Arbeitsrecht in Deutschland

Umfasst die Beratung von Unternehmen als Arbeitgeber im Individual- und Kollektivarbeitsrecht sowie die Beratung von Organen und Führungskräften.

CMS

CMS überzeugt als eine der besten Adressen im Arbeitsrecht auf dem gesamten Spektrum des Praxisbereichs. Das äußerst stabile Team unter der Leitung von Martina Hidalgo und Daniel Ludwig gilt als Spitzenreiter in der Umsetzung von Restrukturierungsmaßnahmen und berät dabei regelmäßig nicht nur zum Abbau, sondern auch zur Requalifizierung von Arbeitnehmenden. Ein weiteres Forte der Praxisgruppe ist der Themenbereich Mitbestimmungsgestaltung und damit verbundene Umwandlungen einer AG zu einer SE. Auf diesem Gebiet kommt etwa der renommierte Björn Gaul zum Zuge, der auch zur Anpassung von Vergütungsstrukturen berät. Gerlind Wisskirchen wird speziell für ihre strategische Beratung von internationalen Konzernen zu kollektivrechtlichen Belangen geschätzt. Unternehmenstransaktionen und Outsourcing sowie die Begleitung von Verhandlungen mit Gewerkschaften und Betriebsräten bilden den Praxisfokus von Nina Hartmann. Das Boomthema LegalTech gehört für das Team zum Alltag: So kommen entsprechende Anwendungen etwa bei Risikoklassifizierungen und beim Thema Fremdpersonaleinsatz zum Tragen.

Praxisleiter:

Martina Hidalgo; Daniel Ludwig

Referenzen

‘Das Team ist einfach zugänglich, immer vorbereitet, pragmatisch und praxisnah.’

‘Klare Fokussierung auf das Ziel des Kunden und ein logisch durchdachtes Angebot von Alternativen.’

‘Alexander Bissels ist eine absolute Koryphäe auf dem Gebiet der Arbeitnehmerüberlassung und zeigt eine Hands-on-Mentalität in sämtlichen arbeitsrechtlichen Belangen.’

‘Alexander Bissels und Kira Falter zeichnen sich durch Pragmatismus, höchste Qualität und hohes Marktverständnis aus.’

‘Oliver Simon ist ein hervorragender Kenner der Materie und immer auf dem neuesten Stand der Entwicklungen.’

‘Michael Rein ist ein exzellenter ‘Arbeiter’ im Hintergrund mit hervorragender Fähigkeit, sich der Materie anzunehmen, Lösungen bei der Sozialauswahl zu entwickeln und die Umsetzung von Sozialplänen sicherzustellen.’

‘Martina Hidalgo und Claudia Rid zeigen große Kompetenz, Erfahrung, schnelle kundenindividuelle und praxistaugliche Beratung.’

‘Martina Hidalgo und Christoph Ceelen sind beide eine hervorragende Unterstützung.’

Kernmandanten

E.ON

Accenture

Fraport

Telefónica

Vodafone

AUDI

Air Liquide

Daimler

Computacenter

Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba)

Siemens Gamesa

Deutscher Fussball-Bund e.V.

ATOS

Highlight-Mandate

  • Unterstützung des Vorstands der AUDI AG bei der arbeitsrechtlichen Aufarbeitung der Diesel-Thematik.
  • Beratung von E.ON bei den arbeits- und mitbestimmungsrechtlichen Fragen der Akquisition und Integration von Innogy sowie den damit verbundenen Ausgliederungen und Übertragungen an RWE.
  • Umfassende kollektivrechtliche Beratung, Vertretung und Begleitung von Telefónica bei der Standortkonsolidierung in Deutschland.
  • Beratung von Accenture bei einem Outsourcingvorhaben im Bereich der digitalen Transformation mit einem DAX30-Konzern.
  • Beratung der Modine Manufacturing Company zur Personalanpassung in einem Werk in Deutschland.

Gleiss Lutz

Gleiss Lutz verfolgt durch die starke praxisübergreifende Zusammenarbeit einen Full-Service-Ansatz und ist im Arbeitsrecht auf das High-End-Geschäft fokussiert. Das breite Beratungsspektrum umfasst beispielsweise Re- und Umstrukturierungen, arbeitsrechtliche Compliance und die Beratung von Aufsichtsräten, aber auch Schnittstellenthemen wie Datenschutzrecht und transaktionsbegleitende Fragestellungen. Die Sozietät betreut ihre nationalen und internationalen Mandanten zudem bei der Umsetzung neuer Rechtsentwicklungen wie etwa dem Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen und den regulatorischen Vorgaben zu Vergütungssystemen im Finanzsektor. Thomas Winzer hat die Führung der Praxisgruppe inne und berät primär zu weitreichenden Konzernreorganisationen. Verhandlungen mit Vorständen und Geschäftsführern sowie Fragen der Unternehmensmitbestimmung bilden das zentrale Kompetenzfeld des anerkannten Christian ArnoldMartin Diller engagiert sich im Themenfeld betriebliche Altersversorgung und Steffen Krieger ist insbesondere im Insolvenzarbeitsrecht tätig. Im Januar 2019 wurde Rut Steinhauser, die auf Umstrukturierungen sowie auf das Betriebsverfassungsrecht spezialisiert ist, in die Partnerriege aufgenommen.

Praxisleiter:

Thomas Winzer

Referenzen

‘Gleiss Lutz ist unverzichtbar in hochkomplexen individual- und kollektivrechtlichen gerichtlichen wie außergerichtlichen Themenstellungen des Arbeitsrechts, insbesondere bei M&A-Transaktionen.’

‘Die arbeitsrechtliche Kompetenz entspricht den höchsten Anforderungen und das Team zeigt das höchste Maß an Kunden-, Praxis-, Leistungsorientierung. Schnell, auf den Punkt, (rechts)sicher.’

‘Gleiss Lutz hat einen hohen Qualitätsanspruch, dem das Team zu jeder Zeit gerecht wird.’

‘Gleiss Lutz überzeugt durch exzellente juristische Qualität und ausgeprägtes Praxisverständnis. Gepaart mit einer starken Serviceorientierung macht dies das Arbeitsrechtsteam einzigartig.’

‘Christian Arnold ist fachlich exzellent, ein brillanter Verhandler sowie ein Vorbild in Sachen Erreichbarkeit und Serviceorientierung.’

‘Christian Arnold überzeugt durch sein unternehmerisches Verständnis, denkt immer einen Schritt voraus und ist zudem ein angenehmer und humorvoller Gesprächspartner.’

‘Associate Sebastian Ernst ist ein engagierter Experte in der betrieblichen Altersversorgung mit sehr gutem Praxisverständnis.’

Exzellente Juristen, hervorragende Kenntnis unseres Hauses, Verständnis für unternehmensinterne Abläufe und Besonderheiten

KLIEMT.Arbeitsrecht

KLIEMT.Arbeitsrecht genießt einen hervorragenden Ruf für die Beratung der gesamten Bandbreite an arbeitsrechtlichen Angelegenheiten. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Restrukturierungsmaßnahmen und damit verbundenen Themen wie Personalabbau und Unternehmensmodernisierung. Sowohl Praxisvorsteher Michael Kliemt als auch Burkard Göpfert, Aushängeschild des Standorts München, überzeugen regelmäßig mit ihrer Expertise in diesem Teilbereich des Arbeitsrechts. Ein besonderes Augenmerk gilt auch dem Arbeitnehmerdatenschutz, der arbeitsrechtlichen Compliance sowie der betrieblichen Altersversorgung, besonders im Zusammenhang mit M&A-Transaktionen. Die Boutique legte im vergangenen Berichtszeitraum eine beeindruckende Dynamik an den Tag: Anfang 2019 wechselte Associate Christoph Seidler von Latham & Watkins LLP ins Team, um das im Februar 2019 an den Start gegangene Hamburger Büro mithilfe des in Düsseldorf ansässigen Markus Bohnau aufzubauen. Der Standort Frankfurt um Barbara Reinhard, die für ihre Expertise in der agilen Transformation von Unternehmen bekannt ist, wurde zudem mit mehreren jungen Quereinsteigern neu aufgestellt. Counsel Katja Giese aus dem Münchner Team hat sich in der Beratung von Unternehmenstransaktionen, etwa im Technologiesektor, etabliert.

Praxisleiter:

Michael Kliemt

Referenzen

‘Hervorragende juristische Expertise gekoppelt mit sehr guter Transferleistung in die Laiensphäre.’

‘Die Praxis deckt einzigartig alle Branchen und juristischen Themenbereiche der aktuellen Arbeitswelt ab. Sie ist sowohl im Arbeits- wie auch im Sozialversicherungsrecht versiert.’

‘Die Kanzlei liefert eine tolle Beratung unter Abwägung aller Umstände mit einer entsprechenden Handlungsempfehlung, die klar durchdacht ist.’

‘Burkard Göpfert demonstriert stets hohe Kompetenz in Verhandlung mit Arbeitnehmervertretern.’

‘Barbara Reinhard ist eine ausgezeichnete Juristin, die sehr empathisch, immer absolut wertschätzend und deeskalierend agiert.’

‘Doris Kilg ist eine kompetente Beraterin, die in allen arbeitsrechtlichen Themenfeldern sehr versiert ist.’

‘Die Zusammenarbeit mit Katja Giese ist sehr professionell, geprägt durch Kreativität, sehr schnelle Antwortbereitschaft und ihr Mitdenken.’

Kernmandanten

Henkel

Santander

Air Liquide

Airbus

Allianz

Hewlett Packard

Axel Springer

Bayer

Deloitte

Citrix

DB Regio

Deutsche Telekom

DXC

GE

ABB

A.T. Kearney

Hermes

Siemens

IKB

INGDiba

Intersnack

McKinsey

Nokia

Oracle

Procter & Gamble

Pro7Sat1

Rheinmetall

Roland Berger

ABB

SAP

Teekanne

Xerox

Highlight-Mandate

  • Beratung der Hamburg Commercial Bank bei der Personalüberleitung in die Privatisierung und  anschließendem Personalabbau.
  • Arbeitsrechtliche Beratung von DER Touristik Group bei der standortübergreifenden Änderung der Organisationsstrukturen mit Personalabbau.
  • Beratung der Airbus Group zur möglichen Einführung einer gesellschafts- und betriebsübergreifenden Führung und Übertragung disziplinarischer Weisungen in der Matrix‐Organisation.
  • Umfassende laufende arbeitsrechtliche Beratung und Prozessführung, Führung von Kündigungsschutzverfahren und Gerichtsverfahren für Santander Consumer Operations Services GmbH.
  • Arbeitsrechtliche Begleitung des Projekts Zukunft Bahn Regio der DB Regio AG in Nordrhein-Westfalen.

Allen & Overy LLP

Allen & Overy LLP vereint das nationale und internationale Stand-Alone-Geschäft mit praxisübergreifenden Themen in Zusammenarbeit mit diversen Büros aus dem Netzwerk. Ein Fokus des Teams um Hans-Peter Löw liegt daher in der Begleitung von arbeitsrechtlichen Fragestellungen mit grenzüberschreitenden Elementen. Des Weiteren setzt die Praxisgruppe auf individuelle Schwerpunkte: Löws Tätigkeit dreht sich primär um Fragen der Vergütung und Mitarbeiterbeteiligung, während Thomas Ubber einen besonders guten Ruf für seine Expertise im Tarif- und Arbeitskampfrecht genießt, und Counsel Peter Wehner in der betrieblichen Altersversorgung tätig ist. Das Dienstleistungsportfolio umfasst außerdem Sanierungen und Restrukturierungen, Fremdpersonaleinsätze und die Transaktionsbegleitung, insbesondere im Banken- und Finanzdienstleistungssektor. HR-Compliance-Experte Markulf Behrendt übernahm im November 2018 die Leitung der globalen Praxisgruppe Arbeitsrecht von Tobias Neufeld, der sich nach seinem Weggang mit der Einheit neufeld Recht selbstständig machte.

Praxisleiter:

Hans-Peter Löw

Weitere Kernanwälte:

Thomas Ubber; Markulf Behrendt; Peter Wehner

Freshfields Bruckhaus Deringer

Freshfields Bruckhaus Deringer berät unter anderem zu Personalstrategien, Vergütungsmodellen von Führungskräften, Massenentlassungen, Kündigungsschutzfragen und Pensionsverpflichtungen. Die Hauptansprechpersonen sind Klaus-Stefan Hohenstatt und Boris Dzida.

Weitere Kernanwälte:

Boris Dzida; Klaus-Stefan Hohenstatt

Noerr

Dank erfahrenen und gut eingespielten Teams an allen sechs deutschen Standorten bietet Noerr die gesamte Bandbreite des Arbeitsrechts auf hohem Niveau an. Die Praxisgruppe unter Federführung von Andreas Butz berücksichtigt dabei stets den Wandel der Arbeitswelt im Zusammenhang mit der Digitalisierung und setzt auch LegalTech-Tools in der Beratung ein. Butz ist vor allem im Kerngebiet Restrukturierungen aktiv, wo die Sozietät High-End-Mandate von Arbeitgebern betreut. Das Team begleitet außerdem oftmals die arbeitsrechtlichen Aspekte des M&A-Geschäfts der Gesamtsozietät. Daniel Happ legt einen Schwerpunkt auf das Themenfeld flexibler Personaleinsatz und Arbeitnehmerüberlassungsrecht und Stefan Schwab betreut Fragestellungen zur betrieblichen Altersversorgung. Heidi Mahr verfügt über besondere Expertise im internationalen Arbeitsrecht und berät zu Entsendungen. Um die Jahreswende 2018/2019 wechselte Charlotte Sander zu Deloitte Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Martin Landauer schloss sich SKW Schwarz Rechtsanwälte an und Nicole Heider ist seitdem für Amazon Deutschland tätig.

Praxisleiter:

Andreas Butz

Weitere Kernanwälte:

Daniel Happ; Stefan Schwab; Heidi Mahr

Referenzen

‘Bei Noerr ist jederzeit ein kompetenter Ansprechpartner erreichbar, auch dringende Anfragen werden sofort beantwortet.’

‘Die inhaltliche und fachliche Beratung ist immer top.’

‘Yvonne Dietzel und Till Stadtmüller glänzen durch hohe fachliche Kompetenz und sehr gute Beratungskompetenz.’

‘Stefan Schwab ist sehr kompetent, zeigt extrem hohe Erreichbarkeit und Kundenorientierung sowie sehr gutes Geschäftsverständnis.’

Baker McKenzie

Baker McKenzie legt aufgrund der engen internationalen Vernetzung ein besonderes Augenmerk auf globale Großprojekte wie beispielsweise weltweite Restrukturierungen und arbeitsrechtliche Themen, die bei M&A-Geschäften auftreten. Christian Reichel und Steffen Scheuer teilen sich den Vorsitz der Praxisgruppe, die im Rahmen einer Innovationsstrategie auch aktuelle Themen wie Crowdworking und Fremdpersonaleinsatz bearbeitet. Das Team betreut jegliche arbeits- und pensionsrechtliche Fragen, wobei Scheuer insbesondere in Compliance-Themen glänzt und Reichel zumeist in den Bereichen Vergütung und Altersversorgung zum Zuge kommt. Ein spezielles Angebot unter der Federführung des globalen Praxisgruppenleiters Günther Heckelmann ist die Beratung von deutschen Unternehmen zu arbeits- und menschenrechtlichen Schnittstellenthemen, die sich aus ihren internationalen Supply-Chains ergeben. Das Team hat zudem Industrieexpertise in den Bereichen Healthcare, Manufacturing und Finanz aufzuweisen. Im Frühjahr 2019 verließ Hagen Köckeritz die Sozietät und stieg bei Mayer Brown LLP ein.

