Firms To Watch: Markenrecht

df-mp Dörries Frank-Molnia & Pohlman Patentanwälte Rechtsanwälte PartG mbb stellte die Markenpraxis 2019 unter die Leitung von Ortrun Günzel, die 2020 mit Angela Wenninger-Lenz bereits eine zweite Partnerin ins Boot holte. Zur Expertise gehören die strategische Portfolioberatung, streitige Verfahren und transaktionsbegleitende Beratung, oft mit internationalem Einschlag.

Markenrecht in Deutschland

Umfasst die Beratung zum Markenrecht, wobei sowohl die Prozessvertretung als auch die Markenanmeldung und Verwaltung von Markenportfolios bewertet werden und das Ranking auch eine Auflistung der stärksten Kanzleien in der Markenverwaltung und strategischen Beratung sowie im Designrecht beinhaltet. Die Beratung zum Urheberrecht wird in den Rankings im Medienbereich berücksichtigt.

Bird & Bird LLP

Bird & Bird LLP ist zunehmend in der Entwicklung und Verwaltung großer Markenportfolios unter deutscher Federführung tätig. Als Teil der geografisch sehr breit aufgestellten Kanzlei ist das deutsche Team unter Leitung von Christian Harmsen (Düsseldorf) für diese grenzüberschreitenden Mandate sehr gut geeignet, sowohl im Bereich Prosecution als auch in großen streitigen Verfahren. Die Schwerpunktsektoren der Gruppe sind der Technologie-, Automotive-, Life Sciences-, Medien- und Konsumgütersektor mit zahlreichen Großunternehmen, einschließlich neuer großer Akquisen, im Mandantenstamm. Man deckt neben dem Markenrecht auch das Designrecht und Wettbewerbsrecht sowie das Urheberrecht und das Recht der geografischen Herkunftsangaben ab. Das deutsche Team ist an den Standorten Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München aktiv und arbeitet regelmäßig mit Kollegen aus anderen Praxisbereichen, insbesondere dem M&A-Team, zusammen. Die Kanzlei bietet zudem über Talisman ein LegalTech-Werkzeug zur internationalen Markenüberwachung und Produktpirateriebekämpfung. Die Luxusgüter-, Fashion- und Kosmetik-Mandanten profitieren hiervon besonders. Im Mai 2021 wurde Roman Brtka in München zum Partner ernannt. Richard Dissmann genießt am Markt für seine Erfahrung in streitigen Verfahren, insbesondere in Produktpirateriefällen, einen sehr guten Ruf.

Praxisleiter:

Christian Harmsen

Referenzen

‘Herausragende strategische Beratung. Sehr gutes Inhouse-Verständnis; nicht nur die rechtlichen Aspekte, sondern auch die anderen Entscheidungsfaktoren, z.B. kommerzielle oder kommunikative Erwägungen, im Blick. Ein verlässlicher Partner mit einem ausgeprägten Serviceverständnis.’

‘Schnelle lösungsorientierte Beratung. Flexibel und überzeugend.’

‘Sehr effektiv in der Bearbeitung von komplexen Angelegenheiten mit weltweitem Umfang.’

‘Joseph Fesenmair: Exzellent in Beratung in strategischen und komplexen Angelegenheiten.’

Sehr erfahrendes Team mit guten Branchenkenntnissen und Erfahrung mit japanischen Mandanten. Markus Körner versteht es, schwierige Sachverhalte auf die wesentlichen Elemente herunter zu brechen. Langjährige Erfahrung im Markenrecht.

‘Das Team ist zu jeder Zeit ansprechbar. Antworten erfolgen immer sehr schnell und kompetent. Anfragen werden so beantwortet, dass es einfach ist, als Inhouse-Jurist eine Entscheidung über weitere Vorgehen zu treffen. Vorschläge sind praxisnah.’

Das Marken-Team um Frederik Thiering und Marion Jacob vereint detaillierte Rechtskenntnis, große Erfahrung im Bereich der strategischen Markenführung und die Bereitschaft zu sinnvollen Vergleichen mit großer Lust an der Auseinandersetzung, wo ein Vergleich nicht möglich ist. Wir wissen unsere Marken im Team gut aufgehoben.’

Marion Jacob: Unkomplizierte, pragmatische Herangehensweise, die die Dinge effizient vom Tisch bekommt.

Frederik Thiering: Wunderbarer Partner für strategische Diskussionen und taktische Manöver.

Sie sind in der Lage, mehrere Länder abzudecken, was für uns unabdingbar ist.

Mascha Grundmann ist eine effiziente externe Beraterin, sie ist sehr fachkundig und hat sehr viel Erfahrung, die sie auf pragmatische Weise einsetzt, um uns bei unserer Markenstrategie zu unterstützen. Sie ist sehr zugänglich, eine große Stütze, optimistisch, kommuniziert sehr angenehm und ist auch kurzfristig verfügbar, sodass sie dringende Anfrage schnell und präzise bearbeitet. Sie ist uns gegenüber komplett transparent und ehrlich, was mögliche Ergebnisse betrifft, sowohl positive als auch negative, was uns intern sehr weiterhilft. Es macht viel Spaß, mit Mascha und ihrem Team zusammenzuarbeiten.’

Kernmandanten

adidas

Aida Cruises

Amway

AUDI AG

Berlin Brands Group (Chal-Tec)

Bertelsmann SE & Co. KGaA

Bugatti International S.A.

Canon

Dailymotion

Deutsche Telekom AG

Deutscher Sparkassen- und Giroverband

Discovery Communications

DTM Deutsche Tele Medien GmbH

Electrolux

Forto

Gastro & Soul GmbH (Cafe del Sol)

Gruner + Jahr GmbH

Guns N’ Roses

Hebrew University

HelloFresh

Infosys Ltd.

innogy SE

Ionity GmbH

Joh. Wilh. von Eicken

Juice Plus Europe GmbH

JustFab / TechStyle

Kaspersky Lab

KavoKerr

Landbell

LemonAid

LLOYD Schuhe

Monster Energy Beverages

Narcos Productions LLC

Next e.Go Mobile SE

Nord Stream 2 AG

Nord Stream AG

Omnicell Technologies

Ontex

Peek & Cloppenburg

Piaggio & C. Spa

Plusnet GmbH

Procter & Gamble

ProSiebenSat.1 Media AG / SevenVentures

Schwarze & Schlichte (Three Sixty Vodka)

Spotify

STORY HOUSE Gruppe

VOLKSWAGEN AG

Western Digital

Highlight-Mandate

  • Betreuung der AUDI AG zu designrechtlichen Kooperationsvereinbarungen/ Designentwicklungsverträgen, Beratung bei Designanmeldungen und Verteidigung von Marken-, Domain- und Designrechten.
  • Umfassende und weltweite strategische Beratung einer internationalen Sportorganisation, Vertretung in Auseinandersetzungen und Beratung in Anmeldeverfahren (Recherchen, Anmeldestrategie, Portfoliomanagement).
  • Umfassende weltweite Beratung und Vertretung der Gruner+Jahr-Unternehmensgruppe in markenrechtlichen Angelegenheiten.

Grünecker

Grünecker hat sich im Markt einen exzellenten Ruf für die streitige Praxis erarbeitet. Die IP-Boutique mit Hauptsitz in München und Dependancen in Köln, Berlin und Paris berät schwerpunktmäßig internationale Großunternehmen, darunter zahlreiche aus den Bereichen Mode, Luxusgüter und Technologie, oft in nationalen Verfahren, deren Ausgang zur Entwicklung europäischer und internationaler Schutzrechtsstrategien genutzt werden. Diesem internationalen Beratungsansatz entsprechen auch die rege Zollbeschlagnahmepraxis und der EU-Markenschwerpunkt der Prosecution-Praxis. Die Designerfahrung des Teams wird von zahlreichen Markenrechtsmandanten ebenfalls sowohl in Deutschland als auch grenzüberschreitend genutzt. Das Führungssextett besteht aus Martin Aufenanger, Anja Franke, Maximilian Kinkeldey, Holger Gauss und Nicolás Schmitz, alle in München.

Referenzen

‘Die Anwälte bei Grünecker sind Experten, die praktischen Geschäftsrat erteilen. Sie sind sehr reaktionsschnell und kreativ.’

‘Ich empfehle Maximilian Kinkeldey, Jennifer Rosenhäger und Jan Rether.’

‘Philip Strommer reagiert sehr schnell, sein Rat ist auf den Punkt, ist flexibel, wo nötig.’

‘Sie sind stark, sachkundig und kosteneffizient.’

‘Sehr gute Erreichbarkeit, schnelle Reaktion.’

‘Holger Gauss: Sehr gute Erreichbarkeit, schnelle Reaktion, pragmatische Lösungen, spricht unsere Sprache.’

‘Grünecker ist eine führende Kanzlei in Marken- und Designrecht in Deutschland.’

‘Holger Gauss ist einer der besten Marken- und Designrechtler überhaupt – with a sharp mind!’

‘Anja Franke: Super Markenrechtlerin vor allem in der Portfoliobetreuung und strategischen Beratung.’

‘Eine sehr hohe Identifikation mit den Produkten und Zielen des Mandanten. Konstante Betreuung durch die gleichen Mitarbeiter, so dass eine sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit möglich ist.’

‘Kompetente und angenehme Zusammenarbeit aller Beteiligten.’

‘Fachlich ausgezeichnet und innovativ. Sehr angenehm um Umgang. Sehr effizient und reaktionsschnell.’

‘Holger Gauss: Überragend, schnelle und präzise Antworten. Maximilian Kinkeldey: Sehr erfahren und ausgewogen. Brillant. Jan Rether: fachlich sehr gut.’

Kernmandanten

Microsoft

Moncler

Harman

Hermès

Bulgari

Lacoste

Christian Louboutin

Ferring

Check 24

Rockwell Automation

Highlight-Mandate

  • Beratung von Microsoft hinsichtlich der Markenfreigabe sowie der Durchsetzung von Markenrechten durch Unterlassungsklagen, der Abwehr unberechtigter Ansprüche aufgrund von Markenverletzungen durch eine Schutzschrift und einem Löschungsverfahren.
  • Beratung von Moncler in allen Fragen der Durchsetzung von Markenrechten, insbesondere im Zusammenhang mit Produktpiraterie, einschließlich Offline- und Online-Durchsetzung, Rechtsstreitigkeiten und Grenzbeschlagnahmen.
  • Erfolgreiche Vertretung in diversen großen Parallelimportverfahren gegen Einzelhändler in Deutschland.

Harmsen Utescher

Die Hamburger IP-Boutique Harmsen Utescher gehört zu den größten Portfolioverwaltungspraxen in Deutschland, ist aber auch eine der renommiertesten Adressen für große strategische Verletzungsverfahren. Neben dem Marken- und Wettbewerbsrecht ist die Kanzlei auch für ihre Expertise in angrenzenden Bereichen wie dem Urheber-, Kartell-, Lebensmittel- und Kosmetikrecht aktiv. Datenschutzrechtliche Mandate werden ebenfalls betreut. Trotz der rein nationalen Präsenz ist die Ausrichtung der Kanzlei klar international, wobei man vor dem EUIPO selbst umfangreich tätig ist. Über die Zuständigkeit des EUIPO hinaus greift man auf ausgewählte internationale Kanzleien zurück. Durch die Tätigkeit für sowohl Markenartikler als auch Handelsunternehmen bietet man sehr gute Branchenkenntnisse. Die Hauptansprechpartner sind Karin Sandberg, Till Lampel, Rainer Kaase und Martin Kefferpütz. Jan Peter Heidenreich verließ die Kanzlei im Januar 2021 zu Preu Bohlig & Partner.

Referenzen

‘Kompetenz und Schnelligkeit.’

Highlight-Mandate

  • Vertretung von Bell im BGH-Verfahren zur Spezifikation Schwarzwälder Schinken, erfolgreiche Erwirkung der Zurückweisung des Änderungsantrags der Gegenseite betreffend das Schneiden und Verpacken von ihm Schwarzwald produzierten Schinken.
  • Vertretung der Heiko Blume GmbH & Co. KG in einer Auseinandersetzung mit der Schilkin GmbH & Co. KG betreffend verschiedene Likörmarken.

Harte-Bavendamm Rechtsanwälte

Harte-Bavendamm Rechtsanwälte gehört im Marken- und Wettbewerbsrecht zu den festen Größen im Markt. Die Hamburger IP-Boutique, zu deren Angebotsspektrum auch das benachbarte Design-, IT- und Urheberrecht gehört, bietet Erfahrung in mehreren Branchen. Die Medien- und Printbranche, die Modebranche, der Pharmasektor, die Automobilbranche sowie die Design- und E-Commerce-Branchen gehören zur Kernexpertise der Kanzlei. 2020 gelang dem Team der parallele Ausbau der Portfolioentwicklungs- und -verwaltungspraxis, in Deutschland und für internationale Portfolios, sowie der forensischen Praxis. Arne Lambrecht (Marken-, Wettbewerbs- und Heilmittelwerberecht), Andrea Jaeger-Lenz (Beratung und Prozessführung im Gewerblichen Rechtsschutz und im Wettbewerbsrecht), Karolina Schöler (strategische Beratung und gerichtliche Vertretung), Henning Harte-Bavendamm (oftmals forensisch tätig) und Michael Goldmann (gerichtliche Rechtsdutchsetzung und -verteidigung) sind die Schlüsselfiguren im Team.

Kernmandanten

Auto 1 Fintech GmbH

BICO Zweirad Marketing GmbH

Deutsche Bahn AG

Deutsches Rotes Kreuz

Dialog Scooter GmbH

HARIBO GmbH & Co. KG

Kaiserberge GmbH

Krombacher

Procter & Gamble

Levi Strauss & Co.

Nestlé Unternehmensgruppe

Tribodyn AG

Säkaphen GmbH

ZH Crafts

Highlight-Mandate

  • Fortlaufende Beratung und Vertretung der Nestlé- Unternehmensgruppe bei EU- und deutschen Markenanmeldungen, EU-Designanmeldungen, EU- und deutschen Widerspruchsverfahren, EU- und deutschen Löschungsverfahren, deutschen Gerichtsverfahren wegen Markenverletzung und Markenlöschung und wettbewerbsrechtlichen Auseinandersetzungen sowie seit 2016 auch Anti-Counterfeiting-Prozessen vor den Zollämtern.
  • Fortlaufende Vertretung von Levi Strauss & Co. auf Aktivseite in diversen Verletzungsverfahren vor allem gegen Verletzer der Marken Arcuate, Tab und Batwing.
  • Fortlaufende strategische Beratung von Procter & Gamble vor allem im UWG und gerichtliche und außergerichtliche Vertretung in zahlreichen Verfahren auf Aktiv- sowie Passivseite.

Hogan Lovells International LLP

Hogan Lovells International LLP ist sehr erfahren in der Verwaltung umfangreicher internationaler Markenportfolios, wofür das deutsche Team eng mit dem Büro in Alicante zusammenarbeitet und gleich mit mehreren LegalTech-Werkzeugen aufwartet. Seine Schlagkraft stellt das Team aber auch in großen streitigen Auseinandersetzungen regelmäßig unter Beweis. Auch im Designrecht ist die Praxisgruppe gut aufgestellt, sowohl im Bereich Prosecution als auch in Verletzungsverfahren, letztere vorwiegend in der Modebranche. Besonders aktiv ist das überdurchschnittlich große Team in der Konsumgüterbranche, dem Automobilsektor, in Pharma und Life Sciences sowie in den BereichenTechnologie und Telekommunikation. Zu den neueren Beratungsschwerpunkten zählen die Soft IP-Aspekte von Social Media und Influencer Marketing, E-Sport und Gaming, FinTech und LegalTech sowie Digitalisierungs- und Nachhaltigkeitsthemen. Besonderes Augenmerk widmet die Praxis den Regelungen des EU Digital Services Acts. Die Soft IP-Praxis ist in das IPMT-Team der Kanzlei eingebettet, das global von Burkhart Goebel in Hamburg, in Europa von der Patentrechtlerin Miriam Gundt in Düsseldorf und in Deutschland von Andreas Bothe, ebenfalls in Hamburg, geführt wird. Yvonne Draheim (Hamburg) gehört zu Deutschlands anerkanntesten Prozessrechtsgrößen. Zum großen Counsel-Team der Kanzlei gehören Mareike Hunfeld (Expertise zu Farbmarken) und Patrick Fromlowitz (betreut regelmäßig Unternehmen aus der Pharma-, Bau-, Mode- und Ölbranche) in Hamburg sowie Marion Fischer (unter anderem auf den Life Sciences- und Automobilsektor spezialisiert) in München.

