The Legal 500

Twitter Logo Youtube Circle Icon LinkedIn Icon

Gleiss Lutz

HOHE BLEICHEN 19, 20354 HAMBURG, GERMANY
Tel:
Work +49 40 460 0170
Fax:
Fax +49 40 46 00 17 28
Email:
Web:
www.gleisslutz.com

Deutschland

Arbeitsrecht
Arbeitsrecht - ranked: tier 1

Gleiss Lutz

Das breit aufgestellte Team von Gleiss Lutz besticht in arbeitsrechtlichen Mandaten durch die 'sehr schnelle Bearbeitung und Rückmeldung' und die 'hohe Qualität der Beratung' und kann zudem mit weitreichender Expertise und internationaler Erfahrung aufwarten. Besonders hervorgehoben werden der 'exzellente' Stefan Lingemann, Steffen Krieger und Doris-Maria Schuster. Man ist häufig für Automobilkonzerne und Finanzdienstleister tätig: So begleitete beispielsweise der renommierte Christian Arnold Audi beim Austritt von vier Vorstandsmitgliedern und deren Ablösung. Die DZ Bank wurde bei der Fusion mit der WGZ BANK umfassend bei arbeitsrechtlichen Fragestellungen unterstützt, während der Gesellschafter der ZKW bei der Veräußerung der Gruppe an die südkoreanische LG Corporation und deren Tochtergesellschaft LG Electronics federführend von Hauptansprechpartner Thomas Winzer betreut wurde.

Führende Namen

Christian Arnold - Gleiss Lutz

[von unten nach oben]

Compliance
Compliance - ranked: tier 2

Gleiss Lutz

Gleiss Lutz liefert stets 'angemessene, treffende und umsichtige Risikobewertungen' und wird von Mandanten für das 'beeindruckende Branchenverständnis' und die 'echte Leistung für sein Geld' geschätzt. Man ist erfahren in Organhaftungsfragen, den Bereichen Pharma und Medizin, Medien, Konsumgüter, sowie auch zunehmend Automotive, und auch in Investigationen und dem Krisenmanagement. Durch das Full-Service-Angebot der Kanzlei können interne Untersuchungen vollumfänglich bewältigt werden, wobei es besonders oft zu Schnittstellen mit dem Kartellrecht, aber auch vermehrt mit dem Datenschutz kommt. Christian Steinle begleitete BuyIn, ein strategisches Beschaffungs-Joint Venture der Deutschen Telekom und Orange, im Zusammenhang mit Bestechungsvorwürfen gegen den Lieferanten, den Telekommunikationsausrüster ZTE. Eicke Bicker wird für seine 'präzise Beratung mit Auge für das Wesentliche und das Mandantenbedürfnis' hervorgehoben; er berät die Deutsche Beteiligungs AG bei Compliance-Fragen zu M&A-Transaktionen sowie Merz Pharma zu Exportkontrolle. Marcus Reischl wird aufgrund seines 'außerordentlichen Engagements und der fundierten rechtlichen Expertise' angesehen.

[von unten nach oben]

Handels- und Vertriebsrecht
Handels- und Vertriebsrecht - ranked: tier 3

Gleiss Lutz

Gleiss Lutz deckt eine breite Palette an Themen ab, darunter die Gestaltung und der Aufbau von Einkaufs- und Vertriebsstrukturen, die Erstellung von Vertriebsverträgen, die Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen in vertrags-, haftungs- und handelsrechtlichen Streitigkeiten sowie die Ausarbeitung von Compliance-Systemen. Ein Aushängeschild der Praxis ist zudem die Schnittstellenberatung: insbesondere die Bereiche Kartellrecht, IP, IT und Datenschutz zählen hier zu den Stärken. Empfohlen werden Eric Wagner, Ulrich Denzel und Ingo Brinker.

[von unten nach oben]

Kartellrecht
Kartellrecht - ranked: tier 1

Gleiss Lutz

Das in 'allen Belangen hervorragende‘ Kartellrechtsteam bei Gleiss Lutz zeichnet sich durch ein 'hohes Maß an Branchenkenntnis und Geschäftssinn‘ aus und bietet Mandanten, wie Daimler, Bayer, Bosch und Deutsche Telekom, 'praxistaugliche Empfehlungen‘ zu einem 'angemessenen Preis-Leistungsverhältnis‘. Im Berichtszeitraum verzeichnete man eine starke Entwicklung bei Fusionskontrollverfahren. So begleitete Praxisgruppenleiter Ingo Brinker Syngenta in einem Phase-II-EU-Verfahren im Rahmen der Übernahme durch das chinesische Unternehmen China National Chemical. Im streitigen Bereich ist die Verteidigung der Deutschen Postbank in einem Schadensersatzverfahren wegen angeblicher Kartellverstöße im Zusammenhang mit dem einheitlichen Händlerentgelt bei Electronic-cash-Zahlungen hervorzuheben; der 'pragamtische und umgängliche‘ Ulrich Denzel übernahm die Federführung bei dem Mandat, das das erste Verfahren zu Schadensersatzansprüchen in Folge einer Beendigung eines Kartellverfahrens durch Verpflichtungszusage und ohne verbindliche Feststellung eines Kartellverstoßes ist. Ein weiteres Highlight für Denzel und Miriam Schmidt war die erfolgreiche Begleitung von voestalpine als Kronzeuge im Edelstahl-Kartellverfahren. Abgerundet wird das umfangreiche Beratungsangebot durch Expertise in Compliance-Untersuchungen sowie im Themenkomplex vertikale Beschränkungen, bei dem man auf die vertriebskartellrechtliche Erfahrung von Christian Steinle baut. Patrick Grüner, Philipp Pichler und Gregor Wecker sind jetzt Counsel.