Praxisleiter:

Christian Reichel; Steffen Scheuer

Weitere Kernanwälte:

Günther Heckelmann

Highlight-Mandate

  • Vertretung der SAP SE in einem Rechtsstreit gegen die Klagen der Gewerkschaften IG-Metall und Ver.di über die Frage, ob Gewerkschaften im Aufsichtsrat der SAP SE (im Fall einer Reduzierung der Sitze auf 12-Köpfe) zwingend reservierte Sitze zustehen.
  • Verhandlung von Interessenausgleich und Sozialplan zur Verlagerung des gesamten Betriebs von The Walt Disney Company GmbH innerhalb Deutschlands.
  • Arbeits- und pensionsrechtliche Beratung von Evonik beim Verkauf der Plexiglassparte an Advent International.
  • Laufende Beratung von Fiducia & GAD IT AG in strategischen arbeitsrechtlichen Fragestellungen sowie in Gerichts- und Behördenverfahren.
  • Restrukturierung von Dentsply Sirona im In- und Ausland: In Deutschland Abschluss von Interessenausgleichen und Sozialplänen zu Massenentlassungen und Betriebsverlagerungen.

BEITEN BURKHARDT

Die standort- und praxisübergreifende Zusammenarbeit wird bei BEITEN BURKHARDT ebenso großgeschrieben wie der internationale Ansatz und die spezifische Spezialisierung der einzelnen Rechtsanwälte. Seit 1. März 2019 steht die Praxisgruppe unter der Leitung von Wolfgang Lipinski, der im Rahmen des kollektiven Arbeitsrechts oftmals in der strategischen Planung und Umsetzung von Restrukturierungs- und Sanierungsmaßnahmen aktiv ist. Dank der breiten Aufstellung des Teams kann die Sozietät auf einen weitreichenden Erfahrungsschatz zurückgreifen: Auf dem Themengebiet Beschäftigtendatenschutz ist Daniel Hund erfahren und bei Fragen zur betrieblichen Altersversorgung überzeugt Christian von Buddenbrock mit seiner Expertise. Christopher Melms, der vor Lipinski die Gruppe leitete, berät hauptsächlich zum Tarifvertrags- und Betriebsverfassungsrecht. Die Kanzlei bedient vor allem die Bedürfnisse des Gesundheits-, Verlags- und Automotivesektors. Thomas Barthel, der im Januar 2019 in die Partnerschaft aufgenommen wurde, begleitet Restrukturierungen, Unternehmenstransaktionen und Verfahren vor Einigungsstellen.

Praxisleiter:

Wolfgang Lipinski

Referenzen

‘Sehr gute Expertise im individuellen und kollektiven Arbeitsrecht.’

‘Gute, nachhaltige und kreative Ansätze zur Umsetzung in die Arbeitgeber-Praxis.’

‘Sehr hohe Praxistauglichkeit der Lösungen, die auf die konkreten Fragestellungen des Mandanten exakt eingehen.’

‘Wolfgang Lipinski ist ein hervorragender Netzwerker und bietet sehr gute strategische Beratung bei der Umsetzung aus Arbeitgeberperspektive.’

‘Wolfgang Lipinski paart herausragende juristische Expertise mit totaler Mandantenorientierung.’

‘Thomas Barthel ist einfach top in jeder Hinsicht.’

‘Christopher Melms bietet hervorragende Begleitung in Auseinandersetzungen mit Tarifpartnern.’

Kernmandanten

Asklepios Klinikengruppe

BayWa AG

DODUCO

Erdinger Weißbräu

Flughafen München GmbH

Getty Images

Globus Handelshof-Gruppe

Harley Davidson

Harmann

KWA

Klöckner Pentaplast-Gruppe

Media Saturn-Gruppe

Merck KGaA

Monster

Stadtwerke München GmbH

Sky

Vertiv-Gruppe

Verizon

Westermann-Verlagsgruppe

Highlight-Mandate

  • Beratung und Vertretung von mehreren Unternehmen des Allianz-Konzerns, insbesondere bei der Trennung von Senior Management-Mitarbeitern.
  • Beratung bei der Transformation der Bundesautobahn- und Bundesfernstraßenverwaltung von einer Bundesauftrags- zu einer bundesunmittelbaren Verwaltung.
  • Beratung der Charité CFM Facility Management GmbH bei den Tarifvertragsverhandlungen für die größte deutsche Krankenhausservicegesellschaft.
  • Begleitung von Dussmann Service Deutschland GmbH beim Abbau von 400 Arbeitsplätzen und Führung von Rechtsstreiten hierzu.
  • Beratung von E.ON SE im Zusammenhang mit einer Übertragung von Versorgungsvermögen auf externe Versorgungsträger.

Küttner Rechtsanwälte

Küttner Rechtsanwälte übernimmt die arbeitsrechtliche Beratung bei Projekten jeglicher Größe und betreut korrespondierende Verhandlungen und streitige Verfahren. Neben dem Fokus auf Restrukturierungen zählen auch die Themengebiete betriebliche Altersversorgung, Betriebsverfassungsrecht und Fremdpersonaleinsatz zu den Schwerpunkten. Neuerdings konzentriert sich die Sozietät zudem auf den Ausbau der Bereiche Datenschutz und arbeitsrechtliche Compliance. Tim Wißmann ist im Tarif- und Betriebsverfassungsrecht versiert und berät außerdem im Zusammenhang mit Vorstands- und Geschäftsführeranstellungsverträgen. Outsourcing- und Restrukturierungsvorhaben sowie die Einführung neuer Vergütungsstrukturen und Arbeitszeitregelungen bilden das Kompetenzfeld von Thomas Niklas. Jürgen Röller zählt nationale und internationale Unternehmen aus der Informationstechnologie, der Automobilindustrie und der industriellen Produktion zu seinen Mandanten, wobei er mit seiner Erfahrung in der betrieblichen Altersversorgung überzeugt.

Weitere Kernanwälte:

Jürgen Röller; Robert Lungerich; Gerd Schwamborn; Michael Dietzler; Herbert Hertzfeld; Tim Wißmann; Thomas Niklas; Benjamin Ittmann; Thomas Faas

Referenzen

‘Das Team ist für jegliche arbeitsrechtliche Fragestellung aus Unternehmenssicht geeignet.’

‘Jede Einzelperson ist äußerst fachkompetent und ein absoluter Experte.’

‘Küttner ist stets erreichbar, gut organisiert. Die Juristen sind fachlich hoch qualifiziert und können gefühlt auf alle Themenbereiche antworten.’

‘Marius Fritzsche liefert rasch und zuverlässig mit seinem pragmatischen Zugang, viel Erfahrung und tiefem arbeitsrechtlichen Verständnis.’

‘Jürgen Röller ist ein souveräner, starker Verhandler.’

Kernmandanten

1&1 Versatel

Bruker

DB Privat- und Firmenkundenbank AG

Desoutter GmbH

Deutsche Post DHL

Deutz AG

DEVK Versicherungen

Drekopf-Gruppe

EGO HUMRICH WYEN

Eppendorf AG

Hefe van Haag GmbH & Co. KG

Japan Tobacco International

Kameha Grand Bonn und Maritim Hotel Bonn

Lohmann GmbH & Co. KG

MeinAuto GmbH

Nissan Center Europe GmbH

Saurer Spinning Solutions GmbH & Co. KG

Schloss Burger GmbH

Zurich Gruppe Deutschland GmbH

ACV Automobil-Club Verkehr e.V.

ALFRED TALKE

B&H Bertschat & Hundertmark Unternehmensgruppe

Commerzbank AG

Forschungszentrum Jülich

Francotyp-Postalia Holding AG

GAV AG (German Assistance Versicherung AG)

Grimme-Institut

INFICON GmbH

Janssen-Cilag

LichtBlick SE

NGN Netzgesellschaft Niederrhein mbH, Krefeld

Postbank

PULSE Unternehmensgruppe

Schlemmer Automotive

Schmidt + Clemens

Volksbank Rhein-Erft

WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR mediagroup

Simon-Kucher & Partners Strategy & Marketing Consultants GmbH

Sparkasse Gummersbach

Stadt Frechen

Städtische Kliniken Neuss -Lukaskrankenhaus GmbH

Steinzeug-Keramo

SODECIA Powertrain Europe GmbH

Highlight-Mandate

  • Umfassende Beratung und Begleitung einer Restrukturierung (Betriebsteilschließung sowie Produktionsverlagerung) für Bruker.
  • Prozessführung für Deutz AG im Rahmen der Anfechtung der Wahl der Arbeitnehmervertreter in den Aufsichtsrat.
  • Beratung und Vertretung der DEVK Versicherungen in allen Bereichen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts und Begleitung bei Verhandlungen mit Betriebsratsgremien.
  • Umfassende Beratung des Gesamtbetriebsrats Galeria Kaufhof bei den Verhandlungen zu Interessenausgleich und Sozialplan im Zusammenhang mit der Fusion von Galeria Kaufhof und Karstadt.
  • Umfassende Beratung und Vertretung des Kameha Grand Bonn und des Maritim Hotel Bonn bei der Reorganisation und Umstrukturierung.

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ist im Arbeitsrecht eng mit den Fachbereichen Corporate/M&A und Datenschutzrecht vernetzt und berät primär im Kollektivarbeitsrecht. Zusätzlich zum Praxisschwerpunkt in der Restrukturierungsberatung legt das Team unter der Gesamtleitung von Paul Schreiner ein besonderes Augenmerk auf die mitbestimmungsrechtliche Begleitung von Konzernumstrukturierungen. Die Sozietät betreut ihre Mandanten auch bei der Einführung von neuen Arbeitsmodellen im Rahmen der Digitalisierung, zum Beispiel bei der Anwendung von technischen Einrichtungen zur Überwachung von Arbeitnehmenden und im Umgang mit agiler Arbeit. Das Team überzeugt zudem mit spezifischer Sektorexpertise im Gesundheitswesen. Robert von Steinau-Steinrück berät zu Kündigungen, Personalabbau sowie Outsourcing und Schreiner nimmt sich kollektivrechtlichen Auseinandersetzungen an. Grenzüberschreitende Projekte werden regelmäßig von Axel Braun betreut und Volker Schneider setzt seine arbeitsrechtliche Erfahrung insbesondere im Zusammenhang mit Insolvenzen ein.

Praxisleiter:

Paul Schreiner

Weitere Kernanwälte:

Robert von Steinau-Steinbrück; Axel Braun; Volker Schneider

Referenzen

‘Das Team ist unkompliziert, realistisch und international gut vernetzt mit einem sehr guten Verständnis bei Abwägungen im internationalen Arbeitsrecht von Führungskräften.’

‘Axel Braun ist quasi immer erreichbar und fachlich sehr kompetent.’

‘Gerlinde Wiedner ist immer gut informiert, stets zuvorkommend und sehr gut organisiert.’

‘Paul Schreiner ist ein exzellenter und verlässlicher Partner, der durch sein positives, humorvolles Auftreten zusammen mit seinem profunden Arbeitsrechtskenntnissen und seinen pragmatischen Ansätzen immer wieder tragfähige Lösungen für die Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite erzielt.’

Kernmandanten

METRO Cash & Carry Deutschland GmbH

Amazon

Euler Hermes Deutschland

Remondis Gruppe

Rhenus Gruppe

Friedhelm Loh Group

Bertelsmann SE & Co. KGaA

Carcoustics Deutschland GmbH

Ernst & Young GmbH

HELIOS Kliniken

Schmitz Cargobull AG

Ista Deutschland GmbH

METRO LOGISTICS Germany GmbH

Ströer

Highlight-Mandate

  • Arbeitsrechtliche Beratung der Bertelsmann SE & Co. KGaA und Vertretung in einem Berufungsverfahren wegen behaupteter Diskriminierung im Rahmen eines Interessenausgleichs.
  • Arbeitsrechtliche Beratung der ista Intertnational GmbH zum Individual- und Kollektivarbeitsrecht; derzeit insbesondere Beratung zu Einigungsstellen.
  • Beratung zu Pensionsgestaltung des ehemaligen Geschäftsführers und Durchsetzung der Rückforderungsansprüche für die RGE Servicegesellschaft Essen mbH.
  • Laufende arbeitsrechtliche Beratung der deutschen Zweigniederlassung Frankfurt der Banco Santander.
  • Beratung der Bardusch GmbH & Co. KG zu tarifrechtlichen Grundsatzfragen.

Pusch Wahlig Workplace Law

Die dynamische Arbeitsrechtsboutique Pusch Wahlig Workplace Law bietet an vier Standorten ganzheitliche Beratung der gesamten Bandbreite an arbeitsrechtlichen Fragestellungen. Dabei setzt die Kanzlei vermehrt auf LegalTech und ist in Trendthemen wie Plattformökonomie, Scheinselbständigkeit und Beschäftigtendatenschutz versiert. Weitere Schwerpunkte bilden arbeitsrechtliche Compliance und interne Ermittlungen, die arbeitsrechtliche Betreuung von M&A-Transaktionen sowie Um- und Restrukturierungen. Tobias Pusch verfügt über besondere Erfahrung bei Unternehmenskäufen sowie bei komplexen Gerichtsverfahren und Co-Namenspartner Thomas Wahlig ist im Betriebsübergangs- sowie im Tarifrecht aktiv und vertritt Arbeitgeber in Einigungsstellenverfahren. Jochen Keilich ist die Anlaufstelle für öffentliche Arbeitgeber sowie für datenschutzrechtliche Fragen, während Eva Wißler zu Vergütungs- und Arbeitszeitsystemen sowie zum internationalen Arbeitsrecht berät. Im Frühjahr 2019 schloss sich Thomas Thees von Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH an und im Herbst desselben Jahres wechselte auch Tobias Brors von Arqis Rechtsanwälte ins Team, während Kara Preedy im Mai 2019 bei Greenberg Traurig Germany einstieg. Im Dezember 2019 verstärkte sich der Standort Frankfurt außerdem mit Alexander Lorenz von Baker Tilly Roelfs.

Praxisleiter:

Tobias Pusch; Thomas Wahlig

Referenzen

‘Ein hochprofessionelles und modernes Team, das sehr gut zusammenarbeitet und dem Kunden auf Augenhöhe begegnet.’

‘Tobias Pusch zeichnet sich neben höchster anwaltlicher Kenntnis vor allem durch seine unternehmerische Art und weit überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft für seinen Mandanten aus. Er ist ein exzellenter Verhandlungsführer.’

‘Verena Braeckeler-Kogel ist eine ausgewiesene Arbeitsrechtsexpertin mit Branchenspezialisierung im Bereich Banken/Finanzdienstleistungen und hat ein hervorragendes Verständnis für Entscheidungsprozesse in Unternehmen. Sie trifft auch in schwierigen Situationen gegenüber Betriebsräten stets den richtigen Ton.’

‘Kathrin Scheicht verfügt über die Fähigkeit, ihr sehr gutes und stets aktuelles Fachwissen in die Erarbeitung von wirtschaftlich sinnvollen Handlungsoptionen zu bringen. Darüber hinaus denkt sie konsequent in Lösungen und schafft dadurch auch in schwierigen Verhandlungssituationen Räume, um zum Ziel zu kommen.’

‘Dirk Freihube ist ein ausgezeichneter Arbeitsrechtler, stark in Verhandlungen und in Prozessen.’

‘Jochen Keilich ist stets freundlich, kompetent und zeichnet sich durch seine fachliche Expertise aus.’

‘Thomas Wahlig und Holger Thomas zeichnet aus, dass auf der Basis allerhöchsten fachlichen Niveaus der Austausch zu Aspekten wie Strategie, Taktik und Psychologie zu großen und fundierten Übereinstimmungen zwischen Anwalt und Mandant führt.’

‘Falko Daub hat ein tiefes praktisches Verständnis für Unternehmen und die dortigen Zusammenhänge.’ 