Referenzen

‘Hoher Pragmatismus und schnelle Responsiveness, schnelle Umsetzung der besprochenen Themen.’

‘Marion Fischer als sehr starke Counsel, sehr hoher Erfahrungsschatz und hohes wirtschaftliches Verständnis, Fachwissen auch in sehr neuen Rechtsfeldern in IP.’

‘Effizienz, Pragmatismus, Qualität der Arbeit, Freundlichkeit, Schnelligkeit.’

‘Marion Fischer: Sehr kompetente, pragmatische Kollegin, die nach Bedürfnis des Mandanten entsprechende Lösungen vorschlägt und durchsetzt.’

‘Hochqualiziertes Marken- und Urheberrechtsteam. Die Servicequalität ist sehr hoch.’

‘Yvonne Draheim ist sehr erfahren und es fällt einem leicht, ihrem Rat zu vertrauen.’

Patrick Fromlowitzs Expertise war für uns sehr wertvoll.

Kernmandanten

Air Canada

Anheuser-Busch InBev

BayWa

Bettzig Media

Brother

C&A

Canyon Bicycles

CeramTec

Collibra

Dell

Deutsche Telekom

Drägerwerk

ERGO Group

Harry-Brot

Hennes & Mauritz

Home Shopping Europe

home24

LIVISTO

Machineseeker Group

Merck & Co. Inc.

NCL-Stiftung

ProSiebenSat.1 – Unternehmensgruppe.

Puraglobe

Santander

Stiftung phönikks

system7

SZ DJI Technology Co., Ltd (DJI)

Urlaubsguru

USM

Vorwerk

Wikimedia

Highlight-Mandate

  • Vertretung von CeramTec in weltweit geführten Gerichtsverfahren (Deutschland, Frankreich, USA) gegen einen Wettbewerber wegen Verletzung von abstrakten Farb-, Bild- und 3D-Marken der Mandantin im Zusammenhang mit künstlichen Hüftgelenkskugeln.
  • Strategische Beratung der SZ DJI Technology Co., Ltd in verschiedenen Verfahren, unter anderem Vertretung von DJI in anhängigen Widerspruchs- und Beschwerdeverfahren vor dem EUIPO.
  • Beratung in allen markenstrategischen Fragen und Durchsetzung der Kernmarken sowie Management des Markenportfolios der Deutsche Telekom AG.

KLAKA Rechtsanwälte

Die IP-Boutique KLAKA Rechtsanwälte ist für ihre Stärke in umfangreichen streitigen Verfahren vor den Gerichten, dem DPMA und dem EUIPO bekannt. Insbesondere Praxisgruppenleiter Ralf Hackbarth genießt einen ausgezeichneten Ruf, unter anderem durch seine Tätigkeit in großen marken- und designrechtlichen Streitigkeiten im Automobilsektor. Zum Mandantenstamm gehören eine große Zahl deutscher Großkonzerne, aber auch zahlreiche internationale Mandanten, darunter viele aus anderen europäischen Ländern, Japan und den USA. Florian Schmidt-Sauerhöfer, Carola Onken, Oliver Rauscher, Stefan Abel, Susanne Schackert und Andreas Schulz sind ebenfalls erfahrene Soft IP-Rechtler, alle am Standort München. Die Kanzlei hat außerdem ein Büro in Düsseldorf.

Praxisleiter:

Ralf Hackbarth

Referenzen

‘Hervorragend aufgestelltes, seit Jahren stabiles und sich perfekt ergänzendes Team mit umfassenden Kenntnissen im Markenrecht.’

Schnelle, flexible, kompetente und lösungsorientierte Beratung im Markenrecht, die auf die speziellen Bedürfnisse des Mandanten zugeschnitten ist.’

Ausgesprochen angenehme und seit Jahren sehr erfolgreiche Zusammenarbeit, die ihresgleichen sucht.’

‘Ralf Hackbarth ist fachlich hervorragend und bietet zielgerichtete und durchdachte Lösungsvorschläge. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung und seiner umfassenden Kenntnisse im Markenrecht manövriert er den Mandanten mit Übersicht und kluger Strategie selbst durch die komplexesten Verfahren. Die Zusammenarbeit mit Herrn Hackbarth ist durchweg ausgesprochen angenehm und unkompliziert und von gegenseitigem Vertrauen geprägt.’

Das Team Ralf Hackbarth/Florian Schmidt-Sauerhöfer ist im Zusammenspiel unschlagbar. Herr Schmidt-Sauerhöfer ist im Markenrecht sehr versiert und berät professionell, kompetent und lösungsorientiert. Die Zusammenarbeit ist ausgesprochen konstruktiv und angenehm.

‘KLAKA Rechtsanwälte hat ein Team beeindruckender Prozessrechtler, proaktiv und unglaublich effektiv. Ihre Kenntnisse des deutschen und europäischen Rechts sind herausragend und ihre Reaktionsschnelle und Präzision bei der Bearbeitung jedes Falls werden sehr geschätzt.’

‘Carola Onken und Andreas Schulz sind sehr effizient und zielorientiert.’

‘Langjährige Erfahrung im Marken- und Wettbewerbsrecht, gute und schnelle Einschätzung über die Schutzfähigkeit einer beabsichtigten Marke, unkomplizierte Abwicklung der Markenanmeldung weltweit – großes weltweites Netz korrespondierender Anwälte für Markenanmeldungen in aller Welt, auch in entlegeneren Staaten.’

‘Oliver Rauscher und Ralf Hackbarth: Schnelle Arbeit, präzise Einschätzung der Rechtslage und Lösungsmöglichkeiten, gut erreichbar.’

‘Ich arbeite gerne mit Klaka, weil sie sehr reaktionsschnell und gründlich sind und verstehen, wie US-Mandanten die Arbeit erledigt haben wollen.’

Kernmandanten

Adelholzener Alpenquellen GmbH

Beiersdorf AG

BMW AG

Börlind Gesellschaft f. kosmetische Erzeugnisse mbH

Comité Interprofessionnel du Vin de Champagne

Deichmann SE

Deutscher Fußball Bund (DFB) e.V.

Erlau AG

KfW

Lackmann Fleisch- und Feinkostfabrik GmbH

Lafuma Mobilier SAS, Frankreich

Longchamp S.A.S., Paris, Frankreich

Multifilm Sonnen- und Blendschutz GmbH

nanoPET GmbH

Nestlé Deutschland AG und Nestlé Nutrition GmbH sowie MAGGI GmbH

Poulsen Roser AS, Dänemark

RUD Ketten Rieger & Dietz GmbH & Co. KG

Snipes SE

UBS AG

UniCredit Bank AG

Vignal Systems SA, Venisseux, Frankreich

Villeroy & Boch AG

WWK Lebensversicherung a.G.

YOUR NOW Holding GmbH

Zahnärztlicher Bezirksverband Oberpfalz, Anstalt des öffentlichen Rechts, Regensburg

Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main

Highlight-Mandate

  • Umfangreiche Beratung der BMW AG in markenrechtlichen und designrechtlichen Fragen.
  • Vertretung der Lafuma Mobilier SAS in verschiedenen Gerichtsverfahren gegen große deutsche Händler wegen Design-Möbeln.
  • Laufende Beratung und Vertretung von Longchamp in Sachen des wettbewerbsrechtlichen und geschmackmusterrechtlichen Nachahmungsschutzes, einschließlich zahlreicher Verletzungsfälle wegen Nachahmungen der weltberühmten Handtasche Le Pliage auch gegen namhafte Hersteller und Händler wie Desigual, s. Oliver, Tchibo etc.

Lubberger Lehment

Lubberger Lehment ist ein gesetzter Name für markenrechtliche Musterverfahren vor dem BGH, oft geführt für internationale Großkonzerne mit Handelsplattformen auf der Gegenseite. Man ist aber ebenso erfahren in der Entwicklung und Betreuung umfangreicher Marken- und Designportfolios. Die Boutique mit Büros in Berlin, wo Andreas Lubberger (Marken-, Design- und Wettbewerbsrecht), Kai Schmidt-Hern (insbesondere Medien- und Luxusgütersektor sowie Start-up-Beratung), Rani Mallick (unter anderem Influencer Marketing, Produktfälschungen, Parallelimporte), Bernd Weichhaus (Wettbewerbs-, Marken-, Urheber- und Vertriebskartellrecht) und Martin Fiebig (insbesondere Produktpiraterie, Handelsplattformen, Grenzbeschlagnahmen, IP-Begleitung von Transaktionen) arbeiten, Hamburg als Standort von Cornelis Lehment (Wettbewerbs- und Markenrecht), und München, wo Benjamin Koch zunehmend die Transaktionspraxis der Kanzlei ausbaut, ist marktbekannt für ihr prestigeträchtiges Mandantenportfolio, insbesondere im Luxusgütersektor. David Weller in Hamburg, Spezialist im Medien-, Wettbewerbs- und Markenrecht, wurde im Januar 2021 in die Partnerschaft aufgenommen.

Referenzen

‘Wunderbares Team. Sie geben uns immer sehr schnell eine Antwort mit hoher Qualität. Für uns erste Anlaufstelle in Deutschland.’

‘Exzellente Betreuung unseres Markenportfolios.’

‘Benjamin Koch: Stets erreichbar, extrem zuverlässig, schnelle und kompetente Beratung.’

‘Sehr professionelle IP-Boutique mit exzellenter markenrechtlicher Expertise, pragmatisch, agil und mandantenorientiert.’

‘In einem aufwändigen Verfahren ist Benjamin Koch der perfekte strategische Partner.’

‘Andreas Lubberger ist sehr freundlich, pünktlich, gut organisiert und kompetent.’

‘Kontaktaufnahme und Korrespondenz zu umfangreichen Verfahren ist sehr ausführlich und professionell gestaltet. Alle Unterlagen sind nachvollziehbar und eine hohe Kompetenz liegt vor.’

‘Aufgrund des Sachverhaltes ist ein umfangreiches Thema sehr individuell und branchenbezogen erarbeitet worden. Zu jeder Zeit ist man in die Entwicklung einbezogen worden und konnte seine Interessen wahren. Sehr gute Kommunikation.’

‘Extrem serviceorientiert; pragmatisch; erfahren; freundlich. Insgesamt eine ‘Winning Combination’.

‘Benjamin Koch ist sicherlich ein Leuchtturm im IP-Bereich. Wegen seiner enorm hohen rechtlichen Kompetenz, schnellen Fallbearbeitung und seines stets professionellen Auftritts überzeugt seine Arbeit. Besonders erwähnenswert ist die rechtliche Voraussicht, mit der er seine Mandanten berät. Mehr als empfehlenswert.’

Benjamin Koch verkörpert wie kaum ein anderer den ‘idealen Anwalt’, der eben nicht nur über herausragende fachliche Kompetenz, sondern auch über das richtige Gespür für die der jeweiligen Situation angemessenen Vorgehensweise verfügt. Genau, kreativ, jederzeit erreichbar, fachlich exzellent.’

‘Exzellente Markenberatung und IP-Beratung mit hoch engagierten Partner-Team’.

‘Rani Mallick ist der Superstar des Teams. Tolle Juristin, aber vor allem in der Lage konstruktiv Lösungen mit dem Mandanten zu ‘strategizen’.

‘Schnelle und gute Reaktion und eine enorm gute Durchdringung von Sachverhalt und den dazu gehörigen Rechtsfragen. Immer präsent und schnelle Denker in den mündlichen Verhandlungen mit der richtigen Antwort bei kritischen Situationen.

Kernmandanten

Adolf Würth

Apple

AUTO1 Group

Autocom Diagnostic Partner AB

Belron (Carglass, junited Autoglas etc.)

Billie GmbH

Boehringer Ingelheim

Charité Universitätsmedizin Berlin

Clarins GmbH

Cotta Collection GmbH

Coty

Desigual (ABASIC)

Deutsche Entertainment AG

L’Oreal

LVMH

Maria Galland

Moet Hennessy

N26

Ortlieb Sportartikel

Paul Valentine

Serviceplan

Sanity Group

Shiseido

Skoda

Steinpol

Thüga AG

Titel Media GmbH

VW

Wala Heilmittel

Wella

Highlight-Mandate

  • Umfassende Beratung und Vertretung von Apple in Markenrechts- und Designverletzungsverfahren (einschließlich einer Vielzahl von Gerichtsverfahren).
  • Umfassende Beratung und Vertretung von Coty bis zum BGH/EuGH, zuletzt EuGH  in Sachen Davidoff Hot Water III, sowie BGH – Querlieferung.
  • Umfassende Beratung und Vertretung der Volkswagen AG zum Schutz der Marken- und Geschmacksmuster gegen Verletzer, einschließlich einer Vielzahl von laufenden Gerichtsverfahren; Auseinandersetzung mit Internet-Plattformen zu Vorsorge- und Prüfpflichten, ebenfalls einschließlich einer Reihe von Gerichtsverfahren; Betreuung von Grenzbeschlagnahmeanträgen und laufenden Zollaufgriffen.

Bardehle Pagenberg

Die IP-Spezialisten der Boutique Bardehle Pagenberg mit Hauptsitz in München sind im Soft IP breit aufgestellt. Die Markenrechtspraxis überzeugt dabei sowohl in der Portfolioentwicklung und -verwaltung als auch in streitigen Amts- und Gerichtsverfahren. Die aktive Designrechtspraxis mit den Schwerpunkten in der Mode-, Möbel- und Medizintechnikbranche ist eine weitere Stärke, wobei die kanzleieigene Grafikdesignerin die Bedeutung der Praxis unterstreicht. Zum Beratungsspektrum gehören außerdem Grenzbeschlagnahmverfahren, Lizenzverträge und das Clearing und die vertragliche Beratung zu Merchandising. Transaktionsbegleitend ist man ebenfalls tätig. Ergänzend zu den Standorten in München, Düsseldorf, Paris und Barcelona pflegt die Kanzlei insbesondere Verbindungen zu Kanzleien in den USA und Asien, sodass neben Start-ups und deutschen Mittelständlern auch internationale Großkonzerne von der Kanzlei grenzüberschreitend begleitet werden können. Die ergänzende Expertise im Wettbewerbs-, Urheber- und Domainrecht komplettiert das Soft IP-Spektrum. Claus Eckhartt leitet das Team.

Praxisleiter:

Claus Eckhartt

Referenzen

Wir sind sehr mit Bardehle Pagenberg zufrieden.

Kernmandanten

adidas AG

Diesel S.p.A.

Galana NV

Husqvarna AB

ICE SA

Mondelez UK Holdings & Services Limited

MZE Möbel Zentral Einkauf GmbH

San Antonio Winery, Inc

Quilate Services SA (La Martina)

Highlight-Mandate

  • Langjährige und exklusive Vertretung der adidas AG auf dem Gebiet des Designrechts, unter anderem Betreuung des Designportfolios (EU), Geschmacksmusteranmeldungen, grenzüberschreitende Durchsetzung der Designrechte sowie Vertretung in Nichtigkeitsverfahren vor dem EUIPO.
  • Exklusive umfangreiche Anmeldetätigkeiten für Apple Inc. von Gemeinschaftsgeschmacksmustern und Betreuung des EU-Portfolios.
  • Langjährige Beratungstätigkeiten und Vertretung von Nintendo im Designrecht.

CBH Rechtsanwälte

CBH Rechtsanwälte konzentriert sich an den Soft IP-Hauptstandorten Köln und Hamburg auf die Beratung von Mandanten aus der Automotive-, Gesundheits-, Schönheitspflege- und Luxusgüterbranche. Spezialisiert auf die Beratung deutscher Mittelständler und internationaler Großkonzerne ist das Team im Marken- und Designrecht versiert und berät zu Prosecution und streitigen Auseinandersetzungen in Deutschland und international. Die am Standort Köln ansässige Nadja Siebertz, spezialisiert auf Portfolioentwicklung und strategisches Brand Management und als Wirtschaftsmediatorin qualifiziert, wurde im März 2021 zur Geschäftsführerin der Kanzlei gewählt. Sie teilt die Kanzleiführung mit dem auf Organhaftung und Gesellschaftsrecht spezialisierten Johannes Ristelhuber. Ingo Jung verfügt neben marken- und wettbewerbsrechtlichen Kenntnissen auch über auch Expertise im Urheber- und Medienrecht.