Führende Namen

Christian Steinle - Gleiss Lutz

Ingo Brinker - Gleiss Lutz

Ulrich Denzel - Gleiss Lutz

[von unten nach oben]

Steuerrecht
Steuerrecht - ranked: tier 5

Gleiss Lutz

Mit einem 'sehr hohen Servicelevel‘ und 'fachlicher Expertise auf höchstem Level‘ bietet Gleiss Lutz 'hervorragende‘ Beratung zum Thema Nachfolge sowie zu steuerlichen Aspekten bei Restrukturierungsfällen und Unternehmenstransaktionen, Unternehmensumstrukturierungen, bei der Veräußerung von Immobilien, sowie bei gerichtlichen Auseinandersetzungen. Zu den Mandanten zählen nahmhafte Konzerne wie Robert Bosch, diverse Körperschaften des öffentlichen Rechts, mehrere Unternehmen im Gesundheitsbereich sowie Krankenkassen. Rickmers Holding und die Investorengruppe Porterhouse mandatieren die Kanzlei weiterhin bei steuerrechtlichen Aspekten der Restrukturierung. Praxisgruppenleiter Achim Dannecker fällt mit seiner 'hohen Kompetenz und dem Blick für das Machbare und Sinnvolle‘ auf; er versteht 'komplexe Sachverhalte in kürzester Zeit‘. Auch Alexander Werder 'arbeitet auf höchstem Niveau‘. Hendrik Marchal wurde zum Counsel ernannt.

[von unten nach oben]

Deutschland: Bank- und Finanzrecht

Finanzmarktaufsicht
Finanzmarktaufsicht - ranked: tier 4

Gleiss Lutz

Die 'erfahrene' Praxis von Gleiss Lutz berät deutsche und ausländische Banken, Finanzdienstleister sowie in- und ausländische Wirtschaftsunternehmen bei bank- und bankaufsichtsrechtlichen Fragestellungen im Rahmen von Transaktionen. So beriet der empfohlene Maximilian von Rom einen Mandanten beim Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an einer Bank einschließlich regulatorischer Themen sowie bei der Bestellung eines Aufsichtsratsmitglieds und betreute eine ausländische Unternehmensgruppe bei bankaufsichtsrechtlichen Fragen betreffend den Erwerb einer bedeutenden Beteiligung an einem deutschen Finanzdienstleistungsinstitut. Ein weiterer Mandant der Finanzindustrie wurde zu aufsichtsrechtlichen Eigenkapitalanforderungen beraten, während man den Aufsichtsrat der HSH Nordbank bei Umstrukturierungsmaßnahmen und der Vorbereitung auf die Privatisierung unterstützte. Komplementiert wird diese Arbeit durch Beratungsmandate zu Brexit-Umzugsstrategien, BaFin-Vertriebszulassungsverfahren und versicherungsaufsichtsrechtlichen Themen. Helge Kortz leitet das Team.

[von unten nach oben]

Kreditrecht
Kreditrecht - ranked: tier 2

Gleiss Lutz

Gleiss Lutz besticht durch 'sehr schnelle Bearbeitungszeiten', 'einen sehr pragmatischen Ansatz' und 'ein gutes Preis-Leistungsverhältnis'. Außerdem demonstriert das Team bei der Mandatsarbeit 'Gespür fürs Wesentliche'. Dieses setzt man in der Beratung zu Unternehmens- und Akquisitionsfinanzierungen, LBOs, Immobilien- und Projektfinanzierungen sowie Schuldscheindarlehen ein. Im Rahmen einer Unternehmensfinanzierung begleitet man hauptsächlich Darlehensnehmer, jedoch auch Banken, während man bei Immobilienfinanzierungsmandaten in erster Linie auf Bankenseite agiert und bei Akquisitionsfinanzierungen und LBOs auf beiden Seiten aktiv wird, und dies häufig im Rahmen von strategischen Übernahmen. Die Praxis steht unter der Leitung von Helge Kortz und inkludiert den 'pragmatischen und schnellen und dabei genauen und verbindlichen' Frank Schlobach, der vor allem für PE-nahe Mandatierungen empfohlen wird. Er beriet VDM Metals, eine Portfoliogesellschaft von Lindsay Goldberg, bei der €280 Millionen-Refinanzierung ihrer bestehenden Kredite durch einen syndizierten Kredit, einen bilateralen Kredit und eine Factoringlinie und betreute United Internet bei der Finanzierung der öffentlichen Übernahme von Drillisch durch einen syndizierten Kredit. In anderen Highlights unterstützte Kortz die Aareal Bank bei der Finanzierung des Erwerbs einiger Kaufhausimmobilien in Hamburg - das Portfolio ging vom Frankfurter Investor RFR an Signa - und Eva Reudelhuber beriet Steinhoff Europe bei einem revolvierenden Kreditvertrag in Höhe von über €750 Millionen für ihre Tochtergesellschaft Hemisphere International. Burkhard Jäkel wird häufig mit Immobilienfinanzierungsthemen betraut.

