eine Schwerpunktsetzung, die auch die Begleitung von Betriebsprüfungen, die Berichtigung von Steuererklärungen sowie das Erstellen von Selbstanzeigen einschließt. Im beratenden Segment widmet man sich regelmäßig umsatzsteuerrechtlichen und transaktionsbezogenen Themen. Die Praxisgruppenleiter Heiko Ramcke und Christian-Alexander Neuling beraten unter anderem zur Einreichung von Nacherklärungen und zu den steuerrechtlichen Aspekten von Umstrukturierungen und Umwandlungsvorgängen.

Praxisleiter:

Heiko Ramcke; Christian-Alexander Neuling

Dentons

Dentons betreut die steuerrechtlichen Aspekte von M&A- und Immobilientransaktionen und ist zudem im Bereich der Verrechnungspreise erfahren sowie in der steuerrechtlichen Begleitung von W&I- und Special Tax-Versicherungspolicen. Zudem begleitet man Betriebs- und Wirtschaftsprüfungen durch Steuerbehörden und zeigt sich in arbeitssteuerrechtlichen Themen erfahren wie auch in der Beratung zu umsatzsteuer- und zollrechtlichen Aspekten. Abgerundet wird dieses Angebot durch die Beratung von Unternehmen und Privatpersonen zu Steuererklärungen, Vermögensstrukturierungen und der steuerlichen Strukturierung von Mietverträgen. Die beiden Praxisgruppenleiter Michael Graf und Stephan Busch sind in der Compliance-Beratung versiert und vertreten regelmäßig Privatpersonen, Industrieunternehmen und Finanzinstitute bei gerichtlichen und außergerichtlichen Steuerstreitverfahren. Im Juni 2020 konnte das Team außerdem Pia Dorfmueller von P+P Pöllath + Partners für sich gewinnen.

Praxisleiter:

Stephan Busch; Michael Graf

Weitere Kernanwälte:

Pia Dorfmueller

Referenzen

Das Team verfügt über eine hervorragende Expertise. Es unterscheidet sich insbesondere durch seine sehr pragmatischen und wirtschaftlichen Lösungsansätze.

Eine dynamische und breit aufgestellte Praxis.

Das Steuerteam von Dentons Frankfurt ist fachlich sehr breit aufgestellt, kann komplexe Themenkomplexe einfach aufbereiten und erstellt innerhalb sehr kurzer Zeit eine schlüssige, rechtssichere, wirtschaftlich sinnvolle und in der Praxis umsetzbare Lösung.

Das Team zeichnet sich durch eine präzise Analyse der Sachverhalte aus.

Michael Graf schafft es stets, neben den steuerrechtlichen Aspekten auch die betriebswirtschaftlichen Aspekte praxisorientiert in den Lösungsvorschlag einzuarbeiten. Er schafft dadurch einen echten Mehrwert für die Mandanten.

Kernmandanten

AIG

Beazley Group

Berliner Wasserbetriebe

BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a. G.

Deutsche Vermögensberatung AG

Deutscher Sparkassen- und Giroverband

Dual Specialty M&A GmbH

Enbridge Inc.

Franger Investment KGaA

KKR/Calsonic Kansei

Pembroke Ironshore

Riskpoint A/S

S Broker AG & Co KG

Tokyo Marine HCC

Volkswagen Financial Services

Highlight-Mandate

  • Beratung mehrerer Versicherungsunternehmen zu W&I- beziehungsweise Special Tax-Policen.
  • Begleitung des Energieinfrastrukturunternehmens Enbridge Inc. bei der Gründung eines Joint Ventures mit dem Canada Pension Plan Investment Board (CPPIB).
  • Beratung von Canopy Growth beim €135 Millionen umfassenden Erwerb des Vaporizer-Hersteller Storz & Bickel zu allen steuerrechtlichen Aspekten der Transaktion.
  • Beratung von Volkswagen Financial Services (UK) Limited (VWFS) im Zusammenhang mit einem £2 Milliarden umfassenden Programm zur Ausgabe von Asset-Backed-Notes durch die Driver UK Master S.A., Compartment 4.
  • Steuerliche Beratung von S-Kreditpartner GmbH bei der Refinanzierung eines Konsumentenkreditportfolios im Volumen von über €700 Millionen über eine deutsche Zweckgesellschaft.

DLA Piper

DLA Piper beschäftigt sich häufig mit steuerrechtlichen Themen im Rahmen von M&A-, Immobilien- und Umstrukturierungstransaktionen, einschließlich damit verbundener Finanzierungsangelegenheiten, mit länderübergreifenden Compliance-Themen, wie zum Beispiel im Bezug auf die globale Besteuerung von Versicherungsprämien, und berät Unternehmen und Regierungsinstitutionen zu umsatzsteuerrechtlichen Regulationen. Die Beratung zur Verrechnungspreisgestaltung und die Begleitung bei Ermittlungen hinsichtlich der Einhaltung von Steuervorschriften runden das Angebot ab. Zu den Mandanten gehören deutsche und internationale Körperschaften, Kapital- und Personengesellschaften sowie Finanzinvestoren und Banken. Konrad Rohde trat zum Jahresende 2019 von seiner Position als Praxisleiter zurück.

Weitere Kernanwälte:

Marie-Theres Rämer; Björn Enders

Referenzen

DLA Piper verfügt über brillants Fachwissen und ein exzellentes Mandantenservice.

DLA Piper recherchiert und argumentiert präzise.

Kernmandanten

Aareal Bank AG

BASF

BIA Group

Enmon GmbH

JDA Software, Inc.

Lone Star

NTT America

Qualcomm Inc.

Rolls-Royce Power Systems AG

Sunovion Pharmaceuticals Inc.

Highlight-Mandate

  • Beratung der Aareal Bank AG bei der Bereitstellung einer fünfjährigen Darlehensfazilität bis zu €800 Millionen an Apollo Global Management LLC und verbundene Tochtergesellschaften.
  • Steuerliche Beratung von BASF beim geplanten Erwerb des integrierten globalen Polyamid-Geschäftes von Solvay in Höhe von €1,6 Milliarden.
  • Zollrechtliche Beratung der BIA Group unter anderem im Zusammenhang mit Geschäftsbeziehungen in französischsprachigen Teilen Afrikas.
  • Beratung von Enmon GmbH im Bereich Zollrecht und Antidumping-Zollrecht.
  • Beratung von JDA Software, Inc. beim Erwerb der Blue Yonder GmbH.

Flick Gocke Schaumburg

Zu den Kernkompetenzen von der von Thomas Rödder geführten Steuerrechtspraxis von Flick Gocke Schaumburg zählen nationale und grenzüberschreitende konzernsteuerrechtliche und umsatzsteuerrechtliche Themen sowie die Beratung zum Zollrecht. Darüber hinaus unterstützt das Team die steuerliche Abwicklung von M&A-Transaktionen und berät gemeinnützige Institutionen, Vereine und Personen aus der Sportbranche zu stiftungssteuerrechtlichen Aspekten ihrer Arbeit. Zu den Arbeitsschwerpunkten von Jens Schönfeld zählen das Erbschaftssteuerrecht sowie die Beratung zu grenzüberschreitenden Steuerproblematiken, die sich aus Verrechnungspreisen ergeben. Ein weiterer wichtiger Kernaspekt der Kanzlei ist die Beratung zu steuerstrafrechtlichen Themen, die federführend von Jörg Schauf und Karsten Randt bearbeitet werden und die die gerichtliche und außergerichtliche Vertretung gegenüber Steuerbehörden miteinschließen. Personell konnte man sich im Berichtszeitraum durch den Zugang einiger Counsel und Assoziierter Partner verstärken.