Referenzen

‘Freundlich, höchst kompetent, schnell, äußerst zuvorkommend; zuverlässiger Partner. Umfassende, professionelle Beratung, fachlich immer auf dem neuesten Stand; wertschätzender Umgang und Zusammenarbeit; hervorragende Betreuung, jederzeit detailliert auf den Einzelfall abgestimmt.’

‘Nadja Siebertz schätzen wir für ihre stets höchst kompetente und sachgerechte Beratung, ihren persönlichen Einsatz und ihre absolute Zuverlässigkeit. Sie versteht es, selbst komplizierte Sachverhalte nachvollziehbar zu erläutern. Sie nimmt sich stets Zeit, um mit dem Mandanten praxisorientierte Lösungen zu finden.’

‘Die Anwälte von CBH in diesem Bereich sind äußerst kompetente Ansprechpartner mit einem hohen Fachwissen, sehr gutem strategischen Verständnis der Situation und zugleich einer menschlich sehr freundlichen Art. Sehr gute Zusammenarbeit innerhalb des Teams und mit anderen Teams im Hause. Themen werden immer auch interdisziplinär quergecheckt.’

‘Nadja Siebertz ist eine sehr erfahrene Anwältin in diesem Bereich – sehr schnelle Auffassungsgabe, sehr breites und tiefes Wissen mit einer hohen strategischen Kompetenz! Mit einer solchen Anwältin macht die Zusammenarbeit viel Spaß und ist sehr erfolgreich!’

‘Höchstmöglicher Einsatz unabhängig von der wirtschaftlichen Mandatsgröße, hohes persönliches Engagement.’

‘Ingo Jung: Herausragende Fachkenntnis, weit überdurchschnittliches persönliches Engagement, exzellente Falldurchdringung.’

‘Neben dem rechtlichen Know-how Verständnis für pragmatische Lösungen, die die Interessen des Unternehmens gut widerspiegeln.’

Ingo Jung ist fachlich sehr kompetent, hilfsbereit und fachlich sehr versiert. Wir haben in ihm einen sehr guten Berater, der uns in jeglicher Situation kompetent unterstützt, berät und unterstützt. Wir haben vollstes Vertrauen in seine Ratschläge und fühlen uns von ihm sehr gut und kompetent vertreten.

Kernmandanten

Aeneas GmbH & Co. KG

Albrecht Jung GmbH & Co. KG

Daimler AG

DLTB (Deutscher Lotto- und Totoblock)

Donaldson Filtration GmbH

Dreimaster GmbH & CO KG

DVGW – Deutscher Verband der Gas- und Wassertechnik e.V. / DVGW Cert GmbH

Fast Fashion Brands GmbH

Geo Naturpark Frau Holle – Land

Insta Elektro GmbH

LVMH

Markt Garmisch -Partenkirchen

Metten Stein + Design GmbH & Co. KG

Öffentliche Hand

Robert Herder GmbH & Co. KG

SAFE 1 GmbH, Österreich

Saint-Gobain Glass Deutschland GmbH

Superior Industries Europe AG

SSI Schäfer Shop GmbH

Westdeutsche Lotterie & Co. oHG

Zentralverband des deutschen Bäckerhandwerks

Highlight-Mandate

  • Markenrechtliche und markenstrategische Beratung und Vertretung der Burberry Group.
  • Beratung und Vertretung beim internationalen Relaunch der neuen Unternehmens-Dachmarke des Schäfer Shops; Durchführung der Markenanmeldeverfahren in allen relevanten Absatz- und Herstellungsländern; Abwehr von Angriffen während der Anmeldephase und Verhandlung von Abgrenzungsvereinbarungen im Zusammenhang mit dem in 2021 vollzogenen Markenrelaunch.
  • Umfassende Beratung des DVGW e.V. bei der Etablierung der neuen Gewährleistungsmarken des Verbandes auf deutscher und europäischer Ebene.

CMS

CMS hebt sich durch die Fokussierung auf Farb- und Formmarken am Markt ab. Zu diesen berät man sowohl in der strategischen Entwicklung von Schutzstrategien als auch in einigen der größten Verletzungsverfahren im deutschen Markt. In den Life Sciences und der Pharmabranche, Kerntätigkeitsfelder des Teams, wurde dort 2020 ein besonders hoher Beratungsbedarf verzeichnet. Unter Leitung von Markus Deck in Düsseldorf und Roland Wiring in Hamburg ist das Team neben dem Markenrecht auch im Wettbewerbsrecht, einschließlich des Rechts der Geschäftsgeheimnisse, sowie in regulatorischen Fragen, gerade in der Gesundheits- und FMCG-Branche, versiert. Dort begleitet man fachübergreifend zum Clearing von Marketingkampagnen, Claims und Produktkennzeichnungen, wobei das Mandatsvolumen zunehmend Mandate mit Nachhaltigkeitsthemen aufweist. Grenzüberschreitende Mandate sind dank der internationalen Plattform der Kanzlei eine weitere Stärke des Teams. Gordian Hasselblatt in Köln und Nikolas Gregor in Hamburg gehören zum festen Kern des Teams, auch wegen ihrer Designrechtsexpertise. Im Stuttgarter Büro ging Klaus Ikas 2020 in den Ruhestand, während Julia Dönch, zu deren Spezialgebieten das Marken-, Wettbewerbs-, Urheber- und Verlagsrecht gehören, sich im Januar 2021 von BDO Legal kommend dem Team anschloss.

Gleiss Lutz

Gleiss Lutz ist dank eines Nachfrageanstiegs von Medienunternehmen und Konsumgüterherstellern zunehmend in der markenrechtlichen Begleitung von Waren und Dienstleistungen zum Internet der Dinge aktiv. Auch zu den markenrechtlichen Aspekten von Social Media und Apps wird das Team um Praxisgruppenleiter Stefan Weidert in Berlin gerne angefragt. Die Full-Service-Aufstellung der Kanzlei kommt an diesen Schnittstellenmandaten gut zum Einsatz, insbesondere durch die Kompetenzen der IT- und Datenschutzrechtler. Besonderes Renommee genießt die Praxis am Markt für ihre Tätigkeit zu 3D-, Farb- und Farbkombinationen sowie Positionsmarken, wo man neben langjähriger Erfahrung in Verletzungsverfahren gegen Wettbewerber auch mit den Erfordernissen strategischer Portfolioentwicklungen in Deutschland und im Ausland vertraut ist. Zum Beratungsspektrum gehört als einer der Schwerpunkte das Clearing von Werbemaßnahmen und Marketingkampagnen. Stefan Völker berät im Markenrecht sowohl zu strategischen Portfoliofragen als auch zu streitigen Verfahren.

Praxisleiter:

Stefan Weidert

Referenzen

‘Extrem gutes Know-how, liefern schnelle Antworten ‘to the point’. Sehr praxisorientiert.’

‘Alexander Molle ist nicht nur extrem erfahren und kompetent, er ist auch schnell und angenehm. Unkomplizierte Zusammenarbeit mit praktikablen Lösungen.’

‘Sehr gut abgestimmtes und strukturiertes Team. Exzellente juristische Kenntnisse werden durch einen guten Blick auf Unternehmensbedürfnisse und praktische Umsetzungsempehlungen ergänzt.’

‘Alexander Molle ist lösungsorientiert und hat einen sehr guten Blick auf Zusammenhänge, insbesondere auch hinsichtlich Schnittmengen zu anderen Rechtsgebieten und ausländischen Rechtsordnungen, exzellente Erreichbarkeit.’

‘Andreas Wehlau bringt seinen reichen Erfahrungsschatz und sein Talent in seinen Mandaten zum Einsatz. Die Kanzlei hat meine Erwartungen übertroffen.’

‘Andreas Wehlau ist ein sehr talentierter Anwalt und Stratege.’

‘Sehr fachkundig, auf den Punkt und verfügbar, mit einem sehr guten Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge.’

‘Stefan Weidert ist ein echter Marken- und Wettbewerbsrechtsexperte mit tiefen Einsichten und großartigem Verständnis der wirtschaftlichen Realität, innerhalb derer sein Rat gesucht wird.’

‘Sehr erfahrenes, hoch qualifiziertes Team, mit dem sich sehr gut arbeiten lässt.’

‘Stefan Völker ist sehr erfahren und versiert.’

Kernmandanten

Andreas Stihl AG & Co. KG

ALM – Akkreditierte Labore in der Medizin e.V.

Satisfai Health Inc.

Carl Zeiss AG

Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG

Shopify, Inc.

Renault SAS

Verband der Automobilindustrie e.V.

Oracle

Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs e.V.

Highlight-Mandate

  • Vertretung der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG aus der abstrakten Farbmarke Gold in Deutschland gegen einen Konkurrenten.
  • Erfolgreiche Verteidigung der EU-Farbmarke Orange/Grau vor dem EuGH für die Andreas Stihl AG & CO. KG gegen einen Löschungsangriff.
  • Beratung der Renault SAS im Markenkonflikt zwischen Renault und dem neuen Automobilhersteller Borgward betreffend dessen Logo.

Lorenz Seidler Gossel

Lorenz Seidler Gossel zählt zu den führenden deutschen Namen für streitige Verfahren. Die Münchener IP-Boutique zieht neben großen internationalen Konzernen aus einem breiten Branchenspektrum, einschließlich der Konsumgüter-, Sport- und Technologiebranche, auch deutsche Mittelständler an. Mit Reinhard Ingerl, Siegfried Jackermeier und Christian Rassmann gehören der Kanzlei drei der marktbekanntesten Soft IP-ler Deutschlands an.

Referenzen

‘Eine Kanzlei, die tiefgründige Kenntnisse im Marken- und Designrecht bietet, schnell antwortet, einen pragmatischen Ansatz hat, zu wettbewerbsfähigen Preisen. Sehr ausgeprägte Mandantenorientierung.’

‘Christian Rassmann ist ein sehr fachkundiger IP-Spezialist, der schnellen und praktischen Rat erteilt. Er kennt unser Geschäft sehr gut, spricht gut Englisch und liefert erstklassigen Service.’

‘Philipp Neuwald ist ein sehr kompetenter Markenanwalt, sehr mandantenfreundlich und effizient.’

‘Die sehr schnelle und klare Auffassungsgabe der Anwälte und klare Kommunikation. Auch die Schnelligkeit ist etwas besonderes. Perfekte Erreichbarkeit und das Team hat umfangreiche Kenntnisse über die Fälle.’

‘Perfekte Erreichbarkeit. Siegfried Jackermeier findet auch bei aussichtslos scheinenden Fällen besondere Wege, um ein positives Ergebnis zu erreichen. Dabei geht er sehr seriös vor. Gegner haben uns hinterher gefragt, wie man solche Anwälte findet! Die Arbeitsweise von Schriftsätzen ist sehr klar. Auch die freundliche, aber bestimmte Art und der Umgang mit den Gerichten ohne Aggressionen kommt sehr positiv an. Nach unserer Erfahrung sowohl bei den Gerichten wie auch bei uns.’

Die Kanzlei arbeitet in enger Absprache mit dem Mandanten. Effektivität und Kostentransparenz spielen eine große Rolle. Die Kanzlei verfügt über herausragende juristische Expertise, insbesondere im Bereich des Markenrechts. Auf die schnelle Reaktionszeit konnten wir uns immer verlassen.’

Philipp Neuwald verfügt über höchste juristische Sachkompetenz und großes Verhandlungsgeschick. Juristische Fragen werden stets kurzfristig, umfassend und qualitativ hochwertig beantwortet.’

Kernmandanten

Aboalarm GmbH

adidas AG

Allianz SE

Amigo Spiel + Freizeit GmbH

BA & SH, Société par action simplifiée

BUK Management GmbH

Casio Europe GmbH

Casio Keisanki Kabushiki Kaisha

Chair Airlines AG

d-force GmbH

Dy-pack Verpackungen Gustav Dyckerhoff GmbH

e.b.m. GmbH & Co. KG

fabfab GmbH

Familie Wurlitzer

FIFA

G-Star RAW

G-Data CyberDefense AG

GoStudent GmbH

Heiq Materials AG

Jeremy Scott

Jochen Schweizer GmbH

Joey Clothing Inc.

Kalenborn International GmbH & Co.KG

KLS Martin Group

Liebherr-International Deutschland GmbH (mit sämtlichen Einzelunternehmen der Liebherr-Gruppe)

Ludwig Stocker Hofpfisterei

Marantec Antriebs- und Steuerungstechnik GmbH & Co. KG

Mary’s Coffee GmbH

mydays GmbH

New Era Cap Co., Inc.

O2 Worldwide Ltd.

OC Oerlikon Corporation AG, Pfäffikon

Ortlel Mobil GmbH

Patrizia AG

ProSiebenSat.1 Digital GmbH

ProSiebenSat.1 Media SE

Reebok

Regiondo GmbH

Robel Bahnmaschinen GmbH

Roeckl Sporthandschuhe GmbH & Co. KG

Rovio Entertainment Limited

Ryohin Keikaku Co., Ltd.

Salamander Industrie-Produkte GmbH

Sapporo Holdings Limited

Security Roots Ltd.

Seven.One Entertainment Group GmbH

Seven.One Sports GmbH

SWAROVSKI

Tanos GmbH und Muttergesellschaft TTS Tooltechni Systems AG & CoKG

Telefónica Germany GmbH & Co OHG

UEFA

Upfield Europe B.V.

Vendoleo GmbH

Verivox GmbH

Völkl GmbH & Co. KG

YFood Labs GmbH

Nordemann Czychowski & Partner Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte mbB

Nordemann Czychowski & Partner Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte mbB konnte sich seit der Gründung zu Jahresbeginn 2020 am Markt einen festen Platz erarbeiten. Die beiden Praxisgruppenleiter Anke Nordemann-Schiffel und Axel Nordemann sind die etabliertesten Markenrechtler der Kanzlei, vorwiegend sichtbar in Gerichts- und Amtsverfahren, aber ebenfalls sehr aktiv in der strategischen Portfolioentwicklung. Beide gehören außerdem zu den erfahrensten Urheberrechtlern in Deutschland. Im breiten Sektorspektrum der Kanzlei stechen der Pharma- und der Mediensektor als besondere Beratungsschwerpunkte hervor. Thomas Boddien verfügt neben marken-, wettbewerbs- und urheberrechtlicher Expertise auch über eine datenschutzrechtliche Praxis. Stanislaus Jaworski deckt neben dem Soft IP auch das Recht der Geschäftsgeheimnisse ab. Mit Christian Czychowski verfügt man zudem über einen IT- und Lizenzvertragsexperten. Die Kanzlei nutzt verschiedene LegalTech- und Cyber Intelligence-Anbieter, um insbesondere die forensische Praxis zur Bekämpfung von Produktpiraterie zu optimieren.

Kernmandanten

Airbnb, Inc.

Coty Inc.

Europäische Kommission

game – Verband der deutschen Games-Branche e.V.

NANU-NANA

NINTENDO of EUROPE GmbH und NINTENDO Co., Ltd.

NOVARTIS / SANDOZ / HEXAL

Re:Sources GmbH

Salesforce.com, Inc.

SKYE Rechtsanwälte

Sonos Inc.

The Hearst Corporation

Authentic Brands Group

Avenso GmbH (LUMAS)

BB RADIO

Bundesdruckerei GmbH

Dakine IP Holdings LP

Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS)

DIEDRICH FILMER

DIHK e.V.

DotBerlin

EMCUR Gesundheitsmittel aus Bad Ems GmbH

GAME Bundesverband

GASAG

Georg von Holtzbrinck GmbH & Co. KG

Georg Westermann Verlag GmbH

GOTHAER Versicherung

Hasso Plattner Institut gGmbH

Hunter International GmbH

Jean & Len GmbH

KALYPSO MEDIA

KrampeHarex GmbH & Co. KG

Land der Ideen e.V.