Führende Namen

Eva Reudelhuber - Gleiss Lutz

Namen der nächsten Generation

Frank Schlobach - Gleiss Lutz

[von unten nach oben]

Deutschland: Branchenfokus

Energie
Energie - ranked: tier 3

Gleiss Lutz

Gleiss Lutz berät zu allen Themen des Energierechts, wobei das Team um Cornelia Topf und Jacob von Andreae vor allem in transaktionsnahen und regulatorischen Mandaten hervorsticht. Zu den jüngsten Highlights zählt die planungsrechtliche Begleitung von Amprion bei der Realisierung einer Höchstspannungsleitung; die Beratung von JP Morgan, Citigroup und Deutsche Bank bei der Emmission eines High-Yield-Bonds zur Finanzierung des Erwerbs von Neptune Energy; sowie die Vertretung von EOS Offshore Kaikas und wpd in einer Verfassungsbeschwerde gegen zentrale Vorschriften des Windenergie-auf-See-Gesetzes. Im streitigen Bereich wehrte man für Amprion eine Klage vor dem Bundesverwaltungsgericht gegen einen Planfeststellungsbeschluss für die Errichtung einer 380 kV-Höchstspannungsleitung ab. Zu den Kernmandanten zählen außerdem Gazprom Export, RWE und EnBW. Die Praxisgruppe sah einige personelle Veränderungen: Marcus Dannecker gründete zusammen mit Yvonne Kerth Dannecker & Kerth Rechtsanwälte, während Christoph Moench zu SAMMLERUSINGER Rechtsanwälte Partnerschaft mbB wechselte. Hans-Joachim Reck verließ die Sozietät in Richtung Taylor Wessing und Hans-Georg Schulze schloss sich dem Team von White & Case LLP an. Marc Ruttloff wurde zum Counsel ernannt.

Namen der nächsten Generation

Jacob von Andreae - Gleiss Lutz

[von unten nach oben]

Gesundheit
Gesundheit - ranked: tier 2

Gleiss Lutz

Das 'zielorientierte' Team von Gleiss Lutz gilt als 'uneingeschränkt exzellent' mit 'hoher Serviceorientierung'. Der größte Schwerpunkt der Praxisgruppe liegt auf der Beratung von Kostenträgern zum Recht der gesetzlichen Krankenversicherungen, gerade auch in vergaberechtlichen Fragen. Die Schnittstelle zum IT- und Datenschutzrecht spielt dabei zunehmend eine Rolle, beispielsweise in der Beratung der AOK Baden-Württemberg zu den sozialversicherungs-, datenschutz- und vergaberechtlichen Fragen beim Aufbau einer Online-Community für Versicherte und interessierte Dritte. Ein weiteres Highlight war die Betreuung der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland bei der Neuauflage von Verträgen mit Leistungserbringern im Bereich der ambulanten Palliativversorgung. Im Corporate-Bereich war Martin Viciano Gofferje federführend in der Beratung eines Investors in BioNTech im Rahmen einer ersten Finanzierungsrunde in Höhe von €270 Millionen aktiv. Er zählt gemeinsam mit seinem Co-Praxisgruppenleiter Reimar Buchner und dem für seine 'hervorragenden Fachkenntnisse' geschätzten Marco König zu den Schlüsselfiguren im Team.

[von unten nach oben]

Deutschland: Compliance

Interne Untersuchungen
Interne Untersuchungen - ranked: tier 4

Gleiss Lutz

Mandanten schätzen Gleiss Lutz für das 'höchste Engagement' und die 'hervorragende Expertise'; das Team ist erfahren in grenzüberschreitenden Untersuchungen, oftmals in den Bereichen Pharma- und Medizintechnik, Medien, Konsumgüter, Rüstung sowie in der Automobilbranche, und 'liefert unmittelbar umsetzbare Lösungen für die Geschäftsführung'. Außerdem ist man versiert in Organhaftungsthemen. Zuletzt führte das Team eine interne Untersuchung für den Insolvenzverwalter von Alno durch und prüfte zudem die Organhaftungs- und Regressansprüche. Die gut funktionierende Verknüpfung zum Kartellrecht wurde jüngst durch die erfolgreiche Durchführung einer internen Ermittlungen für IsoBouw unterstrichen: Das Bundeskartellamt hatte eine Durchsuchung wegen des Verdachts auf Kartellrechtsverstöße bei Dämmstoffen angeordnet; das Verfahren endete mit einem Freispruch im März 2018. Darüber hinaus berät das Team weiterhin die Aufsichtsräte von Volkswagen und Audi zu einer Bandbreite an rechtlichen Fragen. Eicke Bicker gilt als 'durchsetzungsstark' und der ebenfalls empfohlene Christian Steinle setzt Schwerpunkte bei Kartellbußgeld- und Kartellschadensersatzverfahren.