Kernmandanten

Flaschenpost SE

Hectas

Imperial Brands/ Reemtsma

8fit

Signavio

Metro AG

Hoyer

McDonald´s

Dussmann

Kursana

Sell GmbH

Carl Zeiss AG

Adler Real Estate

Klinikum Stuttgart

Highlight-Mandate

  • Beratung der flaschenpost SE bei der Umwandlung in eine SE.

Schweibert Leßmann & Partner

Mit dem Zugang von Anja Mengel von Altenburg Fachanwälte für Arbeitsrecht eröffnete Schweibert Leßmann & Partner Anfang 2019 einen neuen Standort in Berlin, der neben standortübergreifenden Mandaten in Kooperation mit dem Frankfurter Büro auch bestehende Mandanten von Mengel und ihrem Team betreut. Die Beratungsschwerpunkte der Boutique liegen weiterhin in der arbeitsrechtlichen Compliance und im Beschäftigtendatenschutz sowie in Restrukturierungsmaßnahmen, wofür vor allem Ulrike Schweibert einen guten Ruf genießt. Die Sozietät war jüngst auch vermehrt auf arbeitsrechtlicher Seite an Transaktionen beteiligt, wobei Rüdiger Hopfe als Hauptansprechperson auftritt. Nicole Engesser Means verhandelt oftmals Kollektivvereinbarungen mit Betriebsräten und Gewerkschaften und berät zu Vergütungssystemen in Finanzinstituten. Christoph Herrmann, der hauptsächlich in Restrukturierungsmandaten und Rechtsstreitigkeiten unterwegs ist, wurde im Januar 2019 zum Partner ernannt.

Referenzen

‘Schweibert Leßmann & Partner hat exzellente, gerade auch in M&A-Transaktionen sehr erfahrene, Anwälte. Besonders hervorzuheben ist die angenehme, unkomplizierte und reibungslose Zusammenarbeit.’

‘Ulrike Schweibert ist eine brillante Verhandlungsführerin mit enormen Einfühlungsvermögen in die Bedürfnisse der Gegenseite, um auf dieser Basis das Maximum für ihren Klienten zur Umsetzung bringen zu können.’

‘Ulrike Schweibert ist immer, auch ad hoc, in der Lage eine klare juristische Analyse der jeweiligen Situation zu erstellen und bietet strategisch gut ausgerichtete Lösungsmöglichkeiten an.’ 

‘Christoph Herrmann ist sehr routiniert und zielorientiert im Interesse des Mandanten unterwegs.’

‘Das Team um Nicole Engesser Means liefert zuverlässig immer höchste Qualität und besten Service.’

‘Rüdiger Hopfe ist fachlich herausragend, stets einsatzbereit und transaktionserfahren.’

Kernmandanten

Allianz SE

Aviation Passage Service Berlin GmbH/WISAG Gruppe

Bain Capital / Cinven

BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland

Braskem Europe

Citigroup Global Markets Deutschland AG

Commerzbank AG

Deutsche Apotheker- und Ärztebank

Deutsche Kreditbank

Deutsche Wertpapier Bank

Deutsche Telekom Capital Partners Management GmbH

Fresenius Gruppe

Foodora / Lieferando / Delivery Hero

Investitionsbank Berlin

KfW Bankengruppe

Kirkland & Ellis

Pöllath + Partner

Landesbank Berlin und Gruppe

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Sartorius Gruppe

Sparkasse Bremen

TAKATA AG / Joyson Safety Systems

Triumph Motorrad Deutschland

Unilever Deutschland AG

Volkswagen Financial Services AG / Volkswagen Bank

WISAG Gruppe

Highlight-Mandate

  • Beratung der Allianz SE bei arbeitsrechtlichen Fragestellungen beim Erwerb einer Beteiligung an der n26 Bank.
  • Beratung der Aviation Passage Service bei der Schließung des Betriebs in Berlin und den daraus folgenden Rechtsstreitigkeiten.
  • Beratung der Braskem Europe bei der Einführung und Umsetzung eines umfassenden Compliance-Systems in Deutschland.
  • Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Beratung sowie arbeitsgerichtliche Vertretung der Foodora GmbH im Zusammenhang mit der Integration der Gesellschaften nach dem Erwerb durch die Take Away Gruppe.
  • Arbeitsrechtliche Beratung der HÄVG Hausärztliche Vertragsgemeinschaft AG, insbesondere in den Bereichen Compliance und Corporate Governance.

Seitz Rechtsanwälte Steuerberater

Seitz Rechtsanwälte Steuerberater berät internationale Konzerne, DAX-Unternehmen sowie große Mittelständler in rechtlich und politisch kritischen Situationen. Die langjährige Erfahrung im kollektiven Arbeitsrecht setzt man besonders im Schwerpunktgebiet der bundesweiten und internationalen Restrukturierungen und Großprojekte ein. Das Team des Führungstrios Stefan Seitz, Thomas Kania und Marc Werner bietet zudem umfangreiche Unterstützung im Umgang mit Gewerkschaften sowie Betriebsräten und betreut ausgewählte Führungskräfte in oftmals medienwirksamen Verhandlungen. Seitz bringt zusätzliche Expertise im Tarifrecht sowie in der arbeitsrechtlichen Compliance mit und Kania ist auf das Betriebsverfassungsrecht spezialisiert. Werner nimmt sich zusätzlich Fragen der Unternehmensmitbestimmung und der betrieblichen Altersversorgung an. Gerade auf Counselebene deckt die Sozietät auch die arbeitsrechtliche Schnittstelle zum Datenschutz und zu weiteren Digitalisierungsthemen ab.

Praxisleiter:

Stefan Seitz; Thomas Kania; Marc Werner

Kernmandanten

PSA/Opel

PSA/Peugeot

PSA/Citroen

Signa Gruppe / Karstadt, Kaufhof

Osram

Bayer AG

HUAWEI

Jabil Inc.

GoDaddy Inc.

Flowserve Inc.

Nemak Group

PSA/Peugeot-Bank

Roche Pharma

Sony Europe

R&V Versicherung

Unternehmensgruppe Theo Müller

Esprit

Universitätsklinik Köln

Diehl

SportsTotal

AXA Versicherung AG

EA Electronic Arts

Highlight-Mandate

  • Beratung von PSA/ Opel bei der Integration in das Netzwerk der Groupe PSA. Diese war verbunden mit einem Personalabbaus von circa 6.000 Mitarbeitern, Tarifverhandlungen mit der IG Metall und dem Spin-Off des Technologiezentrums, das zum französischen Entwicklungsdienstleister Segula Technologies wechselte.
  • Komplette arbeitsrechtliche Projektsteuerung und Umsetzung der Fusion der beiden Warenhaus-Konzerne Signa Gruppe und Karstadt Kaufhof.
  • Post-Merger-lntegration der von Johnson & Johnson erworbenen deutschen Standorte durch Jabil.
  • Umfassende Beratung der Flowserve Inc. bei Restrukturierungsprojekten und sämtlichen arbeitsrechtlichen Fragen.
  • Begleitung der Müller Gruppe beim bundesweiten Sanierungsprojekt IRIS und bei Folgeprojekten.

vangard

vangard befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs und eröffnete neben dem laufenden Ausbau auf Associate-Ebene an den bestehenden Standorten im November 2018 mit Christoph CrisolliPeter Hoppenstaedt und Frank Zaumseil von KLIEMT.Arbeitsrecht ein neues Büro in Frankfurt. Als Teil der amerikanischen Arbeitsrechtsboutique Littler Mendelson, P.C. deckt das breit aufgestellte Team die gesamte Palette der arbeitsrechtlichen Beratung ab und betreut dabei immer mehr internationales Geschäft. Thomas Griebe berät besonders US-amerikanische Mandanten, Unternehmen der Personaldienstleistung sowie den Mittelstand. Für Restrukturierungen aller Art ist Frauke Biester-Junker zuständig, die sich in diesem Zusammenhang beispielsweise den Themen Due Diligence und Post-Merger-Integration annimmt. Stefan Röhrborn betreut und vertritt auch Geschäftsführer, Vorstände und leitende Mitarbeiter, während Oliver Grimm in Fragen des Betriebsverfassungsrechts sowie in Compliance-Fällen versiert ist.

Weitere Kernanwälte:

Thomas Griebe; Stefan Röhrborn; Oliver Grimm; Frauke Biester-Junker; Sebastian Juli; Matthias Kast; Rajko Herrmann; Alexander Bartz; Dennis Lüers; Christoph Crisolli; Peter Hoppenstaedt; Frank Zaumseil

Referenzen

‘Gut vernetzte und erfahrene Anwälte im Bereich des Arbeitsrechts, die durch die gute Abstimmung zwischen Partnern und Associates eine hohe Erreichbarkeit aufweisen.’ 

‘Das gesamte Team bei Vangard ist sehr gut intern abgestimmt – von der Assistenz bis zu den Anwälten können alle Beteiligten die Mandanten sofort zuordnen und kennen den Stand des Mandats.’

‘Thomas Griebe überzeugt durch seine umfassende Sachkenntnis und insbesondere durch seine Fähigkeit auch in schwierigen und festgefahrenen Verhandlungssituationen die Parteien erneut ins Gespräch zurückzubringen.’

‘Thorben Klopp ist ein sehr ehrgeiziger Anwalt, der sehr zuverlässig und qualitativ hochwertig konstant Ergebnisse liefert. Neben seiner ausgeprägten Sachkenntnis sind seine Umsichtigkeit und seine Genauigkeit ein Garant für seine qualitativ hochwertige Arbeit.’

‘Sebastian Maiß ist ein kluger Kopf und eine smarte Persönlichkeit. Von ihm erhalten wir seit vielen Jahren top “value for money”.’

‘Bei Rajko Herrmann ist die sehr praxisorientierte Beratung hervorzuheben, die auf einer sehr sicheren rechtlichen Risikoeinschätzung und praktischen “Kosten-/ Nutzenbewertung” beruht.’

Vangard is eine coole Gruppe von Anwälten mit einem großen internationalen Netzwerk.

Kernmandanten

AccorInvest GermanyGmbH

AFH Germany GmbH

AstraZeneca GmbH

AXA Services Germany GmbH

Birkenstock-Konzern

C&A-Konzern

CinemaxX Entertainment GmbH & Co. KG

DACHSER SE

Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e. V.

Faurecia Gruppe

GoWorkaBit Ltd.

Hachez Hanseatische Chocolade GmbH

Hirschen Group (Zum goldenen Hirschen)

Johnson Matthey GmbH& Co. KG

Olympus Europa SE & Co. KG

Highlight-Mandate

  • Individual- und kollektivrechtliche Dauerberatung der AFH Germany GmbH inklusive Begleitung der Expansion in Deutschland.
  • Beratung der AXA Services Germany GmbH im Zusammenhang mit Outsourcing, Operatives und Support Business.
  • Dauerberatung des C&A Konzerns bei der strategischen Neuausrichtung, insbesondere bei Umstrukturierungen und der Trennung von Führungskräften.
  • Vertretung und strategische Beratung der Faurecia Gruppe bei der Auslagerung der Buchhaltung nach Portugal und weiteren Restrukturierungsprojekten.
  • Laufende arbeitsrechtliche Beratung und Prozessführung der Johnson Matthey GmbH.

DLA Piper

DLA Piper berät nationale und internationale Mandanten an allen vier deutschen Standorten zum Aufbau und Wachstum von Unternehmen sowie bei arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen. Das Team unter der Leitung von Kai Bodenstedt legt einen zukunftsweisenden Fokus auf den Bereich Beschäftigtendatenschutz und verfügt mit Marco Arteaga über spezifische Expertise im Bereich betriebliche Altersvorsorge. Beim Thema Compliance profitiert man von der engen Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsstrafrechtspraxis der Sozietät. Sascha Morgenroth wechselte im August 2019 zu Simmons & Simmons.

Praxisleiter:

Kai Bodenstedt

Weitere Kernanwälte:

Jens Kirchner, Marco Arteaga

Referenzen

‘Sehr flexibel, international ausgerichtet, hohe Verfügbarkeit.’

‘Sehr kompetente Begleitung auch in schwierigsten Tarifgesprächen mit den Verhandlungspartnern.’

‘Pascal Kremp ist ein sehr fähiger, mandantenorientierter Experte und ein sehr guter Stratege.’

‘Jens Kirchner und Thomas Olbrich sind sowohl einzeln wie im Team stets bestens informiert und vorbereitet.’

‘Eva Einfeldt sorgt für einen reibungslosen und für den Klienten sehr guten Ablauf.’

Kernmandanten

Airbus Defence and Space GmbH

BorgWarner Europe GmbH

Cisco Systems, Inc.

Emirates Airlines

Etihad Airways

Francois-Blanc-Spielbank GmbH Bad Homburg v. d. Höhe

Georgsmarienhütte

H.I.G. Capital

H & M Hennes & MAURITZ VB.V. & Co. KG

Holzverpackung Hüfingen Gmbh & Co. KG

JDA Software, Inc.

Milacron Gruppe

Newell Brands Inc.

QSC AG

Qualcomm Gruppe

Rolls-Royce Power Systems AG

SoftwareOne AG

Zwilling J. A. Henckels AG / Zwilling J. A. Henckels Deutschland GmbH

Highlight-Mandate

  • Einführung eines neuen Versorgungsplans und Überführung bestehender Pläne für Airbus Defence and Space GmbH.
  • Beratung einer umfangreichen Restrukturierung der BorgWarner Europe GmbH inklusive mehrerer Transfergesellschaften sowie einer komplexen Betriebsveräußerung.
  • Beratung der François-Blanc-Spielbank GmbH Bad Homburg v. d. Höhe bei der Verhandlung und dem Abschluss eines neuen Haustarifvertrags zur Ablösung des bisherigen Mantel- und Vergütungstarifvertrags.
  • Umfängliche Beratung der Qualcomm Gruppe in allen individual- und kollektivrechtlichen Angelegenheiten, wie beispielsweise bei der Verhandlung von Betriebsvereinbarungen.
  • Beratung der SoftwareOne AG zur Integration der Comparex Gruppe in 88 Jurisdiktionen mit Steuerung aus Hamburg.

Eversheds Sutherland

Bei Eversheds Sutherland profitieren Mandanten von der internationalen Vernetzung, vor allem mit den US-amerikanischen Büros der Gesamtsozietät. Der Fokus der arbeitsrechtlichen Konzernberatung liegt dabei auf Re- und Umstrukturierungsprojekten sowie auf Fragen zum Tarifvertrags- und Betriebsverfassungsrecht. Das Team unter Federführung von Frank Achilles und Stefan Kursawe bringt dabei Branchenexpertise in Industrie und Automobilwirtschaft mit. Manuela Rauch, die im Frühjahr 2019 in die Partnerriege aufgenommen wurde, verfügt über besondere Expertise in der transaktionsbegleitenden Beratung sowie im Themenbereich Mitarbeiterentsendungen.

Praxisleiter:

Frank Achilles; Stefan Kursawe

Weitere Kernanwälte:

Manuela Rauch

Referenzen

‘Das Team ist sehr gut aufgestellt und die Kommunikation ist immer gewährleistet.’

‘Manuela Rauch bietet klare sowie effiziente Lösungen und ist besonders kompetent und hilfreich.’