Major League Baseball

Messe Berlin GmbH

Mister Spex

MT DERM

NeXR Technologies

Nomos Verlag

Projektwerkstatt Gesellschaft für kreative Ökonomie mbH

Quin TEchnologies GmbH

Saferoad GmbH

Savoy Hotel Berlin

SCC Events

Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte mbH

Siemens & Co. Heilwasser und Quellenprodukte des Staatsbades Bad Ems GmbH & Co. KG

Studio Hamburg Produktion Gruppe

Sunshine Smile

The Tea Board of India

TOX-Dübel-Technik GmbH

Wiener Philharmoniker

WME

Taylor Wessing

Taylor Wessing ist als internationale Kanzlei für grenzüberschreitende Mandate eine sehr gute Wahl. Nicht nur in Deutschland baute die Kanzlei ihr Prosecution- und Litigation-Geschäft durch Akquise neuer und Ausbau von Bestandsmandaten aus. Geografisch ist die Praxisgruppe weltweit tätig, wobei man 2020 und 2021 das Chinageschäft über die 2019 gegründete IP-Agentur Beijing Tailun Intellectual Property Agency Co. Ltd weiter intensivierte, unter Leitung von Thomas Pattloch und der ehemals beim Peking Büro der Kanzlei tätigen Helen Wan. Die Soft IP-Praxis ist zudem zunehmend für Life Sciences-Mandanten tätig und profitiert stärker von der Sektorstärke der Kanzlei in diesem Bereich. Unter Führung von Olaf Gillert in Düsseldorf wird vermehrt in auf spezielle Regionen und nach Mandantenbedarf zugeschnittenen Teams beraten. Im Juli 2020 wurde Nikolai Voss, zu dessen Spezialgebieten der Konsumgüter- und Einzelhandelssektor gehört, zum Salary Partner ernannt.

Praxisleiter:

Olaf Gillert

Kernmandanten

American Airlines

BSH

CHECK24

Cisco

Scotch Whisky Association

Villeroy & Boch

Highlight-Mandate

  • Koordination des gesamten Markenmanagements von American Airlines in der EMEA-Region; einschließlich strategischer Beratung zur weltweiten Markenstrategie.
  • Beratung von Cisco in den Bereichen Markenschutz und bei der Zollbeschlagnahme und im Bereich Lizenzierung.
  • Ständige Beratung der Scotch Whisky Association in Markenstreitigkeiten bezüglich absoluter Schutzbeschränkungen für geographische Herkunftsbezeichnungen.

ADVANT Beiten

ADVANT Beiten ist beratend und forensisch für etablierte deutsche und internationale Großkonzerne tätig. Sektorschwerpunkte liegen dabei auf der Parfüm- und Kosmetikbranche, dem Automotive-Sektor, auf Mandanten aus der Sport- und Computerspielebranche sowie aus den Medien. Praxisgruppenleiter Matthias Stecher in München und Andreas Lober in Frankfurt führen das Team unter interdisziplinärer Aufstellung als IP/IT/Mediengruppe, sodass die Kanzlei für Schnittstellenmandate eine besonders gute Wahl ist. Matthias Schote wechselte im August 2020 zu Wissing Rechtsanwälte.

Kernmandanten

Angelini Beauty

ANTENNE BAYERN GmbH & Co. KG

Borgward Group GmbH

DFB GmbH

Dörken Coatings GmbH & Co. KG

E.M.P. Merchandising Handelsges. mbH

Epic Games

FC Bayern München AG

INTERSPORT Deutschland eG

Long-Time Liner Conture Make-up GmbH

Moulin Rouge

NIO Nextev, Ltd.

ROCK ANTENNE Hamburg GmbH & Co. KG

SCHUFA Holding AG

Baker McKenzie

Baker McKenzies Praxis basiert auf einer umfangreichen Portfolioentwicklungs- und -betreuungspraxis, die 2020 vor allem in der Konsumgüterbranche ausgebaut wurde. Das Frankfurter Duo Michael Fammler und Rembert Niebel ist zudem sehr erfahren in der markenrechtlichen Begleitung von Konzernumstrukturierungen sowie, entsprechend der Transaktionsstärke der Kanzlei, in der IP-Beratung von M&A-Transaktionen. Weitere Stärken sind die streitige Praxis, einschließlich der Grenzbeschlagnahme- und Produktpiraterieerfahrung, und die internationale Aufstellung der Kanzlei, die bei der Betreuung grenzüberschreitender Mandate gefragt wird. Hier kommt Mandanten auch das aus IP-Spezialisten in Manila, Tampa und Belfast bestehende IP-Servicezentrum der Kanzlei zugute. Counsel Frederike Kerl (Verteidigung und Durchsetzung von IP-Rechten) und Markus Hecht (Soft IP), der im Juli 2021 zum Counsel ernannt wurde, sind weitere Ansprechpartner.

Weitere Kernanwälte:

Frederike Kerl; Markus Hecht

Referenzen

‘Sehr geschäftsorientiertes Team. Stellt Strategie und Geschäftsziele in den Mittelpunkt.’

‘Michael Fammler verfügt über außergewöhnliche Qualität und hat einen echten Geschäftssinn und strategisches Gespür, bleibt aber dabei stets menschlich.’

Sehr breit aufgestellt; weltweite Vernetzung aus einer Hand.

Michael Fammler ist äußerst erfahren; moderiert angenehm und effizient in streitigen Vorgängen; hohe Erfolgsquote im außergerichtlichen Umfeld.

‘Hohe fachliche Expertise und Serviceorientierung. Top im Management großer IP-Portfolios (weltweit). Gute Teamstruktur und gute Vernetzung.

Top-Rechtsberatung, effizient und pragmatisch. Sehr hohe fachliche Expertise. Denken lösungsorientiert für den Mandanten mit. Michael Fammler und Markus Hecht werden empfohlen.

Kernmandanten

SAP SE

E.ON SE

BAT (British American Tobacco)

Fitbit

LeicaMicrosystems

CSL Behring

Fedex

Calvin Klein

Highlight-Mandate

  • Beratung eines deutschen Automobilherstellers in IP-rechtlichen Fragen, insbesondere im Zusammenhang mit Marken- und Designlizenzverträgen (insbesondere bezüglich Merchandising) sowie federführend bei einer großen Umstrukturierung.
  • Beratung eines großen Technologieunternehmens mit Sitz in Großbritannien in markenrechtlichen Angelegenheiten und, wiederholt und erfolgreich bei der Durchsetzung der Markenrechte, insbesondere in Fällen der Markenverletzung und Produktpiraterie.
  • Beratung und Verteidigung eines in Deutschland ansässigen internationalen Vertriebsunternehmens für Getränke, unter anderem in einem komplexen Rechtsstreit bezüglich der Verletzung eines seiner Produktgestaltungen (3D-Markenstreit).

bock legal Partnerschaft von Rechtsanwälten

Die Frankfurter Kanzlei bock legal Partnerschaft von Rechtsanwälten legt den Schwerpunkt auf streitige Verfahren. Die sehr aktive streitige Designrechtspraxis hebt sich am Markt besonders ab, man ist aber auch in Markenverfahren eine gefragte Adresse, sowohl für rein deutsche als auch für grenzüberschreitende Verfahren. Das Team um Praxisgruppenleiter Andreas Bock, zu dem insbesondere auch der bekannte Jan Müller-Broich (vor allem Designverletzungsverfahren) und Reinhard Döring (IP und Prozessrecht) gehören, ist bei deutschen Mittelständlern und internationalen Großkonzernen beliebt, letztere oft aus der Luxusgüterindustrie.

Praxisleiter:

Andreas Bock

Referenzen

‘Andreas Bock und Benedikt Frank sind ein harmonisches Team, das sehr schnell antwortet.’

‘Andreas Bock ist ein ausgewiesener Experte im Marken- und Wettbewerbsrecht.’

Fundierte Kenntnisse und Erfahrung im europäischen Markenrecht, Kontakte zu internationalen Ansprechpartnern für nationale Fragestellungen, enge und reibungslose Zusammenarbeit und Absprachen mit internationalen Kollegen, schnelle und transparente Kommunikation.

Daniela Burghardt: Hohe Kompetenz, fundiertes Fachwissen, lösungsorientierte Beratung.

Kernmandanten

The Swatch Group (Omega, Rado, Tissot, Glashütte Original, Longines etc.)

EZB (Europäische Zentralbank)

Vodafone GmbH

Bottega Veneta, Italy

Ferrari S.p.A

Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie (FHS)

Guccio Gucci S.p.A.

Giorgio Armani

COMPO

Vario Büroeinrichtungen GmbH & Co. KG

Rothenberger Group

K+S

Valora (backWERK, Ditsch)

Drykorn

Kettler Holding GmbH

CEPEWA GmbH

Highlight-Mandate

  • Führung zahlreicher Prozesse für Swatch AG wegen der Nachahmung von Swatch-Uhren, unter anderem gegen einen Online-Händler.
  • Umfangreiche Beratung der Kettler Holding GmbH zum Marken- und Designrecht und Rechtsverteidigung im Zusammenhang mit der Marke Kettcar.
  • Verteidigung von Bottega Veneta gegen Design-Nachahmungen, die in Deutschland bei Groß- und Einzelnhändlern angeboten werden.

Boehmert & Boehmert

Boehmert & Boehmert, eine der etabliertesten IP-Boutiquen in Deutschland, ist sowohl in der strategischen Entwicklung und Betreuung von Marken- und Designportfolios als auch in der Verteidigung von Soft IP-Schutzrechten vor den Markenämtern aktiv. Die Kanzlei ist mit sechs Kanzleien in Deutschland breit aufgestellt, im Markenrecht vor allem präsent an den Standorten Berlin, Bremen und München. Die Büros in Alicante, Paris und Shanghai indizieren die internationale Ausrichtung der Kanzlei, deren streitige Praxis auch Grenzbeschlagnahmen umfasst. Die Hauptansprechpartner sind Rudolf Böckenholt (Marken- und Designrecht), Andreas Dustmann (Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht), Sebastian Engels (Marken-, Urheber- und Wettbewerbsrecht) und Silke Freund (streitige, auch grenzüberschreitende Durchsetzung und Verteidigung von Marken).

Kernmandanten

WOW Tech Group

Highlight-Mandate

  • Vertretung und Betreuung der WOW Tech Group zum weltweiten Marken- und Designrecht, sowie zu Teilen des Patentportfolios.

Hoffmann Eitle

Die Markenrechtspraxis der IP-Boutique Hoffmann Eitle mit Hauptsitz in München hat unter Führung der Praxisgruppenleiter Wedig von der Osten-Sacken und Michaela Ring die traditionell starke Prosecution-Praxis um eine am Markt etablierte forensische Praxis ergänzt. Man agiert dabei sowohl in rein deutschen Verfahren, aber auch in multijurisdiktionellen Streitigkeiten, auch in federführender Funktion. Die Auslandsstandorte in London, Madrid, Mailand und Amsterdam können für grenzüberschreitende Fälle eingeschaltet werden. Über Europa hinaus ist man zunehmend für chinesische Mandanten tätig. Die Erfahrung des Teams im Designrecht und in der transaktionsbegleitenden Arbeit ist ebenfalls erwähnenswert. Isabelle Kuschel (weltweite Verwaltung und Durchsetzung von Marken und Designs) wurde im Januar 2021 zur Partnerin ernannt.

Weitere Kernanwälte:

Isabelle Kuschel; Adam Lai-Chieh Wan

Referenzen

‘Michaela Ring ist immer sehr fachkundig und effizient. Ich empfehle sie sehr.’

‘Sehr gute Zusammenarbeit mit Isabelle Kuschel. Kompetente Beratung, schnelle Reaktionszeiten, gute und zeitgerechte Nachverfolgung von Vorgängen.’

Kernmandanten

Klöckner Pentaplast

GlaxoSmithKline

BYD Company Ltd.

Nikon Corporation

NISSIN Foods

GoFundMe Inc.

ORAFOL Europe GmbH

VERMOP Salmon GmbH

Beele Engineering B.V.

Sysmex Corporation

WAVIN B.V.

AIWA Co., Ltd.

Hardenberg-Wilthen AG

IGEPA group GmbH

Berger Bau SE

Geistlich Pharma AG

AXENT Switzerland GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung der Klöckner Pentaplast im Markenportfoliomanagement.
  • Übernahme des Gemeinschaftsgeschmacksmuster-Portfolios und des deutschen Markenportfolios von GlaxoSmithKline.
  • Betreuung von ORAFOL Europe GmbH zum Marken- und Designportfoliomanagement; Beratung beim Designlaunch der Hauptprodukte und Anmeldung der entsprechenden Marken und Designs; Koordinierung von Markenverletzungsverfahren in China.

Noerr

Noerr ist an den deutschen Standorten in Berlin und München, aber auch in Hamburg und Dresden, auf streitige Verfahren ausgerichtet, sowohl für Marken als auch für Designs. Das Anmeldegeschäft und die strategische Portfolioentwicklungsberatung ist hingegen am Standort Alicante verankert, wo Praxisgruppenleiter Tobias Dolde neben dem Standort München aktiv ist. Durch die internationalen Standorte, auch in Moskau, ist die Kanzlei für grenzüberschreitende Mandate, gerade in Prozessen, eine gute Wahl. Zunehmend ist man auch in der IP-Beratung in Insolvenz- und Restrukturierungskontexten aktiv. Mit der Partnerernennung von Christoph Rieken (Kennzeichen-, Lauterkeits- und Designrecht sowie Urheberrecht) und der Senior Counsel-Ernennung von Jessica Loew (Marken-, Design-, Urheber- und Wettbewerbsrecht) im Januar 2021 gewann das Team an Gewicht im Markt.

Praxisleiter:

Tobias Dolde

Referenzen

‘Die Kanzlei verfügt über solide und detaillierte Kenntnisse europäischen Markenrechts.’

‘Tobias Dolde ist sehr professionell. Er händelt jeden Fall, egal ob einfach oder kompliziert, mit Klarheit und Detailgenauigkeit und analysiert alle Facetten eines Falls sowohl aus rechtlicher als auch unternehmerischer Sicht. Wir schätzen seine Fähigkeit, gegenüber Dritten prägnant zu formulieren, was oft zu Kostenersparnissen führt.’

‘Noerr hat einen sehr hohen Standard. Durch die Größe der Kanzlei deckt Noerr alle von uns benötigten Felder ab. Diesbezüglich haben wir alles aus einer Hand. Man fühlt sich gut aufgehoben. Ständige Erreichbarkeit und promptes kompetentes Handeln sämtlicher Mitarbeiter.’

‘Christoph Rieken ist kampflustig, wenn es darauf ankommt.’

‘Janina Wortmann: Umfangreiche Fach- und Marktkenntnisse, schnelle Auffassungsgabe bei komplexen Sachverhalten, effiziente und lösungsorientierte Mandatsabwicklung gepaart mit hervorragenden Kommunikationsfähigkeiten – eine sehr gute Wahl für alle markenrechtlichen Mandate.’

Kernmandanten

Kanebo Cosmetics Europe Ltd. & Kanebo Cosmetics Deutschland GmbH

Marc O’Polo

Barry’s Bootcamp LLC

Crocs Inc, Crocs Europe B.V.

geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG

Regeneron Phamaceuticals Inc.

Target Global

Thomas Beton GmbH/Thomas Concrete Group

DOG Copenhagen

Höffner Möbelmärkte

ISS Deutschland AG

Micromobility Systems AG

Abitron Gruppe

Thomas-Cook (Insolvenzverwalter hww)

OilQuick Deutschland KG

Trendhaus GmbH

Abercrombie & Fitch

Alveus GmbH

BASF SE (and affiliates)

Bettcher GmbH

Caterpillar Inc.

Condor Flugdienst GmbH

Création Gross

CrossFit

Economist

Eurofighter Jagdflugzeug GmbH

Federation Internationale de L‘Automobile (FIA)

Fujifilm

Grand Slam Tennis Properties Ltd.

Horizon Hobby Inc.

Käfer AG

Kapten & Son GmbH

King Digital Entertainment

KUKA AG

La Selva Toskana Feinkost Vertriebs GmbH

Luc Belaire

Mutares SE & Co. KGaA

NCSOFT

Podravka (prehrambena industriJa d.d.)

Rare Beauty, LLC

Right Livelihood Award Foundation

Schutzverband Dresdner Stollen e.V

Sovereign Brands, LLC

Stiftelsen The Greta Thunberg and Beata Ernman Foundation

TKM GmbH

Tracoe Medical GmbH

Volvo Trademark Holding AB

Wüstenrot & Württembergische AG

arena Italia S.p.A.