Praxisleiter:

Thomas Rödder

Weitere Kernanwälte:

Jörg Schauf; Karsten Randt; Jens Schönfeld

Kernmandanten

BASF

Bayer

Deutsche Telekom

E.ON.

Lufthansa

Merck

Volkswagen

Porsche

Highlight-Mandate

  • Beratung von Minimax Viking beim Verkauf der Anteile des Familienunternehmens Kirkbi in Höhe von €2,3 Milliarden an die Intermediate Capital Group.
  • Steuerliche und rechtliche Begleitung von Zur Rose Group beim Erwerb der apo-rot-Versandapotheke im Volumen von €139 Millionen.

Freshfields Bruckhaus Deringer

Das Team von Freshfields Bruckhaus Deringer agiert regelmäßig transaktionsbegleitend und betreut nationale und grenzüberschreitende steuerliche Neustrukturierungen von Unternehmensteilen. Zu den Mandanten zählen Industrieunternehmen aus der Automobil- und Einzelhandelsbranche sowie Kreditinstitute und Finanzunternehmen. Zudem berät die Kanzlei zu Compliance-Themen, Steuerfahndungen und Steuerstreitverfahren. Das Team wird von Christian Sistermann und Norbert Schneider geleitet und schließt die beiden Schlüsselpartner David Beutel und Stephan Eilers ein.

Praxisleiter:

Christian Sistermann; Norbert Schneider

Weitere Kernanwälte:

David Beutel; Stephan Eilers

Gleiss Lutz

Die Steuerrechtspraxis von Gleiss Lutz arbeitet eng mit der hauseigenen Restrukturierungspraxis zusammen, wodurch sich besondere Kompetenzen an dieser Schnittstelle ergeben, und berät darüber hinaus zur Umsetzung von Compliance-Maßnahmen und der gerichtlichen und außergerichtlichen Aufarbeitung von Steuervergehen, während man auch regelmäßig die steuerliche Strukturierung von Immobilien- und M&A-Transaktionen übernimmt. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Unterstützung von wohlhabenden Privatpersonen und Familienunternehmen bei der steuerlichen Nachfolgeplanung, die unter anderem die konzernsteuerrechtliche Beratung und die Erstellung von Gutachten bezüglich der erbrechtlichen Strukturierung miteinschließt. Daneben zählt die umsatzsteuerrechtliche Beratung zur Expertise des Teams, das vom Transaktionsexperten Stefan Mayer geführt wird.

Praxisleiter:

Stefan Mayer

Referenzen

Das Team ist nah am Mandanten, schnell und liefert pragmatische, realisierbare Umsetzungsvorschläge. Das Team verspricht nichts, was es nicht liefern kann.

Graf von Westphalen

Graf von Westphalen fokussiert sich auf Steuerstrukturierungsthemen und die steuerrechtliche Begleitung von nationalen und grenzüberschreitenden M&A- und Immobilientransaktionen. Daneben begleitet man Corporate-Mandanten bei Betriebsprüfungen und vertritt diese in Steuerstreitverfahren, während wohlhabende Privatpersonen und Familienunternehmen zu Nachfolgethemen einschließlich erbschaftssteuerrechtlicher Fragestellungen beraten werden. Geleitet wird das Team von Frank Tschesche, der unter anderem Kapitalmarkttransaktionen und Finanzierungen steuerrechtlich begleitet.

Praxisleiter:

Frank Tschesche

Kernmandanten

Gesellschafter/Geschäftsführer der GSE Vertrieb Biologische Nahrungsergänzungs- und Heilmittel GmbH

Halder GIMV Germany II GmbH & Co. KG

Highlight-Mandate

  • Steuerliche Beratung der Geschäftsleitung von GSE Vertrieb Biologische Nahrungsergänzungs- und Heilmittel GmbH beim Verkauf der GSE Vertrieb an den Finanzinvestor Finexx und Rückbeteiligung von Mitgliedern des Managements.
  • Steuerliche Begleitung von Halder GIMV Germany II GmbH & Co. KG beim Verkauf der Klinkel-Gruppe an IK Investments.

GSK Stockmann

GSK Stockmann demonstriert besondere immobilienrechtliche Schnittstellenkompetenz, die regelmäßig zu Immobilienstrukturierungs- und immobiliensteuerrechtlichen Mandaten führt, die sich häufig im Transaktionsrahmen abspielen. Daneben begleitet man M&A-Mandate und berät Banken und Finanzdienstleister bei der Strukturierung von Fonds. Compliance-bezogene Sachverhalte und die Verteidigung gegen steuerstrafrechtliche Anklagen durch Finanzbehörden zählen ebenso zum Mandatsportfolio. Wohlhabende Privatpersonen und Familienunternehmen wenden sich regelmäßig an die beiden Praxisgruppenleiter Petra Eckl und Dirk Koch und mandatieren diese mit Nachfolgethemen und der erbschaftssteuerrechtlichen Strukturierung ihres Vermögens.

Praxisleiter:

Petra Eckl; Dirk Koch

Referenzen

‘Die Kanzlei zeichnet sich durch Know-how in der Breite des Unternehmenssteuerrechts, sofortige Lösungsansätze und der Präsenz der Berater aus.

‘Die Münchner und Frankfurter Steuerteams von GSK liefern sehr gute Arbeit und arbeiten sehr mandantenorientiert. Die Arbeitsergebnisse sind durch die Bank brauchbar.‘

Das Team ist übergreifend im Steuerrecht tätig. Dadurch bekommt man im Bereich der Immobilienprojektentwicklung alles aus einer Hand und vermeidet juristische Schnittstellenverluste.

‘Das Team besteht aus Teammitgliedern mit einer Vielzahl von Spezialisierungen. Dadurch kann das Team auf verschiedene Anfragen hinsichtlich steurrechtlicher Themen eingehen.‘

‘Dirk Koch zeichnet sich durch seine hohe Kompetenz und seine strukturierte Vorgehensweise aus.‘

‘Petra Eckl hat immer eine gute Antwort parat und ihre gute Beratung führt zur sofortigen Lösung des angesprochenen Sachverhalts.‘

Kernmandanten

Avia Rent Capital Management S.à r.l.

Art-Invest Real Estate

Real I.S.

Competo Capital Partners

Strenger Holding

Deutsche Finance-Gruppe

Hammer-Gruppe

Chancen eG

Spectralliance-Gruppe

Fay Projects

Wendl & Köhler

Altenburger

Highlight-Mandate

  • Beratung von AviaRent Capital Management beim Verkauf von KVG an Primonial.
  • Beratung des Projektentwicklers Art-Invest Real Estate beim Verkauf der Projektentwicklung ATLAS an die Allianz.
  • Beratung des Projektentwicklers W2 Development GmbH und des Investment- und Asset-Managers Competo Capital Partners beim Verkauf des denkmalgeschützten Bahn-Areals in der Stuttgarter Innenstadt.
  • Beratung von Hansainvest Real Assets GmbH bei der Beteiligung an der Global Tower-Projektentwicklung der GEG German Estate Group AG.
  • Beratung von Real I.S. beim Erwerb eines Hotelprojekts in Hannover, einschließlich steuerlicher Due Diligence.

Hengeler Mueller

Hengeler Mueller ist insbesondere im immobilien- und M&A-bezogenen Transaktionssteuerrecht erfahren und übernimmt auch die steuerliche Strukturierung von Familien- und Großunternehmen. Darüber hinaus berät man zu Compliance-Maßnahmen und Steuerfahndungen einschließlich der diesbezüglichen gerichtlichen und außergerichtlichen Vertretung. Die Kanzlei bietet auch laufende Beratung zur Aufarbeitung der Cum-Ex-Fälle und bewertet die steuerlichen Auswirkungen von politischen Ereignissen wie die des Brexit. Stefanie Beinert ist in der steuerlichen Ausarbeitung von Nachfolgeregelungen innerhalb Familienunternehmen erfahren und berät zu erbschaftsteuerrechtlichen Regelungen. Zu den Mandanten zählen unter anderem Automobilzulieferer, Medienunternehmen und Unternehmen aus der Schwerindustrie.