Kernmandanten

AR Packaging

Avery Dennison

Celenus-Kliniken

Hörmann Industries

Knorr-Bremse

Messe München

Philip Morris

Ricoh

Securitas

Tenneco

Highlight-Mandate

  • Begleitung der Celenus-Kliniken bei umfassenden Tarifvertragsverhandlungen und Arbeitskampfabwehrmaßnahmen.
  • Beratung von Philip Morris in streitigen Verfahren, zu laufenden arbeitsrechtlichen Fragestellungen sowie zum Mitarbeiterdatenschutz.
  • Arbeitsrechtliche Beratung von Ricoh im Rahmen der Übernahme von Docuware, einem Anbieter von Dokumenten-Management-Software.
  • Beratung des deutschen Automobilzulieferers Hörmann Industrie bei der Restrukturierung der Hörmann Automotive Penzberg.
  • Arbeitsrechtliche Beratung des Pay-TV-Senders Sky Deutschland bei der Übernahme des Telemarketing-Spezialisten @Friends.

Greenfort

Greenfort berät zu sämtlichen Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts und übernimmt zudem die gerichtliche und außergerichtliche Vertretung in Streitigkeiten. Zu den zentralen Kompetenzfeldern gehören Reorganisationsmaßnahmen, einschließlich Personalabbau und Betriebsübergang, sowie Verhandlungen mit Betriebsräten über Sozialpläne und Interessenausgleiche. Das Team unter der gemeinsamen Leitung von Mark Lembke und Jens-Wilhelm Oberwinter betreut neben Arbeitgebern auch Führungskräfte. Weitere Beratungsbereiche sind die Ausgestaltung von Anreizprogrammen sowie Fragen rund um die Mitbestimmung und das Betriebsverfassungsrecht.

Praxisleiter:

Mark Lembke; Jens-Wilhelm Oberwinter

Referenzen

‘Äußerst kompetent und dabei sehr praxisorientiert, hohes Fachwissen, gepaart mit einem sehr pragmatischen Ansatz.’

‘Das Team weist ein hohes Maß an Fingerspitzengefühl auf, auch in prekären Konfliktsituationen.’

‘Großes Team mit vielen freundlichen und kompetenten Spezialisten.’

‘Mark Lembke überzeugt durch hohe Fachkompetenz und Ergebnisorientierung. Er vermittelt Klarheit auch in komplexen Fragestellungen.’

‘Mark Lembke schafft eine Atmosphäre, in der eine wirklich vertrauensvolle Zusammenarbeit entsteht.’

Kernmandanten

Abbott Medical GmbH

Austin Fraser GmbH

BIO BREADNESS GmbH

Braskem Europe GmbH

CBRE Global Investors Germany GmbH

CBRE Global Investment Administration Germany GmbH

Controlware Holding GmbH

Dimetis GmbH

Coty

CSL Behring GmbH

D.O.R.C. Dutch Ophthalmic Research Center (International) B.V.

Degussa Bank AG

Gas-Union GmbH

Gorenje Beteiligungsgesellschaft mbH

GTA Reisen GmbH

Kuoni-Gruppe

Information Bridge GmbH

ING-DiBa AG

INVISTA (Deutschland) GmbH

INVISTA Resins & Fibers GmbH

INVISTA Textiles Germany GmbH

John Zink KEU GmbH

InnoEnergy GmbH

KIC InnoEnergy SE

homeandsmart GmbH

Duschkraft GmbH

Korn/Ferry International GmbH

Futurestep Germany GmbH

Hay Group GmbH

MDH AG Mamisch Dental Health

Molex Elektronik GmbH

Molex Connectivity GmbH

Molex Deutschland GmbH

FCT elektonic GmbH

Natur & Heilen GmbH & Co. KG

Panasonic Automotive Systems Europe GmbH

Parzeller-Gruppe

PIMCO Deutschland GmbH

Planon GmbH

Pulse Electronics GmbH

Pulse Electronics Corporation

RTL Interactive GmbH

Shopify

Skrill Services GmbH

Stratasys GmbH

Travelport Deutschland GmbH

Travelport-Gruppe

Value Trust Financial Advisors SE

Warner Chilcott Deutschland GmbH

Actavis Inc.

World Childhood Foundation

World Hotels AG

Highlight-Mandate

  • Arbeitsrechtliche Beratung von Coty, insbesondere im Nachgang zum Erwerb des Specialty Beauty Business von Procter & Gamble und zu nachfolgenden Integrations- und Reorganisationsmaßnahmen.
  • Umfassende arbeitsrechtliche Beratung und arbeitsgerichtliche Vertretung der CSL Behring GmbH, insbesondere bei der Trennung von Führungskräften und Betriebsratsfragen sowie betreffend das Entgelttransparenzgesetz.
  • Beratung und Vertretung der GTA Reisen GmbH der Kuoni-Gruppe in arbeitsrechtlichen Angelegenheiten, zum Beispiel der Trennung von Geschäftsführern, einschließlich Pensionsthemen.
  • Beratung der ING-DiBa AG bei der Trennung von Mitarbeitern, Verhandlungen mit der Gewerkschaft und Fragestellungen im Zusammenhang mit Haustarifverträgen.
  • Beratung der INVISTA (Deutschland) GmbH bei der Ablösung von Altersversorgungssystemen sowie bei der Schließung eines Standorts mit anschließender Vertretung in Kündigungsschutzverfahren.

Hogan Lovells International LLP

Die internationale standort- und praxisübergreifende Zusammenarbeit wird bei Hogan Lovells International LLP auch im Fachbereich Arbeitsrecht großgeschrieben. Häufige Beratungsfelder sind dabei Restrukturierungen, Beschäftigtendatenschutz, Projekte zur IT-Nutzung im betrieblichen Umfeld und arbeitsrechtliche Compliance. Kerstin Neighbour, die insbesondere in der Koordination von multijurisdiktionalen Mandaten erfahren ist, agiert seit März 2019 als globale Praxisgruppenleiterin. Daraufhin übernahm Tim Gero Joppich, der auf Fragen des betrieblichen und unternehmerischen Mitbestimmungsrechts sowie des Kündigungsrechts spezialisiert ist, die Leitung des deutschen Teams.

Praxisleiter:

Tim Gero Joppich

Weitere Kernanwälte:

Kerstin Neighbour; Eckard Schwarz

Highlight-Mandate

  • Umfassende arbeitsrechtliche Unterstützung, insbesondere in kollektivrechtlichen Angelegenheiten, von Aluminium Oxid Stade GmbH.
  • Begleitung des AXA-Konzerns zum Projekt Ambition 2020, einschließlich der Verhandlung einer Eckpunktevereinbarung, der Verhandlung des Interessenausgleichs und des Sozialplans.
  • Unterstützung der Chr. Hansen GmbH in sämtlichen individual- und kollektivrechtlichen Angelegenheiten, einschließlich Prozessvertretung.
  • Beratung der Dörken Gruppe bei diversen internationalen Restrukturierungen und Einzelprozessen.
  • Beratung der BAWAG Group beim Erwerb der Health AG Hamburg und der Schweizer Zahnärztekasse AG Wädenswil von der EOS-Gruppe.

Laborius

Die Hannoveraner Boutique Laborius zählt das gesamte Spektrum des Arbeitsrechts zu ihrem Beratungsangebot, darunter Umstrukturierungen, betriebliche Altersvorsorge, Tarifrecht und auch die arbeitsrechtliche Prozessführung. Peter Schrader und Jens Siebert sind die Hauptansprechpersonen.

Weitere Kernanwälte:

Peter Schrader; Jens Siebert

Latham & Watkins LLP

Die Praxisgruppe Arbeitsrecht bei Latham & Watkins LLP legt den Fokus auf das High-End-Geschäft, insbesondere auf das Gebiet der Restrukturierungs- und Reorganisationsmaßnahmen. In diesem Bereich weist auch Neuzugang Anne Kleffmann von Watson Farley & Williams LLP besondere Expertise auf, die sich dem Team im März 2019 nach der Pensionierung von Claudia Heins und Stefan Lunk zum Jahresende 2018 anschloss. Das Team steht unter der Leitung von Tobias Leder, der seine nationalen und internationalen Mandanten regelmäßig in Rechtsstreitigkeiten vertritt und auch über Expertise zum Thema betriebliche Altersvorsorge verfügt. Die Sozietät legt Sektorschwerpunkte auf die Healthcare-, Pharma- und Chemiebranche.

Praxisleiter:

Tobias Leder

Weitere Kernanwälte:

Anne Kleffmann

Kernmandanten

Airbus Group

Autogrill

Broadcom / Brocade / Avago

Callaway Golf Company

DACHSER GmbH & Co. KG

EnBW, PreussenElektra, RWE, Vattenfall

Hexal AG

Kiniksa Pharmaceuticals

Novartis Pharma AG

Sandoz

Siemens

Swiss Re Europe S.A. – Niederlassung Deutschland

ZF Friedrichshafen

Highlight-Mandate

  • Beratung und Vertretung der Airbus Group in arbeitsrechtlichen Angelegenheiten sowie Prozessvertretung.
  • Laufende arbeitsrechtliche Beratung von Autogrill sowie Prozessvertretung.
  • Beratung von Broadcom / Brocade / Avago bei verschiedenen arbeitsrechtlichen Restrukturierungsmaßnahmen in Deutschland, inklusive Personalabbau.
  • Arbeitsrechtliche Beratung der US-amerikanischen Callaway Golf Company beim Erwerb des deutschen Outdoor-Ausrüsters Jack Wolfskin.
  • Beratung der DACHSER GmbH im Rahmen der Implementierung eines globalen HR Projekts in 24 Ländern, einschließlich der zentralen Koordination der wesentlichen beteiligten Jurisdiktionen.

Linklaters

Die Praxisgruppe Arbeitsrecht bei Linklaters nahm dank dem Zugang des Arbeitsrechtlers Timon Grau von Freshfields Bruckhaus Deringer im März 2018 an Fahrt auf und nahm zuletzt auch mehrere Associates in ihre Reihen auf. Vereint mit der auf M&A fokussierten Praxis von Praxisgruppenleiter Matthew Devey positioniert sich der Fachbereich nun mit der kompletten arbeitsrechtlichen Bandbreite im Premiumgeschäft. Devey ist außerdem insbesondere in der arbeitsrechtlichen Brexit-Beratung versiert und Grau nimmt sich vornehmlich komplexen Umstrukturierungen und Reorganisationen an.

Praxisleiter:

Matthew Devey

Weitere Kernanwälte:

Timon Grau

Referenzen

‘Das Team versteht es, zunächst die Sachverhaltsdarstellung abzuwarten, um dann vorsichtig und mit zunehmender Intensität Rat zu geben.’

‘Timon Grau ist ein wirklich seriöser Ratgeber, der die notwendige Lockerheit für eine fachlich anspruchsvolle Zusammenarbeit nicht vermissen lässt.’

‘Patrick Flockenhaus ist fachlich hervorragend aufgestellt und versteht in gleicher Weise, die Beratung interner Experten eines Konzerns anzureichern.’

Kernmandanten

thyssenkrupp

NORD/LB

MUFG

TenneT

Brambles Limited

Canada Pension Plan Investment Board

LG Electronics, Inc. (LG)

Linde AG

Montagu Private Equity LLP

Taylor Wessing

Das Arbeitsrechtsteam bei Taylor Wessing ist auf Fremdpersonaleinsatz, HR-Compliance, Restrukturierung und Betriebsverfassungsrecht spezialisiert und betreut oftmals US-Unternehmen sowie die Recruitmentbranche. Marc André Gimmy steht der Praxisgruppe sowie dem Spanish Desk vor und betreibt eine transaktionsnahe Restrukturierungspraxis. Auf diesem Gebiet ist auch der viel gelobte Kilian Friemel unterwegs. Ein weiterer Schwerpunkt der Sozietät ist das Themenfeld Arbeit 4.0, wo beispielsweise Crowdworking, Scrum und Microchipping von Angestellten rechtliche Fragen aufwerfen. Sascha Grosjean wechselte im Februar 2019 zu Dentons, um dort den Standort Düsseldorf aufzubauen.

Praxisleiter:

Marc André Gimmy

Weitere Kernanwälte:

Kilian Friemel

Referenzen

‘Sehr gute Mischung aus fachlicher Kompetenz, Branchen- und Unternehmens-Know-how.’

‘Geballtes Wissen über sämtliche Arbeitsrechtsthemen mit sehr praxisnahen Lösungen.’

‘Kilian Friemel ist fachlich immer auf der Höhe der Zeit und liefert jederzeit schnelles, qualitativ hochwertiges und freundliches Feedback.’

‘Kilian Friemel zeichnet sich durch seine hohe Zuverlässigkeit, seine ausgesprochen hohe Kompetenz und seine Schnelligkeit aus. Wir haben selten einen so kompetenten als auch partnerschaftlichen Partner an unserer Seite gehabt.’

‘Marc-Andre Gimmy ist eine Koryphäe im Bereich Arbeitsrecht. Er leitet seinen Bereich sehr effizient und kommuniziert sehr verständlich.’

‘Klara Pototzky ist eine aufstrebende Juristin mit sehr großem Wissen.’

Kernmandanten

Adecco

TTI, Inc.

W. L. Gore & Associates

Hays

Michael Page

Hyundai

Rewe

Panasonic

DEKRA

Enterprise Rent-A-Car

Freelance.de

JR Beteiligungs GmbH

ID Logistics

Rabobank

Highlight-Mandate

  • Laufende arbeitsrechtliche Beratung von Adecco, insbesondere in Fragen des Rechts der Arbeitnehmerüberlassung.

AC Tischendorf Rechtsanwälte

AC Tischendorf Rechtsanwälte betreut Arbeitgeber bei allen Fragen des Arbeitsrechts, wenngleich man den Schwerpunkt auf Restrukturierungsmaßnahmen legt. Dank dem kontinentaleuropäischen Kanzleiverbund act legal verfügt das Team um Sven Tischendorf und Stephan Schwilden auch über einen internationalen Fußabdruck und ist vermehrt in grenzüberschreitende Mandate involviert. Beide Praxisgruppenleiter legen ihren Fokus auf Restrukturierungsmandate, wobei die Beratung zu Standortverlagerungen, Personalabbau und Neuordnung der betrieblichen Altersversorgung hervorzuheben sind. Thomas Block ist im Zusammenhang mit der Datenschutzgrundverordnung speziell im Arbeitnehmerdatenschutz aktiv und Neuzugang Thomas Altenbach, der zuletzt bei der Deutschen Bank tätig war, baut seit Frühjahr 2019 die arbeitsrechtliche Compliance-Beratung aus.

Praxisleiter:

Sven Tischendorf; Stephan Schwilden

Weitere Kernanwälte:

Thomas Block; Thomas Altenbach

Referenzen

‘ACT hat für alle Themen in der Firma einen Spezialisten.’

‘Sehr gute Teamzusammenarbeit, hohe Qualität in den Ergebnissen und jederzeit sehr gute Erreichbarkeit.’

‘Sven Tischendorf ist der Kopf und Motor der Kanzlei. Sehr erfahren, ambitioniert und präzise.’

‘Stephan Schwilden ist ein guter Stratege mit Durchblick und Sinn für pragmatische Lösungen.’

‘Friederike Jawad ist sehr kompetent im Arbeitsrecht, unterstützt effizient und ist im Prinzip 24/7 erreichbar.’

Kernmandanten

Acciona Airport Services

ADAC

Agaplesion

Arvos

AVS Verkehrssicherung

Baumer Group

Bitotest AG

Bisnode Group

CWS-boco Deutschland GmBH

Deutsche Bahn Telekommunikationstechnologie

Dr. Kade Pharmazeutische Fabrik

Flyeralarm Gruppe

Galata Chemicals Gruppe

Gusswerke Saarbrücken/Leipzig

GWH Gruppe

Hamba Gasti GmbH

Huber Packaging Group Deutschland GmbH

IMA Dairy & Foods

Kelvion Group

KEYMILE Gruppe

Lowell Gruppe

MHI Gruppe

Mühlhoff Umformtechnik

NanoTemper

Pond Security Group

Putzmeister

Talis Group

Tempton Group

UDG Gruppe

Univativ Gruppe

Universal Investment

VDE e.V.