[von unten nach oben]

Deutschland: Gesellschaftsrecht und M&A

Gesellschaftsrecht
Gesellschaftsrecht - ranked: tier 2

Gleiss Lutz

Die Mandatierung von Gleiss Lutz zu gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen 'erübrigt inhaltliche Nachprüfungen und Kontrollen, weil man sich zu hundert Prozent auf die Richtigkeit und Zweckmäßigkeit verlassen kann'. Die Teambesetzung ist 'vor allem im Vergleich zur Gegenseite, die häufig viel größere Teams beschäftigt, exzellent' und die Beratung ist 'klar und verständlich'. Christian Cascante und Peter Steffen Carl leiten die Praxis, die gleichermaßen internationale Großkonzerne, Vorstände und Aufsichtsräte (wie die von Volkswagen und Audi bezüglich der Dieselthematik) sowie eigentümergeführte Unternehmen berät. So beriet man die ERGO Gruppe bei der Neuordnung der Konzernstruktur und die Kommunale Energie Beteiligungsgesellschaft Thüringen bei der ordentlichen Hauptversammlung. In einem Grundsatzverfahren zur Vereinbarkeit des deutschen Mitbestimmungsgesetzes mit EU-Recht vertritt Michael Arnold TUI. Neben ihm werden Fred Wendt, Gabriele Roßkopf und Martin Schockenhoff empfohlen. Dirk Wasmann ist ein 'brillanter, pragmatischer und lösungsorientierter Gesellschaftsrechtler'; Cornelius Götze hat 'ausgezeichnete Fachkenntnisse' und ist 'extrem zuverlässig und gründlich'.

[von unten nach oben]

M&A - Großdeals (€500m+)
M&A - Großdeals (€500m+) - ranked: tier 3

Gleiss Lutz

Mehrere Mandanten sind beeindruckt von der 'pragmatischen Beratung' bei Gleiss Lutz; neben deutschen Mandanten betreut man auch regelmäßig Unternehmen aus dem europäischen Ausland in großen Transaktionen. Zuletzt beriet man den Gesellschafter des Automobil-Zulieferers ZKW beim €1,1 Milliarden-Verkauf der Gruppe an LG Corporation und LG Electronics. An allen sechs deutschen Standorten ist M&A-Kompetenz vorhanden, wobei in Stuttgart Christian Cascante und Jochen Tyrolt empfohlen werden, in München Ralf Morshäuser und Rainer Loges, in Düsseldorf Thomas Menke und in Hamburg Fred Wendt. Jörn Wöbke  kündigte seinen Wechsel zu Schnittker Möllmann Partners  mit Jahreswechsel 2019 an.

[von unten nach oben]

M&A - mittelgroße Deals (-€500m)
M&A - mittelgroße Deals (-€500m) - ranked: tier 2

Gleiss Lutz

Gleiss Lutz beeindruckt große deutsche börsengelistete und familiengeführte Konzerne mit 'raschen Bearbeitungszeiten' und 'gleichbleibend hoher juristischer Qualität' in der Transaktionsberatung. Zum Beispiel beriet man die Wieland-Werke beim Erwerb des Geschäftsbereichs Flachwalzprodukte von Kupferproduzent und -wiederverwerter Aurubis. Ein weiteres Highlight war die Beratung von Linde beim Verkauf der TEGA - Technische Gase und Gasetechnik an DCC. Christian Cascante und Ralf Morshäuser leiten das Team, in dem auch Michael Burian, Alexander Schwarz, Hoimar Von Ditfurth und Thomas Menke als empfehlenswert gelten. Martin Viciano Gofferje wird als Anwalt der nächsten Generation anerkannt. Jörn Wöbke  kündigte seinen Wechsel zu Schnittker Möllmann Partners  mit Jahreswechsel 2019 an.

Namen der nächsten Generation

Martin Viciano Gofferje - Gleiss Lutz

[von unten nach oben]

Deutschland: Gewerblicher Rechtsschutz

Marken- und Wettbewerbsrecht
Marken- und Wettbewerbsrecht - ranked: tier 1

Gleiss Lutz

Die Beratung von Gleiss Lutz 'wird immer unter Betrachtung der wirtschaftlichen Lage des Unternehmens erteilt'. Der 'hochwertige Service' und die 'tiefgehenden Fachkenntnisse' tragen ebenfalls zum guten Ruf der Praxis um den in Berlin sitzenden Stefan Weidert bei. Man ist sowohl in streitigen Verfahren als auch in der Portfoliogestaltung, inklusive Beratung zu internationalen Markenstrategien, aktiv und kann Mandanten zudem aufgrund des Full-Service-Ansatzes der Gesamtkanzlei ein 'Rundum-Sorglospaket auch bei sachgebietsübergreifenden Themen' bieten. Andreas Wehlau in München vertrat Blizzard Entertainment in einer Klage betreffend den Vertrieb eines Cheat-Programms für das Spiel Overwatch, während Weidert das Bundesinstitut für Risikobewertung erfolgreich in einem vor dem OLG Köln geführten Verfahren um die Veröffentlichung von Bewertungen der Mandantin vertrat. Merck, Hansgrohe und Tigercat mandatierten die Sozietät ebenfalls. Der renommierte Stefan Völker ist der Hauptansprechpartner im Stuttgarter Büro. Counsel Alexander Molle, der auch die Schnittstelle zum IT-Recht abdeckt, wird ebenfalls empfohlen.

Führende Namen

Stefan Völker - Gleiss Lutz

[von unten nach oben]

Patentrecht - Streitbeilegung
Patentrecht - Streitbeilegung - ranked: tier 3

Gleiss Lutz

Die Patentrechtspraxis von Gleiss Lutz um Praxisgruppenleiter Matthias Sonntag zeigt besondere Stärke im Life Sciences-Sektor, gerade in den Bereichen Medizinprodukte und Pharmazie, wobei man speziell im Pharmabereich erfahren in der Koordination großer internationaler Streitigkeiten ist. Die Bereiche Elektronik, Telekommunikation, Lebensmittel, Automotive und Konsumgüter machen ebenfalls einen wichtigen Teil des Mandatsaufkommens aus. Ein Team um Sonntag und Of Counsel Thomas Bopp erzielte für Procter & Gamble vor dem OLG Düsseldorf in einem sich um Rasierklingen drehenden Verletzungsverfahren einen Erfolg gegen Edgewell. Associate Partner Benedikt Burger wird empfohlen.