Weitere Kernanwälte:

Stefanie Beinert; Martin Klein; Matthias Scheifele

Referenzen

Die einzelnen Praxisgruppen zeichnen sich durch eine sehr gute Zusammenarbeit aus.

Kernmandanten

Linde AG

Erwin Hymer Group SE

Günther-Gruppe

VTG AG

GfK SE

Ericsson AB

Groupe PSA

Generali Deutschland AG

Takeaway.com N.V.

Bayer AG

NAFTA a.s.

KKR (Kohlberg Kravis Roberts & Co. Ltd.)

Deutsche Börse AG

Otto-Gruppe

Knorr-Bremse AG

Thüga AG

Stuttgarter Lebensversicherung a.G.

Heinz Dürr GmbH

JAB Service GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung von Linde AG zu den steuerrechtlichen Aspekten betreffend den Verkauf des überwiegenden Teils des Gasgeschäfts in Nordamerika sowie einzelner Geschäftsaktivitäten von Linde und Praxair in Südamerika an Messer Group und CVC für €2,8 Milliarden.
  • Beratung von Erwin Hymer Group SE zu den steuerlichen Aspekten beim Verkauf des Mandanten an Thor Industries, Inc. (Dual Track) sowie bei der parallelen Vorbereitung des Börsengangs von Hymer.
  • Beratung von VTG AG zu den steuerrechtlichen Aspekten des €270 Millionen umfassenden Verkaufs von circa 30% des Nacco-Geschäfts an Wascosa AG und Aves One AG zur Erfüllung der fusionskontrollrechtlichen Bedingung für den Erwerb der Nacco-Gruppe durch VTG.
  • Beratung von GfK SE zu den steuerrechtlichen Aspekten des Verkaufs von vier globalen Geschäftsbereichen des Custom Research-Geschäfts an Ipsos SA.
  • Beratung zu den steuerrechtlichen Aspekten des Erwerbs des Antennen- und Filtergeschäfts der Kathrein SE im Wege eines Asset Deals.

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät Privatpersonen und Familienunternehmen bei steuerrechtlichen Themen betreffend die Nachfolgeregelung und im Rahmen des Erbschaftssteuerrechts. Zudem begleitet man Immobilienfonds, Industrieunternehmen und Private Equity-Fonds bei Immobilien- und M&A-Transaktionen, einschließlich der diesbezüglichen steuerlichen Strukturierung, sowie der Errichtung von geschlossenen und offenen Fonds. An der kapitalmarktrechtlichen Schnittstelle übernimmt man regelmäßig die Finanzierung von Anleihen, während man auch über Kompetenzen im insolvenz- und restrukturierungsnahen Bereich verfügt. Die beiden Praxisgruppenleiter Marion Sangen-Emden und Marc Scheunemann beraten zu nationalen und grenzüberschreitenden Immobilientransaktionen und den steuerrechtlichen Aspekten von Unternehmensumstrukturierungen.

Praxisleiter:

Marion Sangen-Emden; Marc Scheunemann

Weitere Kernanwälte:

Jörn Matuszewski

Referenzen

Die Praxis verfügt über exzellentes Fachwissen, ist stets für die Belange der Mandanten verfügbar und besteht aus einem teamfähigen und kollegialen Personal.

Die Kanzlei schafft es immer wieder, stets neue Konzepte und Strukturen für die unterschiedlichsten Nachfolgeszenarien zu erarbeiten.

Das Team zeichnet sich durch einen respektvollen Umgang, sowohl untereinander als auch mit Mandanten, aus.

Jörn Matuszewski ist ein empfehlenswerter Steuerrechtler.

Kernmandanten

Marlin Equity Partners

diconium group GmbH

BigBlu Broadband PLC

Bavaria Yachtbau GmbH

De Raj Group AG

RPC Group PLC

UHNWI

VIVA-WEST Wohnen GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung des Softwareunternehmens diconium group GmbH bei der Veräußerung von 49% der Geschäftsanteile an der diconium digital GmbH an die Volkswagen AG.
  • Beratung des von Triton betreuten TSM Fonds beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der NORRES Gruppe, einschließlich der Gestaltung und Verhandlung sämtlicher Verträge der Transaktion.
  • Beratung des Telekommunikationsunternehmens BigBlu Broadband PLC beim Erwerb sämtlicher Anteile an der Sat Internet Services GmbH.
  • Steuerliche Beratung von Bavaria Yachtbau GmbH bei der erfolgreichen Veräußerung des Unternehmens im Rahmen eines Bieterprozesses.
  • Steuerliche Beratung von De Raj Group AG bei der Errichtung einer deutschen Holdinggesellschaft und der Erstellung des Wertpapierprospekts.

Hogan Lovells International LLP

Hogan Lovells International LLP fokussiert sich auf die Beratung zu Private Equity-Strukturen und berät zur steuerlichen Strukturierung von Investmentfonds. Die Praxisgruppe ist zudem in der Betreuung von gerichtlichen und außergerichtlichen bilanz- und steuerrechtlichen Auseinandersetzungen mit Finanzbehörden erfahren, was die Vertretung bei Steuerordnungswidrigkeiten, Selbstanzeigen und Berichtigungen von Steuererklärungen einschließt. Darüber hinaus führt man rechtliche und steuerliche Einschätzungen von Kapitalmarkttransaktionen durch und begleitet Verbriefungen und Börsengänge. Finanzdienstleister mandatieren das Team zu Themen betreffend Finanzierungs- und Rückversicherungsprodukte für Erst- und Rückversicherer. Heiko Gemmel leitet die Praxis und berät unter anderem zur steuerlichen Strukturierung von M&A-Transaktionen im Finanzdienstleistungssektor und der Fondsindustrie.

Praxisleiter:

Heiko Gemmel

Kernmandanten

Norddeutsche Landesbank

Deutsche Telekom AG

CommerzVentures GmbH

Personio GmbH

Springlane GmbH

PPG Industries, Inc.

UBS Asset Management

Olbos Gruppe

Prologis Inc

Otto Wulff Projektentwicklung GmbH

Halder Private Equity Fonds

AKASOL AG

Highlight-Mandate

  • Beratung der NordLB beim Verkauf von problematischen Schiffskrediten an einen Finanzinvestor.
  • Beratung der Deutschen Telekom AG und ihrer Tochter Deutsche Telekom Venture Funds beim Verkauf ihres Venture Capital-Portfolios an ein Käuferkonsortium um den unter anderem auf solche Secondary-Transaktionen spezialisierten Private Equity-Fonds HarbourVest sowie Lombard Odier und Neuberger Berman.
  • Beratung von CommerzVentures, das Beteiligungsvehikel der Commerzbank, bei einer Venture Capital-Beteiligung am Fraud-Detection Start-up Fraugster.
  • Beratung von Personio GmbH bei einer Serie B-Finanzierungsrunde.
  • Steuerliche Beratung von Springlane GmbH bei der Restrukturierung und weiteren Finanzierung.

Jones Day

Jones Day berät zu Verrechnungspreisen, steuerrechtlichen Compliance-Maßnahmen und Betriebsprüfungen und vertritt Mandanten gegen Finanzbehörden bei finanzgerichtlichen und außergerichtlichen Verfahren. Die Strukturierung und Gestaltung von Immobilienportfolios macht einen weiteren Schwerpunkt des Teams aus, das ebenso über umsatzsteuerrechtliche Expertise verfügt und regelmäßig im Rahmen von M&A-Transaktionen in Erscheinung tritt. Klaus Herkenroth und der im Januar 2019 von Linklaters hinzugekommene Florian Lechner bilden die Praxisgruppenleitung und beraten unter anderem Finanzdienstleister und Industrieunternehmen zu den steuerlichen Aspekten von Finanzrestrukturierungen.