AVON Cosmetics GmbH

Karwendel-Werke

LEGO

Mobility Trader GmbH (Hey Car)

Siegel GmbH

Highlight-Mandate

  • Vertretung von VOLVO Trademark Holding in einem Verfahren vor dem Gericht der Europäischen Union in Luxemburg wegen Markenverletzung mit Landmark-Entscheidung zum Vergleich komplexer bekannter Marken.
  • Vertretung der Target Global Holding in einem Verfahren vor dem Gericht der Europäischen Union in Luxemburg wegen bösgläubiger Markenanmeldung mit Landmark-Entscheidung zur Beurteilung der Bösgläubigkeit im Markenrecht.
  • Strategische Beratung von Regeneron Pharmaceuticals bei der Namensfindung von Regenerons Covid-19-Medikamenten und weltweite marken- und prozessrechtliche Beratung.

Preu Bohlig & Partner

Preu Bohlig & Partner baute den Standort Hamburg mit dem Zugang von Jan Peter Heidenreich aus, der bis Dezember 2020 bei Harmsen Utescher tätig war und sich nun mit seinen Beratungsschwerpunkten im Marken-, Wettbewerbs-, Urheber-, Kosmetik- und Heilmittelwerberecht gut in die Schwerpunkte der Kanzlei einfügt. Auch die kartellrechtliche und lizenzvertragliche Expertise des Teams wurde mit Heidenreichs Ankunft gestärkt. Eine besondere Stärke ist die Marken- und Designstreitigkeitenpraxis, aber man bietet auch langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von Anmeldestrategien in Deutschland, Europa und darüber hinaus. Die Einstellung neuer Markenrechtler im Düsseldorfer Büro um Torben Düsing und die traditionell starken Soft IP-Standorte München mit Astrid Gérard, Jürgen Schneider und Ludwig von Zumbusch und Berlin mit Christian Donle machen die mittelständische Kanzlei zu einer deutschlandweit gut aufgestellten Praxis.

Weitere Kernanwälte:

Jan Peter Heidenreich

Referenzen

‘Sehr nett und kompetent.’

‘Tolle Kanzlei mit sehr menschlichem Team.’

‘Torben Düsing ist ein großartiger Anwalt, der unsere Mandate inzwischen besser kennt als wir selbst.’

Sehr konkrete und praktische Antworten. Finden Lösungen anstatt nur das Gesetz zu zitieren. Probieren neue Wege und Strategien aus und gewinnen damit.

Lösungsorientiert. Immer verfügbar und reaktionsschnell. Mit Sinn für Humor selbst in schwierigen Situationen. Verstehen den Kern eines Problems schnell und raten zu einer guten Lösung.’

Kernmandanten

Candice Cooper AG

Christo Mare Yachting Sp.zo.o.

Ducati Motor Holding S.p.A.

Erich Adam Warenhandelsgesellschaft mbH

Euroimmun AG

Facebook/Oculus

Fossil Gruppe

Frey + Lau GmbH

Global Distribution GmbH

Golf Brothers GmbH

Golf Versand Hannover GmbH

Gustav Magenwirth GmbH & Co. KG

Hans-H. Hasbargen GmbH & Co. KG

Hodforming GmbH gegen Heatforming GmbH

Insider Yacht Manufaktur GmbH

Italtrike S.R.L.

Jan Böhmermann

Janmed GmbH

Koenig & Bauer AG

Monz Handelsgesellschaft International mbH & Co. KG

Möve Bikes GmbH

Newbox Medical GmbH

StudiMed

Sunchairs GmbH & Co. KG

Thermohauser GmbH

Training Base Weeze GmbH

Ventec Central Europe GmbH

Vitra International AG

Weld-Tech

Rospatt Osten Pross

Die IP-Boutique Rospatt Osten Pross mit Büros in Düsseldorf und Mannheim ist auch im Marken-, Design- und Urheberrecht für die schlagkräftige Prozesspraxis bekannt. Mandanten profitieren darüber hinaus von der Aufstellung der Kanzlei als Hard IP- und Soft IP-Einheit, die einen One-Stop-IP-Shop ermöglicht. Besonders aktiv ist das Team in Grau- und Parallelimporten von Arzneimitteln sowie nicht erschöpften Elektronikerzeugnissen. 2020 erfocht das Team gleich zwei große Erfolge, einmal im Oktober vor dem EuGH zur rechtserhaltenden Markenbenutzung der Marke Testarossa und einmal vor dem EuGH zur Verwechselungsgefahr bei kennzeichenschwachen Marken, konkret der Marke CORNEREYE. Die Schlüsselfiguren im Team sind Rüdiger Pansch (Patent-, Marken- und Geschmacksmusterrecht), der Prozessanwalt Max von Rospatt sowie die sämtliche Bereiche des Gewerblichen Rechtsschutzes und des Wettbewerbsrechts abdeckenden Hetti Hilge und Stephan von Petersdorff-Campen.

Referenzen

‘Sehr breite und tiefe IP Expertise – Branchen-Know-how in vielen Sektoren. Gute Servicementalität, schlanke Teams.’

‘Wir schätzen die unkomplizierte und stets zuverlässige Beratungspraxis und die praxisnahe Problemlösungskompetenz der Anwälte.

Rüdiger Pansch: Hervorragender Prozessrechtler, insbesondere für grundsätzliche und komplexe Themen, besonders erfahren mit Verfahren beim EuGH, stets realitätsnahe und verlässliche Einschätzung von Risiken, Chancen und Probleme eines Rechtsfalles.

Kernmandanten

Apo-Bank

Avega

Equiteam/Equimero

Ferrari

Heidenhain

Illumina

Kusanke Beschlagtechnik

Lemada/Hertzano (Rummikub)

Lock & Lock

Marjo Leder & Tracht

Mauser

New Wave Mode AB

Paul Green

Reuter

Schneider Electric

Sick AG

Sonova

Stoneridge (Exploitatiemaatschappij De Berghaaf)

Sulzer Mixpac

TAM Fashion

Tegometall

Thonet

SKW Schwarz

SKW Schwarz Rechtsanwälte betreut im Markenrecht im Einklang mit der Ausrichtung der Kanzlei auf IT und digitale Wirtschaft, Medien und Technologie. Besondere Beratungsschwerpunkte bilden der Bereich E-Sport, Branded Content, zu dem auch Influencer Marketing gehört, sowie medizinisches Cannabis und die wachsende Tätigkeit im Bereich FMCG, beispielsweise für Lebensmittel- und Kosmetikunternehmen. Das Beratungsspektrum erfasst dabei neben der strategischen Portfolioberatung und Lizenzverträgen, insbesondere in Vertriebskontexten, auch eine zunehmend etablierte Prozesspraxis. Letztere wurde vor allem mit grenzüberschreitenden Mandaten ausgebaut, für die man unter anderem auf das TerraLex-Netzwerk zurückgreift. Die Nutzung von LegalTech wurde durch die eigens gegründete SKW@Tech GmbH klar als integraler Bestandteil des Beratungsangebots aufgestellt. Zum Team von Praxisgruppenleiter Sascha Pres in Berlin gehören auch die umfassend im Gewerblichen Rechtsschutz tätigen Margret Knitter und Dorothee Altenburg in München, die Berliner Sandra Sophia Redeker, Markus Brock und Markus von Fuchs sowie Magnus Hirsch im Frankfurter Büro. Ulrich Hildebrandt wechselte im Januar 2021 zu Hildebrandt.

Praxisleiter:

Sascha Pres 

Referenzen

‘Sandra Redeker ist super flexibel, immer erreichbar und hat eine außerordentliche Fähigkeit zur Problemerkennung und -lösung.’

‘Voll engagiertes IP-Team unter der Leitung von Sandra Redeker, einer Anwältin mit scharfem Verstand, auf deren Rat es sich stets zu hören lohnt.’

Kernmandanten

On Clouds / On AG

FitX Beteiligungs GmbH

Merck KGaA

Borussia Dortmund

VF Konzern (The North Face, Vans Inc.)

Expedia

Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG

Webasto SE

Procter & Gamble

Deutsche Bahn

Gitti GmbH

Oatly

Highlight-Mandate

  • Gerichtliche Vertretung der On Clouds GmbH in einem umfassenden grenzüberschreitenden IP-Streit gegen PUMA sowie dem E-Sports-Anbieter Cloud9 Inc.
  • Lead Counsel für Oatly.

Vossius & Partner

Vossius & Partner ist besonders bekannt für die streitige Praxis, sowohl im Marken- als auch im Urheberrecht, letzeres vor allem im Bereich der angewandten Kunst mit erfochtenen Grundsatzentscheidungen zu bösgläubigen Markenanmeldungen und Farbmarken. Die strategische Beratung zur Portfolioentwicklung ist die zweite tragende Säule der Praxis um den Münchener Praxisgruppenleiter Mathias Kleespies. Mit der Partnerernennung von Peter Johannes Klein (Marken-, Design-, Wettbewerbs-, Lebensmittel- und Internetrecht) im Januar 2021 gewann die Praxis weiter an Gewicht.

Praxisleiter:

Mathias Kleespies

Referenzen

‘Schnell, effizient und freundlich.

Paul Kretschmar will man nicht auf der Gegenseite haben.

Das Vossius-Markenteam ist sehr dynamisch und fachkundig.

Paul Kretschmar ist ein ausgezeichneter Anwalt mit breiten IP-Kenntnissen und Erfahrung.

Paul Kretschmar, Mathias Kleespies und Simone  Schäfer sind extrem sachkundig, reaktionsschnell und geschäftsorientiert.

Sie sind kreative Denker, beantworten Fragen schnell und die Antworten sind stets gründlich. Ich kann Paul Kretschmar, Mathias Kleespies und Simone Schäfer für jeden Markenfall in Deutschland empfehlen.’

Sowohl der telefonische Austausch als auch die schriftliche Kommunikation ist auf das Essentielle komprimiert und auch für Nicht-Juristen verständlich dargestellt. Gerade für Inhouse-Rechtsabteilungen ist dies ein großer Vorteil, da man so die Ausführungen auch ohne große Erläuterungen an die Entscheidungsträger weiterleiten kann.’

Paul Kretschmar und Peter Klein ergänzen sich als Team perfekt. Beide haben ein großes Augenmerk auf praxistaugliche Lösungen. Es wird immer ein pragmatischer bzw. tatsächlich auch wirtschaftlich umsetzbarer Weg gesucht und nicht nur ein theoretischer Ansatz vermittelt. Hier unterscheiden sich die beiden Anwälte deutlich von anderen Anwälten bzw. Kanzleien.’

Sehr schnelle, praxisorientierte Beratung auf den Punkt gebracht.’

Marcus von Welser zeichnet sich durch eine sehr schnelle Reaktion und Rückmeldung bei Nachfragen und zielgerichtete Beratung aus. Die Beratung ist sehr praxis- und lösungsorientiert und nicht nur theoretischer Natur. Herr von Welser geht dabei auch vorausschauend und strategisch vor und hat dabei immer schon die nächsten Schritte im Blick.’

‘Hervorragende Marktkenntnis gepaart mit hoch spezialisiertem Wissen.’

Paul Kretschmar hat uns großartig betreut. Sehr zu empfehlen. Komplexe Sachverhalte gehören zu seinem Spezialgebiet.’

Simone Schäfer ist sehr professionell, gründlich, proaktiv, effizient und ist sehr serviceorientiert.’

Paul Kretschmar ist sehr engagiert, kompetent, führt eine gute Beratungspraxis.

Kernmandanten

BSI Federal Association of the German Sporting Goods Industry e.V.

Minges Kaffeerösterei

SCHÖFFEL

Superdry

BOFFI S.p.A. e De Padova

Evoqua Water Technologies GmbH

VARO – Vic. Van Rompuy nv

M.J. Dairies

Sartorius AG

Halfar System GmbH

Highlight-Mandate

  • Vertretung des Bundesverbands der deutschen Sportartikel-Industrie (e.V.) (BSI) in vier Markenlöschungsverfahren gegen das Internationale Olympische Komitee (IOC) wegen der rechtswidrigen Monopolisierung von Begriffen.
  • Beratung von Schöffel zu weltweiter Portfolioerweiterung und in strategischen Fragen.
  • Gerichtliche Vertretung der BOFFI S.P.A und De Padova in einem urheberrechtlichen Streitverfahren gegen den Industriedesigner Prof. Dr. Dieter Rams über die Lizensierung des Regalsystems 606.

Arnold Ruess Rechtsanwälte PartmbB

Arnold Ruess Rechtsanwälte PartmbB bietet von Düsseldorf aus neben strategischer Portfolioevaluierung und -entwicklung auch eine renommierte lizenzvertragsrechtliche Praxis und Erfahrung in Prozessen. Praxisgruppenleiter Peter Ruess, einer der Gründer der IP-Boutique, hat die Kanzlei als eine feste Größe in der deutschen und internationalen Soft IP-Landschaft etabliert und dies nicht zuletzt durch seine Tätigkeit in umfangreichen grenzüberschreitenden Streitigkeiten.

Praxisleiter:

Peter Ruess

Referenzen

‘Schlank, scharfsinnig, erfolgreich, und zuverlässig.’

‘Peter Ruess ist ein Go-to-Markenrechtsanwalt.’

Peter Ruess liefert auch komplexe rechtliche Expertise sehr zeitnah und von höchster Qualität. Die Zusammenarbeit erfolgte auch in schwierigen Situationen stets zielorientiert und mit dem nötigen Überblick. Seine Vorschläge drängen auch bei der Gegenseite durch.

Kernmandanten

Bering Time ApS

Boxine GmbH

De Zuivelstichting

eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH

Guhl Ikebana GmbH (KAO-Gruppe)

Johanniterorden u. Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Nokia

Sony Interactive Entertainment Europe Ltd.

Weingut Markus Molitor

Zentis GmbH & Co. KG

Highlight-Mandate

  • Umfassende und exklusive Beratung der Sony Interactive Entertainment Europe Ltd. für alle gerichtlichen und außergerichtlichen Streitfälle im IP, mit einer Vielzahl von anhängigen Verletzungsverfahren und der Begleitung des Launchs der jeweils aktuellen Playstation.
  • Umfassende strategische Beratung und Verwaltung des Markenportfolios des Johanniterorden/Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. sowie Prozessführung im Markenrecht.
  • Beratung der ZENTIS-Gruppe in Bezug auf Markenstrategie und Werbung; 2021 Übernahme der Vertretung für das gesamte Markenportfolio der Gruppe.

DLA Piper

DLA Piper hebt sich zum einen durch den Sektorfokus auf die Medien- und Entertainmentbranche, den Technologiesektor und die Konsumgüterbranche, zum anderen aber auch die enge Einbindung in das weltumspannende Netzwerk der Kanzlei ab. Zunehmend ist man in der Gastgewerbsbranche und digitalen Wirtschaft im Soft IP tätig. Die LegalTech-Stärke der Kanzlei ist ein weiteres Erkennungsmerkmal. Man berät im Marken- und Designrecht entlang des kompletten Lebenszyklus von Produkten und Dienstleistungen, ergänzend auch im Domain-, Titel- und Wettbewerbsrecht. Als strategischer Portfolioberater, aber auch als Prozessvertreter ist das Team um Praxisgruppenleiter Stefan Engels in Hamburg sehr gefragt und konnte 2020 neben der Akquise neuer Großmandate auch durch den spürbaren Ausbau von Bestandsmandaten die Praxis vergrößern. Burkhard Führmeyer, Schwerpunkt Prozesse, und Kai Tumbrägel in Köln, der auch im Medien- und Sportrecht aktiv ist, sind weitere Kernanwälte im Team.

Praxisleiter:

Stefan Engels

Referenzen

DLA hat tiefgehende Kenntnisse über Händler und die Akteure im Markt im Bereich Parallelimporte.’

Kernmandanten

Bacardi Ltd.

BRITA GmbH

CFA Institute

Daimler Truck AG

Duracell

Guccio Gucci

Happy Socks AB

Hyatt International

HSBC

LEGO System A/S

Lululemon

Newell Brands

Nike Inc.

Samsung Electronics

Snowflake

Ty Inc.

Walgreens Boots Alliance

Highlight-Mandate

  • Übernahme der Betreuung des globalen Markenportfolios von HSBC.
  • Vertretung von Nike Inc. in einem Markenverletzungsverfahren vor dem Landgericht Frankfurt gegen einen Wettbewerber; zudem laufende Beratung zu marken- und wettbewerbsrechtlichen Themen und Vertretung in streitigen Verfahren.
  • Laufende Beratung der BRITA GmbH zu IP- und wettbewerbsrechtlichen Fragestellungen, unter anderem zu Parallelimporten, Werbekampagnen, Markenanmeldungen und Markenrechtsverletzungen.