Veltec Group

Highlight-Mandate

  • Umfassende Beratung im gesamten arbeitsrechtlichen Tagesgeschäft von AVS Verkehrssicherung, insbesondere zu Brückenteilzeit und den Anforderungen an die Einrichtung von Homeoffices.
  • Beratung der Biotest AG zu einem rechtskonformen Tool zum Einkauf externer Personalressourcen.
  • Beratung von Bisnode bei der Verlagerung der Geschäftstätigkeit einer Gruppengesellschaft und der Zusammenlegung von Betrieben.
  • Beratung von cws boco bei einer komplexen und grenzüberschreitenden arbeitsrechtlichen Restrukturierung.
  • Beratung der DB Kommunikationstechnik GmbH in schwierigen und komplexen Trennungssituationen mit Mitarbeitern.

Altenburg Fachanwälte für Arbeitsrecht

Altenburg Fachanwälte für Arbeitsrecht berät an den drei Standorten München, Hamburg und Berlin nationale und internationale Mandanten zu diversen arbeitsrechtlichen Angelegenheiten. Zu den angebotenen Fachbereichen gehören unter anderem das Sozialversicherungsrecht, Compliance und Themen rund um Arbeit 4.0. Namenspartner Stephan Altenburg ist die Schlüsselfigur.

Weitere Kernanwälte:

Stephan Altenburg

Arqis Rechtsanwälte

Arqis Rechtsanwälte setzt in Zusammenarbeit mit den Praxisgruppen IP und IT insbesondere auf den Ausbau der Rechtsberatung im Bereich Datenschutz. Ein weiterer Fokus des Fachbereichs unter der Leitung von Andrea Panzer-Heemeier liegt auf Fragen rund um die Mitbestimmung aus Unternehmensperspektive. Sie betreut Arbeitgeber sowie ausgewählte Arbeitnehmervertreter und vertritt ihre Mandanten auch in streitigen Angelegenheiten. Betriebsratsexperte Tobias Brors schloss sich im Oktober 2019 Pusch Wahlig Workplace Law an.

Praxisleiter:

Andrea Panzer-Heemeier

Weitere Kernanwälte:

Eva Trost

Referenzen

‘Arqis bietet praxisnahe und juristisch stets fundierte Lösungen.’

‘Das Arqis-Team ist immer sehr kompetent und sehr gut zu erreichen bis in späte Abendstunden.’

‘Arqis, und hier speziell Andrea Panzer-Heemeier, überzeugt im Beratungsprozess durch konstruktive und zielorientierte Lösungsansätze, hohe Fach- und Beratungskompetenz und die überdurchschnittlich hohe Reaktionsgeschwindigkeit.’

Kernmandanten

Audi Gesamtbetriebsrat

CWS boco International GmbH

JSP International GmbH & Co. KG

Lebenshilfe Lübbecke e.V.

McKinsey & Company, Inc.

Ornua Deutschland GmbH

Pago Etikettiersysteme GmbH / Fuji Seal Gruppe

Statkraft Gruppe

UNIQLO Germany GmbH

Volkswagen AG Konzernbetriebsrat

Volkswagen Truck & Bus GmbH / Traton SE – Arbeitnehmervertreter

Stadtwerke Dortmund AG

Navico Holdings AS

Highlight-Mandate

  • Arbeitsrechtliche Dauerberatung des Tier 2-Automobilzulieferers JSP International GmbH im Wandel von Produktion zu Produktentwicklung.
  • Arbeitsrechtliche Dauerberatung von Lebenshilfe Lübbecke e.V. mit Bezügen zu TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst) und Erstellung eines Arbeitszeitmodells.
  • Umfassende Beratung der Statkraft Gruppe zur gruppenweiten Reorganisation und Umsetzung eines Kostensparprojekts.
  • Beratung des VW-Konzernbetriebsrats zum Thema BR-Vergütung.
  • Beratung der Arbeitnehmervertreter von MAN und SCANIA bei der SE-Umwandlung.

Dentons

Dentons berät Konzerne, Unternehmen und Führungskräfte in allen arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Fragen. Die Branchenexpertise verteilt sich dabei über die Sektoren Gesundheit, Dienstleistungen, Transport und Logistik sowie Finanzen und Versicherungen und die Metall- und Elektroindustrie, einschließlich Automotive. Co-Praxisgruppenvorsteher Markus Diepold verfügt über Erfahrung im kollektiven Arbeitsrecht und im Restrukturierungsbereich, der oftmals multijurisdiktionale Aspekte aufweist. Utz Andelewski, der sich mit Diepold die Teamleitung teilt, legt einen außergewöhnlichen Schwerpunkt auf das kirchliche Arbeitsrecht und berät einige gemeinnützige Institutionen. Sascha Grosjean von Taylor Wessing ist seit Februar 2019 federführend im Aufbau des Standorts Düsseldorf tätig und unterstützt speziell das Kompetenzfeld Pensionen.

Praxisleiter:

Utz Andelewksi; Markus Diepold

Weitere Kernanwälte:

Sascha Grosjean

Referenzen

‘Ein Team von sehr erfahrenen Arbeitsrechtlern.’

‘Frank Lenzen ist ein sehr netter und kompetenter Ansprechpartner. Seine Bewertungen und Empfehlungen haben sehr viel Praxisbezug und er ist äußerst engagiert.’

‘Frank Lenzen weiß auch in schwierigsten Situation deeskalierend zu wirken und damit den Schaden für seinen Mandanten immer so niedrig wie möglich zu halten.’

Kernmandanten

BG Kliniken – Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung

Paracelsus-Kliniken

ERGO Group AG

Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e. V.

IOTA Foundation

NWD Nordwest Dental GmbH & Co. KG

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB berät DAX-Konzerne, Unternehmen des Mittelstands wie auch Finanzinvestoren in sämtlichen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf Einigungsstellenverfahren sowie Restrukturierungen inklusive der Verhandlung von Interessenausgleichen und Sozialplänen, etwa im transaktionsbezogenen Umfeld. Tarifvertrags- und Betriebsverfassungsrecht sowie arbeitsrechtliche Compliance bilden den Schwerpunktbereich von Marcus Richter, der gleichzeitig die Leitung der Praxisgruppe innehat. Axel Dahms tritt insbesondere bei Fragen des Insolvenzarbeitsrechts in den Vordergrund.

Praxisleiter:

Marcus Richter

Weitere Kernanwälte:

Axel Dahms

Referenzen

‘Kompetent und schnell erreichbar.’

‘Axel Dahms hat sehr viel Erfahrung, ist sehr praxisnah und gibt konkrete Handlungsempfehlungen.’

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojtek vertritt Mandanten bei Verhandlungen mit dem Betriebsrat, bei arbeitsrechtlichen Verfahren sowie im Personalabbau und unterstützt beim Aufbau von internen Compliance-Richtlinien. Bernd Weller und Andreas Walle teilen sich den Vorsitz des Teams, das auch die arbeitsrechtliche Beratung des Transaktionsgeschäfts der Kanzlei übernimmt.

Praxisleiter:

Andreas Walle; Bernd Weller

Weitere Kernanwälte:

Martin Reufels

Referenzen

‘Die internationale Ausrichtung und die breite fachliche Aufstellung der Kanzlei ist besonders.’

‘Martin Reufels’ pragmatische Herangehensweise und seine ausgesprochen tief gehenden und stets aktuellen Rechtskenntnisse sind sehr wertvoll.’

‘Bernd Weller ist ein fachlich versierter sowie menschlich sehr angenehmer Anwalt. Gerade bei Schulungsveranstaltungen versteht er es herausragend, juristische Inhalte für nicht-juristische Zuhörer verständlich und praxisnah zu vermitteln.’

Kernmandanten

1. FSV Mainz 05 e. V.

DB CargoEurasia GmbH

Deutscher Fußball Bund e. V

Ensys GmbH

Falck Notfallrettung und Krankentransport GmbH

G-Rock

Hawesko-Gruppe

Land Berlin

Marché Mövenpick Deutschland GmbH

RBH Logistics GmbH

S.C. Johnson & Son., Inc., Racine, USA

UNIPER SE

Highlight-Mandate

  • Beratung der Ensys GmbH bei einem Personalabbau.
  • Beratung und Vertretung der Falck Notfallrettung und Krankentransport GmbH bei arbeitsrechtlichen Angelegenheiten inklusive Verhandlungen mit dem Betriebsrat über eine Rahmenbetriebsvereinbarung.
  • Arbeitsrechtliche Begleitung von G-Rock beim Aufbau einer neuen Bank in Deutschland inklusive Erstellung der internen Compliance-Richtlinien.
  • Beratung der Hawesko-Gruppe bei der Trennung von der langjährigen Leiterin der Rechtsabteilung in Personalunion als Datenschutzbeauftragte.
  • Vertretung des Lands Berlin in einem Rechtsstreit über die Wirksamkeit einer außerordentlichen sowie hilfsweisen ordentlichen Kündigung des Arbeitsverhältnisses mit einer Lehrkraft.

Jones Day

Jones Day betreut Unternehmen bei allen Fragen des Arbeitsrechts, so zum Beispiel bei Betriebsratsverhandlungen, Datenschutzthemen und Arbeitsrechtsstreitigkeiten. Friederike Steininger übernimmt als Vorsteherin der Praxisgruppe zusätzlich Fragestellungen rund um die betriebliche Altersversorgung sowie Scheinselbstständigkeitsprüfungen. Im Mai 2019 hieß die Sozietät am Standort Düsseldorf Paul Melot de Beauregard und Counsel Maximilian Baur von McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP willkommen, die speziell den Restrukturierungsbereich sowie die arbeitsrechtliche Dauerberatung verstärken.

Praxisleiter:

Friederike Steininger

Referenzen

‘Paul Melot de Beauregard ist ein exzellenter Coach und Sparringspartner, gerade auch bei taktischen und strategischen Fragen und Entscheidungen der arbeitsrechtlichen Praxis.’

‘Maximilian Baur legt bei sehr guter Kompetenz eine hohe Serviceorientierung und Einsatzbereitschaft an den Tag.’

Kernmandanten

Bartec GmbH

Kia Motors Deutschland

Toyota Material Handling

Expedia Group

Synthomer GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung der Bartec GmbH bei Restrukturierungsmaßnahmen.
  • Arbeitsrechtliche Dauerberatung von Kia Motors Deutschland.
  • Arbeitsrechtliche Dauerberatung von Toyota Material handling.
  • Arbeitsrechtliche Dauerberatung der Expedia Group.
  • Arbeitsrechtliche Dauerberatung der Synthomer GmbH.

JUSTEM Rechtsanwälte

Das Trio Caroline Bitsch, Thilo Mahnhold und Henning Reitz steht an der Spitze der Boutique JUSTEM Rechtsanwälte, die auf die Beratung von Arbeitgebern spezialisiert ist. Dabei stehen insbesondere Schnittstellenthemen wie beispielsweise Beschäftigtendatenschutz und Contractor Compliance im Vordergrund. Bitsch ist in der Reorganisation und Restrukturierung von Unternehmen versiert, während Mahnhold Compliance-Fragen seiner Mandanten klärt und Reitz hauptsächlich in der Vertragsgestaltung tätig ist. Julia Schweitzer bringt besondere Expertise im Themenspektrum Arbeitsrecht 4.0 mit und berät daher etwa zu Social Media und Mobile Work.

Praxisleiter:

Caroline Bitsch; Thilo Mahnhold; Henning Reitz

Weitere Kernanwälte:

Julia Schweitzer

Referenzen

‘Die Kanzlei versteht die spezifischen Probleme der Mandanten, auch bei ausländischem Hintergrund, und kann zielgerichtet beraten und Lösungen anbieten.’

‘Alle Partner zeichnen sich dadurch aus, dass sie über eine breite Praxiserfahrung verfügen und sinnvolle und praktische Lösungen für die jeweiligen Fragen anbieten.’

‘Sehr gute Expertise im Tarifrecht und Beratungskompetenz in Tarifverhandlungen.’

‘Thilo Mahnhold bringt viel Erfahrung und Routine mit.’

‘Thilo Mahnhold ist jederzeit ansprechbar. Außerdem zügige Bearbeitung und effiziente Einbindung anderer Rechtsexpertise.’

‘Julia Schweitzer ist eine sehr gute Unterstützung und erfahren im Gesundheitswesen.’

Kernmandanten

ABN AMRO Bank N.V.

ASCO Numatics GmbH

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria S.A. (BBVA)

Bethmann Bank AG

Branson Ultraschall

Colorcon Ltd.

Tescom Europe Management GmbH & Co. KG

ODDO BHF AG

Royal Bank of Scotland

Universitätsklinikum Frankfurt am Main

Highlight-Mandate

  • Beratung der ABN AMRO Bank N.V. Frankfurt Branch bei der Einführung neuer Vergütungsmodelle und eines neuen Performance Managements sowie neuer Arbeitsmethoden im Zuge der Digitalisierung von Prozessen.
  • Beratung der Bethmann Bank AG zur Umstrukturierung und Modernisierung einschließlich der Änderung der Organisation und der Arbeitsabläufe.
  • Umfassende arbeitsrechtliche Beratung der Banco Bilbao Vizcaya Argentaria S.A. einschließlich Vertragsgestaltung, betriebliche Altersversorgung und aktuell unter anderem Flexibilisierung durch Regelungen zum Homeoffice.
  • Arbeitsrechtliche Begleitung einer Reorganisation und Prozessführung im Zusammenhang mit dem Schutz von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen für Branson Ultraschall.
  • Beratung der ODDO BHF bei der arbeitsrechtlichen Gestaltung von internationalen Matrixstrukturen.

Mayer Brown LLP

Mayer Brown LLP bietet das volle Beratungsspektrum des Arbeitsrechts kombiniert mit einem Branchenfokus auf die Bereiche Automotive, Chemie und Finanz. Dazu gehören unter anderem die Modifizierung und Harmonisierung von Arbeitsbedingungen, Pensionsrecht, HR-Datenschutz und Outsourcing. Die Federführung des Fachbereichs obliegt Guido Zeppenfeld, der insbesondere zu Restrukturierungs- und Sanierungsmaßnahmen berät und Transaktionen auf nationaler und internationaler Ebene begleitet. Hagen Köckeritz von Baker McKenzie verstärkt das Team seit Mai 2019 mit seiner Expertise im Bereich Unternehmensumstrukturierungen und Fusionen.

Praxisleiter:

Guido Zeppenfeld

Weitere Kernanwälte:

Hagen Köckeritz

Kernmandanten

Albermarle Corporation

Federal-Mogul

GKN Driveline

Lear Corporation GmbH

Tenneco Inc.

Accenture Dienstleistungen GmbH

Highlight-Mandate

  • Datenschutzrechtliche Beratung der Albermarle Corporation.
  • Beratung von Cathay Pacific bei der Restrukturierung des Deutschlandgeschäfts und bei Transfersozialplanverhandlungen.
  • Arbeitsrechtliche Unterstützung bei Maßnahmen der Produktivitätssteigerung für Federal Mogul Bremsbelag GmbH.
  • Beratung von Tenneco bei der Restrukturierung des Aftermarket Business in der EMEA-Region.
  • Arbeitsrechtliche Dauerberatung einer Zweigniederlassung der Ikano Bank AB (publ).

McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP

Das Team bei McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP berät regelmäßig bei Akquisitionen von Technologieunternehmen, häufig in einem regulierten Umfeld und mit Auslandsbezug. Weitere Schwerpunkte der Praxis rund um Volker Teigelkötter sind Restrukturierungen und Fremdpersonaleinsatz, wo insbesondere Gudrun Germakowski zum Zuge kommt. Sandra Urban-Crell begleitet Outsourcing-Maßnahmen, Massenentlassungen sowie betriebsverfassungs- und tarifrechtliche Streitigkeiten. Teamvorsteher Teigelkötter legt den Fokus auf das transaktionsbezogene Arbeitsrecht und berät zu Dienstverträgen, Pensionsplänen und Bonusprogrammen.