Praxisleiter:

Klaus Herkenroth; Florian Lechner

Referenzen

Die Kanzlei verfügt über eine starke Steuergestaltungsfähigkeit.

Kernmandanten

capsensixx AG

FCA Bank S.p.A. / FCA Bank Deutschland GmbH

PAG Asia Capital

Procter & Gamble

Reifen Krieg

Renewable Energy Holding S.à r.l.

Stanley Black & Decker, Inc.

Volkswagen Bank GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung von Procter & Gamble beim Erwerb der weltweiten Consumer-Health-Sparte von Merck mit dem Kaufpreis von €3,4 Milliarden.
  • Beratung von Renewable Energy Holding beim Erwerb von mehreren Onshore-Windparks.
  • Beratung von Stanley Black & Decker, Inc beim Erwerb und der Finanzierung von 100% der Anteile an der Zimmermann-Gruppe.
  • Beratung der Credit Agricole Corporate and Investment Bank SA (CA-CIB) als Arranger bei der ersten Verbriefung von Auto-Krediten der PSA Bank in Deutschland nach dem Joint Venture zwischen der PSA Bank und Santander Consumer Finance.
  • Beratung der FCA Bank als Arranger bei der Verbriefung neuer Autokredite der FCA Bank Deutschland für die Refinanzierung eines deutschen Autokredit-Portfolios im Umfang von €600 Millionen.

küffner maunz langer zugmaier

Die Boutique küffner maunz langer zugmaier ist gemeinhin für ihre außergerichtliche und gerichtliche Beratung zu indirekten Steuern, insbesondere der umsatzsteuer- und zollsteuerrechtlichen Expertise, bekannt. Diese umfasst die Begleitung bei Betriebsprüfungen und Verhandlungen mit Steuerbehörden. Daneben berät man zur effektiven Umsetzung von Compliance-Maßnahmen und vertritt Mandanten bei Steuerstreitverfahren einschließlich der europaweiten gerichtlichen Vertretung und der Führung von Einspruchsverfahren. Der Namenspartner und Praxisgruppenleiter Thomas Küffner berät unter anderem Mandanten aus den Telekommunikations-, Automobil- und Medienbranchen sowie dem Einzelhandel.

Praxisleiter:

Thomas Küffner

K&L Gates LLP

K&L Gates LLP ist in der Transaktionsberatung aktiv, berät zur steuerlichen Strukturierung von Unternehmensteilen und betreut erbschaftssteuerrechtliche Angelegenheiten. Weitere Schwerpunkte bilden die steuerliche Strukturierung von nationalen und grenzüberschreitenden Investitionen sowie die Begleitung von Betriebsprüfungen und die steuerstrafrechtliche Beratung. Co-Praxisgruppenleiter Rainer Schmitt hat Erfahrung in der steuerlichen Beratung zu M&A- und Immobilientransaktionen sowie der Entwicklung von Investmentstrukturen, während Co-Leiter Karsten Seidel Unternehmer und vermögende Privatpersonen bei ihrer Vermögens- und Nachfolgeplanung sowie der Ausarbeitung von Stiftungslösungen unterstützt. Zu den Mandanten zählen außerdem Kapitalverwaltungsgesellschaften, Private Equity-Gesellschaften und Unternehmen aus den Immobilien-, Pharma- und Telekommunikationsbranchen.

Praxisleiter:

Rainer Schmitt; Karsten Seidel

Kernmandanten

DeA Capital

Luye Pharma

Art Invest Real Estate Funds GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung der DeA Capital Real Estate bei der Revitalisierung einer Pflegeimmobilie.
  • Steuerliche Post Closing-Beratung von Luye Pharma nach dem Erwerb von Acino.
  • Steuerliche und rechtliche Beratung von institutionellen Investoren bei Immbilieninvestitionen.

Kantenwein Zimmermann Spatscheck & Partner

Kantenwein Zimmermann Spatscheck & Partner weist mit Steuerstrafrechtler Rainer Spatschek eine ausgeprägte steuerstrafrechtliche Expertise auf, die in der gerichtlichen und außergerichtlichen Vertretung von Mandanten bei Auseinandersetzungen mit der Finanzverwaltung zum Einsatz kommt sowie in der Umsetzung von Compliance-Maßnahmen. Unter der Praxisgruppenleitung von Gerhard Widmayer bearbeitet man außerdem die steuerrechtlichen Gesichtspunkte interner Umstrukturierungen von Konzernsparten sowie die von Immobilien- und M&A-Transaktionen, einschließlich der Errichtung und Auflösung von Joint Ventures. Privatpersonen und Familienunternehmen mandatieren das Team zudem bei der erbschaftssteuerrechtlichen Nachfolgeplanung.

Praxisleiter:

Gerhard Widmayer

Weitere Kernanwälte:

Rainer Spatschek

Referenzen

‘Die Kanzlei ist eine schlagkräftige aufgestellte mittelständische Kanzlei, in der Rechts- und Steuerberatung kombiniert zum Einsatz kommen, was insbesondere für Mittelständler ein enormes Plus ist.’

‘Thomas Kantenwein ist ein souveräner Grandseigneur.’

‘Alexander Kröck ist ein menschlich sehr angenehmer Prozessanwalt mit Biss.’

‘Gerhard Widmayer ist ein überlegter und durchdachter Berater.’

KPMG Law in Germany

Die steuerstrafrechtliche Expertise von KPMG Law in Germany  umfasst die Berichtigung von Steuererklärungen, die Begleitung bei gerichtlichen Verfahren und Ermittlungen zu Steuerhinterziehungen, das Erstellen von Selbstanzeigen und die Vertretung bei lohnsteuerrechtlichen Ermittlungsverfahren. Darüber hinaus ist man in der Aufarbeitung von Cum-Ex-Fällen aktiv und berät zu mutmaßlicher Scheinselbstständigkeit sowie zu Bußgeldverfahren. Dieses breite steuerstrafrechtliche Angebot wird von vermögenden Privatpersonen, Geschäftsführungen und Unternehmen in Anspruch genommen. Für diese Belange sind Heiko Hoffmann und Arndt Rodatz die Hauptansprechpartner, während Konstantin von Busekist der Hauptkontakt für Compliance-Themen ist.

Praxisleiter:

Konstantin von Busekist; Heiko Hoffmann; Arndt Rodatz

Highlight-Mandate

  • Steuerstrafrechtliche Beratung einer Anstalt des öffentlichen Rechts im Bereich der indirekten Steuern.
  • Präventive Beratung eines Familienunternehmens zu strafrechtlichen Durchsuchungsmaßnahmen.
  • Beratung eines Familienunternehmens bei der Aufarbeitung von schenkungs- und erbschaftsteuerlichen Sachverhalten im Rahmen der steuerstrafrechtlichen Präventivberatung und Selbstanzeige.
  • Präventive Beratung eines Fondsanbieters im Zusammenhang mit Cum-Ex-Transaktionen im mehrstelligen Millionenbereich.
  • Verteidigung des Vorstands eines Unternehmens gegen den Vorwurf der vorsätzlichen Steuerhinterziehung in Zusammenhang mit der Umsatzsteuer.