Eisenführ Speiser

Eisenführ Speiser ist traditionell besonders stark in der Entwickung von Schutzrechtsportfolios und Vertretung in Amtsverfahren vor dem DPMA und dem EUIPO aufgestellt. Die IP-Boutique mit Standorten in Bremen, Berlin, Hamburg und München ist vorwiegend für mittelständische Unternehmen tätig, die auch von der erfahrenen Prozesspraxis in unter anderem Wettbewerberstreitigkeiten und der hauseigenen Patentrechtsexpertise profitieren. Ergänzend bietet man auch Erfahrung im Designrecht und Wettbewerbsrecht. Die Hauptansprechpartner sind Rainer Böhm (unter anderem Marken- und Kennzeichenrecht, Know-how-Recht und Werberecht) und der im Januar 2022 in die Partnerschaft aufgenommene Constantin Brecht (Schwerpunkt auf der Entwicklung und Verteidigung von Schutzrechtsportfolios) in Hamburg sowie die beiden auf Schutzrechtsverletzungssachen spezialisierten Julian Eberhardt und Harald Förster in Bremen.

Referenzen

‘Extrem fachkundig und in der Lage, exzellent zu beraten. Sie sind auch sehr erfahren in der Anmeldung von EU- und internationalen Marken. Sie bieten einen sehr effizienten und reaktionsschnellen Service.’

‘Rainer Böhm ist eine große Stütze und sehr erfahren im Markenrecht, einschließlich in Verletzungsverfahren und auf EU-Ebene.’

Kernmandanten

Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA

Basler AG

CEWE Stiftung & Co. KGaA

CWS International GmbH

Enercon GmbH

Hüttenes-Albertus Chemische Werke GmbH

Koninklijke Philips N.V.

Sennheiser electronic GmbH & Co. KG

VILSA-BRUNNEN Otto Rodekohr GmbH

Werner & Mertz GmbH

Highlight-Mandate

  • Fortlaufende Beratung für Koninklijke Philips N.V. im Vorgehen gegen diverse Nachahmer im Bereich Design und unlauterer Wettbewerb.
  • Erfolgreiche Vertretung der Harting GmbH & Co. KG in einem Urteil zu komplexen und seltenen Rechtsfragen im Zusammenhang mit (eingetragenen) Warenformmarken.
  • Umfassende markenrechtliche Beratung der Werner & Mertz GmbH, insbesondere Anpassung des weltweiten Markenportfolios.

FPS

Die Praxis von FPS unter Leitung des in Frankfurt ansässigen Christoph Holzbach hebt sich zum einen durch die Soft IP-rechtliche Beratung zahlreicher Celebrities und zum anderen durch die umfangreiche Markenportfoliopraxis am Markt ab. Auch die Prozesspraxis genießt einen guten Ruf. Unter Führung von Thomas Stein, ebenfalls in Frankfurt, entwickelt sich die Tätigkeit an der Schnittstelle von IP und IT spürbar weiter. Sektorschwerpunkte liegen auf der Luxusgüter-, Pharma-, Lebensmittel-, Mode-, Energie- und Lebensmittelbranche, wobei überdurchschnittlich viele Mandanten aus Frankreich und den USA kommen. Für grenzüberschreitende Mandate in Europa setzt man auf die eigens entwickelte Corporate Brand Protection Strategy und auf verschiedene LegalTech-Werkzeuge sowie Legal Project Management-Werkzeuge.

Praxisleiter:

Christoph Holzbach

Referenzen

‘Frank Hagemann ist ein sehr versierter Markenrechtsspezialist, der sich durch herausragende Ideen und eine sehr präzise und stringent Argumentation derselben auszeichnet. Es ist jedes Mal eine Freude, seine Schriftsätze zu lesen. Einfach brillant.

Die Reaktionszeiten der Anwälte sind erfreulich kurz, die Rechtsberatung ist sehr gut, effektiv und praxisgerecht.

Kernmandanten

Abercrombie & Fitch Trading Co.

BigBen Interactive S.A.

CHANEL

Cheil Germany GmbH

Das Österreichische Gallup-Institut GmbH

DKH Retail

DWS Investment GmbH

EnBW-Gruppe (Energie Baden-Württemberg AG, Yello Strom GmbH, Senec GmbH, etc.)

HassiaGruppe

INTERPARFUM (LANVIN, KARL LAGERFELD)

LEVI’S

Maisons du Monde

Provinzial Holdig AG

saaris saarland.innovation&standort e.V.

Stark Deutschland GmbH

Thomas i Punkt Modelle Handelsgesellschaft mbH & Co. KG

Under Armour

BRUNO MARS

JUSTIN TIMBERLAKE

LADY GAGA

BEYONCE

SHAKIRA

PINK

PHARRELL WILLIAMS

KANYE WEST

Wild Beauty GmbH

Wünsche Group, Hamburg

Das Österreichische Gallup-Institut GmbH

Thomas i Punkt Modelle Handelsgesellschaft mbH & Co. KG

Highlight-Mandate

  • Beratung weltweit erfolgreicher Celebrities, unter anderem Bruno Mars, in markenrechtlichen Angelegenheiten.
  • Vertretung der BigBen Interactive  S.A. in einer Vielzahl von Prozessen und Verfahren wegen Designverletzung gegen Nintendo.
  • Beratung der EnBW-Gruppe insbesondere im Wettbewerbsrecht und angrenzenden Gebieten.

Friedrich Graf von Westphalen & Partner

Friedrich Graf von Westphalen & Partner ist am Standort Freiburg, wo Norbert Hebeis und Morton Douglas sitzen, vor allem für große Pharmakonzerne und bekannte Markenartikler tätig, die sowohl für die Entwicklung und Umsetzung von Anmeldestrategien als auch für bedeutende streitige Verfahren auf die Kanzlei vertrauen. Durch die ebenfalls in Freiburg ansässigen Corporate-Spezialisten ist das dortige IP-Team auch in Transaktionsmandaten versiert. Der Standort Köln verfügt mit David Kipping über einen renommierten Soft IP-ler, der zudem über ausgewiesene Produktkennzeichnungsexpertise verfügt, unter anderem zu Textilien, Kosmetik, Lebensmitteln und Elektronikartikeln. Im Frankfurter Büro liegt der Schwerpunkt von Stephan Dittl auf dem Design-, Urheber- und Wettbewerbsrecht. Of Counsel Wolfgang Schmid und Douglas in Freiburg sind zudem Experten in der Pharma-, Medizinprodukte- und Apothekenbranche. Die umfassend im IP-Bereich tätige Anne Bongers-Gehlert wurde im Januar 2021 zur Local Partnerin ernannt.

Referenzen

‘Das Team rund um David Kipping beeindruckt uns immer wieder mit einer nahtlosen Integration von angrenzenden Rechtsgebieten.’

‘Ich kann mich nicht daran erinnern, wann wir mit David Kipping einen IP-Fall vor Gericht verloren haben.’

‘Eva Kessler bietet ein Rundum-Sorglos-Paket, unternehmerisches Denken und pragmatische Lösungen.’

‘Das Team ist immer ansprechbar und kurzfristig erreichbar. Die Qualität der Rechtsberatung ist dabei herausragend und berücksichtigt unsere unternehmerischen Interessen.’

‘Eva Kessler ist immer für uns erreichbar und ihre Rechtsberatung zeichnet sich insbesondere durch hohe Qualität und ihre langjährige internationale Erfahrung im Markenrecht aus. Frau Kessler hat ein ausgezeichnetes Kanzleinetzwerk und greift auf hervorragende Kolleginnen und Kollegen zurück, wenn es um Sachverhalte mit Auslandsbezug geht.’

‘Uns gefällt die Arbeitsweise und die Art der Kommunikation außerordentlich gut. Als eine der wesentlichen Stärken des Teams sehen wir deren schnelle Auffassungsgabe an, die in einer zügigen und umfassenden Beratung mündet. Schon kleinste Informationen unsererseits reichen aus, um einen umfassenden Markenschutz auszuarbeiten. Zeitgleich werden wir auf Dinge hingewiesen, die wir noch nicht bedacht hatten. Auch die Markenverteidigung gestaltet sich hochprofessionell und effektiv.’

‘Als ausgezeichneten Spezialisten schätzen wir vor allem Norbert Hebeis. Die Kommunikation mit ihm – sei es persönlich oder schriftlich – wird äußerst präzise, aber auch mit einer persönlichen Note geführt wird. Man fühlt sich nicht nur als Mandant, es herrscht eine persönliche und vertrauliche Kommunikationsebene.’

Individuelle Betreuung durch die Partner (wenn erforderlich), Kosten trotzdem im Rahmen, vor allem im Verhältnis zur Leistung und zu den Ergebnissen.

Stephan Dittl: Pragmatische Herangehensweise, Top-Qualität bei Schriftsätzen und in Verhandlungen.

Kernmandanten

AHP Merkle GmbH

aicas GmbH

Alexander Bürkle GmbH & Co. KG

Alnatura Produktions- und Handels GmbH und sämtliche Konzernunternehmen (Alnavit, Bonano, People Wear Organic GmbH)

Apothekerkammer Nordrhein

BBraun Melsungen AG/Aesculap AG

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND)

Deutscher Caritas Verband e. V.

Dr. Martens / Airwair Ltd.

Dt. Versandapotheke Fliegende Pillen

EAM GmbH & Co. KG

erima GmbH

General Re Corp.

Gloster Furniture Ltd. und Dedon GmbH

HME Copper Germany GmbH

Holle baby food GmbH

IAMS Europe B.V.

KME Germany GmbH & Co. KG

Löwen Frankfurt Eishockey-Betriebs GmbH

Messe Basel (Schweiz)

Minderleinsmühle GmbH & Co. KG

PromoCell GmbH

Puckator Ltd.

Schwarzwaldmilch GmbH Freiburg

Schweizerische Eidgenossenschaft

Securetec Detektions-Systeme AG

Spectrum Brands Inc.

Tetra GmbH

Triaz Group GmbH

Wilkinson Sword GmbH

Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Highlight-Mandate

  • Umfassende Beratung und Vertretung der Puckator Ltd. in Fällen von Produktnachahmungen und Beratung zum Produktkennzeichnungsrecht.
  • Beratung der erima GmbH zum wettbewerblichen Leistungsschutz und Positionsmarke im Bereich Sportbekleidung betreffend das 5 Cube-Design von erima.

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojtek vereint eine starke Prozesspraxis im Marken- und Designrecht mit Expertise in der strategischen Portfolioentwicklung, auch im Kontext von Transaktionen, sowie mit Erfahrung in der Gestaltung von Lizenzverträgen, unter anderem in Vertriebskontexten. Die ergänzende Expertise im Urheberrecht ist eine weitere Stärke. Das Team um die Praxisgruppenleiter Dominik Eickemeier in Köln und Markus Lennartz in Frankfurt verfügt über breite Sektorexpertise, unter anderem in der Mode-, Entertainment- und Elektronikbranche. Der Marken- und Designspezialist Christian Spintig in Hamburg und der im Marken- und Wettbewerbsrecht sowie im Medizinprodukterecht erfahrene Andreas Schabenberger in Stuttgart sind weitere Schlüsselfiguren.

Referenzen

‘Gute Vernetzung intern.’

‘Praxisorientierte Aufbereitung, gute Fachkenntnis.’

Freundlich, hilfsbereit, tolle und schnelle Kommunikation. Verständlich, super erreichbar, Rückrufbearbeitung toll.

Immer ein Lösungsvorschlag vorhanden, bestens beraten.

HOYNG ROKH MONEGIER

HOYNG ROKH MONEGIER fügte dem Soft IP-Team mit den Ernennungen von Mathis Breuer im Januar 2021 beziehungsweise von Ivan Dimitrov im Januar 2022 zwei weitere Partner hinzu. Die europäische IP-Boutique mit Büros in Deutschland, Frankreich, Spanien und Belgien bietet mit Christina Tenbrock und Praxisgruppenleiter Thomas Schmitz, beide wie Breuer am Standort Düsseldorf, Expertise im Marken- und Design-, aber unter anderem auch im Recht der geografischen Herkunftsangaben und im Werberecht. Besondere Sektorexpertise hat man in der Lebensmittel- und Kosmetikbranche, den Life Sciences und der Unterhaltungselektronik. Das Partnertrio ist für seine Prozesserfahrung und Grenzbeschlagnahmepraxis bekannt, aber man begleitet auch in beratender Funktion zu Anmeldestrategien und Lizenzverträgen.

Praxisleiter:

Thomas Schmitz

Referenzen

‘Die perfekte Balance zwischen Professionalität und einem extrem angenehmen Umgang machen die Zusammenarbeit so einfach. Deadlines werden immer eingehalten, eine Rückmeldung erfolgt prompt und die Ergebnisse sind herausragend. Besonders hervorzuheben ist das Gespür für den Mandanten und seine Bedürfnisse.’

‘Besonders hervorzuheben ist Ivan Dimitrov, der nicht nur fachlich eine absolute Größe ist, sondern mit dem auch die Zusammenarbeit wahnsinnigen Spaß macht. Engagiert, proaktiv, mitdenkend und voller Ideen, wie man Probleme löst.’

Kernmandanten

Adlon Brand GmbH & Co. KG.

Bübchen

Dr. Kurt Wolff/ Dr. August Wolff

EOS – Energy of Smooth

GlaxoSmithKline

Katjes Fassin

OYESS Beauty

Piasten

Samsung

Steinel GmbH

Takeda

Tom Rossau A/S

Trivago

Highlight-Mandate

  • Umfangreiche prozessuale beratende Tätigkeit für GlaxoSmithKline, unter anderem zur Eintragung und Verteidigung der Farbmarke in verschiedenen Widerspruchs- und Nichtigkeitsverfahren.
  • Umfassende Vertretung von Samsung in marken- und wettbewerbsrechtlichen Angelegenheiten, einschließlich einer umfangreichen Angelegenheit mit diversen Gerichts- und Amtsverfahren im Zusammenhang mit der Smart Home-Dachmarke.
  • Übernahme des vollständigen europaweiten Markenportfolios von Takeda und teilweise weltweite Portfolio-Koordination.

JONAS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Die Kölner Kanzlei JONAS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH berät entlang des kompletten Lebenszyklus von Produkten und Dienstleistungen, beginnend mit Clearing von Marken und Designs, einschließlich korrespondierender Werbematerialien, über die Betreuung der Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit bis hin zu den IP-Aspekten des Vertriebs, insbesondere zum Lizenzvertragsrecht. Die ergänzende Erfahrung im Medien-, PR- und Sportrecht sowie in der Unternehmenskommunikation rundet das Beratungsspektrum an. Die Praxisgruppenleiter sind Karl Hamacher, Martin Viefhues, Nils Weber und Markus Robak.

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ist mit Geert Johann Seelig in Hamburg und Detlef Mäder in Köln vor allem für die Markenportfolioexpertise in den Luxusgüter-, Konsumgüter- und Handelsbranchen bekannt. Daneben wurden die Bereiche Gesundheit und Life Sciences und die Logistikbranche zu Schwerpunkten ausgebaut. An der Betreuung oft globaler Markenportfolios, aber auch an der grenzüberschreitenden Prozess- und Lizenzvertragspraxis lässt sich die internationale Ausrichtung der Kanzlei ablesen. Insbesondere zu Kanzleien in Asien unterhält man gute Kontakte. Seit Mai 2021 wurde das internationale Geschäft durch die mit der französischen Kanzlei FIDAL ins Leben gerufene internationale Organisation unyer weiter in den Vordergrund gestellt.

Referenzen

‘Ich glaube, Luthers Eigenart liegt in ihrem unternehmerischen Gespür und der großen Sorgfalt, mit der sie auf die Bedürfnisse der Mandanten eingehen. Sie kümmern sich wirklich und stellen die Bedürfnisse des Mandanten tatsächlich in den Vordergrund.’

‘Geert Johann Seelig erteilt sehr präzisen Rat und Anweisungen und ist sehr genau in der Entwicklung maßgeschneiderter Strategien für jeden Fall. Er ist außerdem sehr angenehm im Umgang, weil er gerne eine persönliche Beziehung zu seinen Kollegen aufbaut, bleibt dabei aber immer respektvoll und bewahrt sich seine professionelle Art.’

‘Sie engagieren sich sehr persönlich in ihren Fällen und ehrlich in ihrer Beratung.’

‘Geert Johann Seelig ist ein sehr pragmatischer und zielorientierter Anwalt, der strategisch sehr gut ist. Seine Kenntnisse der Fälle und Rechtsprechung sind herausragend.’

