Kanzleiprofil > Mayer Brown LLP > Frankfurt, Germany

Mayer Brown LLP
TOWER 185
FRIEDRICH-EBERT-ANLAGE 35-37
60327 FRANKFURT AM MAIN
Germany

DCM Tier 3

Das 'gute' Team von Mayer Brown LLP um den 'sehr erfahrenen und professionellen' Patrick Scholl berät den hauptsächlich aus Finanzinstituten bestehenden Mandantenstamm zu Anleihen, Pfandbriefen und Schuldschein-Emissionen sowie zu Emissionsprogrammen und regulatorischen Fragestellungen. Im Bereich Liability Management kooperiert man regelmäßig mit den Corporate- und Finance-Teams. Im Februar 2019 verstärkte sich die Praxis durch Senior Counsel Berthold Kusserow von Berwin Leighton Paisner LLP (jetzt Bryan Cave Leighton Paisner LLP). Er berät unter anderem zu Anleihen und strukturierten Kapitalmarktprodukten.

Referenzen

Sehr kreative, engagierte und effiziente Arbeitsweise.

Besonders hervorzuheben sind die hohe Beratungskompetenz, hervorragende Fachkenntnis, sehr schnellen Reaktionszeiten und eine durchwegs zufriedenstellende Arbeitsqualität.

Patrick Scholl besitzt die Fähigkeit, auch in komplexen Situationen, schnelle und verbindliche Lösungsvorschläge aufzuzeigen. Außerdem hat er ein exzellentes Gespür für wirtschaftliche Zusammenhänge und ein tiefes Verständnis für den Markt.

Kernmandanten

DekaBank Deutsche Girozentrale

Deutsche Bank AG

Landesbank Baden-Württemberg (LBBW)

Société Générale Corporate & Investment Banking

Hamburg Commercial Bank AG

Bayerische Landesbank (BayernLB)

UniCredit Bank AG

Commerzbank AG

Strukturierte Finanzierungen und Verbriefungen Tier 3

Mayer Brown LLP sticht durch die 'besondere Expertise im Derivate- und Clearing-Bereich' hervor, während man auch im Verbriefungsbereich gut aufgestellt ist und regelmäßig bei Verbriefungen von Handelsforderungen in Erscheinung tritt. Daneben berät man Finanzdienstleister zu regulatorischen Themen betreffend Emissionsplattformen und zur Aktualisierung von Basisprospekten. Patrick Scholl leitet das Team, dem auch Andreas Lange, der insbesondere zu Verbriefungen, regulatorischem Bankrecht und Derivaten berät, angehört, sowie seit Februar 2019 auch Senior Counsel Berthold Kusserow. Er stieg von Berwin Leighton Paisner LLP (jetzt Bryan Cave Leighton Paisner LLP) ein und spezialisiert sich auf strukturierte Kapitalmarktprodukte, Derivate und angrenzende DCM-Themen.

Referenzen

‘Mayer Brown zeichnet sich durch eine sehr gute Qualität in der Beratung aus. Wir haben stets fachlich exzellente Gesprächspartner und Berater. Zudem werden vereinbarte Termin zuverlässig eingehalten aber auch ad hoc Themen kurzfristig zu unserer vollsten Zufriedenheit bearbeitet.’ 

‘Der Praxisbereich ist in Breite und Tiefe gut besetzt und deckt die relevanten Themengebiete ab, auch aufgrund der internationalen Verflechtung.’

‘Patrick Scholl und sein Team werden von uns als fundierte Kapitalmarktrecht-Spezialisten wahrgenommen, deren Know-how sich auch auf internationale Fragestellungen richtet.’

‘Patrick Scholl steht mit seinem Team für eine qualitativ hochwertige und mandantengerechte Beratung.’

Patrick Scholl ist immer erreichbar und berät immer sehr gut und professionell. Die Arbeitsergebnisse sind immer sehr gut verwertbar und praxistauglich.

Kernmandanten

DekaBank Deutsche Girozentrale

Deutsche Bank AG

Bankenverband deutscher Banken e.V.