[von unten nach oben]

Deutschland: Immobilien- und Baurecht

Immobilienrecht
Immobilienrecht - ranked: tier 3

Gleiss Lutz

Gleiss Lutz punktet mit 'einem sehr guten Service, perfekten Kenntnissen und einer gut strukturierten rechtlichen Ausarbeitung'. Praxisgruppenleiter Tim Weber beriet Blackstone bei der Veräußerung der Logistikplattform Logicor an China Investment und begleitet weiterhin das Immobilienunternehmen RFR bei mehreren Transaktionen wie jüngst beim Erwerb und der Finanzierung eines Portfolios bestehend aus 15 Karstadt-Retailobjekten mit einem Transaktionsvolumen von €700 Millionen. Helge Kortz unterstützte die Aareal Bank bei der Finanzierung des Erwerbs von drei Gebäuden aus dem Primus-Portfolio durch SIGNA, während Johannes Niewerth von Mirae Asset Global Investments zum Erwerb des Büroobjekts Taunusanlage 8 mandatiert wurde. Claudia-Maria Wirth und Yvonne Kerth schlossen sich zum Jahreswechsel 2017/ 2018 BEITEN BURKHARDT beziehungsweise Dannecker & Kerth Partnerschaftsgesellschaft mbB Rechtsanwälte an.

[von unten nach oben]

Deutschland: Informationstechnologie

Informationstechnologie (einschließlich Verträge)
Informationstechnologie (einschließlich Verträge) - ranked: tier 3

Gleiss Lutz

Gleiss Lutz punktet mit einer ‘durch die hohe Erreichbarkeit und tiefgreifende Fachkompetenz sehr einfache und zielführende Zusammenarbeit’; das IT-Team liefert ein ‘Rundum-Sorglospaket, und dies auch bei Sachgebiet überschreitenden Themen’. Die ‘Beratung wird immer unter Betrachtung der wirtschaftlichen Lage des Unternehmens erteilt’ und erfolgt oft an den Schnittstellen zum Vergabe- und Gesellschaftsrecht, wo man mit Expertise bei Digitalisierungsprojekten, E-Commerce und IT-Projekten in Schieflage sowie mit tiefgreifenden transaktionsbezogenen IT-rechtlichen Beratungskompetenzen aufwarten kann. So wird man beispielsweise von der AOK Gemeinschaft zur vergabe- und vertragsrechtlichen Beratung im Zusammenhang mit einem umfangreichen Digitalisierungsprojekt mandatiert. Heinz Dürr Invest, ein Investor des Berliner E-Mobility-Start-ups Plugsurfing, beriet man beim Verkauf des Unternehmens an den finnischen Ladeinfrastruktur-Betreiber Fortum Charge & Drive, während man für Mitsubishi Electric im Zusammenhang mit der Gründung und dem Betrieb eines Joint Ventures zur Generierung hochauflösender satellitengestützter Positionsdaten, unter anderem mit Bosch und u-Blox, tätig ist. Ein Mandant im streitigen Bereich ist Blizzard Entertainment. Stefan Weidert leitet die Praxis und Counsel Alexander Molle wird aufgrund seines ‘sehr breiten und tiefen Wissensspektrums, der auch nicht-Juristen gegenüber verständlichen Ausdrucksweise und der stetigen - auch sehr kurzfristigen - Erreichbarkeit’ hervorgehoben.

Namen der nächsten Generation

Alexander Molle - Gleiss Lutz

[von unten nach oben]

Deutschland: Kapitalmarktrecht

DCM
DCM - ranked: tier 3

Gleiss Lutz

Mandanten heben bei Gleiss Lutz das 'überaus hohe Servicelevel und die qualitativ hochwertige Arbeit' hervor. Das 'sehr gute' Team ist 'stets erreichbar und verlässlich' und verfügt zudem über einen 'guten Geschäftssinn', den man gekonnt bei der Beratung von Hochzins- und Investment Grade-Anleihen einsetzt. Der 'sehr erfahrene und stets ansprechbare' Kai Arne Birke, der 'im Bereich Bond-Restrukturierung sehr versiert ist' und zudem 'kosteneffizient arbeitet', beriet J.P. Morgan, Citigroup und die Deutsche Bank bei der Emission eines High-Yield-Bonds durch Neptune Energy und betreute daneben das erstgenannte Finanzinstitut bei der Emission eines High-Yield-Bonds durch Safari Holding. Bei der Emission einer Unternehmensanleihe im Volumen von €800 Millionen betreute er außerdem Steinhoff Europe, während er die Gesellschafter von Annex Capital Invest bei der Restrukturierung einer Anleihe beriet, die von Smart Solutions ausgegeben wurde. Stephan Aubel sticht durch seinen 'Blick für das Wesentliche gepaart mit exzellenter juristischer Expertise' hervor und 'zeichnet sich durch scharfe Analysen und starke Kommunikationsfähigkeiten aus'.