‘Außergewöhnliches Engagement.’

‘Geert Johann Seelig berät mit seiner hervorragenden fachlichen Kompetenz, aber auch mit besonderer Leidenschaft für die Materie.’

‘Geert Johann Seelig ist ein sehr erfahrener Markenrechtler, der eine gute Struktur und Übersichtlichkeit ins das Markenportfolio bringt. Er vertieft sich schnell in den jeweiligen Markt und trägt so exzellent zur Ausrichtung und zum Ausbau der Markenstrategie bei.’

‘Hohe Fachkompetenz. Zielführende Beratung.’

‘Geert Johann Seelig zeichnet eine hohe Fachkompetenz aus mit einem Blick für das, was für den Mandanten wesentlich ist. Durch die zielführende Beratung konnten deutlich Kosten eingespart werden.’

Kernmandanten

Imperial Tobacco Ltd./Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH

Warsteiner Brauerei Haus Kramer KG/Warsteiner International KG

THOIP/Sanrio GmbH

Daniel Wellington AB

achtung! GmbH

Dermaroller GmbH

Hakle GmbH

HRS GmbH

Kamps GmbH

Molkerei Ammerland eG

National Academy of Television Arts and Sciences – Emmy Awards

CENTA / Rexnord

Saint-Gobain Glass

Spindel- und Lagerungstechnik Fraureuth GmbH

VAG GmbH

Zeller+Gmelin GmbH & Co. KG

Highlight-Mandate

  • Dauerberatung und Vertretung von Reemtsma /Imperial Tobacco Ltd in marken- und wettbewerbsrechtlichen Auseinandersetzungen (auch E-Zigaretten, Kautabak), gerichtlich und außergerichtlich, Betreuung des deutschen Markenportfolios, Markenanmeldungen, datenschutz-, IT-, regulatorische und gesellschaftsrechtliche Beratung.
  • Verwaltung des gesamten weltweiten Marken-Portfolios sämtlicher Unternehmen der Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG/Warsteiner International KG; Verwaltung, Anmeldung und Strategie zu Design-Rechten weltweit.
  • Beratung von Daniel Wellington AB in markenrechtlichen Streitigkeiten und zur Verfolgung von Produktpiraterie sowie Beratung in Rechtsstreitigkeiten in Frankreich, Dänemark, Tschechien und Schweden.

Osborne Clarke

Osborne Clarke spielt die internationale Aufstellung der Kanzlei vor allem in streitigen Auseinandersetzungen aus. Hauptansprechpartner ist der in Hamburg ansässige Litigator sowie Marken- und Wettbewerbsrechtler Matthias Kloth, aber auch Praxisgruppenleiter Marcus Sacré in Köln ist in Soft IP-Streitigkeiten aktiv. Der Automobil-, Konsumgüter- und Sportsektor gehören zur Kernexpertise des Teams.

Praxisleiter:

Marcus Sacré

Weitere Kernanwälte:

Matthias Kloth

Referenzen

Matthias Kloth ist ein herausragender Experte im Markenrecht. Auch im internationalen Kontext hat er uns ausgezeichnet beraten.’

Schmitt Teworte-Vey Simon & Schumacher

Die Kölner Kanzlei Schmitt Teworte-Vey Simon & Schumacher bietet neben breiter Soft IP-Expertise auch umfangreiche Erfahrung im Medien- und Wettbewerbsrecht. Die erst im Juni 2019 von Marie Teworte-Vey, Gesa Simon, Jan Schumacher und Christian Schmitt ins Leben gerufene Einheit konnte ihr Mandantenportfolio seit der Gründung sichtbar ausbauen, sowohl in der Verwaltung nationaler und internationaler Schutzrechtsportfolios, in der lizenzvertraglichen Beratung und in streitigen Verfahren. Ergänzend berät man auch im Urheber, Heilmittelwerbe- und Lebensmittelrecht.

D Young & Co LLP

D Young & Co LLP öffnete seine deutschen Türen 2016 und hat sich seither unter der Leitung von Jana Bogatz als feste Größe am Markt etabliert. Die Einbindung in die in Großbritannien sehr renommierte Kanzlei ist eine besondere Stärke für grenzüberschreitende Mandate, während Bogatz und ihrem Team in den sechs Jahren seit der Gründung auch der Aufbau einer eigenständigen Praxis gelang. Man berät im Marken-, Design-, Wettbewerbs- und Urheberrecht.

Praxisleiter:

Jana Bogatz

Weitere Kernanwälte:

Yvonne Stone

Referenzen

Jana Bogatz ist sehr zuverlässig, schnell und scharfsinnig in der rechtlichen Analyse.’

Jana Bogatz und ihr Team kümmern sich immer vollkommen um uns. Ich möchte den klaren und präzisen Stil hervorheben, mit dem sie mögliche Lösungswege aufzeigen. Das Monitoring, das das Team unter Janas Leitung durchführt, gibt uns das Vertrauen, dass wir in bestmöglichen Händen sind.’

Sie agieren schnell, detailliert und mit Blick für das große Ganze. Sie halten sich außerdem streng an Budgets. Die Antworten sind stets praktisch durchdacht. Jana Bogatz geht mit allen Details sensibel um. Sie antwortet sehr schnell und stets mit der Deadline im Hinterkopf.’

‘Wir arbeiten hier mir Jana Bogatz zusammen, die eine ausgezeichnete Markenexpertin ist. Die Zusammenabeit mit ihr ist sehr angenehmen. Jana hat eine hohe Expertise im Markenrecht.’

Jana Bogatz ist eine überdurchschnittliche IP-Anwältin, die stets hochqualitative Arbeit und Beratung abliefert. Sie ist stets verfügbar, kennt unsere Anforderungen sehr gut und achtet sehr auf unsere Bedürfnisse. Ich würde sie für IP-Angelegenheiten sehr empfehlen.’

Außergewöhnlich gute Prosecution-Praxis. Jana Bogatz verbindet messerscharfe Analyse mit strategischem Weitblick. Yvonne Stone kennt sich in den Branchen gut aus und kennt die Spezifika der Mandanten genau.’

Das Münchener Team von D Young kann sich mit den besten IP-Praxen in Deutschland messen. Das Team ist extrem sachkundig, professionell und antwortet schnell. Die Arbeit wird schnell geliefert, in höchster Qualität und berücksichtigt die Vorzüge, Beschränkungen und Umstände des Mandanten.’

Kernmandanten

Al Futtaim

American Eagle Outfitters

Burger King Corporation

Exxon Mobil Corporation

Fresenius Kabi AG

Hard Rock International

Johnson & Johnson

Marriot International

Sunseeker International

Teva Pharmaceuticals

The Dow Chemical Company

Zoopla Property Group

Highlight-Mandate

  • Beratung von Teva in markenrechtlichen Fragen und Vertretung in Rechtsmittelverfahren vor dem Gericht der Europäischen Union in Bezug auf die Zurückweisung von Slogan-Marken durch das EUIPO.
  • Markenrechtliche Beratung und Unterstützung der The Dow Chemical Company für Deutschland, Frankreich, die Schweiz und die EU, einschließlich Markenanmeldungen, Widerspruchsverfahren und der Beratung zu internationalen IP-Verträgen.

Dentons

Dentons' drei große Säulen sind die Prozesspraxis, vor allem grenzüberschreitende Mandate und einschließlich umfangreicher Grenzbeschlagnahme- und Produktpirateriebekämpfungsprogramme, die Markenportfolioverwaltung und die vertragsrechtliche Beratung, unter anderem zu Kooperations-, IT- und Projektverträgen. Transaktionsbegleitend ist man ebenfalls tätig. Die Sektorexpertise der Gruppe ist umfangreich mit besonderen Schwerpunkten auf Automotive, Fashion und Life Sciences. Das Team um Praxisgruppenleiter Constantin Rehaag in Frankfurt und Stefan Dittmer in Berlin ist zudem in der Mandatsarbeit an der Schnittstelle von IP und Strafverfolgung erfahren und kooperiert hierbei regelmäßig mit dem Team in Paris. Im April 2021 verstärkte sich das Berliner Büro mit Counsel Julia Wiencke (vormals bei Ernst & Young Law; Digitalisierung, Marken- und Titelschutzrecht) und das Frankfurter Büro mit Counsel Nadine Neumeier (vormals bei Baker McKenzie; IT, Datenschutz, E-Commerce). Jana Semrau-Brandt, ebenfalls in Berlin und spezialisiert auf IP, IT und Lizenzverträge, wurde im März 2021 zur Counsel ernannt.

Kernmandanten

Abbott

AbbVie

Agence France-Presse

Amazon

ANTONOV

BASF/BASC

Bayer AG

Bundesministerium des Inneren

Daimler AG

Delta Airlines

eKomi Holding GmbH

GOAT

Industrie Cartarie Tronchetti S.p.A (ICT)

Infracapital

Intermediate Capital Group (ICG)

Konica Minolta & Konica Minolta Business Solutions Europe

König & Bauer AG

KWS SAAT SE & Co. KGaA

Mil – Moskauer Hubschrauberfabrik M. L. Mil

Mobility Trader Holding GmbH

Novartis AG

Ringspann GmbH

Roche Pharma AG

RoX GmbH

Ruheforst GmbH

Schneider Electric

Sky Fernsehen Deutschland GmbH

Umicore

Volkswagen AG

ZURU

Highlight-Mandate

  • Beratung und erfolgreiche Vertretung von Amazon in einem komplexen Rechtsstreit gegen die Markenverletzungsansprüche von Coty vor dem Bundesgerichtshof (BGH).
  • Beratung der Investmentgesellschaft Intermediate Capital Group (ICG) und ihrer Infrastruktureinheit ICG Infra beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung am Glasfasernetzbetreiber TNG.
  • Beratung der Novartis AG in Marken- und Patentstreitigkeitsangelegenheiten und im Zivil- und Strafrecht im Rahmen eines großen Falls von Pharmakriminalität (strafrechtliche Verletzung der Marken des Mandanten in Form von gefälschten Packungen und Beipackzetteln von Krebsmedikamenten von geschätzt €20 Millionen).

Norton Rose Fulbright

Norton Rose Fulbright ist durch die breite internationale Aufstellung der Kanzlei für grenzüberschreitende Mandate prädestiniert. Die Verwaltung großer Markenportfolios, oft von Luxusgüterunternehmen und einschließlich der Vertretung in Amtsverfahren, sowie die gerichtliche Durchsetzung von Marken und Designs gehören zum Kerngeschäft. In Deutschland arbeitet das Team um den Frankfurter Praxisgruppenleiter Daniel Marschollek besonders eng mit den Teams in London und Paris zusammen, was durch den Einsatz von LegalTech erleichtert wird. Eine besondere Stärke ist die Produktpiraterie- und Grenzbeschlagnahmepraxis, die für mehrere Mandanten auch EU-weit zum Einsatz gebracht wird. Counsel Manuel Merling (berät vornehmlich Unternehmen aus der Sportartikel-, Luxusgüter- und Technologiebranche) ist der zweite Hauptansprechpartner.

Praxisleiter:

Daniel Marschollek

Weitere Kernanwälte:

Manuel Merling

Kernmandanten

Adler Modemärkte AG

Abercrombie & Fitch

AllStar CV (Converse)

BNP Paribas SA

Canopy Growth Corporation

Celine S.A.

Christian Dior Couture SA

Emilio Pucci Srl

Energizer Brands LLC

Engelbert Strauss GmbH & Co. KG

Fair Isaac Corporation

Givenchy S.A.

Indeed Inc.

Kema BV

Kenzo S.A.

Koch Industries

Loewe S.A.

NIKE International CV

Sandvik Mining and Construction Crushing Technology

Sunflower Management GmbH & Co KG

Highlight-Mandate

  • Beratung und gerichtliche Vertretung eines französischen Luxusgüterunternehmens in einem Verfahrenskomplex gegen einen in Deutschland ansässigen internationalen Hersteller von Handtaschen und Schuhen in Bezug auf die Durchsetzung von markenrechtlich geschützten Mustern.
  • Beratung und gerichtliche Vertretung eines Schweizer Luxusgüterunternehmens in einem Verfahrenskomplex gegen ein bekanntes deutsches Unternehmen im Bereich der Individualisierung von gebrauchten Luxusuhren zu den Grenzen markenrechtlicher Erschöpfung.

UNIT4 IP

Die 2016 in Stuttgart gegründete IP-Boutique UNIT4 IP ist schwerpunkmäßig im Markenrecht tätig. Ekkehard Stolz, Ursula Stelzenmüller und Jan Weiser haben eine umfangreiche Markenverwaltungspraxis aufgebaut und sind in Amtsverfahren ebenso versiert wie in gerichtlichen Verfahren, einschließlich Verfahren vor den EU-Gerichten. Ergänzend bietet das Team Expertise im Domainrecht, einschließlich zu UDRP-Verfahren, sowie im Wettbewerbs- und Medienrecht. Die Kanzlei zieht sowohl deutsche als auch große internationale Mandanten an, darunter zahlreiche US-Mandanten. Im Januar 2022 wurde Antonia Bognár (Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Urheberrecht und Designrecht) zur Partnerin ernannt.

Referenzen

Sehr gute Expertise im Marken- und Designrecht. Pragmatische und zügige Fallbearbeitung. Strategisch stark. Gute Kostenstruktur.’

‘Jan Weiser: Außerordentliche Expertise, strategisch stark, exzellente Schriftsätze.’

‘Ursula Stelzenmüller: Exzellente, zuverlässige und pragmatische Bearbeitung von Grenzbeschlagnahmefällen weltweit.’

‘Das Team ist sehr proaktiv. Ekkehard Stolz begleitet uns seit langem und ist in der Lage, mit unterschiedlichen Arbeits- und Kommunikationsstilen zu arbeiten. Sein Rat ist stets herausragend. Wir könnten unsere Arbeit ohne ihn nicht machen.’

Kernmandanten

Dr. Ing. h.c. F. Porsche Aktiengesellschaft

Bugatti International S.A.

Gap. (ITM) Inc. / Banana Republic (ITM) Inc.

Intel Corporation

Pantone, LLC

Gilead Sciences, Inc.

Pinballcenter GmbH

easyGroup Ltd.

Highlight-Mandate

  • Weltweite Markenverwaltung und -verteidigung für Dr. Ing. h.c. F. Porsche Aktiengesellschaft, umfassende Prozessführung sowie 2020/2021 Übernahme der weltweiten Designverwaltung und -verteidigung.
  • Markenverwaltung und -verteidigung für Intel Corporation in Deutschland, Prozessführung und Durchführung zahlreicher Markenähnlichkeitsrecherchen.
  • Umfassende markenrechtliche Beratung und Rechtsdurchsetzung von Bugatti International S.A., weltweite Markenverwaltung und -verteidigung, weltweite Betreuung des Designportfolios.

boesling IP Rechtsanwälte PartG mbB

Die Hamburger IP-Boutique boesling IP Rechtsanwälte PartG mbB ist auf für Rechteinhaber geführte Verletzungsverfahren spezialisiert. Ergänzend beraten Namenspartner Thies Bösling und Inga George zum Clearing vor Produktlaunches, in Lizenzvertragsfragen und vertreten in strategischen Amtsverfahren. Produktpirateriebekämpfung und Grenzbeschlagnahmeverfahren in Deutschland gehören ebenfalls zum Beratungsspektrum. Das Designrecht deckt überwiegend George ab.

Referenzen

‘Die Kanzlei geht sehr proaktiv an ihre Fälle ran, antizipiert die Bedürfnisse der Mandanten und bietet eine solide Stütze.’

‘Thies Bösling ist sehr professionell und reaktionsschnell. Er agiert stets proaktiv und verfügt über sehr gründliche Kenntnisse des deutschen und europäischen Markenrechts. Er gibt klares und detailliertes Feedback in komplexen Fällen und betrachtet alle Seiten eines Falls sowohl in rechtlicher als auch wirtschaftlicher Sicht.’

‘Das Team ist hochspezialisiert im Markenrecht. Ihre Kommunikation ist leicht verständlich und sie sind schneller in der Beantwortung als größere Einheiten.’

‘Inga George ist sehr erfahren und professionell. Ich empfehle sie uneingeschränkt.’

‘Hohe Fach- und Problemlösungskompetenz, kurze Reaktionszeit.’