Praxisleiter:

Volker Teigelkötter

Weitere Kernanwälte:

Gudrun Germakowski; Sandra Urban-Crell

Referenzen

‘Sämtliche Teammitglieder sind ausgezeichnete Fachleute. Stets zu erreichen, geben innerhalb kürzester Zeit Feedback und sind untereinander gut synchronisiert.’

‘Exzellente Expertise in der arbeitsrechtlichen Beratung von Outsourcing-Projekten.’

‘Gudrun Germakowksi ist fachlich herausragend, sehr pragmatisch und businessorientiert.’

‘Gudrun Germakowski und Sandra Urban verstehen es, über die Grenzen des konkreten Einzelmandats hinaus zu beraten und nicht nur den kurzfristigen Erfolg, sondern auch mittel- bis langfristige Auswirkungen im Blick zu behalten.’

‘Volker Teigelkötter ist hervorragend und besitzt die seltene Gabe, sich innerhalb kürzester Zeit in die Denkweise und die Thematik seines Mandanten hineinzuversetzen.’

Kernmandanten

Crown Iron Works-Gruppe

DMG Mori-Gruppe

Finatem

FUJIFILM Europe GmbH

Gestamp Umformtechnik GmbH / Gestamp Griwe Westerburg GmbH

GWS Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH

International Tracing Service, Bad Arolsen

Leybold GmbH

Mitsubishi Power Systems Europe GmbH / BABCOCK Fertigungszentrum GmbH

Praxair Surface Technology Inc.

Rubicon Partners

United Internet-Gruppe

VR Equitypartner

Highlight-Mandate

  • Beratung der Crown Iron Works-Gruppe bei der Restrukturierung des deutschen Geschäfts.
  • Dauerberatung von International Tracing Service, Bad Arolsen zu unter anderem Tarifverträgen und arbeitsrechtlichen Themen, die den öffentlichen Dienst betreffen.
  • Arbeitsrechtliche Dauerberatung der Leybold GmbH, zum Beispiel zu Kosteneinsparungsprogrammen.
  • Dauerberatung der Mitsubishi Power Systems Europe GmbH, darunter die Restrukturierung der BFZ mit Personalabbau und Sanierungstarifvertrag.
  • Dauerberatung der Praxair Surface Technology Inc. und ihrer deutschen Tochtergesellschaften bei der Restrukturierung und Änderung verschiedener globaler Divisionen mit unmittelbarer Auswirkung auf die Leitungsebene in Deutschland.

White & Case LLP

Das Arbeitsrechtsteam bei White & Case LLP ist eng mit der M&A-Praxis der Sozietät verzahnt, intensiviert aber auch stetig die Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Energie. Die arbeitsrechtliche Begleitung von Insolvenzen, ein weiterer Schwerpunkt des Teams unter der Leitung von Frank-Karl Heuchemer, illustriert ebenfalls den praxisübergreifenden Ansatz. Heuchemers Tätigkeit umfasst zudem die Beratung zu transaktionsnahen Betriebsübergängen. Hendrik Röger betreut primär Mandanten aus den Sektoren Luftfahrt, Automotive sowie Energie und führt für diese auch arbeitsrechtliche Rechtsstreitigkeiten.

Praxisleiter:

Frank-Karl Heuchemer

Weitere Kernanwälte:

Hendrik Röger

Kernmandanten

Deutsche Telekom AG

Fosen Nordseewerke GmbH

Duisburg Special Tubes GmbH

Tetenal Europe GmbH

FABO Flowers

Beluga Spielwaren GmbH

Battery Ventures

Outbrain Inc.

Europe Arab Bank plc.

Highlight-Mandate

  • Umfassend Beratung der Deutsche Telekom AG von der Konzepterstellung bis zur Umsetzung von Personalmaßnahmen.
  • Begleitung der Fosen Nordseewerke GmbH bei der Sanierung und der Veräußerung des Unternehmens an einen norwegischen Investor.
  • Arbeitsrechtliche Begleitung der insolventen Duisburg Special Tubes GmbH bei der Sanierung und dem M&A-Prozess mit einem chinesischen Investor.
  • Brexit-bezogene Beratung der Europe Arab Bank plc zur Übertragung der gesamten deutschen Niederlassung der in London ansässigen Bank auf eine neu gegründete Konzerngesellschaft in Frankreich mit dem Übergang aller Arbeitsverhältnisse im Wege des Betriebsübergangs.

Buse Heberer Fromm

Buse Heberer Fromm bietet Mandanten arbeitsrechtliche Dauerberatung in alltäglichen Fragestellungen sowie Vertretung in Gerichtsverfahren und Unterstützung bei Transaktionen. Thomas Geißler vereint seine gesellschaftsrechtliche Praxis mit Erfahrung im Kollektiv- und Individualarbeitsrecht, wo er unter anderem zur Ausgestaltung und Verhandlung von Interessenausgleichen und Sozialplänen berät. Alexander Otto ist an derselben Schnittstelle tätig und zählt die Prozessvertretung sowie die arbeitsrechtliche Betreuung von Unternehmenskäufen und -verkäufen zu seinen Schwerpunkten. Die Leitung der Praxisgruppe obliegt Sabine Feindura.

Praxisleiter:

Sabine Feindura

Weitere Kernanwälte:

Thomas Geißler; Alexander Otto

Referenzen

‘Buse Heberer Fromm zeigt sich als gut funktionierender Verbund von Fachanwälten.’ 

‘Thomas Geißler ist sehr kompetent und berät uns schnell, gründlich und auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten.’

‘Thomas Geißler zeichnet sich insbesondere durch seine große Erfahrung und Fachkenntnis aus. Dies kombiniert er mit einem sehr freundlichen und menschlichen Umgang und einer sehr schnellen Reaktionszeit.’

Kernmandanten

Jung von Matt

tesa SE

Intelligent Apps GmbH

AEP AG

Varroc Lighting GmbH

Universitätsklinikum Düsseldorf

Sojitz Europe GmbH

Lemonaid Beverages GmbH

Laird Gruppe und Untergesellschaften

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Highlight-Mandate

  • Beratung der AEP AG bei der Bestellung von Vorstand und Aufsichtsrat sowie beim Abschluss von Dienstverträgen.
  • Beratung der Varroc Lighting bei Betriebsvereinbarungen.
  • Beratung der Laird Gruppe und ihren Untergesellschaften bei drei Interessenausgleichen und Sozialplänen.
  • Abwehr von Diskriminierungsklagen von Professoren für die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
  • Laufende arbeitsrechtliche Beratung der Lemonaid Beverages GmbH.

CBH Rechtsanwälte

CBH Rechtsanwälte Cornelius, Bartenbach, Haesemann & Partner berät Mandanten im Rahmen der Praxisgruppe Personal & Sozialwesen an den Standorten Berlin und Köln zu allen arbeitsrechtlichen Angelegenheiten. Strategische Neuausrichtungen, Restrukturierungen sowie tägliche Personalarbeit bilden die Beratungsschwerpunkte. André Ueckert vertritt Geschäftsführer, Vorstands- sowie Aufsichtsratsmitglieder und Ernst Eisenbeis nimmt sich Fragen des Betriebsverfassungsrechts und der Mitbestimmung an. Thomas Ritter deckt zudem die Themenbereiche Compliance, Kündigungsschutz und kirchliches Arbeitsrecht ab.

Kernmandanten

Adolphe Binder

DuMont

Heimbach

KEC “Die Haie”

Miltenyi Biotec GmbH

Otto Fuchs

FRAHM KUCKUK HAHN Rechtsanwälte PartG mbB

Seit dem Abgang von Stefan Nägele im Oktober 2018 und der darauffolgenden Gründung der Sozietät NAEGELE RECHTSANWÄLTE zum Jahreswechsel firmiert Naegele Kanzlei für Arbeitsrecht unter dem Namen FRAHM KUCKUK HAHN Rechtsanwälte PartG mbB. Die drei Namenspartner teilen sich die Praxisgruppenleitung und beschäftigen sich mit weitreichenden arbeitsrechtlichen Themen wie Tarifausgestaltung und Fragestellungen rund um den Datenschutz und alternative Beschäftigungsformen. Sebastian Frahm ist insbesondere im Themengebiet Restrukturierungen versiert und berät in diesem Zusammenhang zur Senkung von Personalkosten. Komplexe Fragestellungen zum Thema Arbeitszeit fallen in den Aufgabenbereich von Claudia Hahn, während Meike Kuckuk auf das Bühnenarbeitsrecht spezialisiert ist.

Praxisleiter:

Sebastian Frahm; Meike Kuckuk; Claudia Hahn

Referenzen

‘Sebastian Frahm besitzt ein breites Expertenwissen im Bereich Restrukturierung und Kündigungsschutzgesetz.’

‘Sebastian Frahm versucht stets pragmatische Lösungen zu finden, die manchmal unkonventionell sind, aber stets effektiv.’

‘Meike Kuckuk ist besonders in den Bereichen Fremdmitarbeitereinsatz und Arbeitnehmerüberlassung versiert.’

Kernmandanten

Paragon Partners GmbH

ATB-Gruppe

Wolong EMEA (Germany) GmbH

Datagroup Business Solutions GmbH

Läpple-Gruppe

MAPAL Dr. Kress

Thales Deutschland

Hengstenberg GmbH & Co. KG

DHL Freight GmbH

Elero GmbH

TII-Group

Universtität Hohenheim

Universität Stuttgart

Böhmler Einrichtungshaus GmbH

ComCave College GmbH

Vinzen von Paul Kliniken gGmbH

Bernd-Blindow-Gruppe

Die Staatstheater Stuttgart

Bayerische Staatsoper

Bayerisches Staatsschauspiel Residenz München

Deutscher Bühnenverein Bundesverband der Theater und Orchester

Deutscher Bühnenverein Landesverband Bayern

Deutscher Bühnenverein Landesverband Baden-Württemberg

Vector Informatik

Klinikum Ingolstadt

Highlight-Mandate

  • Beratung und Vertretung der ATB Nordenham im Rahmen des Austritts aus dem Arbeitgeberverband Nordmetall und Neuverhandlung aller Betriebsvereinbarungen.
  • Gestaltung und Einführung eines unternehmensweiten Konzepts zum Nachunternehmermanagement für Böhmler Einrichtungshaus GmbH.
  • Beratung der DATAGROUP Business Solutions GmbH bei der Ausgliederung einer Tochtergesellschaft.
  • Bundesweites Projekt für fünf Standorte der DHL Freight GmbH im Bereich Arbeitszeit.
  • Verhandlung eines Sanierungstarifvertrags, Vereinheitlichung von Arbeitsbedingungen sowie Beratung und Vertretung im Kollektivarbeitsrecht der Hengstenberg GmbH & Co.

Hengeler Mueller

Das zentrale Kompetenzfeld des Fachbereichs Arbeitsrecht bei Hengeler Mueller besteht aus High-End-Mandaten in den Bereichen Umstrukturierung, Unternehmensmitbestimmung, Pensionen und Vergütung, insbesondere in regulierten Industrien. Christian Hoefs übernimmt regelmäßig die arbeitsrechtliche Beratung in Vorstands-, Geschäftsführer- sowie Führungskräfteangelegenheiten und hat gleichzeitig die geteilte Leitung der Praxisgruppe inne. Transaktionsnahe Mandate wie zum Beispiel arbeitsrechtliche Aspekte beim Erwerb und Verkauf von Unternehmen sowie bei Konzernumbauten werden vorwiegend von Co-Teamleiter Hendrik Bockenheimer betreut.

Praxisleiter:

Christian Hoefs; Hendrik Bockenheimer

Referenzen

‘Hohe Qualität der Arbeit, sehr erfahren und sehr gutes Know-how.’

‘Bei keiner anderen Kanzlei sind fachliche Tiefe und ganzheitliches Verständnis so vollkommen gepaart wie bei Hengeler Müller.’

‘Christian Hoefs ist ein brillanter Arbeitsrechtler und ein sehr guter und klarer Kommunikator, dem es gelingt, alle juristischen Probleme und Lösungen gremientauglich zu transportieren.’

Kernmandanten

Axel Springer SE

Cerberus Capital Management, L. P. Headquarter

Ericsson AB

Generali Deutschland AG

GfK SE

IBM

METRO AG

Vodafone Group PLC

Highlight-Mandate

  • Laufende arbeitsrechtliche Beratung der Axel Springer SE zu Führungskräfteangelegenheiten.
  • Beratung der Cerberus Capital Management zu arbeitsrechtlichen Aspekten der Privatisierung der HSH Nordbank, insbesondere zu Vorstands- und Vergütungsthemen.
  • Beratung der Ericsson AB zu arbeitsrechtlichen Aspekten beim Erwerb des Antennen- und Filtergeschäfts der Kathrein SE.
  • Beratung der Generali Deutschland AG zu arbeitsrechtlichen Aspekten betreffend den Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an der Generali Lebensversicherung an die Viridium Gruppe.
  • Arbeitsrechtliche Beratung von IBM zu einem Kundenprojekt sowie zur Zusammenlegung von Gesellschaften.

Herbert Smith Freehills GmbH

Herbert Smith Freehills GmbH ist auf arbeitsrechtliche Themen, die bei grenzüberschreitenden Restrukturierungen und praxisgruppenübergreifenden Projekten auftreten, wie etwa interne Ermittlungen und Arbeitnehmerdatenschutz, fokussiert. Ein weiteres aktuelles Beratungsgebiet ist die Neugestaltung von Geschäftsaktivitäten im Rahmen des Brexit. Teamleiter Moritz Kunz übernimmt regelmäßig die Gestaltung von Arbeitsverträgen, Vergütungssystemen und betreut alle rechtlichen Aspekte von Personalmaßnahmen. Consultant Anja Lingscheid berät zu Akquisitionen, Umwandlungen und Restrukturierungen sowie zu Fragen rund um die Mitbestimmung auf der Unternehmensebene.

Praxisleiter:

Moritz Kunz

Weitere Kernanwälte:

Anja Lingscheid

Referenzen

‘Das Team liefert immer sehr schnelle und verbindliche Rückmeldungen.’

‘Hoch professionell, immer sehr gute und verbindliche Beratung.’ 

Kernmandanten

Altra Industrial Motion Corp.

Australia and New Zealand Bank

BAE Systems Applied Intelligence Limited

Dr Reddy’s

betapharm Arzneimittel GmbH

profine Group

SGL CARBON SE

Ningbo Jifeng

Event Hospitality & Entertainment Limited

Orange Group

iCON Infrastructure

Hays

Veritas

Highlight-Mandate

  • Beratung der Australia and New Zealand Banking Group im Zusammenhang mit der Entlassung des Datenschutzbeauftragten und der damit in Zusammenhang stehenden Prozessführung in erster und zweiter Instanz.
  • Laufende Beratung der profine Group in allen arbeitsrechtlichen Angelegenheiten, einschließlich Vertretung in Kündigungsschutzverfahren und Streitigkeiten betreffend Betriebsrenten.
  • Umfassende und fortlaufende arbeitsrechtliche Beratung der SGL CARBON SE, einschließlich der Vertretung vor Gericht in Trennungsverfahren mit dem Top-Management, sowie Beratung bei Restrukturierungsmaßnahmen.