Latham & Watkins LLP

Latham & Watkins LLP verfügt über Expertise in der steuerrechtlichen Beratung von Private Equity- und M&A-Transaktionen. Darüber hinaus begleitet man Restrukturierungen sowie Transaktionen mit ECM- und DCM-Bezug wie unter anderem High-Yield-Bonds. Praxisgruppenleiter Stefan Süß berät regelmäßig zur Fondsstrukturierung und -gestaltung sowie zu Finanzierungsstrukturen, wo er sowohl auf Banken- und Sponsorenseite als auch auf Schuldnerseite agiert, während Tobias Klass seinen Schwerpunkt auf die steuerrechtliche Beratung von immobilienrechtlichen Sachverhalten und Transaktionen legt. Die Begleitung von Betriebsprüfungen und die grenzüberschreitende Steuerstrukturierung fällt ebenso ins Beratungsangebot.

Praxisleiter:

Stefan Süß

Weitere Kernanwälte:

Thomas Fox; Tobias Klass

Referenzen

Die Praxisgruppe arbeitet hervorragend als Team zusammen, zum Beispiel wenn ein steuerlicher Input bei der Vertragserstellung benötigt wird oder bei den Überlegungen zu diversen Konsequenzen und möglichen Szenarien im Vertragsfall.

Mit dem Team gibt es immer hervorragende und konstruktive Gespräche. Es wird sowohl sehr aufmerksam zugehört als auch fachlich sehr qualifiziertes Feedback gegeben.

Kernmandanten

Aliaxis SA

H.I.G / DSD

SERgroup

Barkawi

Daimler

Omnicom

Siemens

Callaway Golf Company

Triton

Hellman & Friedman und Blackstone

DuMont

Maxburg Capital Partners

One Equity Partners

Astorg Partners

INAPA Gruppe

Playtika

Highlight-Mandate

  • Beratung von Aliaxis SA bei der Veräußerung der Rheinhütte Pumpen GmbH an ITT Inc.
  • Beratung eines Gesellschafterkonsortiums bestehend aus (unter anderem) H.I.G. Capital beratenen Fonds, anderen Londoner Private Equity-Häusern und dem Management bei der Veräußerung der DSD – Duales System Holding GmbH & Co. KG an die Remondis SE & Co. KG.
  • Beratung von SERgroup bei gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen und beim anschließenden Verkauf an Carlyle.
  • Beratung der Verkäuferseite Barkawi bei der Veräußerung von Barkawi Management Consultants an Genpact.
  • Beratung von Daimler bei der Veräußerung von TollCollect an die Bundesrepublik Deutschland.

Linklaters

Linklaters berät im Rahmen von M&A-Transaktionen zum transaktionsbezogenen Steuerrecht und begleitet auch steuerrechtliche Themen mit Private Equity- und Fondsstrukturierungsbezug. Darüber hinaus verfügt das Team über Expertise im Bereich der Due Diligence, Steuerprüfung und Compliance, was sich auch in laufenden steuerlichen Mandatierungen durch Großunternehmen und Finanzinstituten äußert. Andreas Schaflitzl leitet die Praxisgruppe und berät zu konzernsteuerrechtlichen Angelegenheiten wie Verrechnungspreisfragen und zu steuerlichen Themen betreffend Immobilientransaktionen. Zu den fachlichen Schwerpunkten von Jens Blumenberg zählen das internationale und europäische Steuerrecht sowie die Beratung zur steuerorientierten Restrukturierung von Unternehmensteilen.

Praxisleiter:

Andreas Schaflitzl

Weitere Kernanwälte:

Jens Blumenberg

Referenzen

‘Das Team hat einen permanenten Willen, herausragende Beratung zu liefern.

Andreas Schaflitzl verfügt über eine herausragende fachliche Kompetenz und Mandantenorientierung. Sein Beratungsergebnis ist jederzeit praktisch umsetzbar.

Kernmandanten

ADAC

BNP Paribas REIM

Deutsche Beteiligungs AG

E.ON SE

HSBC Trinkaus

KME

Linde Group

Siemens Group

tyssenkrupp

WealthCap

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH begleitet nationale und grenzüberschreitende Umstrukturierungen, Immobilien- und M&A-Transaktionen sowie erbschaftssteuerrechtliche Angelegenheiten, einschließlich der Ausarbeitung von Nachfolgestrukturen. Im regulatorischen Bereich übernimmt man regelmäßig Mandate zum Bilanz- und Umsatzsteuerrecht sowie zu Verrechnungspreissystemen, während man sich auch im streitigen Segment aktiv zeigt und hier Steuerstreitverfahren und steuerliche Außenprüfungen begleitet. Die steuerstrafrechtliche Expertise umfasst zudem die Begleitung von Selbstanzeigen sowie die Ausarbeitung von Nacherklärungen. Praxisgruppenleiter Ulrich Siegemund spezialisiert sich auf die Transaktions- und internationale Steuerberatung sowie auf Unternehmenssteuerthemen und Due Diligence-Untersuchungen.

Praxisleiter:

Ulrich Siegemund

Kernmandanten

Immofinanz

Spectrum Brands

Calderys

Ursa

Tokyo Electron

Gas-Union

Müpro

SCOR

Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG

Ärzteversorgung Niedersachsen

Röchling SGT

Tierärzteversorgung Niedersachsen

Ärzteversorgung Sachsen-Anhalt

Ärzterversorgung Mecklenburg-Vorpommern

Steuerberaterversorgung Niedersachsen

Imerys

ODDO

Commerz Real

Douglas

Highlight-Mandate

  • Steuerrechtliche Begleitung von Lavorel Medicare bei der Veräußerung der Bonitas Pflegegruppe.
  • Steuerrechtliche Beratung der Ärzteversorgung Niedersachsen beim Abschluss eines Grundstückskaufvertrages.
  • Beratung und Vertretung von Kalle GmbH bei der gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierung.
  • Beratung von TÜV Austria beim Erwerb von Tecnotest.
  • Steuerrechtliche Beratung von Commerz Real bei einer M&A-Transaktion.

McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP

Die Steuerrechtspraxis von McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP wird von Dirk Pohl geführt, der unter anderem M&A-Transaktionen für Aktienunternehmen durchführt und Familienunternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung von Stiftungslösungen unterstützt. Darüber hinaus berät die Praxis zu regulatorischen Themen im Rahmen von Börsengängen, bei der Umsetzung von Compliance-Maßnahmen und bei Steuerstreitverfahren. Zu den Mandanten gehören unter anderem Unternehmen aus der Automobilbranche und Pharmaindustrie sowie Private Equity-Gesellschaften, während man auch in der Beratung von Darlehensgläubigern und Anteilseignern erfahren ist.

Praxisleiter:

Dirk Pohl

Milbank

Milbank berät zum transaktionsbezogenen Steuerrecht, einschließlich der Transaktionsstrukturierung, und verfügt über Expertise im Bereich der steuerlichen Beratung zu Börsengängen und Kapitalerhöhungen. Darüber hinaus begleitet man Mandanten bei konzern- und umwandlungssteuerrechtlichen Fragen und bei steuerlichen Aspekten, die im Rahmen von Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen und –incentivierungsprogrammen anfallen, sowie im Rahmen von Betriebsprüfungen. Die Tätigkeitsschwerpunkte der Praxisgruppenleiter Rolf Füger, Thomas Kleinheisterkamp und Matthias Schell liegen in der Begleitung von nationalen und grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen. Associate Moritz Philipp ist im internationalen Steuerrecht versiert. Wichtige Mandanten sind den Finanz-, Immobilien- und Medienbranchen zuzuordnen.

Praxisleiter:

Rolf Füger; Thomas Kleinheisterkamp; Matthias Schell

Weitere Kernanwälte:

Moritz Philipp

Referenzen

Das Steuerrechtsteam berät fachlich auf höchstem Niveau, sowohl bei Transaktionen als auch bei reinen Beratungs- und Gutachtenmandaten.