‘Inga George ist extrem aufgeschlossen, arbeitet und fügt sich schnell und kompetent in größeren Teams aus anderen Fachrichtungen ein. Stark im Drafting, holt die Mandanten dort ab, wo sie sind und führt sie schnell und effektiv zur Lösung.’

‘Inga George und Thies Bösling sind ein perfekt eingespieltes Duo. Ihnen entgeht auch bei komplexen Fällen nichts und gemeinsam sind sie wirklich stark im Segment IP-Litigation. Vor allem hat man das Gefühl, dass beide ihre Akten nahezu gleich gut kennen, sodass man immer Zugang zu einem von beiden hat, wenn man Aspekte eines Falles besprechen will.’

‘Inga George ist eine zielstrebige und sehr erfahrene Anwältin in IP-Streitfällen. Sie verfügt über ein sehr gutes Judiz und kann den Ausgang von gerichtlichen Streitverfahren gut antizipieren. Vor allem hat man bei ihr nie das Gefühl, sie würde einem zu einem Prozess raten, nur damit sie selbst mehr Honorar generiert. Sie ist immer verfügbar für ein persönliches Gespräch, was allein schon viel Wert ist.’

‘Boesling IP sorgt sich genauso um unser Geschäft wie wir es tun.’

‘Kleines junges Team mit breiter Expertise in allen Unterbereichen des gewerblichen Rechtsschutzes.’

‘Inga George ist sehr responsiv und hat sehr gute fachliche Expertise.’

‘Ich halte Thies Bösling für den besten ausländischen Anwalt, mit dem ich je gearbeitet habe. Sein Rat trifft den Punkt, er hat eine Fähigkeit, das Geschäft des Mandanten zu verstehen, die ihres gleichen sucht, sein Gespür für Verletzungen ist herausragend und die Lösungen, die er für alle Fälle findet, sind exzellent.’

Kernmandanten

10kap Inc.

4activeSystems GmbH

Bolia A/S

DM&T – Danks Mode & Textil

Eilumina Resources PTE Ltd.

Furla S.p.A.

Hotspot Technology Inc.

Hummel Holding A/S

Hummel sport & leisure Warenhandelsges. mbH

K. Yairi Guitars Co.

Leidseplein Presse B.V. (Rechteverwaltung für Rockband AC/DC)

METASYS Medizintechnik GmbH

SANTEK JAPAN CORPORATION

Serana Europe GmbH

Shipsta S.a.r.l.

Duo Design GmbH

Highlight-Mandate

  • Vertretung von Hummel in zahlreichen Verletzungsverfahren wegen Winkel-Marken auf Bekleidung, Schuhen und Sportaccessoires; laufende Beratung zu Ausrüsterverträgen unter anderem mit dem 1. FC Köln.
  • Vertretung von Bolia A/S in Widerspruchsverfahren vor dem DPMA und in Verletzungsverfahren.
  • Vertretung der Furla S.p.A. im Rahmen der Grenzbeschlagnahme vor den deutschen Zollbehörden.

Eversheds Sutherland

Eversheds Sutherland führt neben einer lizenzvertragsrechtlichen Praxis auch eine geschäftige forensische und Markenportfoliopraxis. Der Fokus liegt auf der Betreuung internationaler Großunternehmen und deutscher Mittelständler, die für multijurisdiktionelle Mandate auf das internationale Netzwerk der Kanzlei zurückgreifen können. Praxisgruppenleiter Tobias Maier in München ist auch Co-Leiter der internationalen Sektorgruppe Healthcare & Life Sciences und verfügt über die entsprechende Sektorexpertise. Die Expertise der Sport- und Medienrechtler, unter anderem von Axel Zimmermann in München, der die Soft IP-Praxis in Deutschland gemeinsam mit Maier führt, ist eine weitere Stärke. Hauptstandort der Praxis ist München. Der Standort in Hamburg wird durch Principal Associate Thomas Farkas, der einen Schwerpunkt im Bereich Mode und Premiummarken hat, ausgebaut.

Referenzen

Sehr mandantenfreundliches Team, das pragmatischen und unternehmerischen Rat mit rechtlicher Expertise verbindet.’

Tobias Maier ist sehr reaktionsschnell, denkt wirtschaftlich und findet schnell Lösungen.

Kernmandanten

Alpargatas (Havaianas)

Autoliv

Burger King

DJE Kapital

ECOM

Eurosport/Discovery Channel

Kering Group (Gucci, Brioni, Pomellato etc.)

Leica/Hexagon

Leonine (Tele München Gruppe)

Munich Re

Next

Otsuka Pharmaceuticals

Resysta International

Sinclair Pharma

Strama Group

Ted Baker

Tele 5

WeatherTec Services

Wolford

Highlight-Mandate

  • Beratung von Otsuka Novel Products bei Vertragsverhandlungen, unter anderem zur Verteilung von IP-Nutzungsrechten und Lizenzen.
  • Umfassende Beratung von Leonine, dem aus der Tele München Gruppe hervorgegangenen Medienunternehmen, im Marken- und Wettbewerbsrecht.
  • Vertretung von Havaianas gegen einen großen internationalen Warenhändler sowie gegen einen europaweit agierenden Discounter wegen des Vertriebes von Design- und Markenfälschungen in Deutschland, den Niederlanden und in Dänemark

Lichtenstein, Körner & Partner

Lichtenstein, Körner & Partner ist von Stuttgart aus in Deutschland und der EU sowohl im Anmeldegeschäft als auch in gerichtlich geführten Auseinandersetzungen tätig. Kerstin Gründig-Schnelle und Thomas Sambuc leiten das Team, zu dem auch Alexander Hauch (Wettbewerbs-, Marken-, Design- und Urheberrecht sowie Presse- und Persönlichkeitsrecht) gehört.

Weitere Kernanwälte:

Alexander Hauch

Referenzen

‘Überdurchschnittliche Kompetenz der Ansprechpartner; jederzeitige Verfügbarkeit; praxistaugliche Lösungsmöglichkeit mit Fokus auf Kosteneffizienz; überdurchschnittliche praktische Erfahrungen im betreffenden Rechtsgebiet.’

Kernmandanten

Adam Wieland GmbH & Co. KG

Adolf Würth GmbH & Co. KG und andere Gesellschafen der Würth-Gruppe

AWG mode GmbH

beko Group (beko GmbH und die gruppenangehörigen Gesellschaften)

Confiserie Heilemann GmbH

DLS Automobile

Ernst Klett AG

Gardner Denver Thomas Inc., USA, und weitere, internat. Gesellschaften der GD-Gruppe

garmo AG

Molkereigenossenschaft Hohenlohe-Franken eG

Peter Hahn GmbH

Pons GmbH

Van Roij Fasteners Europe B.V., Niederlande

Yello Strom GmbH

Loschelder

Loschelders Marken- und Wettbewerbsrechtspraxis erfasst neben der Verwaltung von deutschen und großen internationalen Markenportfolios auch streitige Verfahren, unter anderem in der Plagiatsbekämpfung im Luxusgütersektor und in Amtsverfahren vor dem DPMA und dem EUIPO. Die Hauptansprechpartner der Kölner Kanzlei im Soft IP-Bereich sind Thomas Schulte-Beckhausen und Stefan Maaßen.

Meissner Bolte Patentanwälte Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Meissner Bolte Patentanwälte Rechtsanwälte Partnerschaft mbB ist eine feste Größe unter den aktivsten Anmeldern von EU-Marken. Das aus Patent- und Rechtsanwälten bestehende Team der IP-Boutique mit Counsel Oliver Nilgen in München als Leiter der Markenpraxis ist in der Vertretung in Amts- und Gerichtsverfahren versiert und kann zudem durch das Büro in Großbritannien und das international besetzte Team auch grenzüberschreitend gut begleiten. Tobias Wuttke, im Schwerpunkt Patentrechtler, leitet den Litigation-Flügel der Kanzlei. Im Januar 2022 schloss sich die Einheit mit Würtenbeger Rechtsanwälte zusammen und konnte somit unter anderem Gert Würtenberger (Markenanmelde- und Verletzungsverfahren sowie Sortenschutzrecht) für sich gewinnen.

Weitere Kernanwälte:

Gert Würtenberger

Referenzen

‘Die Anwälte und Patentanwälte von Meissner Bolte zeichnen sich vor allem durch überragendes Fachwissen und praxisgerechte Darstellung von Lösungsmöglichkeiten aus.’

Alle aufgezeigten Möglichkeiten orientieren sich immer an den Erfordernissen des Unternehmens, sind ausgesprochen rechtssicher und leicht umzusetzen.’

Besonders zu erwähnen ist die proaktive Information und Beratung bei Neuerungen.’

Kernmandanten

O’Neal GmbH & Co. KG

Cybex GmbH

Mammut Sports Group

Zynga Inc.

ACO Severin Ahlmann Gmbh & Co. KG

Cesra Arzneimittel Gmbh & Co. KG

Occhio GmbH

Warwick GmbH & Co. Music Equipment KG

Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG

Taliens

Taliens' Markenrechtspraxis ist seit ihrer deutschen Gründung 2018 zu einer tragenden Säule der europäisch aufgestellten Kanzlei für IP, Technologie und Medien geworden. Die Praxisgruppenleiter Tobias Malte Müller und Federica Togo, die beide sowohl in Deutschland als auch in Italien zur Anwaltschaft zugelassen sind, bieten neben langjähriger Erfahrung in gerichtlichen Auseinandersetzungen, inklusive hoher Spezialisierung auf EuG- und EuGH-Verfahren, auch strategische Portfolioberatung und lizenzvertragliche Expertise. Die Grenzbeschlagnahmepraxis in Deutschland, der EU und über die EU-Grenzen hinaus, als Teil der Produktpiraterieexpertise, ist eine weitere Stärke. Ergänzend bietet das Duo Domain-, Lauterkeitsrechts- und Designexpertise.

Referenzen

‘Hervorragende Zusammenarbeit, ausgesprochen kurze Antwortzeiten, hohe fachliche Kompetenz.

‘Die fachlichen Qualitäten und das Engagement von Tobias Malte Müller in den Fällen ist aus unserer Sicht außergewöhnlich gut. Auch in der Einschätzung der Durchsetzungsmöglichkeiten überzeugt er uns. Verlässlich gute Antwortzeiten von stets wenigen Stunden runden das überzeugende Bild ab.’

Exzellenz, Gründlichkeit, zuverlässiges Team. Ein wahres Vergnügen, mit ihnen zusammenzuarbeiten.’

‘Federica Togo ist ist eine ausgezeichnete Anwältin. Ihre Kenntnisse des Marken- und Wettbewerbsrechts sind grenzenlos. Ihre Beratung, abgesehen davon, dass sie von einer sehr erfahrenen Anwältin kommt, ist immer extrem gut durchdacht, ausgewogen und kreativ. Sie findet selbst für scheinbar unlösbare Situationen eine Lösung.’

‘Tobias Malte Müller ist ein außergewöhnlicher Stratege und hervorragender Litigator; enormes und profundes Fachwissen; liefert auch unter Druck Top-Ergebnisse; betreibt auch ungewöhnliche Lösungsansätze (Out-of-the-Box-Thinking), was von uns sehr geschätzt wird; sehr angenehme Zusammenarbeit; immer erreichbar.’

Sehr starkes und effizientes Team; liefert immer pünktlich nahezu fehlerlos ab; sehr gute Responsiveness; sehr angenehmes Arbeitsklima.’

‘Tobias Malte Müller: Analytisch stark und schneller Denker. Federica Togo: International hervorragend vernetzt.’

‘Fokussierte Einheit mit großem Fachwissen; sehr persönlicher und kollegialer Umgang.’

Kernmandanten

Enel S.p.A.

Verlag C.H.Beck oHG

Westwing (Konzern)

Alpinestars USA Inc.

Salvatore Ferragamo

Performance in Lighting

Kelemata S.r.l.

HOTHO Oberflächentechnik GmbH & CO KG

delta pronatura Dr. Krauss & Dr. Beckmann KG

Volkswagen AG

Stellantis (vormals FCA) (Fiat, Alfa Romeo, Lancia)

Pirelli Tyre S.p.A.

Perfetti van Melle S.p.A. (Mentos, Chupa Chups)

Geox S.p.A.

Les Éditions Albert René SARL (Asterix & Obelix)

A.T.U. Auto Teile Unger Handels GmbH & Co KG

Groupon (Konzern)

ZTE Deutschland GmbH

Auditel s.r.l.

New Era Cap Company Limited

Fashion Energy s.r.l.

Mondrian Lab Inc. (NY)

Consorzio di Tutela del Primitivo di Manduria DOC

DIESEL S.p.A.

KTN Gruppe

milon industries GmbH

Lucaffé Venturelli Gian Luca S.r.l.

Invincible Brands GmbH (HelloBody, Mermaid + Me, Banana Beauty u.a.)

Highlight-Mandate

  • Vertretung von Pirelli Tyre S.p.A. (Mailand) in zwei markenrechtlichen Verfahren vor dem EuGH gegen den japanischen Reifenhersteller Yokohama Rubber.
  • Umfassende Beratung und Vertretung von Westwing in gerichtlichen und außergerichtlichen Verfahren im Bereich des geistigen Eigentums (insbesondere Design- und Urheberrecht) sowie Beratung bei der Vertragsgestaltung.
  • Vertretung des italienischen Energiekonzerns Enel S.p.A. in verschiedenen deutschen Widerspruchsverfahren.

Uexküll & Stolberg

Uexküll & Stolberg bietet als IP-Boutique eine starke Prosecution-Praxis, zu deren Angebotsspektrum auch eine starke Amtsverfahrenspraxis vor dem DPMA und EUIPO gehört. Mit der zusätzlichen Erfahrung in Gerichtsverfahren und der strategischen Beratung zur Entwicklung von Marken- und Designportfolios ist das Team breit aufgestellt. Ergänzend bietet man Erfahrung in der Bekämpfung von Produktpiraterie und in der gutachterlichen Betreuung von Gültigkeits- und Verletzungsfragen. Frank Dettmann in Hamburg leitet das Team.

Praxisleiter:

Frank Dettmann

Referenzen

Eine herausragende Kanzlei unter den IP-Praxen in Deutschland. Hochgradig professionelles Team, mit dem die Zusammenarbeit Spaß macht. Zielgerichtet und rundum auf höchstem Niveau.’

Wir können Alexander Thünken für Markenrecht in Deutschland und der EU empfehlen. Er ist sehr professionell, sehr sachkundig und in jeder Hinsicht mandantenorientiert.

Das Team ist sehr reaktionsschnell und kosteneffizient. Alexander Thünken antwortet schnell und es ist ein Vergnügen, mit ihm zusammenzuarbeiten.’

Frank Dettmann ist ein exzellenter Fachmann im Markenrecht.’

Uexküll & Stolberg, unter anderem Alexander Thünken und sein Team, sind wahre Sepzialisten mit einem reichen Erfahrungsschatz und wir würden nicht zögern, sie weiterzuempfehlen. Sie haben einen pragmatischen und geschäftsorientierten Beratungsansatz und bieten ein hohes Servicelevel.’

Kernmandanten

Tiffany & Company

KYMCO or Kwang Yang Motor Co, Ltd

Mary Kay Inc.

Dr. Wolff Gruppe

Duracell Batteries BVBA

DEKRA e.V.

AXXO Im- und Export GmbH

KRKA

GALENpharma GmbH

Roots Corporation, Toronto Kanada

W.R. Grace & Co.-Conn.

GeVeMa GmbH (Kleiner Feigling)

Helm AG

Rehaforum GmbH

Donkey Products

J. J. Darboven

Behn Getränke GmbH (GeVeMa)

Kalorimeta GmbH (Kalo)

Highlight-Mandate

  • Erfolgreiche Beratung und Vertretung von J. J. Darboven vor dem EuG gegen das EUIPO wegen der Versagung der Eintragung der Marke/dem Wortzeichen WINDSOR-CASTLE.
  • Beratung und Vertretung des US-amerikanischen Multi-Level-Marketing-Unternehmens Mary Kay Inc. bei deutschen Markenanmeldungen, Verfügbarkeitsrecherchen und strategischer Beratung im Markenrecht.
  • Beratung und Vertretung der Dr. Wolf Gruppe bei der Anmeldung von Marken weltweit, mehrheitlich über internationale IR-Marken, einschließlich der Durchführung von Widerspruchs- und Löschungsverfahren und Betreuung von Klageverfahren für und gegen die Dr. Wolff Gruppe in verschiedene Ländern.