Hoffmann Liebs

Dank dem Zugang von Jörg Podehl und zwei seiner Associates von Mütze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH im November 2018 ist die Praxisgruppe Arbeitsrecht bei Hoffmann Liebs deutlich verstärkt im Markt unterwegs und deckt auch Schnittstellen zu anderen Praxisbereichen ab. Das Beratungsangebot basiert auf den drei Säulen Litigation, laufende Beratung sowie Restrukturierung und ist spezifisch auf Mandanten aus der Industrie sowie den Telekommunikations- und Bankenbranchen ausgerichtet. Wolfgang Bucksch und Heiko Langer leiten die Gruppe gemeinsam mit Neuzugang Podehl. Julia Reinsch überzeugt bei Umstrukturierungen sowie Interessenausgleichs- und Sozialplanverhandlungen.

Praxisleiter:

Wolfgang Bucksch; Heiko Langer; Jörg Podehl

Weitere Kernanwälte:

Julia Reinsch

Referenzen

‘Ein erfahrenes Team, das prägnante individuelle Lösungen liefert, die zum Unternehmen passen.’

‘Bei Hofmann Liebs Fritsch & Partner fühlt man sich gut aufgehoben. Alle Ansprechpartner sind kompetent und verfügen über tiefes, umfangreiches Wissen und einen großen Erfahrungsschatz.’

Kernmandanten

Air Products GmbH

Bank für Sozialwirtschaft AG

CGI BV & Co. KG

Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V.

Grohe AG

Hitachi High-Technologies Europe GmbH

Kauth-Gruppe

MBN Bau AG

OXEA-Gruppe

Versorgungswerk der Apothekerkammer Nordrhein

Vodafone Group

MediClin AG

Biorasi GmbH

Vestas Deutschland GmbH

Highlight-Mandate

  • Dauerberatung der Grohe AG, zum Beispiel Beratung zur Aufsichtsratswahl, zu Arbeitnehmervertretern und komplexen Kündigungssachverhalten auf Managerebene und Vertriebs-Mitarbeiterebene.
  • Beratung der MediClin AG im Zusammenhang mit der Kündigung einer Mitarbeiterin der Personalabteilung wegen Verunglimpfung.
  • Beratung der Vodafone Group zu einem komplexen Einigungsstellenverfahren über die Herausgabe von Rollenprofilen.
  • Vertretung der Air Products GmbH in komplexen Verhandlungen mit dem Gesamtbetriebsrat zu den Themen Arbeitszeit, Mehrarbeit und Mehrarbeitsvergütung.
  • Beratung der Hitachi-High Technologies Europe GmbH bei der Neugestaltung der betrieblichen Regelungen zur Vergütung.

KPMG Law in Germany

KPMG Law Germany betreut Mandanten primär bei Fragen des klassischen Arbeitsrechts und setzt dabei auf die ausgeprägte Spezialisierung der einzelnen Anwälte. Stefan Middendorf berät vorwiegend zum Sozialversicherungsrecht sowie zu HR-Analytics und hat gleichzeitig die Federführung der Praxisgruppe inne. Thomas Wolf legt einen besonderen Fokus auf internationale Entsendungen und das Einwanderungsgesetz, wo weiterhin die Brexit-Thematik eine bedeutende Rolle spielt. Die regulatorische Vergütungsberatung, vor allem im Finanzdienstleistungssektor und im Zusammenhang mit der Institutsvergütungsverordnung, ist das Kompetenzgebiet von Alexander Insam.

Praxisleiter:

Stefan Middendorf

Weitere Kernanwälte:

Thomas Wolf; Alexander Insam

Referenzen

‘Sehr kompetente, lösungsorientierte Beratung sowie erfolgreiche gerichtliche und außergerichtliche Vertretung.’

‘Im Bereich der internationalen Mitarbeiterentsendungen ist das Team von KPMG aufgrund der weltweiten Präsenz und globaler Expertise sowie des stark lösungsorientierten Beratungsansatzes ein hilfreicher Partner und Dienstleister.’

‘Die Zusammenarbeit ist offen, freundlich und kollegial.’ 

‘Sabine Paul ist jederzeit erreichbar, handelt fachlich fundiert und schnell.’

Highlight-Mandate

  • Beratung der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) bei der Umsetzung der Institutsvergütungsverordnung 3.0.
  • Arbeitsrechtliche Beratung der Selux AG bei der Umstrukturierung, inklusive Einstellung eines Geschäftszweigs mit Schließung eines Standorts, Interessenausgleich und Sozialplan.
  • Umfassende arbeitsrechtliche Beratung eines US-amerikanischen Unternehmens im Rahmen der Integration der in Deutschland erworbenen Unternehmen, unter anderem Harmonisierung der bestehenden Vergütungssysteme, sowie Arbeitsbedingungen und entsprechende Verhandlungen mit den Betriebsräten.
  • Beratung der Belimed AG bei der Schließung eines Produktionsstandortes und der Verlagerung ins Ausland.
  • Beratung der Berliner Volksbank eG in allen Fragen des Arbeitsrechts sowie in Vorstandsangelegenheiten.

LUTZ | ABEL RECHTSANWALTS PARTG MBB

Beschäftigtendatenschutz, arbeitsrechtliche Compliance und Fremdpersonaleinsatz sind die zentralen Kompetenzfelder des Teams bei LUTZ | ABEL RECHTSANWALTS PARTG MBB. Am Standort Hamburg ist die Sozietät mit Henning Abraham vertreten, wobei die norddeutsche Praxis einen Fokus auf die Branchen Erneuerbare Energien, Healthcare und Venture Capital sowie auf den öffentlichen Sektor legt. Nach dem Abgang von Praxisleiter Philipp Byers und Associate Kathrin Wenzel zu Watson Farley & Williams LLP mit Jahresbeginn 2020 übernahm Abraham den Wiederaufbau und die Gesamtleitung des Teams. Als erster Schritt stieg Arbeitnehmerdatenschutz-Experte Thomas Müller von Ecovis zum besagten Jahreswechsel am Standort München ein. Claudia Knuth wurde in Hamburg zeitgleich in die Partnerriege aufgenommen und wechselte ins neu eröffnete Berliner Büro der Kanzlei.

Praxisleiter:

Henning Abraham

Weitere Kernanwälte:

Thomas Müller; Claudia Knuth

Referenzen

‘Die Arbeitsrechtspraxis von Lutz | Abel zeichnet sich dadurch aus, dass ihre jungen dynamischen Partner die Beratung in weiten Teilen selbst führen und dadurch exzellente Ergebnisse erzielen.’

‘Henning Abraham als Leiter des Hamburger Arbeitsrechtsteams ist fachlich extrem versiert und zudem besonders verhandlungsstark.’

Die Kanzlei Lutz | Abel verfügt über diverse Fachanwälte, die unterschiedliche Fachschwerpunkte haben. Gerade bei komplizierten Verhandlungen wie bei einem Privatisierungsprozess mit einer anhängigen EU-Entscheidung der EU-Wettbewerbskommission ist es enorm wichtig, von einem Team mit Netzwerk zu profitieren. Diese Kanzlei hat es durch dessen Kontakte ermöglicht, dass wir als erste Betriebsräte einen direkten Termin bei der EU-Wettbewerbskommission erhalten haben. Ebenso wurden wir professionell bei Terminen im Bundesfinanzministerium zum DSGV unterstützt

Kernmandanten

Ahlstrom-Munksjö

Amcor Flexibles Singen GmbH

AvePoint Deutschland GmbH

Bayerische Verwaltungsschule

Bechtle GmbH

Betriebsrat A.I.G

Betriebsrat des Verlags C.H. Beck

Betriebsrat Sky Deutschland GmbH

Big.Cube GmbH

BioNTech AG sowie Tochtergesellschaften

biosyn Arzneimittel GmbH

BMW Group

CWind Ltd.

Deutsche Plasser Bahnbaumaschinen GmbH

Dreamlines GmbH

Dynport GmbH

E.V.A. Energie- und Verkehrsgesellschaft Aachen

Stadtwerke Aachen AG

Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG

Gesamtbetriebsrat einer Tochtergesellschaft der Hamburg Commercial Bank AG

Getränke Waldhoff GmbH & Co. KG

GOVECS AG

Hamburg Commercial Bank AG (ehemals HSH Nordbank)

Hindustan Computer Limited GmbH (HCL)

HV Holtzbrinck Ventures Adviser GmbH

JobandTalent

Kemptener Kommunalunternehmen

KET Karosserie Entwicklung Thurner GmbH

Klambt-Style-Verlag GmbH & Co. KG

klarx GmbH

Konzernbetriebsrat der HSH Nordbank AG

LAB Management GmbH

Lloyd’s Register EMEA

LR Deutschland GmbH

Lundbeck GmbH

Magic Event- & Medientechnik

Med-El GmbH

Mediengruppe Klambt

Montessori Schulen

Nordex SE

Occhio GmbH

Onpex GmbH

Orbis AG

Pyrolyx AG

Raffinerie Heide GmbH

regio iT Gesellschaft für Informationstechnologie mbH

Schwarz Cranz GmbH

soffico GmbH

Sparda Bank München

Stadtwerke Norderstedt

Telelingua Deutschland GmbH

Teleson Gruppe

Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide gGmbH

Highlight-Mandate

  • Vertretung des Sky-Betriebsrats in Beschwerdeverfahren vor dem OLG München wegen der Bildung eines Aufsichtsrats nach dem Mitbestimmungsgesetz.
  • Beratung des Aufsichtsrats des kommunalen Klinikkonzerns Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide gGmbH mit rund 2.300 Mitarbeitern zur Ausgestaltung des Mitbestimmungsregimes.
  • Beratung der Unternehmensgruppe der Energieversorgungs- und Verkehrsgesellschaft Aachen bei der mitbestimmungsrechtlichen Umsetzung der Digitalisierung.
  • Begleitung des Gesamtbetriebsrats der HCOB Facility Management Gruppe bei Interessenausgleichs- und Sozialplanverhandlungen im Rahmen des prozentual größten Personalabbaus in der Geschichte der HSH Nordbank / Hamburg Commercial Bank.
  • Vertretung des ehemaligen Leiters für Motorenentwicklung von VW im Kündigungsschutzprozess wegen fristloser Kündigung sowie Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen vor dem Arbeitsgericht Braunschweig.

michels.pmks Rechtsanwälte

michels.pmks Rechtsanwälte bietet bundesweite arbeitsrechtliche Beratung für Unternehmen jeder Größe an. Gründungspartner Marcus Michels unterstützt zudem auch Vorstände, Geschäftsführer und Führungskräfte bei arbeitsrechtlichen Angelegenheiten. Gunther Mävers ist auf das internationale Umfeld spezialisiert und betreut ausländische Mandanten zu lokalen arbeitsrechtlichen Gegebenheiten ebenso wie deutsche Unternehmen bei Auslandsprojekten. Jannis Kamann, der im Januar 2019 in die Partnerriege aufgenommen wurde, nimmt sich der Schnittstelle zwischen dem Arbeits- und Gesundheitsrecht an. Diese Expertise teilt er sich mit Ulrich Kortmann, der auch Krankenhäuser gegenüber Kostenträgern vertritt. Ebenso zum Kernteam zählen Markus Pillok, der besondere Expertise in der Beratung der Baubranche, des Einzelhandels, von IT-Unternehmen und des Minerölhandels vorweist, und der vollumfänglich zu individual- und kollektivarbeitsrechtlichen Fragestellungen beratende Tilman Isenhardt.

Praxisleiter:

Marcus Michels; Markus Pillok; Gunther Mävers; Ulrich Kortmann; Tilman Isenhardt; Jannis Kamann

Kernmandanten

Dachser SE

DTM Deutsche Tele Medien GmbH

Duisburger Hafen AG

INEOS Automotive Ltd

KONE GmbH

Highlight-Mandate

  • Arbeitsrechtliche Dauerberatung der Avenso GmbH auch im Hinblick auf Organe, einschließlich Beratung im Rahmen der Errichtung eines Betriebsrats.
  • Arbeitsrechtliche Dauerberatung der Brauerei zur Malzmühle Schwartz GmbH, insbesondere zu tarifvertraglichen Fragestellungen und dem Betriebsübergang.
  • Vertretung der DACHSER SE in zwei Beschlussverfahren betreffend die Kündigung von Betriebsratsmitgliedern.
  • Arbeitsrechtliche Dauerberatung und Prozessführung für die Dillenburger Gruppe, insbesondere zu Arbeitszeitmodellen.
  • Umfassende arbeitsrechtliche Beratung und Restrukturierung der DTM Deutsche Tele Medien GmbH.

Norton Rose Fulbright

Norton Rose Fulbright kombiniert die arbeitsrechtliche Kompetenz aus dem internationalen Netzwerk mit lokalem arbeitsrechtlichen Know-how. Die federführende Partnerin Cornelia Marquardt ist spezialisiert auf die strategische Beratung zu Restrukturierungen und Betriebsratsverhandlungen sowie zu Unternehmenstransaktionen. Die Praxisgruppe legt außerdem Wert auf den individuellen Branchenfokus der Arbeitsrechtler: Frank Weberndörfer unterstützt mit seiner langjährigen Erfahrung vor allem Mandanten aus den Sektoren Transport und Finanzdienstleistungen, während Counsel Claudia Posluschny neben ihrer Tätigkeit in der Prozessführung in Bezug auf Kündigungen und Betriebsratsauseinandersetzungen einen Schwerpunkt auf Mandanten aus der Konsumgüterindustrie legt.

Praxisleiter:

Cornelia Marquardt

Weitere Kernanwälte:

Frank Weberndörfer; Claudia Posluschny

Referenzen

‘Immer sehr kompetente und kurzfristige Auskünfte der Anwälte, die auch über den Tellerrand hinaus mitdenken.’

‘Das Arbeitsrechtsteam zeichnet sich durch sehr hohe Fachkompetenz und Professionalität aus, gepaart mit emotionaler Intelligenz und Menschlichkeit. Die Interessen der Mandanten stehen jederzeit im Vordergrund.’

‘Cornelia Marquardt hat eine hervorragende Auffassungsgabe und ist äußerst kompetent.’

‘Claudia Posluschny ist eine herausragende Arbeitsrechtlerin. Sie hat ein sehr gutes Gespür dafür, wie ein Unternehmen tickt.’

‘Frank Weberndörfer ist ein Arbeitsrechtler durch und durch, der auf allen Spielfeldern des Arbeitsrechts kompetent ist.’

Kernmandanten

Bayerische Motorenwerke AG

Daiichi Sankyo

Energizer Brands, LLC

IMI (IMI Hydronic Engineering, IMI Germany Holding)

Ingram Micro Holding GmbH

QBE

Beiersdorf AG

Hagebau GmbH & Co KG

Highlight-Mandate

  • Umfassende Transaktionsberatung von Energizer Brands, LLC im Zusammenhang mit der Akquisition und Weiterveräußerung des Batteriegeschäfts von Varta.
  • Umfassende Transaktionsberatung der Canopy Growth Corporation im Zusammenhang mit der Akquisition des Cannabis-Geschäfts  der Naturarzneifirma Bionorica.

Ogletree Deakins LLP

Als spezialisierte Arbeitsrechtskanzlei bietet Ogletree Deakins LLP am Standort Berlin Beratung zu kollektivrechtlichen Fragestellungen sowie zu Restrukturierungen. Dank der engen Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Mutterhaus finden sich auf der Mandantenliste einige namhafte Global Player. Managing Partnerin Ulrike Conradi und ihr Team setzen in diesem internationalen Kontext auch auf den Bereich Business Immigration Services. Conradi verfügt zudem über weitreichende Erfahrung mit Personalabbaumaßnahmen und Privatisierungen. Counsel Anja Becher berät schwerpunktmäßig zur betrieblichen Altersversorgung.

Praxisleiter:

Ulrike Conradi

Weitere Kernanwälte:

Anja Becher; Eva von Muellern

Referenzen

‘Ein schlagkräftiges Team in Berlin, welches für alle Fragen beim Aufbau eines Unternehmens im HR-Bereich ansprechbar ist und immer herausragend berät.’