[von unten nach oben]

ECM
ECM - ranked: tier 4

Gleiss Lutz

Das 'zuverlässige, erreichbare und sympathische' Team von Gleiss Lutz ist 'sehr kundenorientiert, unaufgeregt und kommt auf den Punkt'. Außerdem kann man 'aufgrund der weitreichenden Kenntnisse schnell und fundiert beraten' und dies insbesondere im Rahmen von Börsengängen und Kapitalerhöhungen einschließlich grenzüberschreitender Aktienplatzierungen. Praxisgruppenleiter Stephan Aubel, der 'stets den Blick auf das Wesentliche behält' und 'die Perspektive des Unternehmens kennt', beriet jüngst ein Bankenkonsortium unter der Führung der Joint Global Coordinator Citigroup und Commerzbank beim Börsengang von AKASOL. Zudem betreute er Nippon Life Insurance Company bei einem Cornerstone-Investment im Rahmen des Börsengangs der DWS Group sowie beim Abschluss einer strategischen Allianz zwischen dem Mandanten und DWS und beriet die AlzChem Group bei ihrem Reverse-IPO: durch die Einbringung sämtlicher AlzChem-Aktien im Zuge einer Sachkapitalerhöhung wurde die börsennotierte AlzChem Group Konzernobergesellschaft der AlzChem-Gruppe, wodurch sämtliche Aktien der AlzChem Group künftig im Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden. Des Weiteren beriet man curasan bei einer Bezugsrechtskapitalerhöhung von rund €5 Millionen, MPC Münchmeyer Petersen Capital bei einer Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre im Wege eines beschleunigten Platzierungsverfahrens und Pittler Maschinenfabrik bei einer Bezugsrechtskapitalerhöhung von rund €3,5 Millionen.

[von unten nach oben]

Deutschland: Private Equity

Private Equity - Transaktionen
Private Equity - Transaktionen - ranked: tier 2

Gleiss Lutz

Das 'sehr schnelle und verlässliche' Team von Gleiss Lutz besitzt 'sehr gute Branchenkenntnis', leistet 'gründliche Arbeit' und 'kommt dabei auf den Punkt'. Man bewegt sich schwerpunktmäßig im Large- und MidCap-Bereich und wurde hier unter anderem für das amerikanische Private Equity-Haus Lindsay Goldberg beim Verkauf seiner Anteile an der VDM Metals an Aperam mit einem Unternehmenswert von €596 Millionen tätig und beriet die in Familienbesitz befindliche Beteiligungsholding Porterhouse Group beim Erwerb der insolventen Klinikgruppe Paracelsus im Rahmen von Insolvenzplanverfahren. Im letztgenannten Mandat war Patrick Kaffiné an der Federführung, der für seine insolvenzrechtliche Schnittstellenkompetenz bekannt ist. Des Weiteren betreute Jan Balssen den Private Equity-Investor General Atlantic erfolgreich im Bieterverfahren um eine Minderheitsbeteiligung an der Digitalsparte der ProSiebenSat.1 Group. Nach dem Wechsel des renommierten Private Equity-Spezialisten Jan Bauer zu Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP im Oktober 2018, leitet Balssen nun die Praxis mit Christian Cascante.

Namen der nächsten Generation

Jan Balssen - Gleiss Lutz

[von unten nach oben]

Deutschland: Restrukturierung und Insolvenz

Restrukturierung
Restrukturierung - ranked: tier 1

Gleiss Lutz

Gleiss Lutz verfolgt mit der Abdeckung der klassischen Restrukturierung, Finanzrestrukturierung sowie notleidenden M&A-Transaktionen einen ganzheitlichen Ansatz. Das Team begleitete unter anderem die Restrukturierung der SKW Stahl-Metallurgie Holding mit einem Investor und erstellte ab Herbst 2017 einen Insolvenzplan für die Restrukturierung innerhalb der laufenden Insolvenz. Für den europäischen Teil des Möbelkonzerns Steinhoff verhandelt man mit Gläubigern bezüglich den Passiva zur Sicherung des operativen Geschäfts. Zudem mandatierte die Porterhouse Gruppe die Kanzlei beim erfolgreichen Erwerb der insolventen Paracelsus-Kliniken. Nicht zuletzt wegen der Mandatierung durch potenzielle Investoren im Fall Air Berlin, durch Martin Hörmann als Insolvenzverwalter des Küchenherstellers Alno, sowie durch einen Gläubiger eines Automobilzulieferers war die Sozietät an mehreren weiteren wichtigen Deals beteiligt. Neben den anerkannten Praxisgruppenleitern Ralf Morshäuser und Andreas Spahlinger sind Helge Kortz und Matthias Tresselt angesehen.

Führende Namen

Andreas Spahlinger - Gleiss Lutz

Helge Kortz - Gleiss Lutz

Namen der nächsten Generation

Matthias Tresselt - Gleiss Lutz

[von unten nach oben]

Deutschland: Streitbeilegung

Arbitration (einschließlich internationaler Arbitration)
Arbitration (einschließlich internationaler Arbitration) - ranked: tier 2

Gleiss Lutz

Gleiss Lutz liefert 'qualitativ hochwertige Leistung'; die Schiedsgerichtspraxis fokussiert sich bei der Parteivertretung auf Post-M&A-Streitigkeiten und agiert für Mandanten darüber hinaus sowohl in der Aufhebung von Schiedssprüchen in Deutschland als auch im Rahmen der Anerkennung und Vollstreckung von Schiedssprüchen auf nationaler und internationaler Ebene. Stephan Wilske vertrat ein Unternehmen aus dem Life Sciences-Sektor in einem internationalen Schiedsverfahren im Zusammenhang mit Vertragsstreitigkeiten und Schadensersatzforderungen. Er ist zudem in Investitionsschiedsverfahren versiert und wird oftmals als Schiedsrichter benannt, was auch bei Praxisgruppenleiter Stefan Rützel der Fall ist. Dieser wurde jüngst zum Parteischiedsrichter in einem Schiedsverfahren ernannt. Lars Markert wechselte im April 2018 zur japanischen Kanzlei Nishimura & Asahi.