Landesbank Baden-Württemberg (LBBW)

Société Générale Corporate & Investment

Hamburg Commercial Bank AG

Bayerische Landesbank (BayernLB)

Deutscher Derivate Verband (DDV)

UniCredit Bank AG

Commerzbank AG

Finanzmarktaufsicht Tier 4

Die bankaufsichtsrechtliche Mandatsarbeit von Mayer Brown LLP basiert auf enger Zusammenarbeit mit den Bank- und Finanz- sowie Kapitalmarkt- und Gesellschaftsrechtsteams, wodurch man insbesondere an diesen Schnittstellen agiert. Zu den Kernthemen zählen die weltweite Derivateregulierung (EMIR), Benchmarks, MiFIR und MiFID II, Zahlungsdienste, die europäische Bankenunion sowie Bankenrestrukturierungsthemen. Daneben berät man zu diversen Brexit-Fragestellungen und transaktionsbezogen Mandaten und begleitet Banken und FinTechs bei Digitalisierungsprojekten. Patrick Scholl leitet das 'sehr erfahrene und professionelle' Team, dem seit Februar 2019 auch Senior Counsel und Bank- und Kapitalmarktrechtsexperte Berthold Kusserow angehört; er war zuvor bei Bryan Cave Leighton Paisner LLP.

Referenzen

Sehr gute Kenntnis der Materie.

Zuverlässig und lösungsorientiert.

Kernmandanten

DekaBank Deutsche Girozentrale (DekaBank)

Deutsche Bank AG

Bankenverband deutscher Banken e.V.

Landesbank Baden-Württemberg (LBBW)

Société Générale Corporate & Investment Banking

Hamburg Commercial Bank AG

Bayerische Landesbank (BayernLB)

Deutscher Derivate Verband (DDV)

Unicredit Bank AG

Commerzbank AG

Immobilienrecht Tier 4

Die von Fabian Hartwich geleitete Immobilienrechtspraxis bei Mayer Brown LLP ist vor allem in Berlin und Frankfurt beim An- und Verkauf von prestigeträchtigen Büros und Mischnutzungsgebäuden sowohl während der Projektentwicklung sowie auch nach der Fertigstellung aktiv. Die Beratung von anglo-amerikanischen Vermögensverwaltern und Investitionsgesellschaften bei der Realisierung von umweltrechtlich behafteten Logistikflächen bildet einen stets wachsenden Bereich für die Praxis.

Referenzen

‘Das Real Estate Team der Kanzlei zeichnet sich generell durch sehr hohe Kompetenz und Effizienz aus. Die Kreativität bei der Findung von Lösungen für komplexe Sachverhalte bei Verhandlungen und Strukturierungen haben maßgeblich zu unserem Erfolg beigetragen. Im Umgang mit Verhandlungspartnern ist das korrekte und lösungsorientierte Handeln ein weiteres nennenswertes Prädikat, was die Kanzlei ausmacht.’

Fabian Hartwich ist ein sehr kompetenter Partner, der stets Lösungen findet und diese auch mit der Gegenseite zum bestmöglichen Ergebnis für seinen Klienten durchverhandelt, dabei aber stets korrekt, bestimmt und lösungsorientiert bleibt. Zudem ist seine Bereitschaft hier für seinen Klienten auch die Extrameile zu gehen ein wesentlicher Aspekt, den wir an ihm zu schätzen wissen.’

‘Fabian Hartwich zeichnet sich durch seine Umsicht und enormes Marktverständnis aus.’

Kernmandanten

Generali Real Estate S.p.A.

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG

DIC Asset AG

Kintyre

Schroder Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH

M&A: mittelgroße Deals (-€500m) Tier 4

Nationale und internationale Unternehmen, Private Equity-Fonds und Finanzinvestoren gehören zum Mandantenstamm der M&A-Praxis von Mayer Brown LLP. Man ist vorwiegend in den Bereichen Automotive, Chemie, Energie, Lebensmittel, IT, Telekommunikation, Bau- und Finanzwesen tätig und wird auch dank der engen Zusammenarbeit mit der Restrukturierungspraxis in Distressed M&A-Situationen mandatiert. Häufig werden grenzüberschreitende Transaktionen begleitet. Praxisleiter Julian Lemor berät außerdem Private Equity-Investoren.  Robert John stieß von Clifford Chance dazu.

Referenzen

Sehr effizient und strukturiert.

Denken kommerziell mit.

Pragmatische Ansätze.