Ein sehr kollegiales und dadurch sehr angenehmes und harmonisches Team, das bereichsübergreifend und pragmatisch orientiert vorgeht. Dabei hat es die Interessen des Kunden immer als Leitgedanken verinnerlicht.

Sehr starke Beratung, pragmatische Lösungsansätze, absolute Verlässlichkeit und Genauigkeit.

Die Praxis zeichnet sich durch die extrem gute fachliche Beratung, extrem viel Erfahrung sowie durch eine sehr effiziente und schnelle Arbeitsweise aus.

Die Kanzlei hat eine herausragende Fachkompetenz, Verhandlungsgeschick und viel Erfahrung in der Vertragsgestaltung in großen internationalen M&A-Transaktionen. Das Team erarbeitet umfassende Steuerklauseln, die weitestgehend alle denkbaren steuerlichen Sachverhalte abdecken.

Die Zusammenarbeit ist nicht nur immer sehr erfolgreich, sondern macht auch sehr viel Spaß, weil bei diesem Team keinerlei Eitelkeit im Spiel ist.

Thomas Kleinheisterkamp und Matthias Schell sind beide Steueranwälte absolut erster Güte.

Matthias Schell verfügt über eine hohe Auffassungsgabe, bringt Dinge schnell auf den Punkt und wartet mit durchdachten Lösungsansätzen und Alternativen auf. Dabei geht er immer außergewöhnlich gut vor, ist schnell ansprechbar und stets sehr angenehm und freundlich im Umgang.

Kernmandanten

Advent International

Ardian

Bilfinger SE

ECM Equity Capital Management

H.I.G. European Capital Partners GmbH

Hensoldt Group

KAEFER Isoliertechnik GmbH & Co. Kommanditgesellschaft

Nordwind Capital

Otto (GmbH & Co KG)

ProSiebenSat.1 Media SE

Deutsche Invest Capital Partners GmbH

The Carlyle Group

Highlight-Mandate

  • Beratung von Advent International beim Erwerb des Distributed Power Business von General Electric Company für $3,25 Milliarden.
  • Beratung von Apleona Limited beim Verkauf ihrer Beteiligung am Immobilienberater GVA an Avison Young (Canada) Inc.
  • Beratung von Auto1 Group bei der Partnerschaft unter anderem mit der Deutschen Bank AG und der Allianz SE.
  • Beratung von Ardian und d&b audiotechnik bei der Gründung eines Joint Ventures in Hongkong und einer zugehörigen Tochtergesellschaft in China.
  • Beratung von General Atlantic zu einer $715 Millionen umfassenden strategischen Partnerschaft im Hinblick auf das Indexgeschäft der Deutsche Börse Gruppe.

Noerr

Die Schwerpunkte der Steuerrechtspraxis von Noerr liegen im Unternehmenssteuerrecht und insbesondere in der steuerlichen Reorganisation von Unternehmensstrukturen. Darüber hinaus berät man zu regulierten Finanzanlagen und den dazugehörigen steuerlichen Regulationen. Die Praxisgruppe wird dabei von Carsten Heinz und Georg Edelmann geführt, die regelmäßig die steuerrechtliche Beratung von Immobilien- und M&A-Transaktionen übernehmen. Neben der Corporate-Schiene ist man auch in der Beratung von wohlhabenden Individuen und Familien bei der Nachfolgeplanung erfahren, was erbschaftssteuerrechtliche Gesichtspunkte und Stiftungslösungen einschließt. Christian Pelz betätigt sich regelmäßig als Verteidiger in Steuerstreitverfahren.

Praxisleiter:

Carsten Heinz; Georg Edelmann

Weitere Kernanwälte:

Christian Pelz

Norton Rose Fulbright

Norton Rose Fulbright ist in der steuerlichen Strukturierung von Immobilien- und M&A-Transaktionen erfahren sowie der von Investitionen in der Kryptowährungsbranche und berät zudem zu W&I- und Steuerrisikoversicherungen und Compliance-Maßnahmen einschließlich der Einschätzung von Steuerrisiken. Diesbezüglich berät man häufig Mandanten aus den Transport-, Technologie- und Finanzbranchen, während Co-Leiter Uwe Eppler, der sich auf das nationale und internationale Steuerrecht spezialisiert, auch regelmäßig Unternehmen im Immobilien-, Energie- und Versicherungssektor berät. Co-Leiter Tino Duttiné verschreibt sich der projektorientierten Steuerplanung und der Umstrukturierung von Unternehmenssparten.

Praxisleiter:

Tino Duttiné; Uwe Eppler

Referenzen

Die Kanzlei hat eine sehr gute Herangehensweise und viele Branchenkenntnisse.

Die Kanzlei besticht durch eine sehr gute Qualität des Supports im Underwriting und in Bezug auf W&I- und Special Tax Insurance-Policen.

Die Praxis fällt durch eine präzise Analyse der Sachverhalte auf.

Uwe Eppler ist eine echte Koryphäe auf seinem Gebiet und hat jahrelange Erfahrung, was sich in einer hohen Qualität widerspiegelt.

Kernmandanten

DNV GL SE

ADLER Real Estate AG

Tenova S.p.A.

RDI REIT P.L.C.

Ambridge

Highlight-Mandate

  • Fortlaufende steuerliche Beratung von Ambridge Europe Limited (GB) bezüglich der Risikoeinschätzung von Warranty & Indemnity-Policen.
  • Beratung von Amundi Immobilier beim Ankauf diverser Immobilen.

Oppenhoff & Partner

Oppenhoff & Partner übernimmt regelmäßig die steuerrechtliche Ausarbeitung von Übernahmestrukturen und Finanzierungsmodellen, die Errichtung von Holdingstrukturen sowie die Erstellung von Verrechnungspreiskonzepten und berät zur Besteuerung im internationalen Güterwaren- und Geschäftsverkehr. Im streitigen Segment vertritt man Mandanten bei Steuerverfahren und begleitet diese in Verständigungs- und Schiedsverfahren. Ein weiteres Standbein bildet die Beratung zu grunderwerbs- und umsatzsteuerrechtlichen Regulationen einerseits und die Nachfolgeplanungsberatung andererseits. Praxisgruppenleiter Axel Bödefeld ist auf die steuerrechtliche Beratung von international agierenden Konzernen spezialisiert und berät diese im Rahmen von M&A-Transaktionen und Restrukturierungen.

Praxisleiter:

Axel Bödefeld

Referenzen

Bei Oppenhoff & Partner handelt es sich um eine Kanzlei mit absoluten Hochkarätern. Die Praxis bietet eine erstklassige und höchstqualitative Betreuung auch in äußerst schwierigen und komplexen Fällen.

Axel Bödefeld hat ein ausgeprägtes Verständnis für unternehmerische Prozesse und Problemstellungen und unterbreitet insbesondere im internationalen Kontext jederzeit ausgezeichnete inhaltliche, strategische und politisch umsetzbare Lösungsvorschläge. Er ist ein Top-Ansprechpartner in fachlich und politisch herausfordernden Fällen.

Kernmandanten

Benckiser Holding / JAB

Johnson & Johnson

Sebastian Vettel

Zurich Gruppe Deutschland

DuMont Media Group

Bristol-Myers Squibb

Merck Sharp & Dohme

Highlight-Mandate

  • Beratung von Benckiser Holding bei der Strukturierung und Gestaltung der Vermögenserhaltung, von Investitionen und Nachfolgefragen.
  • Steuerrechtliche Begleitung eines Technologiekonzerns bei der Zentralisierung des Geistigen Eigentums.
  • Beratung der Zurich Gruppe Deutschland zu steuerrechtlichen Fragen betreffend den Ausstieg aus dem Sachversicherungs-Joint Venture mit ADAC.
  • Steuerrechtliche Beratung eines Logistikunternehmens bei der Verlagerung der EU-Hauptpräsens in Folge des Brexit.
  • Steuerrechtliche Beratung einer Investmentfondsgesellschaft bei der Einbeziehung deutscher Investoren in einen US-amerikanischen Investmentfonds im Volumen von €50 Millionen.