[von unten nach oben]

Commercial Litigation
Commercial Litigation - ranked: tier 1

Gleiss Lutz

Mandanten schätzen an der Streitbeilegungspraxis von Gleiss Lutz, dass das Team 'gut abgestimmt in allen Facetten, von komplexen technischen bis kommerziellen Fragestellungen, zusammenarbeitet' und somit ein 'hohes Servicelevel' bietet. Die Kanzlei kann neben der Erfahrung in kapitalmarkt- und gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten vor allem eine starke Kartellrechtspraxis vorweisen mit der man ebenso eng vernetzt ist. Zuletzt begleitet das Team um Ulrich Denzel voestalpine als Kronzeuge im Zusammenhang mit dem Verfahren des Bundeskartellamts zum Edelstahl-Kartell. Auch mit der Compliance-Praxis arbeitet man Hand in Hand: Praxisgruppenleiter Stefan Rützel gehört dem Team an, das den Aufsichtsrat von Volkswagen bezüglich der Dieselaffäre in Rechtsfragen berät. Er ist auch für Daimler bei der Abwehr von Kartellschadensersatzklagen tätig.  Andrea Leufgen wird ebenfalls empfohlen.

Führende Namen

Stefan Rützel - Gleiss Lutz

Namen der nächsten Generation

Andrea Leufgen - Gleiss Lutz

[von unten nach oben]

Produkthaftung
Produkthaftung - ranked: tier 3

Gleiss Lutz

Gleiss Lutz profitiert vom Full-Service-Angebot der Kanzlei und kann so bei Produkthaftungsfragen ein individuelles Team aus Anwälten aus den relevanten Fachbereichen mit 'exzellenten Rechtskenntnissen' zusammenstellen, und hat hierbei Erfahrung in der präventiven Beratung von Mandanten, die oftmals aus den Life Sciences- und Industriegütersektoren stammen, aber auch in der Prozessführung und bei Produktrückrufen. Der 'strategisch und fachlich starke' Eric Wagner ist darüber hinaus in der Vertragsgestaltung versiert und ist die zentrale Figur des Teams; er vertritt einen Fahrzeugteilehersteller in der Abwehr von Schadensersatzansprüchen nach einem internationalen Rückruf. Des Weiteren beriet er den Schaumstoffhersteller Eurofoam und alle angeschlossenen Unternehmen im Dichlorbenzol-Skandal, bei dem in einem Werk eine erhöhte Konzentration von dem krankheitserregenden Stoff Dichlorbenzol für die Herstellung von Matratzen verwendet wurde.

[von unten nach oben]

Streitigkeiten im Finanzdienstleistungssektor
Streitigkeiten im Finanzdienstleistungssektor - ranked: tier 2

Gleiss Lutz

Die Vertretung in Streitigkeiten in diversen Bereichen der Finanzdienstleistungsindustrie ist ein klarer Schwerpunkt der Streitbeilegungspraxis von Gleiss Lutz und man wird hier für die 'qualitativ hochwertige Leistung' anerkannt. Neben der Beratung von Banken, Hedgefonds und Asset-Managern positioniert man sich vor allem mit einem solide aufgestellten Private Equity-Team gut im Markt. In Kooperation mit der Steuerrechtspraxis unterstützt der Leiter des Konfliktlösungsteams Stefan Rützel eine Bank bei Ansprüchen im Zusammenhang mit Cum-Ex-Geschäften, ein Mandat von vielen mit diesem Bezug. Die hervorzuhebende Andrea Leufgen hat ebenfalls große Expertise im Bereich der bankrechtlichen Prozessführung; sie verteidigt nach wie vor HETA Asset Resolution im Berufungsverfahren gegen die Bayrische Landesbank.

Führende Namen

Stefan Rützel - Gleiss Lutz

[von unten nach oben]

Deutschland: Versicherungsrecht

Beratung von Versicherungen
Beratung von Versicherungen - ranked: tier 2

Gleiss Lutz

Der 'sehr gute Service, die schnellen Bearbeitungszeiten, ausgezeichneten  Branchenkenntnisse, sehr guten Teams und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis' zeichnen die Versicherungspraxis bei Gleiss Lutz aus, die namhafte nationale und internationale Versicherungsunternehmen, wie beispielsweise die Allianz Deutschland und Munich Re, zu ihren Mandanten zählt. Die Mandatsbearbeitung basiert auf einer engen Verzahnung der gesellschafts-, aufsichts- und kartellrechtlichen Kompetenz, die insbesondere bei der Begleitung komplexer Transaktionen zum Tragen kommt. Zudem ist man in der Beratung von gesetzlichen Krankenversicherern versiert: Hier zählen die Versicherungskammer Bayern und die AOK Baden-Württemberg zu den Kernmandanten. Die zentralen Ansprechpartner sind neben Praxisgruppenleiter Ingo Brinker auch Hansjörg Scheel und Maximilian von Rom.