Kernmandanten

DBAG

KKR (Webhelp Groupe)

Caterpillar

Medium-sized company from the dental medicine sector

Dipl.-Ing. Joachim Schuster

Shareholders of the VESCON Group

LG Display Co. Ltd.

WiseTech Global

Streitigkeiten im Finanzdienstleistungssektor Tier 4

Mayer Brown LLP hat eine gute Erfolgsbilanz in Finanzstreitigkeiten und ist eine häufig gewählte Adresse für Investmentbanken, Versicherungen und Kreditinstitute.  Zuletzt vertrat man Versicherer in mehreren Schadensersatzverfahren im Zusammenhang mit Cum-Ex-Deals. Kraayvanger ist außerdem in Verfahren mit kapitalmarktrechtlichem Bezug tätig und hat Erfahrung in Gerichtsverfahren, Arbitration und ADR. Bei internationalen Mandaten arbeitet man anhand des Kanzleinetzwerkes reibungslos standortübergreifend zusammen.

Arbeitsrecht Tier 5

Mayer Brown LLP bietet das volle Beratungsspektrum des Arbeitsrechts kombiniert mit einem Branchenfokus auf die Bereiche Automotive, Chemie und Finanz. Dazu gehören unter anderem die Modifizierung und Harmonisierung von Arbeitsbedingungen, Pensionsrecht, HR-Datenschutz und Outsourcing. Die Federführung des Fachbereichs obliegt Guido Zeppenfeld, der insbesondere zu Restrukturierungs- und Sanierungsmaßnahmen berät und Transaktionen auf nationaler und internationaler Ebene begleitet. Hagen Köckeritz von Baker McKenzie verstärkt das Team seit Mai 2019 mit seiner Expertise im Bereich Unternehmensumstrukturierungen und Fusionen.

Kernmandanten

Albermarle Corporation

Federal-Mogul

GKN Driveline

Lear Corporation GmbH

Tenneco Inc.

Accenture Dienstleistungen GmbH

Kreditrecht Tier 5

Das von Martin Heuber geleitete Kreditrechtsteam von Mayer Brown LLP, das im November 2019 durch Bernina Butt von Freshfields Bruckhaus Deringer verstärkt wurde, zählt zahlreiche Finanzinstitute zu seinen Mandanten, berät jedoch auch Unternehmen, Sponsoren und Joint Ventures. Das Mandatsportfolio reflektiert in erster Linie den Erfahrungsschatz im Akquisitionsfinanzierungsbereich. Daneben befasst man sich auch regelmäßig mit syndizierten Unternehmenskrediten und restrukturierungsnahen Themen.

Referenzen

Das Team ist immer ansprechbar und reaktionsschnell.

Behält stets den Überblick.

Martin Heuber liefert qualitativ hochwertige Arbeit und bleibt dabei bescheiden und bodenständig.

Kernmandanten

JP Morgan Chase Bank, N.A.

Avedon Capital Partners B.V.

Restrukturierung Tier 5

Mayer Brown LLP ist auf Seiten von Kreditgebern, Schuldnern, Insolvenzverwaltern, Gläubigerausschüssen und Treuhändern tätig und legt hierbei die Tätigkeitsschwerpunkte auf die finanzielle Restrukturierung von Kreditfinanzierungen, Immobilien- und Unternehmensrestrukturierungen, notleidende M&A-Transaktionen und Treuhandmodelle wie Collateral Trust Arrangemenents (CTA) sowie auf die gerichtliche und außergerichtliche Vertretung gegen Anfechtungsklagen. Marco Wilhelm leitet die Praxis und berät internationale und familiengeführte Unternehmen, Banken, Finanzinvestoren, Insolvenzverwalter und die öffentliche Hand. Dabei spielen unter anderem die Automobilindustrie, die Banken- und Chemiesektoren sowie die Handels- und Konsumgüterbranchen eine hervorstechende Rolle.

Referenzen

Die unkomplizierte Herangehensweise der Praxis ist gerade für grenzüberschreitende Transaktionen sehr hilfreich.

‘Sehr empfehlenswert.

Marco Wilhelm ist in seinem Fachbereich sehr kompetent. Er versteht kommerzielle Sachverhalte und die Belange der Mandanten. Der Input der Praxis macht Transaktionen wertvoll.

Marco Wilhelm zeichnet sich durch hervorragende Fachkenntnisse sowie eine schnelle und präzise Analyse aus.