P+P Pöllath + Partners

P+P Pöllath + Partners legt den Schwerpunkt auf Fondsstrukturierungsthemen und berät unter anderem Private Equity-Gesellschaften und Industrieunternehmen zu den steuerlichen Aspekten ihrer Investitionen sowie der Einhaltung von Compliance-Maßnahmen. Darüber hinaus bearbeitet man die steuerrechtlichen Aspekte von Immobilien- und M&A-Transaktionen und unterstützt vermögende Privatpersonen bei der Strukturierung ihrer Vermögen, der Nachfolgeplanung sowie der steuerstrafrechtlichen Vertretung gegenüber den Finanzbehörden. Hardy Fischer und der in der grenzüberschreitenden Struktur- und Transaktionsberatung erfahrene Michael Best leiten die Praxis. Pia Dorfmueller wechselte im Juni 2020 zu Dentons.

Praxisleiter:

Michael Best; Hardy Fischer

Referenzen

Die Praxis ist außergewöhnlich kundenorientiert und kommt immer wieder mit kreativen Problemlösungen auf. Sie ist schnell und flexibel, sowie stets sehr angenehm im Umgang.

Kernmandanten

Deutsche Private Equity (DPE)

Schwanhäußer

Merz

Highlight-Mandate

  • Beratung von Deutsche Private Equity (DPE) bei Investitionen in das IT-Unternehmen BE-terna.
  • Beratung von Schwanhäußer bei der Neuroganisation des Kosmetikbereichs durch Schaffung von Funktionseinheiten mit Leitung einer internationalen Führungseinheit.
  • Beratung von Deutsche Provate Equity (DPE) bei Investitionen in das Softwareunternehmen valantic GmbH.
  • Beratung des Gesundheitsunternehmens Merz im Zusammenhang mit der erstmaligen Beteiligung eines Gesellschafters über eine Beteiligungsgesellschaft sowie einer gemeinnützigen Stiftung.
  • Beratung von Deutsche Private Equity (DPE) bei einer €30 Millionen umfassenden Investition in den Bauwerksanierer Massenberg.

Rödl & Partner

Das Steuerrechtsteam von Rödl & Partner berät zu zoll- und umsatzsteuerrechtlichen Angelegenheiten, begleitet Umstrukturierungen und unterstützt Unternehmen bei der Durchführung von M&A-Transaktionen sowie bei der Umsetzung von Compliance-Maßnahmen. Neben beratenden Themen begleitet man auch Betriebsprüfungen und ist in der gerichtlichen und außergerichtlichen Steuerstrafverteidigung gegen Finanzbehörden aktiv. Man zeigt sich insbesondere in der Vertretung bei arbeitsrechtlichen Steuervergehen erfahren, worunter unter anderem Scheinselbstständigkeit, Einkommenssteuerhinterziehung und der Verstoß gegen die Mindestlohnbestimmungen fallen. Der geschäftsführende Partner Christian Rödl ist für die Beratung von Unternehmensgruppen und Familienunternehmen bei der Nachfolgeplanung und erbschaftssteuerrechtlichen Angelegenheiten bekannt. Oftmals weisen diese grenzüberschreitende Elemente auf.

Praxisleiter:

Christian Rödl

Simmons & Simmons

Simmons & Simmons legt den Schwerpunkt auf die Beratung von Finanzinstituten im Bezug auf die steuerrechtliche Strukturierung und Besteuerung von Asset Management und Investmentfonds. Dabei ist die Kanzlei sowohl auf Seiten von Vermögensberatern als auch von Investoren tätig. Gemeinsam mit kanzleieigenen Spezialisten im Aufsichtsrecht berät die Praxis zur Errichtung von Hedge-, Immobilien-, Private Equity- und Infrastrukturfonds. Die Praxisgruppenleiter Bernulph von Crailsheim und Heiko Stoll strukturieren darüber hinaus Privatvermögen für wohlhabende Privatpersonen und demonstrieren Expertise in der Strukturierung von Wertpapier- und Wertpapierpensionsgeschäften sowie in der Durchführung von M&A-Transaktionen.

Praxisleiter:

Heiko Stoll; Bernulph von Crailsheim

Referenzen

Die Servicequalität der Steuerpraxis von Simmons & Simmons ist durchweg exzellent und das Team ist sehr professionell.

Heiko Stoll kommt auch unter Zeitdruck zu einer klaren, pragmatischen, effektiven und betriebswirtschaftlich sinnvollen Lösung.

Kernmandanten

Morgan Stanley

Goldman Sachs

Macquarie Capital

Attestor Capital

ESO Capital

Marble Ridge Capital

Global Growth Capital

OchZiff (OZ Management)

Steinhoff-Gruppe

Anchorage

Finepoint Capital

Paulson & Co.

King Street

Monarch Alternative Capital

NatWest Markets

Prudential Trustee

Triton

Highlight-Mandate

  • Beratung von Asset-Managern und Finanzdienstleistern bei der Gründung von deutschen Niederlassungen bedingt durch den Brexit.
  • Beratung von Publity AG beim Erwerb des Bürokomplexes St. Martin Tower in Frankfurt von der Schweizer Hansa AG im Wege eines Share Deals.
  • Beratung von Maquarie Bank beim An- und Verkauf von Infrastrukturfonds im Wert von €100 Millionen an von Ardian und Stafford verwaltete Secondary Fonds.
  • Beratung eines von Attestor Value Master Fund LP verwalteten Fonds als Gläubiger in Bezug auf deutsche Steuerfragen im Zusammenhang mit dem Konkurs eines Schuldners.
  • Beratung einer internationalen Großbank über die Auswirkungen der Investmentsteuerreform auf Wertpapiertransaktionen in Höhe von €600 Millionen, die die Bank mit Fonds durchführt.

Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP

Die transaktionssteuerrechtlich orientierte Praxis von Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP begleitet nationale und grenzüberschreitende M&A-Transaktionen, die Strukturierung von Unternehmenssparten, einschließlich Unternehmensabspaltungen und Joint Venture-Gründungen, und berät zur steuerlichen Auswirkung von konzernrechtlichen Formwechseln. Unternehmen der verarbeitenden Industrie mandatieren das Team zudem regelmäßig zu standortbezogenen steuerrechtlichen Themen wie dem Grunderwerbssteuerrecht. Praxisgruppenleiter Johannes Frey ist in Steuerrechtsthemen mit Bezug auf Real Estate Investment Trusts (REITs) erfahren.

Praxisleiter:

Johannes Frey

Referenzen

Die Praxisgruppe ist vor allem hinsichtlich der Beratung zu komplexen steuerlichen Belangen US-amerikanischer Großunternehmen besonders stark.

Die Teammitglieder glauben wahrhaftig daran, dass man als Team mehr erreichen kann, und handeln dementsprechend.

SKW Schwarz Rechtsanwälte

Der Kernkompetenz von SKW Schwarz Rechtsanwälte liegt in der Transaktionsgestaltung und -durchführung, einschließlich angrenzender Finanzierungsthemen, beziehungsweise in deren steuerrechtlichen Strukturierung. Darüber hinaus strukturiert man Immobilienportfolios und berät zu Private Equity- und Joint Venture-Gestaltungen. Wohlhabende Familien und Privatpersonen mandatieren das Team zu erbschaftsrechtlichen Nachfolgeplanungsthemen, einschließlich der Gründung von Stiftungen. Heiko Wunderlich leitet die Praxis und berät unter anderem zu grenzüberschreitenden steuerrechtlichen Fragestellungen. Er verfügt auch über Kenntnisse im Medien- und Unterhaltungsbereich.