[von unten nach oben]

Deutschland: Öffentliches Recht

Beihilferecht
Beihilferecht - ranked: tier 1

Gleiss Lutz

Die breit aufgestellte Praxisgruppe bei Gleiss Lutz gehört zu den ersten Adressen für deutsches und europäisches Beihilferecht und wird von Mandanten für ihre 'ausgezeichnete Fachkenntnis und schnelle Reaktionszeiten sowie die pragmatische Beratung und Praxisnähe’ gepriesen. Das sechs Partner umfassende Team vertritt sowohl private Unternehmen als auch den öffentlichen Sektor und ist verstärkt international aktiv. Der von Brüssel aus agierende Praxisgruppenleiter Ulrich Soltész ist 'talentiert und kreativ in der Lösungsfindung’ und berät Mandanten zum europäischen Kartell- und Beihilferecht sowie in Gerichtsverfahren. Zusammen mit Burghard Hildebrandt in Düsseldorf und Andreas Neun in Berlin begleitete er jüngst eine Gruppe von Technologie-Unternehmen (darunter Bosch, Infineon Technologies und Zeiss) erfolgreich bei der Anmeldung eines Kooperationsprojekts von gemeinsamem europäischen Interesse (IPCEI) bei der Europäischen Kommission. Die Commerzbank, die Deutsche Bundesbank und ein Bayerisches Staatsministerium gehören ebenfalls zum Mandantenportfolio. Der 'hervorragende Beihilfe- und Wettbewerbsrechtsexperte’ Harald Weiß wird ebenfalls empfohlen; Christian von Köckritz wurde im Januar 2017 in die Partnerschaft aufgenommen.

Führende Namen

Ulrich Soltész  - Gleiss Lutz

[von unten nach oben]

PPP
PPP - ranked: tier 3

Gleiss Lutz

Gleiss Lutz verfügt über signifikante Expertise an der Schnittstelle zwischen dem öffentlichen Sektor und der Privatwirtschaft. Das Team begleitet Mandanten bei der Konzeption, Strukturierung und Finanzierung von Projekten sowie der Privatisierung und Veräußerung von städtischen Beteiligungen. Zu den Kernfeldern gehören Gesundheit und Verkehr. Andreas Neun ist die zentrale Ansprechperson; Burghard Hildebrandt ist ebenfalls im Sektor tätig.

[von unten nach oben]

Umwelt- und Planungsrecht
Umwelt- und Planungsrecht - ranked: tier 2

Gleiss Lutz

Die Umwelt- und Planungsrechtspraxis bei Gleiss Lutz setzt die Schwerpunkte auf die Beratung zum Störfallrecht, zu Altlasten und zum produktbezogenen Umwelt-, Abfall- und Verpackungsgesetz und wird neben DAX30-Unternehmen und Großkonzernen auch von der öffentlichen Hand mandatiert. Andreas Neun leitet das fünf Partner umfassende Team, dem auch der renommierte Burghard Hildebrandt angehört. Die Praxisgruppe vertrat Amprion erfolgreich vor dem Bundesverwaltungsgericht gegen eine Klage bezüglich des Planfeststellungsbeschlusses und begleitet die Mandantin weiterhin in der Realisierung einer Höchstspannungsleitung. Die Landeshauptstadt Düsseldorf berät man zu planungs- und immobilienrechtlichen Aspekten der Neuordnung eines städtischen Grundstücks in der Innenstadt. Ein weiteres Highlight ist die von Clemens Weidemann federführend begleitete Vertretung der Landeshauptstadt Stuttgart im Grundsatzverfahren zur Zulässigkeit von Fahrverboten für Diesel-Kraftfahrzeuge. Volkswagen, Audi und Linde gehören ebenfalls zum Mandantenportfolio. Of Counsel Ulrich Battis wechselte im September 2017 zu GSK Stockmann und im Januar 2018 verließ Marcus Dannecker   die Kanzlei und gründete Dannecker & Kerth Partnerschaftsgesellschaft mbB Rechtsanwälte.

Führende Namen

Burghard Hildebrandt - Gleiss Lutz

[von unten nach oben]

Vergaberecht
Vergaberecht - ranked: tier 2

Gleiss Lutz

Das traditionell stark im Gesundheitssektor verankerte Team bei Gleiss Lutz ist verstärkt auch in den Bereichen Technologie, Verkehr, Infrastruktur und Verteidigung tätig. Andreas Neun leitet die elfköpfige Praxisgruppe, die sowohl die Bieter- als auch Auftraggeberseite berät. Der in Stuttgart sitzende Marco König berät AOK Baden-Württemberg umfassend bei der Ausschreibung und Vertragsgestaltung eines Versorgungsmodells in der Diabetesversorgung, während man AOK Sachsen-Anhalt in einem Nachprüfungsverfahren bezüglich der Wirtschaftlichkeitskriterien bei Hilfsmittelausschreibungen vertritt. Daimler berät man zur Selbstreinigung im Zusammenhang mit dem Lkw-Kartell. Zum Mandantenportfolio gehören außerdem gkv informatik, Atlas Elektronik und Archimedes Facility-Management. Counsel Christiane Freytag ist eine weitere Schlüsselfigur.

Führende Namen

Andreas Neun - Gleiss Lutz

Namen der nächsten Generation

Christiane Freytag - Gleiss Lutz

[von unten nach oben]


Co-Publishing weltweit

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beitrüge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an