Kernmandanten

Wilmington Trust

Mit mehr als 1.600 Anwälten an weltweit 26 Standorten in Nord- und Südamerika, Europa, Asien und dem Mittleren Osten gehört Mayer Brown LLP zu den führenden internationalen Wirtschaftssozietäten. Zu unseren Mandanten zählen nationale und internationale Banken, Fonds und Finanzdienstleister sowie große und mittelständische Industrieunternehmen.

In den deutschen Büros Frankfurt am Main und Düsseldorf beraten rund 70 Anwälte deutsche und internationale Mandanten in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts. In Europa sind wir darüber hinaus in Brüssel, London und Paris vertreten.

Mayer Brown ist eine der wenigen sogenannten „fully integrated law firms“, d.h. unsere Büros sind kein Zusammenschluss eigenständiger Kanzleien in verschiedenen Ländern unter einem einheitlichen Namen, sondern wir sind und agieren als ein Unternehmen. Wir bieten daher weltweit die gleichen Standards an Qualität und technischer Ausstattung, so dass eine reibungslose Zusammenarbeit gewährleistet ist.

Die globale Präsenz von Mayer Brown ist eine erfolgreiche Verbindung gewachsener Strukturen. In den wichtigen Wirtschaftsstandorten in Amerika, Asien und Europa haben wir uns mit lokal verwurzelten und anerkannten Kanzleien zusammengeschlossen. Anfang 2008 haben wir mit JSM fusioniert, einer der ältesten und größten Kanzleien in Asien. Seit 2009 besteht die Allianz mit Tauil & Chequer in Brasilien. Die weltweite Präsenz ist kein Selbstzweck: Es ist die Verbindung von globaler Reichweite und lokaler Kompetenz, die es uns ermöglicht, unsere Mandanten bei anspruchsvollen Transaktionen und geschäftlichen Herausforderungen umfassend zu begleiten.

Aktuelle Informationen zu Veröffentlichungen und Events erhalten Sie unter www.mayerbrown.com.

Über Karrieremöglichkeiten bei Mayer Brown informieren wir auf www.mayerbrown.com/en/careers.

Außerdem: Folgen Sie uns auf LinkedIn (https://www.linkedin.com/showcase/mayer-brown-germany/) und Twitter (https://twitter.com/Mayer_Brown_DE)

Department Name Email Telephone
Arbeitsrecht Dr. Guido Zeppenfeld gzeppenfeld@mayerbrown.com
Bank- und Finanzrecht Dr. Patrick Scholl pscholl@mayerbrown.com
Gesellschaftsrecht und M&A, Private Equity Dr. Julian Lemor jlemor@mayerbrown.com
Gewerblicher Rechtsschutz/Patentrecht Dr. Ulrich Worm uworm@mayerbrown.com
Immobilienrecht Dr. Fabian Hartwich fhartwich@mayerbrown.com
Kartell- und Wettbewerbsrecht Dr. Jens Peter Schmidt jpschmidt@mayerbrown.com
Prozessführung und Schiedsverfahren Ulrich Helm uhelm@mayerbrown.com
Steuerrecht Volker Junge vjunge@mayerbrown.com
Photo Name Position Profile
Dr Benjamin Büttner  photo Dr Benjamin Büttner
Dr Ulrike Binder  photo Dr Ulrike Binder
 Birgit Hübscher-Alt  photo Birgit Hübscher-Alt
Dr Fabian Hartwich  photo Dr Fabian Hartwich
Dr Ralf Hesdahl  photo Dr Ralf Hesdahl
Dr Martin Heuber  photo Dr Martin Heuber
Dr Robert John  photo Dr Robert John
 Volker Junge  photo Volker Junge
Dr Jan Kraayvanger  photo Dr Jan Kraayvanger
Dr Jörg Michael Lang  photo Dr Jörg Michael Lang
 Andreas Lange  photo Andreas Lange
Dr Julian Lemor  photo Dr Julian Lemor
Dr Klaus Riehmer  photo Dr Klaus Riehmer
Dr Patrick Scholl  photo Dr Patrick Scholl
Dr Marco Wilhelm  photo Dr Marco Wilhelm
Dr Ulrich Worm  photo Dr Ulrich Worm
Dr Guido Zeppenfeld  photo Dr Guido Zeppenfeld