Praxisleiter:

Heiko Wunderlich

Kernmandanten

Robert Bosch Gruppe

Streck Mack Schwedhelm

Die Steuerstrafrechtsboutique Streck Mack Schwedhelm berät zu streitigen Auseinandersetzungen mit der Finanzverwaltung und vertritt dabei Unternehmen und Privatpersonen sowohl gerichtlich als auch außergerichtlich, wenngleich man auch im Vorfeld von Steuerstreitverfahren im Rahmen der Compliance-Beratung aktiv wird. Die Praxis um den Namenspartner Rolf Schwedhelm bemüht sich hierbei unter anderem um Schadensminderung sowie um die Abwehr zivil- und strafrechtlicher Ansprüche. Die Namenspartnerin Alexandra Mack trat im März 2019 in den Ruhestand ein, während Nobert Mückel im Juli 2019 von Baker McKenzie ins Team einstieg.

Weitere Kernanwälte:

Rolf Schwedhelm; Martin Wulf; Jörg Alvermann; Nobert Mückl

Weil, Gotshal & Manges LLP

Weil, Gotshal & Manges LLP legt den Beratungsschwerpunkt auf die Steuerstrukturierung von Private Equity-Transaktionen, die steuerrechtliche und buchhalterische Begleitung von Geschäftseinheitsabspaltungen sowie die Beratung zur steuerrechtlichen Behandlung von Firmenwerten, Forschungsinvestitionen und Entwicklungskosten. Außerdem kommt diese Expertise regelmäßig im Rahmen von Asset Deals, der Strukturierung geschlossener Fonds und der Reorganisation und Eingliederung von erworbenen Unternehmen in die bestehende Konzernstruktur zum Einsatz. Das Team um Praxisgruppenleiter Tobias Geerling berät zudem zur Vorbereitung von Betriebsprüfungsverfahren nach erfolgten M&A-Transaktionen, nimmt steuerliche Due Diligence-Prüfungen vor und berät bei der Strukturierung und Umstellung von Pensionsbezügen. Der insbesondere an der Schnittstelle zum Gesellschaftsrecht und M&A agierende Ludger Kempf wurde im Januar 2019 zum Partner ernannt.

Praxisleiter:

Tobias Geerling

Weitere Kernanwälte:

Ludger Kempf

Kernmandanten

Novalpina Capital

GHO Capital

CEZ Group

MS Industrie AG

Joint Special Administrators of MF Global UK Limited

Pernod Ricard

Highlight-Mandate

  • Steuerliche Beratung von GHO Capital beim Erwerb der Linimed Gruppe GmbH von Vitruvian Partners und den Gründern der Gesellschaft.
  • Steuerliche Beratung der Eigentümer der MKM Mansfelder Kupfer und Messing GmbH bei der Übernahme der Gesellschaft durch die KME Group.
  • Steuerliche Beratung von Novalpina Capital im Rahmen des vom Management der NSO Group geführten Buy-outs und dem Erwerb der NSO Group von Francisco Partners und weiteren Gesellschaftern.
  • Steuerliche Strukturierung im Rahmen der Beratung von Novalpina Capital beim erfolgreichen Übernahmeangebot für Olympic Entertainment Group.
  • Steuerliche Beratung der MS Industrie AG bei der Veräußerung der Fertigung der Ventiltriebsysteme für den Daimler-Weltmotor am US-Standort Webberville, Michigan. Im Rahmen der Transaktion veräußerte die MS Powertrain Technologie GmbH, eine Tochtergesellschaft der MS Industrie AG, 100% der Anteile an der MS Industries Inc. sowie deren relevante Tochtergesellschaften an die italienische Gnutti Carlo Gruppe.

White & Case LLP

White & Case LLP ist insbesondere in der steuerlichen Strukturierung von nationalen und grenzüberschreitenden Private Equity-, Immobilien- und M&A-Transaktionen erfahren und weist daneben finanz- und kapitalmarktrechtliche Expertise auf, wodurch man auch regelmäßig finanz- und kapitalmarktbezogene Transaktionen steuerrechtlich begleitet. Zudem betreut man die Umsetzung von Compliance-Maßnahmen und vertritt Mandanten gerichtlich und außergerichtlich im Falle von Steuervergehen und Auseinandersetzungen mit den Finanzbehörden. Die beiden Praxisgruppenleiter Bodo Bender und Andreas Knebel unterstützen Mandanten bei den steuerrechtlichen Aspekten von Unternehmensrestrukturierungen und Refinanzierungsmodellen.

Praxisleiter:

Bodo Bender; Andreas Knebel

Referenzen

Die Praxis is sehr gut bei der Unterstützung von Unternehmenstransaktionen, vor allem im engen Zusammenspiel mit den Gesellschaftsrechtlern.

Andreas Knebel zeigt immer einen hohen Grad an Professionalität, gibt schnell Feedback, auch zu komplexen Fragestellungen, und ist sehr kreativ bei der Lösungsfindung, ohne dabei in unnötige Komplexitäten abzugleiten.

Kernmandanten

DZ Bank Gruppe

Eintracht Frankfurt Fußball Aktiengesellschaft

Nordic Capital

Qatar Investment Authority

Consus Real Estate AG

Vier Gas Transport GmbH

Natgasoline LLC

Greenman Investments

Highlight-Mandate

  • Steuerliche Beratung der DZ Bank beim Zusammenschluss von DG HYP und WL Bank.
  • Beratung von Nordic Capital beim Erwerb von Prospitalia, einem Einkaufsdienstleister im Gesundheitsbereich.
  • Beratung der Eintracht Frankfurt Fußball Aktiengesellschaft zu kapitalmarkt-, gesellschafts- und steuerrechtlichen Sachverhalten betreffend eine Maßnahme zur Stärkung der Eigenkapitalbasis.
  • Beratung des Immobilienfondsmanagers Greenman Investments beim Erwerb von Einzelhandelsimmobilien im Wert von rund €143 Millionen.
  • Beratung des Immobilienentwicklers Consus beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der SSN Group AG im Wert von €470 Millionen.

WTS

WTS tritt als Steuerberatung auf und übernimmt daneben die rechtliche Beratung zu den Themenblöcken Umsatzsteuer- und Zollrecht, Energiesteuer, Besteuerung des Einkommens von Geschäftsführungen sowie M&A. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Beratung von vermögenden Privatpersonen und Familienunternehmen bei der Nachfolgeplanung und erbschaftssteuerrechtlichen Regulationen. Bei der Mandatsarbeit zieht man regelmäßig die interne Steuerabteilung hinzu und optimiert somit unternehmensinterne Prozesse, worunter auch die Ausarbeitung von Steuererklärungen fällt. Co-Leiterin, Managing Partnerin und Steuerberaterin Ulrike Schellert spezialisiert sich auf das nationale und internationale Konzernsteuerrecht. Mandanten entstammen häufig dem Immobiliensektor, der Automobilindustrie und der verarbeitenden Industrie.

Praxisleiter:

Ulrike Schellert; Jürgen Scholz; Marco Dern; Lothar Härteis

Highlight-Mandate

  • Steuerliche Beratung eines Automobilzulieferers bei der Restrukturierung europäischer Produktionsstätten.
  • Steuerliche Analyse des digitalen Geschäftsmodells eines Automobilzulieferers.
  • Beratung eines Industrieunternehmens im Bezug auf die Umstrukturierung der oraganisatorischen Struktur der Standorte im Nahen Osten.
  • Beratung zu steuerlichen Compliance-Themen hinsichtlich des internationalen Handelsgeschäfts eines Konsumgüterproduzenten.
  • Beratung bei der Digitalisierung der Umsatzsteuerfestsetzung eines Energieunternehmens.