‘Ulrike Conradi ist ebenso pragmatisch wie fachlich exzellent.’

‘Ulrike Conradi arbeitet sehr praxisnah, lösungsorientiert, kompetent und schnell.’

‘Ulrike Conradi gehört zu den stärksten Arbeitsrechtlern überhaupt. Sie ist klug, kreativ und durchsetzungsstark.’

‘Eva von Muellern ist sehr flexibel und gut erreichbar. Ihre Beratung ist kompetent und erfolgt schnell.’

‘Anja Becher zeichnet sich durch schnelle Erreichbarkeit, Kompetenz und ein hohes Maß an Fachwissen im Bereich Arbeitsrecht aus, besonders im Betriebsverfassungsrecht.’

Kernmandanten

Syniverse Technologies

EVANA AG

Silence Therapeutics

Berliner Wasserbetriebe

dunnhumby Germany GmbH (vormals sociomatic labs GmbH) & Dunnhumby Limited

Tesla Motors

Omega Pharma Deutschland GmbH

Airbnb

Ivanti Group

StoneTurn

Technicolor/Deutsche Thomson OHG

Beveridge & Diamond P.C

VDE-Verlag GmbH

Highlight-Mandate

  • Laufende Beratung von Airbnb Germany GmbH in allen arbeitsrechtlichen Fragen.
  • Beratung der Berliner Wasserbetriebe bei laufenden arbeitsrechtlichen Angelegenheiten.
  • Beratung von Tesla Germany GmbH bei einem umfangreichen Kündigungsschutzverfahren und weiteren arbeitsrechtlichen Fragestellungen.
  • Beratung der deutschen Thomson oHG bei komplexen Kündigungsschutzverfahren nach Betriebsschließung sowie Umstrukturierung.
  • Begleitung von Ivanti Germany GmbH im Zusammenhang mit einer Restrukturierung.

Oppenhoff & Partner

Oppenhoff & Partner legt in der arbeitsrechtlichen Beratung unter anderem Schwerpunkte auf die Branchen Automotive, IT, Industrie und Versicherungen. Umstrukturierungen, Mitbestimmung auf Konzern-, Unternehmens- und Betriebsebene wie auch Compliance und interne Ermittlungen sind Teil des Beratungsangebots der Praxisgruppe von Teamvorsteher Gilbert Wurth. Wurth vermittelt gekonnt in der Lösung innerbetrieblicher Konflikte und führt auf Arbeitgeberseite regelmäßig Einigungsstellen- und Gerichtsverfahren. Betriebsrentenrechtliche Angelegenheiten, insbesondere auch im Rahmen von M&A-Transaktionen, werden von Jörn Kuhn betreut.

Praxisleiter:

Gilbert Wurth

Weitere Kernanwälte:

Jörn Kuhn; Alexander Willemsen

Referenzen

‘Die Praxis ist sehr service- und vor allem lösungsorientiert verbunden mit ausgezeichneter rechtlicher Expertise und strategischem Weitblick.’

‘Alexander Willemsen ist sowohl in der Beratungspraxis als auch in der Verhandlungssituation in der Lage, die Situation schnell einzuschätzen sowie hieraus fundierte und vor allem auch praktikable rechtliche Einschätzungen zu entwickeln.’

Kernmandanten

Emons-Gruppe

Manuka Health

Naga Brands HK Limited

Nederman Holding AB

P van de Velde

Senvion

Simpson Technologies-Gruppe

UL GmbH

Yanfeng Europe Automotive Interior Systems Management Limited & Co. KG

3i Deutschland Gesellschaft für Industriebeteiligungen

ALTEN Gruppe

Highlight-Mandate

  • Beratung der Emons-Gruppe im Zusammenhang mit der Betriebsschließung einer Tochtergesellschaft, einschließlich Massenentlassung und Abwehr zahlreicher Kündigungsschutzklagen.
  • Beratung von Senvion zu einer komplexen Restrukturierung mit Produktionsverlagerung und Schließung von insgesamt drei Standorten.
  • Umfassende Beratung der UL GmbH zur internationalen Restrukturierung der Vertriebsaktivitäten.
  • Restrukturierung und Begleitung von Kündigungsschutzverfahren betreffend den Personalabbau in der europäischen Unternehmenszentrale der Yanfeng Gruppe.
  • Beratung der Simpson Technologies-Gruppe beim Eintritt in den deutschen Markt und dem Erwerb sämtlicher Anteile an der Webac Gesellschaft für Maschinenbau sowie zweier Tochtergesellschaften.

Osborne Clarke

Das Arbeitsrechtsteam bei Osborne Clarke orientiert sich an den Anforderungen der wandelnden Arbeitswelt und berät daher oftmals zu Transformationsprozessen im Zusammenhang mit der Digitalisierung wie flexiblen Arbeitszeit- und Arbeitsortmodellen sowie Outsourcing. Ein bedeutender Anteil der Praxis macht des Weiteren die Beratung von Restrukturierungen und Post-Merger-Integrationsprozessen aus. Teamleiter Thomas Leister berät insbesondere zur Implementierung von Flexibilisierungs- und Agilitätskonzepten und Anke Freckmann legt Praxisschwerpunkte auf den Themenbereich Fremdpersonaleinsatz und arbeitsrechtliche Aspekte der IT-Nutzung.

Praxisleiter:

Thomas Leister

Weitere Kernanwälte:

Anke Freckmann

Kernmandanten

AirCanada

Automobili Pininfarina GmbH

Mahindra & Mahindra Ltd.

Claas KGaA mbH

DAIKIN Airconditioning Germany GmbH

Dassault Systems Deutschland GmbH

(Deutsche) Sodexo-Gruppe

Diageo plc

Dyson Germany GmbH

edding AG

Ferrero MSC GmbH & Co. KG

Greenyard Fresh Germany GmbH

Groupe Alphyr

Kelly Services

Quest Software GmbH

TechMahindra

Wipro Ltd

Highlight-Mandate

  • Begleitung von Air Canada bei laufenden Gerichtsverfahren wegen betrieblicher Altersversorgung nach der BAG-Entscheidung für alle deutschen Pensionäre.
  • Beratung der Bcom Customer Service Center Germany GmbH bei der Zusammenlegung beider Berliner Standorte.
  • Beratung zur Verschmelzung der cellent Mittelstandsberatung GmbH auf die Cellent GmbH. Dies beinhaltete kollektivarbeitsrechtliche Beratung zur betrieblichen Mitbestimmung wegen der korrespondierenden Betriebsänderung.
  • Kollektivarbeitsrechtliche Beratung der CLAAS KGaA mbH zu sämtlichen mitbestimmungspflichtigen Angelegenheiten sowie Beratung zu neuen IT-Betriebsvereinbarungen.
  • Beratung der deutschen Sodexo-Gruppe zu einem Restrukturierungsprojekt mit Interessenausgleich und Sozialplan.

Pinsent Masons Germany LLP

Restrukturierungsprojekte, Fragen des Know-how-Schutzes sowie arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Compliance gehören zu den Schwerpunkten bei Pinsent Masons Germany LLP. Das Team rund um Manfred Schmid ist auf die Sektoren Technologie, Life Sciences, Energie, Finanzdienstleistungen sowie Immobilien spezialisiert und setzt dabei auch branchenspezifische LegalTech-Lösungen ein. Schmid berät zudem zu Outsourcing- und Technologietransaktionen und Peter Christ vertritt Mandanten oftmals in Verhandlungen und Gerichtsverfahren. Kathrin Brügger, die im Mai 2019 in die Partnerriege aufgenommen wurde, ist vor allem im Themenbereich Arbeitnehmerüberlassung tätig.

Praxisleiter:

Manfred Schmid

Weitere Kernanwälte:

Kathrin Brügger; Peter Christ

Referenzen

‘Das Team bietet verständliche Beratung mit dem Anliegen, Probleme bereits im Vorfeld zu lösen und somit gerichtliche Auseinandersetzungen zu vermeiden.’

‘Die Zusammenarbeit mit Pinsent Masons ist vertrauensvoll.’

‘Manfred Schmid überzeugt mit seinem sympathischen Auftreten gepaart mit großer Fachexpertise.’

‘Joel Hofmanns Erreichbarkeit ist jederzeit vorbildlich. Er demonstriert großes Fachwissen, ist sympathisch und hat eine praxisorientierte Herangehensweise an die Themen. 10 von 10 Punkten!’

Raue

Raue bietet mittelständischen Unternehmen, öffentlichen und kirchlichen Arbeitgebern sowie Verbänden laufende arbeitsrechtliche Beratung. Die Sozietät betreut ihre nationalen und internationalen Mandanten außerdem bei Fragestellungen rund um Restrukturierungsmaßnahmen, Arbeitnehmerdatenschutz, Tarifvertragsverhandlungen und den Abschluss von Betriebsvereinbarungen. Auch die arbeitsrechtliche Prozessvertretung gehört zur Dienstleistungspalette des Teams rund um Judith Heyn. Die Praxisgruppenleiterin verfügt über besondere Expertise im Gesundheits- und Krankenhausbereich und Gernod Meinel ist auch im Personalvertretungsrecht aktiv.

Praxisleiter:

Judith Heyn

Weitere Kernanwälte:

Gernod Meinel

Simmons & Simmons

Simmons & Simmons überzeugt mit einschlägiger Erfahrung zu den regulatorischen Anforderungen an die Sektoren Asset Management und Investmentfonds, Finanzinstitute, Life Sciences sowie Technologie, Medien und Telekommunikation. Mandanten aus diesem Umfeld berät die Praxisgruppe zu individual- und kollektivarbeitsrechtlichen Themen, einschließlich denen, die im Rahmen von Restrukturierungen auftreten. Im August 2019 stieß Sascha Morgenroth von DLA Piper mit seinem Team zur Sozietät und übernahm im gleichen Zug den Vorsitz des Fachbereichs Arbeitsrecht. Sein Vorgänger Hans-Herrmann Aldenhoff übernimmt als Leiter der firmenweiten Prozessrechtsabteilung arbeitsrechtliche Verfahren gegen ehemalige Führungskräfte oder Dritte.

Praxisleiter:

Sascha Morgenroth

Weitere Kernanwälte:

Hans-Hermann Aldenhoff

Referenzen

‘Gute und praktikable Beratung, stets mit Augenmaß auf die Situation im Unternehmen und die Erfordernisse.’

‘Alexander Greth ist sehr responsive und berät stets auch mit Blick auf den Gesamtkontext des jeweiligen Projekts und auf das Unternehmen.’

Kernmandanten

Ferrostaal GmbH

Larry Thompson

Stage Entertainment

Wayzata Investment Partners / Propex Fabrics

Willis Towers Watson

Dubai International Capital / Doncasters Group

ASB Lehrerkooperative e.V. (Gesellschaft des Arbeiter Samariter Bundes)

Toshiba Memory Europe GmbH

Zahnärztekammer Nordrhein

Highlight-Mandate

  • Vertretung der ASB Lehrerkooperative GmbH in der Verhandlung von Haustarifverträgen mit der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und Ver.di.
  • Beratung der Wayzata Investment Partners / Propex Fabrics in Hinsicht auf eine Produktionsverlagerung nach Ungarn.
  • Vertretung der Ferrostaal GmbH vor dem Arbeitsgericht gegen die Ansprüche von Betriebsrentnern auf Rentenerhöhungen und im Rahmen eines Pilotverfahrens gegenüber einem ehemaligen Vorstandsmitglied vor dem OLG Hamm.
  • Vertretung der Dubai International Capital / Doncasters Group in Verhandlungen mit dem Betriebsrat einer deutschen Gesellschaft, der Nelson Bolzenschweisstechnik GmbH & Co. KG, im Zusammenhang mit einer Betriebsaufspaltung und der Übertragung eines Geschäftsbereichs.
  • Beratung von Larry Thompson als vom US-Justizministerium ernannter Monitor im VW-Dieselgate-Verfahren zu sämtlichen Fragen des deutschen Arbeits- und Datenschutzrechts.

Staudacher Annuss Arbeitsrecht.

Interne Untersuchungen, transaktionsnahe Beratung sowie Umwandlungen von einer Aktiengesellschaft in eine SE gehören ins Dienstleistungsportfolio von Staudacher Annuss Arbeitsrecht. Neben den Branchenschwerpunkten Versicherungen und Finanzdienstleistungsunternehmen baut die Kanzlei weitere Expertise in den Sektoren Automotive und Retail auf. Peter Staudacher vertritt Vorstände, Geschäftsführer und Führungskräfte insbesondere bei der Vertragsgestaltung und Vertragsaufhebung sowie der Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen. Das Spezialgebiet von Georg Annuß, der das Team gemeinsam mit Staudacher leitet, ist die Beratung von Vorständen und Aufsichtsräten in Organangelegenheiten.

Praxisleiter:

Peter Staudacher; Georg Annuß

Watson Farley & Williams LLP

Watson Farley & Williams LLP bietet größeren Konzernen und Unternehmen arbeitsrechtliche Unterstützung bei komplexen Restrukturierungs- und Reorganisationsmaßnahmen wie zum Beispiel bei umfangreichen Personalabbauprojekten. Teamvorsteher Nikolaus Krienke berät schwerpunktmäßig zu betriebsverfassungsrechtlichen Fragestellungen und zum Tarifvertragsrecht und nimmt sich auch datenschutzrechtlichen Fragestellungen an. Andreas Wiegreffe betreut zudem die arbeitsrechtlichen Aspekte von Transaktionen und ist in der Restrukturierung von Unternehmen tätig. Anne Kleffmann wechselte Mitte März 2019 zu Latham & Watkins LLP. Dafür gelang es der Sozietät, Philipp Byers von Lutz Abel Rechtsanwalts PartG mbB für sich zu gewinnen, der im Januar 2020 einstieg. Gemeinsam mit zwei Neuzugängen auf Associate-Ebene wird er die bestehende Restrukturierungspraxis am Standort München weiter verstärken.

Praxisleiter:

Nikolaus Krienke

Weitere Kernanwälte:

Andreas Wiegreffe; Philipp Byers

Referenzen

‘Fachlich sehr fundierte und gleichzeitig praktikable arbeitsrechtliche Konzepte werden in kürzester Zeit übermittelt.’

‘Sehr gute Kommunikation und Mandatsführung durch Andreas Wiegreffe.’

‘Philipp Byers besitzt eine sehr weitreichende Kompetenz und ein breites geballtes Fachwissen, das gepaart mit einer sehr sympathischen Persönlichkeit auch in trockensten Themen einfach nur Spaß macht.’

‘Philipp Byers hat ein sehr gutes Verständnis für den Mittelstand, ist immer erreichbar, absolut zuverlässig und auf gute Lösungen bedacht.’

‘Philipp Byers hat eine unglaublich schnelle Auffassungsgabe und eine unternehmerische Denkweise. Bei Detailfragen ist Verlass auf eine fachlich exzellente und zeitnahe Stellungnahme.’

Highlight-Mandate

  • Umfangreiche arbeitsrechtliche Begleitung der gesamten Restrukturierung der ADAC Gruppe mit Personalabbau.
  • Vertretung der Apple Retail Germany B.VY & Co in teilweise mehr als zehn parallel laufenden Einigungsstellen gegenüber den lokalen Betriebsräten sowie dem Gesamtbetriebsrat.
  • Arbeitsrechtliche Beratung der covivio Gruppe, insbesondere bei Zukäufen.
  • Beratung der Reorganisation der deutschen Dimension Data Gruppe mit mehr als 2.000 Arbeitnehmern bei der nächsten Runde eines umfangreichen Personalabbaus in Deutschland.
  • Umsetzung der umfassenden arbeitsrechtlichen Reorganisation der HR Group.